PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erstes Rennrad,Focus Izalco CP



speedmuc
01.08.2010, 17:56
Hallo liebe Radlergemeinde,
ich möchte meinen laufsport mit dem Rad das einbisschen Knochen schonender ist abwechseln. Die Frage ist was für ein Rad, was hält Ihr vom Izalco Expert mit Chorus Schaltung ?:6bike2:
Freue mich riesig über jede Meinung, bin ziehmlich Ratlos:confused:

Le Roi
01.08.2010, 17:58
Was soll das Focus denn kosten? Was ist dein Budget?

speedmuc
01.08.2010, 18:03
das Bike ist ein Angebot und kostet 2,299 .- statt 2,699.-. Das wäre fürs Budget auch ok, kann man damit auch an schönen Wintertagen fahren oder ist es vielleicht besser ein Cyclocross zu kaufen für den herbst zu kaufen?

mrspinergy
01.08.2010, 18:08
das Bike ist ein Angebot und kostet 2,299 .- statt 2,699.-. Das wäre fürs Budget auch ok, kann man damit auch an schönen Wintertagen fahren oder ist es vielleicht besser ein Cyclocross zu kaufen für den herbst zu kaufen?

für das erste Rennrad finde ich den Preis übertrieben.

Da gibt es sinnvollere alternativen.Quantec,Posion,Radon,Cube oder die günstigeren Focusräder.

Wenn er das Geld hat warum nicht,ansonsten würde ich davon abraten

Roy Munson
01.08.2010, 18:09
oder ist es vielleicht besser ein Cyclocross zu kaufen für den herbst zu kaufen?

Halt ich für eine sehr gute Idee - vorallem wenn es dein einziges sportliches Rad bleiben soll.

speedmuc
01.08.2010, 18:25
super danke für Eure Ratschläge, berichte dann wie die Entscheidung gefallen ist. Morgen frage ich Euch dann was es mit den rasierten Beinen auf sich hat, will Euch ja nicht noch den Sonntag verderben :piano:

liebe Grüße aus Muc

Hans86
01.08.2010, 18:41
also ein focus izalco mit chorus ist irgendwie auf einem anderen level als ein crosser für all-wetter-jahreszeiten benutzung.

du musst dir mal überlegen auf welchem niveau du einsteigen möchtest. scheinbar ist dein budget ja flexibel, bzw auch auf mehr als 2000,- euro dehnbar.

wenn du richtig rennrad fahren willst, mit schönen langen touren (>100km), regelmäßigen ausfahrten, teilnahme an RTF-veranstaltungen und evtl auch mal ein Triathlon, oder ein Jedermannrennen, dann ist ein crossrad keine alternative.

willst du nur schön radfahren, gerne auch mal abseitz der straße, hast weniger ineresse an schnellen gruppenfahrten, dann empfehle ich den crosser. mit so einem rad hat man auch sehr viel spaß, wenn man öfter allein unterwegs ist.

du könntest dir auch einen günstigeren crosser kaufen, und mal sehen wie weit du damit kommst. wenn er dir nicht mehr reicht, dann kaufst du dir noch ein schönes rennrad dazu, und hast dann für jede gelegenheit das richtige pferdchen im stall.

Le Roi
01.08.2010, 18:45
Crosser kann man ja auch ganz gut und flott mit Rennradbereifung fahren wenn man merkt, dass man doch hauptsächlich auf Asphalt unterwegs ist.

Holsteiner
01.08.2010, 18:53
Ob Crosser oder reines Straßen-RR ist m.E. auch eine Frage der eigenen "Philosophie"!

Mich ziehts nicht wirklich auf unbefestigte Wege oder gar ins Gelände; ich fahre höchstens mal ein Stück Kopfsteinpflaster.

Dafür reicht mir ein Straßen-RR mit 25er Bereifung...auch im Frühjahr und Herbst.

Im Winter (bei Schnee oder -15°C) gehe ich auf die Rolle oder Laufen (auch wenn es schwer fällt :ü)!

speedmuc
01.08.2010, 18:57
Da hat der Hans in meine Seele geschaut und voll in die Mitte getroffen!!! Ich bin von klein an ein Fan der Tour de Suisse und Tour de France und möchte schon längere Strecken auf der Strasse fahren denn ein MTB für an die Isar habe ich schon ich dachte halt nur wenn ich in den Herbst und Wintermonaten mit den glatten Rennradreifen gar nicht mehr auf die Strasse kann wäre vielleicht ein Cyclocross eine alternative aber lieber wäre mir schon ein Rennrad.

Hans86
01.08.2010, 19:09
Da hat der Hans in meine Seele geschaut und voll in die Mitte getroffen!!! Ich bin von klein an ein Fan der Tour de Suisse und Tour de France und möchte schon längere Strecken auf der Strasse fahren denn ein MTB für an die Isar habe ich schon ich dachte halt nur wenn ich in den Herbst und Wintermonaten mit den glatten Rennradreifen gar nicht mehr auf die Strasse kann wäre vielleicht ein Cyclocross eine alternative aber lieber wäre mir schon ein Rennrad.

mach dir mal keine gedanken um die schmale bereifung.
im herbst/winter kann man evtl beim rennrad einen etwas breiteren reifen draufziehen mit etwas mehr pannensicherheit. damit übersteht man dann auch alles.

du solltest dir mal überlegen, was du so ausgeben möchtest. das von dir vorgeschlagene rad hört sich schonmal nicht schlecht an.
denk daran, dass du noch pedale, schuhe, klamotten und einen helm dazu kaufen müsstest, sofern das noch nicht vorhanden.

am wichtigsten (!!!) ist im endeffekt das dir das rad gut passt. die sattelstütze sollte ein gutes stück aus dem rahmen gucken, der vorbau nicht zu kurz, wenig spacer unterm vorbau und und und... da lohnt sich die beratung bei einem seriösen und guten radsportgeschäft. wenn du dich für ein spezielles rad entschieden hast, dann kannste wegen der richtigen größe auch hier im forum nochmal nachfragen.

teureres material braucht meist auch ein bisschen mehr aufmerksamkeit bei der pflege. carbon komponenten wollen mit einem drehmomentschlüssel angezogen werden, damit es nicht zu fest geschraubt wir. es bedarf evtl spezieller schmiermittel und/oder carbon-montagepaste zur fixierung von sattelstütze und vorbau. auch ist carbon bei transport und handhabung vielleicht etwas empfindlicher als ein alurad. ich möchte nicht vom carbon abraten, nur sollte man wissen was man kauft, und es von anfang an richtig behandeln, damit es kein unglück gibt.

speedmuc
01.08.2010, 19:22
ja das habe ich schon wärend meinen Recherchen erfahren das Carbon Räder nicht ohne sind, einer hat geschrieben er ist in ein kleines Schlagloch gefahren und sein BMC Rad ist gebrochen!!! Ein Trek oder ein Specialized wäre mein Traum aber für das erste Rennrad vielleicht doch zu teuer. 2000.- - 3000.- ist ok. Von Focus habe ich hier noch nichts so richtig Negatives gelesen und das Izalco Expert hat innenliegende Kabel , das taugt mir sehr. Hat jeder Schuhhersteller auch eigene Pedalsysteme?

crossblade
01.08.2010, 19:26
@speedmuc

hat er denn kein passendes specialized im laden, macht ja gerade einen abverkauf von specialized rädern.
ach ja, kenne den laden wo du kaufen möchtest ;)

Holsteiner
01.08.2010, 19:27
ja das habe ich schon wärend meinen Recherchen erfahren das Carbon Räder nicht ohne sind, einer hat geschrieben er ist in ein kleines Schlagloch gefahren und sein BMC Rad ist gebrochen!!! Ein Trek oder ein Specialized wäre mein Traum aber für das erste Rennrad vielleicht doch zu teuer. 2000.- - 3000.- ist ok. Von Focus habe ich hier noch nichts so richtig Negatives gelesen und das Izalco Expert hat innenliegende Kabel , das taugt mir sehr. Hat jeder Schuhhersteller auch eigene Pedalsysteme?

Nee...die Schuhhersteller richten sich nach den Pedalsystemen der großen Hersteller.

Standard ist heutzutage die Look-Norm, die drei Schraubgewinde in der Sohle vorweist.
Da passen dann die Look-Pedale, die Shimano SPD-SL-Pedale, die neuen Time-Pedale und die Speedplay-Pedale mit Adapter (ist bei den Pedalen mitgeliefert)!

Fast alle Schuhe passen zu diesen Pedalsystemen!

speedmuc
01.08.2010, 19:35
wahnsinn da steht ein Specialized Saxo Bank im Wohnzimmer das wäre mein absoluter Traum, ich habe schon das Internet durchforscht und nur ein Frameset von einem Roubaix in einer Zwergengröße entdeckt, habe schon das ganze Outfit vom Team Saxo nur noch kein Rad :heulend: Wo hast Du das rad gekauft und wie teuer war es?

Holsteiner
01.08.2010, 19:40
Ein Speci Roubaix wäre z.B. ein super Kompromissbike für jede Jahreszeit, ohne, dass es ein Crosser ist!

Habe selbst jahrelang eins gefahren (und werde mir wahrscheinlich wieder eins holen!).

crossblade
01.08.2010, 19:43
wahnsinn da steht ein Specialized Saxo Bank im Wohnzimmer das wäre mein absoluter Traum, ich habe schon das Internet durchforscht und nur ein Frameset von einem Roubaix in einer Zwergengröße entdeckt, habe schon das ganze Outfit vom Team Saxo nur noch kein Rad :heulend: Wo hast Du das rad gekauft und wie teuer war es?

da, wo du deins evtl. auch kaufst. über geld redet man nicht ;)
beim b....line
welche rahmengröße suchst du denn?

speedmuc
01.08.2010, 19:56
ja genau Bikeline, ein sehr sympatisches Geschäft, ich schätze Größe 56 bin 177 gross. Dein Fuhrpark ist ja der Oberhammer :respekt: da ticken sogar die Smileys aus

crossblade
01.08.2010, 20:05
schau dir mal mein argon an !!!!! bin gerade dabei es zu verkaufen. ist genau deine größe :D
bei interesse weiteres über pn

hier mal der link:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=203072

speedmuc
01.08.2010, 20:49
wie alt ist das Rad, ich hätte halt schon lieber ein neues . Verkaufst Du auch das Saxo? die letzte Tourf de France muss ja ein richtiger Augenschmaus für Dich gewesen sein:-)