PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speichenbruch -> Wieviele tauschen?



+Berggott+
27.06.2010, 21:16
Hallo!

so, ich habe mal wieder probleme mit meinem Hinterrad :(. Vielleicht könnte ihr mir ja weiterhelfen, was ich tun soll. Die Anfrage an die Forums-Einspeichgurus (bitte nicht böße sein, wenn du vergessen wurdest! ;) )ist bereits raus; aber was sagt die geballte Forumskompetenz? :Angel:
also ich habe einen Axus 50mm vollcarbon lrs. (sr).

und am Hinterrad habe ich immer wieder probleme mit den Speichen. :( Eine Woche nach dem Kauf waren 3 Speichen bereits so locker, dass man sie problemlos 2 cm auslenken konnte. Dies wurde auch behoben (leider wurde beim abziehen des schlauchreifens eine decklage carbon an einer stelle mit abgerissen :( ). 2 Speichen mussten ersetzt werden, da sie sich beim zentrieren zu stark verdrehten.
Vor 2 Wochen war es wieder so weit: eine Speiche wurde währendeiner Fahrt (?) so locker, dass der Lrs. einen deutlichen Seitenschlag hatte und der Speichennippel mit der Hand angezogen werden konnte. Diesmal hab ich selbst behoben.

Und heute pasierte es: auf der Auffahrt zum Arber klirrte es im Wiegetritt plötzlich und das Hr hatte einen Seitenschlag von 1 cm (?) -> Speiche gerissen.

Da es jetzt schon öfter Ärger gab, und immer am Hr. frage ich mich, ob es besser wäre mehrer (alle) Speichen zu tauschen. Der lrs ist 11 Monate und 4000km alt.
Aber wie bringe ich dem Händler (vor Ort, ist ja auch dort gekauft) näher, dass er am besten neu einspeichen soll. da der mangel von anfang an bestand am besten auf seine kosten.

ich fahre in den Sommerferien 2 Wochen in den Radurlaub, da möchte ich keine bößen überraschungen. Ersatzspeichen werde ich mir kaufen.

So, was soll ich machen? Was soll ich dem Händler sagen?

beste grüße

fausto-coppi
27.06.2010, 21:20
Ohne einer der erwähnten Gurus zu sein, würde ich sagen: Ausspeichen und komplett neu einspeichen lassen. Am besten von jemandem, der sein Handwerk richtig gut versteht.

+Berggott+
27.06.2010, 21:21
Ohne einer der erwähnten Gurus zu sein, würde ich sagen: Ausspeichen und komplett neu einspeichen lassen. Am besten von jemandem, der sein Handwerk richtig gut versteht.

wäre mir auch am liebsten, aber wie erkläre ich das dem händler? mangel bestand ja ab kauf. ich hätte den tausch gerne auf seine kosten..

fausto-coppi
27.06.2010, 21:29
wäre mir auch am liebsten, aber wie erkläre ich das dem händler? mangel bestand ja ab kauf. ich hätte den tausch gerne auf seine kosten..

Ich bin kein Spezialist für Garantie- und Gewährleistungsfragen, aber wenn der Mangel von Anfang an bestand und Dein Händler durch Nachbesserung keine Abhilfe schaffen konnte, solltest Du gute Karten haben. Geh einfach zu Deinem Händler hin und versuche ihm ganz sachlich zu erklären, daß Du entweder ein neues HR willst oder Dein jetziges komplett neu eingespeicht haben willst. Der Händler kennt die Vorgeschichte ja wohl auch und wird im Normalfall auch an einer dauerhaft funktionierenden Lösung interessiert sein.

PAYE
27.06.2010, 21:52
Ohne einer der erwähnten Gurus zu sein, würde ich sagen: Ausspeichen und komplett neu einspeichen lassen. Am besten von jemandem, der sein Handwerk richtig gut versteht.

Genau.
Anscheinend war "der Wurm" von Anfang an drin.
Da hilft nur komplett neu speichen.
Was aber nicht bedeutet, dass sämtliche Speichen ersetzt werden müssen (ich würde mindestens die gerissene und die jeweilige Nachbarspeiche des gleichen Nabenflansches ersetzen). Es bedeutet, dass sämtliche Speichen gelöst werden sollten und der Einspeichvorgang von Grund auf neu vorgenommen wird.

Natürlich würde es aber nicht schaden, gleichzeitig auch neue Speichen einzuziehen. Ist eine finanzielle Abwägung.

felixthewolf
27.06.2010, 22:31
Ich würde auch orakeln, dass hier von Anfang an etwas faul war.
Wenn du den Händler gut kennst und gut mit ihm stehst, kannst du auf Kulanz hoffen, auf mehr nicht.
Ich als Händler sehe es als unmöglich hier nachzuweisen, dass der Fehler jetzt ausschließlich am Aufbau liegt.
Vielelicht ist es auch ein Laufrad mit 20 Speichen und du bist ein 95kg Sprint-Monster.
Leute die explizit Geld mit Laufradbau verdienen, gegen für gewöhnlich Garantie gegen Speichenbruch. Ich machs nicht anders.
Und ganz realistisch eingschätzt, würde ich dir einen solchen LRS lieber einmal neu aufbauen und habe dich dafür nicht alle paar Wochen auf der Matte.

Wenn ich so einen Serviceauftrag bekomme, dann würde ich zu 99% die kompletten Speichen ersetzen.
Denn ich würde dir ja auch Garantie (wenn auch eingeschränkt) gegen Speichenbruch geben wollen, und das kann ich ja verdammt schlecht, für altes gebrauchtes Material, was nicht von mir kommt.

Bei einem der so denkt, ist auch der Anteil am preis für die Speichen nicht mehr so hoch, dass es nicht nicht lohnen würde, gleich neue zu nehmen.

Felix

+Berggott+
27.06.2010, 23:19
klingt gut ;) ich wiege ca 65kg (letztes jahr 58) und das lr hat 24 speichen.

felixthewolf
28.06.2010, 08:27
Bei den Parametern (geringes Gewicht, ausreichend Speichen und vor allem hohe, steife Felge) sehe ich keinen Grund, wieso man hier nicht mit sauberer Arbeit ein Laufrad zum einbauen und vergessen hinbekommen sollte.

Gruss, Felix

Holsteiner
28.06.2010, 09:22
Bei solch einer Vorgeschichte würde ich auch komplett neu einspeichen lassen.

Auch ich hatte mal ein HR, bei dem regelmäßig - alle 3-4 Wochen - so ein bis zwei Speichen brachen (immer unterschiedliche Speichen).

Der Austausch NUR dieser Speichen oder auch noch der Nebenspeichen brachte immer nur kurzfristig Besserung.

Erst nach Austausch sämtlicher Speichen mit akribischer Einstellarbeit brachte endgültige Besserung. Der Monteur meinte, dass die anderen unbeschädigten Speichen durch die mehreren Speichenbrüche und die daraus resultierenden Belastungsspitzen/Fehlbelastungen vorbelastet seien und auch früher oder später brechen könnten - also lieber einmal komplett neu...

OCLV
28.06.2010, 10:23
Habs schon per PN geschrieben: die Seite wo der Speichenbruch passier ist komplett neu einspeichen, neue Nippel rundum (oft eine Fehlerquelle bei solchen Fällen) und dann von fachkundiger Hand (offenbar nicht dein Händler...) neu aufbauen lassen.
12 Speichen kosten ca. 25 €, Einspeichen je nach LR-Bauer.
Also nicht sooo viel und hält dann auch WIRKLICH.

dasia
28.06.2010, 11:47
HAllo,

lass ihn alles neu einspeichen.

Du hast als Verbraucher 24 Monate Gewährleistung, das ist im BGB so geregelt. Freiwilligkeit hat er da nicht und eine Speiche ist kein Verschleissteil. Zumal der Ärger schon am Anfang losging.

NAchbesserungsversuche hat er schon einige gemacht. Akzeptieren musst du nur 2 NAchbesserungen, dann kannst du die Ware zurückgeben.

Jaja, das klingt hart und glech werden wieder viele mit Einwänden kommen...

Überzeuge deinen Händler freundlich komplett neu zu machen. Das Material ist es nicht, es kostet ihn halt etwas Arbeitszeit.
Aber bei einem Handwerklich guten Monteur sollte das LR länger als die Gewährleistung halten.






Gruesse


Dasia

SF_
28.06.2010, 12:10
Falls ich für meinen Urlaub kein Ersatzlaufrad hätte, würde ich den Laufradsatz komplett neu einspeichen lassen – evtl. sogar auf eigene Kosten wo anders, falls ich das Gefühl hätte, daß der ursprünlgiche Händler das nicht gut genug kann.
Danach damit noch möglichst viel fahren und ggf. nachzentrieren (lassen). Im schlimmsten Fall stimmt mit der Felge was nicht. Ich habe auch so ein Laufrad, mit „eingebautem Felgenverzug“ – fahren kann man damit, aber in den Urlaub würde ich das Laufrad nie mitnehmen.
Was nützen rechtliche und finanzielle Streitereien, wenn man sich den Urlaub damit kaputt macht.