PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Günstiger MTB-LRS?



Frühaufsteher
17.07.2010, 13:16
Hier fahren ja alle nur Rennrad ;-)
Und ich will mein Stadtrad in ein MTB umwandeln. Jetzt brauch ich einen Centerlock-Disc-LRS, nicht teuer, nicht zu schwer, halbwegs stabil. Werden nicht viele km werden, sollten aber mal nen kleinen Hopser aushalten.

Was ist von denen hier zu halten?

Shimpanso wh mt15


Immerhin unter 2000g, und passt gut in mein Budget, kosten 100.-

http://static.bike-components.de/images/product_images/popup_images/22574_4_shimano_wh-mt15_disc.jpg

Nordisch
17.07.2010, 15:15
Hast du mal bei Rose geguckt (klasssiche LR)?

(Günstig ist Rose bei klassischen LRS. Stabiler als dein vorgeschlagener Systemlrs sollte er auch sein. Billiger zu reparieren im Schadensfall. Musst halt nur gucken, ob ein LRS dort die erforderliche Scheibenbremsaufnahme hat.)

EDIT

actionsports fällt mir auch noch als günstiger und guter LRS-Bauer ein.

maestrosys
17.07.2010, 15:23
Mavic 317/717 mit XT-Disc Naben, klassisch von Hand gespeicht, 32 2.0/1.8/2.0-Speichen, 3-fach gekreuzt, Messingnippel

Frühaufsteher
17.07.2010, 15:53
Hast du mal bei Rose geguckt (klasssiche LR)?
.......

actionsports fällt mir auch noch als günstiger und guter LRS-Bauer ein.

Rose hat nicht zufrieden gestellt.

Actionsports dürfte passen. Danke!

Aber zu meinem verlinkten LRS weiß niemand was?