PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Muss Speichenmagnet beim Edge 500 unbedingt montiert werden?



friesenfrank
31.05.2010, 21:43
Moin,
heute ist mein Edge 500 angekommen. Leider steht das Rad momentan beim Händler. Darum kann ich zur Zeit nur in der Anleitung stöbern. Und dabei ist mir folgendes in den Kopf geschossen: das der Trittfrequenzsensor montiert sein muss ist ja klar, aber den Speichenmagnet könnte man sich doch sparen weil GPS doch auch die Geschwindigkeit misst.
Richtig oder flasch?

Biker68
31.05.2010, 21:58
Richtig :Applaus:

friesenfrank
31.05.2010, 22:01
Richtig :Applaus:

Super, danke für die Info.

[k:swiss]
31.05.2010, 22:05
Jede zusätzliche Information zur zurückgelegten Strecke dürfte der Genauigkeit eher zuträglich sein.

SpacemanSpiff
31.05.2010, 22:08
Also was ich bislang gelesen habe, greift zumindest das Edge 705 nur auf den Geschwindigkeitssensor zurück wenn es gerade kein GPS-Signal empfängt.

friesenfrank
31.05.2010, 22:13
Naja, ich bin mit meinem Vista HCX fast 4500km ohne Speichenmagnet gefahren ohne Grund zur Klage zu haben, ich denke mal das ich dann mit dem Edge 500 auch ohne klarkomme.

Pepe
31.05.2010, 22:13
Der Vorteil des Magneten ist, das sich der Edge am Anfang selber den Reifenumfang einstellt und Ihn später bei fehlendem Empfang z.B. in Tunneln, Unterführungen nutzt. Fehlt Ihm jegliches Signal z.B. in einer Unterführung, so Zeichnet er die Koordinate 0,0,0 auf. Bibt in der Auswertung doofe Tracks/Bilder und versaut die Höhenmeter, da er z.B. von 200m auf 0 geht und dann wieder auf 200. Soetwas hat mir auf der letzten 150Km Tour 11000Hm statt 1800Hm eingebracht.
Ist halt doof wenn man später die Daten korrigieren muss. Mit Speed Sensor passiert dies nicht.
MfG Pepe

friesenfrank
31.05.2010, 22:18
Ok, danke für die Tipps. Da in Ostfriesland Höhenmeter eigentlich nicht anfallen und der einzige Tunnel hier in der Gegend (A31, Emstunnel) nur von Autos durchfahren werden darf werde ich es wohl erst einmal ohne probieren.