PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SRAM Kompatibiltät mit 30er Ritzel?



schusterhp
06.06.2010, 22:25
Hallo,

für eine Alpentour möchte ich gerne meine SRAM Red hinten mit einem 30er Ritzel fahren. Die Kassette habei ch soweit, ist eine Shimano ergänzt um ein 30er Marchisio. Diese Kombi hatte ich bereits mit meiner Ultegra gefahren. Hat problemlos funktioniert.
Jetzt mein Problem: Montiere ich das 30er Ritzel bei meiner Red, lässt sich die Kette nicht auf das größte Ritzel schalten. Ursache: Die obere Kettenleitrolle des Red Schaltwerks berührt das Ritzel. Auch ein ausdrehen der Einstellschraube löst das Problem nicht ((ja ich weiß auch dass das Red Schaltwerk max. 28 verträgt).

Jetzt meine Idee: Was ist wenn ich ein XO oder X9 Schaltwerk montiere. Hat das schon mal jemand gemacht?
Müsste nach meinem Verständnis doch funktionieren, da meines Wissens sowohl Red wie auch XO/X9 1 zu 1 übersetzt sind. Bin nur etwas verunsichert da ja XO und XX nicht kompatibel zu sein scheinen.
Und noch etwas: Falls es funktioniert, bringt das überhaupt was, bekomme ich genügend Abstand zwischen Ritzel und Kettenleitrolle?

Vielen Dank schon mal für die Hilfe....

Hämatokrit 64+
06.06.2010, 22:42
Eine Antwort auf eine nicht gestellt Frage:

Kauf Dir einen Sram Apex Umwerfer (http://www.sram.com/taxonomy/term/254/brand/sram-road/src/series)

Wenn´s die schon auf dem deutschen Markt gibt. Dann funktioniert auch ein 32er Kettenblatt. Und kauf Dir gleich diese Kassette (http://www.sram.com/node/2121/brand/sram-road/src/series).

Grüße aus Hamburg

Nils