PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zum Einspeichen DP 18 mit DT 240s



EINMETER BROOT
24.06.2010, 17:23
Hallo
Ich möchte eine DT Swiss 240s road Nabe (32loch) mit einer Rigida DP 18 einspeichen. Speichen sollen DT Comp in schwarz sein ebenso die Nippel in schwarz.
Welche Speichenlänge verwende ich bei dieser Kombination?

Vieleicht hat schon jemand diese Kombi in Betrieb.

Vielen vielen Dank

Kjeld
24.06.2010, 17:42
Soll das ein Vorderrad werden? Oder ein Hinterrad? Und ist die vorhandene Nabe eher eine für vorne oder doch eine für hinten? :D

OCLV
24.06.2010, 17:59
Lad dir den Speichenlängenrechner von xrated runter und rechne selber.

EINMETER BROOT
24.06.2010, 18:13
Oh , soll ein Hinterad werden

Nordisch
24.06.2010, 20:20
Hallo
Ich möchte eine DT Swiss 240s road Nabe (32loch) mit einer Rigida DP 18 einspeichen. Speichen sollen DT Comp in schwarz sein ebenso die Nippel in schwarz.
Welche Speichenlänge verwende ich bei dieser Kombination?

Vieleicht hat schon jemand diese Kombi in Betrieb.

Vielen vielen Dank

ein ungleiches Paar :D

Mal im Ernst, die teure und leichte Nabe würde ich nicht mit einer so schweren Felge kombinieren.

(Nix gegen die DP 18, das ist eine zuverlässige Felge.)

Marco Gios
25.06.2010, 07:38
ein ungleiches Paar :D

Mal im Ernst, die teure und leichte Nabe würde ich nicht mit einer so schweren Felge kombinieren.

(Nix gegen die DP 18, das ist eine zuverlässige Felge.)

Das war genau mein Gedanke als ich die Überschrift sah - ist auf jeden Fall ... mal was anderes. :D

gozilla
25.06.2010, 07:54
Das war genau mein Gedanke als ich die Überschrift sah - ist auf jeden Fall ... mal was anderes. :D

Hält wohl auf jeden Fall ewig falls die Kombi von kundiger Hand eingespeicht wird...würde aber da aus preislichen Gründen doch eher zu den Systemlaufrädern von DT greifen :rolleyes:

OCLV
25.06.2010, 08:23
Ja, DT R1900 sind auch gut. Nur halt sackschwer. :D