PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : MTB Singlespeed Umbau



JoBo
04.08.2010, 10:16
Hi,
ich hab hier noch ein alten MTB-Rahmen (Giant Terrago, Stahl) aus den 90ern rumliegen und plane diesen zum Singlepeed (als Stadtrad) umzubauen.
Soll wie gesagt kein Highend-Gerät werden, also:
Schaltung und Kassette demontieren und hinten einen Singlespeed-Umbau-Kit (http://www.bike-discount.de/shop/k412/a27307/single-speed-kit-adapter.html?mfid=498) drauf.
Kurbel vorne (Deore LX) kann/soll bleiben, Kettenblätter (bis auf das 42er) werden demontiert.
Da der Rahmen keine horizontalen Ausfallenden hat, hab ich an diesen Kettenspanner (http://www.bike-components.de/products/info/p5251_Kettenspanner-Single-Speed-1-MTB.html) gedacht.
Als LRS nehm ich meine alten MTB-Felgen mit Ritchey TomSlicks oder kauf mir noch ein paar schmalere SportContact von Conti...
Passt das so? Hab ich irgendwas vergessen?
Läuft die normale 8-fach Kette problemlos auf dem Einzelritzel hinten oder brauch ich ne spezielle Singlespeed (Bahn)-Kette, wie funzt das dann vorne mit der Deore-Kurbel?


Danke,
JoBo

SpacemanSpiff
04.08.2010, 11:05
Das dürfte so passen. Vorne brauchst du noch kürzere Kettenblattschrauben oder du kürzt einfach deine alten bzw. verwendest Unterlegscheiben.

JoBo
04.08.2010, 11:15
Das dürfte so passen.

Das hört man gerne...



Vorne brauchst du noch kürzere Kettenblattschrauben oder du kürzt einfach deine alten bzw. verwendest Unterlegscheiben.

Ich wusste das ich was vergessen habe...:rolleyes:
Gibts da ne Norm oder ne spez. Bezeichnung für?
Danke,
JoBo

Puddingbein
04.08.2010, 11:22
Statt Kettenspanner kannst Du auch ne BMX-Halflinkkette nehmen (Achte darauf, dass sie lang genug ist).

JoBo
04.08.2010, 11:28
Statt Kettenspanner kannst Du auch ne BMX-Halflinkkette nehmen (Achte darauf, dass sie lang genug ist).

Das hab ich auch schon gelesen...die Meinungen dazu gehen aber sehr stark auseinander...ewige Fummelei mit der Einstellung der Kettenspannung, Kettenlängung etc...das es ja wirklich nicht "schön" sondern nur ein "downgrade" werden soll ist der Kettenspanner auch wurscht...denke ich?!
JoBo

SpacemanSpiff
04.08.2010, 11:31
Das hab ich auch schon gelesen...die Meinungen dazu gehen aber sehr stark auseinander...ewige Fummelei mit der Einstellung der Kettenspannung, Kettenlängung etc...das es ja wirklich nicht "schön" sondern nur ein "downgrade" werden soll ist der Kettenspanner auch wurscht...denke ich?!
JoBo

Das sehe ich auch so.
Bei dem von dir verlinkten Kettenspanner solltest du dennoch aufpassen, dass die Kette so kurz wie möglich ist. Ansonsten hast du kaum mehr Umschlingungswinkel am Ritzel.

Wegen den Kettenblattschrauben einfach mal nach "Kettenblattschrauben Kurz" suchen, da finden sich einige Shops. (singlespeedshop.de hat auf jeden Fall welche).

JoBo
04.08.2010, 11:33
Das sehe ich auch so.
Bei dem von dir verlinkten Kettenspanner solltest du dennoch aufpassen, dass die Kette so kurz wie möglich ist. Ansonsten hast du kaum mehr Umschlingungswinkel am Ritzel.

Wegen den Kettenblattschrauben einfach mal nach "Kettenblattschrauben Kurz" suchen, da finden sich einige Shops. (singlespeedshop.de hat auf jeden Fall welche).

Okay , danke für die Tipps....
JoBo

Puddingbein
04.08.2010, 11:33
Das hab ich auch schon gelesen...die Meinungen dazu gehen aber sehr stark auseinander...ewige Fummelei mit der Einstellung der Kettenspannung, Kettenlängung etc...das es ja wirklich nicht "schön" sondern nur ein "downgrade" werden soll ist der Kettenspanner auch wurscht...denke ich?!
JoBo

Ich fahre es so an meinem Kneipenrad (nicht fixed) gedauert hat es exakt 20 sec. Probleme habe ich damit bisher null. Kommt vielleicht noch.

Hans_Beimer
04.08.2010, 12:08
Wenn es eh nicht schön werden soll, nimm doch ein altes Schaltwerk zum Kettespannen. Die sind am stabilsten, einfach eine lange Schraube rein und gut.

pinguin
04.08.2010, 12:09
Das hört man gerne...



Ich wusste das ich was vergessen habe...:rolleyes:
Gibts da ne Norm oder ne spez. Bezeichnung für?
Danke,
JoBo

Flex nehmen, Hülsen in Schraubstock, drüber schruppen.

EDITH sacht: Abkühlen lassen! Sonst Fingeraua!

JoBo
04.08.2010, 12:12
Wenn es eh nicht schön werden soll, nimm doch ein altes Schaltwerk zum Kettespannen. Die sind am stabilsten, einfach eine lange Schraube rein und gut.

Hatte ich auch erst überlegt, aber das Schaltwerk ist wie der Rahmen auch aus den 90ern und hat nun wirklich seine besten Tage hinter sich...:D

JoBo
04.08.2010, 12:13
Flex nehmen, Hülsen in Schraubstock, drüber schruppen.

EDITH sacht: Abkühlen lassen! Sonst Fingeraua!

Selbst ist der Mann...:)
Mal sehen ob ich im Bekanntenkreis ne Flex aufrtreiben kann...

the_brain_mave
04.08.2010, 15:18
...oder Kettebblattschreuben mit in den Baumakrt nehmen und zum Unterlegscheibenregal gehen. Geht gut.

Ein Single-Speed-Set kannst du dir auch sparen. Kassetten haben doch spacer zwischen den mittleren Ritzeln. Dann machst du mal eine schöne Radladentour durch deine Stadt und durchsuchst deren Schrottkisten. Mit deiner 8X Kassette hast du schon ein paar Spacer. Mit einer Zange bekommst du falls die vernietet ist auch gleich das 16/17/18-Ritzel raus. Die Kette kannst du dann auch weiter benutzen.

Bleibt nur noch das Problem des Kette spannens...

Gruß.

PS: Kein Schnack, läuft bei mir genau so. Außerdem hatte ich glück. Kam mit 39/16 genau auf die perfekte Kettenlänge, dass ich auf einen Spanner verzichten konnte.

Thomas H
04.08.2010, 15:29
Wenn man HG-Ritzel beim Singlespeeder verwendet, empfiehlt es sich, die Ritzel zu drehen, da die Kette dann nicht mehr so kletterfreudig ist. Das kann je nach Kettenspanner und der Genauigkeit seiner Justage schon bedeutsam sein.

Dazu muss nur die Verzahnung des Rizels an der geeigneten Stelle mit der Feile nachgearbeitet werden, dann passt es auch gedreht auf den HG-Freilauf.

pinguin
04.08.2010, 16:02
Kalkulation der magischen Kettenlänge: Google -> fixmeup!

Kettenstrebenlänge auf das Allergenauste bestimmen, dann kommt da auch was Gutes dabei rum.

Bursar
04.08.2010, 19:05
Da der Rahmen keine horizontalen Ausfallenden hat, hab ich an diesen Kettenspanner (http://www.bike-components.de/products/info/p5251_Kettenspanner-Single-Speed-1-MTB.html) gedacht.
Probier erstmal ohne und versuche, den Magic Gear in der Nähe deiner Wunschübersetzung zu finden.
Dazu brauchst du eine neue Kette, mehrere Kettenniete, Ritzel und Kettenblätter.
Ist zwar etwas aufwändig und evtll. teurer als einfach ein neuer Kettenspanner aber es ist die Sache wert, wenn man dafür auf den Spanner verzichten kann.

http://farm5.static.flickr.com/4082/4779360786_ce44a6c8d7_b.jpg

pinguin
04.08.2010, 20:15
Sehe ich auch so, wie gesagt, wenn man die bestmögliche Genauigkeit bei der Kettenlängenbestimmung anstrebt, dann kann man mit dem Tool spielen, bis man wirklich exakt passende Kettenräder findet, die auch die gewünschte Übersetzung erzielen. Bei mir 52/19, also Standardmaterial.

Was dann noch wichtig wäre, dass man Kettenräder verwendet, die keine Steighilfen haben, denn die Kette längt sich mit der Zeit und je nach ruppigem Untergrund kann es dann mal dumm laufen.

Ich habe vorne ein Gebhart-Blatt und hinten ein breites ssp-Ritzel (Hersteller gerade vergessen, könnte Surly sein) - dieses Ritzel hat recht lange Zähne und verdaut eine gewisse Kettenlängung unproblematisch.

Hatte kürzlich mal ein 19er UG-Hinterrad drin und siehe da, die Kette ist mir mehrfach abgeflogen. Ich hatte den Eindruck, dass das Ritzel "kleiner" war (eben kürzere Zähne oder so).

Dieses Wissen kann man wiederum ausnutzen, um die perfekt passende Kombination zu ermitteln.

SpacemanSpiff
04.08.2010, 20:18
Und was macht man dann, wenn die Kette sich längt?
Es führen ja doch schon sehr geringe Kettenlängungen zu starkem Durchhängen.

Bursar
04.08.2010, 20:36
Es führen ja doch schon sehr geringe Kettenlängungen zu starkem Durchhängen.
Wirklich?
Mal sehen, wie lange es bei mir mit einer Kette läuft.

pinguin
04.08.2010, 20:46
Knappe 2.000 km mit einer SRAM PC951 und HalfLink und die Kette hat optisch null Durchhang, wenn ich mit dem Daumen auf die Mitte des oberen Kettentrumms drücke, dann vllt. 0,5 cm Durchhang.

Ich sehe das recht entspannt...

Zumal es ja Ketten gibt, die ziemlich resistent gegen Längung sind, im rosa Forum gab's da mal Produktnennungen.

SpacemanSpiff
04.08.2010, 21:14
Naja ich habe eine Zeit lang nebenher bei einem Radhändler geschraubt, bei den ganzen Cityrädern mit Nabenschaltung war es schon immer erschreckend wie sehr beim ersten Kundendienst nach paar Hundert Km die Kette hängt. Beim neuen Rad meiner Mutter war es jetzt auch wieder so, nach 500km musste ich nachspannen.
Kann natürlich sein, dass da so eine Halflinkkette resistenter dagegen ist.

pinguin
04.08.2010, 21:20
Mißverständnis, das ist eine normale Kette, nur ergänzt um ein einziges HL.

Komplett aus HL gefertigte Ketten sollen angeblich wirklich sehr lange halten, aber halt auch bei einem schweinemäßigen Gewicht.

Was sich übrigens ganz wenig längt: 10-fach Ketten, wenn sie nicht geschaltet werden. maximale Laufleistung 8.000 km :D

Aber normalerweise sondere ich nach 3,5-4 tkm aus.

Bursar
04.08.2010, 21:37
...Cityrädern mit Nabenschaltung ...
Schrottkisten mit Schrottketten, mal etwas überspitzt formuliert.

SpacemanSpiff
04.08.2010, 22:16
Schrottkisten mit Schrottketten, mal etwas überspitzt formuliert.

Teilweise schon, bei Rädern der >1000€ Klasse war es aber nicht anders. Bei Treckingrädern mit Rohloff ist es ebenfalls kein Geheimnis, dass ab und an nachgespannt werden muss.

JoBo
05.08.2010, 08:43
@all

Danke für eure ganzen Tipps, ich werde am Wochenende mal meinen Keller durchforsten, eigentlich müsste ich genügend Spacer zusammenbekommen.
Für den richigen Umbau fehlt mir gerade leider ein bisschen die Zeit...
Aber das sollte ja eigentlich keine grosse Aktion werden...

Aber noch ne Frage, der Rahmen hat noch einen alten Gewindesteuersatz der ziemlich "am A...." ist...krieg ich den ohne spezielles Werkzeug raus und nen neuen wieder rein, oder lohnt sich der Aufwand nicht und ich bring das Ding zu irgendeinem Händler?
Hat jemand ne Bastelanleitung für sowas? Oder muss ich damit ins Klassikerforum...;)

JoBo

JoBo
05.08.2010, 09:23
Kalkulation der magischen Kettenlänge: Google -> fixmeup!

Kettenstrebenlänge auf das Allergenauste bestimmen, dann kommt da auch was Gutes dabei rum.

Hab mir das Tool gerade mal angeschaut...nicht schlecht!
Aber was für eine Rolle spielt der Reifendurchmesser (tire diameter) bei der ganzen Geschichte, sollte doch eigentlich völlig egal sein oder steh ich auf dem Schlauch?
JoBo

pinguin
05.08.2010, 09:35
Kannste ignorieren, es geht uns zunächst einfach nur darum, eine optimale Kettenradpaarung zu finden. Was das dann in Inch Abrollänge oder sonstwas für esotherischen Werten bedeutet, ist wurscht.

Was planst du für eine Übersetzung für dein MTB?

Typisch wäre 2:1, damit komme ich seit Jahren prima zurecht. 2,1:1 bis 2,3:1 läuft auch ab und an und 1,8:1 war auch mal im Test - aber da darf es keine Transferstrecken geben, sonst kurbelt man sich nen Wolf :D

JoBo
05.08.2010, 09:57
Kannste ignorieren, es geht uns zunächst einfach nur darum, eine optimale Kettenradpaarung zu finden. Was das dann in Inch Abrollänge oder sonstwas für esotherischen Werten bedeutet, ist wurscht.

Okay...sehr gut! Hätte mich auch irgendwie gewundert...




Was planst du für eine Übersetzung für dein MTB?

Typisch wäre 2:1, damit komme ich seit Jahren prima zurecht. 2,1:1 bis 2,3:1 läuft auch ab und an und 1,8:1 war auch mal im Test - aber da darf es keine Transferstrecken geben, sonst kurbelt man sich nen Wolf :D

Ich werd das Teil ja nicht als MTB einsetzen sondern eher als Stadtrad um von der U-Bahn nachhause zu kommen und mal in den Biergarten zu fahren, kleinere Touren (vielleicht Wintertaining) sind natürlich nicht ausgeschlossen, aber dafür hab ich ja auch noch nen Crosser...

Ich hatte an 42:18 bis 42:16 gedacht...damit sollte eigentlich ein vernünftiges Spektrum abgedeckt sein. Gefahren wird ja wahrscheinlich nur in der Stadt, daher auch die Bereifung mit 1,4" TomSlicks...

JoBo

JoBo
08.08.2010, 10:58
Shit....nachdem ich den Rahmen mal von allen Anbauteilen befreit habe und ein bisschen genauer inspiziert habe muss ich leider feststellen, dass die Kettenstreben ziemlich durchgerostet sind...
Hab mit dem Schraubendreher Rost abgekratzt und damit ca. 10 (!) Löcher freigelegt. Jeweils nicht besonders gross aber doch sehr beunruhigend...:(
Ich befürchte der Rahmen ist damit für die Tonne...oder ist das bei nem massiven MTB-Stahlrahmen nicht so tragisch für ne Stadtrad-Anwendung ...
Jemand Erfahrung mit sowas?

JoBo

pinguin
08.08.2010, 11:01
Löcher? Na ja, kann man evtl. zuschweissen lassen. Lohnt sich wohl nur, wenn dein Herz an dem Ding hängt.

Konkrete Erfahrung mit Löchern in Rahmen, die da nicht hin gehören, habe ich nicht.

Ezählt hat mir kürzl. ein RR_Kollege, dass er beim sorgfältigen Reinigen seines ollen MTB ein ziemliches Loch in der "Gabelbrücke" seiner Stahlgabel entdeckt hat. Soviel zu Reinlichkeit :D

Er hat das Rad ausgesondert.

JoBo
08.08.2010, 11:10
Löcher? Na ja, kann man evtl. zuschweissen lassen. Lohnt sich wohl nur, wenn dein Herz an dem Ding hängt.

Konkrete Erfahrung mit Löchern in Rahmen, die da nicht hin gehören, habe ich nicht.

Ezählt hat mir kürzl. ein RR_Kollege, dass er beim sorgfältigen Reinigen seines ollen MTB ein ziemliches Loch in der "Gabelbrücke" seiner Stahlgabel entdeckt hat. Soviel zu Reinlichkeit :D

Er hat das Rad ausgesondert.

Ja ich befürchte auch, dass das Teil hin ist...ist ja auch schon ein bisschen älter und wurde während meiner Studentenzeit nicht wirklich gepflegt...jetzt stehts seit 2003 (erster Rennradkauf) unbewegt im Keller und hat wohl vor sich hin korrodiert...
Soviel zum Thema Herzblut...:)
Wäre halt schön gewesen es irgendwie zu regenerieren...
Mal sehen, vielleicht fahr ich es auch einfach bis es auseinander fällt...:rolleyes:

JoBo

edit: Ich hab jetzt einfach mal kurz die eine Kettenstrebe entlackt (abgeschliffen, ging erstaunlich leicht) und überlege jetzt ob man die Löcher nicht einfach mit "Metallspachtel" zumacht und dann "einfach" überlackiert...jemand Erfahrung mir so etwas?
Hält der Metallspachtel überhaupt auf Stahl?