PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lack löst sich am BMC SLX01



Mo18
08.08.2010, 20:29
Hallo,
ich hab aktuell folgendes Problem mit meinen BMC SLX01.
Gekauft letzten Frühjahr in Deutschland (hier gibts ja 2 Jahre Gewährleistungspflicht) ohne irgendwelche hinweise auf Garantiezeiten und dgl.
Nun hab ich im Juni festgestellt, dass sich an den Kabeleinlässen im Unterrohr (Carbon) der Klarlack ablöst. An beiden Seiten ohne Sturz oder Anlehnen irgendwo. Ich pass sehr auf mein Rad auf.
Ich habs beim Händler beanstandet, der gibts weiter an BMC.
Die verweisen nun auf die 1-jährige Garantiezeit und meinten auch dass es sehr ärgerlich ist. Ich könnte aus Kulanz ein Trikot haben.
Ich fürchte jedoch, dass sich das alles weiter ablöst, bis vor kurzem war nur ein Kabeleinlass betroffen und ich hab Angst, dass Teil bricht in 1-2 Jahren kpl. zusammen.
Ich werd mich nun mal beim Anwalt kundig machen was ich tun kann. Mich würde aber interessieren, ob jemand ein ähnliches Problem mit BMC hat(te).
Gruss, Gerhard

Zonda
08.08.2010, 20:33
Du hast Angst, dass das Teil zusammenbricht weil sich irgendwo etwas Klarlack verabschiedet hat?:eek:

Kauf dir einen Klarlack-Lackstift, pinsel über die schadhaften Stellen was drüber und gut is' :rolleyes:

Mo18
08.08.2010, 20:41
das sehe ich jetzt nicht so, schliesslich ist der Rahmen jetzt 15Monate alt und hat 2000€ gekostet. Dafür kann ich doch etwas mehr erwarten als sich ablösenden Lack.

Zonda
08.08.2010, 20:46
Vielleicht solltest du mal ein Bild machen und hier einstellen.
Dann kann man das doch etwas besser beurteilen.

Algera
08.08.2010, 21:02
Wenn sich der Lack ablöst, spricht einiges für einen Sachmangel. Probleme kann es evt., sollte es zum Streit kommen, bei der Beweisfrage geben. Nach Ablauf von von sechs Monaten greift die Beweiserleichterung für den Käufer nicht mehr und der Käufer muß nachweisen, daß der Schaden seinen Ursprung bereits bei Vertragsschluß hatte (schlechte und unangemessen kurzlebige Lackierung).

Mo18
08.08.2010, 21:04
188313

188315

188314

Man sieht es sehr schlecht, der lack löst sich direkt an der Kabelbuchse. am mittleren Bild sieht man wie gross diese Lackstücke sind.
Ich befürchte halt, dass sich der Lack langsam delaminiert und das alles weiter wandert von der Nässe uns so.

Ich hab vor beim örtliche TÜV anzufragen ob die bei so was ein Gutachten erstellen können.

Zonda
08.08.2010, 21:15
Das Bild vom Kabelaustritt lässt aber eher den Schluß zu, dass da irgendeine mechanische Beeinflussung Grund für den Lackabplatzer ist.

Mo18
08.08.2010, 21:18
Das streite ich auch nicht ab, dafür ist dieser Kabeleinlass aber auch gedacht und sollte somit diesen normalen Belastungen standhalten. Auch der Lack!!!
Gerade deswegen tippe ich auf eine schlechte Lackierung oder Vorbehandlung und fürchte weitere Ablösung.

The Scrub
08.08.2010, 21:21
OT

Habe ich an meinem Cannondale Slice auch.Nach der Saison bekommt das dann mein Händler,um sich darum zu kümmern.

Holsteiner
08.08.2010, 21:26
Ich glaube, du brauchst keine Angst haben, dass das weiter geht.

Was meinst du, wie es aussieht, wenn die Kette mal nach innen abläuft und den Tretlagerbereich schreddert (so passiert beim Speci Roubaix meiner Frau)?

Der Lack ist da ab...aber weiter ablösen/abblättern tut da nix!

Also...vielleicht mal dem Händler zeigen und dann den Puls wieder runterschrauben! ;)

Zonda
08.08.2010, 21:27
Das streite ich auch nicht ab, dafür ist dieser Kabeleinlass aber auch gedacht und sollte somit diesen normalen Belastungen standhalten. Auch der Lack!!!
Gerade deswegen tippe ich auf eine schlechte Lackierung oder Vorbehandlung und fürchte weitere Ablösung.

Die (BMC) werden aber eher argumentieren, dass du unsachgemäß an den Kabelaustritten manipuliert hast.

OT

Habe ich an meinem Cannondale Slice auch.Nach der Saison bekommt das dann mein Händler,um sich darum zu kümmern.

Cannondale hat allerdings auch ne lebenslange Garantie.Und ausserdem sind die bei sowas sehr kulant und reagieren unbürokratisch. Selbst dieses Jahr ausprobiert :D

Cyclomaster
08.08.2010, 21:35
So eine Aussage von einem "Premium Hersteller" :heulend:.

Da weiß man gleich was man als nächstes kauft.

Ich hatte das Problem mal mit einem 500€ Drucker von HP leider war der Drucker 1Jahr und 2 Monate alt.

War halt auch der letzte HP Drucker jetzt bekommt Kyocera seine Chance.

Holsteiner
08.08.2010, 21:38
So eine Aussage von einem "Premium Hersteller" :heulend:.

Da weiß man gleich was man als nächstes kauft.

Ich hatte das Problem mal mit einem 500€ Drucker von HP leider war der Drucker 1Jahr und 2 Monate alt.

War halt auch der letzte HP Drucker jetzt bekommt Kyocera seine Chance.

Bei deinem Drucker verabschiedete sich der Klarlack??? :eek: :D

Clouseau
08.08.2010, 21:39
Also...vielleicht mal dem Händler zeigen und dann den Puls wieder runterschrauben! ;)


Hat der doch schon... :rolleyes:

@TE

In der Tat sowas ist ärgerlich. Du hast den Weg über den Händler ja schon eingeschlagen.

Falls da nichts dabei rüberkommt kannst du dich immer noch trösten das es meiner Ansicht nach nur ein optisches Problem ist.

Kann passieren, hatte auch mal ne Kurbel bei der der Lack extrem spröde wurde. Der ist vom anschauen schon abgeblättert.

Nimm dann einfach etwas Klarlack zum überdecken oder gönn dir und dem Rahmen eine neue individuelle und haltbarere Lackierung. Und für die Zukunft gibts ja noch andere schöne Töchter.

:respekt:

Gruß

C.

Cyclomaster
08.08.2010, 21:39
Bei deinem Drucker verabschiedete sich der Klarlack??? :eek: :D

Nee irgend eine Rolle oder Walze die hätte 250€ gekostet.

Hab mir einen neuen geholt.

Zonda
08.08.2010, 21:40
Bei deinem Drucker verabschiedete sich der Klarlack??? :eek: :D

Immer diese Vollcarbondrucker ;)

Mo18
08.08.2010, 21:41
Wenn ein Schaden von der Kette oder sonst was kommt würd ich mich ja nicht aufregen. Ich hab an dem Rahmen nichts gemacht ausser sachgemäss benutzt. Wenn der Lack die Belastung von den Zügen nicht aushält ist er mangelhaft, aus Amen!

Die von BMC meinten das es ärgerlich sei wenn der Lack abgeht. Aber nach einer Tour kann es schon mal passieren das man das Rad im Keller wo anschlägt. HAHAHA!!! An den Kabeleinlässen am Unterrohr, nachdem ich den Lenker abmontiert habe, oder wie?????
Die wollen mich mit nem Trikot abspeissen:
Als ob ich für die auch noch Werbung mache.

Holsteiner
08.08.2010, 21:45
Immer diese Vollcarbondrucker ;)

Alu ist halt doch besser! :D ;)

Zonda
08.08.2010, 21:46
Alu ist halt doch besser! :Applaus: :D ;)

:smileknik

Holsteiner
08.08.2010, 21:51
Wenn ein Schaden von der Kette oder sonst was kommt würd ich mich ja nicht aufregen. Ich hab an dem Rahmen nichts gemacht ausser sachgemäss benutzt. Wenn der Lack die Belastung von den Zügen nicht aushält ist er mangelhaft, aus Amen!

Die von BMC meinten das es ärgerlich sei wenn der Lack abgeht. Aber nach einer Tour kann es schon mal passieren das man das Rad im Keller wo anschlägt. HAHAHA!!! An den Kabeleinlässen am Unterrohr, nachdem ich den Lenker abmontiert habe, oder wie?????
Die wollen mich mit nem Trikot abspeissen:
Als ob ich für die auch noch Werbung mache.

Absolut ärgerlich...da gebe ich dir recht!!!

Du hast den richtigen Schritt getan und einen Anwalt eingeschaltet (bzw. wirst es noch tun)...lass dann alles Weitere auf dich zukommen! Mehr kannst du (leider) nicht machen.

Algera
08.08.2010, 21:51
Das Bild vom Kabelaustritt lässt aber eher den Schluß zu, dass da irgendeine mechanische Beeinflussung Grund für den Lackabplatzer ist.

Der Jagwire Einsteller scheint der Verursacher zu sein.

trainspotting
08.08.2010, 22:29
Carbon ist halt ein heikles Material. Diese Kabelführung hatten italienische
Rahmen in den achtziger Jahren auch einfach in Stahl und darum robuster.
Jedes Jahr neue Carbonmuffen,Sitzstreben weiter unten(mehr Komfort)dünner
oder aussparungen wie Specialized (sieht zum kotzen aus). Oder Pinarello
mit Krüppelrohren(der Designer ahmte einen Ast nach).Absolut lächerlich dieser
Aerotrend, möchte mal sehen wer eine Stunde über 40kmh fährt.

carusoalex
09.08.2010, 07:47
Der Jagwire Einsteller scheint der Verursacher zu sein.

gehört der wirklich dort montiert?

frage deshalb so blöd, weil ich mir letztes jahr damit meinen "billigen" BMC-Alu Streetfire Rahmen geschrottet habe..:heulend:...Zuganschlag ausgehebelt...

na ja als Campa-Fahrer sah ich keine andere Möglichkeit als den Einsteller dort zu montieren...Aufklärung durch BMC, die das Teil zum Rahmenset mitgeliefert hatten:

"ist ja nur für Shimano-Gruppen und gehört direkt nach den STIs montiert...."

nur leider nirgends ein Hinweis darauf....deshalb hat BMC letztlich ohne größeres TAmTam den Rahmen ersetzt :Angel:

Algera
09.08.2010, 17:48
gehört der wirklich dort montiert?



Ich würde mal sagen: definitiv nicht! ;)

medias
09.08.2010, 18:05
Anwalt bemühen wegen sowas, weit sind wir gekommen.
Ein RR ist ein Gebrauchsgegenstand.

Zonda
09.08.2010, 20:09
Anwalt bemühen wegen sowas, weit sind wir gekommen.
Ein RR ist ein Gebrauchsgegenstand.

Meine Rede.

Mo18
14.08.2010, 11:54
Was ist in unserem Alltag kein Gebrauchsgegenstand?
Ich musste lange für diesen Rahmen arbeiten und sparen und verlange einfach nur entsprechende Qualität. Wenns ein Rahmen für 800€ wäre würde ich nichts sagen (vielleicht). Aber bei 2000€ ist bei mir Schluss, definitiv. Ich habe in das Rad insgesamt 4500€ gesteckt und möchte daran Freude und Spass haben. Wenn ich aber bei Fahren immer diese Fehlstellen sehe könnte ich heulen.
Ich weiss nicht wie du finanziell gestellt bist, aber ich muss mit dem Rahmen für min. 5 Jahre klar kommen und achte deshalb auch darauf. Wenn dann der Lack einfach abgeht (egal ob wegen Jagwire oder nicht, DAFÜR ist diese Kabeleinführung konzipiert, zumindest sollte sie) ist das ärgerlich für mich und nicht zu akzeptieren. Von allen die sich hierrüber lustig machen möchte ich mal sehen wenns ihnen passiert. Oder beim neuen Auto. Das ist auch nur ein Gebrauchsgegenstand der sich deswegen mit Sicherheit nicht auflöst unterm Hintern.

:5bike:

Carbon rulez
14.08.2010, 12:17
Hallo,
ich hab aktuell folgendes Problem mit meinen BMC SLX01.
Gekauft letzten Frühjahr in Deutschland (hier gibts ja 2 Jahre Gewährleistungspflicht) ohne irgendwelche hinweise auf Garantiezeiten und dgl.
Nun hab ich im Juni festgestellt, dass sich an den Kabeleinlässen im Unterrohr (Carbon) der Klarlack ablöst. An beiden Seiten ohne Sturz oder Anlehnen irgendwo. Ich pass sehr auf mein Rad auf.
Ich habs beim Händler beanstandet, der gibts weiter an BMC.
Die verweisen nun auf die 1-jährige Garantiezeit und meinten auch dass es sehr ärgerlich ist. Ich könnte aus Kulanz ein Trikot haben.
Ich fürchte jedoch, dass sich das alles weiter ablöst, bis vor kurzem war nur ein Kabeleinlass betroffen und ich hab Angst, dass Teil bricht in 1-2 Jahren kpl. zusammen.
Ich werd mich nun mal beim Anwalt kundig machen was ich tun kann. Mich würde aber interessieren, ob jemand ein ähnliches Problem mit BMC hat(te).
Gruss, Gerhard

Echt lächerlich, wegen welchem Pipi die Leute in Deutschland zum Anwalt rennen. Du hast da mikroskopische Lackfehler an einer Stelle, die man eh nicht sieht. Und machst so ein Faß auf?

medias
14.08.2010, 12:33
Was ist in unserem Alltag kein Gebrauchsgegenstand?
Ich musste lange für diesen Rahmen arbeiten und sparen und verlange einfach nur entsprechende Qualität. Wenns ein Rahmen für 800€ wäre würde ich nichts sagen (vielleicht). Aber bei 2000€ ist bei mir Schluss, definitiv. Ich habe in das Rad insgesamt 4500€ gesteckt und möchte daran Freude und Spass haben. Wenn ich aber bei Fahren immer diese Fehlstellen sehe könnte ich heulen.
Ich weiss nicht wie du finanziell gestellt bist, aber ich muss mit dem Rahmen für min. 5 Jahre klar kommen und achte deshalb auch darauf. Wenn dann der Lack einfach abgeht (egal ob wegen Jagwire oder nicht, DAFÜR ist diese Kabeleinführung konzipiert, zumindest sollte sie) ist das ärgerlich für mich und nicht zu akzeptieren. Von allen die sich hierrüber lustig machen möchte ich mal sehen wenns ihnen passiert. Oder beim neuen Auto. Das ist auch nur ein Gebrauchsgegenstand der sich deswegen mit Sicherheit nicht auflöst unterm Hintern.

:5bike:

Auch bei mir wachsen die Rahmen nicht auf dem Baum.

Der Zugeinsteller hat die Abplatzer verursacht, deine Sache, nicht des Herstellers.
Dein Rahmen löst sich deswegen nicht auf.

speedy gonzalez
14.08.2010, 12:46
Wenn ich aber bei Fahren immer diese Fehlstellen sehe könnte ich heulen.


wie schaffst du das? ich muss beim fahren immer auf die strasse gucken, was sich vor mir abspielt, nicht unter mir!?

461er
14.08.2010, 13:18
Wenn der Lackabplatzer das einzige Manko deines Renners ist, machst du ohnehin etwas falsch.

EIn kleiner Tipp: Untersuche mal deinen Rahmen genauestens nach Steinschlägen.

Damit versaust du dir jetzt dein Wochenende :D