PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Es knarzt mal wieder, keinen Bock mehr auf...



Biker68
04.06.2010, 10:37
Hallo an euch,

einige haben es sicherlich schon gelesen das ich mit dem Canyon AL 2010 etwas Probleme hab.
Eigentlich sollte es mein 2tes Bike und Trainingsbike (SRM Kurbel ) werden.
Aber jetzt weiß ich erstmal was ich an meinem PAVO habe. Ca. 5000 KM letztes Jahr rundumsorglos gefahren. NIE aber NIE war irgendwas an diesem Traumbike gewesen:drinken2: .

Und jetzt das.
Aufgebaut ist das Canyon AL mit Syntace Teilen, kompl. Ultegra 6700 und FSA SRM Kurbel. Laufräder mal Elite mal die CC.

Diese Gräusch war heute wieder extrem zu hören und dieses mal nicht nur im Wiegetritt Bergauf, teilweise auch auf geraden wenn man Druck aufs Pedal gibt :frusty2:.

Geprüft/gewechselt wurde folgendes.

-Lenker (CDR Carbon) neu befestigt
-Vorbau neu befestigt und Schrauben mit Kupferpaste bearbeitet
-Laufräder wurden getauscht (CC sind neu)
- Schnellspanner sehr fest verschlossen
- Schnellspanner getauscht
-Ausfallende demontiert , gefettet und mit Drehmoment(wie alles) montiert
-Pedale getauscht, gefettet und montiert
-Schuhe gewechselt
-Bike stand 1 Woche bei SRM in Jülich, Kurbel demontiert, auf Verdacht neues Lager eingesetzt und alles montiert
(an das Team SRM meinen Dank für die erstklassige Arbeit und das ich mein Bike sofort vorbei bringen durfte.)

Alles erdenkliche wurde überprüft , gewechselt und neu montiert.

Das Geräusch ist ein metallisches knarzen.
Problem, ich stecke imo im Training und kann mal nicht eben das Bike Tage lang stehen lassen.
Ohne Kurbel klar...Kann auch die Kurbel vom Pavo nicht mal eben tauschen. Da auf dem die 7900 DA verbaut ist.
Es ist schon peinlich mit dem Canyon zu fahren, so schön es auch aussieht .
Wie fühl ich mich dabei :confused::confused:
Ganz ehrlich... Imo würde ich mir wünschen das mich jemand auf die schüppe nimmt , (mir soll klar nicht viel passieren:ü) das Bike schrott ist und ich mir ein anderen Rahmen kaufen kann.
Soll nicht wirklich passieren, aber imo könnt ich das Bike in die Ecke pfeffern.
:mad:

pinguin
04.06.2010, 10:40
Ich hatte mal ein Alu-MTB, das knarzte wie die wilde Sau. Fazit nach ganz langer Sucherei: Im Rahmen sind im Bereich Steuerrohr/Oberrohr irgendwelche Verstärkungsbleche eingebaut und diese haben sich, da nicht ordentlich gearbeitet, mit der Zeit "gerieben" an was auch immer, anderes Blech oder Rohr, ich weiß es nimmer... Mein Händler hatte ne kurze Probefahrt unternommen, lapidar gesagt "Nächste Woche hast du einen neuen Rahmen, Neubaufbau usw. durch uns". Gesagt, getan. Danach war Ruhe im Karton.

Vllt. liegt es bei dir ja ähnlich?

Kathrin
04.06.2010, 11:03
Kurbel / Lager Kontaktstelle

Kettenblattschrauben

Ritzel

Kette

Sattel, Sattelstütze, Klemme

Flasche + Flaschenhalter

Reißverschluss an den Klamotten (das hat auch schon so manchen fast zum Wahnsinn getrieben)

Clouseau
04.06.2010, 11:15
Hast ja die üblichen Verdächtigen schon getauscht.

Hmm, spontan würde mir noch Steuersatz einfallen das da was nicht stimmt, oder eben
wie Pinguin sagt der Rahmen ansich.

Da könnte auch ein bisschen WD40 in den Rahmen sprühen helfen, hab ich schon mal gelesen als es um das Knacken bei Principia Rahmen ging.

Gruß und viel Erfolg bei der Suche.


C.

@Pinguin was ist eigentlich bei deinem Knackproblem vom BSÖ rausgekommen?

Hans86
04.06.2010, 11:25
wahrscheinlich sattel/sattelstütze/klemme. alle schrauben säubern, anderen sattel montieren dann mit anständigem drehmoment anziehen. carbonpaste verwenden.

die schnellspanner sind eigentlich auch oft ein problem. hast du ja nun schon untersucht...

Ventoux
04.06.2010, 11:27
Sattelstütze mit Montagepaste einbauen. Unter der Sattelschelle fetten, Schraube an der Sattelklemmung fetten. Hast du einen Syntace Vorbau? Der knarzt auch manchmal... Die Innenlageraufnahme der FSA-Kurbel könnte auch schuld sein, FSA fertigt da nicht so genau. Hatte dort auch mal Probleme.

Gruß,
V.

Mike Stryder
04.06.2010, 11:30
lol

ich bin auch auch gerade auf der suche.

bei mir knackt / knarzt es seit gestern.

*grummel*

quasi jedes mal (unter anderem) wenn man im rollenden zustand, dass rad von links nach rechts neigt......oder durch ein loch fährt.

*nerv*

ich werde (tipp kam von oclv) mal die kontaktstellen der hr-speichen fetten (ölen). sofern man da überhaupt ran kommt.

:Bluesbrot

Kathrin
04.06.2010, 11:31
Bowdenzughüllen aneinander oder am Rahmen können auch knarzen

Biker68
04.06.2010, 11:32
Kurbel / Lager Kontaktstelle

Kettenblattschrauben

Ritzel

Kette

Sattel, Sattelstütze, Klemme

Flasche + Flaschenhalter

Reißverschluss an den Klamotten (das hat auch schon so manchen fast zum Wahnsinn getrieben)



Kettenblattschrauben , wie erwähnt bei SRM gewartet. Alles Oky.
Ritzel... Beide ??? Geräusche auf beiden schliesse ich aus.. Ist auch fest.

Sattel/Sattelstütze fällt aus, da ich aus dem Sattel gehe..

Auch ohne Flasche , keine besserung...


Klamotten. Nö-

Mike Stryder
04.06.2010, 11:40
schon mal andere schnellspanner probiert ?

was ist mit den speichen ?

ventil mit isolierband umwickelt ?

SpacemanSpiff
04.06.2010, 11:42
Sattel/Sattelstütze fällt aus, da ich aus dem Sattel gehe..


Ist zwar relativ unwahrscheinlich aber versuche es dennoch mal. Auch im Wiegetritt wird das Sallelrohr leicht belastet. Ich hatte diesen Fall schon einmal.
Am besten du fährst mal ein Stück ganz ohne Sattelstütze.

Biker68
04.06.2010, 11:44
Im Wiegetritt...
Bin dabei nicht im Sattel. Wird also ausgeschlossen.
Vorbau wurde schon auseinander genommen.
Heute auch mal mehr oder weniger den Lenker losgelassen. Ergab keine veränderung.

:(

Biker68
04.06.2010, 11:44
I
Am besten du fährst mal ein Stück ganz ohne Sattelstütze.

Auch das wurde gemacht. Knarzt immer noch.

Kathrin
04.06.2010, 11:49
der Vollständigkeit halber:

es ist egal, was für ein LRS drin ist, oder? Also die sind beim Pavo still? Das gleiche gilt für die Schnellspanner?

also eine stille Kombi aus dem Pavo ist am Canyon laut?

Hast du mal nach den Bowdenzughüllen geschaut, könnte das ein Grund sein?

SpacemanSpiff
04.06.2010, 11:50
Hmm, schwierig... gehe ich richtig in der Annahme, dass das Geräusch im Rhythmus des Tretens auftritt?
Bist du schon mal aus dem Sattel gegangen und hast ganz langsam rückwärtst getreten?
Was passiert, wenn du beim stehenden Rad dosiert mit dem Fuß gegen den Tretlagerbereich drückst und das Rad so verwindest? Hört man dann auch etwas?

pinguin
04.06.2010, 11:50
@Pinguin was ist eigentlich bei deinem Knackproblem vom BSÖ rausgekommen?

Vermutlich Laufrad hinten nicht sauber eingebaut. Lösen des Schnellspanners, kurzes Ruckeln am Laufrad und den SS etwas fester geschlossen brachte für die folgenden Ausfahrten bei Kälte Ruhe. Ich traue dem Frieden aber noch nicht, bei Wärme mag es nochmal anders aussehen. Bin allerdings seitdem nicht mehr tagsüber bzw. bei Temp. über 10 Grad mit dem Rad gefahren.

Clouseau
04.06.2010, 11:52
:zwaai007:

Steuersatz?!

:hidesbehi

Kathrin
04.06.2010, 11:53
Was ist eigentlich mit der Kette?

Biker68
04.06.2010, 12:19
der Vollständigkeit halber:

es ist egal, was für ein LRS drin ist, oder? Also die sind beim Pavo still? Das gleiche gilt für die Schnellspanner?

also eine stille Kombi aus dem Pavo ist am Canyon laut?

Hast du mal nach den Bowdenzughüllen geschaut, könnte das ein Grund sein?

Genau. Pavo alles ruhig. Die B. Hüllen schließe ich aus. Schalten tut auch alles...

Biker68
04.06.2010, 12:20
Was passiert, wenn du beim stehenden Rad dosiert mit dem Fuß gegen den Tretlagerbereich drückst und das Rad so verwindest? Hört man dann auch etwas?

Man hört dabei nichts. hatte ich auch vermutet. Kurbelarm oder so. Aber da ist alles still.

Biker68
04.06.2010, 12:21
:zwaai007:

Steuersatz?!

:hidesbehi

??

Kathrin
04.06.2010, 12:22
Die B. Hüllen schließe ich aus. Schalten tut auch alles...

die Außenhüllen können aneinander oder am Rahmen reiben! Das hat rein nix mit Schalten / Bremsen können zu tun!

*tilt*


und ein Steuersatz kann auch knarzen, das ist gemeint. Ob du den kontrolliert hast. Wenn du nach dem Motto dran gehst, das kann aus Prinzip nicht sein, wirst du es schwer haben mit dem Herausfinden der Geräuschquelle.

medias
04.06.2010, 12:23
Hatte kürzlich so einen Fall, Praktisch alles durchgecheckt. Abhilfe brachte zum Schluss etwas Fett an den Schnellspanner.

Biker68
04.06.2010, 12:27
die Außenhüllen können aneinander oder am Rahmen reiben! Das hat rein nix mit Schalten / Bremsen können zu tun!

*tilt*


und ein Steuersatz kann auch knarzen, das ist gemeint. Ob du den kontrolliert hast. Wenn du nach dem Motto dran gehst, das kann aus Prinzip nicht sein, wirst du es schwer haben mit dem Herausfinden der Geräuschquelle.

Ich schließe nichts aus. Die ganzen Tipps ect. habe ich befolgt . Genau wie Schnellspanner fetten. Ja habe ich auch gemacht .. Nichts....
Es ist ein metallisches Knarzen.
Habe den flachen Steuersatz von Canyon Al. Also nicht den mit der Madenschraube..
Im G- Schaft sitzt ein Expander. In höhe Vorbau. Hat dieser aus Drehmoment ?
Dann kommt aufs Steuerroh nur ein Ring, Vorbau drauf und Deckel drauf...

Efix
04.06.2010, 12:28
Vielleicht unterliegen Rahmen & Gabel den berüchtigen Fertigungstoleranzen?

Biker68
04.06.2010, 12:30
Und das Problem hab nicht nur ich..
http://www.rennrad-news.de/forum/showthread.php?p=1626443#post1626443

Biker68
04.06.2010, 12:32
Vielleicht unterliegen Rahmen & Gabel den berüchtigen Fertigungstoleranzen?

ich vermute es bald.:mad::mad:

Colnago
04.06.2010, 12:41
... es bei meinem Rad auch seit einer Woche bei Druck aufs Pedal knarzt wie Sau und zwar nur bei Kette auf dem kleinen Kettenblatt und einem der größten 3 Ritzel (27/24/21).

Rahmen: Pinarello Prince 2009
Kurbel: Fulcrum RRS Compact 2009
Umwerfer, Schaltwerk: SRAM Red
LRS: Shimano WH-7850-24CL (2010)
Kassette: Shimano Dura Ace 7800 12-27
Kette: Shimano Dura Ace 7900

Das Knarzen tritt sowohl im Sitzen als auch im Wiegetritt auf. Es hört sich -auf dem Rad sitzend- so an, als ob es aus dem Bereich Kurbel/Lagerschalen kommt, tritt aber nur bei der o.g. Kombination kleines KB/27er, 24er oder 21er Ritzel auf. Sobald die Kette hinten auf dem 19er ist, ist Ruhe. Auch ist Ruhe bei den gleichen Ritzeln, sobald die Kette vorn auf dem großen KB ist.

Kathrin
04.06.2010, 12:44
... und zwar nur bei Kette auf dem kleinen Kettenblatt und einem der größten 3 Ritzel (27/24/21).

KB Schrauben fetten

Kontaktstelle LRS / Ritzel fetten

Kontaktstelle des Ritzelblockes zu den anderen Ritzeln etwas fetten

Clouseau
04.06.2010, 12:45
??

Habe weiter oben mal den Steuersatz ins Spiel gebracht da du ja alle potentiellen Querulanten schon getauscht hast. :)

Biker68
04.06.2010, 13:03
Habe weiter oben mal den Steuersatz ins Spiel gebracht da du ja alle potentiellen Querulanten schon getauscht hast. :)

Was könnte daran falsch sein? Auf was sollte man achten ?

chriz
04.06.2010, 15:38
schau dir mal die schraube an die unter dem trettgehäuse die kabelführung befestigt. war bei meinem alu giant mal die ursache. jedesmal wenn der werfer gespannt war hat das ding geknarzt. hat mich 6 monate sucharbeit gekostet.

schurich
04.06.2010, 18:09
Schaltauge fetten!!!
viel Erfolg

Laola
04.06.2010, 20:09
Ich hab das Gefühl, ein Schaltzug knackt.
Was kann man dagegen tun?

Biker68
04.06.2010, 20:52
Schaltauge fetten!!!
viel Erfolg

Schon gemacht

Biker68
04.06.2010, 20:53
schau dir mal die schraube an die unter dem trettgehäuse die kabelführung befestigt. war bei meinem alu giant mal die ursache. jedesmal wenn der werfer gespannt war hat das ding geknarzt. hat mich 6 monate sucharbeit gekostet.

Und was hast du dagegen gemacht?

Biker68
04.06.2010, 20:54
KB Schrauben fetten

Kontaktstelle LRS / Ritzel fetten

Kontaktstelle des Ritzelblockes zu den anderen Ritzeln etwas fetten

Nur blöde wenns am Pavo ruhig ist.
Also sollte was am Ritzel sein, dann müste es am Pavo auch knarzen.
Tuts aber nicht.

Kathrin
04.06.2010, 20:56
Nur blöde wenns am Pavo ruhig ist.
Also sollte was am Ritzel sein, dann müste es am Pavo auch knarzen.
Tuts aber nicht.

:read:

ich empfehle dringendst Postings richtig zu lesen. Denn dann wäre dir aufgefallen, das ich Colnago gemeint habe :rolleyes:




Und was hast du dagegen gemacht?

fetten?

Laola
04.06.2010, 21:06
Hat keiner Tipps zu meinem Schaltzug-Problem?

hage
04.06.2010, 21:55
Ich habe seit einer Woche ein Silentbike. Knarzen aus dem Tretlagerbereich bei Bergfahrt und eines der drei größten Ritzel gekettet. Abhilfe: Ritzelpaket abgezogen, Rotor gefettet und Ritzelpaket wieder remontiert und Abschlußring stärker angezogen. Geräusch ist seitdem weg.
Ein zweites Geräusch, im Wiegetritt auftretend, war nach neuerlichen Einstellen des Steuersatzes ebenfalls verschwunden. Ich hoffe es bleibt so.

CCFahrer
04.06.2010, 22:06
Es wäre auch nicht auszuschließen das der Rahmen die geräsuche von sich gibt.
Bei den Dünnwandigen Rohren kann es das durchaus gerne mal geben...

Dagegen kannste nichts machen.
hab das schon bei verschiedenen Teamrahmen erlebt (Bianchi, Stevens)

Gruß

SpacemanSpiff
04.06.2010, 22:17
Es wäre auch nicht auszuschließen das der Rahmen die geräsuche von sich gibt.
Bei den Dünnwandigen Rohren kann es das durchaus gerne mal geben...

Dagegen kannste nichts machen.
hab das schon bei verschiedenen Teamrahmen erlebt (Bianchi, Stevens)

Gruß

Mein Händler hatte das Problem mal mit einem Cannondalerahmen. Cannondale empfahl den Rahmen innen komplett mit Leinöl durchzuschwenken. Danach war das Geräusch weg.

Laola
04.06.2010, 22:25
Ich hab das Gefühl, ein Schaltzug knackt, vor meinem Lenker.
Was kann man dagegen tun?

Colnago
04.06.2010, 22:48
Ich habe seit einer Woche ein Silentbike. Knarzen aus dem Tretlagerbereich bei Bergfahrt und eines der drei größten Ritzel gekettet. Abhilfe: Ritzelpaket abgezogen, Rotor gefettet und Ritzelpaket wieder remontiert und Abschlußring stärker angezogen. Geräusch ist seitdem weg.
Ein zweites Geräusch, im Wiegetritt auftretend, war nach neuerlichen Einstellen des Steuersatzes ebenfalls verschwunden. Ich hoffe es bleibt so.

Das hört sich 1 zu 1 wie mein Problem an. Ich habe heute mal den Rotor mit Sprühwachs eingesprüht; Schnellspanner gefettet, Sattelbefestigungsschraube gefettet, Sattelstützenklemmenschraube gefettet und Lagerschalen auf Sitz kontrolliert und neu gefettet. Morgen werde ich sehen, ob es was gebracht hat. Wenn's mit dem LRS weiterknarzt wird ein anderer probiert, um den LRS inkl. Kassette auszuschließen.

Bei dem Versuch die Kettenblattschrauben der Fulcrum RRS zu lösen (um sie zu fetten) ist gleich die erste "dull" gedreht worden. Tolle Schrauben :( :eek: (aber da gab es ja -so glaube ich- mal einen eigenen Thread zu).

vanillefresser
04.06.2010, 23:09
Und was hast du dagegen gemacht?

Schraube raus, mit Dremel oder Feile etwas ( 1 Gewindegang ) kürzen oder direkt kürzere Schraube...mit etwas Fett wieder rein.

Achso, wie haste die Flaschenhalter montiert..Schrauben trocken rein?

Biker68
05.06.2010, 06:10
Schraube raus, mit Dremel oder Feile etwas ( 1 Gewindegang ) kürzen oder direkt kürzere Schraube...mit etwas Fett wieder rein.

Achso, wie haste die Flaschenhalter montiert..Schrauben trocken rein?

Schraube trocken rein..

Biker68
05.06.2010, 06:12
Habe an beiden LR die Ritzel selber montiert.

Habe das mit den dünnen ringen nicht verstanden...
Werde auf jedenfall mal die Kassette heute nach Feierabend abnehmen und prüfen. Wäre noch eine Möglichkeit.

Wie setzt man ein 6700 Ritzel richt auf ein Mavic LR Satz..?
Will wenn ich es abmache jede Fehlermöglichkeit ausschließen.

Machiavelli
05.06.2010, 06:57
Oh Gott!?

Fahre doch mit MP3 Player und du hörst was du hören willst.
Mal wieder ein typischer 68er.

Biker68
05.06.2010, 07:00
Oh Gott!?

Fahre doch mit MP3 Player und du hörst was du hören willst.
Mal wieder ein typischer 68er.


Und sonst, alles oky bei dir?

Es liegt hier ein fehler vor und wir reden hier nicht über ein klappern der B-zuges am OR..

Würde dich mal sehen wenn z.b. deine LW auf einmal klappern würden. Ah ne is klar, wäre ja egal.. ziehst dir ja dann nen MP3 Player rein. Klar..

vanillefresser
05.06.2010, 12:39
Schraube trocken rein..

..dann setz die bitte alle mal mit etwas Fett auf dem Gewinde ein, ist immer wieder die Ursache für Knarzen!!!!



Wie setzt man ein 6700 Ritzel richt auf ein Mavic LR Satz..?
Will wenn ich es abmache jede Fehlermöglichkeit ausschließen.

Zuerst den dünnen Distanzring den Du mit der Shimano-Kassette geliefert bekommen hast und dann den etwas dickeren Distanzring, welcher normalerweise von Mavic mitgeliefert wird, auf den Rotor ( die Reihenfolge ist eigentlich egal, nur beide müssen drauf ) und anschließend die Kassette.....!!!!

Biker68
05.06.2010, 14:00
..dann setz die bitte alle mal mit etwas Fett auf dem Gewinde ein, ist immer wieder die Ursache für Knarzen!!!!




Zuerst den dünnen Distanzring den Du mit der Shimano-Kassette geliefert bekommen hast und dann den etwas dickeren Distanzring, welcher normalerweise von Mavic mitgeliefert wird, auf den Rotor ( die Reihenfolge ist eigentlich egal, nur beide müssen drauf ) und anschließend die Kassette.....!!!!

Was passiert wenn einer der ringe nicht montiert wird?
Schlimm ? Könnte das die Ursache eventl. sein ?
Werde heute mal die Kassette demontieren und nachsehen.

pinguin
05.06.2010, 14:05
Dann wackelt die Kassette. Kein Knarzen, es scheppert eher.

Da aber das Hinterrad im anderen Rahmen ruhig ist, falscher Ansatz.

An deiner Stelle würde ich versuchen, ob du das Geräusch im Stand erzeugen kannst. Beispielsweise: Rad frontal gegen Hauswand stellen und ins Pedal treten. Knarzt es? OK, dann hast du die Chance, das Rad Stück für Stück zu demontieren.

Sattelstütze raus, Klemme weg, Züge weg, Schaltwerk weg (Kette bleibt wg. Simulation der Treterei, geht auch ohne Schaltwerk) usw. Wenn am Schluss nur noch der Antriebsstrang und die Laufräder übrig sind: Vorderrad raus, Gabel auf Karton oder so stellen, Rad ankippen, Druck auf Gabel ausüben usw.

Viel Spaß damit, hatte ich auch alles durch, bis auf Steuersatztausch in nackten Rahmen und anderer Gabel usw. Fazit damals: Rahmen im Arsch. Bin dann draufgehüpft und das Ding war reif für den Sperrmüll :D

Biker68
05.06.2010, 15:05
Hallo

ich werde mal mit noch einem anderen LR satz fahren. mal sehen.
Ansonsten muss ich ab übernächste Woche ein paar Tage auf SRM verzichten und Canyon muss rann..:(

Biker68
05.06.2010, 18:41
Ist echt nett eure Hilfe. Ehrlich. Und einige Ideen habe ich auch umgesetzt b.z.w kontrolliert.

Habe eben Ritzel demontiert , gesäubert (wenn man von schmutz überhaupt reden kann), neu gefettet und montiert. Da ist alles oky.

FH schrauben alle raus, gefettet und montiert.
Steuersatz kontr. alles i.o.

Kann den Lenker aus "fast" loslassen. Knarzen bleibt und ich habe den Eindruck das es von unten bis hin im hinteren Bereich kommt.

Voller Hoffnung eben nen kleine Runde mit etwas Anstieg gedreht.. Nichts. Knarzen bleibt.

Am 17.06 habe ich nen termin bei Canyon.
Eigentlich ist ja gerade diese Anschaffung dafür gewesen, wenn ich mal einen Defekt am Bike habe , ich mit dem anderen weiter fahren kann. Nur blöd , das ich nun jetzt nicht diese 2 Wochen nach Watt trainieren kann, sondern nur nach HF.
Habe keine Lust beide Kurbel desswegen zu demontieren. Und ich müsste mir dann noch diesen Sternschlüssel für die DA Kurbel besorgen. Nö..

Aber irgendwie freue ich mich auch trotz ohne SRM mit dem Pavo und der DA 7900 morgen meine GA1 Runde zu fahren... Und mit den CC siehts noch geil aus..

ROX 9.0
05.06.2010, 21:15
Hatte vorige Woche fast das selbe Problem an meinen Alurenner mit DA7900- Antrieb. Antriebseitig war urplötzlich und nur beim Pedalieren ein Unregelmässiges Knacken zu vernehmen. Spürbar von Freilauf ( Fulcrum Racing Zero ) bis vor zum Tretlager und zum rechten Pedal. Dachte zuerst an defektenen Freilauf- Fehlanzeige. Danach Tretlager überprüft und neu gewartet- Fehlanzeige. Rechtes Pedal ausgebaut, gereinigt und neu gefettet- das unregelmässige Knacken war immer noch da! War schon echt verzweifelt.
Und dann beim Kettenreinigen: Das Kettenschloss ( CN-7900 ) kam mir schon ziemlich final vor( Kette noch voll in Ordnung ). Also kurzerhand neues Kettenschloss ( SRAM ) montiert, und siehe da: Es war wieder Ruhe im Gebüsch. Der Renner schnurrt wieder wie meine Katze. Tja: Kleine Ursache Grosse Wirkung! Und das Radfahren wäre ja nur halb so schön wenn man nicht ab und zu Gehörig auf die Probe gestellt werden würde.
Gruß: LUIS

Biker68
05.06.2010, 21:27
Das hat ich schon letztes Jahr hinter mir. Auch die 7900 auf den Carbonrahmen.
Schloß gegen ein KNC getauscht und ruhig wars wieder.

Ist aber im aktuellen fall ein ganz anderes Geräusch. Ein metallischen Knarzen eben..
Abe rich doctore nun schon 2 Wochen damit rumm. Einen Abend bis fast 23 Uhr bei einem bekannten und Mechaniker, eine Woche das Bike bei SRM und die restliche Zeit eben im Keller.
Keine Lust mehr auf dieses Bike. Freu mich morgen auf mein Pavo und gebe das Canyon nächste Woche in Koblenz ab.

ROX 9.0
05.06.2010, 21:39
Hallo Holgi!
Schmeiss nicht gleich die Flinte ins Korn. Und wenns wirklich hart auf hart geht, mach es wie ich, und kauf dir ein Quantec SLR Racing. Bin Super zufrieden damit (abgesehen vom Kettenschloss )!!! Bin vorher 4Jahre auf Carbon unterwegs gewesen, aber ich habe meinen Entschluss noch keine Sekunde bereut.
So long!

Hans_Beimer
05.06.2010, 21:49
habe jetzt nicht alles gelesen, aber wenn ich FSA und das auch noch als Kurbel lese, wüsste ich wo ich zu suchen habe. Ich muss meine Kurbel alle 200 Kilometer wieder anziehen. (gut, ist ein günstiges MTB-Modell, aber wahrscheinlich das selbe Lager-Kurbel-Prinzip, Hollow2)

Biker68
05.06.2010, 21:57
Danke euch...


Zur Kurbel. Es handelt sich um eine SRM Kurbel.
An dieser liegt es nicht.
Das bike war bei SRM und ich nehme mal herraus , das die Jungs wissen worauf es ankommt.

Und zum anderen, würde das knarzen ja auch dann hörbar werden, wenn ich auch im Stand Druck aufs Pedal gebe.
Das Tretlager wurde einmal von einem Mechaniker demontiert und alles zu 100 % wieder montiert. Und SRM hat das gleiche getan incl. vorsichtshalber ein neues Lager. Die Kurbel hat gerademal ca. 200 KM gelaufen. Wie gesagt diese schließ ich kompl. aus.

Danke trotzdem..
Bin nurmal gespannt, was Canyon sagt wenns echt am Rahmen liegen würde und wie sie dann vorgehen. So einfach werde ich diesen ja nicht bekommen..

baden_biker
05.06.2010, 22:31
Ich habe es mal geschafft, an meinem MTB den Kompressionsring des Steuersatzes falsch rum einzubauen, peinlich :ü

Das hat mal ordentlich geknarzt.

Biker68
06.06.2010, 13:05
Bin ich froh das es ein Pavo gibt :rolleyes::jumpingsi

Ganz entspannt ne schon 90 iger Tour ohne knarzen absolviert. Klasse.

settembrini
06.06.2010, 18:31
habe jetzt nicht alles gelesen, aber wenn ich FSA und das auch noch als Kurbel lese, wüsste ich wo ich zu suchen habe. Ich muss meine Kurbel alle 200 Kilometer wieder anziehen. (gut, ist ein günstiges MTB-Modell, aber wahrscheinlich das selbe Lager-Kurbel-Prinzip, Hollow2)

das entspricht auch meiner erfahrung-seitdem mein principia fsa-frei ist hat sichs ausgeknackt!:Applaus:
@holgi:
hat die srm-fsa-kurbel ein anderes innenlagersystem als die normale, dass du dir so sicher bist, dass es nicht von der kurbel kommen kann?

Biker68
06.06.2010, 19:07
Ich bin mir so sicher, weil das Bike fast ne Woche bei SRM zur überprüfung stand. Davor hat ein sehr guter Mechaniker die Kurbel demontiert und alles wieder schön ordentlich zusammengebaut.
Und die Jungs bei SRM haben wohl Ahnung. Wenn nicht die , wer sonst. Also von dort kommt nichts.
Dann wäre ja auch was zu hören wenn ich mich im Stand mit einem Bein mich aufs Pedal stelle. Dann ist aber ruhe..

Kathrin
06.06.2010, 19:12
Hast du Kette mal gewechselt?

Biker68
06.06.2010, 19:50
Hast du Kette mal gewechselt?

Nein. Was würde daran falsch sein.. Schaltet alles normal und das Geräusch hört sich auch nicht nach Kette an.
Wieso meinst du ?

Könnt ich morgen mal machen..

Kathrin
06.06.2010, 20:01
es sind ~110Kettenglieder die Geräuschursache sein können. Angefangen vom Kettenschloss.

Hast du die Bowdenzughüllen (AUSSEN!!) geprüft, ob die irgendwie so Kontakt am Rahmen / Lenker / untereinander haben, dass die knarzen können?

Biker68
06.06.2010, 20:04
es sind ~110Kettenglieder die Geräuschursache sein können. Angefangen vom Kettenschloss.

Hast du die Bowdenzughüllen (AUSSEN!!) geprüft, ob die irgendwie so Kontakt am Rahmen / Lenker / untereinander haben, dass die knarzen können?

Geprüft. Nichts.

kopi
06.06.2010, 20:50
Ich hatte auch vor kurzem beim Rad so ein knarzen! Machte mich fast wahnsinnig! Bis ich drauf gekommen bin dass vorne der Hebel vom Schnellspanner bei der Gabel angestanden ist. Seitdem hab ich Ruhe!

Biker68
08.06.2010, 17:15
So, an der Kette liegt es nicht. Samstag fahr ich nach Koblenz.
Bin echt gespannt was dabei rauskommt.

Colnago
14.06.2010, 23:53
nachdem ich ja alles mögliche neu gefettet/geschmiert hatte, ging ich am WE voller Vorfreude wieder auf Fahrt, aber je länger die Fahrt dauerte, desto lauter wurde wieder das "Klacken".

Es hört sich nach Tretlager/Sattelstütze/Sattel an, aber komischerweise ist es im Wiegetritt nicht zu hören. Auch wird das Geräusch weniger bzw. ist weg, wenn ich den Lenker leicht zum Körper hinziehe (was eigentlich nicht geht, da er ja fest ist) oder wenn ich an dem konischen Spacer zwischen Steuerrohr und Lenkers fasse.
Wenn ich normal in Oberlenker- oder Schaltgriffhaltung fahre, klackt/knackt es wieder und mittlerweile auch unaufhörlich, vor allem bergauf in allen Gängen auf dem kleinen Blatt. Wenn ich auf dem großen Blatt fahre, höre ich es nicht (kann natürlich auch am Fahrtwind durch die höhere Geschwindigkeit liegen).

Vielleicht ist es ja wirklich der Steuersatz. Einen integrierten habe ich jedoch noch nie eingestellt??? Wie komme ich da ran?

Ich werde noch narrisch und in 2 Wochen geht es in den Urlaub:(

pinguin
15.06.2010, 06:59
Klingt mir nach Steuersatz.

Einen integrierten stellt man genauso ein wie einen nicht-integrierten. Klemmschrauben des Vorbaus am Gabelschaft lösen (zwei Stück, i.d.R.), Inbusschraube, die oben aus dem Vorbaudeckel rausglotzt, leicht anziehen, Klemmschrauben so weit anziehen, dass Vorbau auf Schaft wackelfrei sitzt, Vorderradbremse betätigen und gegen den Widerstand "schieben", dabei mit Daumen und Zeigefinger der freien Hand den Steuersatzdeckel (das konisch zulaufende Ding unterm Vorbau) und das Steuerrohr anfassen. Wenn der Steuersatz noch Spiel hat, dann spürst du das auf diese Art und Weise.

Andere Version: Rad/Vorderrad anheben, fallen lassen -> wenn's herzhaft scheppert, nachstellen.

So grob... Weitere Postings werden dir evtl. noch Feinheiten nahebringen.

el5ond
15.06.2010, 07:12
Manchmal löst sich ein Knack-, Sirr- oder sonstiges Geräusch auch schnell von selbst:

Fahre gestern an der Elbe lang bei Rückenwind und geniesse die Stille meines perfekt gewarteten Rades - doch plötzlich höre ich ein komisches, leises Sirren, welches scheinbar aus dem Bereich Schaltwerk o.ä. kommt.
Erster Gedanke: Schei.e, was soll das denn? Ich schaue runter, kann aber natürlich nichts Aussergewöhnliches erkennen. Während dessen wird das Sirren immer lauter, und ich bereite mich mental auf ein Auseinanderfallen oder Explodieren das hinteren LR vor. Nachdem die Lautstärke weiter extrem steigt kommt mir der Gedanke, dass es vielleicht gar nicht an MEINEM Rad liegt - prompt werde ich von einem Sportskollegen überholt; man, das war sehenswert:

total schlackernde, drei Nummern zu große Aldiradklamotten; normale Turnschuhe auf Bärentatzenpedalen am Rennrad, und, als Ursache des mittlerweile fast ohrenbetäubenden Lärms eine komplett verrostete Kette - die auf einem komplett verrosteten Ritzelpaket lief.

Ich war sprachlos, und als ich meine Sprechfähigkeit wiedererlangte, war er auch schon ausser Hörreichweite. Unglaublich, aber er war schneller als ich! Ein Wunder, dass das Ding nicht auseinandergefallen ist. Nach einiger Zeit war das Sirren dann wieder komplett verschwunden.

dave_f
15.06.2010, 08:25
habe gerade bei meinem Arbeitsrad Knacken bei der Steuersatzkappe über dem Vorbau lokalisiert. Lässt sich leicht überprüfen, kann probeweise abgebaut werden.

echter50er
15.06.2010, 12:05
...als Ursache des mittlerweile fast ohrenbetäubenden Lärms eine komplett verrostete Kette - die auf einem komplett verrosteten Ritzelpaket lief.

Ich war sprachlos, und als ich meine Sprechfähigkeit wiedererlangte, war er auch schon ausser Hörreichweite. Unglaublich, aber er war schneller als ich! Ein Wunder, dass das Ding nicht auseinandergefallen ist. ...:Applaus:köstlich!

Tja, Material wird halt doch oft überbewertet.

michaduke
15.06.2010, 17:59
:Applaus:köstlich!

Tja, Material wird halt doch oft überbewertet.

Schickt Ihn zur Tour!!

Biker68
15.06.2010, 21:40
Hallo,

denke ich kann mein Canyon am Samstag wieder abholen :)
Wenn sich das bestätigt was ich heute gehört habe...

Kathrin
15.06.2010, 22:00
was denn?

Biker68
16.06.2010, 05:35
noch etwas Geduld. Wird noch bis morgen gefahren das Bike..

Sollte es allerdings dieses gewesen sein, ist die Endscheidung die ich getroffen habe, mehr als richtig.:mad:

Biker68
16.06.2010, 21:55
Hallo an euch,

also wo fange ich an. Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich mein Bike selber aufgebaut.
Das Bike stand fast eine Woche wegen diesem Problem bei SRM.
Also die Firma die "eigentlich " ihr Handwerk verstehen sollte.
Aber dem ist nicht so..
Ich hatte die Kurbel schon zuhause, da war der Rahmen von Canyon noch nicht da.
Hatte gelesen das so feine O-Ringe mit berücksichtigt werden sollten beim Einbau. Da bei mir keine dabei waren fragte ich dort an.
Nein sagten die, bei der neuen Generation von Lager , werden diese nicht mehr benötigt. Oky dachte ich. Die müssen es ja wissen.
Also das Bike stand eine Woche dort. Konnten nichts feststellen . Haben Kurbel auseinander genommen und das Lager auch erneuert.
Und jetzt. Der Servicetechniker hat das Bike gefahren (von Canyon) und auf Tretlager getippt.
Also ein Servicetechniker. Canyon die Bikes verkaufen.
Also nicht SRM wo die günstigste Kurbel mehr kostet als ein Bike von Canyon.
Er hat festgestellt das genau diese o-Ringe fehlen und das bestimmte Stellen gar nicht gefettet waren , was sie eigentlich sollten..
Und siehe da. das knarzen ist weg.
Ich hab so eine leichte schwellung was SRM angeht..Hab denen jetzt eine E-Mail gesendet.
Klar jeder macht seine Erfahrungen. Aber ich für meinen Teil sage da nur....
Für viele (die nach Watt trainieren) ist SRM die heilige Halle..Und Canyon wird da abfällig behandelt.
Ich habe mal genau das Gegenteil erfahren.SRM....Sorry. aber so eine Erfahrung mach ich ja mal nur einmal.. Den trau ich nicht mal ein Batteriewechsel zu.
An canyon.. Ein absoluter TOP Service. Das sie sich derer so angenommen haben und sich mit der Materie so auskennen..
Canyon hat in diesem Fall, für mich an Sympathie gewonnen und werde nur positiv diese Marke weiter empfehlen können.
Und hier gehts nicht um weiter empfehlen was Lieferzeit angeht. Nein, hier hat sich das Gesamtpaket gezeigt. Klasse...
Mit Freude versende ich am Wochenende diese Kurbel und will auch nichts mehr mit diesem Verein zu tun haben..
Meine Meinung.

pinguin
16.06.2010, 21:58
Hätteste mal das Forum befragt, damals, bezüglich der Distanzen.

Ansonsten, jetzt die SRM-Kurbel wegzugeben, das zeugt schon von schwachen Nerven.

Thomas H
16.06.2010, 22:08
Trotz allem ist es schön zu hören, das das Problem gefunden wurde und das Du hoffentlich wieder viel und lange Freude an deinem Rad hast!

Biker68
16.06.2010, 22:09
Hätteste mal das Forum befragt, damals, bezüglich der Distanzen.

Ansonsten, jetzt die SRM-Kurbel wegzugeben, das zeugt schon von schwachen Nerven.

Hallo Pinguin....
nein gebe sie ja nicht desswegen weg. Allerdings bin ich auch nicht mehr traurig drüber.
Ich habe jetzt fast 2 Wochen auf Watt training verzichten müssen. Wegen diese Geschichte eben.
Der Lenker von diesem ist auch verkauft und der CDR Lenker wird wohl erst ende nächste Woche da sein . Also wieder nicht damit fahren.
Also habe ich mich für PowerTap endschieden.
Bekomme ein CC mit SL2,4 Nabe und allem Zubehör für 1299 Euro...Und kann somit jetzt auswählen welches Bike ich fahren möchte. Und wenn bei dem einen jetzt der Lenker feht.auch egal..Kann ja weiter Trainieren.

Biker68
16.06.2010, 22:09
Trotz allem ist es schön zu hören, das das Problem gefunden wurde und das Du hoffentlich wieder viel und lange Freude an deinem Rad hast!

Ja. freu mich auch schon drauf....Danke :rolleyes:

Biker68
16.06.2010, 22:11
Pinguin, muss ich denn für alle FSA Kurbel diese Dichtringe montieren?
Bekomme nun ende des Monats diese Kurbel fürs Canyon
http://www.cycle-basar.de/Kurbeln/Kurbeln-Rennrad/FSA-SL-K-Light-Compact-MegaExo-Road-Kurbelgarnitur::4598.html

Weißt du das zufällig ?

speedy gonzalez
16.06.2010, 22:11
muss das ding nicht hin und wieder mal zu srm hin, so in bezug auf kalibrierung oder so!?

Biker68
16.06.2010, 22:23
Kalibrierung ist vor Ort nicht Notwendig. Aber der Batteriewechsel.

Klar das ich verärgert bin.
Aber die endscheidung mit PT hat was damit zu tun , das man einfach flexibler ist.
Aber , klar. Diese Erfahrung die ich gemacht habe , rundet das ganze ab und ich freue mich schon wenn ich am Freitag meinen neuen LR Satz bekomme .
Sonntag gehts dann zu ersten Testrunde...:)

frankie-w
16.06.2010, 22:29
Hi,

stelle fest : zu blauäugig den Lieferanten gegenüber. Darauf solltest du auch selbst gekommen sein.

Weiter hab ich mich mal durch den ganzen Thread gelesen, fazit : du solltest mal an deiner Syntax und Rechtschreibung feilen, ist ja schlimmer als das knarzen.

Sorry für OT.

meint der frankie

ktm_prestige
16.06.2010, 22:32
Hallo an euch,

also wo fange ich an. Wie Ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich mein Bike selber aufgebaut.
Das Bike stand fast eine Woche wegen diesem Problem bei SRM.
Also die Firma die "eigentlich " ihr Handwerk verstehen sollte.
Aber dem ist nicht so..
Ich hatte die Kurbel schon zuhause, da war der Rahmen von Canyon noch nicht da.
Hatte gelesen das so feine O-Ringe mit berücksichtigt werden sollten beim Einbau. Da bei mir keine dabei waren fragte ich dort an.
Nein sagten die, bei der neuen Generation von Lager , werden diese nicht mehr benötigt. Oky dachte ich. Die müssen es ja wissen.
Also das Bike stand eine Woche dort. Konnten nichts feststellen . Haben Kurbel auseinander genommen und das Lager auch erneuert.
Und jetzt. Der Servicetechniker hat das Bike gefahren (von Canyon) und auf Tretlager getippt.
Also ein Servicetechniker. Canyon die Bikes verkaufen.
Also nicht SRM wo die günstigste Kurbel mehr kostet als ein Bike von Canyon.
Er hat festgestellt das genau diese o-Ringe fehlen und das bestimmte Stellen gar nicht gefettet waren , was sie eigentlich sollten..
Und siehe da. das knarzen ist weg.
Ich hab so eine leichte schwellung was SRM angeht..Hab denen jetzt eine E-Mail gesendet.
Klar jeder macht seine Erfahrungen. Aber ich für meinen Teil sage da nur....
Für viele (die nach Watt trainieren) ist SRM die heilige Halle..Und Canyon wird da abfällig behandelt.
Ich habe mal genau das Gegenteil erfahren.SRM....Sorry. aber so eine Erfahrung mach ich ja mal nur einmal.. Den trau ich nicht mal ein Batteriewechsel zu.
An canyon.. Ein absoluter TOP Service. Das sie sich derer so angenommen haben und sich mit der Materie so auskennen..
Canyon hat in diesem Fall, für mich an Sympathie gewonnen und werde nur positiv diese Marke weiter empfehlen können.
Und hier gehts nicht um weiter empfehlen was Lieferzeit angeht. Nein, hier hat sich das Gesamtpaket gezeigt. Klasse...
Mit Freude versende ich am Wochenende diese Kurbel und will auch nichts mehr mit diesem Verein zu tun haben..
Meine Meinung.

Ich finde das die Mitarbeiter von SRM die mit abstand die freundlichsten und auch kompetentesten überhaupt sind. Hab meine Kurbeln schon mehrmals eingeschickt (auch reperaturen) und da wurde immer alles wieder fit gemacht. Du könntest dich ja auch selbst einmal mit deinem Bike (Lager, Dichtungen????) selbst befassen anstatt hier im Forum so einem sinnlosen Müll zu schreiben. Wie wärs mit Training um Wut abzubauen?

settembrini
16.06.2010, 22:41
und überlege dir gut, ob es wirklich wieder eine fsa-kurbel sein muß.

speedy gonzalez
16.06.2010, 22:47
Du könntest dich ja auch selbst einmal mit deinem Bike (Lager, Dichtungen????) selbst befassen anstatt hier im Forum so einem sinnlosen Müll zu schreiben. Wie wärs mit Training um Wut abzubauen?

sorry, aber ich glaub du hast den thread von holgi nicht wirklich gelesen, noch mal lesen und dann mal nicht so einen "müll" schreiben!;)

Kathrin
16.06.2010, 22:51
ich muss ja jetzt schon echt fett grinsen, hatte ich nicht in Posting #3 auf das Lager hingewiesen?

baden_biker
16.06.2010, 22:57
Bekomme ein CC mit SL2,4 Nabe und allem Zubehör für 1299 Euro...

Ist das der Preis für ein LRS oder nur für das Hinterrad + Computer ?

ktm_prestige
16.06.2010, 22:58
ich muss ja jetzt schon echt fett grinsen, hatte ich nicht in Posting #3 auf das Lager hingewiesen?

Was bringt dir wenn du auf was hinweist mit dem er nix anfangen kann?
Ist das wirklich SOO schwer wie er selbst beschrieben hat ein wenig Fett ins Lager und auf den Kontaktstellen zu geben? Außerdem gibts auf der FSA Homepage einbauanleitungen. Ein Hobbyhandwerker sollte sowas können.

speedy gonzalez
16.06.2010, 23:01
Was bringt dir wenn du auf was hinweist mit dem er nix anfangen kann?
Ist das wirklich SOO schwer wie er selbst beschrieben hat ein wenig Fett ins Lager und auf den Kontaktstellen zu geben? Außerdem gibts auf der FSA Homepage einbauanleitungen. Ein Hobbyhandwerker sollte sowas können.

srm sollte dazu auch in der lage sein!;) aber waren sie scheinbar nicht...:rolleyes:

baden_biker
16.06.2010, 23:06
srm sollte dazu auch in der lage sein!;) aber waren sie scheinbar nicht...:rolleyes:

Die haben vielleicht mehr Ahnung von der Messtechnik als von der Kurbeltechnik. Sind ja nicht die Konstrukteure/Hersteller der Kurbel.

wobei das natürlich jeder Fahrradmechaniker können sollte, der das Produkt verkauft.

HeinerCF
17.06.2010, 05:43
Pinguin, muss ich denn für alle FSA Kurbel diese Dichtringe montieren?
Bekomme nun ende des Monats diese Kurbel fürs Canyon
http://www.cycle-basar.de/Kurbeln/Kurbeln-Rennrad/FSA-SL-K-Light-Compact-MegaExo-Road-Kurbelgarnitur::4598.html

Weißt du das zufällig ?Immer noch nicht von FSA geheilt?!

Biker68
17.06.2010, 05:50
Hallo an euch,

ich gehe noch etwas unsicher an manche Bauteile rann.
Aber wenn ich schon SRM frage dann sollte man davon ausgehen das die auch Ahnung haben.
Und das die dieses FSA Kurbeln nicht Herstellen ist klar. Aber sie verbauen die Messtechnik in diesen und sind wohl überzeugt in FSA den richtigen Hersteller gefunden zu haben. Und von daher sollten die doch wissen wie es geht. Und das Bike stand auch schon eine Woche dort. Heißt wenn ich die Kurbel so eingebaut habe wie SRM es sagt , habe die dort genau das gleiche gemacht wie ich..
Also war ich mal nicht so schlecht.
Ich hatte vorher alles gefettet und bekam von SRM die Info das die Fett an 1-2 Stellen entfernt haben wo eigentlich es nicht nötig war.
Und Canyon hat wieder gefettet .
Aber egal. Ist gelaufen.

Biker68
17.06.2010, 05:51
Immer noch nicht von FSA geheilt?!

Denke hier gehts nicht um einen Material Fehler sondern nur um einen Einbau Fehler.
Kann FSA nichts dafür.

Biker68
17.06.2010, 05:52
Ist das der Preis für ein LRS oder nur für das Hinterrad + Computer ?

Laufradsatz
mit diesem
Lieferumfang:

* Spezial-Bremsbeläge für Carbonfelgen
* Bedienungsanleitung
* Laufrad-Taschen
* PowerTap-Computer, Pulsgurt und Montage-Zubehör
* Schnellspanner BR601 Titan
* Speichenmagnet (beim VR)
* Speichenschlüssel (beim HR)
* Spezial-Speichenschlüssel für Aero-Speichen (beim HR)
* Ventil-Verlängerung

pinguin
17.06.2010, 06:52
Pinguin, muss ich denn für alle FSA Kurbel diese Dichtringe montieren?
Bekomme nun ende des Monats diese Kurbel fürs Canyon
http://www.cycle-basar.de/Kurbeln/Kurbeln-Rennrad/FSA-SL-K-Light-Compact-MegaExo-Road-Kurbelgarnitur::4598.html

Weißt du das zufällig ?

Nein, das weiß ich leider nicht, ich fahre als alter Sack mit grundsätzlicher Abneigung gegen schlecht konstruierten neumodischen Kram ja nur Vierkant und Octalink :D

Sicherlich gibt es aber Leute hier, die diese Kurbel verbaut haben.

Allerdings, ich habe schon hinreichend oft gelesen, dass gerade das Stichwort "MegaExo" und FSA manchem hier den Zorn ins Gesicht treibt, von wegen schlechtem Lauf, schlechter Passung, hohem Verschleiß usw. Da kommste doch vom Regen in die Traufe...

Biker68
17.06.2010, 07:13
Kann nichts negatives dazu sagen.
Und kam ja damit zurecht.
Alternativen gibt es nicht sooo viele und die Ultegra Kurbel gefällt mir halt nicht...
Das ist ja wie mit allen Dingen im Leben. Gibt hier bestimmt einige die FSA nicht mögen. Aber auch sehr viel die mit der Kurbel gut zurecht kommen. Und beim EInbau , werden auch die Dichtringe verwendet. Vorrausgesetzt diese müssen verbaut werden. Werde mich aber noch bei FSA erkundigen.

BergFlo81
17.06.2010, 07:19
Ich finde das die Mitarbeiter von SRM die mit abstand die freundlichsten und auch kompetentesten überhaupt sind. Hab meine Kurbeln schon mehrmals eingeschickt (auch reperaturen) und da wurde immer alles wieder fit gemacht. Du könntest dich ja auch selbst einmal mit deinem Bike (Lager, Dichtungen????) selbst befassen anstatt hier im Forum so einem sinnlosen Müll zu schreiben. Wie wärs mit Training um Wut abzubauen?

hmm. ich finde das schon etwas Grob ! Schau ! Das Problem ist doch das er eben nicht die Kentnisse hatte und so die Hilfe der Profis gesucht hat. Wenn jemand gut Rally fährt heisst das nicht das er auch den Motorblock zerlegen und wieder zusammenbaun kann. Ja is scho klar - es wäre ein Vorteil ! Aber eben für solche Problemchen ist ein Forum da find ich . Dies als Müll abzustempeln finde ich nicht sehr gerecht ihm gegenüber . Das ist halt JETZT SEINE Meinung darüber ! Die steht ihm zu und fertig. Und nimm das bitte nicht persönlich oder fühl dich pers. angegriffen - das ist einfach nur MEINE Meinung über deinen Post.

Ach ja - wir schreiben hier keinen Aufsatz der benotet wird und da alle mal Rechtschreibfehler machen glaube ich können wir auch hier und da mal ein Auge zudrücken ;)

Ah btw - Glückwunsch zum knarzfreien Bike :Applaus:

Biker68
17.06.2010, 07:25
Danke Bergflo81.
Genau so sollte es rüber kommen.
Ich häts ja verstehen können, wenn das Bike eben nicht bei SRM gestanden hätte.
Aber mal eben einen auf oberschlau machen und sagen, da war Fett drauf was wir abgewischt haben und es kann nur an LR oder am Rahmen liegen der einen weg hat, fand ich nicht angemessen.
Wenn man mal davon ausgeht, was jetzt die Lösung war.
Und ich bin davon ausgegangen , das die eben Ahnung haben. Wenn ich damit zum Bäcker gegangen wäre, hät ich es ja noch verstehen können. Aber so...

Aber egal. Wollt auch nur mitteilen, das dieses Problem der Vergangenheit angehört und ich mich auf einige neue Teile freue .

Danke an euch.

BergFlo81
17.06.2010, 07:38
Aber egal. Wollt auch nur mitteilen, das dieses Problem der Vergangenheit angehört und ich mich auf einige neue Teile freue .




Na dann - viel Spass damit ;)

Biker68
17.06.2010, 08:04
Jeeep. Danke :rolleyes:

Mike Stryder
17.06.2010, 08:14
naja,

viele haben probleme mit den fsa kurbeln.

muss halt jeder selber wissen, ob man denen vertraut, oder halt nicht.

Biker68
17.06.2010, 08:17
Gibts alternativen ausser der Ultegra Kurbel.

Rockstar
17.06.2010, 08:43
Ja, Dura Ace!


Mal ne blöde Zwischenfrage, was machst Du mit der SRM Kurbel?

Biker68
17.06.2010, 09:02
Ne, also son mix mag ich nicht...
Und ich will auch bei dieser Aktion nicht drauflegen.
SRM ist Verkauft...

Ljus
17.06.2010, 09:30
@holgi: möchte nicht negativ sein, aber fahr ert mal mit ein paar km mit dem rep. rad, du hattest schoneinmal gedacht das war es weil mal ruhe war und dann ist es wieder gekommen.

hoffe ich für diesmal nicht.

settembrini
17.06.2010, 09:45
Gibts alternativen ausser der Ultegra Kurbel.

fulcrum rs (bikepalast muc 249.- euro), ritchey wcs mit oktalink.

unter keinen umständen würde ich (aufgrund meiner erfahrungen mit diesen kurbeln) fsa kaufen-aber letztlich muß das jeder selbst wissen.

Biker68
17.06.2010, 09:49
fulcrum rs (bikepalast muc 249.- euro), ritchey wcs mit oktalink.

unter keinen umständen würde ich (aufgrund meiner erfahrungen mit diesen kurbeln) fsa kaufen-aber letztlich muß das jeder selbst wissen.
Welche Erfahrung hast du denn gemacht?

Meine in meinem Fall, gehts ja nicht um die Kurbel. Vielmehr handelt es sich ja um einen Einbau der fehlerhaft durchgeführt wurde.

Derix
17.06.2010, 09:53
Dann hoffe mal das du nicht zu viel Druck hast, sonst geht auch mal das PT kaputt!:D

settembrini
17.06.2010, 10:05
Welche Erfahrung hast du denn gemacht?

Meine in meinem Fall, gehts ja nicht um die Kurbel. Vielmehr handelt es sich ja um einen Einbau der fehlerhaft durchgeführt wurde.

knacken durch lager, die innerhalb kürzester zeit ausgetauscht werden mußten.
dabei gabe es auch immer probleme mit diesen dubiosen o-ringen, die man zwar einbauen mußte, die sich aber, wie man bei der demontage dann feststellen konnte, im betrieb mehr oder weniger aufgelöst haben, die dinger waren einfach total zermalen, quasi nicht mehr vorhanden.

ich habe es ja oben schon geschrieben: seitdem die slk durch eine oktalink-kurbel ersetzt wurde ist ruhe bei meinem vormals dauerknackendem prinicipia!
(Wenn ich denke, wie oft ich diese Drecks-FSA-Kurbel ausgebaut, mit neuen Lagern und O-Ringen versehen, wieder eingebaut habe, wird mir jetzt noch schlecht!)

Biker68
17.06.2010, 10:09
Das Lager wurde bei SRM aus reiner Vorsicht ausgetauscht. Es war nicht verschlissen oder sonstiges.
Aber gut zu lesen. Heißt das wenn man sich eine neue Kurbel von FSA zulegt benötigt man diese Dichtung nicht mehr?
Komisch, so wie ich das sehe ist es das gleiche Lager was bei den neuen Kurbeln dabei ist. Und dieses war ja jetzt auch eingebaut. Und ohne Dichtring gehts wohl nicht.

Biker68
17.06.2010, 10:10
Dann hoffe mal das du nicht zu viel Druck hast, sonst geht auch mal das PT kaputt!:D

:D
Soviel habe ich nicht drauf. Und wenn ich mal in diesem Bereich komme, vergehen ein paar Jahre. Wer weiß was es dann gibt :rolleyes:

HeinerCF
17.06.2010, 10:33
Hat schon seinen Grund, warum Canyon keine FSA-Kurbeln mehr verbaut. Und das, obwohl das sicherlich die preisgünstigere Variante für Canyon war - zunächst...

Biker68
17.06.2010, 10:37
Aber wenns doch mit einem Dichtring erledigt ist.
Meine die Kurbel brechen ja nicht irgendwie oder haben sonst was an Krankheiten.

Efix
17.06.2010, 10:38
Aber wenns doch mit einem Dichtring erledigt ist.
Meine die Kurbel brechen ja nicht irgendwie oder haben sonst was an Krankheiten.

Bau sie dir dran - aber beklag dich nicht hinterher, wenn was damit ist. Es haben schließlich einige hier geschrieben, dass sie Schwierigkeiten mit der Kurbel haben/hatten

Biker68
17.06.2010, 10:40
hatten

Hätten die es richtig eingebaut, wäre ja alles i.o.
Meine jetzt läuft die Kurbel ja.
Bleiben wir mal dabei,was negatives habe ich auch nicht gefunden.bzzügl. schlechte Erfahrung mit der neuen Kurbel .

Derix
17.06.2010, 10:44
:D
Soviel habe ich nicht drauf. Und wenn ich mal in diesem Bereich komme, vergehen ein paar Jahre. Wer weiß was es dann gibt :rolleyes:

Ja du reist nur große Sprüche! Und jammerst dann weil du nicht vor ran kommst.
Mach dich zu Sklaven der Technik, dabei das treten nicht vergessen.
Hach was kann Rad fahren ohne druck doch Spaß machen.:cool:

Biker68
17.06.2010, 10:49
Hach was kann Rad fahren ohne druck doch Spaß machen.:cool:

Ich weiß, dafür hab ich ja 2. :D
Kurbel ist verkauft, und ich überlege nun wegen der Kurbel.
Bis dahin fahre ich mein Training weiter.
Sorry, und jammern tue ich nicht. Bin verärgert bin ich nur, über den Service b.z.w. über das fachwissen eines Händlers der damit schließlich geld verdient und es besser wissen müsste.
Habe nie was negatives über FSA gesagt.

Derix
17.06.2010, 10:51
Ich weiß, dafür hab ich ja 2. :D
Kurbel ist verkauft, und ich überlege nun wegen der Kurbel.
Bis dahin fahre ich mein Training weiter.

Na mit 2 kommst du ja nicht weit!:ä

Biker68
17.06.2010, 10:53
Na mit 2 kommst du ja nicht weit!:ä

Jeder wie er meint.

Efix
17.06.2010, 10:56
Bleiben wir mal dabei,was negatives habe ich auch nicht gefunden.bzzügl. schlechte Erfahrung mit der neuen Kurbel .

Spricht nicht gerade dafür....


Die Innenlageraufnahme der FSA-Kurbel könnte auch schuld sein, FSA fertigt da nicht so genau. Hatte dort auch mal Probleme.



habe jetzt nicht alles gelesen, aber wenn ich FSA und das auch noch als Kurbel lese, wüsste ich wo ich zu suchen habe. Ich muss meine Kurbel alle 200 Kilometer wieder anziehen.


das entspricht auch meiner erfahrung-seitdem mein principia fsa-frei ist hat sichs ausgeknackt!:Applaus:
@holgi:
hat die srm-fsa-kurbel ein anderes innenlagersystem als die normale, dass du dir so sicher bist, dass es nicht von der kurbel kommen kann?


und überlege dir gut, ob es wirklich wieder eine fsa-kurbel sein muß.


Immer noch nicht von FSA geheilt?!



Allerdings, ich habe schon hinreichend oft gelesen, dass gerade das Stichwort "MegaExo" und FSA manchem hier den Zorn ins Gesicht treibt, von wegen schlechtem Lauf, schlechter Passung, hohem Verschleiß usw. Da kommste doch vom Regen in die Traufe...



naja,

viele haben probleme mit den fsa kurbeln.

muss halt jeder selber wissen, ob man denen vertraut, oder halt nicht.


fulcrum rs (bikepalast muc 249.- euro), ritchey wcs mit oktalink.

unter keinen umständen würde ich (aufgrund meiner erfahrungen mit diesen kurbeln) fsa kaufen-aber letztlich muß das jeder selbst wissen.



(Wenn ich denke, wie oft ich diese Drecks-FSA-Kurbel ausgebaut, mit neuen Lagern und O-Ringen versehen, wieder eingebaut habe, wird mir jetzt noch schlecht!)


Hat schon seinen Grund, warum Canyon keine FSA-Kurbeln mehr verbaut. Und das, obwohl das sicherlich die preisgünstigere Variante für Canyon war - zunächst...

Biker68
17.06.2010, 10:58
würdet Ihr diese Kurbel vorziehen?
http://www.jedi-sports.de/product_info.php/info/p1388_Fulcrum-Racing-Torq-RRS-Compact-Kurbelsatz-inkl--Lagerschalen.html

Derix
17.06.2010, 11:02
Nee diese! Clavicula (http://www.jedi-sports.de/product_info.php/info/p1444_THM-Carbones-Clavicula-Road-inkl--Lager.html)

Biker68
17.06.2010, 11:05
Nee diese! Clavicula (http://www.jedi-sports.de/product_info.php/info/p1444_THM-Carbones-Clavicula-Road-inkl--Lager.html)

:D:Applaus: Klasse, Derix.
Nein im Ernst.Werde es mir überlegen.
Denke aber da es sich "nur" um einen Einbau Fehler gehandelt hatte und ich nicht schlechtes über FSA sagen kann, werde ich bei der bleiben.
Trotzdem danke.

gridno27
17.06.2010, 11:20
... dann kann er sich gleich 'ne VUMA von Zipp kaufen - optisch das Optimum

Gruß gridno27

Kletterkönig
17.06.2010, 16:38
Welche Erfahrung hast du denn gemacht?

Meine in meinem Fall, gehts ja nicht um die Kurbel. Vielmehr handelt es sich ja um einen Einbau der fehlerhaft durchgeführt wurde.

Wie du selbst sagst, geht es um die Montage und da du auch die neue Kurbel wahrscheinlich selbst montieren möchtest können wir uns alle hier vorstellen, wie das enden wird:D

Biker68
17.06.2010, 16:50
Wie du selbst sagst, geht es um die Montage und da du auch die neue Kurbel wahrscheinlich selbst montieren möchtest können wir uns alle hier vorstellen, wie das enden wird:D

Nö. Diesesmal nicht.
Und hätte man mir gesagt das der O Ring mit verbaut werden sollte, hät ich es ja auch gemacht und alles wäre gut.
Komisch das sonst alles funktioniert, wie Schaltung,Bremse ect. die ich ja auch eingebaut habe. Aber fällt bestimmt bei KM 5000 alles auseinander.
Schon dumm wenn einen die Komentare ausgehen..

pinguin
17.06.2010, 16:54
Du hast aber schon gelesen, dass diese Ringe die tolle Eigenschaft haben, sich in Wohlgefallen aufzulösen? Klingt mir arg nach nem Konzeptfehler seitens Hersteller. Da kannste also drauf warten, bis wieder was nicht i.O. ist.

Ich täte halt eine Sorgloskurbel kaufen und auf Optik weniger Wert legen.

ak13
17.06.2010, 17:05
FSA verkauf die Kurbel und schmiert in das Gewinde der Innenlagerachse Fett. Auf der Befestigungsschraube befindet sich Loctite. Loctite und Fett vertragen sich allerdings nicht so gut und daher löst sich die Kurbel nach einiger Zeit. Keine Ahnung was die sich dabei denken oder ob die denken?

Biker68
17.06.2010, 17:20
Danke euch...So morgen wird das Bike und neue LR abgeholt...

Oliver73
17.06.2010, 19:02
Ist das noch Training wenn man sich nur Gedanken um die Technik macht?

Find ich schade:ü

Biker68
17.06.2010, 19:13
Ist das noch Training wenn man sich nur Gedanken um die Technik macht?

Find ich schade:ü

Eben drumm sollte ja nichts knarzen..Hi...
Diese Gedanken sind keine andere als wenn einer sich ein neues Bike zulegen will.
Sind ja schließlich auch ein paar Euro.
Aber hat sich doch alles erledigt.

pinguin
17.06.2010, 20:56
Ist das noch Training wenn man sich nur Gedanken um die Technik macht?

Find ich schade:ü

Na ja, wenn eines meiner Räder lärmt, dann drehe ich am Rad. So ein Rad hat ruhig zu sein, maximal mal ein Zug darf mal irgendwo anklimpern oder so.

Oliver73
17.06.2010, 20:58
Na ja, wenn eines meiner Räder lärmt, dann drehe ich am Rad. So ein Rad hat ruhig zu sein, maximal mal ein Zug darf mal irgendwo anklimpern oder so.

Klar, ich lese hier aber immer nur von Training, Training, Training.

Ja wie und wann denn wenn ständig nur am Rad gedreht wird?

Dick Material unterm Hintern und dann nicht fahren können. Schlimm

Da lob ich mir mein altes Geschrammel. Da darfs auch mal knarzen.
Aber ich trainiere ja auch nicht sondern fahr nur Rad, Riesenunterschied:D

Derix
17.06.2010, 21:05
Da lob ich mir mein altes Geschrammel. Da darfs auch mal knarzen.
Aber ich trainiere ja auch nicht sondern fahr nur Rad, Riesenunterschied:D

Sach ich doch! :cool:

pinguin
17.06.2010, 21:21
Aber ich trainiere ja auch nicht sondern fahr nur Rad, Riesenunterschied:D

Geht mir nicht anders. Das Wort "Training" ist sowieso Mumpitz.

mr.rodriguez
17.06.2010, 21:25
Alternativen gibt es nicht sooo viele und die Ultegra Kurbel gefällt mir halt nicht...

Wir wär`s denn mit einer Fulcrum Racing Torq RS in der speziell für C. produzierten Ausführung (Bild) mit weisem Schriftzug. Hatte ich vor Umbau
auf DA 7900 an meinem AL 9.0 LTD. und jetzt noch übrig. Ist 53/39 in 172,5 mm Länge. Würde optisch natürlich perfekt zu Deinem Rad passen! Bin damit ca. 4000km gefahren, hat keinerlei Kratzer oder Gebrauchsspuren. Interesse?
Gruß

Biker68
18.06.2010, 05:51
Danke fürs Angebot. Aber keine Fulcrum.

Derix
25.06.2010, 17:57
Ne, also son mix mag ich nicht...
Und ich will auch bei dieser Aktion nicht drauflegen.
SRM ist Verkauft...

Wirst du aber tun wenn du dir jetzt wieder ein SRM kaufst!:D

Oliver73
25.06.2010, 20:03
Ich fahr schon seit Tagen mit einem Knarzen rum das nur im Wiegetritt zu hören ist.:ü

Keine Lust zu kontrollieren, ich bin lieber jeden Tag gefahren:D Ich hoffe das macht mich nicht zu einem schlampigen Radfahrer. Morgen hab ich dann mehr Zeit (nach der Tour natürlich:D )

Kameko
25.06.2010, 21:25
Ich fahr schon seit Tagen mit einem Knarzen rum das nur im Wiegetritt zu hören ist.:ü



So kommst du mir aber nicht zum Südschwarzwald-Ötzi :drinken2:

Oliver73
25.06.2010, 21:28
So kommst du mir aber nicht zum Südschwarzwald-Ötzi :drinken2:

Ich weiß:ü

Ich fahre nur noch im Sitzen:D

Nein, morgen wird das behoben. :Angel: