PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Knieproblem nach Sturz



capricorn
27.11.2002, 19:47
So kann's gehen. Mein Hund stöbert ein Karnickel auf, Karnickel läuft direkt auf mich zu (ein ganz junges) und mein Blacky hinterher. Ich springe dazwischen, um Hund festzuhalten und Karnickelchen das Leben zu retten. Dabei stolpere ich und klatsche mit beiden Beinen auf Betonplatten.
Ist jetzt 8 Wochen her und mit dem Radfahren muss ich mich noch sehr einschränken. Kein Bruch, sicherlich eine Prellung, vielleicht ein Bluterguss unter der Kniescheibe, von dem nichts sichtbar ist.
Hat jemand so was Ähnliches selbst erlebt und wie lange kann der Heilungsprozess dauern?
Übrigens: Karnickelchen konnte ungeschoren entkommen und Blacky ist heute noch sauer auf mich.
:)

Puddingbein
27.11.2002, 21:08
Du hast nach 8 Wochen noch Schmerzen? Und Bewegungseinschränkungen? Blutergüsse gehen normalerweise schneller weg. Und auch wenn Du meinst es ist nix kanns trotzdem was sein. Also meine Meinung: Geh zum Arzt!!
Ist doch eh Winter und damit die beste Zeit um sich auszukurieren.

capricorn
06.12.2002, 00:03
Hallo Puddingbein,
danke für deinen Tipp. Ich war schon gleich nach dem Sturz beim Arzt. Aber was soll ein Allgemeinmediziner schon dazu sagen?
Verband drauf und abwarten.
Heute bin ich 60 km "auf der Rolle" gefahren, null Schmerzen und vor allem auch jetzt - fast 10 Stunden danach - keine Folgeschmerzen.
Schlussfolgerung: eine starke Prellung kann dich 2 Monate "außer Gefecht" setzen, aber der Körper erholt sich dann doch irgendwann.
Bin ich happy! Erstens ist mir nochmal klar geworden, dass die edelsten Bikes nichts wert sind, wenn du selbst gehandicapt bist, und zweitens kann ich mich aufs Mallorca-Training freuen.
:)

Puddingbein
06.12.2002, 15:22
NAja ich wär da zwar noch skeptisch, aber wenne keine Problem hast ist ja gut. Aber warum gehst Du nach nem Sturz zu einem Allgemeinmediziner und nicht zu nem Unfallchirurgen? Mir hat mal nen Arzt gesagt: ich hätt nur ne Prellung im Knie da wär alles in Ordnung, das wär normal nach ner Knie-OP das man da mal wegknickt. ich habs geglaubt schließlich hatte der Mann ja Erfahrung war dann noch mehrfach da weil ich häufiger dieses Priblem hatte. Anderthalb Jahre später hab ich mir dann den Menuiskus gerissen (Hatt nen anderer Arzt festgestellt) Und bei der Untersuchung (Kernspin) kam raus das mein Kreuzband schon fast nicht mehr vorhanden. Es starb schon seit ca. 2 Jahren ab. Ob ich denn nichts bemerkt hätte, Instablitäten oder so? Tja so kanns gehen, aber trotzdem ich wär vorsichtig wenns um mein Knie ginge. Wenn ich mal mutmassen darf wenn eine Prellung erst so spät abklingt dann müßte es eigentlich der MEniskus gewesen sein, der heilt nämlich so langsam.

capricorn
19.12.2002, 23:54
Hi Puddingbein,
dumme Geschichte mit deinem Knie. Kannst du denn jetzt radfahren "mit ohne" Kreuzband?
Nachdem auch mein heutiges Training (voll reingepowert, auch Wiegetritt) ohne schmerzhafte Folgen ist, ist meine Verletzung für mich abgehakt.
Sehr interessant fand ich aber, dass vor wenigen Tagen bei einer bestimmten Wetterkonstellation dasselbe Schmerzgefühl unter der Kniescheibe zu spüren war wie gleich nach dem Sturz. Und das ohne jede Belastung. Scheint so eine Art Narbenschmerz zu sein.

Puddingbein
20.12.2002, 12:47
Ich hab mir ne Patella-Sehnen-Plastik reinmachen lassen (das ist die Sehne unterhalb der Kniescheibe, haben se nen Stück rausgenommen) sonst wärs mit anderm Sport ausser RR-fahren essig gewesen. Hab seitdem keinerlei Problem mit dem Knie gehabt ausser zu Beginn nen paar Nabenschmerzen. Die sind aber nach zwei Jahren abgeklungen. Merken tu ich nur noch was wenn ich mich hinknie und die Patellasehne belaste oder wenn ich das Knie längere Zeit gebeugt hatte. Wenn ich das Bein dann ausstrecke fühl ich mich wie ein alter Mann. Aber das mit der Wetterfühligkeit kommt bei Knieproblemen wohl häufiger vor, davon hab ich schon mehrfach gehört bin aber davon bisher verschont geblieben. Aber wenn bei Dir alles wieder funzt, dann mal fröhliche Fahrt!

capricorn
20.12.2002, 20:11
Schön, dass die Sache auch bei dir ziemlich ausgeheilt ist. Ein Gutes hat jede Verletzung: es wird einem bewusst, dass nichts selbstverständlich ist.
Wenn eine Winzigkeit in diesem Body nicht richtig funktioniert (früher war es bei mir mangels richtiger Sportbrille öfters ein stark entzündetes Augenlid), dann kannst du jedes Training vergessen.
Die Freude über die wiedergewonnene Gesundheit hat mich vor zwei Stunden übermannt: hab bei tui.de für Mitte Januar noch ne Woche Mallorca gebucht. :)
(Mein Papa sagte immer "Die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln". Leider hat er selbst nie Sport gemacht.)