PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zipp 808 nicht steif genug? Schleifen im Wiegetritt am Rahmen...



Stuermer
25.07.2010, 16:51
Hallo,

ich habe ein (großes) Problem mit meinen neuen Zipp 808 Laufrädern.
Ich habe sie eben zum ersten Mal in meiner TT-Maschine gefahren.

Im Wiegetritt kommt die bauchige Flanke / oder der Reifen (ich habs noch nicht 100% identifiziert) an die Kettenstrebe meines Rahmens.
Und das bei meinen 66 Kg...
Vorher bin ich die Mavic Cosmic Carbone Premium ohne Probleme gefahren...

Jetzt habe ich viel Geld für einen High-End LRS ausgegeben und dann das...:heulend:


Ist dieses Problem bekannt?
Kann man da was machen (außer neuen Rahmen kaufen...)?
Z.B. Speichen fester anziehen?

Ich hänge mal ein Bild von der alten Kombi an. Ein aktuelles habe ich im Moment nicht auf meinem Laptop.
Ich wurde mich über ein paar (aufmunternde) Antworten freuen.

Gruß Felix

BergFlo81
25.07.2010, 18:38
Im Wiegetritt kommt die bauchige Flanke / oder der Reifen (ich habs noch nicht 100% identifiziert) an die Kettenstrebe meines Rahmens.

Also da is def. was faul . Normal ist das sicher nicht ! Nicht mit 66kg ! Was genau dran schuld ist kann ich dir auch nicht sagen aber das mit 66kg im Wiegetritt überhaupt eine Felge schleifen kann wär mir neu. Schau mal bei dem Händler vorbei von dem du die hast . Da muss was locker oder so sein ! Selber auf gut Glück die Speichen anknallen würd ich eher nicht.

medias
25.07.2010, 18:41
Zwar nicht die 808, aber an der Tour wieder beobachtet, die Zipp Fahrer öffnen hinten die Bremse am Berg.

BergFlo81
25.07.2010, 18:44
Also ich hab nie am Berg Probleme und ich wiege 67 kg . Ich mag zwar nicht den Antritt eines Pros haben aber da bewegt sich gar nix bei der Felge.

medias
25.07.2010, 18:47
Eben.

tigerchen
25.07.2010, 18:47
da bewegt sich gar nix bei der Felge.

Wie kannst du dann überhaupt fahren? :eek:

BergFlo81
25.07.2010, 19:02
Wie kannst du dann überhaupt fahren? :eek:

najooo so hab ichs ja ned gemeint :D drehen tut sie sich schon :ä

Freestyleswimme
25.07.2010, 19:13
Ich habe das Problem mit einem 1080 und davor mit einem 808. Bei beiden muss ich die Bremse schon sehr weit stellen damit sie beim Beschleunigen nach einer Kurve nicht an den Klötzen reiben.
Habe schon die Schnellspanner kontrolliert, aber die sitzen zwar nicht bombenfest, aber man brauch schon ein bissel um die wieder auf zu bekommen.

Gruß
T!M

jproadrunner
25.07.2010, 19:14
Kenns von der 1080, die war mir auch viel zu weich. Nun wieg ich nochmal um 10kg mehr aber ich hab den LRS meinem Händler zurück gegeben. Was bringt dir der aerodynamischste LRS wenn angst haben mußt, dass dir das Ding beim Antritt um die Ohren fliegt.
Eigenartigerweise hatte ich auch einen 404, der war Steif genug und geschliffen hat auch nix. Könnte vielleicht mit den längeren Speichen zusammen hängen ???

tigerchen
25.07.2010, 19:15
najooo so hab ichs ja ned gemeint :D drehen tut sie sich schon :ä

Alles klar! :D

@TE:

Ich bin kein Zipp-E"kschper"te, bin die auch noch nie gefahren, aber ich habe hier nun mal des Öfteren gelesen, "dat" die Dinger wackelig sind. Will dich aber nicht verunsichern. Aber: wenn von medias solche Kommentare mit offener Bremse kommen, dann ... Licht aus. :(

Profiamateur
25.07.2010, 19:20
Also da is def. was faul . Normal ist das sicher nicht ! Nicht mit 66kg ! Was genau dran schuld ist kann ich dir auch nicht sagen aber das mit 66kg im Wiegetritt überhaupt eine Felge schleifen kann wär mir neu. (...)

Mir nicht! Ich bekomme mit meinen 66-68kg (je nach Form) bisher jeden meiner LRS am Berg zum Schleifen an der Bremse. Und ich bin definitiv kein Sprinter. Gut, ich habe meine Bremsen recht nah, aber nicht extrem nah an der Felge. Ich würde deshalb aufgrund meiner eigenen Erfahrung nicht pauschal sagen, daß das nicht in Ordnung sein kann. Hängt sicher auch von Deinem Bumms in den Beinen ab. Wenn ich mit meinen 404 Tubular unterwegs bin mache ich am Berg auch schon mal die Bremse auf. Schön ist das nicht unbedingt, habe mich aber damit abgefunden. Meine Ksyrium Premium sind recht steif, aber auch die bekomme ich zu Schleifen.

medias
25.07.2010, 19:25
Die meisten Pros stellen die Bremse sehr weit, man hat mehr Platz bei einem Schlag und man kann die Bremse besser dosieren.
Indurain fuhr immer ganz offen.

BrechStange
25.07.2010, 19:34
Die meisten Pros stellen die Bremse sehr weit, man hat mehr Platz bei einem Schlag und man kann die Bremse besser dosieren.
Indurain fuhr immer ganz offen.

Aber bitte nicht während der Fahrt öffnen und die Fingerkuppen wegschnibbeln :ü

drjones
25.07.2010, 19:38
Lagerspiel oder Speichenspannung...

Clouseau
25.07.2010, 20:00
Lagerspiel oder Speichenspannung...

Sind die Räder noch "original" oder bearbeitet?

Meine irgendwo mal gelesen zu haben das die Zipps ab Werk weich gespeicht sind.

tigerchen
25.07.2010, 20:23
Meine irgendwo mal gelesen zu haben das die Zipps ab Werk weich gespeicht sind.

:eek: "Was erlaube" Zipp?

Justin Time
25.07.2010, 20:32
Der Reifen oder die Flanke schleifen an der Kettenstrebe? ...alle anderen hier schreiben von an der Bremse schleifenden Felgen.
Entweder Du hast die Bremsen megaweit offen oder dein Rahmen hat extrem wenig Platz zwischen den Kettenstreben.

Die Lösung/das Ergebnis würde mich sehr interessieren.

tigerchen
25.07.2010, 20:42
Es wird immer spannender hier.

tigerchen
25.07.2010, 21:02
Hier meine laienhafte Sicht der Sache:

Ein Billard-Pro besiegt einen Amateur mit dem verbogensten Queue aller Zeiten. Die auf dem Rad machen's nicht anders. Hauptsache, "Zipp" kommt dabei groß raus.

Stuermer
25.07.2010, 21:29
...da sind ja schon einige Beiträge zusammen gekommen.

--> Mein Problem ist jedoch nicht die Bremse, sondern die Kettenstrebe!:rolleyes:

Platz ist bei der Kettenstrebe da.
Die Frage die sich stellt: Was ist "wenig" bzw. "außreichend" Platz zwischen den Streben?!

Bei der Bremse habe ich noch keine Probleme festgestellt.

Zipps sind mit einer American Classic Nabe und Sapim Speichen.


Lagerspiel oder Speichenspannung
Werde ich die Tage mal von meinem Schrauber begutachten lassen...


Felix

schnellerpfeil
25.07.2010, 21:42
hi,
ich habe mal mit einem herrn von sport-import telefoniert und der sagte mir , das die keine einzelnen felgen mehr verkaufen, da es zu viele reklas gegeben hat. die bauen die räder nun selbst. ein schlem, wer nichts böses dabei denkt.
wenn einer die möglichkeit hat die speichenspannung eines neuen lrs zu messen, möge er das doch bitte mal tun und mit mitteilen.

thomas

Profiamateur
25.07.2010, 21:54
(...)
Werde ich die Tage mal von meinem Schrauber begutachten lassen...
Felix

Das Lagerspiel prüfen sollte man aber auch ohne Techniker in Eigenregie hinbekommen :D

BergFlo81
26.07.2010, 08:02
Mir nicht! Ich bekomme mit meinen 66-68kg (je nach Form) bisher jeden meiner LRS am Berg zum Schleifen an der Bremse. Und ich bin definitiv kein Sprinter. Gut, ich habe meine Bremsen recht nah, aber nicht extrem nah an der Felge. Ich würde deshalb aufgrund meiner eigenen Erfahrung nicht pauschal sagen, daß das nicht in Ordnung sein kann. Hängt sicher auch von Deinem Bumms in den Beinen ab. Wenn ich mit meinen 404 Tubular unterwegs bin mache ich am Berg auch schon mal die Bremse auf. Schön ist das nicht unbedingt, habe mich aber damit abgefunden. Meine Ksyrium Premium sind recht steif, aber auch die bekomme ich zu Schleifen.

Es ging aber nicht um schleifen an der Bremse - wenn ich die Bremsen auf zwei Millimeter einstellen würde wird's bei mir wahrscheinlich auch schleifen ;) ich meinte wenn das Ding an der KStrebe ansteht ist da was Faul ;)

MisterHenry
26.07.2010, 08:13
das ist ja lustig :)

Ich tippe mal das das der L Rahmen ist (556mm Oberrohr)

Das Problem habe ich auch, wenn die Schrauben, die den Abstand des Laufrades einstellen, nicht korrekt eingestellt sind. Das Problem ist, das sich die Schrauben selbstständig lösen. :D

Bei meinen Zipps ist das Problem aber trotzdem stärker als bei meinen Zondas. :rolleyes:

ciclistarapido
26.07.2010, 08:42
Ich sag mal der Rahmen sieht aus wie ein China-Rahmen für 399$.
Das es an zu geringer Spannung und einem China Rahmen liegen kann nicht möglich?
Hier reden alle von den Zipps, aber wie sind die genauen Abstände der Strebe beim China-Rahmen? Eventuell enger als Andere?!

Patrice Clerc
26.07.2010, 09:35
Ich sag mal der Rahmen sieht aus wie ein China-Rahmen für 399$.
Das es an zu geringer Spannung und einem China Rahmen liegen kann nicht möglich?
Hier reden alle von den Zipps, aber wie sind die genauen Abstände der Strebe beim China-Rahmen? Eventuell enger als Andere?!

"China"-Rahmen? Die meisten Carbon-Rahmen stammen aus China. Das qualifiziert die Rahmensteifigkeit weder im positiven noch im negativen.

ciclistarapido
26.07.2010, 10:13
Ok ich habe es vielleicht blöd ausgedrückt.

Vielleicht hat dieser Rahmen andere Maße im Bereich der Streben UND der Zipp LRS ist in der Speichspannung nicht optimal. Beides zusammen gibt dann das Schleifen, aber das Schleifen alleine durch den LRS bei einem 808 kann ich mir sicherlich nicht vorstellen.

BrechStange
26.07.2010, 12:23
Bei Cervelo - so wie ich mich dunkel erinnern kann - gab es Probleme, dass bestimmte Zipp-LR mit ihren Dimensionen mit dem Rahmendimensionen nicht kompatibel waren.
Ebenso wohl auch mit Kurbeln, die an den Kettenstreben kratzen.
Bei der Überarbeitung der Rahmen wurden diese anders dimensioniert.

Profiamateur
26.07.2010, 12:29
Es ging aber nicht um schleifen an der Bremse - wenn ich die Bremsen auf zwei Millimeter einstellen würde wird's bei mir wahrscheinlich auch schleifen ;) ich meinte wenn das Ding an der KStrebe ansteht ist da was Faul ;)

Sorry, das stimmt natürlich. Schleifen am Rahmen ist nicht normal. Ich hatte nur meine Schleifen-an-Bremse-Erfahrung im Kopf!

felixthewolf
26.07.2010, 12:38
Was fährst du denn für Schnellspanner?
Wie breit sind deine Reifen?

Dass die Räder an der Kettenstrebe schleifen ist schon seltsam, da diese ja auf Nabenachshöhe liegen und ein seitlich belastetes Laufrad ja auf dieser ebene kippt.

Felix

BergFlo81
26.07.2010, 14:46
Sorry, das stimmt natürlich. Schleifen am Rahmen ist nicht normal. Ich hatte nur meine Schleifen-an-Bremse-Erfahrung im Kopf!

kein Ding :)

gridno27
26.07.2010, 16:06
leider kann man auf dem Foto nicht erkennen ob der Rahmen horizontale Ausfallenden hat (hat mein Orbea Ordu auch) - wenn ja gibt es entsprechende Anschlagschrauben? Da sich das HR sich evtl. bei kräftigen Antritt (oder Wiegetritt) löst bzw. einseitig verschiebt und danach nicht mehr mittig läuft.

Bei meinem Bahnrad (allerdings 120 mm Einbaubreite) ist das schon mal vorgekommen. Obwohl ich kein Petacchi oder Cavendish bin.

Gruß gridno27

victim of fate
26.07.2010, 17:02
ich zitiere mich mal selber:

http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=3197411&postcount=10

http://forum.tour-magazin.de/showpost.php?p=3197781&postcount=12

edit:
gerade bei schleifen an der Kettenstrebe würde ich eher die Schuld beim Rahmen sehen :-/

Stuermer
27.07.2010, 22:12
Ich habe heute Nachmittag mal ein wenig gemessen.

Mit den Zipps habe ich zur Kettenstrebe auf der Antriebsseite ca. 2-3 mm Platz.
Auf der anderen Seite sind es 4-5mm.
Abstand der Kettenstreben ist 30mm.

Ist diese Breite normal?

Ich habe mal ein paar Fotos angehängt.

Gefahren werden Conti 4000s in 23er Breite.
Schnellspanner sind Mavic.


@ ciclistarapido : China Rahmen fahren wir doch fast alle :rolleyes:
Dieser hier ist nur ungelabelt. Wird aber von vielen aufgekauft und mit Aufklebern weiterverkauft.

pinguin
27.07.2010, 22:16
Ich habe auf Höhe der Bremsflanken 5 cm Innenweite zw. den Kettenstreben, normaes Rennrad.

3 cm ist schon arg wenig, zumal diese Zipps ja lustig ausgebeult sind. Muss das so sein? Sieht ja albern aus.

BrechStange
27.07.2010, 22:28
Ich
Mit den Zipps habe ich zur Kettenstrebe auf der Antriebsseite ca. 2-3 mm

na ja da hast den Schwarzen Peter mit deinem Rahmen gezogen.

Das ist schon verdammt knapp, eigentlich nicht brauchbar in der Kombination mit den Zipps. Das Felgenprofil ist ja extra bauchig (im vgl. etwa Lightweights)

Tricks mit Beilagscheiben wird nicht wirklich was bringen.

Da brauchst eine flache Scheibe. ;)

Speedlimit
27.07.2010, 22:32
, zumal diese Zipps ja lustig ausgebeult sind. Muss das so sein? Sieht ja albern aus.

Jo muss so sein. Sind Dimpels oder wie sie heißen. Damit die Luft angeblich besser vorbeiströmt.

Hab grad bei meinem Fuji nachgemessen. Mit Alulaufräder rechts und links zu 9mm Luft. Unter 5mm ist scho recht knapp.

felixthewolf
28.07.2010, 08:12
Ich habe heute Nachmittag mal ein wenig gemessen.

Mit den Zipps habe ich zur Kettenstrebe auf der Antriebsseite ca. 2-3 mm Platz.
Auf der anderen Seite sind es 4-5mm.


Hier solltest du einmal überprüfen, ob dein Laufrad wirklich mittig zentriert ist.
Eventuell ist hier der Hund begraben und dein Rad schleift nur an einer Seite.
Speziell wenn die Felge zur Antriebsseite gezogen ist, dann leidet nochmals die Seitensteifigkeit wegen des verkleinerten Flanschabstands.
Einfach mal das Laufrad anders herum einbauen und gucken, ob sich die Abstände umkehren.
Kann aber auch sein, dass dein Rahmen assymetrisch gebaut ist (warum auch immer) oder ie Spur verzogen ist und das laufrad zwar mittig aber schräg drin sitzt.


Abstand der Kettenstreben ist 30mm.
Ist diese Breite normal?
ich habe nur 38mm an meinem TCR und finde das schon recht wenig. 30mm ist sehr eng!


Schnellspanner sind Mavic.
Die gelten als recht kräftig, der Mangel an Steifigkeit durch den Schnellspanner ist somit auszuschließen.

Felix

Stuermer
01.08.2010, 18:59
So....

der Fehler ist erkannt und behoben! Die Zipps laufen (nach der ersten Testfahrt) ohne Probleme. :)


Hier solltest du einmal überprüfen, ob dein Laufrad wirklich mittig zentriert ist.
Eventuell ist hier der Hund begraben und dein Rad schleift nur an einer Seite.

Genau das war das Problem. Ich hab mir die Felge zusammen mit meinem Schrauber mal im Zentrierständer angesehen. Die Felge war durchgehend aus der Mitte zentriert :eek: ...
...warum auch immer :rolleyes:

Nach der Korrektur habe ich jetzt auf beiden Seiten ca. 3 mm Luft.
Das ist zwar nicht viel aber es macht (bis jetzt) keine Probleme mehr.:)
Bei einer ersten Testfahrt mit kräftigen Antritten lief alles bestens.

Mal sehen was der erste Wettkampf bringt...

Gruß Felix

Holsteiner
01.08.2010, 19:23
...oder der erste Dreck an der Innenseite der Kettenstreben (aber wir wollen mal nicht pessimistisch sein! ;)).

Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück mit deinen Laufrädern!