PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachfolger des Edge 705 - Edge 800



felixheine
26.08.2010, 12:09
Der gute alte 705er bekommt endlich einen Nachfolger

Garmin Edge 800 (http://www.bikeradar.com/news/article/garmin-edge-800-first-ride-review-27494)

Erste Eindrücke beim Überfliegen des Artikels:
- etwas größer
- viiiiel größeres Display
- Carbonoptik
- Touchscreen

Minifutzi
26.08.2010, 12:45
Schön, dass die Entwicklung weiter geht.

Nicht schön, dass das Teil noch wuchtiger geworden ist.
Da kann ich ja gleich mein Laptop auf den Vorbau schrauben. :)

schlauchtreifen
26.08.2010, 12:54
Nicht schön, dass das Teil noch wuchtiger geworden ist. Da kann ich ja gleich mein Laptop auf den Vorbau schrauben. :)

Ich kanns auch nicht verstehen, dass es sooo unendlich schwer ist, dass sich mal ein Vorbau-Hersteller mit Garmin zusammensetzt und was gescheites rausbringt. Der Vorbau ist doch eh hohl, da kann mann doch prima so eine Elektronik-Wurst sammt Akku reinstecken. Flaches Display oben drauf, fertig.

Auch wenns dann eine reine Fahrrad-Lösung und nicht mobil wäre - aber
im aktuellen Entwicklungsstadium sind diese isolierten Elektronik-Klötze für mich keine Option fürs Rennrad.

LukeNRG
26.08.2010, 13:51
Hier der offizielle Blogeintrag von Garmin:
http://garmin.blogs.com/my_weblog/2010/08/garmin-unveils-touchscreen-edge-800-making-bike-route-planning-easier.html#more
Und ein erster Test von "DC Rainmaker":
http://www.dcrainmaker.com/2010/08/garmin-edge-800-in-depth-first-look.html?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+DcRainmaker+%28DC+Rainmaker%2 9

P.S. Er sit nicht größer geworden. In den Vergleichsfotos mit dem Edge 305 gibt sich das Teil nichts... Eher durch die neue Halterung etwas flacher auf dem Vorbau...

Gruß LukeNRG

marcofibr
26.08.2010, 13:53
Dann soll ich mir 5 mal einen Vorbau kaufen?

schlauchtreifen
26.08.2010, 14:07
Dann soll ich mir 5 mal einen Vorbau kaufen?
Ja! :rolleyes:

DerPiet
26.08.2010, 14:08
Er ist anscheinend ein wenig kürzer als die x05 Serie, aber grösser als der 500er. Das Display ist aber auf jeden Fall grösser als beim Edge, da hier praktisch kaum Rahmen anfällt.

Nach dem was ich den Beschreibungen entnehme, für die Tourenanwender eine deutliche Steigerung was den Navi Anteil angeht. Für diejenigen, die einen reinen Trainingscomputer mit ein bischen Navi wollen, kein nennenswerter Grund vom 705er umzusteigen.

Just my 5cent

smarti
26.08.2010, 14:54
schade das der Akku wieder fest eingebaut ist. Ab und an sind halt 15 Std. zu kurz.

hokmann
26.08.2010, 16:09
schade das der Akku wieder fest eingebaut ist. Ab und an sind halt 15 Std. zu kurz.

Und zudem ein deutlicher Rückschritt gegenüber dem 705!

Mal sehen, wahrscheinlich überkommt es mich dann doch wieder und ich kauf das Ding. War bisher jedes Mal so. Dann kann man immer so schön über die Firmware-Updates jammern. :D

Minifutzi
26.08.2010, 16:22
Und zudem ein deutlicher Rückschritt gegenüber dem 705!

Mal sehen, wahrscheinlich überkommt es mich dann doch wieder und ich kauf das Ding. War bisher jedes Mal so. Dann kann man immer so schön über die Firmware-Updates jammern. :D

Die zusätzliche Rechenpower nuckeln halt am Strom. :)

Aber ein Glück, dass ich lieber in Teile investiere als in Training. :)

GPS habe ich lieber im Handy wo ich es bei Bedarf für Fuß/Auto/Fahrrad Navigation aktivieren kann wenn ich mal nicht genau weiss wo es langgeht.

LukeNRG
26.08.2010, 16:53
Apropos Firmware... Seit dem der 705er auf dem Markt ist, gab es kein Update für den 305er. Eventuell schmeißt Garmin, nach dem zurückgezogenen 3.2er Update für den Edge705, nun auch beim 705er die Flinte ins Korn und konzentriert sich auf den 500er und 800er...

Bin mal gespannt, ob der 800er stabil läuft oder auch (chronische) Kinderkrankheiten wie all die anderen Garmin Geräte hat...

Gruß LukeNRG

Frodo
26.08.2010, 16:56
unglaubliche Entwicklung in den letzten Jahren.

Aber, wenn ich das Teil sehe, kann ich auch gleich mein iPhone auf den Vorbau schrauben. (oder nen Laptop) :D

DerPiet
26.08.2010, 22:16
Im Prinzip kann ich auch mit der 3.10 gut leben, bis auf die lange SatFix Zeit die etwas nervt.

Den 800er wollt ich auf jeden Fall nicht haben. Touch Screen für's Rad fände ich recht unpassend. Wenn ich dran denke, wie oft ich bei Regen übers Display wische, da hätte ich nicht unbedingt Bock drauf, dass das als Tastendruck gewertet wird.

MrBurns
26.08.2010, 22:46
ich find es erstaunlich, welche Menge von Technik und Funktionen und super Display mein iPhone in einer relativ kleinen Hülle bietet...

Warum muss ein GPS für das Rad so groß sein? Ok, das 800er ist ja ein Schritt in die richtige Richtung, auf jeden Fall im Vergleich zum 705er Edge.

LukeNRG
26.08.2010, 22:51
Naja... Ein 800€ mit einem 300€ Radcomputer zu vergleichen ist schon etwas gewagt! Garmin oder sonst wer könnte natürlich so ein Teil wie iPhone bauen, doch wäre es dann so teuer, dass es sich die meinsten nicht mehr leisten wollten! Wer ein iPhone am Rad haben will, sollte sich den Pedalbrain Adapter (http://en.pedalbrain.com:/) mal anschauen! Gescheite Halterung, ANT+ Empfänger und Zusatzakku in einem Gerät...

Minifutzi
26.08.2010, 23:09
ich find es erstaunlich, welche Menge von Technik und Funktionen und super Display mein iPhone in einer relativ kleinen Hülle bietet...

Warum muss ein GPS für das Rad so groß sein? Ok, das 800er ist ja ein Schritt in die richtige Richtung, auf jeden Fall im Vergleich zum 705er Edge.

Ich glaube es ist der Akku. Korrigiere mich wenn ich total daneben liege aber 15h GPS hält ein iPhone nie durch.

@DerPiet

Ich wäre überrascht wenn Garmin-Firmwareentwickler nicht eine einzige Regenfahrt unternommen hätte. Denkbar wäre beispielsweise ein angedeuteter Kreis gegen Uhrzeigersinn, Touchscreen gesperrt. Ein Kreis in die andere Richtung, Touchscreen bereit auf Druck zu reagieren.

Blitzdings
26.08.2010, 23:26
[...]Ich wäre überrascht wenn Garmin-Firmwareentwickler [...]

Das hätte tatsächlich überrascht - früher.

Schau' Dir mal die Arie der 705-Firmware-Versionen an. Da waren durchaus Fehler dabei, die bei ein, zwei Probefahrten eigentlich hätten zwangsläufig auffallen müssen.

Aktueller Höhepunkt ist die wieder zurückgezogene (warum eigentlich?) 3.20. Da jetzt ja eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird, ist das erfahrungsgemäss vermutlich das Ende der Entwicklung diesbezüglich. War beim 305 ebenso. Nur das der mit der letzten Version immerhin weitgehend Fehlerfrei funktionierte.

schs
27.08.2010, 10:00
Er ist anscheinend ein wenig kürzer als die x05 Serie, aber grösser als der 500er. Das Display ist aber auf jeden Fall grösser als beim Edge, da hier praktisch kaum Rahmen anfällt.

Nach dem was ich den Beschreibungen entnehme, für die Tourenanwender eine deutliche Steigerung was den Navi Anteil angeht. Für diejenigen, die einen reinen Trainingscomputer mit ein bischen Navi wollen, kein nennenswerter Grund vom 705er umzusteigen.

Just my 5cent

Hab ich da was überlesen? Auf der US-Site habe ich eben den 705-er mit dem 800-er verglichen, da sehe ich keine nennenswerten Verbesserungen.

MrBurns
27.08.2010, 10:23
Naja... Ein 800€ mit einem 300€ Radcomputer zu vergleichen ist schon etwas gewagt! Garmin oder sonst wer könnte natürlich so ein Teil wie iPhone bauen, doch wäre es dann so teuer, dass es sich die meinsten nicht mehr leisten wollten! Wer ein iPhone am Rad haben will, sollte sich den Pedalbrain Adapter (http://en.pedalbrain.com:/) mal anschauen! Gescheite Halterung, ANT+ Empfänger und Zusatzakku in einem Gerät...

Ich wollte auch keinen direkten Vergleich Edge - iPhone anstellen. Habe ja auch mein Edge705 lieb gewonnen.

Klar hält ein iPhone keine 15 Stunden mit GPS und Routing etc. durch. Was ich sagen wollte ist, dass es durchaus möglich sein könnte, die Garmin Technik in ein kleineres Gehäuse einzubauen. Aber richtig: der Akku wird der Knackpunkt sein.

Aber mal ehrlich, das Display vom 705er ist doch verbesserungswürdig. In der Lesbarkeit und in der Größe.

Ach, und ein iPhone (vom nagelneuen 4er vielleicht mal abgesehen) kostet auch keine 800 euros.

Aber ich bin gespannt auf das neue Edge 800 - würde mich, wenn die ersten Berichte so positiv ausfallen, wie der erste Eindruck ist, durchaus als potentiellen Kunden bezeichnen.

tjdomsalla
27.08.2010, 10:25
Moin,


Zitat von smarti: "schade das der Akku wieder fest eingebaut ist. Ab und an sind halt 15 Std. zu kurz."

Und zudem ein deutlicher Rückschritt gegenüber dem 705!


Inwiefern ein Rückschritt? Die Akkulaufzeiten sind bei 705 wie 800 gleich spezifiziert. Auch beim Edge 705 ist der Akku fest eingebaut. Ich sehe weder einen Fortschritt wie auch einen Rückschritt ...

Gruß,
TJ

DerPiet
27.08.2010, 10:48
Aber mal ehrlich, das Display vom 705er ist doch verbesserungswürdig. In der Lesbarkeit und in der Größe.


Naja, gut ablesbare 8-10 Felder in der Computeranzeige oder im Trainingsfenster sind doch eigentlich ausreichend. Einzig die PopUp Fenster sind für Gleitsichtpatienten wie mich ein wenig klein geraten.

Die Kartenanzeige ist für ein Fahrradnavi ein bischen klein, aber das ist nunmal nicht das Hauptanwendungsgebiet, wer vorrangig ein Navi möchte ist sicher mit Oregon, Dakota o.ä. besser bedient.

Wonko
27.08.2010, 10:57
[... angeblich deutlich bessere Navigationsfunktionen als beim 705 ...]


Hab ich da was überlesen? Auf der US-Site habe ich eben den 705-er mit dem 800-er verglichen, da sehe ich keine nennenswerten Verbesserungen.

Ich auch nicht. Einer der Screenshots lässt vermuten, dass die Darstellung der Navigationshinweise etwas in Richtung 3D aufgemotzt wurde:
https://static.garmincdn.com/en/products/010-00899-00/g/sc-02-lg.jpg

Das fällt für mich aber eher unter "Kleinigkeiten" als unter "deutliche Verbesserung".

Außerdem kann man jetzt auch BirdsEye-Daten (Satellitenbilder) aufs Gerät laden. Grundsätzlich nicht uninteressant, aber dafür muss man zum einen ein BirdsEye-Abo abschließen und zum anderen liegen laut Garmin für Deutschland und Europa "Daten dieser Qualität derzeit nur für einige Ballungsgebiete und touristische Regionen vor".

Ansonsten sehe ich hinsichtlich der Navigation auch nichts Neues.

Erstaunlich finde ich, dass beim Edge 800 die Möglichkeit entfallen ist, Daten direkt drahtlos von einem Gerät zum anderen zu übertragen. Das habe ich mit dem 705 durchaus gelegentlich genutzt.

LukeNRG
27.08.2010, 11:06
Die Kartenanzeige ist für ein Fahrradnavi ein bischen klein, aber das ist nunmal nicht das Hauptanwendungsgebiet, wer vorrangig ein Navi möchte ist sicher mit Oregon, Dakota o.ä. besser bedient.
Hi,
naja, der 800er ist ne alternative zu Oregon, Dakota und Konsorten, denn er hat Höhenmesser und Kompass. Ich glaube dem Edge705 hat der Kompass gefehlt. Auch finde ich, durch die Verwendung von AA Batterien/Akkus die Outdorgeräte recht klobig. Und dann können manche Outdoorgeräte (z.B. Dakota 20) die Daten der ANT+ Sensoren nur Anzeigen und nicht abspeichern... Sind so kleine fiese Details, welche nicht in den Produktbeschreibungen stehen...

Nachteil vom neuen Edge zu den Outdoorgeräten ist der nicht wechselbare Akku und dass das Gehäuse wohl nicht so robust/gummiert ist.

Wenn man nur Geld für ein Gerät hat, kann man Zukunft sich den für sich besseren Kompromiss aussuchen. Also entweder Outdoorgerät auch beim Radln oder der Fahrradtacho bei der Adventuretour...

Gruß LukeNRG

Blitzdings
27.08.2010, 11:11
Hab ich da was überlesen? Auf der US-Site habe ich eben den 705-er mit dem 800-er verglichen, da sehe ich keine nennenswerten Verbesserungen.

Die Daten wurden ja wieder mit grosser Sorgfalt erstellt. Der 800er hat demnach z.B. keinen Touchscreen... :party:

LukeNRG
27.08.2010, 11:14
Die Daten wurden ja wieder mit grosser Sorgfalt erstellt. Der 800er hat demnach z.B. keinen Touchscreen... :party:
Klassiker... Hoffen wir mal, dass die Entwicklung der Gerätesoftware akribischer vonstatten geht...

Gruß LukeNRG

Minifutzi
27.08.2010, 11:26
Verteilt Garmin SDKs für die Teile?

Es scheint ja durchaus genug Unzufriedenheit mit der Firmware zu geben.

Oder gibt es zwischen Rennradfahrer und fähige Programmierer keine Schnittmenge?

Sonnengegerbte, ausgemergelte Spargeltarzan gegen pickelige, wohlgenährte Couchpotatoes, die man nicht vom Junkfood und Monitor wegkriegt? :)

hokmann
27.08.2010, 11:42
Moin,



Inwiefern ein Rückschritt? Die Akkulaufzeiten sind bei 705 wie 800 gleich spezifiziert. Auch beim Edge 705 ist der Akku fest eingebaut. Ich sehe weder einen Fortschritt wie auch einen Rückschritt ...

Gruß,
TJ

Mein Edge hält 18 Stunden und war damals auch mit 17 Stunden angegeben.
Sagen die jetzt nur noch 15?

hokmann
27.08.2010, 11:44
Verteilt Garmin SDKs für die Teile?

Es scheint ja durchaus genug Unzufriedenheit mit der Firmware zu geben.

Oder gibt es zwischen Rennradfahrer und fähige Programmierer keine Schnittmenge?

Sonnengegerbte, ausgemergelte Spargeltarzan gegen pickelige, wohlgenährte Couchpotatoes, die man nicht vom Junkfood und Monitor wegkriegt? :)

Offensichtlich nicht. Das scheint ne black box zu sein und inzwischen so vermurkst, dass ein behobener Fehler 5 neue bzw. alte wieder auslöst.

MrBurns
27.08.2010, 11:46
Naja, gut ablesbare 8-10 Felder in der Computeranzeige oder im Trainingsfenster sind doch eigentlich ausreichend. Einzig die PopUp Fenster sind für Gleitsichtpatienten wie mich ein wenig klein geraten.

Die Kartenanzeige ist für ein Fahrradnavi ein bischen klein, aber das ist nunmal nicht das Hauptanwendungsgebiet, wer vorrangig ein Navi möchte ist sicher mit Oregon, Dakota o.ä. besser bedient.

ja, das bezog sich auch auf die Kartendarstellung. Nicht auf die anderen Fenster. Die sind schon OK.

Bin auch Kontaklinsenträger und daher kann es bei mir auch daran liegen, das ich ab und zu mal Probleme mit dem Erkennen von Details auf den Karten habe.

Nomade
27.08.2010, 16:49
ja, das bezog sich auch auf die Kartendarstellung. Nicht auf die anderen Fenster. Die sind schon OK.

Bin auch Kontaklinsenträger und daher kann es bei mir auch daran liegen, das ich ab und zu mal Probleme mit dem Erkennen von Details auf den Karten habe.

Ich als Maulwurf würde mich auch über eine deutlichere Richtungsangabe und besser hervorgehobene Streckenführung in der Kartenansicht freuen. Wenn das der 800er kann, dann hab ich schon ein Weihnachtsgeschenk für mich.:)

Wonko
27.08.2010, 20:38
Hier (http://www.dcrainmaker.com/2010/08/garmin-edge-800-in-depth-first-look.html) findet sich übrigens ein sehr ausführlicher Test. Dass der Edge 800 per ANT+ jetzt auch mit einigen Waagen Daten austauschen kann, fand ich besonders bemerkenswert. (Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob es mir wirklich gefällt, wenn mein Navi und meine Waage hinter meinem Rücken miteinander tuscheln :vertel: und über meinen Körperfettanteil lästern. :uitlachen )

waldfrucht
27.08.2010, 21:51
Naja man muss wohl zuerst mal 1-2 Jahre warten bis die Firmware einigermassen OK ist. :heulend:
War bei allen Vorgängergeräten auch nicht anders!


Grüße

MB-Wien
14.09.2010, 16:08
in einem Onlineshop gibts ihn schon zum Vorbestellen, Lieferbar KW40

Preis ist ca. 370 nur das Gerät.
Da gibts meinen 705er bald in der Börse :D

StressKind
14.09.2010, 19:02
Naja... Ein 800€ mit einem 300€ Radcomputer zu vergleichen ist schon etwas gewagt! Garmin oder sonst wer könnte natürlich so ein Teil wie iPhone bauen, doch wäre es dann so teuer, dass es sich die meinsten nicht mehr leisten wollten! Wer ein iPhone am Rad haben will, sollte sich den Pedalbrain Adapter (http://en.pedalbrain.com:/) mal anschauen! Gescheite Halterung, ANT+ Empfänger und Zusatzakku in einem Gerät...

das ist ja eine geile geschäftsidee! nicht nur das gerät kostet geld, nein du zahlst je nach zeitlicher auflösung eine monatliche(!) gebühr. z.B. für 1 datenpunkt pro sekunde 12$ im monat.
bin mal gespannt, wer das kauft...

MB-Wien
25.10.2010, 16:12
Hallo,

weiß schon jemand hier imForum wann der neue Edge die Fahrradgemeinde beglückt :)

Auf div. Versender-HP wird nur von Woche zu Woche verschoben :heulend:

Hat schon wer vorbestellt?

LukeNRG
25.10.2010, 16:18
Hi,
also DC Rainmaker (http://www.dcrainmaker.com/2010/08/garmin-edge-800-in-depth-first-look.html), der schon einen Garmin Edge 800 hat (bzw. hatte) sagt:

Dezember 2010 (http://www.dcrainmaker.com/2010/10/separating-product-timeline-fact-from.html)

Garmin spricht in den USA selbst wohl noch von November...

Gruß Luke

Galibier-Fan
08.11.2010, 22:08
Wird das Gerät im Bundle ausschließlich in schwarz/blau erhältlich sein? Man könnte sich natürlich auch ein schwarz/weiß-Gerät kaufen und das Zubehör "zusammenbundlen", aber das wird teurer.

MB-Wien
09.11.2010, 10:15
scheint so dass es je nach Farbe die unterschiedlichen Bundles gibt.


hoffe dass es jetzt bald soweit ist! Div. Onlinehändler sprechen von anfang Nov. und das hätten wir schon. :heulend:

flocker
13.11.2010, 09:54
Bei OnTheTrail ist der Edge 800 (http://www.on-the-trail.de/produkte/garmin-edge-800) (schwarz weiß) ab nächster Woche wieder lieferbar, das Bundle (http://www.on-the-trail.de/produkte/garmin-edge-800-bundle) sofort lieferbar, und Sie haben ein Bundle in schwarz/weiß (http://www.on-the-trail.de/produkte/garmin-edge-800-bundle-schwarz-weiss) zusammengestellt (nur 10,- EUR teurer als die Garmin blau/schwarze Variante).

5er-driver
13.11.2010, 11:42
..nur Schade, dass ich meine Software City Navigator vom Edge 705 nicht beim 800 nutzen kann!:heulend:

Wie nennt man sowas? Garmin Abzocke!

Gruß+Danke

quälix1
13.11.2010, 15:25
..nur Schade, dass ich meine Software City Navigator vom Edge 705 nicht beim 800 nutzen kann!:heulend:

Wie nennt man sowas? Garmin Abzocke!

Gruß+Danke

Warum nicht ??
Brauchts dann ne eigene Version dafür ??

5er-driver
13.11.2010, 17:26
Warum nicht ??
Brauchts dann ne eigene Version dafür ??

Weil die Software Version auf ein Gerät (in meinem Fall Edge 705) registirert ist!

KPF
13.11.2010, 20:00
So nun kommen sicher ein paar "dumme"Fragen von mir :ü
Da ich bald meinen 42 igsten feiern darf kam heute die Frage was ich mir wünsche.
Ich: garmin Edge 800
Sie: ok und was kostet der
Ich :???

Daher hier meine Frage.
OK ich brauche das Gerät mit Trittfrequenz, Brustgurt, Fahrradhalter.
Habe gelese das es das in Bündel gibt.
Klasse!:rolleyes:
Soweit so gut.
Aber wie schaut es mit der Software aus?
Was kommen da für Kosten auf meine Frau zu? Brauche ich besondere Länderkarten oder sind die automatisch dabei?
Bei meinen Auto Navi heißt es kaufen anmachen ...losfahren. Keine Zusatzkosten.
Wie schaut es aus wenn ich das Edge800 kaufe?

Ich würde das Gerät dann gerne bei RR Touren in Europa und MTB in Deutschland nutzen.

Ich hoffe ich nerve nicht mit meinen Fragen.
Aber wenn ich versuche mich "schlau" zulesen, kommen immer Begriffe mit der der Leihe nichts anfangen kann.
Muß ich, um solch ein Gerät am PC bedienen und einstellen zu können ein Informatikstudium absolvieren?
Ist es Mac kompatibel?

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen
Danke
Thorsten

5er-driver
13.11.2010, 20:09
Schau Dir das mal an.

http://garminedge.wordpress.com/

Dort werden einige Deiner Fragen beantwortet.

Gruß+Danke

mtbbee
13.11.2010, 20:15
....
Ich hoffe Ihr könnt mir helfen
Danke
Thorsten

wenn Du in Europa unterwegs bist und diverse Routen /Tracks fahren möchtest, die Du vorort auswählst, brauchst Du ein Laptop. Ist auf jeden Fall Mac kompatibel (wenn man bei der offiziellen Software/Kartenmaterial bleibst). Ansonsten führt leider kein Weg an Windows vorbei. Selbst lege ich meine Tracks allerdings nicht in MS, sondern in TTQV (leider nur für Windoof), da ist das Kartenmaterial ergiebiger.
Citynavigator + Topo Karten gibst recht viele für Europa (sind nicht gerade günstig, so um die 100 Euro/Karte glaube ich). Je nach Land wo Du hin möchtest .. ein bißchen mau siehts für Portugal aus, aber z.B: Frankreich ist geniales Material vorhanden.
Studiert haben mußt Du natürlich nicht, erfordert aber ein wenig Einlesen ... der Winter ist ja dafür gut geeignet :) (siehe Link von 5er-driver)

pinguin
13.11.2010, 20:21
Obacht, Karten für F sind saumäßig teuer. Lieber mal OSM anschauen.

KPF
13.11.2010, 20:21
Wow
Danke :)

ich lese dort:

Unterstützt sowohl Vektor- als auch Rasterkarten (inkl. Custom Maps)

das bedeutet?


# Auswertung mit Garmin Training Center (offline), Basecamp (offline), http://connect.garmin.com (online) sowie weitere Online-Trainingsportale (Trainingstagebuch.org)

Ähnlich wie Polar Trainer Software? Also als CD beim Gerät dabei oder extra zu kaufen? Z.B. als download gegen Euros?


ANT+ kompatibel (hohe Störsicherheit und geringer Energiebedarf)

* drahtloser Datentransfer von Gerät zu Gerät
* drahtlos erweiterbar mit Leistungsmesssystemen (z.B. von SRM, CycleOps, Quarq)

Ist damit auch der Störungsfreie Datenaustausch vom Brustgurt und TF gemeint?
Ist der Datenaustausch so sicher wie bei der CS600?

Schade das es das schwarz-weiße Gerät nicht mit allen Zubehör im Parket gibt. Grade das würde super zu meinen RR passen.

KPF
13.11.2010, 20:26
Obacht, Karten für F sind saumäßig teuer. Lieber mal OSM anschauen.

danke für eure schnellen Antworten...echt klasse :)
Aber da geht es schon los.
Für euch sind Begriffe wie OSM oder Topokarte, TTQV, Citynavigator was normales ich Frage mich immer was soll es mir sagen.
BZW ich sehe nur ups das gibt es nicht umsonst das kostet...:eek:

Otti
13.11.2010, 20:38
Weil die Software Version auf ein Gerät (in meinem Fall Edge 705) registirert ist!

Wieso bezeichnest du dies als Garmin Abzocke? Du hast eben nur eine Lizenz gekauft. Basta! Du kannst auch zB MS Windows oder MS Office auch nur auf einem PC installieren und nicht auf mehreren (ich meine legal - illegal ist so manches möglich).

5er-driver
13.11.2010, 20:52
Wieso bezeichnest du dies als Garmin Abzocke? Du hast eben nur eine Lizenz gekauft. Basta! Du kannst auch zB MS Windows oder MS Office auch nur auf einem PC installieren und nicht auf mehreren (ich meine legal - illegal ist so manches möglich).

Gutes Argument!

Aber wenn ich den PC verkaufen will deinstalliere ich Windows und kann Windows auf dem neuen Rechner wieder installieren. Das sollte eigentlich doch so gehen!

Bei City Navigator geht das so nicht!

Gruß+Danke

Otti
13.11.2010, 21:02
Gutes Argument!

Aber wenn ich den PC verkaufen will deinstalliere ich Windows und kann Windows auf dem neuen Rechner wieder installieren. Das sollte eigentlich doch so gehen!

Bei City Navigator geht das so nicht!

Gruß+Danke

Das ist natürlich Schei*e, das wusste ich nicht. Da gibt es nur eins, den Edge 705 mit City Navigator verkaufen - aber ist schon klar, dass du dafür nix mehr kriegst.

5er-driver
13.11.2010, 21:06
Das ist natürlich Schei*e, das wusste ich nicht. Da gibt es nur eins, den Edge 705 mit City Navigator verkaufen - aber ist schon klar, dass du dafür nix mehr kriegst.

:heulend::heulend::5bike::heulend::heulend:

LukeNRG
17.11.2010, 15:59
...kann es ein Paket mit einem Edge800 sein!

Werde berichten...

Pacher
17.11.2010, 18:21
...kann es ein Paket mit einem Edge800 sein!

Werde berichten...

Hi!

Wo kann man denn schon beziehen?

Lippi
17.11.2010, 19:14
...kann es ein Paket mit einem Edge800 sein!

Werde berichten...

Kannst du mal bitte mit testen, wie lange der Akku bei RR-Touren-typischer Benutzung (Route oder Track aktiv, permanente Kartenanzeige ohne Displayabschaltung, Hintergrundbeleuchtung aus) durchhält?

Lippi
17.11.2010, 19:16
Wo kann man denn schon beziehen?

Ich denke, überall, wo es Garmins gibt. Z.B. hier: http://www.navifuture.de/Fitness-Geraete

Galibier-Fan
17.11.2010, 19:39
Wo kann man denn schon beziehen?
Den blau/schwarzen gibt es schon in einigen Shops vorrätig. Amazon, BOC...

Biker68
17.11.2010, 21:51
...kann es ein Paket mit einem Edge800 sein!

Werde berichten...

Da sind wir mal gespannt....:rolleyes:

Time Bandit
18.11.2010, 11:02
So habe meinen Edge 800 auch schon hier liegen. Bin leider erkältet und kann gerade nicht fahren. :heulend:

Habe die OSM Europa-Karte auf ner 8GB Speicherkarte installiert - funktioniert!!
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:All_in_one_Garmin_Map#Europa

Macht einen ganz wertigen Eindruck. Was mir nicht so gut gefällt, ist die Gummiabdeckung der Anschlüsse. Das war beim 705er besser.

Biker68
18.11.2010, 11:14
Macht einen ganz wertigen Eindruck. Was mir nicht so gut gefällt, ist die Gummiabdeckung der Anschlüsse. Das war beim 705er besser.

Bilder????

Time Bandit
18.11.2010, 11:45
Sieht ein bisschen labbrig aus. Die Gummilappen sind drangeschraubt.

Biker68
18.11.2010, 11:47
Naja, kann man aber mit Leben finde ist. Berichte mal weiter...Wenn du soweit bist...

gobo206
18.11.2010, 14:38
Habe die OSM Europa-Karte auf ner 8GB Speicherkarte installiert - funktioniert!!
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:All_in_one_Garmin_Map#Europa

Benötigt man 8GB????


Macht einen ganz wertigen Eindruck. Was mir nicht so gut gefällt, ist die Gummiabdeckung der Anschlüsse. Das war beim 705er besser.

Ist beim 500er ähnlich....funktioniert aber ohne Probleme

lofi
22.11.2010, 12:09
Hallo, konnte meinen Edge 800 bereits 3 Wochen testen und hier ein paar Stichpunkte dazu. Diese beziehen sich auf den Vergleich zu einem Garmin Edge 705, Garmin 60CSX und Garmin Oregon 450.


+ Touchscreen ist gut bedienbar und lässt sich sogar mit dicken Winterhandschuhen bedienen.
+ Die Kartendarstellung ist deutlich besser geworden als beim 705, aber reicht noch nicht ganz an ein Oregon heran
+ Software ist leicht verständlich und funktioniert gut
+ Die neuen Radhalterungen lassen sich schnell montieren und auch notfalls an ein anderen Rad schnell wechseln
+ gut sind die individuellen Trainingsanzeigen, bei denen man auf 3 Seiten jeweils bis zu 10 verschiedene Parameter (Geschwindigkeit, Höhe, Puls...) anzeigen lassen kann
+ Thermometer

- Abdeckung für USB Anschluß und Speicherkarte halten nicht wirklich dicht
- Radhalterungen sind nicht die besten, da sie nur mit einem Gummizug gefestigt werden
- Touchdisplay braucht deutlich mehr Strom und Akku hält nicht wirklich lange
- keine Innovationen wie W-lan-fähig oder kompatibel zu anderen Produkten (Smartphone, etc)

Fazit:
im Prinzip ist es ein Oregon in einem neuem Gehäuse, was der Edge Serie entspricht. Es sieht gut aus und ist leicht zu montieren. Die Bedienung ist gut gemacht und es funktioniert auch reibungslos. Im Zeiten vom Iphone ist das Display aber wirklich veraltet, da hätte man mehr investieren können. Auf die Akkulaufzeit hätte man auch mehr schauen sollen. Und vielleicht wäre es mal interessant eine neue Trainingssoftware zu programmieren.

MB-Wien
22.11.2010, 13:33
Hoffe meiner kommt auch bald - hab bei navifuture letzte Woche bestellt! :D

was heißt das aber nun, wenn man den touchscreen betreibt hält der akku nicht ca. 14h?

LukeNRG
13.12.2010, 01:08
Hi,
kann Lofi mit seinen Erfahrungen nur bestätigen. Konnte den Edge800 nun auch gut 3 Wochen testen und hab meine Erfahrungen in meinem Blog zusammengefasst. Dort findet Ihr auch eine genaue Aufstellung (Exceltabelle) welche Datenfelder genau man sich auf dem Display anordnen kann...

Erster Eindruck: Garmin Edge800 mit TopoMaps (http://www.trainingdigital.info/index.php/2010/12/erster-eindruck-garmin-edge800-mit-topo-maps/)

Gruß LukeNRG

ritzenflitzer
23.12.2010, 20:53
Mittlerweile habe ich den Edge auch getestet und bin schon mal gleich an die Decke gegangen:

https://forum.garmin.de/showthread.php?t=7206

http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=499049

Damit ist es nicht mehr möglich, einer geplanten Route zu folgen(nicht der Track/VP-Datei), weil bei Kursabweichung und Neuberechnung alles incl. VP über den Haufen geworfen wird. Dies war beim Edge 705 möglich.

Aber Garmin will ja reagieren. Schaun mer mal!

Nordwand
23.12.2010, 21:03
Damit ist es nicht mehr möglich, einer geplanten Route zu folgen(nicht der Track/VP-Datei), weil bei Kursabweichung und Neuberechnung alles incl. VP über den Haufen geworfen wird. Dies war beim Edge 705 möglich.

Gerade deswegen hole ich mir doch ein Fahrradnavi....ich tendiere wieder zum 705 für 230 Euro gab es ihn...

heiko100
23.12.2010, 21:32
hab meinen 800 jetzt seit 4 Wochen, hatte vorher den 305. Schlechter find ich die Halter und den Brustgurt. Funktioniert sehr gut bis auf den Brustgurt, hat kaum Empfang zum 800 und wenn dann falsche Daten. Lt. Garmin soll ich jetzt die Batterie tauschen.

ritzenflitzer
24.12.2010, 10:44
Gerade deswegen hole ich mir doch ein Fahrradnavi....ich tendiere wieder zum 705 für 230 Euro gab es ihn...

Nur, damit wir uns nicht falsch verstehen: der 800er ist das wesentlich bessere Fahrrad-Navi aufgrund seiner Kartendarstellung (Scalierung, 3D-Fahrzeugmodus, Grafikleistung etc) und der Berechnungsgeschwindigkeit.

Nur halt eben in diesem einen aber sehr wichtigen Punkt hat Garmin meines Erachtens daneben gelangt, bzw. nicht ganz zu Ende gedacht.

Natürlich kannst du "frei Schnautze" unterwegs navigieren mit allem drum und drann. Bloß halt wenn du nach geplanten oder bereits gefahrenen Touren auch mit "echter" Navigation fahren willst, ist das Mist. Aber das sind bei mir zumindest, die überwiegende Anzahl der Fahrten.

Ich würde da die Reaktion von Garmin abwarten. Wenn sie das hinkriegen (wollen), dann spricht wirklich überhaupt nichts mehr für den 705.

M@rtin
24.12.2010, 12:30
Ich habe den 705, benutze den für sowohl Rennrad als auch MTB und war mit dem zufrieden bis zu einem Marathon-Race im Sommer (115Km; UltraBirken). Bei miesem Wetter musste ich häufig mit Handschuhen den Display sauber machen, was in einer sehr zerkratzten Oberfläche resultierte. Wie sieht so was aus beim 800, wo Display gleichzeitig Bedienungsoberfläche ist? Ist das Glas widerstandsfähiger? Hat jemand da schon Erfahrungen mit gesammelt?

Man kann, nehme ich an, selbstverständlich eine Schutzfolie aufkleben, die Frage ist allerdings, wie sich das mit Bedienbarkeit und Sichtqualität bei beispielsweise Sonnenschein verträgt.

Martin

Galibier-Fan
24.12.2010, 15:25
Ich habe den 705, benutze den für sowohl Rennrad als auch MTB und war mit dem zufrieden bis zu einem Marathon-Race im Sommer (115Km; UltraBirken). Bei miesem Wetter musste ich häufig mit Handschuhen den Display sauber machen, was in einer sehr zerkratzten Oberfläche resultierte. Wie sieht so was aus beim 800, wo Display gleichzeitig Bedienungsoberfläche ist? Ist das Glas widerstandsfähiger? Hat jemand da schon Erfahrungen mit gesammelt?

Man kann, nehme ich an, selbstverständlich eine Schutzfolie aufkleben, die Frage ist allerdings, wie sich das mit Bedienbarkeit und Sichtqualität bei beispielsweise Sonnenschein verträgt.

Martin
Ich habe ihn draußen bisher nur mit Handschuhen bedient (40 Betriebsstunden). Sogar mit diesen Halb-Fäustlingen, aber da sind die Eingaben eher grobmotorisch. Gut klappt das "Wischen" zur nächsten Seite. Bei normalen Handschuhen klappt die Bedienung natürlich besser.

Kratzer gibt es noch keine. Ich denke auch nicht, dass gerade das anfälligste Touchdisplay verbaut wurde.

ritzenflitzer
25.12.2010, 00:23
ich würde nur schutzfolie verwenden, die hier habe ich bestellt nach Empfehlung aus dem MTB Forum.

Werde sie nächste Woche testen:

http://www.schutzfolien24.de/displayschutzfolien/edge-800-29866.html

Die jetzige, die ich verwende, ist ********, weil sie die Berührungsempfindlichkeit verringert (irgendson amazon-geraffel).

gobo206
25.12.2010, 08:43
Welche der Folien hast Du denn genau gewählt?

Mal eine andere Frage in die Runde:
Hat jemand eine Bezugsadresse wo es den weissen Edge ohne alles
auch lieferbar gibt?

Biker68
25.12.2010, 11:32
http://www.bike-discount.de/shop/k636/a38452/edge-800-weiss-schwarz.html

ritzenflitzer
25.12.2010, 12:08
ADQ C27

Jetzt hab ich die von Folix drauf, die aber wie gesagt nix taugt, weil das Wischen damit nur sehr schwer geht. Punktempfindlich ist sie schon, dafür hat sie halt nur die Hälfte gekostet von der o.g.

heiko100
25.12.2010, 14:26
Welche der Folien hast Du denn genau gewählt?

Mal eine andere Frage in die Runde:
Hat jemand eine Bezugsadresse wo es den weissen Edge ohne alles
auch lieferbar gibt?

www.comkor.de

must nur anrufen und du bekommst einen besseren Preis als auf der Hompage. Liegt dran das Garmin die Preise im www sauber haben möchte. Hab mir den 305 und jetzt den 800 gekauft. Lieferung schnell und sauber.
gruss Heiko

Galibier-Fan
31.12.2010, 12:16
Damit ist es nicht mehr möglich, einer geplanten Route zu folgen(nicht der Track/VP-Datei), weil bei Kursabweichung und Neuberechnung alles incl. VP über den Haufen geworfen wird. Dies war beim Edge 705 möglich.

Aber Garmin will ja reagieren. Schaun mer mal!
So wie es aussieht, kann das die neue Software:

Route recalculation can now be turned off in MENU -> Settings -> System -> Routing -> Recalculate.

LINK

Laurant
07.02.2011, 13:41
ich würde nur schutzfolie verwenden, die hier habe ich bestellt nach Empfehlung aus dem MTB Forum.

Werde sie nächste Woche testen:

http://www.schutzfolien24.de/displayschutzfolien/edge-800-29866.html

Die jetzige, die ich verwende, ist ********, weil sie die Berührungsempfindlichkeit verringert (irgendson amazon-geraffel).


Moin!

Und? wie ist die Folie?

Besenwagen
10.02.2011, 16:45
Kann man mit dem 800er Daten per ANT+ an den PC (Mac) übertragen und die schlägt sich der Touchscreen?

supertester
23.02.2011, 12:24
Was kann man denn über den Brusgurt sagen? Wie lange hält der?
Muss man als Ersatz den ganzen Gurt inkl. Sensor entsorgen oder kann man wie bei Polar beides separat erwerben?

Laurant
23.02.2011, 13:46
Kann man mit dem 800er Daten per ANT+ an den PC (Mac) übertragen und die schlägt sich der Touchscreen?


finde den touchscreen erstaunlich gut...

supertester
23.02.2011, 14:56
Kann man den Brustgurt an sich tauschen (ggf. gegen Fremhersteller, etwa Polar) oder muss gleich die ganze Sendeinheit entsorgt werden?

(Im Jahr brauche ich ca. 2 Gurte. Würde hier 100 Euro machen, was dann ja schon für sowas Geld ist.)

Galibier-Fan
23.02.2011, 16:00
Kann man den Brustgurt an sich tauschen (ggf. gegen Fremhersteller, etwa Polar) oder muss gleich die ganze Sendeinheit entsorgt werden?

(Im Jahr brauche ich ca. 2 Gurte. Würde hier 100 Euro machen, was dann ja schon für sowas Geld ist.)
Dank Tipp von Luke habe ich mir den Gurt samt Sender von Adidas besorgt, weil der identisch mit dem von Garmin ist. Ich konnte(musste) die beiden Bestandteile einzeln ordern, aber das heißt doch, dass du dann auch einen Adidas-Gurt als Ersatzteil nehmen kannst. Meiner hat glaube ich 16 Euro gekostet.

LukeNRG
23.02.2011, 16:13
Hi,
auslesen über ANT+ vom PC aus geht weder beim 705er noch beim 800er.

Also die Brustgurte, bei welchem man den Sensor in zwei Druckknöpfe einklippt, sind alle "kompatibel". Egal ob Sigma, Adidas, Garmin oder Polar. Entsprechend bekommt man recht flexibel überall Ersatz.

Gruß LukeNRG

supertester
23.02.2011, 20:42
Danke. Das ist super. Denn ich habe ja von Dir gelernt, dass die Dinger durchaus relativ schnell durch sind.

Es ist ggf. der falsche Thread, aber ich brauche einfach Rat. Ich brauche Radcomputer für mein Sonntagsrad. Soll was inkl. Navi sein.
Allerdings habe ich offen gestanden keine große Lust, dafür im Moment groß Geld auszugeben.

(Auch nach Lektüre diverser Pro/Kontra Listen)
Was spricht denn so wirklich gegen den Edge 705 im Vergleich zum Edge 800?

howisch
23.02.2011, 21:04
Also die Brustgurte, bei welchem man den Sensor in zwei Druckknöpfe einklippt, sind alle "kompatibel". Egal ob Sigma, Adidas, Garmin oder Polar. Entsprechend bekommt man recht flexibel überall Ersatz.

Nicht nur die, auch mein Cycleops-Gurt(ohne Druckknöpfe) funktioniert problemlos mit dem 800er....

Besenwagen
24.02.2011, 20:18
Hi,
auslesen über ANT+ vom PC aus geht weder beim 705er noch beim 800er.

...

Finde ich zwar schade, aber das ist kein Totschlagargument.

supertester
24.02.2011, 21:47
Wieder weiter rumgelesen.
Warum ist euch der Edge 800 100€ Aufpreis zum Edge 705 wert?

Mich würde eure Begründung interessieren. (Für das Geld könnte man sich auch was anderes Nettes fürs Rad kaufen.)

LukeNRG
24.02.2011, 22:06
Hi,
der Edge800 ist kleiner, leichter und hat ein größeres Display. Touchscreen nicht zu vergessen. Bei Garmin nimmt auch die Updatedichte spürbar ab, wenn das Gerät (ausgelaufen) ist. Und ob die Firmware beim 705er ausgereift ist, wage ich mal zu bezweifeln (aus eigner Erfahrung)

Gruß Luke

ritzenflitzer
25.02.2011, 00:14
Wieder weiter rumgelesen.
Warum ist euch der Edge 800 100€ Aufpreis zum Edge 705 wert?

Mich würde eure Begründung interessieren. (Für das Geld könnte man sich auch was anderes Nettes fürs Rad kaufen.)

weil der 705 schlichtweg eine lahme, unübersichtliche und umständliche Ente ist. Deshalb.:mad:

Streckennavigation- und Verwaltung
Customizing
Performance

Das reicht eigentlich schon für jeden einzelnen dieser Punkte.

Ansonsten kauf dir nen gebrauchten 7er und warte auf den Nachfolger vom 8er - der kann dann wahrscheinlich das, worauf wir alle noch warten.

PS: Wo liest du denn nach? Die Cracks sind im MTBForum und GarminForum unterwegs. Hier is nix!:D

Maki
28.02.2011, 17:11
bei gespeicherte aktivitäten zeigt er mir falsches datum und uhrzeit an? wie stelle ich das ein ?(garmin edge 800)

Nomade
28.02.2011, 17:51
Soweit ich weiß, gar nicht. Zeit und Datum kommen über Satellit. Eventuell kannst Du noch die automatische Sommer-Winterzeit-Umstellung ein-/ausschalten. Hast du mal deinen PC kontrolliert ob der die korrekte Zeit hat?

Edit: Schau mal unter Einstellungen ob du die richtige Zeitzone angegeben hast.

Paul Blaes
01.03.2011, 07:23
Und ob die Firmware beim 705er ausgereift ist, wage ich mal zu bezweifeln (aus eigner Erfahrung)

Das kann man wohl sagen! Weiß gar nicht, wieviele Versionen es gab, ich update auch nicht mehr und steige auch nicht auf den 800er um, denn inzwischen läuft der 705er zu meiner Zufriedenheit... ändere niemals ein funktionierendes System ;)

Ernsthaft: Ich hatte ein einschneidendes Erlebnis letztes Jahr im März. Paar Wochen vorher die neueste Software draufgespielt und dann stand ein Traumurlaub an: 14-Tage-Trekking im Himalaja. Hab den Garmin mitgenommen und mich nach der Rückkehr schon auf die Höhenmeterangaben gefreut. Sch... war, aufgrund eines Fehlers in der NEUEN Version waren ab Tag 2 alle Daten unbrauchbar! Hab mich ein klein wenig geärgert... aber nur ein ganz klein wenig! :frusty2::frusty2::frusty2:

Seitdem läuft er aber... und die Neuerungen des 800er sind mir zuwenig... werde es wohl tun wie ritzenflitzer schon schrieb: Auf den 9er warten :D

Mack
01.03.2011, 07:27
bei gespeicherte aktivitäten zeigt er mir falsches datum und uhrzeit an? wie stelle ich das ein ?(garmin edge 800)

hat er gestern bei mir auch gemacht... um 18:00 was es laut garmin erst 15:45:D und noch dazu war es gestern Freitag!!! - sonst lief aber alles super!

Habs dann in WKO manuell geändert...

update??? Oder einfach mal abwarten???

ritzenflitzer
01.03.2011, 16:56
hat er gestern bei mir auch gemacht... um 18:00 was es laut garmin erst 15:45:D und noch dazu war es gestern Freitag!!! - sonst lief aber alles super!

Habs dann in WKO manuell geändert...

update??? Oder einfach mal abwarten???

hat ich daneulich auch mal. Hat sich dann aber nach Neueinbuchung an den Satelitten wieder automatisch um gestellt.

Mack
02.03.2011, 12:58
hat ich daneulich auch mal. Hat sich dann aber nach Neueinbuchung an den Satelitten wieder automatisch um gestellt.

Schon wieder...
nur diesmal hat es sich während der Trainingseinheit umgestellt (auf richtige Zeit) somit waren es 149h reine Trainingszeit und nur 61 km!!!
Somit war die Einheit für die Auswertung nicht wirklich geeingnet...:heulend:

Jetzt hab ich den Edge mal neu aufgespielt! mal schauen...

swissdave
02.03.2011, 20:26
Hallo Zusammen

Weiss einer bzw. kann einer defekte fit Dateien reparieren?

Anfang Februar nutzte ich Autolap und dies führte bei aktueller Firmware zu defekten Dateien.

Nun nachdem ich dies ausgestalten habe ich heute nach langer Zeit wieder eine solche Datei.

Ich hoffe einer weiss da mehr bescheid. Wäre meine letzte Stelle.

Garmin weiss über diese Probleme mit dem fit format bescheid aber bietet halt nicht so einen super Support bei diesem Problem.

Galibier-Fan
03.03.2011, 08:07
Hallo Zusammen

Weiss einer bzw. kann einer defekte fit Dateien reparieren?

Anfang Februar nutzte ich Autolap und dies führte bei aktueller Firmware zu defekten Dateien.

Nun nachdem ich dies ausgestalten habe ich heute nach langer Zeit wieder eine solche Datei.

Ich hoffe einer weiss da mehr bescheid. Wäre meine letzte Stelle.

Garmin weiss über diese Probleme mit dem fit format bescheid aber bietet halt nicht so einen super Support bei diesem Problem.
Wenn du programmiertechnisch bewandert bist, hilft dir evtl. das FIT SDK (http://www.thisisant.com/pages/products/fit-sdk) weiter.

Otti
10.03.2011, 11:33
...Bei Garmin nimmt auch die Updatedichte spürbar ab, wenn das Gerät (ausgelaufen) ist. Und ob die Firmware beim 705er ausgereift ist, wage ich mal zu bezweifeln (aus eigner Erfahrung)

Gruß Luke

Kann man die aktuelle Firmware Version 3.3 ohne Bedenken auf das Edge 705 draufspielen - oder sollte ich lieber auf einer alten Version (2.8) bleiben?

PavoniFan
10.03.2011, 11:39
Ich habe die Software Version 3.30 installieret, und der 705 funktioniert.
Der Blog fand ich sehr hilfreich
http://garminedge.wordpress.com/
Grüße
O

Radfahrender
23.03.2011, 12:40
Seid ihr eigentlich zufrieden mit dem Display des 800er?

Ich bin jetzt drei, vier Touren damit gefahren und in praller Sonne ist es mMn ohne kräftige Hintergrundbeleuchtung nahezu unbenutzbar (Spiegelung, Kontrastschwäche). Im Schatten gehts dann auch mit weniger starker Beleuchtung. Parallel war der 705 montiert und dieser war unter gleichen Bedingungen problemlos ablesbar.

Um noch was positives zu sagen: Die Kartendarstellung ist wirklich top und der neue Edge ist sehr flüssig zu bedienen. Das Touchdisplay hat mich positiv überrascht.

P.S.:Wie lange sollte der Akku in etwa halten, wenn man mit Beleuchtung unterwegs ist?

ReneM
23.03.2011, 13:16
Könnte am Winkel liegen. Kannst du den anders drehen um die Reflexionen zu vermeiden?

Gruß

René

Radfahrender
23.03.2011, 15:25
Danke für den Tipp, aber der Sweet-Spot ist leider recht klein. Das Display verliert schnell an Kontrast, wenn man nicht ungefähr im 90° Winkel drauf guckt.

Gruß
Markus

Zanderschnapper
23.03.2011, 15:50
Ihr macht mir Sorgen.
Den Edge wollte ich mir in Kürze zulegen :eek:
Wenn das mit dem Display tatsächlich stimmt muss ich mir das Ganze noch mal überlegen :hmm:

a x e l
23.03.2011, 21:01
Danke für den Tipp, aber der Sweet-Spot ist leider recht klein. Das Display verliert schnell an Kontrast, wenn man nicht ungefähr im 90° Winkel drauf guckt.

Gruß
Markus

Ich war gestern im strahlenden Sonnenschein unterwegs und hatte die Displaybeleuchtung aus. Mit dem Ablesengab es keine Probleme, nachdem ich den Edge durch einen kleinen Keil aus einem Schlauchstück und einer reflexminderndenScchutzfolie (Vikuiti Displayschutzfolie ADQC27) gepimpt hatte.

Radfahrender
23.03.2011, 21:10
Axel, das mit der reflexmindernden Folie klingt wirklich sehr interessant. Die 9 Euro werd ich dann sicher auch mal investieren. Danke für den Beitrag.

Zanderschnapper
23.03.2011, 21:22
Ich war gestern im strahlenden Sonnenschein unterwegs und hatte die Displaybeleuchtung aus. Mit dem Ablesengab es keine Probleme, nachdem ich den Edge durch einen kleinen Keil aus einem Schlauchstück und einer reflexminderndenScchutzfolie (Vikuiti Displayschutzfolie ADQC27) gepimpt hatte.

Wo hast Du deinen Edge montiert?
Lenker oder Vorbau?

ritzenflitzer
23.03.2011, 22:50
Axel, das mit der reflexmindernden Folie klingt wirklich sehr interessant. Die 9 Euro werd ich dann sicher auch mal investieren. Danke für den Beitrag.

Die Vikuti ist ganz gut. Verhindert Reflexionen usw., allerdings die Kontrastschwäche bleibt. Ich fahre immer mit 3 Strich Beleuchtung, dann gehts ganz gut und frist nicht so viel Strom. Wenn man noch heller macht, frißt der richtig ordentlich Saft.

Abschrecken vom Kauf sollten man sich aber deswegen nicht - das ist nur ein kleiner Wermutstropfen, den man übergehen kann.

a x e l
23.03.2011, 23:03
Wo hast Du deinen Edge montiert?
Lenker oder Vorbau?

Auf dem Vorbau. Ach so, ich bin die ersten beiden Male mit Sportbrille und abgedunkelten Gläsern gefahren. Weil ich da außer den großen
Anzeigen mit Daten nichts weiter lesen konnte, habe ich momentan die klare, normale Gleitsichtbrille an. Die Sportbrille hat zwar keine polarisierten Gläser, schluckt trotzdem einiges an Licht.

ReneM
24.03.2011, 07:32
Ich hab auch festgestellt, dass es teilweise auf die Farbe der Tönung der Brille ankommt. Mit einer Brauntönung erkenne ich deutlich mehr als mit einer Grautönung. Sollte man ggf. auch mal probieren.

Gruß

René

Zanderschnapper
24.03.2011, 07:34
Oha - ich habe eine Oakley mit photochromatischen Gläsern die sich je nach Sonnenlicht bis fast schwarz abdunkeln.
Das wird höchst interessant mit dem Edge :D

ReneM
24.03.2011, 08:06
Sowas hat meine Freundin auch, sie ist bald verzweifelt weil sie die Linie des Tracks nicht richtig erkennen konnte. Ich konnte es erst nicht glauben und dachte sie will mich veräppeln. Ich konnte ja alles gut erkennen. Bis wir dann gemerkt haben, dass es an der Tönung der Brille liegt. :D

R

Radfahrender
24.03.2011, 08:16
Ist aber schon ein wenig traurig, wenn ein Outdoor-Navi nur mit der "richtigen" Tonung der Brille, idealem Betrachtungswinkel und zusätzlicher reflexmindernder Folie ohne Probleme ablesbar ist...

Wenn die schöne Kartenansicht und die lange vermisste Temperaturanzeige nicht wär, hätte ich meinen Edge schon längst wieder zurückgegeben.

Naja, mit viel HG-Beleuchtung ist ja alles in Butter (ausser der Akkulaufzeit)

rawdlite
25.03.2011, 20:25
Wäre auch leichter, wenn ich die Farbe des Tracks verändern könnte.
Wenn ich dem Track eine andere Farbe zuordne sehe ich die in der Übersicht. In der Navigationsansicht ist es dann aber wieder violett auf rot.

MikeHe
07.04.2011, 20:55
Hallo zusammen,
das Garmin Edge 800 ist jetzt bestellt und nun frage ich mich, wofür brauche ich eigentlich einen Geschwindigkeitssensor am Laufrad?
Die Messung über das GPS-Signal reicht doch aus.

Gruß
Mikehe

gobo206
07.04.2011, 21:36
Bei Verlust des GPS-Signals (Tunnel/Wald etc) wir weiter berechnet...
gleichzeitig ist das Ding aber auch Trittfrequenz-Messer

hokmann
07.04.2011, 21:43
Ich brauch keine TF und der Edge ergänzt die Linie auch ohne den GCS10. Er zieht dann z.B. nach einem Tunnel eine Linie zwischen dem letzten bekannten Punkt und der aktuellen Position. Die Abweichungen sind marginal, wenn man nicht dauerhaft in dicht bewaldetem Gebiet oder unter Tage unterwegs ist.

Radfahrender
07.04.2011, 23:18
Ach ja, wo der Thread grad wieder oben ist:

Der Tipp von Axel mit der Vikuiti Folie war gut. Danke noch mal!

goflo
08.04.2011, 09:18
Hallo zusammen,
das Garmin Edge 800 ist jetzt bestellt und nun frage ich mich, wofür brauche ich eigentlich einen Geschwindigkeitssensor am Laufrad?
Die Messung über das GPS-Signal reicht doch aus.

Gruß
Mikehe

GPS Geschwindigkeit ist halt ziemlich ungenau.

Burschi
08.04.2011, 09:34
GPS Geschwindigkeit ist halt ziemlich ungenau.

Ist das eine Behauptung/Mutmaßung oder weißt Du es?

Ich behaupte, die Ermittlung der Geschwindigkeit via GPS ist genauer als die meisten Geschwindigkeitsmessungen an Radcomputern, bei denen der Radumfang errechnet oder sonstwie ermittelt und per Hand eingegeben wurde!

Du musst nur mal mit einer Gruppe von mehreren Leuten dieselbe Strecke fahren, da hat nachher fast jeder eine andere Durchschnittsgeschwindigkeit bzw. gefahrene Strecke.
Bei Leuten mit Navis und GPS-ermittelter Geschwindigkeit sind die Abweichungen nahezu null.

Zanderschnapper
08.04.2011, 09:36
Ich habe mal zum Spass mein Autonavi und den Edge im Auto parallel ausprobiert.

Die haben beide exakt die selbe Geschwindigkeit angezeigt.

Burschi
08.04.2011, 10:04
Ich habe mal zum Spass mein Autonavi und den Edge im Auto parallel ausprobiert.

Die haben beide exakt die selbe Geschwindigkeit angezeigt.


Dito - selbiges habe ich auch schon getestet mit demselben Ergebnis. Wobei ich vermute, dass bei Geschwindigkeiten jenseits der 100 km/h-Marke, die Tachoabweichung beim Pkw größer ist als die ermittelte Geschwindigkeit vom GPS-Navi.

Zanderschnapper
08.04.2011, 10:08
Ja, das konnte ich auch feststellen.
Die Tachoabweichung ist Geschwindigkeitsabhängig mäßig groß bis sehr groß.
Die größte Abweichung lag bei mir so zw. 120-135km/h.
Das zeigte das Navi ca. 15km/h weniger an.

Aber Navi und Edge lagen in der angezeigten Geschwindigkeit gleich auf.
Und darum ging es ja ;)

ritzenflitzer
08.04.2011, 12:48
Ich brauch keine TF und der Edge ergänzt die Linie auch ohne den GCS10. Er zieht dann z.B. nach einem Tunnel eine Linie zwischen dem letzten bekannten Punkt und der aktuellen Position. Die Abweichungen sind marginal, wenn man nicht dauerhaft in dicht bewaldetem Gebiet oder unter Tage unterwegs ist.

Das mit der GCS10-Messung ist nicht ganz vollständig: sobald Radumfang eingestellt ist, werden Geschwindigkeit und Wegstrecke nur durch die Sensor-Messung angezeigt, GPS Anzeige dieser Werte findet dann nicht statt, egal ob Siganl oder nicht.

Deejay
08.04.2011, 13:30
Moin,

ROX 9.0 mit Sensoren und Edge 800 ohne Sensor nebeneinander betrieben - Radumfang für den ROX mit korrektem Luftdruck und Rollmessung ermittelt. Edge zeigt auf Kurzstrecke ca. 5% weniger Speed an und ist in der Geschwindigkeitsanzeige relativ hektisch; ROX glättet das Auf und Ab wohl etwas mehr. Bezüglich Langstrecke noch keine vorzeigbaren Erfahrungen.

Gruss,

DJ

gobo206
20.04.2011, 10:34
Neue Firmware 2.2 ist erhältlich
http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=5238




Changes made from version 2.10 to 2.20:

Added setting to turn on 1 second recording in Settings > System > Data Recording.
Fixed an issue that could cause large jumps in position and distance.
Added Last Lap Power data field.
Fixed an issue that was causing ANT sensors to not pair as expected.
Added a setting to enable a prompt to recalculate during navigation.
Courses are now usable with GPS turned Off and a connected ANT+ Speed sensor.
The Virtual Partner can now be manually synchronized by pressing and holding on the Virtual Partner graphic.
Fixed a speed zone field display issue.
Improved course navigation.
Fixed issues viewing an activity in progress from the history menu.
Fixed issue with some Mac users not being able to connect to device without resetting the timer.
Fixed some display issues when using a weight scale.
Fixed an issue that could cause distance to not accumulating after switching bike profiles while the timer is running.
Fixed a few issues while editing workouts and a display issue while doing a workout in night mode.
Fixed a display issue while doing a workout in night mode.
Improved elevation calibration when manually setting device elevation.

ritzenflitzer
20.04.2011, 18:06
So geil, wer geht mutig voran:ä

maichris
07.05.2011, 13:37
Hi!
Ich hab bisher nur analog o-synce gehabt. Ein Upgrade auf Maxi O Synce fällt für mich flach da keine Mac Software. Ich hab noch einen Cycleops Joule aber der ist Ant (ohne Plus...) Und nach einer Woche Gardasee mit 2 verka%&ten Moserrouten bin ich eh der Meinung das so ein Fahrrad GPS her muss.

Frage: Ist das Garmin Edge 800 nun eine ordentliche Allzweckwaffe?
Ich wills auf Rennrad schnallen zur Analyse, mir reicht Trittfrequenz, Route und Geschwindigkeit. Hierfür habe ich bereits Osynce ANT+ Sensoren gekauft.
Gleichzeitig aber auch Gardaseerouten laden und diese Nachfahren mit dem MTB.

Oder braucht man trotzdem noch einen Fahrradcomputer für was anderes?
Watt brauche ich nicht...

Gibt es einen Unterschied Schwarz/weiss zu Schwarz/blau? Prozessor gleich?
Reele Akkulaufzeit?

Grüße
CHRiS

ritzenflitzer
07.05.2011, 19:14
Hi!
Ich hab bisher nur analog o-synce gehabt. Ein Upgrade auf Maxi O Synce fällt für mich flach da keine Mac Software. Ich hab noch einen Cycleops Joule aber der ist Ant (ohne Plus...) Und nach einer Woche Gardasee mit 2 verka%&ten Moserrouten bin ich eh der Meinung das so ein Fahrrad GPS her muss.

Frage: Ist das Garmin Edge 800 nun eine ordentliche Allzweckwaffe?
Ich wills auf Rennrad schnallen zur Analyse, mir reicht Trittfrequenz, Route und Geschwindigkeit. Hierfür habe ich bereits Osynce ANT+ Sensoren gekauft.
Gleichzeitig aber auch Gardaseerouten laden und diese Nachfahren mit dem MTB.

Oder braucht man trotzdem noch einen Fahrradcomputer für was anderes?
Watt brauche ich nicht...

Gibt es einen Unterschied Schwarz/weiss zu Schwarz/blau? Prozessor gleich?
Reele Akkulaufzeit?

Grüße
CHRiS

Wer den hat, braucht wirklich nix anderes mehr! Bloß die vollständige Routenplanung am Gerät selbst geht (noch) nicht. Das Teil hat schon nen Ehrenplatz in Lourdes, als Wunder der Offenbarung:ä

Standzeiten werden berichtet von 10-15 Stunden, je nach individueller Konfiguration.

Unterschiede zwischen den Farben gibts nicht. Solltest dir eh überlegen, die Garmin-Gummiumhüllung zu kaufen. Die ist gut und schützt beim Runterfallen usw. Dann is die Farbe eh egal. Der blaue ist glaub ich billiger zu haben.

hulster
07.05.2011, 22:30
Hi!
Ich hab bisher nur analog o-synce gehabt. Ein Upgrade auf Maxi O Synce fällt für mich flach da keine Mac Software. Ich hab noch einen Cycleops Joule aber der ist Ant (ohne Plus...) Und nach einer Woche Gardasee mit 2 verka%&ten Moserrouten bin ich eh der Meinung das so ein Fahrrad GPS her muss.

Frage: Ist das Garmin Edge 800 nun eine ordentliche Allzweckwaffe?
Ich wills auf Rennrad schnallen zur Analyse, mir reicht Trittfrequenz, Route und Geschwindigkeit. Hierfür habe ich bereits Osynce ANT+ Sensoren gekauft.
Gleichzeitig aber auch Gardaseerouten laden und diese Nachfahren mit dem MTB.

Oder braucht man trotzdem noch einen Fahrradcomputer für was anderes?
Watt brauche ich nicht...

Gibt es einen Unterschied Schwarz/weiss zu Schwarz/blau? Prozessor gleich?
Reele Akkulaufzeit?

Grüße
CHRiS

Für das was du machen willst reicht, meiner Meinung nach, auch der Edge 500. Ein GPS mit Kartendarstellung hat FÜR MICH die Hauptvorteile mit Rasterkarte für MTB. Andere Punkt wäre noch, wenn du HÄUFIG Routen unterwegs umplanst.
Ich habe auch ein Navi mit Kartendarstellung, dies nutze ich vor allen Dingen für Famileintouren, oder wenn es ins Gelände geht. Auch ein bisschen für Geocaching (was mit dem 800 NICHT geht).
Am RR nutze ich nur den 500 und ich fahre ständig neue Strecken. Das Streckenangebot auf GPSies, Bikemap, GPS Info ist schier unerschöpflich und man glaubt nicht, was man in der eigenen Umgebung noch nicht kennt.
Dabei empfinde ich die Streckenführung per Tracklinie einfacher, da die Karte eigenlich mehr ablenkt als hilft.
Natürlich kann der 800 dies auch, du liegst aber mit Karten dann eher bei der 3fachen Investition.

maichris
08.05.2011, 15:56
Für das was du machen willst reicht, meiner Meinung nach, auch der Edge 500. Ein GPS mit Kartendarstellung hat FÜR MICH die Hauptvorteile mit Rasterkarte für MTB. Andere Punkt wäre noch, wenn du HÄUFIG Routen unterwegs umplanst.

Ja aber genau mit der Topo Karte hab ich gedacht das sie eine ungemeine Hilfe fürs MTB sein dürfte. Für RR geh ich mit, da würde mir der 500er reichen. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Gruß
CHRiS

maichris
08.05.2011, 16:05
Unterschiede zwischen den Farben gibts nicht. Solltest dir eh überlegen, die Garmin-Gummiumhüllung zu kaufen. Die ist gut und schützt beim Runterfallen usw. Dann is die Farbe eh egal. Der blaue ist glaub ich billiger zu haben.

Gute Idee, danke! Blau passt halt null zum Rad aber Schutzhülle hätt ich eh genommen. Dann kommt für mich das Package mit Gurt, cadence und Speed in Frage...

hulster
08.05.2011, 21:51
Ja aber genau mit der Topo Karte hab ich gedacht das sie eine ungemeine Hilfe fürs MTB sein dürfte. Für RR geh ich mit, da würde mir der 500er reichen. Oder hab ich da was falsch verstanden?
Gruß
CHRiS

Hast du genau richtig verstanden. Für MTB ist eine Rasterkarte, egal für welches Navi, sehr hilfreich.
Was mich an Garmin ärgert, ist, dass die ihre Geräte absichtlich kastrieren, damit sich möglichst für die fehlenden Funktionen noch ein anderes holt.
Und ich bin eigentllich Garmin Fan (FR 305, Edge 500).
Wie gesagt, kann der Edge 800 kein Geocaching. Ein echtest No-Go für ein Gerät dieser Preisklasse.
Deswegen bin ich hingegangen und hab mir einen TwoNav Sportiva geholt.
Der hat Wechselakkus (Standard Nokia ca. 9€), das bessere und größere Display und ist in den Funktionen nicht kastriert. Das Ding ist zwar etwas größer als der 800, schon wegen des Displays, aber deutlich kleiner als alle anderen Navis (Ausnahme Xplova). Am MTB ist der perfekt. Schau mal rein, wenn du Lust hast:

http://en.compegps.com/products/gps/sportiva+/

maichris
09.05.2011, 00:37
Recht hast du, hab ich mir jetzt auch den ganzen Abend reingezogen. Strassenavifunktion brauch ich nicht. Ich will nur im Gelände wissen hinter welchem Busch ich abbiegen soll.
Geocatching weiss ich gar nicht was das ist oder warum ich sowas brauche.
Ich will Andreas Albrecht GPS Guide Touren in das Gerät reinladen, mehrere wenn möglich,am Gardaseefahren und nicht immer mit dem Moserplan zwischen den Zähnen...
Für ein schickes Farbdisplay würde ich den Hunderter schon gern mehr ausgeben. Touchscreen ist sicherlich auch nicht schlecht. Aber die Rasterkarte sieht irgendwie übersichtlicher aus.
Gruß
CHRiS

hulster
09.05.2011, 22:59
Recht hast du, hab ich mir jetzt auch den ganzen Abend reingezogen. Strassenavifunktion brauch ich nicht. Ich will nur im Gelände wissen hinter welchem Busch ich abbiegen soll.
Geocatching weiss ich gar nicht was das ist oder warum ich sowas brauche.
Ich will Andreas Albrecht GPS Guide Touren in das Gerät reinladen, mehrere wenn möglich,am Gardaseefahren und nicht immer mit dem Moserplan zwischen den Zähnen...
Für ein schickes Farbdisplay würde ich den Hunderter schon gern mehr ausgeben. Touchscreen ist sicherlich auch nicht schlecht. Aber die Rasterkarte sieht irgendwie übersichtlicher aus.
Gruß
CHRiS

Dann schau dir den Sportiva an.

Geocaching - Schnitzeljagd mit Navi.

widerporst
13.05.2011, 13:24
Eine Frage zu den Karten: Lohnt sich der Kauf einer topografischen Karte oder ist die City-Navigator ausreichend. Fahre hauptsächlich Rennrad aber eben auch das ein oder andere Mal MTB.

pinguin
13.05.2011, 13:46
CN ist nix für MTB. Da würde ich dann eher mal ne OSM anschauen, die für MTB optimiert ist. Zwei Karten (und mehr) auf nem Garmin zu haben, ist ja was ziemlich normales. Einfach während der Fahrt zw. den Karten umschalten und fertig...

widerporst
13.05.2011, 13:49
[QUOTE=pinguin;3550736]Da würde ich dann eher mal ne OSM anschauen, die für MTB optimiert ist. QUOTE]

Sorry, bin in der Beziehung ein DAU. Was ist ne OSM?

pinguin
13.05.2011, 13:51
http://openmtbmap.org/

mr.7speed
13.05.2011, 15:19
http://openmtbmap.org/
Und http://www.velomap.org/ für das spargummierte Radeln...

siuerlänner
16.05.2011, 11:37
Mahlzeit,

muss ich mir den Fred ausdrucken und heute Nacht unter's Kopfkissen legen oder kann mir mal einer die Frage 705 oder 800 kaufen? kurz zusammen fassen? :D

Zanderschnapper
16.05.2011, 12:17
Mahlzeit,

muss ich mir den Fred ausdrucken und heute Nacht unter's Kopfkissen legen oder kann mir mal einer die Frage 705 oder 800 kaufen? kurz zusammen fassen? :D

Ich würde mir den 800er kaufen.
Farbiges Display, TouchScreen, Temperaturanzeige, und, und und.......

Ich hab mir den gekauft und würd es wieder tun :D

Mr.MuluGulu
16.05.2011, 12:36
Ich bekomme den 800er auch morgen geschenkt :D:D

Naked, in schwarz weiß, den geschwindigkeitssensor hab ich mir aus USA kommen lassen, 35 € inkl. Versand :Applaus:, TF brauch ich net.

Muss jetzt nur noch schauen wo ich mir die Routen am cleversten runterlade und wiiviel Wegpunkte man braucht usw...Fragen über Fragen...:ü

Gruß der Mr.

aceven
17.05.2011, 15:23
Ich habe den 800er, hatte auch den 705er - bin absolut zufrieden. - handlicher, schneller, einfacher, bessere Bedienung....

Was mich aber auch mal interessiert, warum soll er denn nicht zum geocaching geeignet sein - das erschließt sich mir noch nicht ganz....

hulster
17.05.2011, 23:05
Ich habe den 800er, hatte auch den 705er - bin absolut zufrieden. - handlicher, schneller, einfacher, bessere Bedienung....

Was mich aber auch mal interessiert, warum soll er denn nicht zum geocaching geeignet sein - das erschließt sich mir noch nicht ganz....

Das Problem ist nicht die Eignung, sondern die Produktpolitik von Garmin.
Primär wäre ein Kompass notwendig, wo sich User schon drüber streiten, ob er im Chipsatz schon drin ist. Der wäre eh sinnvoll. Das sehe ich an meinem Sportiva. Dort erfolgt die Nachführung der Karte viel schneller und genauer.
Dann müsste noch der ganze Softwareteil für Geocaching implementiert werden. Liegt ja Alles bei Garmin in der Schublade, da schon in zig Geräten implementiert.
Aber Garmin möchte lieber das man noch einen GPS62, Oregon oder Dakota zusätzlich kauft.
Das war der Grund, wieso ich mich gegen einen 800 entschieden habe. Nicht das er Geocaching nicht kann, sondern das Garmin diese Funktion verweigert.

widerporst
24.05.2011, 17:47
Hat jemand eine günstige Bezugsquelle für das Edge-800-Bundle mit Brustgurt, Trittfrequenz und Citynavigator?

Minifutzi
24.05.2011, 18:26
Dann müsste noch der ganze Softwareteil für Geocaching implementiert werden. Liegt ja Alles bei Garmin in der Schublade, da schon in zig Geräten implementiert.
Aber Garmin möchte lieber das man noch einen GPS62, Oregon oder Dakota zusätzlich kauft.
Das war der Grund, wieso ich mich gegen einen 800 entschieden habe. Nicht das er Geocaching nicht kann, sondern das Garmin diese Funktion verweigert.

Mit Geocaching kann ich so gar nichts anfangen und daher finde ich es gut, dass ich das so oder so mitbezahlen muss in Form von (wahrscheinlich minimalen) zusätzlichen Hardware/Stromfresser/Komplexität.

Um es mal überspitzt auszudrücken, verchromte Rückspiegel oder Ständer möchte ich an meinem Rad nicht einmal geschenkt haben bzw. würde sogar wenn es sein muss einen kleinen Aufpreis zahlen, damit die Dinger nicht ans Rad kommt.

Sweeet
25.05.2011, 04:19
Hat jemand eine günstige Bezugsquelle für das Edge-800-Bundle mit Brustgurt, Trittfrequenz und Citynavigator?
Ja (http://geizhals.at/deutschland/?a=574953&plz=&t=v&va=b&vl=de&v=k#filterform).


Um es mal überspitzt auszudrücken, verchromte Rückspiegel oder Ständer möchte ich an meinem Rad nicht einmal geschenkt haben
Software funktioniert anders.

Minifutzi
25.05.2011, 13:07
Software funktioniert anders.

Ein bei Laien (noch) verzeihlicher Fehler den auch viele begehen die es eigentlich besser wissen müssten und schwer büßen (Nokia) oder die Wende vielleicht noch schaffen (Intel).

hulster
25.05.2011, 22:03
Mit Geocaching kann ich so gar nichts anfangen und daher finde ich es gut, dass ich das so oder so mitbezahlen muss in Form von (wahrscheinlich minimalen) zusätzlichen Hardware/Stromfresser/Komplexität.



Geocaching ist auch bei den anderen Garmin Geräten der Serien Dakota, Oregon, GPS62 ein Goodie, das Garmin mal als Werbeargument genutzt hat.
Dadurch das Geocaching nicht vorhanden ist, wird der 800 kein bisschen billiger. Es ist reine Strategie von Garmin. Genauso wie es den 800 in der Autonavigation beschränkt und auch bewußt keinen Halter liefert. Der 800 wäre als Autonavi durchaus geeignet.
Sinn dieser ganzen Aktionen - weitere Geräte verkaufen. Und das wird dann viel teuerer.
Das eine Softwarefunktion vorhanden ist, bedeutet außerdem keineswegs, das bei Nichtgebrauch ständig ein Mehrverbrauch entsteht. Auch die Komplexität wird dadurch nicht zwangsläufig größer (und ist sie auch nicht bei anderen Garmin Geräten).
Deswegen folge ich diesem Markteting-Konzept nur soweit wie nötig, obwohl ich die Garmin Geräte durchweg für sehr gut halte. Ich habe einen FR305, weil es von keiner anderen Firma konzeptbedingt ein Gerät mit ähnlicher GPS-Qualität und Navigationsmögliichkeiten gibt. Ähnlich ist es bei dem Edge 500 den ich habe. Auch da sehe ich keine Alternative.
Outdoor/Fahrrad/Geocaching Navi kompakt mit großen qualitativ guten Display habe ich von CompeGPS den TwoNav Sportiva. Außerdem ist das Gerät nicht so propiertät konstruiert.
Eigentlich würde mir ein 800 reichen - aber nicht so.

supertester
29.05.2011, 13:21
Bin nun auch stolzer Besitzer eines Edge 800. Ob man ihn daurnd braucht, sei mal dahingestellt. Werde meine Poalr Sensoren montiert lassen. Aber schick sits schon. Super Navi Funktion. Zum Test mal landschaftliche schöne Stelle aufgespürt, die ich mit einem Track meines etrex mal passiert hatte. Tatsächlich gefunden. Hat nur 80km Einkreisen gebraucht. :D

Was nur wahnsinnig nervt und durchaus gefährlich ist: Das Sauding reflektiert die Sonne wie ein Spiegel. Ich war dauernd dabei, den hin und her zu drehen, je nachdem, von wo die Sonne kam. Echtes Sicherheitsrisiko. Irgendwann sah ich nur noch Sterne und bekam tüchtig Kopfschmerzen. :heulend: Da lobe ich mir die gewölbten Displayüberzüge der Polar-Computer.
Gibt es eine Display-Schutzfolie, die erprobter Weise Abhilfe schafft?

Blitzdings
29.05.2011, 14:45
War hier schon besprochen und inkl. Empfehlung beantwortet.

Wenn das mal nicht sogar in diesem Thread war... :rolleyes:

supertester
29.05.2011, 16:29
Wer suchen und lesen kann ist klar im Vorteil... :D

Otti
30.05.2011, 11:07
Nachdem nicht alle hilfreich sein wollen....


Ich war gestern im strahlenden Sonnenschein unterwegs und hatte die Displaybeleuchtung aus. Mit dem Ablesengab es keine Probleme, nachdem ich den Edge durch einen kleinen Keil aus einem Schlauchstück und einer reflexminderndenScchutzfolie (Vikuiti Displayschutzfolie ADQC27) gepimpt hatte.

supertester
30.05.2011, 13:16
Danke, das ist lieb. :)
Hatte ich mir gestern selbst rausgesucht, daher mein selbstironischer Kommentar.
Wäre natürlich von mir praktisch gewesen, das selbst zu zitieren.

Folie gestern geordert. Bin mal gespannt. Die Reflexion wudnert mich aber dennoch: Mein etrex Vista hatte nie solche enormen Probleme. Das war so übel, dass ich den Edge irgendwann abzog, weil ich es sicherheitstechnisch nicht verantworten wollte, deswegen irgendwo draufzuknallen. Möchte damit keine Hochgebirgsabfahrt machen... :rolleyes:
Das Gerät ist echt super, viel intuitiver als der etrex, aber die Bedienung gefiel mir beim etrex besser.

Maki
30.05.2011, 15:19
Bin nun auch stolzer Besitzer eines Edge 800. Ob man ihn daurnd braucht, sei mal dahingestellt. Werde meine Poalr Sensoren montiert lassen. Aber schick sits schon. Super Navi Funktion. Zum Test mal landschaftliche schöne Stelle aufgespürt, die ich mit einem Track meines etrex mal passiert hatte. Tatsächlich gefunden. Hat nur 80km Einkreisen gebraucht. :D

Was nur wahnsinnig nervt und durchaus gefährlich ist: Das Sauding reflektiert die Sonne wie ein Spiegel. Ich war dauernd dabei, den hin und her zu drehen, je nachdem, von wo die Sonne kam. Echtes Sicherheitsrisiko. Irgendwann sah ich nur noch Sterne und bekam tüchtig Kopfschmerzen. :heulend: Da lobe ich mir die gewölbten Displayüberzüge der Polar-Computer.
Gibt es eine Display-Schutzfolie, die erprobter Weise Abhilfe schafft?


bin immer wieder erstaunt wie untersch. die wahrnehmungen sind! bin echt viel unterwegs mit dem edge800...aber so krass ist es bei gott nicht!!..wennst die hintergrundbel. voll aufdrehst wirds besser! nachteil der akku leidet..

widerporst
06.06.2011, 09:38
Welche der Vikuiti-Folien ist den besser: die matte oder die kristallklare?

tjdomsalla
06.06.2011, 09:49
Welche der Vikuiti-Folien ist den besser: die matte oder die kristallklare?

In jedem Fall die klare! Matt spiegelt zwar weniger, streut aber das Licht zu stark, was einen erheblich gedämpften Eindruck vermittelt.

Kristallklar.

Gruß,
TJ