PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ventil auswechseln (Sclaverand)



Glücki
08.06.2010, 14:44
Eines meiner Sclaverand Ventile ist verbogen, genauer gesagt, der dünne Stift mit Schraube, der in/auf dem Ventil steckt.

Ich habe die Vermutung, dass dadurch minimal Luft entweicht - jedenfalls muss ich an diesem Reifen deutlich häufiger nachpumpen als an anderen.

Frage:
kann ich ohne Schlauchwechsel nur das Ventil bzw. den Einsatz darin auswechseln? Wenn ja: wo bekomme ich ein solches Ersatzteil extra? Und wie geht man beim Wechsel vor?

Danke!

DaPhreak
08.06.2010, 14:49
Wenn Du ein ausschraubbares Ventil hast, einfach mit ner kleinen Zange rausdrehen und das Neue rein. Beachten muss man da nix. Defekte Schläuche vor der Entsorgung vom Ventil befreien, dann hat man immer Vorrat ;) Wo man die Ventile einzeln bekommt, kann ich Dir leider nicht sagen. Geh ma in nen Radladen, die haben in der Tonne sicher noch alte Schläuche mit Wechselventil liegen.

Netzmeister
08.06.2010, 15:22
AFAIK sind in den Flickzeug-Boxen von tip-top Wechselventile und ein kleines Werkzeug zum herausdrehen.

josij
08.06.2010, 15:24
Eines meiner Sclaverand Ventile ist verbogen, genauer gesagt, der dünne Stift mit Schraube, der in/auf dem Ventil steckt.

Ich habe die Vermutung, dass dadurch minimal Luft entweicht - jedenfalls muss ich an diesem Reifen deutlich häufiger nachpumpen als an anderen.

Frage:
kann ich ohne Schlauchwechsel nur das Ventil bzw. den Einsatz darin auswechseln? Wenn ja: wo bekomme ich ein solches Ersatzteil extra? Und wie geht man beim Wechsel vor?

Danke!

Was hast du denn für ein Schlauch?
Wenn der ein auswechselbares Ventil hat, dann würde ich mir einfach nochmal den selben Schlauch kaufen und den davon nehmen. So mach ich es zumindestens immer

schima
08.06.2010, 15:50
AFAIK sind in den Flickzeug-Boxen von tip-top Wechselventile und ein kleines Werkzeug zum herausdrehen.


bei meinen waren keine ventile und werkzeug drin...

Glücki
08.06.2010, 16:10
Was hast du denn für ein Schlauch?

Einen ganz normalen Conti-Schlauch.

Radfahrender
08.06.2010, 18:37
Geh einfach mit der Zange ran und probier's aus. Wenn das Gewinde so wie auf dem Foto im Link unten abgeflacht ist, stehen die Chancen gut, dass es schraubbar ist.

http://fotos-alt.rennrad-news.de/fotos/showphoto.php/photo/30882/cat/1233

Netzmeister
08.06.2010, 18:43
bei meinen waren keine ventile und werkzeug drin...
Dann war so ein "Werkzeug" bei den Conti-Schläuchen dabei.

Werkzeug ist auch zuviel gesagt: es sieht aus wie die Ventil-Konterschraube, die aufgedreht an der Felge sitzt, nur dicker und aus Kunststoff.

[k:swiss]
08.06.2010, 20:14
Einen ganz normalen Conti-Schlauch.

Meine Conti Schläuche hatten bislang kein abschraubbares Ventil.
Supersonic und Race.

trecka.de
08.06.2010, 22:05
Das http://www.shop-016.de/zweiradacht-p768h83s170-Sclaverandventil-mit.html?refid=Froogle
kriegst du in jedem Fahrradladen: altes Ventil rausschrauben, neues rein, fertig.
:6bike2:

gibt aber auch Schläuche, bei denen man das Ventil nicht austauschen kann :-((

Toxxi
09.06.2010, 05:52
Ich verstehe die ganze Diskussion irgendwie nicht... :krabben: Neuer Schlauch und fertig. Kostet nicht die Welt.

DaPhreak
09.06.2010, 07:59
Ich verstehe die ganze Diskussion irgendwie nicht... :krabben: Neuer Schlauch und fertig. Kostet nicht die Welt.
Wegwerfmentalität :rolleyes:
Ich hingegen verstehe nicht, warum man einen intakten Schlauch ausbauen (und Neuen einbauen) und wegwerfen soll, nur weil ein Ventil für 50 Cent (oder für lau, wenn man sich die Ventile aus defekten Schläuchen aufhebt ;) ) defekt ist, das in einer Minute gewechselt ist. :confused:

supertester
08.07.2010, 19:05
Welche Schläuche mit rausschraubbarem Ventil darf man denn als Optimum ansehen, wenn Conti wegfällt?

Team Slow Duck
08.07.2010, 19:24
Bei Stadler zB hab ich auch Ersatzventile inkl so nem kleinen Ventilschlüssel gesehen. Wenn man Ventilverlängerungen kauft, sind zB bei den 3cm-Dingers von Schwalbe auch so Ventilschlüssel dabei. Damit gehts ganz leicht.

Ansonsten fahr ich an meinem drahtbereiften RR und MTB immer die normalen Schwalbeschläuche, nicht die leichten, bin bislang absolut zufrieden.

hage
08.07.2010, 23:02
Es gibt Schläuche mit ausschraubarem und solche mit festsitzendem Ventil. Ausschraubbare Ventile erkennt man daran, dass das Ventilgewinde an zwei Seiten abgeflacht ist. Zum Ausschrauben geht eine Flachzange oder auch dieses schwarze Plastiktool. Bekommen habe ich solche Ersatzventile auch schon bei Kaufland. Gerade mit Minipumpen verbiegt man leicht die Gewindestange. Daher sammle ich auch die Ventileinsätze meiner abgefahrenen Schlauchreifen.

mfromm
29.09.2017, 15:37
Mir hat die etwas verworrene Diskussion geholfen. Ich weiß nun, dass ich ein rausschraubbares Ventil habe und dass mein Reifen nur deshalb Luft verloren hat, weil es nicht fest zugeschraubt war. Jetzt wieder gut, ohne dass ich einen neuen Schlauch kaufen musste.

bulz
29.09.2017, 16:53
Bei mir haben sich schon einige "Schraubventile" gelöst, als Folge hatte ich:

Schleicher oder
bei Pumpen mit Schraubschläuchen hat sich das "Schraubventil" herausgedreht
a) Schlauch gewechselt
b) Schlauch mit Minipumpe aufgepumpt
c) Beim abschrauben des Pumpenschlauches hat sich das Schraubventil auch gelöst - das Ganze in der Pampa ohne
Werkzeug :eek::quaeldich
d) das Ganze nochmal

Jetzt bestreiche ich das Gewinde mit Kleber und schraube dann erst das Ventil ein.

Bis jetzt "für mich" die beste Lösung.

PAYE
29.09.2017, 16:55
Üblicherweise sind es Bots, die mit ihrem Erst-Posting viele Jahre alte Threads ausgraben um hier irgendwas rein zu posten.

Wahrscheinlich folgt dann entsprechende Bot-Aktivität demnächst. :ü

Rolf1
29.09.2017, 17:35
Mir hat die etwas verworrene Diskussion geholfen. Ich weiß nun, dass ich ein rausschraubbares Ventil habe und dass mein Reifen nur deshalb Luft verloren hat, weil es nicht fest zugeschraubt war. Jetzt wieder gut, ohne dass ich einen neuen Schlauch kaufen musste.

Hallo,

ich stelle in der letzten Zeit immer wieder fest, dass die Ventile am Ende (dort wo man sie auf- und zuschraubt ) wie am Anfang des Threads beschrieben verbogen sind und gelegentlich auch abbrechen. Das hatte ich früher nie. Ich kämpfe auch immer wieder mit Ventilen, bei denen sich das eingeschraubte Ventil lockert und zu schleichenden Plattfüßen führt. Auch an das gab es früher nicht (früher war halt alles besser oder auch nicht?). Daher habe ich seit etwa einem Jahr Ersatzventile auf Lager, die ich in den letzten 30 Jahren nie gebraucht habe.

Ciao Rolf

PAYE
29.09.2017, 18:05
Hallo,

ich stelle in der letzten Zeit immer wieder fest, dass die Ventile am Ende (dort wo man sie auf- und zuschraubt ) wie am Anfang des Threads beschrieben verbogen sind und gelegentlich auch abbrechen. Das hatte ich früher nie. Ich kämpfe auch immer wieder mit Ventilen, bei denen sich das eingeschraubte Ventil lockert und zu schleichenden Plattfüßen führt. Auch an das gab es früher nicht (früher war halt alles besser oder auch nicht?). ...

Ich habe auch häufiger als früher undichte SV und verbogene Stifte.
Allerdings sind Schläuche mittlerweile auch so extrem billig geworden (nicht alle, aber viele Marken) dass es mich nicht wundert wenn diese Cent-Artikel (Produktionskosten) eben nicht allzu viel Qualitätskontrolle erfahren.

Huebrator
29.09.2017, 19:48
Also ich hatte früher auch schon einmal verbogene Ventile, weil ich zu blöde war den Pumpenkopf gerade anzusetzen. Um der ganzen Diskussion zu Schläuchen und Ventilen aus dem Weg zu gehen, habe ich mir dann gleich immer neue Laufräder gekauft. :D :D :D

Mal ganz ehrlich:
Die meisten Schläuche haben wechselbare Ventile, andernfalls sind irgendwelche Billig- oder Spezialschläuche verbaut.
In guten Fahrradläden und auch beim Stadler gibt es für wenige Cent sowohl Ersatzventile und auch die kleinen Ventilschlüssel aus Kunststoff. So etwas gehört für mich als Standard in die Schrauberecke und eigentlich auch in die Satteltaschen. Ein Ventilwechsel dauert inklusive pumpen 1 Minute, der Schlauchwechsel dauert 10.