PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BMC SLC 01 VS SPECIALIZED TARMAC PRO SL



tzotzo
02.06.2010, 12:34
Wer hat Erfahrungen mit diesen beiden Räder vielleicht auch schon beide probegefahren? Aber bitte jetzt keine Tour Test Ergebnisse sonder eigene subjektive Erfahrungen.
Danke für eure hilfe

OCLV
02.06.2010, 13:14
Bin den SLC schon gefahren und fand ihn stabil genug.
Verarbeitung ist perfekt, Optik Geschmackssache. Ich mag die innenliegenden Züge, das Cross-Block und die Kettenstreben. Den BMC gibts gerade bei einem Händler hier bei Bonn sehr günstig. Bevor ich mir ein Red Bull oder Poison hole, nehm ich lieber ein BMC. :)

Zum Speci kann ich leider nichts sagen.

Corridore
02.06.2010, 13:21
Den BMC gibts gerade bei einem Händler hier bei Bonn sehr günstig. Bevor ich mir ein Red Bull oder Poison hole, nehm ich lieber ein BMC. :)



SO günstig? :eek:

Dass man ihn mit Poison vergleichen kann? Wäre wirklich SEHR günstig.

Oder werden hier Äpfel mit Birnen verglichen?

OCLV
02.06.2010, 13:37
Ist 1599 günstig?

Corridore
02.06.2010, 13:37
Ist 1599 günstig?

Kann man guten Gewissens sagen! :D

jeydee
29.06.2010, 17:46
Hi,

ich bin beide Räder gefahren und besitze ein SLC01. Stand vor der gleichen Überlegung wie Du, hatte aber das Canyon noch mit auf der Liste.

Das BMC wurde ja in der Roadbike letztens getestet und hat mit einem "gut" abgeschnitten, was ja soviel heisst wie "sch..."

Diesem Test kann ich mich nicht anschliessen.
Ich finde den Rahmen auf jeden Fall ausreichend steif (vor drei Jahren haben alle noch feuchte Hosen bekommen wenn die damaligen Testsieger bei Tests diese Steifigkeitswerte hatten). Er ist verglichen mit dem Canyon und dem Specialized sicherlich der Schwächste im Bunde was die Steifigkeit angeht, aber der Komfort ist spitze und meiner Meinung nach auf jeden Fall Referenz. In meinen 13 Jahren A-Klasse hatte ich schon viele Rahmen gefahren, der Rahmen ist für mich aber ein absolutes Sahnestück.
Die Frage ist, was Du mit dem Rad vorhast. Kriterien würde ich mit dem Teil keine fahren wollen aber Rundstreckenrennen, Mehrtagesfahrten, Marathons, ... JEDERZEIT!!! Ich würde den Rahmen dem Speci und dem Canyon jederzeit vorziehen.

Wenn Du ein gutes Angebot hast, hau rein. Ich glaube der Teute "labici" in Düsseldorf verkauft den für irgendwas um 1.300.- Euronen. Wenn ich noch keinen hätte würde ich mir den sofort holen.

VG jeydee

light-motiv.de
29.06.2010, 17:52
also ich bin in besitz des tarmac pro sl 2010 und fine es genial!
ist schön steif und ausreichend komfortabel, lediglich die gabel ist wirklich recht steif, da sollte man doch über gellenkerband nachdenken... der hinterbau nimmt genügend auf, die mitgelieferte sattelstütze ist an komfort meiner meinung nahc kaum zu überbieten... fahre das ganze in verbindung mit dem toupe team und habe nie bequemer gesessen!
was du bei dem rad an kraft reinsteckst, kommt (jedenfalls wenn die anbauteile auch stimmen) definitiv auf der strasse an....

ich kann auf jedenfall empfehlen, der bmc ist natürlich etwas komfortabler, aber auch schwammiger, etwas weniger direkt...
bin noch nicht so viel mit bmc gefahren, aber das traue ich mich dennoch zu sagen....

Hans86
29.06.2010, 18:05
von der geometrie nehmen sich die beiden rahmensets eher nicht so viel. der speci ist 0,5cm länger...
lediglich ist das sitzrohr beim bmc z.b. bei rahmengröße 55 genau 2cm länger als beim 56er speci. das schreibe ich desshalb, weil das optisch ein problemchen werden kann, wenn man dazu neigt mit langen beinen gerne auf kleinen rahmen zu fahren (like me).

ich fahre seid 2010 das bmc slc01 und bin von den fahreigenschaften begeistert. das mag aber auch daran liegen, dass es mir sehr gut passt. ich fühle mich da sehr wohl drauf.

ein bisschen aufmerksamkeit fordert die schmucke sattelstützklemmung ein: durch den langen schlitz kommt leicht dreck zwischen stütze und rahmen. dadurch wird die sattestütze im sitzrohr leicht stumpf und man sollte das öftes mal auseinander nehmen und reinigen. das ist mMn das einig echte manko. ich bin letztes wochenende mit dem die alb extrem mitgefahren. bei meinen *hüstel* 85kg keine schwierigkeiten in den abfahrten gehabt. Vmax ~ 70

OCLV
30.06.2010, 08:35
Vmax ~ 70

Angstbremser? :D

Burschi
30.06.2010, 09:46
Angstbremser? :D

OT: Da schafft keiner viel mehr als 70 Klamotten. Ich kenne die Abfahrten der Alb Extrem (Strecke führt quasi an meiner Haustür vorbei): max. 3 km Länge und nicht mehr als 7-8 % Steigung/Gefälle.

Zum Thema: Bin die Tage wieder öfter mit meinem SLC01 unterwegs gewesen und war wieder positiv überrascht ob des spürbaren Komforts. Wie "jeydee" schon sagte, für Kriterien würde ich eine andere Wahl treffen, aber für ausgedehnte Touren, Marathons ist es ideal.

Zum dem genannten "Speci" kann ich nicht direkt was beitragen, zum Vergleich lediglich mein S-Works Tarmac SL2 heranziehen: auch dieses Speci hat eine bockharte Gabel und mit der Originalstütze ein recht komfortables Heck. Von daher nicht besonders ausgewogen. Man(n) muss es mögen!

Hans86
30.06.2010, 10:09
Angstbremser? :D

vergess nicht, dass man dort mit 3000 menschen startet... da sollte man in den kurven schon mal nen bisschen vorsitig sein mit denen, die ihr rad da um die ecke tragen.

außerdem hab ich burschi als anwalt auf meiner seite! ätsch!:D