PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ST-6700 mit 6600 Umwerfer ?



cerveloSLC
17.07.2010, 20:17
Ist es möglich die neuen 6700 STI`s mit dem alten 6600 Umwerfer zu fahren ?

Will morgen die neuen STI`s anbauen,were ja unnötige Arbeit wenn der Umwerfer dann nicht funktioniert.

Frodo
17.07.2010, 21:13
ohne, dass ich es selber ausprobiert habe, aber ich wette, dass das problemlos funktioniert.

ich habe selber schon x verschiedene umwerfer und ergos/sti/doubletap verbaut. das hat alles funktioniert. an meinem zeitfahrer läuft z.b. sram mit campa. (geht lt herstellerangaben auch nie und nimmer)

ich würds erst versuchen, bevor ich geld für nen neuen umwerfer ausgebe, der nix besser kann. :D

Rex Felice
17.07.2010, 21:20
Ist es möglich die neuen 6700 STI`s mit dem alten 6600 Umwerfer zu fahren ?

Will morgen die neuen STI`s anbauen,were ja unnötige Arbeit wenn der Umwerfer dann nicht funktioniert.

Offiziell geht es nicht, resp. mit Einschränkungen. Die neuen Umwerfer sind etwas breiter. In der Praxis soll - gemäss Berichten im Forum - die geplante Kombination funktionieren, mit der Einschränkung dass man mehr trimmen muss als bei STI-6700 und FD-6700.

cerveloSLC
17.07.2010, 21:23
Naja nen 7900 Umwerfer hätte auch noch zur Auswahl,der passt ja dann auch laut Shimano zu 100% oder ?

TESTAMENT
17.07.2010, 21:39
Fahre ich seit gut 6 Wochen. Alles sehr geschmeidig wie eh und jeh.

:Bluesbrot

Rex Felice
17.07.2010, 21:48
Naja nen 7900 Umwerfer hätte auch noch zur Auswahl,der passt ja dann auch laut Shimano zu 100% oder ?

Soweit ich weiss auch nicht 100%ig. Der FD7900 ist noch breiter als der FD6700, weil die STI-7900 auf dem grossen Blatt keinen Trimmschritt mehr haben. Könnte in der Praxis aber eine gute Kombination sein.

cerveloSLC
18.07.2010, 13:47
Ist doch alles Grütze.

Die älteren Umwerfer passen laut Shimano nicht.

und der bessere 7900 anscheinend auch nicht.