PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Display von Sigma BC 1200 verabschiedet sich



pezzey
23.08.2010, 19:32
Hab einen Sigma BC 1200. Nun verabschiedet sich langsam das Display. Von untern nach oben werden einzelne Zeilen nicht mehr dunkel. Die Begriffe wie Stoppuhr, Distanz,etc. sind schon nicht mehr lesbar. Geht das so weiter nach oben? Wer hatte das schon mal? Ab welchem Alter ist das denn normal?

[k:swiss]
23.08.2010, 20:28
Einschicken an Sigma.

Allgemein kommt (wohl) häufiger bei Sigmas vor.
Mein Rox hatte das,allerdings innerhalb der Gantiezeit /nach 5 Tagen/ :rolleyes:, auch.
Habe damals einen komplett neuen bekommen.

Nach damaligem Querlesen diverser Sigma Freds, sind die aber insgesamt sehr kulant.

pezzey
23.08.2010, 21:12
Mal sehn was die sagen. Muss mir halt dann einen neuen leisten. Wäre interessant, wer das auch schon hatte, und ob das öfter vorkommt. Sonst war ich mit dem Teil immer zufrieden.

prince67
23.08.2010, 21:29
Wie alt ist das Teil?
Der BC 1200 ist bestimmt > 5 Jahre. Da kann man sich auch mal was neues leisten. Ich käme da nicht auf die Idee, Sigma damit zu belästigen.
Oder macht du das auch bei anderen Gebrauchsgegenständen, die auch so alt sind und so wenig gekostet haben.

SIMPLOS
23.08.2010, 23:03
Batterie hast du ja sicherlich gewechselt, bist du letzt im Regen damit gefahren?

Prima Blume
23.08.2010, 23:11
Batterie hast du ja sicherlich gewechselt, bist du letzt im Regen damit gefahren?

Genau, als ich selber noch Sigma am Rad hatte, ist mir ähnliches passiert, im Starkregen gefahren und mittels Tastendruck unbeabsichtigt Wasser eindringen lassen. Das Problem mit dem Display legt sich mit der Zeit dann aber wieder. Mit meinen darauffolgenden Computern hatte ich keine Probleme, zunächst mit dem Polar 710 (der war mir aber zu unfangreich, hab ihn wieder verkauft) und z.T. mit dem VDO 1.0+. Außer auf die im Gegensatz zum Sigma häufigen Batteriewechsel ist der aber OK.

SIMPLOS
23.08.2010, 23:15
Genau, das Sigma Wasserproblem hatte ich auch schon.
Batterie raus und den Tacho trocknen lassen hat bei mir auch geholfen.

Parsec
24.08.2010, 00:04
Mal sehn was die sagen. Muss mir halt dann einen neuen leisten. Wäre interessant, wer das auch schon hatte, und ob das öfter vorkommt. .......

Nö, zumindest nicht bei mir. Alter 800, als der noch das Spitzenmodell (mit Tf.) war. Also
mindestens 15 Jahre alt. 500 mindestens 10 Jahre alt, aber ok. Sehr wenig genutzt.
Wäre gut für ein Youngtimer Rad.
1700 irgendwas Compi + Hf Messung. Nicht ganz 2 Jahre alt auch ok. Nächstes Jahr (SGw.)
soll es den 1900 geben wg. Datenübertragung auf den Computer. Mal schauen....wenn ich
brav bin....:rolleyes:

Vllt. mal mit offenen Batteriefach ein paar tage liegen lassen. Ich glaubs nicht.....aber...wer weiß..

Prima Blume
24.08.2010, 00:57
Nö, zumindest nicht bei mir. Alter 800, als der noch das Spitzenmodell (mit Tf.) war. Also
mindestens 15 Jahre alt. 500 mindestens 10 Jahre alt, aber ok. Sehr wenig genutzt.
Wäre gut für ein Youngtimer Rad.
1700 irgendwas Compi + Hf Messung. Nicht ganz 2 Jahre alt auch ok. Nächstes Jahr (SGw.)
soll es den 1900 geben wg. Datenübertragung auf den Computer. Mal schauen....wenn ich
brav bin....:rolleyes:

Vllt. mal mit offenen Batteriefach ein paar tage liegen lassen. Ich glaubs nicht.....aber...wer weiß..

Kann sich eigentlich noch jemand an diese Kilometerzähler an der Gabel erinnern, oder an diese Wellentachos, sehr beliebt an den Halbrennern der 70er, oft aber auch an Bonanzarädern gesehen.

Itsme
24.08.2010, 07:00
Oder einfach bei Feinkost Aldi das nächste mal für 3 Euro einen neuen Tacho kaufen.