PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbelschraube Rotor 3D - Woher am schnellsten neu?



magnum
31.05.2010, 21:00
Hy,

der Titel sagt es schon - ich habe die Kurbelschraube meiner Rotor gestern verloren. :mad:

Wer kann mir nen Tip geben, wo / wie ich am schnellsten an eine Neue komme? Ohne fährt es sich etwas einseitig... :rolleyes:

Mein Dank sei euch schonmal gewiss.

Hans86
31.05.2010, 21:34
www.superlight-bikeparts.de hat mir eine neue innerhalb von 10 tagen zugeschickt.
die zweite habe ich dann mit schraubensicherung und etwas höherem moment montiert... shit happens. habe ich mich aber auch drüber geärgert!

ist übrigens generell ein guter laden. schreib ihm einfach mal ne email!

magnum
31.05.2010, 22:05
www.superlight-bikeparts.de hat mir eine neue innerhalb von 10 tagen zugeschickt.
die zweite habe ich dann mit schraubensicherung und etwas höherem moment montiert... shit happens. habe ich mich aber auch drüber geärgert!

ist übrigens generell ein guter laden. schreib ihm einfach mal ne email!

10 Tage?!!?!?!!!?! :eek:

OCLV
31.05.2010, 22:12
Kauf dir ne (ordentliche) Shimano Kurbel. Dafür hat jeder Feld- Wald & Wiesenhändler Ersatzteile am Lager. ;) :D

Robitaille20
31.05.2010, 22:45
Kauf dir ne (ordentliche) Shimano Kurbel. Dafür hat jeder Feld- Wald & Wiesenhändler Ersatzteile am Lager. ;) :D

Rotor 3D sind Top Kurbeln und sehen auch optisch besser aus als die potthäßlichen Shimanos :) Erst probieren, dann Meckern :D

OCLV
31.05.2010, 22:50
Optik ist Geschmachssache. Meiner ist es nicht.

magnum
31.05.2010, 22:59
Rotor 3D sind Top Kurbeln und sehen auch optisch besser aus als die potthäßlichen Shimanos :) Erst probieren, dann Meckern :D

Das Gewinde der Schraube hätten sie aber schon noch 4-5 Gänge länger machen können, muss ich jetzt im Nachhinein feststellen.
Nicht so Top, vor allem wenn Rennen anstehen.

Hans86
31.05.2010, 23:03
Kauf dir ne (ordentliche) Shimano Kurbel. Dafür hat jeder Feld- Wald & Wiesenhändler Ersatzteile am Lager. ;) :D


Rotor 3D sind Top Kurbeln und sehen auch optisch besser aus als die potthäßlichen Shimanos :) Erst probieren, dann Meckern :D

man muss den shimano kurbeln schon lassen, dass die kurbelschraube sich garnicht lösen kann, solange der kurbelarm fest verschraubt ist...

so eine gute konstruktion fällt einem immer erst dann auf, wenn man mal probleme mit einem produkt hat, welches schlechter durchdacht ist...

shimano hat mich bis jetzt in sachen konstruktion immer nur positiv überrascht...
hab aber trotzdem ne rotor 3d gekauft, weil die einfach saustark aussieht und optimal zu den q-rings passt!

Orchid
01.06.2010, 07:29
Wende dich direkt an Pedro Mormol von Ibero Bikes...vielleicht gibts auch schnell was für umme auf Kulanz....
Netter Kerl....

magnum
01.06.2010, 17:57
Wende dich direkt an Pedro Mormol von Ibero Bikes...vielleicht gibts auch schnell was für umme auf Kulanz....
Netter Kerl....

Danke für den Tip. Hab heute Thomas Dinter von Cycletec erreicht (da hab ich sie auch her) und mit etwas Glück hab ich am Wochenende die Schraube. :gut: Kostet nen 10er.

magnum
10.06.2010, 13:10
Ich muss leider noch einmal fragen - woher krieg ich am schnellsten ne neue Schraube. :heulend:

Momentan ist die Ersatzteilbeschaffung lt. Cycletech wohl etwas schwierig.

Oder hat evtl. schon wer getestet ob nicht auch die Schraube der Shimano-Kurbeln passt? Sieht ja grob nach einem gleichen, zumindest ähnlichen, System aus.

Oder kennt wer nen Laden, der das Teil gerade lagernd hat?

Ich werde ein bisschen kribbelig, weil ich nächstes WE schon gerne ein Rennen fahren würde aber ohne Kurbel weis ich nicht ob die mich da an den Start lassen...

Toxxi
10.06.2010, 13:54
Passt da nicht jede normale Kettenblattschraube? Sowas hat bestimmt irgendein Radhändler in Deiner Nähe.

Carazow
10.06.2010, 13:58
Passt da nicht jede normale Kettenblattschraube? Sowas hat bestimmt irgendein Radhändler in Deiner Nähe.

es geht um die kurbelschraube!
nicht um eine der kettenblattschrauben...

H

magnum
10.06.2010, 14:07
So isses. Leider gehts um die Kurbelschraube (1).
181096

Leider finde ich nirgendwo Abmessungen der Schraube. Evtl. geht ja auch eine Andere? Gibt ja einige...Shimano, Tiso, Reset Racing..

Toxxi
10.06.2010, 14:10
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.... :ü

magnum
10.06.2010, 14:13
Wer lesen kann ist klar im Vorteil.... :ü

Och wär auch schön wenn ich mich verschrieben hätte. :drinken2: Kettenblattschrauben sind nicht ganz so exotisch.

Hans86
10.06.2010, 16:23
ach da fällt mir ein, du könntest auch mal bei reset racing (hannover) anrufen. die vertreiben ja schließlich auch die rotor produkte!

philischen
10.06.2010, 16:38
Jetzt mit Kenntnis der Zeichnung:

Wie geht denn das, dass man da die Schraube verliert? Während der Fahrt?


Und: Warum sollte es nicht gehen, die Kurbel ohne die Schraube zu fahren? Weil klemmen tut ja "2".

magnum
10.06.2010, 16:54
Jetzt mit Kenntnis der Zeichnung:

Wie geht denn das, dass man da die Schraube verliert? Während der Fahrt?


Und: Warum sollte es nicht gehen, die Kurbel ohne die Schraube zu fahren? Weil klemmen tut ja "2".

Keine Ahnung wie das geht - als ich das Ding bei Cycletech gekauft habe, hat man mich aber drauf hingewiesen, dass das schon einigen Leuten passiert ist.

Und ohne Schraube kann man nicht fahren, zumindest nicht mit Druck - glaub mir, dass hab ich auf 30km im Regen bei 8° wirklich ausführlich getestet nachdem die Schraube wech war. ;)

Hans86
10.06.2010, 16:56
Jetzt mit Kenntnis der Zeichnung:

Wie geht denn das, dass man da die Schraube verliert? Während der Fahrt?


Und: Warum sollte es nicht gehen, die Kurbel ohne die Schraube zu fahren? Weil klemmen tut ja "2".



problem ist dass die schraube "2" nur den kurbelarm auf der welle festklemmt.
die kurbelschraube ist dafür verantwortlich das lager vorzuspannen und so das lagerspiel einzustellen.

problem: weil man ja eine leicht laufende kurbel haben will, schraubt man diese schraube möglichst locker rein, so dass gerade das spiel verschwunden ist.
folge: durch das kurze gewinde rattert sich die schraube lose.
der kurbelarm muss auch sehr fest gezogen werden, da er nur mit einer schraube befestigt wird. fehlt nun die kurbelschraube, dann eiert man nach einer weile den linken kurbelarm schief...
lösung: kurbel korrekt montieren, darauf achten, dass der kurbelarm schön fest gezogen wird (schraube 2). wenn das geschehen ist, dann kurbelschraube nochmals lösen, mit schraubenkleber bepinseln und mit guten 5-7nm anziehen. dann löst sich da nix mehr!
die besagte schraube "2" immer mal wieder auf festen sitz kontrollieren. das sollte man sich wohl angewöhnen.

philischen
10.06.2010, 20:30
Okay... soweit kapiert.

Allerdings kann ich immer noch nicht ganz glauben, dass man die Kurbel nicht ohne die Schraube fahren können soll.

Wenn man den linken Kurbelarm auf die Achse klemmt, dann fällt doch die "Vorspannfunktion" weg oder??? Okay, die Lager sind dann nicht zu 100% genau eingestellt, aber fahren sollt doch gehen?
Ist ja vom System her nix anderes als bei Shimano...


Ach ja... Soll nicht besserwisserisch klingen. Mich interessierts halt nur... :ü

magnum
11.06.2010, 12:00
Ohne Schraube hält der linke Kurbelarm nicht. Habe ich wie gesagt auf dem langen, nassen, kalten Heimweg zu Genüge testen können. ;) Egal wie fest du die verbliebene Schraube ziehst.
Im Endeffekt bin ich dann auf einem Bein nach Hause.

Die Kurbel ist wirklich klasse, nur um diese eine Schwachstelle sollte man wissen. Und die scheinbar schwierige Ersatzteilbeschaffung sollte man auch bedenken. Ich ärgere mich auf jeden Fall gerade, die an den Wettkampfhobel geschraubt zu haben.

magnum
21.07.2010, 10:32
Sooo...ich möchte euch nicht vorenthalten, wie es ausgegangen ist. Es ist nämlich letzte Woche erst ausgegangen. :)

Zur Erinnerung - verloren habe ich die Schraube Vatertag (Mai), bekommen habe ich die Ersatzschraube - Freitag. Letzten Freitag. :D Ca. 7 Wochen, nachdem ich den Besitzer - Thomas Dinter - des Ladens - Cycletec - wo ich die Kurbel gekauft habe um Bestellung einer neuen Schraube gebeten habe.

Um es vorweg zu nehmen - bekommen habe ich die Schraube nicht von dem Laden...

Und kaufen werde ich da nie wieder etwas....

Und hier an dieser Stelle auch niemandem empfehlen dort etwas zu kaufen!

Warum?

Beim ersten Telefonat, 3 Tage nachdem ich die Schraube verloren habe, hieß es: 4 Tage, dann ist die Schraube da. Nach 4 Tagen angerufen: "Kommt nächste Woche" (weitere 5 Tage). In der nächsten Woche angerufen: "Ich warte drauf - bei der nächsten Lieferung vom neuen Vertrieb ist sie dabei - Lieferung ist in paar Tagen." Nach den "paar Tagen" angerufen: "Schraube ist nicht dabei, weil der neue Vertrieb hat Probleme beim Nachbestellen und der Bevorratung - dauert noch 1 Woche". Nach 1 Woche angerufen (naa...was wohl :)): "Schraube ist nicht dabei aber ist auf jeden Fall bestellt. Müsste nächste Woche kommen..."
Wohlgemerkt - jedes Mal habe ich mit Thomas Dinter, dem Besitzer von Cycletec, gesprochen.
Nach dem letzten Telefonat hatte ich dann wirklich die Schnautze voll und hab beim Vertrieb ACS angerufen. Dort hat man dann (super netter Kontakt und sehr unkomplizierte Hilfe, Hr. Kraft!) eine neue Schraube bestellt, die letztendlich dann Freitag ankam, nachdem eine erste von ACS auf dem Postweg verloren ging. (Unglaublich oder? Ich konnte aber auch nur noch drüber lachen.)

Weil ich langsam nen Hals auf Cycletec hatte aber auch neugierig war ob nicht doch irgendwann eine Überraschungsschraube im Briefkasten liegt, habe ich mich mal umgehört und letztendlich herausgefunden, dass der feine Thomas Dinter die Schraube nie bestellt hat.
Es gab früher schon einmal negative Berichte von dem Laden, deshalb war ich damals selber hin und hab die Kurbel abgeholt inkl. kleiner Plausch mit Thomas Dinter. Eigentlich hatte ich da nen positiven Eindruck mit nach Hause genommen. Aber dann diese Geschichte...

Ich frage mich - und euch - warum macht man so etwas? Hält den Kunden, der vorher knapp 500€ für die Kurbel im Laden gelassen hat, über 3 Wochen hin und bestellt aber nicht. Nein - man belügt den Kunden einfach 3 Wochen lang. Ein pissiges Ersatzteil, das max. 1 Anruf beim Vertrieb kostet aber einen zufriedenen Kunden hinterlässt, der wieder einkauft. Aber scheinbar ist Cycletec der Kunde shice-egal.

Achso...ACS hat nun übrigens auch mehrere Schrauben auf Lager. ;)

Mars1
26.03.2016, 21:33
Ich zieh das Thema noch einmal aus der Staubigen Ecke :)

Weis jemand ob es Unterschiede zwischen den 3D+, 3DF, 3D Kurbelschrauben gibt? Ich brauche eine für meine 3DF, sollte doch diese hier passen?: https://www.bike24.de/p163930.html

Danke im voraus

kleinerblaumann
27.03.2016, 15:03
Ich bin mir nicht so ganz sicher, aber war das mit den alten und neuen Bezeichnungen nicht folgendermaßen:

3d ist jetzt 3d24
3df ist jetzt 3d30
3d+ bleibt 3d+

Die Schbaube, die du verlinkt hast, wäre demnach für eine Kurbel mit 24mm Welle.

Aber so ganz sicher bin ich wie gesagt nicht.

los vannos
27.03.2016, 15:19
Also, die Rotor 3D24 istr die ehemalige Rotor 3D

Die 3D30 und die 3DF sind die gleichen, und 3D+ ist wie gehabt. Dann gibt es noch die neuere Flwo...

Bis auf die 3D24 (oder eben 3D) haben alle eine 30mm Tretlagerwelle.
Und da passen auch die gleichen Kurbelschrauben.

Ich hab meine Teile immer hier gekauft, da die recht schnell liefern.
Die passt dann auch in die 3DF
http://www.power2max.de/europe/Produkt/ersatzteile/kurbelschraube-fur-rotor-3d-plus/

Bei Bike24 soinst die hier:
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=95622;menu=1000,4,28

enasnI
27.03.2016, 18:08
Rotor 3D sind Top Kurbeln und sehen auch optisch besser aus als die potthäßlichen Shimanos :) Erst probieren, dann Meckern :D

Es ist aber wirklich so, dass sich die Schrauben zu schnell wieder lockern und es eben auch keine weitere Sicherung für die Schraube gibt. Da muss man Shimano schon zugestehen, dass du dort alle Schrauben locker lassen könntest und auch dann nicht unbedingt sofort davon welche verlierst.

Der Punkt ist, dass sich aber an Shimano-Kurbeln die Schrauben auch ohne Loctite erst gar nicht lösen.

Mars1
27.03.2016, 19:27
Es ist aber wirklich so, dass sich die Schrauben zu schnell wieder lockern und es eben auch keine weitere Sicherung für die Schraube gibt. Da muss man Shimano schon zugestehen, dass du dort alle Schrauben locker lassen könntest und auch dann nicht unbedingt sofort davon welche verlierst.

Der Punkt ist, dass sich aber an Shimano-Kurbeln die Schrauben auch ohne Loctite erst gar nicht lösen.

Bei mir hat die sich nie gelockert (immer mit 35nm), nur hab ich den Innensechskannt beschädigt und möchte sie deswegen ersetzten.

Mars1
27.03.2016, 19:28
Also, die Rotor 3D24 istr die ehemalige Rotor 3D

Die 3D30 und die 3DF sind die gleichen, und 3D+ ist wie gehabt. Dann gibt es noch die neuere Flwo...

Bis auf die 3D24 (oder eben 3D) haben alle eine 30mm Tretlagerwelle.
Und da passen auch die gleichen Kurbelschrauben.

Ich hab meine Teile immer hier gekauft, da die recht schnell liefern.
Die passt dann auch in die 3DF
http://www.power2max.de/europe/Produkt/ersatzteile/kurbelschraube-fur-rotor-3d-plus/

Bei Bike24 soinst die hier:
https://www.bike24.de/1.php?content=8;product=95622;menu=1000,4,28

Super danke, also passt die 3D+ Schraube!

Fredi11
27.03.2016, 22:22
Ist das nicht die Sicherungsschraube
http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=556005&d=1459110041
556005

los vannos
27.03.2016, 22:22
Es ist aber wirklich so, dass sich die Schrauben zu schnell wieder lockern und es eben auch keine weitere Sicherung für die Schraube gibt. Da muss man Shimano schon zugestehen, dass du dort alle Schrauben locker lassen könntest und auch dann nicht unbedingt sofort davon welche verlierst.

Der Punkt ist, dass sich aber an Shimano-Kurbeln die Schrauben auch ohne Loctite erst gar nicht lösen.

Das ist so nicht ganz wahr. Ich habe vor ein paar Jahren an einer XT Kurbel eine der kunstsoffschrauben verloren.
Und den festgezogenen linken Kurbelarm mit dazu...
Das das ein Problem bei Rotor sein soll, hab ich so noch nicht gehört.
Bei mir halten die Schrauben, sogar ohne mit Drehmo angezogen...

Das ist ein Problem bei älteren FSA Kurbeln, das ist aber hinlänglich bekannt.


Super danke, also passt die 3D+ Schraube!

Also an meiner 3Df hatte passt sie, also ja.

los vannos
27.03.2016, 22:30
Ist das nicht die Sicherungsschraube
556005

Nein, das hat mit Sicherung nix zu tun. Erst wird dieser Ring so eingebaut, das am rechten Kurbelarm dann darüber die Kurbelschraube festgezogen wird.
Bei montierter Kurbel liegt dieser Ring unter der Auflagefläche der Kurbelschraube und dient somit der Befestigung des Kurbellarms, der die Anzugsdrehmomente der Kurbelschaube, über den Kurbelarm auf die Kurbelwelle überträgt. Quasi um den Kurbelarm auf die Kurbelwelle zu pressen.
Nimmt man dann die Kurbelschraube raus, dann den Ring, schraubt die Schraube wieder rein und auch diesen Ring, aber eben von außen auf die Schraube, so dient dieser Ring als Abzieher für den rechten Kurbelarm

Fredi11
27.03.2016, 23:00
@los vannos
Danke für die Info.

enasnI
27.03.2016, 23:06
Bei mir hat die sich nie gelockert (immer mit 35nm), nur hab ich den Innensechskannt beschädigt und möchte sie deswegen ersetzten.

Bei mir hat sie neulich Füße bekommen und wurde bei Erstmontage auch mit einem Drehmomentschlüssel angezogen. Ich muss gestehen, dass ich diese Schraube dann auch für 10.000 km nicht mehr geprüft habe, was aber aus Shimano-Erfahrung auch nie nötig war.

Ist ja nun kein Drama, muss man aber offensichtlich im Auge behalten die Schrauben an der Rotor, oder Loctite draufmachen.

Mars1
28.03.2016, 00:33
Bei mir hat sie neulich Füße bekommen und wurde bei Erstmontage auch mit einem Drehmomentschlüssel angezogen. Ich muss gestehen, dass ich diese Schraube dann auch für 10.000 km nicht mehr geprüft habe, was aber aus Shimano-Erfahrung auch nie nötig war.

Ist ja nun kein Drama, muss man aber offensichtlich im Auge behalten die Schrauben an der Rotor, oder Loctite draufmachen.


Genau so.

waldfrucht
07.01.2017, 23:39
Kurze Frage noch dazu.
Hab eine 3D24 also den Nachfolger der 3D. Leider hat Rotor bei der 3D24, gegenüber der 3D, die Farbe der besagten Schraube in Silber geändert. Das past ja gar nicht zur schwarzen Kurbel mit weißer Schrift. Kann ich also die oben verlinkte schwarze Schraube für die 3D nehmen? Dann hätte ich zumindest die linke Seite "schön". Auf der rechten Seite wird man wohl nicht so einfach tauschen können?

Noch ne Frage zur Montage. Laut Montageanleitung soll man zuerst die Befestigungsschraube der Kurbel mit 7-8 Nm anziehen und dann erst die Lagerspielschraube auf der Stirnseite mit 5-6 Nm.
Das ist doch sicher ein Fehler da ich ja dann überhaupt nicht mehr das Lagerspiel beeinflussen kann?

*cl*
08.01.2017, 07:09
Noch ne Frage zur Montage. Laut Montageanleitung soll man zuerst die Befestigungsschraube der Kurbel mit 7-8 Nm anziehen und dann erst die Lagerspielschraube auf der Stirnseite mit 5-6 Nm.
Das ist doch sicher ein Fehler da ich ja dann überhaupt nicht mehr das Lagerspiel beeinflussen kann?

Nein das ist kein Fehler. Das Lagerspiel stellst Du ja nicht mit 5-6 Nm ein, sondern "handwarm" mittels der achsialen Kurbelschraube direkt nach dem Aufschieben der linken Kurbel. Dann 8 Nm auf die achsradiale Befestigungsschraube, und zum Schluss ziehst Du die besagte achsialen Kurbelschraube fest damit sie Dir nicht verloren geht.

waldfrucht
09.01.2017, 07:56
Danke für die Info. Ist aber in der Anleitung dann komisch beschrieben. Wenn ich jetzt versuche den linken Kurbelarm an meinem älteren Rad abzumontieren, da ich die Lager tauschen will, bekomme ich diese nicht ab. Hab zuerst die große Schraube entfernt und dann die Klemmschraube der Kurbel aufgedreht. Natürlich nicht zu weit da man ja maximal 1 1/2 Umdrehungen soll. Leider sitzt die Kurbe sehr fest so das ich sie nicht abziehen kann. Hebeln zwischen Kurbel und Rahmen will ich nicht um den Rahmen nicht zu beschädigen. Am Kurbelarm selber habe ich mal in den Spalt, wo die Schraube sitzt, einen Schraubenzieher gesteckt damit er sich etwas aufweintet soweit das die Schraube zulässt.
Der Kurbelarm ist aber nicht abzubekommen.
Kann man die große Schraube der Stirnseite eindrehen und dort mit einem Gummihammer vorsichtig drauf schlagen damit die Kurbel auf der anderen Seite etwas rauskommt und der Arm sich löst? Weiß nicht ob das Gewinde das mit macht?
Wie löst ihr diese denn? Habt ihr bzw. gibt's da einen extra Abzieher?

dr3do
09.01.2017, 08:21
und dann die Klemmschraube der Kurbel aufgedreht. Natürlich nicht zu weit da man ja maximal 1 1/2 Umdrehungen soll. Leider sitzt die Kurbe sehr fest so das ich sie nicht abziehen kann.
…war bei mir auch schon so. Ich habe das gelöst indem ich die Klemmschraube mit Gefühl(!) weiter aufgedreht habe, so dass die Klemmwirkung (an der Kurbelachse) aufgehoben wurde. Dann ging die Kurbel runter. Die Klemmschraube habe ich wieder etwas eingedreht und Aufstecken war beim Wiederzusammenbau auch kein Problem.

*cl*
09.01.2017, 08:37
Wenn die Kurbel fest am Rad montiert ist, sind max. 2.5 Umdrehungen erlaubt. Die 1.5 Umdrehungen gelten für die Kurbel im original Lieferzustand, da die linke Kurbel da nur locker auf die Achse geschraubt wurde.

waldfrucht
09.01.2017, 10:52
Ok war mir halt unsicher da ich nach ca. 1 1/2 Umdrehungen einen Wiederstand der Schraube spüre beim weiteren öffnen.
Da wollte ich dann nicht weiter drehen. Werd dann mal 2 Umdrehungen vorsichtig weiter drehen.

So Asche über mein Haupt. War eben gerade nochmal im Keller.
Steht alles wir ihr das beschrieben habt in der Anleitung. Macht mans richtig funktioniert auch alles mit Montage und Demontage.


Danke