PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : HAC4-Problem



Radlmax
09.03.2004, 17:02
Nach einem Batteriewechsel gibt mein HAC 4 keinen Ton mehr von sich (und die Temperatur beträgt 141 °C), was aufgrund des Quittierungstons beim Stoppen einer Aufzeichnung ja schon nicht ganz unwichtig ist.
Hat das schon mal jemand gehabt und gegebenenfalls Lösungsansätze parat?

Glashütte RR
09.03.2004, 17:40
Original geschrieben von Radlmax
Nach einem Batteriewechsel gibt mein HAC 4 keinen Ton mehr von sich (und die Temperatur beträgt 141 °C), was aufgrund des Quittierungstons beim Stoppen einer Aufzeichnung ja schon nicht ganz unwichtig ist.
Hat das schon mal jemand gehabt und gegebenenfalls Lösungsansätze parat?
Ich kenne ein ähnliches Problem, da wollte der HAC4 nicht mehr den Puls anzeigen, Temperatur bei 90 Grad und kein Start-Stop möglich. Hatte eine minderwertige Batterie drin (Sanyo).
Habe eine Original Sony eingebaut und alles war wieder in Butter. Wenn Dein HAC recht neu ist, nehme doch die Batterie vom Lenkerhalter oder Pulsgurt (wobei der HAC Pulsgurt auch gern 'ne Sony hätte ...).

Vielleicht hilft's ja???

Good luck wünscht
Glashütte Roadrunner

rtzui
09.03.2004, 19:27
Wenn du sonntags keine neue Batterie
zur Hand hast, kannst du auch die
CR2032 von der Hauptplatine deines
PCs verwenden.

Der Rechner könnte zwar seine
BIOS-Einstellunen "vergessen",
aber Hauptsache du kannst vernünftig
trainieren ;-)

(Spreche aus eigener Erfahrung... )

rtzui


PS: Wertvolle Hinweise findest du auch hier:
http://www.mountainbike-page.de/bike/hac4/batterie.html

JerryV
09.03.2004, 22:54
Zum Thema HAC4 kannst Du hier einige Interessante Informationen finden.

http://www.mountainbike-page.de/bike/index.html

Dann Ciclosport Hac4 .

Ciao,
Jerry V.

Radlmax
10.03.2004, 09:40
Vielen Dank für die Antworten bzw. den Link.

Hab grad nochmal aufgeschraubt: Der Kontakt für den Piepser sitzt schon richtig, allerdings fehlt die goldene Feder. Gibts die einzeln zu kaufen? Hätte den Wechsel wohl doch nicht schnell vor der Fahrt auf dem Parkett machen sollen....

Die Batterie ist übrigens korrekte SONY-Markenware.

pinguin
10.03.2004, 09:49
Habe seit kurzem einen neuen HAC4... Der alte zeigte 163 Grad und keine Höhendiff. mehr an. Scheinbar die Druckdose/Temp.Fühler kaputt gegangen. Verwende das Teil jetzt auf der Rolle weiter. Der Rest (Piepsen usw.) geht immer noch.

Na ja, das Ding ist schon eher was für Feinmechaniker... Batteriewechsel dermassen fehlerträchtig zu implementieren ist wirklich unschön.

Wg. der Feder: Sowas gibt es beim Uhrmacher einzeln. Muss ja nicht exakt der gleiche Durchmesser/Länge sein. Hauptsache, der Kontakt zwischen Lenkerhalter und HAC4-Innenleben wird hergestellt.

p.

puls
10.03.2004, 09:53
Hallo,
wenn du den Hac aufmachst, hast drei Golden-Feder ein davon
ist für die Töne zuständig.
Schau mal ob sie noch da ist.

pinguin
10.03.2004, 10:01
Original geschrieben von puls
Hallo,
wenn du den Hac aufmachst, hast drei Golden-Feder ein davon
ist für die Töne zuständig.
Schau mal ob sie noch da ist.

Nö. Nur eine kleine goldene, die anderen drei sind größer und metallfarben.

Der Piepserkontakt hat mit den Federn nix zu tun: http://www.mountainbike-page.de/bike/hac4/batterie.html

ciao
pinguin