PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : THM Scapula - Bremsbohrung zu eng



855
02.06.2010, 13:16
in meiner neuen THM Scapula Carbongabel lässt sich leider keine Bremse montieren, das Loch der Bremsbohrung ist zu eng.
die Gewindehülse von hinten passt mit etwas Nachdruck, die Bremse vorn geht gar nicht rein. normale Record-Bremse, welche sich an einer Vergleichsgabel (Reynolds Ouzo) ohne Probleme montieren lässt.

hat das schon mal jemand gehabt? vorsichtig aufweiten? Rekla?

Danke.

Bambini
02.06.2010, 13:26
Hey,

das hatte ich auch schon....
Ich hab einfach die Gewindehülse bearbeitet (Schleifpapier vonnöten).
An der Gabel selbst hab ich die Finger weglassen, wegen Garantie und dergleichen....

Bambini
02.06.2010, 13:31
...sorry, mal wieder einen Schnellschuss gelandet ohne genau den Thread zu lesen :rolleyes:

Das die Bremse nicht reingeht hatte ich voll überlesen. Den Fall hatte ich nicht.
Ruf doch einfach mal bei
THM an

Tel.: +49 4338 99 94-123

[ri:n]
02.06.2010, 13:31
Am Gewinde selbst wird 855 wohl nicht schleifen. Würd ich auch nicht. Kann mir aber vorstellen, dass es kein Problem ist, die Bohrung aufzuweiten.
Hast du den Hersteller oder Händler schon gefragt?

PNB
02.06.2010, 14:41
in meiner neuen THM Scapula Carbongabel lässt sich leider keine Bremse montieren, das Loch der Bremsbohrung ist zu eng.
die Gewindehülse von hinten passt mit etwas Nachdruck, die Bremse vorn geht gar nicht rein. normale Record-Bremse, welche sich an einer Vergleichsgabel (Reynolds Ouzo) ohne Probleme montieren lässt.

hat das schon mal jemand gehabt? vorsichtig aufweiten? Rekla?

Danke.

Falls es hilft, Canyon One-One-Four Gabeln verwenden 7mm Hülsen statt der üblichen 8mm.
Mir wurde die Hülse mit dem letzten Rahmensatz vorerst nicht mitgeliefert, daher weiss es auswändig...

Clouseau
02.06.2010, 14:46
Falls es hilft, Canyon One-One-Four Gabeln verwenden 7mm Hülsen statt der üblichen 8mm.
Mir wurde die Hülse mit dem letzten Rahmensatz vorerst nicht mitgeliefert, daher weiss es auswändig...

:read:


:D

Hülse passt doch...es geht um die "Gewindestange" der Bremse.

Würde das mit THM direkt abklären.

855
02.06.2010, 17:02
hab grad mit THM telefoniert, der Techniker erklärte mir, das Loch sei schon eng und Campa "übermaßig".
Abhilfe wäre wohl mit einem 6er Bohrer zu schaffen, die von mir vorgeschlagene Rundfeile wäre nicht so optimal. notfalls wurde angeboten, die Gabel einzuschicken, dann bohrt THM.

naja, dann schnapp ich mir mal den Akkubohrer :D

philischen
02.06.2010, 17:26
hab grad mit THM telefoniert, der Techniker erklärte mir, das Loch sei schon eng und Campa "übermaßig".
Abhilfe wäre wohl mit einem 6er Bohrer zu schaffen, die von mir vorgeschlagene Rundfeile wäre nicht so optimal. notfalls wurde angeboten, die Gabel einzuschicken, dann bohrt THM.

naja, dann schnapp ich mir mal den Akkubohrer :D



:Applaus:

Sehr gut (spricht zwar nicht für die besondere Genauigkeit bei THM), aber endlich mal jemand hier, der keine Angst vor seinen Leichtbauteilen hat.

:respekt::respekt::respekt:

855
02.06.2010, 17:28
ich sag nur "Säge" und "Pegoretti" ;)

Tom
02.06.2010, 17:32
naja, dann schnapp ich mir mal den Akkubohrer :D

Ganz ehrlich: Das wäre mir zu heikel bezüglich Gewährleistung.
Unwahrscheinlich, aber stell Dir vor, Dir bricht die Bremse aus der Bohrung, und Du fliegst gewaltig auf die Nase. Dann hast Du am Ende noch am Beuteil manipuliert.

Bei dem, was die Herren aufrufen, dürfen Sie gerne eine maßlich passende Gabel liefern. Ich würde mich noch nicht mal auf Aufbohren bei THM einlassen.

Tom

Clouseau
02.06.2010, 17:35
Ganz ehrlich: Das wäre mir zu heikel bezüglich Gewährleistung.
Unwahrscheinlich, aber stell Dir vor, Dir bricht die Bremse aus der Bohrung, und Du fliegst gewaltig auf die Nase. Dann hast Du am Ende noch am Beuteil manipuliert.

Bei dem, was die Herren aufrufen, dürfen Sie gerne eine maßlich passende Gabel liefern. Ich würde mich noch nicht mal auf Aufbohren bei THM einlassen.

Tom

Na ja ich schätze mal das sich Durchmesser von Campa und Shimano maximal im Zehntelbereich unterscheiden. Seh da jetzt kein so ein Problem bezüglich Haltbarkeit und Garantie.

Tom
02.06.2010, 17:42
Na ja ich schätze mal das sich Durchmesser von Campa und Shimano maximal im Zehntelbereich unterscheiden. Seh da jetzt kein so ein Problem bezüglich Haltbarkeit und Garantie.

Nun ja, es ging mir weder um Haltbarkeit noch um Garantie (=freiwillige Leistung des Herstellers). Es ging einzig und allein um rechtliche Garantie-Ansprüche und deren mögliches Erlöschen bei Mnipulation am Bauteil / daraus folgender Umkehr der umgekehrten Beweispflicht. :D

Daß alles wunderbar in Butter ist, solange mit der Gabel nichts passiert, habe ich nie bezweifelt.

Tom

855
02.06.2010, 17:43
keine Angst, ich werde der Gabel nicht mit grobem Gerät im dunklen Keller zu Leibe rücken. ich zeig das mal nem Spezl von mir, der baut sonst seine eigenen Carbon-Sachen, der bekommt das schon hin.
wenn der Bedenken hat, schick ich das Teil zu THM, sollen die doch selber bohren, dann hab ich wenigstens Garantie und Gewährleistung, das gute Stück ist ja nicht gerade billig.

aber ich denke, daß bekommen wir schon hin, ist ja kein Hexenwerk.
Aufbau-Thread dann morgen, zur Gabel gehört ja schließlich auch noch ein Rahmen...

OCLV
02.06.2010, 17:43
Lass dir am besten noch schriftlich (!) bestätigen, dass du an deiner Gabel (Seriennummer mit angeben) die Bremsaufnahme leicht aufbohren darfst und dass dies die Garantie NICHT beeinflusst. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Algera
02.06.2010, 17:58
Lass dir am besten noch schriftlich (!) bestätigen, dass du an deiner Gabel (Seriennummer mit angeben) die Bremsaufnahme leicht aufbohren darfst und dass dies die Garantie NICHT beeinflusst. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Das halte ich auch für das Mindeste, was Du tun solltest.

Wie @Tom oben schon sagte, verlierst Du, sollte ein Defekt auftreten, ggf. Gewährleistungsansprüche. Und das wäre mir bei dem Preis für die Gabel etwas riskant. Auch wenn es noch so in den Fingern juckt.

philischen
02.06.2010, 18:54
Oh man... Mal doof gefragt: Was denkt ihr denn, wie THM ihre Bohrungen in die Gabel einbringt? Wahrscheinlich mit nem Bohrer :D. Und die können dann erkennen, ob ihr Bohrer gebohrt hat oder ein Bohrer von privat???

Soll jetzt keine Diskussion geben, ob das überhaupt sein darf oder nicht, aber ich kann diese extreme Angst um irgendwelche Ansprüche hier und da überhaupt nicht verstehen.

Is so ähnlich wie, ich kauf kein ISP Rahmen, den kann ich dann nicht so gut wiederverkaufen.

Warum machen sich hier viele immer so Sorgen um den extrem schlimmsten ever eintretenden Fall den es überhaupt gibt auf dieser Welt???


Sorry, musste ich mal loswerden :ü

Tom
02.06.2010, 19:15
Oh man... Mal doof gefragt: Was denkt ihr denn, wie THM ihre Bohrungen in die Gabel einbringt?

Na wohl hoffentlich über einen Einsatz in der Backform. Die werden doch wohl nicht stumpf durchs Laminat bohren! :eek:
Also meine Carbongabeln hatten bisher mit Sicherheit nie bearbeitete Löcher für die Bremsen.

Tom

Edith:

Warum machen sich hier viele immer so Sorgen um den extrem schlimmsten ever eintretenden Fall den es überhaupt gibt auf dieser Welt???

Weil das ganz salopp gesagt ein Teil der teuer bezahlten Ware ist. Das kannst Du natürlich wegschmeißen, muß man aber nicht.

Glücki
02.06.2010, 19:50
Lass dir am besten noch schriftlich (!) bestätigen, dass du an deiner Gabel (Seriennummer mit angeben) die Bremsaufnahme leicht aufbohren darfst und dass dies die Garantie NICHT beeinflusst. Dann bist du auf der sicheren Seite.

Das wird kein Hersteller, der noch ganz bei Trost ist, machen.

Clouseau
02.06.2010, 20:28
Oh man... Mal doof gefragt: Was denkt ihr denn, wie THM ihre Bohrungen in die Gabel einbringt? Wahrscheinlich mit nem Bohrer :D. Und die können dann erkennen, ob ihr Bohrer gebohrt hat oder ein Bohrer von privat???

Soll jetzt keine Diskussion geben, ob das überhaupt sein darf oder nicht, aber ich kann diese extreme Angst um irgendwelche Ansprüche hier und da überhaupt nicht verstehen.

Is so ähnlich wie, ich kauf kein ISP Rahmen, den kann ich dann nicht so gut wiederverkaufen.

Warum machen sich hier viele immer so Sorgen um den extrem schlimmsten ever eintretenden Fall den es überhaupt gibt auf dieser Welt???


Sorry, musste ich mal loswerden :ü

:D

:zwaai007:


Also ich für meinen Teil würde wetten das THM keine unterschiedlichen Einsätze die sich maximal um wenige Zehntel unterscheiden (kann das mal jemand nach messen?). Dafür wird mit Sicherheit eine Ständerbohrmaschine geschwungen.

Das ist Fahrradtechnik und keine Hochtemperaturphysik.

PNB
02.06.2010, 20:39
:read:


:D

Hülse passt doch...es geht um die "Gewindestange" der Bremse.

Würde das mit THM direkt abklären.

Upps... :ü

schlauberger
02.06.2010, 20:42
Das wird kein Hersteller, der noch ganz bei Trost ist, machen.

Haha, hab ich auch gedacht. Da kannste das Teil gleich von Beginn weg einschicken.

OCLV
02.06.2010, 21:08
Dann soll er die Gabel halt einschicken und die bohren dran rum. basta. Ist ja auch nur ne poplige Aluhülse drin. Man bohrt also sowieso nicht irgendwo ins Laminat. :rolleyes:

magnum
02.06.2010, 21:51
hab grad mit THM telefoniert, der Techniker erklärte mir, das Loch sei schon eng und Campa "übermaßig".
Abhilfe wäre wohl mit einem 6er Bohrer zu schaffen, die von mir vorgeschlagene Rundfeile wäre nicht so optimal. notfalls wurde angeboten, die Gabel einzuschicken, dann bohrt THM.

naja, dann schnapp ich mir mal den Akkubohrer :D

Warum hat noch niemand vorgeschlagen, dass er auf Shimano umsteigen sollte? :D *wech...*

Ventoux
03.06.2010, 08:00
Dann soll er die Gabel halt einschicken und die bohren dran rum. basta. Ist ja auch nur ne poplige Aluhülse drin. Man bohrt also sowieso nicht irgendwo ins Laminat. :rolleyes:

Ganz genau, schick das Ding da hin und in ner Woche ist das Teil zurück - ist doch zu teuer zum Versauen. THM hat mir mal geraten, ich solle bei ner Stiletto ein Ausfallende einfeilen, damit die Felge oben mittig in der Gabel sitzt, und das bei nem Preis von 500 EUR. Kaufe nix mehr von denen, da man immer wieder sowas hört!

Gruß

855
03.06.2010, 12:15
hat sich erledigt.
hab gerade noch einmal beide Teile in die Hand genommen, ein beherzter Druck, sitzt, passt, wackelt und hat Luft.

:D

Mr.Hyde
03.06.2010, 12:53
Oh man... Mal doof gefragt: Was denkt ihr denn, wie THM ihre Bohrungen in die Gabel einbringt? Wahrscheinlich mit nem Bohrer :D. Und die können dann erkennen, ob ihr Bohrer gebohrt hat oder ein Bohrer von privat???

THM sticht Löcher, so wie sich das gehört, und wie Tom das auch schon sagte. Nix Bohrer.