PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Specialized Romin vs. Toupe



kax
30.05.2010, 13:13
Hab jetzt mal die Überschrift geändert da mir die 2 Sättel schon nicht mehr so arg zusagen :ü



Hallo liebe community,

ich bin hier schon langer Mitleser und jetz dacht ich mir, meld ich mich halt auch mal endlich an, weil ich nämlich mal eine frage an euch hab ;)

Und zwar gehts um die Specialized Sättel Romin und Toupe, jeweils in 143mm länge. Ich bräucht mal nen neuen Sattel und hatte jetzt den Prologo Nago Pas Gel getestet aber der is mir wohl ein bisschen zu schmal (Sitzknochenabstand: ca. 12cm). Also war ich jetzt am überlegen zw. Specialized Toupe und Romin und dem SQ Lab 611, der allerdings rausgefallen ist weil ich schonmal einen hatte und mal was neues ausprobieren will und weils ihn nich in weiß gibt ;)

Jetzt war ich gestern beim Specialized Händler (der allerdings 30km von mir weg wohnt) der hatte aber nur den Romin als Testsattel da also kann ich den Toupe nich ausprobieren.

Also meine Frage bezüglich wie würdet ihr eher den Toupe und den Romin einordnen. Hatte jetzt so lang ich denken kann eigtl. nur flache sättel drum wollt ich mal den Romin ausprobieren. Mal schauen was dabei so rauskommt.

Aber was meint ihr, welcher ist
- komfortabler auf kurzen bzw. langen strecken?
- untenrum schonender (welcher entlastet besser den Dammbereich)?
- länger "haltbar"?

Hatte bisher die größten Probleme immer damit, dass mir die Männlichkeit eingeschlafen ist :quaeldich: also wärs gut den Sattel zu haben der da am besten entlastet.

Und wie sieht das mit dem hochgezogenen Heck vom Romin aus? Bin ja laut Fizik eher so der Bull, also würde mir sowas ja zugute kommen da das mir hilft die Sitzknochen nach unten zu rotieren oder?

Danke schonmal im vorraus für etwaige aufschlussreiche antworten ;)

playerseven
30.05.2010, 14:04
Hatte einige Zeit den Toupe Gel in 143mm (Breite, nicht Länge ;-) )
Bin damit nicht so gut klargekommen.
Seit 2 Monaten hab ich nun den Romin SL (auch 143mm) und finde ihn wirklich sehr gut.
Mein größtes Problem waren auch immer Taubheitsgefühle. Die sind so gut wie weg. Nur in langen Unterlenkerpassagen hab ich das Problem noch ab und zu.
Das hochgezogene Heck finde ich persönlich sehr angenehm. Gut ist auch, dass die Aussparung beim Romin in Form einer Mulde bis ganz nach vorne zur Sattelspitze weitergeführt wird.

Für mich ist also der Romin (SL) der bis dato am besten passende Sattel.
Aber bekanntlich ist ja jeder A**** anders.

Holsteiner
30.05.2010, 16:34
Der Romin ist vorne ein bisschen "flächiger", als der Toupé. Die Rille wird bis zur Spitze fortgesetzt - das war bei dem Toupé immer eine kleine Schwachstelle...da, wo man noch Entlastung gebraucht hätte, kam die Sattelschale wieder hoch, was zumindest mich damals störte (es drückte).

Das hoch gezogene Heck des Romin sorgt, neben der Hüftneigung, dazu, dass man mehr auf den Sitzknochen sitzt.

Ich fahre übrigens seit kurzem einen Selle San Marco Regale Carbon FX.
Ich hatte auch immer Probleme mit eingeschlafenen Genitalien und habe so ziemlich alles an Sätteln - mit und ohne Loch, einschließlich SQLab, ausprobiert.

Ganz weg gegangen ist das Problem aber erst jetzt, mit diesem klassischen Sattel ohne Loch. Heck schön hoch gezogen, hinten 148 mm breit und die gesamte Sitzfläche sehr schön flächig, sodass sich der Druck super verteilt.
Unter dem Damm ist die Sattelschale auch noch U-förmig ausgeschnitten und etwas Elastomer-ähnliches eingefügt.
Best Saddle ever!!!

Man darf bei den "gebogenen" Sätteln nur nicht den Fehler machen, die Wasserwaage drauf zu legen. Lieber so einstellen, dass die Nase annähernd schön waagerecht ist und das Heck leicht nach oben geht.
Sind Heck und Nase gleich hoch, ist der Sinn der Sache verfehlt.

kax
30.05.2010, 21:09
Danke schonmal für die aussagekräftigen Antworten.

Hab jetzt mal ein bisschen weiter nachgeforscht und rausgefunden, dass der Romin laut Specialized ja eher für Leute ist die viel Unterlenker fahren. Ich fahr allerdings fast nur Hoods. Laut Specialized wäre das auch kein Problem, solang man eine moderate bis überdurschnittliche Sattelüberhöhung fährt. Meine Sattelüberhöhung beträgt momentan so 8,5cm, hab allerdings noch 2 Spacer drin. Jetzt würde mich mal interessieren ob jemand Erfahrungen hat wie sich der Romin so anfühlt wenn man nich oft in den Drops fährt? Oder ist der Sattel nur was für aggressivere Fahrer?

Holsteiner
30.05.2010, 21:57
Meine Frau fährt den Romin. Sie hat lediglich 1 cm Sattelüberhöhung und fährt viel Bremsgriffhaltung...sitzt allerdings ziemlich gestreckt (langer Vorbau).

Für sie ist der Romin der Sattel der Wahl...da gibt's nichts anderes mehr ans Rad!

tigerchen
30.05.2010, 22:37
Der Romin ist m.E. spitze. Da kann ich meine "Anhängsel" gut drauf unterbringen. Die Frage nach Haltbarkeit bei den Sätteln kann ich nicht nachvollziehen.

kax
01.06.2010, 17:25
Also hab heut die erste Runde auf dem Romin Testsattel gedreht (50km) aber irgendwie war das nich so die Offenbarung. Hat sich angefühlt als würde ich permanent auf meinen weichteilen rumfahren, welche dann auch nach 10km eingeschlafen waren. Das hat sich dann immer abgewechselt zw. normal, kribbelnd und wieder eingeschlafen. Kann das sein dass der Romin in 143mm breite noch zu schmal is bei einem SKA von 12cm? Bin extra viel Bremsgriff-und Unterlenkerhaltung gefahren und irgendwie war das nich so das wahre. Wie sitzt ihr denn auf euerm Romin? Ich wusst nie ob ich zu weit hinten bin oder zu weit vorne. Hat sich auch so angefühlt als ob das Sitzpolster (Sugoi RS bib short) zu dick gewesen wäre für den Sattel.

Naja jetzt hab ich erstmal die Nase noch ein bisschen weiter nach unten gestellt, jetzt ist das Heck der höchste Punkt und es geht runter dann in der mitte recht waagrecht und dann an der Nase wieder runter. Davor wars Heck der höchste Punkt dann gings runter und wieder minimal hoch und die Nase war waagrecht. Vielleicht lagen die Probleme ja auch da dran?

Holsteiner
01.06.2010, 17:46
Die neue Einstellung sollte schon etwas bringen! Du musst das Gefühl haben, schön hinten im breiten Bereich des Sattels zu sitzen und gut Druck auf den Sitzknochen haben.

Falls der Sattel dennoch nicht für dich taugt, versuch den San Marco Regale oder den Selle Italia Turbomatic Gel Flow (der hat dann auch wieder eine Aussparung)!

playerseven
01.06.2010, 21:42
Naja jetzt hab ich erstmal die Nase noch ein bisschen weiter nach unten gestellt, jetzt ist das Heck der höchste Punkt und es geht runter dann in der mitte recht waagrecht und dann an der Nase wieder runter. Davor wars Heck der höchste Punkt dann gings runter und wieder minimal hoch und die Nase war waagrecht. Vielleicht lagen die Probleme ja auch da dran?

So sollte das passen. Hab auch deine beiden Einstellungen getestet und die zweite ist die (für mich) passende.

Ich komme mit der Sugoi RS mit dem Sattel sehr gut klar. Auch gut passt bei meine Jeantex Hose. Mit Assos schmerzt der Hintern bei mir am ehesten.

kax
02.06.2010, 03:31
Der Hintern schmerzt ja ebend garnicht das wundert mich ja. Gut die Sugoi Hose hat mit eins der besten Polster auf dem Markt, aber ich merke mein Sitzknochen quasi garnicht. Das ists ja. Hat sich so angefühlt als würd ich nur auf Weichteilen fahren ;)

Wie siehts denn mit der Breite aus?
Was ist denn euer SKA und was für ne Breite fahrt ihr?
Gibt ja auch Berichte die sagen dass man den Romin lieber ne nummer größer nehmen sollte.

supertester
02.06.2010, 10:07
Ich hatte mal einige Wochen einen Toupe. Ist mir bei Fahrt durch Schlagloch an den Streben abgebrochen und dann abgefallen. An sich aber sehr gut verarbeitet das Ding.
Wenn Du empfindliche Sitzknochen hast, ist der Toupe in jedem Fall länger Probe zu fahren. Nach 2 Monaten hatte ich auf einmal eine ziemlich üble Entzündung an den Spitzen der Sitzknochen.
Was Prostata und Anhängsel angeht, ist der Toupe aber in jedem Fall kein übler Sattel. Ich kam bei 130mm Sitzknochen mit dem schmalen 130mm Sattel besser zurecht als der 143mm Variante.
(Bin aber auch ganz ein Empfindlicher da unten.)

Holsteiner
02.06.2010, 11:17
Der Hintern schmerzt ja ebend garnicht das wundert mich ja. Gut die Sugoi Hose hat mit eins der besten Polster auf dem Markt, aber ich merke mein Sitzknochen quasi garnicht. Das ists ja. Hat sich so angefühlt als würd ich nur auf Weichteilen fahren ;)

Wie siehts denn mit der Breite aus?
Was ist denn euer SKA und was für ne Breite fahrt ihr?
Gibt ja auch Berichte die sagen dass man den Romin lieber ne nummer größer nehmen sollte.

SKA 11,5 cm und den 143er probiert - bestens!

Vielleicht solltest du den Sattel mal nen cm nach vorne schieben, damit du mit dem Hintern auch am Heck sitzt?!!

kax
02.06.2010, 12:11
Der Sattel is schon recht weit vorne. So das mein Knielot gut 1cm hinter der Pedalachse is. Damit komm ich ganz gut zurecht, also noch weiter vorschieben will ich ihn eigtl nich ;)

Holsteiner
02.06.2010, 13:51
Der Sattel is schon recht weit vorne. So das mein Knielot gut 1cm hinter der Pedalachse is. Damit komm ich ganz gut zurecht, also noch weiter vorschieben will ich ihn eigtl nich ;)

Wir bringen hier ja nur unsere Vorschläge ein, weil wir helfen wollen. Wenn du 1 cm hinter der Pedalachse sitzt und trotzdem keinen Druck auf den Sitzhöckern hast, sitzt du entweder zu weit vorne auf dem Sattel, also dann den Sattel nach vorne - oder die Sattelneigung stimmt nicht!

Was daraus machen musst du dann selbst...

Vielleicht solltest du dann einen anderen Sattel nehmen - Vorschläge s.o.!

kax
03.06.2010, 21:39
Also heut bin ich 85km geradelt und der Romin Sattel gefällt mir so ganz und garnich. Absolut nicht mein Fall. Hat mir sogar Rückenschmerzen gemacht nach 30km.

Wie stehts denn mit dem Toupe. Ist der bequemer und Weichteile schonender als der Romin? Bin ja mein Leben lang nur Flache Sättel gefahren. Ich glaub dabei bleib ich jetzt auch erstmal.

Holsteiner
04.06.2010, 10:11
Ich denke, wenn der Romin nichts ist, wirst du mit dem Toupé auch nicht wirklich glücklicher (der zog sich, zumindest bei mir, auch noch ein wenig mehr in den Dammbereich, weil er dort noch ein wenig schmaler, als der Romin ist). Der ist ja auch nicht so sehr eben von der Oberfläche.

Vielleicht wäre der Turbomatic Team Edition Gel flow etwas für dich?!

Relativ ebene Oberfläche in Längsrichtung mit Aussparung - hinten 152 mm breit (aber wirklich nur da breit, wo es sein muss, im Bereich der "Beinarbeit" wieder schmal) - Carbongestell -Elsatomeraufhängung zur Vibrationsdämpfung (Thema Rückenschmerzen) - sehr akzeptable 230 Gramm Gewicht.

Mit schmalen Sätteln kommst du wohl nicht klar, oder?

kax
04.06.2010, 15:07
Naja ich fahr halt am liebsten was wo meine Sitzknochen auch drauf passen. Hab mir jetzt mal den Phenom ausgeliehen, der ja von der Form her dem Toupe nicht unähnlich ist. Der gefällt mir schon um längen besser als der Romin.

Den Selle Italia Turbomatic kann man nicht zufällig irgendwo Probe fahren oder?

Holsteiner
04.06.2010, 15:44
Naja ich fahr halt am liebsten was wo meine Sitzknochen auch drauf passen. Hab mir jetzt mal den Phenom ausgeliehen, der ja von der Form her dem Toupe nicht unähnlich ist. Der gefällt mir schon um längen besser als der Romin.

Den Selle Italia Turbomatic kann man nicht zufällig irgendwo Probe fahren oder?

Den kannst du in jedem Online-Shop bestellen und hast, sofern er unbeschädigt ist (also am besten die Rails abtapen und evtl. ne Plastiktüte über den Sattel ziehen), ein 14-tägiges Rückgaberecht ohne Angabe von Gründen.
Die Online-Shops sind dazu verpflichtet.

Hab ich schon öfters so gemacht! ;)

kax
07.06.2010, 14:52
Also ich bin jetzt den Specialized Phenom schon 130km Probe gefahren und das war wohl wieder nix. Taubheit wie sonstewas. Komm mir so langsam vor wie ein Alien ;D. Dann scheint das mit dem Toupe auch nix zu werden, weil der ja doch recht ähnlich is vom Aufbau her.

Was meint ihr denn wenn ihr sagt das bei euch bei nem bestimmten Sattel nichts einschläft? Heißt das dann das da echt nie was einschläft, nichmal dass es so kribbelt? Weil eigtl. sitzt man ja immer drauf und irgendwann is da der Blutfluss hin halt gekappt oder? Kann ja sein, dass ich das zu eng seh aber ich hätte halt gerne einen Sattel bei dem mir nicht nach 30 Minuten alles einschläft, und auch nicht nach eineinhalb Stunden, und auch nicht nach 3 stunden, das wäre toll ;)

Geht das denn wirklich so einfach mit dem im Internet bestellen abtapen (mit tesa?) und bei nichtgefallen ohne Kosten zurückschicken? Weil ich hab den Sattel ja quasi aus der Verpackung genommen, den kriegt man da ja dann nixmehr rein, also sieht man ja dass er quasi gebraucht ist.

Ich überleg grad ob ich mir mal den Selle Italie Turbomatic Gel Flow bzw. den Selle Italia Max Flite Gel Flow Team Edition bestell. Die haben ja beide doch eine größere Öffnung als der Toupe. Worin Unterscheiden sich die beiden den großartig voneinander? kommen mir so allgemein recht ähnlich vor, wobei der Max Flite farblich besser zu meinem Rad passen würde und ich gleich nen personalisierten Sattel hätt :banaan:

Und wenn die auch nix sind muss ich wohl doch zurück zu SQ Lab und mich mit einem schwarzen hässlichen Sattel abgeben.....

Holsteiner
07.06.2010, 16:22
Hast du mal rumexperimentiert? Sattel etwas nach vorne und/oder Sattelspitze etwas weiter runter?

Wenn der Hintern sich an "den richtigen" Sattel gewöhnt hat, schläft nichts ein, es sei denn, du sitzt wirklich 3 Stunden am Stück statisch im Sattel und "lüftest" nie deinen Hintern...aber hin und wieder geht man doch mal in den Wiegetritt.

Taubheitsgefühl "provozieren", indem man absichtlich sitzen bleibt, um zu sehen, ob es taub wird, geht immer...einfach mal, ohne daran zu denken, wie immer fahren!

Solange keine Abnutzung zu erkennen ist, kannst du den Sattel innerhalb von 14 Tagen zurück geben (bei Bike24 z.B. problemlos). Ich habe auch schon einen Sattel zurück gegeben, an dem man sehen konnte, dass er schon geklemmt war. Da wurden 20,- € zu meinen Lasten abgezogen - kann ich, bei einem 150,- €-Sattel, mit leben!

Am besten, vor der Bestellung beim Shop nachfragen, was möglich ist.

Abtapen mit dickem Gewebeband, Tesa wäre ein Witz!

Unterschied zwischen Turbomatic und Max Flite:

Turbomatic ist nicht ganz so Topfeben, wie der Max (das Heck geht am Ende minimal hoch). Vor der breitesten Stelle wird der Turbomatic auch ein wenig früher wieder schmaler (im Bereich der "Beinarbeit").

Max Flite - Vanoxgestell, Turbomatic - Vollcarbongestell

Turbomatic laut Hersteller 230 Gramm, Max Flite 290 Gramm.

Turbomatic gibts auch ohne "Loch", den Flite Max nur mit!

Eine Aussparung im Sattel ist nicht das "Allheilmittel". Viele Fahrer bekommen damit erst Probleme.

Hast du schon mal einen breiten Sattel mit einem sehr fächigen Mittelteil probiert? Am Besten mit leicht ansteigendem Heck (und dann so montiert, dass die Nase waagerecht ist, also etwas tiefer, als das Heck).

Ich persönlich finde da den Turbomatic OHNE Loch und den San Marco Regale sehr gelungen...

Ach ja...den SQLab 611 gibt es inzwischen auch als "Weltmeistermodell" in weiß mit etwas Gold und den WM-Streifen - hat dann auch ein Carbongestell!

Hoelli_77
20.06.2010, 21:52
Servus,

wie flext der Romin im Vergleich zum Toupe?

Und dann noch eine andere Frage:
Der einzige Unterschied zwischen dem Romin SL und dem Romin ist doch nur das Sattelgestell. Beim SL ist es Titan, beim normalen Romin ist es Cr-Mo. Richtig???

Dann ist aber ein Mehrpreis von 40€ ganz schön heftig!!! Gewichtsmäßig ist der Unterschied sicherlich nicht so groß!!!!

Holsteiner
20.06.2010, 23:59
Der Flex zwischen Toupe und Romin ist "gefühlt" gleich! Unterschied zwischen Romin und Romin SL ist lediglich das Titangestell bei dem SL - richtig!

Ob Gewichtsersparnis und geringfügig mehr Flex bei dem SL den Mehrpreis rechtfertigen, soll und muss jeder für sich selbst entscheiden!

Es gibt hier Leute, die für 10 Gramm weniger gerne 100,- € auf den Ladentisch legen würden - Wahnsinn? Wer will oder soll das beantworten...?

Bergziege
21.06.2010, 05:55
der flex vom romin geht gegen null, der vom toupe ist schon ordentlich.
der romin ist eher für die leute, die keine "hängematte" möchten, sondern ein hartes brett...mir war er zu hart :heulend:

105
21.06.2010, 07:53
den Flex vom Toupe fand ich ok, aber die flache Form passte bei mir nicht, nach ner Stunde wurd's unangenehm. Werd heute mal den Romin drauf schrauben und später berichten :)

Holsteiner
21.06.2010, 08:47
der flex vom romin geht gegen null...

:eek: :confused:??? Was für einen Sattel bist du gefahren?? Der Romin (SL - also mit Titangestell) hat doch annähernd den Flex, wie der Toupé! Der Sitzbereich im Mittelteil des Sattels ist nur geringfügig flächiger (angenehmer zu sitzen, finde ich).

105
28.06.2010, 15:59
so, nach 2 ausgiebigen Runden sieht's so aus:
- Form (hinten ansteigend) passt mir bestens (ähnlich Speedneedle)
- Flex verglichen mit Speedneedle super (kein Wunder), wenn überhaupt minimal weniger als Toupe
- durch die lange Rille etwas gewöhnungsbedürftige kleine Auflageflächen in der Mitte

-> die ersten 10 Minuten waren übel, die jeweils 2,5 Std danach prima! Hab meinen Favoriten gefunden. :)

Holsteiner
28.06.2010, 16:27
Einer der besten Sättel überhaupt! Der passt wirklich fast jedem Hintern - und das ganz ohne Taubheitsgefühle.

Wer an den Sitzknochen keine Härte abkann, sollte bei diesem Sattel jedoch auf dicke und feste Sitzpolster zurückgreifen.

Dann sind auch die ersten 10 Minuten tägliche Eingewöhnungszeit keine Qual mehr! ;)

marathonisti
28.06.2010, 17:57
Einer der besten Sättel überhaupt! Der passt wirklich fast jedem Hintern - und das ganz ohne Taubheitsgefühle.

Wer an den Sitzknochen keine Härte abkann, sollte bei diesem Sattel jedoch auf dicke und feste Sitzpolster zurückgreifen.

Dann sind auch die ersten 10 Minuten tägliche Eingewöhnungszeit keine Qual mehr! ;)

Meine Frau ist begeistert vom 155er Romin :D

Bergziege
28.06.2010, 17:59
wenn einer will, ich hätte noch einen 2011er toupe in 155mm im test-design rot-weiß :D
95,- und ihr seid dabei :)

marathonisti
28.06.2010, 18:00
wenn einer will, ich hätte noch einen 2011er toupe in 155mm im test-design rot-weiß :D
95,- und ihr seid dabei :)

Danke wir haben schon einen 155er :D:applaus:

Holsteiner
28.06.2010, 18:51
Meine Frau ist begeistert vom 155er Romin :D

Meine hat den in 143er Breite und ist restlos zufrieden! Ich gebe zu...manchmal baue ich den an mein RR und fahre ne große Runde. Einer der ganz wenigen Sättel, die bei mir absolut nichts taub werden lassen.

Ich bin schon am Überlegen... Aber ein Speci-Sattel an einem Trek RR? Andererseits, sch...egal! Ich will problemfrei fahren!

Geht bisher nur einigermaßen mit dem San Marco Regale, Selle Italia Turbomatic und dem Prologo Scratch.

Aber, ehrlich gesagt, der Romin schlägt sie alle!

Ist aber eben ein Speci...und dann auch noch mit Schlitz...

Ach, was soll's...früher oder später hole ich ihn mir!!! :ü ;)

Bergziege
29.06.2010, 06:09
hier ist der link zum toupe :)
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=200675

105
29.06.2010, 09:57
Meine hat den in 143er Breite und ist restlos zufrieden! Ich gebe zu...manchmal baue ich den an mein RR und fahre ne große Runde. Einer der ganz wenigen Sättel, die bei mir absolut nichts taub werden lassen.
(..)

meine fährt den als 130er und ist auch begeistert :)

TrittNix
29.06.2010, 22:45
Meine Frau ist begeistert vom 155er Romin :D

Wo gibt es den denn in 155 ?

marathonisti
30.06.2010, 00:43
Wo gibt es den denn in 155 ?

Gar nicht !

Es gibt so weit ich weiß nur den einen .

Bergziege
30.06.2010, 01:42
Gar nicht !

Es gibt so weit ich weiß nur den einen .

mehr oder weniger richtig...produziert werden romin und toupe nicht in 155er breite. sind nur einzelstücke, an die man mit glück ran kommt :D

marathonisti
30.06.2010, 02:54
mehr oder weniger richtig...produziert werden romin und toupe nicht in 155er breite. sind nur einzelstücke, an die man mit glück ran kommt :D

Und ein Händler mit guten Beziehungen

Bergziege
30.06.2010, 03:14
Und ein Händler mit guten Beziehungen

so schauts aus... :)
also, wenn einer einen 155er toupe möchte -> bei mir melden, habe noch einen über :)

Holsteiner
30.06.2010, 08:09
Den Romin gibt es schon in 155er Breite, aber eben nicht weltweit. In Deutschland dürften es tatsächlich nur vereinzelte, importierte Sättel sein.

Ich denke, wenn man bei Specialized direkt nachfragt, wird man schon eine Antwort bekommen, wo man diesen Sattel in 155 bekommen kann.

tigerchen
30.06.2010, 11:48
Darf man umgekehrt fragen? - Wo gibt es Ehefrauen? :D

OT: Habe mir heute den Regale in Carbon bestellt.

Holsteiner
30.06.2010, 12:15
...OT: Habe mir heute den Regale in Carbon bestellt.

Glückwunsch! Super Teil! Und klassisch schön noch dazu! :)

tigerchen
30.06.2010, 20:03
Glückwunsch! Super Teil! Und klassisch schön noch dazu! :)
Ha! Ich hab ja den Romin und den "normalen" Titan-Regal, und ich habe den Vergleich. :D Und beide passen mir super. Jetzt musste ich doch noch die moderne RegalE-Carbon-Variante holen.

Holsteiner
30.06.2010, 20:17
Ha! Ich hab ja den Romin und den "normalen" Titan-Regal, und ich habe den Vergleich. :D Und beide passen mir super. Jetzt musste ich doch noch die moderne RegalE-Carbon-Variante holen.

Der "Willson"-Effekt also! :D

Hast du dir den Regale Carbon FX geholt? Der macht vom Optischen auch echt ne Menge her. Der sieht, trotz der klassischen Form, echt supermodern aus!

Auch ich bin davon (übrigens auch neben dem Romin) seeeehr begeistert! :Applaus:

(Echt ein total nobel wirkender Sattel!!!)

tigerchen
30.06.2010, 20:19
Hast du dir den Regale Carbon FX geholt?

Ja. Diesen. Aber noch ist der nicht da. Kommt die Tage. :D

Bin schon sehr gespannt.

Holsteiner
30.06.2010, 20:25
Ja. Diesen. Aber noch ist der nicht da. Kommt die Tage. :D

Bin schon sehr gespannt.

Ich sag es nur ungern, aber...

...wir scheinen die gleichen "Ärsche" zu haben :ü ;) !

tigerchen
30.06.2010, 20:57
Ich sag es nur ungern, aber...

...wir scheinen die gleichen "Ärsche" zu haben :ü ;) !

Jo. So schaut's aus. :D

tigerchen
30.06.2010, 21:15
Ach so... ja... Blutasphalt. Was wiegt'n dein RegalE? Tatsächlich 180 Gramm? Bin nicht so'n Gewichtsfetischist, es würde mich aber freuen, wenn 30 Gramm "runterkommen", da ich demnächst einen schwereren LRS bekomme.

Holsteiner
30.06.2010, 21:20
Ach so... ja... Blutasphalt. Was wiegt'n dein RegalE? Tatsächlich 180 Gramm? Bin nicht so'n Gewichtsfetischist, es würde mich aber freuen, wenn 30 Gramm "runterkommen", da ich demnächst einen schwereren LRS bekomme.

184 Gramm laut Küchenwaage (nicht geeicht natürlich)! Also doch recht genau!!

tigerchen
30.06.2010, 21:23
184 Gramm laut Küchenwaage (nicht geeicht natürlich)! Also doch recht genau!!

Danke für die Auskunft!
Übrigens, der Mike hat es mal "offenbart" (ist mir noch eingefallen):

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=192233&highlight=ssm+regal

(Ich habe jetzt DEN in der Mitte, ohne Aufdruck.)

Holsteiner
30.06.2010, 21:35
Danke für die Auskunft!
Übrigens, der Mike hat es mal "offenbart" (ist mir noch eingefallen):

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=192233&highlight=ssm+regal

(Ich habe jetzt DEN in der Mitte, ohne Aufdruck.)

Und jetzt wird es der Linke... Optisch und gewichtsmäßig ein totaler Fortschritt, wie ich meine...

Ich denke, dass der Sitzkompfort nicht sooo unterschiedlich sein wird (wobei mir der Vergleich fehlt...aber ich denke, dass du, genau wie ich, mit Romin und RegalE FX gut klar kommen wirst...).

tigerchen
30.06.2010, 22:16
Ich denke, dass der Sitzkompfort nicht sooo unterschiedlich sein wird

Das hoffe ich sehr.

105
01.07.2010, 10:05
Darf man umgekehrt fragen? - Wo gibt es Ehefrauen? :D

ich hab meine aus 'nem Onlineshop... ach nee, Singlbörse hieß das wohl :D

gut, dass sie hier nicht mit liest... :Angel:

tigerchen
01.07.2010, 10:43
ich hab meine aus 'nem Onlineshop... ach nee, Singlbörse hieß das wohl :D

gut, dass sie hier nicht mit liest... :Angel:

Ich hoffe, meine tut's auch nicht.

105
05.07.2010, 15:33
Ich hoffe, meine tut's auch nicht.

:D:D:D

raimi-27
20.08.2010, 13:27
Hallo!

Am Dienstag nach der Ausfahrt bzw. einen Tag danach hatte ich noch immer Schmerzen am Sitzknochen und habe mich dann mit Diana eingerieben damit es besser wird. So, hab jetzt probiert den Sattel um 2 cm nach vorne zu schieben und bin dann gestern gut 34 km probegefahren damit mit dieser Einstellung. Ich muss sagen es ist besser geworden. Ich drücks mal so aus....der Sitzknochen tut nicht mehr weh. Nur jetzt habe ich so ein komisches Gefühl, vom Darm her habe ich immer so ein unangenehmes drücken gespürt nach 24 km.
Vielleicht hilft ein anderer Sattel echt nur welcher ist die gute Frage!

Wie gesagt, toll wäre ein Sattel der auch getestet worden ist von der Geometrie her usw. Und da bin ich auf die Spezialized Satteln gestossen.
Aber auch für kurze und lange wie auch Ebene und Bergfahrten geeignet ist.

Meine Frage wäre....wo würdet ihr diese Sattel einordnen?
Toupe 2010
Toupe Team 2010
Romin und Romin SL

Der Romin SL hat ja eine extralanger BG-Aussparung.
Schläft da nichts ein....unten im Genitalbereich bzw. wegen dem langen Schlitz das es mit der Zeit unangenehm wird?

Bin ein schlanker Typ bei einer Grösse von 175 cm und 66 kg.

Welche Sattelgrösse wäre da die bessere Wahl damit der A.... richtig aufliegt wies sein sollte?
130 cm
oder
143 cm

Jetzt habe ich einen 'Fi`zi:k Wing Flex Nisene Sport' drauf.
Länge: ca. 287 mm
breiteste Stelle: 130 mm

Mfg Raimund



Der Romin ist vorne ein bisschen "flächiger", als der Toupé. Die Rille wird bis zur Spitze fortgesetzt - das war bei dem Toupé immer eine kleine Schwachstelle...da, wo man noch Entlastung gebraucht hätte, kam die Sattelschale wieder hoch, was zumindest mich damals störte (es drückte).

Das hoch gezogene Heck des Romin sorgt, neben der Hüftneigung, dazu, dass man mehr auf den Sitzknochen sitzt.

Ich fahre übrigens seit kurzem einen Selle San Marco Regale Carbon FX.
Ich hatte auch immer Probleme mit eingeschlafenen Genitalien und habe so ziemlich alles an Sätteln - mit und ohne Loch, einschließlich SQLab, ausprobiert.

Ganz weg gegangen ist das Problem aber erst jetzt, mit diesem klassischen Sattel ohne Loch. Heck schön hoch gezogen, hinten 148 mm breit und die gesamte Sitzfläche sehr schön flächig, sodass sich der Druck super verteilt.
Unter dem Damm ist die Sattelschale auch noch U-förmig ausgeschnitten und etwas Elastomer-ähnliches eingefügt.
Best Saddle ever!!!

Man darf bei den "gebogenen" Sätteln nur nicht den Fehler machen, die Wasserwaage drauf zu legen. Lieber so einstellen, dass die Nase annähernd schön waagerecht ist und das Heck leicht nach oben geht.
Sind Heck und Nase gleich hoch, ist der Sinn der Sache verfehlt.

schima
20.08.2010, 13:39
Nur jetzt habe ich so ein komisches Gefühl, vom Darm her habe ich immer so ein unangenehmes drücken gespürt nach 24 km.

also entweder hast dich grundsätzlich falsch auf den sattel gesetzt oder du hast einfach nur aufs klo müssen :D

sorry fürs ot!

racex
11.01.2011, 22:21
Hallo,

so ich habe mir mal en Romin gekauft und gleich wieder zurückgeschickt...

Ich rate jedem der von einem anderen Sattel zu Romin zu wechseln sich genau die Form des Romin anzusehen. Die ist total anders als alle anderen gängigen Hersteller anbieten.

Die Mulde in der Mitte ist gut, Maße des Sattels sind gut für Fahrer die gerne sehr weit hinten sitzen können oder müssen.

Einzig die Unterlenkerposition ist sehr gut gelungen bei diesem Sattel.

Gruss.

Holsteiner
11.01.2011, 22:55
Hallo,

so ich habe mir mal en Romin gekauft und gleich wieder zurückgeschickt...

Ich rate jedem der von einem anderen Sattel zu Romin zu wechseln sich genau die Form des Romin anzusehen. Die ist total anders als alle anderen gängigen Hersteller anbieten.

Die Mulde in der Mitte ist gut, Maße des Sattels sind gut für Fahrer die gerne sehr weit hinten sitzen können oder müssen.

Einzig die Unterlenkerposition ist sehr gut gelungen bei diesem Sattel.

Gruss.

Zum Thema:

http://www.bikeradar.com/gear/category/components/saddles/product/romin-sl-saddle-10-39342

105
13.01.2011, 17:11
(..)Ich rate jedem der von einem anderen Sattel zu Romin zu wechseln sich genau die Form des Romin anzusehen. Die ist total anders als alle anderen gängigen Hersteller anbieten.

:confused: Wieso soll ich mir die Form des Romin genau ansehen; ich glaub ich peil' nicht was Du meinst. Vom Ansehen weiß man nie ob der Sattel zum A.sch passt, darum kommt man um's Ausprobieren eh nicht rum.

Davon abgesehen, sind allgemeine Aussagen zu Sätteln ohnehin sinnlos, weil jeder A.sch anders ist.

Cattie
13.01.2011, 17:28
Wie breit ist der Romin vorne an der Nase genau?
Ich brauche dort auch eher etwas schmaleres, so wie bei meinem Flite.

Holsteiner
13.01.2011, 21:47
Nachgemessen ca. 4 cm bei 143er Breite!

Holsteiner
13.01.2011, 21:49
@ tigerchen:

Wie passt denn der SSM RegalE FX nun?

tigerchen
13.01.2011, 21:55
@ tigerchen:

Wie passt denn der SSM RegalE FX nun?

Hab den zurückgeschickt, da die Verarbeitung nicht überzeugte. Habe hier den normalen. Der ist super (aber auch superschwer 311 gr), aber das ist ein anderes Thema.

Holsteiner
13.01.2011, 22:00
@ tigerchen:

Das mit der Verarbeitung habe ich auch festgestellt...besonders, was die Verklebung unter der Sattelschale angeht.

Ich habe den auch zwei Mal zurück geschickt, bevor ich ein angemessenes Exemplar bekam.

Aber der Sitzkomfort ist erstklassig...oder? :) ;)

tigerchen
13.01.2011, 22:10
Aber der Sitzkomfort ist erstklassig...oder? :) ;)

Klar, vor allem kann man mit dem Sattel die Oberrohrlänge "ausgleichen" (also aufm Sattel gut vorne sitzen), da er schön lang ist.

Holsteiner
13.01.2011, 22:16
Klar, vor allem kann man mit dem Sattel die Oberrohrlänge "ausgleichen" (also aufm Sattel gut vorne sitzen), da er schön lang ist.

Für mich ist dieser "Klassiker" nach wie vor das "Nonplusultra" schlechthin, mit dem die Meisten gut klar kommen! Was besseres wird es nie wieder geben! Die Ärsc*e der Zukunft werden auch nicht anders aussehen!

tigerchen
13.01.2011, 22:19
Für mich ist dieser "Klassiker" nach wie vor das "Nonplusultra" schlechthin, mit dem die Meisten gut klar kommen! Was besseres wird es nie wieder geben! Die Ärsc*e der Zukunft werden auch nicht anders aussehen!

Ich gebe dem neuen vielleicht irgendwann mal noch eine Chance. Momentan habe ich genug andere Sättel.

Holsteiner
13.01.2011, 22:30
Ich gebe dem neuen vielleicht irgendwann mal noch eine Chance. Momentan habe ich genug andere Sättel.

Der "Neue" ist genau so gut, wie der "Alte"! Ich bin jedenfalls "verliebt"! :ä

tigerchen
13.01.2011, 22:36
Der "Neue" ist genau so gut, wie der "Alte"! Ich bin jedenfalls "verliebt"! :ä

Wird auch gekuschelt? :D

Holsteiner
13.01.2011, 22:39
Wird auch gekuschelt? :D

Klar...sogar mit dem hypersensiblen "Dammbereich"! :ä ;)

Cattie
22.02.2011, 07:27
Wie sind die Erfahrungen bis jetzt?
Irgendwelche letzten Anmerkungen, bevor ich heute den Romin kaufe? ;)

jengo78
22.02.2011, 09:14
Wie sind die Erfahrungen bis jetzt?
Irgendwelche letzten Anmerkungen, bevor ich heute den Romin kaufe? ;)

Wer den Toupe OK oder gut findet wird mit dem Romin nicht glücklich!
Wer anderer Meinung ist?
Raus damit!:ä

Cattie
22.02.2011, 12:20
Habe jetzt den Romin in 130er breite gekauft, weil die sitzknochenvermessung auf dem sqlab teststuhl 10 cm sitzknochenabstand ergab.
Bei 10 cm auf dem 130er Romin sitze ich aber schon wieder abfallenden Bereich der Sitzfläche, wie ein lineal anlegen zu Hause ergab.
Der Verkäufer meinte das es so sein müsste.
Ist dem so?

tigerchen
22.02.2011, 12:28
Mach dir keine Gedanken und fahr einfach. Ist der Sattel nichts für dich, kannst du den verkaufen. So ein Hobby ist halt teuer. (Aber allemal günstiger als den Sitzknochenabstand chirurgisch korrigieren zu lassen. :D)

Cattie
22.02.2011, 12:56
Mach dir keine Gedanken und fahr einfach. Ist der Sattel nichts für dich, kannst du den verkaufen. So ein Hobby ist halt teuer. (Aber allemal günstiger als den Sitzknochenabstand chirurgisch korrigieren zu lassen. :D)

Ich kann ihn auch umtauschen, falls er nicht passt ;)Werde das Teil jetzt mal ran schrauben.
216g übrigens.

tigerchen
22.02.2011, 13:14
216g übrigens.

x2 143ger mit 209. :rolleyes:

Cattie
22.02.2011, 14:26
x2 143ger mit 209. :rolleyes:

Aber mit dem sl oder ? Meiner ist der mit den cro-Mo streben.

Cattie
23.02.2011, 12:46
Die erste etwas längere Testfahrt auf der Rolle ist gemacht.

Fest steht schon jetzt, dass ich wohl nie mehr einen Sattel ohne Aussparung fahren werden. Das reinste Wohlgefühl. Leider ist das eingetreten, was ich schon befürchtet hatte. Der Romin ist seinen 4-4,5 cm Breite an der Sattelnase zu breit für meine engstehenden Beine.

Holsteiner
23.02.2011, 14:46
Falls du dich doch nochmal zu einem Sattel ohne Aussparung entschließen könntest, würde ich mal den SSM RegalE auprobieren. Der ist hinten schön flach und breit (148 mm) und läuft schön dreieckig zur -schmalen- Sattelspitze - ist also im Mittelbereich nicht so sehr schmal, wie manch ein anderer Sattel! Die Spitze ist aber, wie ich schon erwähnte, schön schmal gehalten. Der Sattel ist auch schön lang, bietet also Platz für viele "Sitzvarianten".

Der bietet dem Gesäß und Dammbereich viel Fläche zur Druckverteilung!

Auch ich komme sonst fast nur mit "Lochsätteln" klar, aber der RegaE ist eine Wohltat, auch auf längeren Strecken! Versuch macht kluch! ;)

Cattie
23.02.2011, 14:53
Thx.
Muss mal gucken, was der Dealer vor Ort hat.

Ansonsten würde ich vielleicht mal den Toupe und den Turbomatic Gel Flow ausprobieren. Oder vielleicht mal SLR in der Flow Variante. Bei Selle Italia sieht der Cut Out halt merklich kleiner aus, als bei Specialized.
Wobei ich nach der Erfahrung mit dem Romin eigentlich nicht mehr auf einen Sattel mit hochgezogenen Heck verzichten möchte. Wäre doch nur meine Beine etwas weiter auseinander. Bei einem Sitzknochenabstand von 10 cm bin ich schon starkt eingeschränkt.
Bis auf das berühren vorne, ist der Romin perfekt.

Holsteiner
24.02.2011, 16:05
Neben den Romin gibt es ja auch noch die hier: Der Schlitz ist noch breiter und länger. Vorne sind die schmaler.

Das Design ist nicht jedermanns Sache, aber selbst eine Pro-Mannschaft hat die bei der letzten TdF gefahren...also wohl langstreckentauglich.

http://www.google.de/products/catalog?q=selle+smp&hl=de&um=1&ie=UTF-8&cid=13872196879388139255#

tigerchen
24.02.2011, 16:30
Neben den Romin gibt es ja auch noch die hier:

Sorry, Blutasphalt, wenn neben "Verbessert die Durchblutung im Genitalbereich" im Besagten noch was Angenehmes passiert, würd ich mir den für den preis holen. :D

Cattie
24.02.2011, 17:50
Das muss ich leider zustimmen. Der ist weit über meinem Budget. Bin (noch) Student ;)

Passend aber dazu dieses geile Video.
http://www.youtube.com/watch?v=2exrheRnMC4&feature=related

Holsteiner
25.02.2011, 15:19
Sorry, Blutasphalt, wenn neben "Verbessert die Durchblutung im Genitalbereich" im Besagten noch was Angenehmes passiert, würd ich mir den für den preis holen. :D

Gibt es ja auch in "günstiger"! Das Modell habe ich völlig "wahllos gewählt"!

Cattie
26.02.2011, 09:07
Gibt es ja auch in "günstiger"! Das Modell habe ich völlig "wahllos gewählt"!

Zu den Schnäppchen gehören die aber alle nicht ;)

Ich denke ich werde als nächstes dann mal den Toupe ausprobieren und hoffen, dass mir die Aussparung reicht. Das Heck ist gegenüber den Selle Italia Sätteln zumindest ein bischen hochgezogen.

Cattie
01.03.2011, 08:35
So der Toupe in 143 mm ist im Haus.
Die erste Probefahrt auf der Rolle, die direkt auch ein Feldtest war, verlief positiv. Sehr bequem der Toupe bis jetzt. Bei der Aussparung wäre der Romin doch noch lieber, aber die beim Toupe geht auch.
Ich glaube die Entscheidung für 143 mm, ist für mich, selbst mit 10 cm Sitzknochenabstand die Richtige. Jetzt habe ich endlich mal nicht das Gefühl auf den Kanten zu sitzen.
Das Heck ist im Gegensatz zu den Selle Italia Sätteln zumindest andeutungsweise etwas nach oben gezogen.

Was die 5-6 mm in der Breite an der Sattesnase für einen Unterschied zum Romin machen, was die Bewegungsfreiheit meiner Beine angeht!
Das beste wäre, wenn Specialized einen Romin mit schmälerer Sattelnase heraus bringt ;)

Holsteiner
01.03.2011, 21:07
Die breite Sattelnase hat aber eben auch Vorteile...nämlich dann, wenn man auf der Sattelnase sitzt, um kompakt sitzend zu fahren. Das ist dann bei Romin sehr bequem, zumal auch dort noch andeutungsweise eine "Rinne" zu finden ist. ;)

Cattie
15.04.2011, 10:58
Nochmal ein Update nach 1200 km.

Die Aussparung ist nach wie vor eine sehr gute Entscheidung gewesen.
Allerdings wollen sich meine Sitzknochen nicht richtig an den Toupe gewöhnen.
Immer mal wieder, inbesondere zum Beginn der Fahrt, fühlt es sich kurz an, ob ich ich auf zwei Stiften sitzen würde und ich habe auch ein Schmerzempfinden, dass bis zum nächsten Tag anhält. Dies tritt mit allen meinen Radhosen auf.

Nachdem diese kurze Phase während der Fahrt überwunden ist, fährt der Toupe sich sehr bequem und ich habe keine Probleme. Mehrere 4 Stunden Ausfahrten waren unauffällig.

Rentnerteller
15.04.2011, 14:14
Hallo zusammen,

Ich kann die Einschaetzung von Holsteiner nur teilen: von Toupe auf Romin und schlussendlich beim Regale FX gelandet. Letzterer verbindet alle positiven Eigenschaften der Kandidaten. Passt wie Ar#$@ auf Eimer bei mir ;)

Gruss

Martin


Falls du dich doch nochmal zu einem Sattel ohne Aussparung entschließen könntest, würde ich mal den SSM RegalE auprobieren. Der ist hinten schön flach und breit (148 mm) und läuft schön dreieckig zur -schmalen- Sattelspitze - ist also im Mittelbereich nicht so sehr schmal, wie manch ein anderer Sattel! Die Spitze ist aber, wie ich schon erwähnte, schön schmal gehalten. Der Sattel ist auch schön lang, bietet also Platz für viele "Sitzvarianten".

Der bietet dem Gesäß und Dammbereich viel Fläche zur Druckverteilung!

Auch ich komme sonst fast nur mit "Lochsätteln" klar, aber der RegaE ist eine Wohltat, auch auf längeren Strecken! Versuch macht kluch! ;)

Cattie
15.04.2011, 17:38
Hallo zusammen,

Ich kann die Einschaetzung von Holsteiner nur teilen: von Toupe auf Romin und schlussendlich beim Regale FX gelandet. Letzterer verbindet alle positiven Eigenschaften der Kandidaten. Passt wie Ar#$@ auf Eimer bei mir ;)

Gruss

Martin

Das ist gut zu wissen. Ich will halt ein hochgezogenes Heck, weil ich mit abgekippten Becken weniger Probleme mit der lws habe.
Heute auf der 2h Tour wieder das typische Muster, so wie ich es beschrieben habe.
Am we ist eine sehr lange Tour geplant. Mal sehen, wie es mir Montag geht.

Cattie
15.04.2011, 17:55
Gerade ergab eine sichtkontrolle, dass die Haut genau an der Druckstelle richtig rot ist. Links mehr als rechts.
Ich habe bei meinen alten Sattel zwar nie so eine sichtkontrolle nach der fahrt gemacht, kann mir aber schwer vorstellen, dass ich so rote stellen damals hatte.

Holsteiner
15.04.2011, 19:33
Probiere einfach mal den SSM RegalE. Der geht hinten auch ganz leicht nach oben und sitzt sich, trotz straffer "Polsterung", wie ein breites Sofa, auf dem sich der Druck sehr großflächig verteilt.

Cattie
15.04.2011, 19:49
Ich hab auch noch den turbomatic Gel Flow im Kopf. So wie das auf den Bildern aussieht, ist das Heck zumindest auch ganz leicht hochgezogen.
Dieser wäre erstmal eine ganze Ecke billiger.

Nächste Frage: Kann es an der sattelbreite liegen? Ich habe einen 143 der schmaleren Variante vorgezogen weil ich mit 10 cm sitzknochenabstand wohl genau zwischen beiden Größen hänge.

Holsteiner
15.04.2011, 19:55
Ich hab auch noch den turbomatic Gel Flow im Kopf. So wie das auf den Bildern aussieht, ist das Heck zumindest auch ganz leicht hochgezogen.
Dieser wäre erstmal eine ganze Ecke billiger.

Nächste Frage: Kann es an der sattelbreite liegen? Ich habe einen 143 der schmaleren Variante vorgezogen weil ich mit 10 cm sitzknochenabstand wohl genau zwischen beiden Größen hänge.

Mit 10 cm dürftest du auch noch wesentlich schmälere Sättel fahren. Mit 10cm bist du in der glücklichen Lage, alles fahren zu "dürfen"...ob es geht, hängt aber auch von deiner persönlichen Empfindlichkeit usw. ab!

Ich würde den Turbomatic erst einmal ohne Loch probieren, weil sich der Druck da besser verteilt. Der Turbomatic ist ja nochmal 5mm breiter, als der RegalE...dazu noch auf Elastomeren gelagert und hinten seitlich etwas herunter gezogen, was deinem Soitzhöckerproblem entgegen kommen könnte.

Wenn du nicht extreme Schwierigkeiten mit Taubheitsgefühlen hast, würde ich, wie schon gesagt, erst einmal den "normalen" Turbomatic probieren.

Aber vorsicht, den gibt es nur mit Carbongestell, welches hochoval ist! Passt nicht auf jede Klemmung!

Cattie
15.04.2011, 20:44
Ich bin ja von dem flite weg, weil durchgesessen und weil immer leicht, später starker Druck. Ich kann mir eigentlch keinen Sattel ohne Loch, oder Rille mehr vorstellen, nachdem ich beim toupe das Loch erfahren habe.

Ich habe eine syntace p6, da müsste ich mal gucken, ob ich damit klemmen kann.

Ich hatte beim toupe 143 auch aus der Erfahrung mit dem flite gewählt, der sich so stark durchgebogen hat, dass ich selbst mit meinen 10 cm das Gefühl hatte, am Rand der Sitzfläche zu sitzen.

Holsteiner
15.04.2011, 21:37
Ich bin ja von dem flite weg, weil durchgesessen und weil immer leicht, später starker Druck. Ich kann mir eigentlch keinen Sattel ohne Loch, oder Rille mehr vorstellen, nachdem ich beim toupe das Loch erfahren habe.

Ich habe eine syntace p6, da müsste ich mal gucken, ob ich damit klemmen kann.

Ich hatte beim toupe 143 auch aus der Erfahrung mit dem flite gewählt, der sich so stark durchgebogen hat, dass ich selbst mit meinen 10 cm das Gefühl hatte, am Rand der Sitzfläche zu sitzen.

Wie gesagt, mit der Breite musst du selbst schauen. Mit der P6 kannst du alles klemmen!

frankie.ducks
14.07.2011, 22:38
Falls du dich doch nochmal zu einem Sattel ohne Aussparung entschließen könntest, würde ich mal den SSM RegalE auprobieren. Der ist hinten schön flach und breit (148 mm) und läuft schön dreieckig zur -schmalen- Sattelspitze - ist also im Mittelbereich nicht so sehr schmal, wie manch ein anderer Sattel! Die Spitze ist aber, wie ich schon erwähnte, schön schmal gehalten. Der Sattel ist auch schön lang, bietet also Platz für viele "Sitzvarianten".

Der bietet dem Gesäß und Dammbereich viel Fläche zur Druckverteilung!

Auch ich komme sonst fast nur mit "Lochsätteln" klar, aber der RegaE ist eine Wohltat, auch auf längeren Strecken! Versuch macht kluch! ;)

Ich grab den Thread jetzt mal aus, um mich in gewisser Weise für den Tipp zu bedanken.
Vor kurzem hab ich mir aufgrund der zahlreichen Empfehlungen in diesem Thread den San Marco Regale in schwarz/rot (http://www.sellesanmarco.it/en/Collezione/Saddles/170/Regale%20Racing.html) gekauft. Sieht nicht nur hammergeil aus, sondern ich sitz auch sehr gut drauf. Vorher hab ich einen 2007er Speci Toupe 143 vier Jahre lang gefahren und hatte immer wieder Taubsheitsgefühle. Die harten Kanten der Ausnehmung haben mir, vermute ich, irgendwelche Nerven abgedrückt. Jetzt hab ich einige Sättel getestet und bin bei dem Regale hängen geblieben. Der Fizik Arione Versus ist auch noch im Rennen, zur Zeit steh ich aber sehr auf den Regale. Man sitzt richtig voll drauf. Draufsetzen ist ein ähnliches Gefühl wie wenn man sich ne Unterhose anzieht. Passt einfach.
Mangels Ausnehmung hatte ich bei den ersten Ausfahrten ein eigenartiges Gefühl im Dammbereich. Das hat sich aber schnell gelegt, ich spürs eigentlich nicht mehr und ich werd mich hoffentlich auch weiter daran gewöhnen, dass da keine Ausnehmung ist. Taubsheitsgefühle hab ich bisher keine.
Und der rot/schwarze sieht ja wirklich spitzenmäßig aus :)