PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche RR Schuhe?



niconj
12.08.2010, 23:09
Hallo,

nachdem die Lake CX401 ein Reinfall waren*, bin ich am schauen, welche Schuhe ich mir hole.

Mein Preislimit ist 300€ da ich meinen Füßen endlich mal was gutes gönnen will.

Ich habe mich auch schon umgeschaut und bin auf den Mavic Zxellium und den S-Works gestoßen. Was mein Problem ist, ist dass es hier kaum Händler gibt, die solch hochwertige Schuhe haben und so bleibt mir nur der Online Kauf. Um diesen machen zu können, wäre ich für jegliche Tipps in Sachen Größe äußerst dankbar.

Ich habe einen rech breiten Fuß, welcher 27 cm lang ist. Das ist bei Lake eine 43 obwohl ich die 44 bequemer fand, auch eben durch meinen breiten Fuß. Ich habe vor kurzem einen Sidi Eagle? Mega in 44 angehabt und der war von der Länge gut aber trotzdem relativ eng wobei sich das nach ein Paar Ausfahrten geben sollte.

Da Sidi im Moment Lieferprobleme hat, würde ich gern was anderes Probieren.

Gibt es da irgendwelche Empfehlungen?

Danke,
Nico.

*Hatte erst die neuen Lakes in rot/weiß die mir aber dann nach dem Backofen nicht passten. In 44 hatten sie sie dann nur in Milram blau. Die habe ich mir dann bestellt und heute als sie ankamen musste ich feststellen, dass es das alte Modell ist. D.h. ohne Klettverschluss oben und nicht angerauhter Carbonsohle dort wo der Cleat hinkommt. Auch die Schraubenlöcher sind nicht verstellbar wie beim neuen Modell. Ich versuche da mal noch einen Rabatt zu bekommen, da sie das ruhig erwähnen hätten können. Sie wollen ja das alte Modell zum selben Preis wie die neuen verkaufen. Thalersports. Wenn das nicht klappen sollte, dann gilt eben meine obrige Frage.

edit: Shimano Schuhe mag ich nicht. :)

Orchid
12.08.2010, 23:20
BONT
.....bei breiteren Füßen ist Diadora nicht díe schlechteste Wahl....

niconj
12.08.2010, 23:29
Danke.

Ich habe da noch eine Frage. Sollte ich trotz des alten Modells die Lake für den selben Preis behalten? Ich bin ganz hin und hergerissen. Passen tun bzw. werden sie mir, nachdem ich sie in den Backofen getan habe. Was mich eben stört ist 1. dass das neue Modell genausoviel gekostet hat und 2. das das alte eben nicht die angerauhte Sohle hat. Das heißt für mich, dass ich da mehr Drehmoment brauch und so entweder zu wenig (flieg hin beim Erfolglosen ausklicken) oder zu viel (Schuh im A****) mach.

p.s.: Ich zahl nicht die 400,- UVP.

Orchid
12.08.2010, 23:34
Danke.

Ich habe da noch eine Frage. Sollte ich trotz des alten Modells die Lake für den selben Preis behalten? Ich bin ganz hin und hergerissen. Passen tun bzw. werden sie mir, nachdem ich sie in den Backofen getan habe. Was mich eben stört ist 1. dass das neue Modell genausoviel gekostet hat und 2. das das alte eben nicht die angerauhte Sohle hat. Das heißt für mich, dass ich da mehr Drehmoment brauch und so entweder zu wenig (flieg hin beim Erfolglosen ausklicken) oder zu viel (Schuh im A****) mach.

p.s.: Ich zahl nicht die 400,- UVP.

K A

tigerchen
13.08.2010, 00:21
@niconj:

Was ist, wenn du ein paar Wochen wartest, bis es von Speci die neuen gibt und online bestellst?

Ich habe einen Händler vor Ort, aber ich kenne auch meine Größe.

niconj
13.08.2010, 07:16
Und wann soll dieser Schuh rauskommen? Ein Paar Wochen wollte ich eigentlich nicht mehr warten, denn dann ist die Saison vorbei. Bei Sidi sind es ja auch nur ein Paar Wochen.

Nico.

454rulez
13.08.2010, 08:49
Was mich eben stört ist 1. dass das neue Modell genausoviel gekostet hat und 2. das das alte eben nicht die angerauhte Sohle hat. Das heißt für mich, dass ich da mehr Drehmoment brauch und so entweder zu wenig (flieg hin beim Erfolglosen ausklicken) oder zu viel (Schuh im A****) mach.

p.s.: Ich zahl nicht die 400,- UVP.

falls die cleats sich wirklich verstellen sollten (was ich nicht glaube, ich fahre diverse carbon-besohlte schuhe ohne aufgerauhten klemmbereich) einfach ein stück schleifpapier passend zuschneiden und zwischen sohle und cleat montieren (wird bei einigen hersteller ja auch so mitgeliefert)

schlauchtreifen
13.08.2010, 11:14
die s-works sind zwar auf den ersten Blick teuer, aber nach der ersten Fahrt jeden Cent wert. Abgesehen vom Gewicht, dass schon spürbar ist, möchte ich den genialen Verschluss nicht mehr missen. Mit einem kurzen Griff in kleinen Rastern enger/weiter stellen während der Fahrt, das ist echter Komfortgewinn auf langen Strecken.
Die Passform ist super, aber das hängt sicherlich wieder von der individuellen Geometrie ab.

Holsteiner
13.08.2010, 11:32
@ niconj:

Wenn es um die Schuhgröße geht, wäre es schlauer, statt die Fußlänge zu messen, mal die Innensohle herauszunehmen und diese der Länge nach zu messen, da jeder seinen Schuh anders trägt (mit mehr oder weniger Luft an den Zehen).

Mit der Fußlänge kann man insofern nicht viel anfangen.

Wenn die anderen wissen, wie lang die Innensohle der von dir bevorzugten Schuhlänge ist, können die anderen zu Hause nachmessen und dir somit evtl. auch einen gescheiten Tipp bezüglich der Schuhgröße geben.

Nur mal so nebenbei...;)

Stalko
13.08.2010, 12:05
Ich habe auch breite Füße und fahre einen äteren Specialized Pro und in dieser Saison neu die Streetracing Carbon von Suplest (http://www.suplest.com/). Finde beide Super!

MatthiasR
13.08.2010, 12:29
Ich habe mich auch schon umgeschaut und bin auf den Mavic Zxellium und ...

Ich habe einen recht breiten Fuß,

Ich habe einen sehr schmalen Fuß und komme prima mit dem Zxellium zurecht. Der dürfte dir also zu schmal sein.

Gruß Matthias

gridno27
13.08.2010, 14:12
... hi - evtl. eine Alternative. Ich habe sogenannte Senk-Spreiz-Füsse (auch breite Füsse und fahre den Scott Road limited (der mit dem BOA-Verschluss) - meines Wissens nach der von Prinzip und Passform, das gleiche wie der Speci. Und bin was Passform betrifft und Kraftübertragung super zufrieden.


Gruß gridno27

niconj
13.08.2010, 14:52
Wie Fallen denn die S-Works aus? Ich bräuchte ne Innensohlenlänge von circa 27,5mm oder eben 28, wenn die Schuhe vorn schmal zulaufen.

Nico.

p.s.: Wo bekomm ich die am günstigsten her?

edith: Hab das hier (http://shop.fahrradnet24.de/product_info.php/products_id/4874?osCsid=9f03d91ec24a9f68cc3ae0d0912fbd86) gefunden. Ist das verlässlich? Demnach brächte ich ne 43.5.

Glücki
13.08.2010, 14:57
Ich habe einen rech breiten Fuß

Darf ich mich an diesen Thread anhängen?

Welche Schuhe sind für schmale Füße empfehlenswert?

Danke!

niconj
13.08.2010, 16:24
Welche Schuhe sind für schmale Füße empfehlenswert?


Ich habe einen sehr schmalen Fuß und komme prima mit dem Zxellium zurecht. Der dürfte dir also zu schmal sein.

Gruß Matthias

;)

Ich habe selbst noch mal nachgeschaut. Warum sind denn überall die 2010ner Modelle ausverkauft von den S-Works? Ich hätte schon gern den mit 2 Boa Verschlüssen. Die fand ich auch beim Lake gut.

nafetsgurk
13.08.2010, 17:47
suplest sind saubequem...hab 2 paar.
die mit schnalle + die mit klett - beide top...

M*A*S*H
13.08.2010, 17:50
Speci S-works...besser gehts nicht.

Habe selber arge Fussprobleme und schon (fast) alles probiert in sämtlichen Preisklassen (bis 375€).....

Rodolfo
13.08.2010, 19:43
Hi, ich hab auch breite Füße und die hier sind der Hammer:

http://www.twowheelindustries.com.au/images/products/Northwave%20Aerlite%20SBS%201.jpg

niconj
13.08.2010, 19:48
Hatte ich auch schon überlegt aber die sind so schwer!

Rodolfo
13.08.2010, 19:49
Hatte ich auch schon überlegt aber die sind so schwer!

Die Northwave? Kein Plan, was die wiegen, hauptsache die passen.
Oder kaufst du etwa Schuhe nach Gewicht??? :confused:

niconj
13.08.2010, 19:53
Oder kaufst du etwa Schuhe nach Gewicht??? :confused:

Zuerst die Passform und dann das Gewicht. Wenn ich mir einen Lenker mit 190gr. kaufe, dann kann ich bei den Schuhen auf das Gewicht achten und nachdem ich die 520 gr. von den S-Works gesehen habe....

Nico.

Holsteiner
13.08.2010, 20:29
Von SIDI gibt es bei verschiedenen Modellen auch "normal" und "breit".

niconj
13.08.2010, 21:22
Von SIDI gibt es bei verschiedenen Modellen auch "normal" und "breit".

Ja. Die Genius 5 gibt es in Mega aber die sind auch nicht wirklich viel breiter.

Göö
14.08.2010, 01:40
Zuerst die Passform und dann das Gewicht. Wenn ich mir einen Lenker mit 190gr. kaufe, dann kann ich bei den Schuhen auf das Gewicht achten und nachdem ich die 520 gr. von den S-Works gesehen habe....

Nico.

:rolleyes:Also in Punkto oben genannter NorthWave kann ich mich nur anschliessen, sind toll.
Was machen die paar gr Gewicht bei dir denn aus wenn ich fragen darf??
Wir als Konsument müssen nicht jeden Scheixx mitmachen. Ich persöhnlich würde niemals 300€ für Rrschuhe ausgeben, ist ja nicht so dass zB die NorthWave Betonklötze wären.

niconj
14.08.2010, 09:31
:rolleyes:Also in Punkto oben genannter NorthWave kann ich mich nur anschliessen, sind toll.
Was machen die paar gr Gewicht bei dir denn aus wenn ich fragen darf??
Wir als Konsument müssen nicht jeden Scheixx mitmachen. Ich persöhnlich würde niemals 300€ für Rrschuhe ausgeben, ist ja nicht so dass zB die NorthWave Betonklötze wären.

Nein. Das wollte ich auch nicht sagen aber wenn ich mir die Lake CX401 geholt habe, die jenseits der 300 liegen, dann kann ich auch mehr als "nur" den Northwave haben.

Ich schau mal nach den neuen S-Works mit 2 Boa Verschlüssen. Darauf habe ich mich jetzt eingeschossen. :) Die sollten auch so ihre Jahre halten und dann rechnet sich der relativ hohe Preis wieder. Wenn ich überlege, dass meine BilligNW immer noch gut sind und die bin ich so einige KM gefahren.

Vielen Dank für die Hilfe hier.

Nico.

playerseven
15.08.2010, 17:43
Hallo!
Ich musste die Speci S-Works wegen meiner breiten Füße (Spreizfuß) wieder verkaufen. Sind absolut geile Schuhe, aber SEHR schmal geschnitten (Die schmalsten Schuhe des letzten Tour-Tests). Die Einlegesohle war auf beiden Seiten ca. 3mm schmäler als mein Fuß. Bei langen Ausfahrten hatte ich trotz komplett geöffneten vorderen Boa-Verschluss ziemliche Probleme.
Hab jetzt Northwave-Schuhe als Übergangslösung. Sind bisher die einzigen, wo die Einlegesohle tatsächlich so breit ist wie mein Fuß. Außerdem habe ich mir Bont-Schuhe in der breiten Version bestellt zum Erhitzen im Ofen und Maßeinlagen von Conformable nach Fußabdruck anfertigen lassen. Leider hat Bont eine Lieferzeit von ca. 6-8 Wochen. Werde berichten, wenn die Dinger da sind.

Orchid
15.08.2010, 17:49
Hallo!
Ich musste die Speci S-Works wegen meiner breiten Füße (Spreizfuß) wieder verkaufen. Sind absolut geile Schuhe, aber SEHR schmal geschnitten (Die schmalsten Schuhe des letzten Tour-Tests). Die Einlegesohle war auf beiden Seiten ca. 3mm schmäler als mein Fuß. Bei langen Ausfahrten hatte ich trotz komplett geöffneten vorderen Boa-Verschluss ziemliche Probleme.
Hab jetzt Northwave-Schuhe als Übergangslösung. Sind bisher die einzigen, wo die Einlegesohle tatsächlich so breit ist wie mein Fuß. Außerdem habe ich mir Bont-Schuhe in der breiten Version bestellt zum Erhitzen im Ofen und Maßeinlagen von Conformable nach Fußabdruck anfertigen lassen. Leider hat Bont eine Lieferzeit von ca. 6-8 Wochen. Werde berichten, wenn die Dinger da sind.

Gute Wahl die Bonts...
Diadora wären aber auch was für dich....

Saseral
15.08.2010, 19:20
ich warte jetzt auch schon ewig auf die bont S One. Müssten jetzt aber echt bald kommen:D

Tim(mey)
15.08.2010, 23:28
Huaaaaaaaa über 300Euro für Schuhe .... da wird mir schwindelig. Wenn ich bedenke wie meine Genius Latschen immer nach einer Saison aussehen, vom Stürzen, "Feindkontakt" etc. :ü

Ich würde mich mal nach nem Time Time ULTeam RS Carbon umsehen. Schaut in weiß rattenscharf aus ..... http://www.chainreactioncycles.com/Models.aspx?ModelID=46542

GIANT PELETON
16.08.2010, 01:41
Hallo!

Was für Probleme hast du den mit dem "alten" CX 401 ???

Ob der Cleatanschraub Bereich aufgeraut ist oder net ...also bitte. Es stimmt, das du bei den alten die Gewinde nicht im Schuh verschieben kannst, dafür sind doch auch die Schuhplatten weit genug verstellbar und entsprechend flächig im Laminat eingefügt.
Eher wirst du beim neuen Modell die Sohle zerstören (können ) als bei den alten, wg. der Metallführung der Gewindeeinsätze, die nicht so flachig tragen können. Aber zu viel Drehmoment beim ANBRUMMEN der Platten kann doch bei jedem Schuh so einiges beschädigen.
Also die aufgeraute Stelle brauchst du net zwingend.
Wenn die Längeneinstellung der Platten zwischen der Pedalachsmitte und zum großen Zehengelenk ausreicht ist doch alles bestens.
Entscheidend für einen sehr guten Radschuh ist eine optimale, flächig tragende Passform und ein daraus resultierender perfekter Kraftschluß in Zug, Schub und Streckrichtung. Etwas Spiel im Zehenbereich ist für lange Tragzeiten von Vorteil.

Mit dem CX401 hast du das OPTIMUM was am Markt zu haben ist, evtl. neben (teuren) Maßschuhen wie Sierra, Gaerne. Erfahrung habe ich da aber keine.
Die immer hochgelobten Spezis sind nicht immer so toll wie ihre Werbung verspricht, außer vielleicht beim Gewicht. Mit der BG beseitigen sie ein Fußstellungsproblem, was 99% der Radler nicht haben, also an den üblichen Problemen vorbei. Rede doch mal mit einem redlichen Spezi Händler oder einem sachkompetenten Sportorthopäden.
Stelle dir den CX bei diesem ein und erfreue dich an optimalen Kraftschluß und perfekter Trageergonomie.
Top Diadoras habe ich auch und diverse recht ordentliche Rose Modelle.
Wohl fühle ich mich im Grunde in allen. Der Leisten zwischen Rose und Diadora ist sehr ähnich, wobei der Rose nach vorn eher spitz zuläuft. Der Diadora ist von Haus aus recht schmal geschnitten und läuft vorn auch etwas spitz zu.
Aber die Lake sind um mindestens eine Klasse besser als alles was ich bisher getragen habe.


Grüße

Giant Peleton

Prima Blume
16.08.2010, 03:33
Ich trage seit den späten 70ern ausschließlich SIDI Schuhe (davor Adidias, die vom Klaus-Peter Thaler), nein nicht seine, sondern so ein Paar.

Mit den SIDI´s (z.T. Sidi Genius 5.5 Carbon Composite) komme ich in Form und Passform perfekt hin. Aber das heißt ja noch lange nicht, daß sie bei dir genau so sitzen. Mein Tip: genauso wie auch bei Straßenschuhen ausprobieren, ohne Preislimit, ich meine nach unten, da es nämlich durchaus sehr gute preisgünstige Schuhe im Handel gibt.

Bütikoffer
16.08.2010, 16:29
Hallo,

nachdem die Lake CX401 ein Reinfall waren*, bin ich am schauen, welche Schuhe ich mir hole.

Mein Preislimit ist 300€ da ich meinen Füßen endlich mal was gutes gönnen will.

Ich habe mich auch schon umgeschaut und bin auf den Mavic Zxellium und den S-Works gestoßen. Was mein Problem ist, ist dass es hier kaum Händler gibt, die solch hochwertige Schuhe haben und so bleibt mir nur der Online Kauf. Um diesen machen zu können, wäre ich für jegliche Tipps in Sachen Größe äußerst dankbar.

Ich habe einen rech breiten Fuß, welcher 27 cm lang ist. Das ist bei Lake eine 43 obwohl ich die 44 bequemer fand, auch eben durch meinen breiten Fuß. Ich habe vor kurzem einen Sidi Eagle? Mega in 44 angehabt und der war von der Länge gut aber trotzdem relativ eng wobei sich das nach ein Paar Ausfahrten geben sollte.

Da Sidi im Moment Lieferprobleme hat, würde ich gern was anderes Probieren.

Gibt es da irgendwelche Empfehlungen?

Danke,
Nico.

*Hatte erst die neuen Lakes in rot/weiß die mir aber dann nach dem Backofen nicht passten. In 44 hatten sie sie dann nur in Milram blau. Die habe ich mir dann bestellt und heute als sie ankamen musste ich feststellen, dass es das alte Modell ist. D.h. ohne Klettverschluss oben und nicht angerauhter Carbonsohle dort wo der Cleat hinkommt. Auch die Schraubenlöcher sind nicht verstellbar wie beim neuen Modell. Ich versuche da mal noch einen Rabatt zu bekommen, da sie das ruhig erwähnen hätten können. Sie wollen ja das alte Modell zum selben Preis wie die neuen verkaufen. Thalersports. Wenn das nicht klappen sollte, dann gilt eben meine obrige Frage.

edit: Shimano Schuhe mag ich nicht. :)

Ich würde niemals mit 400 € teuren Schuhen fahren und schon gar nicht Rennen fahren. 400 € boa!

Ich fahre Northwave, die sind schön breit.

Was meinst Du mit Backofen?

niconj
17.08.2010, 12:42
Die Carbonsohle wird durch fünf minütiges Erhitzen bei 90 Grad verformbar. Custom Fit sozusagen.

Ich habe heute mal die Mavic in der Hand und am Fuß gehabt. Sind wirklich relativ eng wobei die 44 (http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/4/5/4/_/large/44.jpg) mit dünnen Socken recht gut gepasst hat. Nun besteht natürlich mal meine Frage ob die sich noch weiten. D.h. das Leder sich noch auslatscht. Dann wären nämlich die 43 1/3 (http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/4/5/4/_/large/431.3.jpg) besser weil von der Länge eher meinem Fuß passend.

Nico.

marathonisti
17.08.2010, 13:54
Die Carbonsohle wird durch fünf minütiges Erhitzen bei 90 Grad verformbar. Custom Fit sozusagen.

Ich habe heute mal die Mavic in der Hand und am Fuß gehabt. Sind wirklich relativ eng wobei die 44 (http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/4/5/4/_/large/44.jpg) mit dünnen Socken recht gut gepasst hat. Nun besteht natürlich mal meine Frage ob die sich noch weiten. D.h. das Leder sich noch auslatscht. Dann wären nämlich die 43 1/3 (http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/4/5/4/_/large/431.3.jpg) besser weil von der Länge eher meinem Fuß passend.

Nico.

Welches Leder meinst du ? :confused::ä

niconj
17.08.2010, 14:25
Welches Leder meinst du ? :confused::ä

:) Dann eben der Stoff oder ganz allgemein. Weiten sich die Schuhe noch?

Nico.