PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : schelle umdrehen?



Berma
07.03.2004, 21:31
Hallo,

Habe mal irgentwo gelesen das man Sattelrohrschellen umdrehen soll.Bei montge einer Carbon Sattelstütze Ist das richtig?also schraube nach vorn?

Gruß
Georg

K,-
08.03.2004, 06:23
Ja, das sagen einige. Sinn ist, die Schlitze vun Rahmen und Schelle nicht übereinander stehen zu lassen. Es soll so ein besserer Kraftschluss erzielt und dem Rahmen keine Möglichkeit gegeben werden im Bereich des Schlitzes nach aussen zu drücken. Dadurch soll die Gefahr der Deformierung und Beschädigung der Stütze gemindert werden. Campa hat eine SChelle mit einer asymetrischen Schlitzung, aber es reicht auch die SChelle um ein paar bzw 180° zu drehen.

tannoymonster
08.03.2004, 23:45
Hört sich ja erst mal logisch an, aber der Schlitz vom Rahmen in den man das Carbonrohr "reinwürgen" kann bleibt unter der Schelle trotzdem vorhanden (auch wenn man ihn nich mehr sieht ;-)).
Generell sollte man einen Drehmomentschlüssel benutzen und die Stütze nicht fetten (oder besser gleich ne Stütze mit Alu oder Magnesiumrohr verwenden, die sind nicht soviel schwerer, und deine Weichteile sollten es dir wert sein :-)))
Ich mag zwar auch Carbon, aber ich bin kein Profi der mit dem Rad sein Geld verdienen muss, und mit so Lebenswichtigen Teilen wie Vorbau, Lenker und Sattelstütze sollte man keine Experimente starten (ist halt Ansichtssache)..

K,-
09.03.2004, 06:29
Original geschrieben von tannoymonster
Hört sich ja erst mal logisch an, aber der Schlitz vom Rahmen in den man das Carbonrohr "reinwürgen" kann bleibt unter der Schelle trotzdem vorhanden (auch wenn man ihn nich mehr sieht ;-)).

Natürlich zaubert der kleine Trick nichts weg. Die Idee ist aber, dass beide Schlitze übereinander sich nach aussen hin deformieren können. Dem versucht man mit o.g. Massnahme entgegenzuwirken.Sinn oder Unsinn waren nicht mein Thema.