PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wegschmeißen - oder seht ihr für den Rahmen noch ne Chance ?



MicMonte
31.08.2010, 18:51
Mein Principia hat eine abgekriegt.

Ist eine Delle im Oberrohr, die durch den Lenkerbogen entstanden ist. Die Gegenseite des Oberohrs ist absolut gerade, hat also keinen Knick.
Die ganze Energie hat das Material durch Verformung aufgenommen.

Hab ein paar Bilder gemacht.

Läßt sich sowas mit vertretbarem Kostenaufwand reparieren oder ist das eher ein Entsorgungsproblem?

Gruß,
Michael

PAYE
31.08.2010, 18:53
:heulend:


Oh je.
Ich denke, das wars wohl.
Schade.

medias
31.08.2010, 18:54
Kleinere Dellen kann man auszinnen, die scheint mir zu gross.

anden-indio
31.08.2010, 18:54
Mein Beileid:heulend:

velopope
31.08.2010, 18:55
autschn. böse das. ich würde sagen: exitus.

bei dir alles heile?

De Vingard
31.08.2010, 18:57
Evtl. vorher z.B. einen Karosseriebauer fragen, ob noch was zu machen ist. Glaub ich aber kaum...

finisher
31.08.2010, 18:59
Falls jetzt noch einer mit dem Ratschlag: Beulendoctor kommt, vergiss es. Das klappt nicht mal bei kleineren Dellen. Ich habs versuchen lassen - hat mich aber auch nichts gekostet, da er keinen Erfolg hatte.

zwanzich
31.08.2010, 19:04
Mein Principia hat eine abgekriegt.
Aua.
Wenn du den Rahmen lieb hattest, gönn ihm wenigstens ein Gnadenbrot auf der Rolle...

MicMonte
31.08.2010, 19:36
autschn. böse das. ich würde sagen: exitus.

bei dir alles heile?

Ok, ich habs befürchtet, ihr seid euch ja da alle einig :heulend:

Bei mir ist soweit alles ok. Man kanns einfach so beschreiben:

maximaler Materialverlust (Rahmen, VR, Sattel, Schnellspannner, Radhose, Weste, Trikot, Knielinge, Handschuhe, Schuhplatte) bei minimalen körperlichen Blessuren (leichte Prellungen und kleine Abschürfungen).

Das Rad hatte es noch nicht in die Galerie geschafft, da der geplante Aufbau noch nicht erreicht war, wirds jetzt auch nicht mehr werden.

Aber bevor ich es komplett zerlege, noch ein Bild im gebrauchsfertigen Zustand.

Dann muß ich wohl morgen auf die Eurobike.

MM

rollör
31.08.2010, 19:50
Glückwunsch zum Glück im Unglück. Auch wenns bitter ist, aber das Material ist halt austauschbar :ü

Falls du das Teil entsorgen willst, sag mir bitte bescheid bei Rh um die 59. Ich würde da gerne mal etwas experimentieren....

cotesud
31.08.2010, 20:29
kann man ganz kleine beulen rausziehen. und wer macht das?

Apac
31.08.2010, 20:56
Wegen der Rahmenreparatur kannst es ja mal hier (http://www.crbn.de/Rahmenreparatur.htm) probieren

Vielleicht hast ja Glück und nen Versuch ist es ja wohl wert

gregi78
31.08.2010, 21:01
solch eine Delle mit knick zieht keiner mehr raus. Außerdem ist es Alu und das wird dann sehr Spröde durch das 2 malige Umformen und bricht dann sicher ganau dort.
Ich würd den Rahmen fürs Rollentraining verwenden, da kann ja nicht wirklich was passieren.

Marco Gios
01.09.2010, 08:28
Sieht wirklich übel aus - ich hätte gar nicht gedacht, dass ein Lenker so schön scharfe Kanten macht.

Corridore
01.09.2010, 08:32
Der ist leider für die Rolle.

Mußt Du in Zukunft Dein Nevi fahren. :D

coc_crosser
01.09.2010, 09:14
ich habe mir bei sowas einfach 20lagen carbon drumrumlaminiert.wenn der rahmen nochmal bricht dann überall-aber nicht mehr an der stelle.
hat bis jetzt auch rennen etc überstanden.(mtb)

materialkosten haste da so 30€-such dir jemanden der damit umgehen kann und du kannst weiterfahren.optik is ne andere sache-aber halten tuts für meinen gebrauch.

Clouseau
01.09.2010, 09:28
materialkosten haste da so 30€-such dir jemanden der damit umgehen kann und du kannst weiterfahren.optik is ne andere sache-aber halten tuts für meinen gebrauch.

Ist bei so einem Rad nicht ganz unerheblich. Wenn er lackiert wäre könnte man ja etwas hin"pfuschen" aber bei eloxiertem Alu...



@MicMonte

Rolle oder Wand... schade um das schöne Rad.

klappradl
01.09.2010, 09:35
ich habe mir bei sowas einfach 20lagen carbon drumrumlaminiert.wenn der rahmen nochmal bricht dann überall-aber nicht mehr an der stelle.
hat bis jetzt auch rennen etc überstanden.(mtb)

materialkosten haste da so 30€-such dir jemanden der damit umgehen kann und du kannst weiterfahren.optik is ne andere sache-aber halten tuts für meinen gebrauch.

So würde ich es auch machen und als Basis für ein Winterrad benutzen.
Ich kann halt nichts wegwerfen :ü

altmeister
01.09.2010, 09:38
Hallo,

ich hab an meinem Principia RSL eine ähnliche Beule, gleiche Stelle und gleiche Ursache (Lenker), aber nicht ganz so tief. Passiert ist das vor 4 Jahren, seitdem hat der Rahmen weitere min. 20.000 km klaglos überstanden.
Aber der Rex pro hat dünnere Rohrwandstärken...also ich würde ihn wohl aussortieren. Schade drum.

Gruß
Altmeister

Patrice Clerc
01.09.2010, 09:40
Ist bei so einem Rad nicht ganz unerheblich. Wenn er lackiert wäre könnte man ja etwas hin"pfuschen" aber bei eloxiertem Alu...
Wieso nicht? Gibt dem Rahmen doch den genau richtigen "Leckt mir am Arsch"-Look.

Wir (oder jedenfalls ich) haben ja auch ein paar Narben - und in meinem Fall auch ein paar Falten, da sollte ein Rahmen doch auch Kampfspuren aufweisen dürfen. :Bluesbrot

MicMonte
01.09.2010, 11:50
Der ist leider für die Rolle.

Mußt Du in Zukunft Dein Nevi fahren. :D

Auf der Rolle steht schon ein Rad !

Mein Nevi fahre ich gerne und viel. Das ist ja einerseits auch das Dilemma.

Ich selbst hab auf den Princ Rahmen nicht mal 2000 km gefahren :heulend:

Tristero
01.09.2010, 13:17
Schöner Rahmen. Sehr bitter. Wie isses denn passiert?

SF_
02.09.2010, 17:49
Vielleicht kann der Hersteller das Rad reparieren. 2003 habe ich an einem Reiserad (Rennradgeometrie, z. B. max. montierbare Reifenbreite 23 mm) eine Kettenstrebe im Frühsommer beschädigt. Das hat sehr übel ausgesehen. Ich bin dann noch weiter damit gefahren – nach meiner lückenhaften Erinnerung mindestens bis zum Winter. Dann hat mir der Radhersteller die Strebe ausgetauscht. Ich hatte die beschädigte Kettenstrebe regelmäßig angeschaut. Da hatte sich über die Zeit nichts verändert.

Was ich noch sicher weiß: Nach Absprache mit dem Hersteller habe ich damit sogar noch eine Campingalpentour mit viel Gepäck (für meine Frau und mich) über einige 2000er Pässe gemacht.

War bei mir allerdings ein Stahlrahmen. Aber ich denke, falls man den Alurahmen nicht reparieren kann: zumindest für ein „Bahnhofsrad“ ist er noch gut genug.

alpen
02.09.2010, 21:23
Ich selbst hab auf den Princ Rahmen nicht mal 2000 km gefahren :heulend:
:5bike:
Vielleicht hilft es ja:
Kitten die Beschädigung mittels einer handelsüblichen Kunstharz-Spachtelmasse für Autoreparaturen (2-Komponten-Masse). Diese Masse lässt sich dann sehr gut verarbeiten und formen. Größere Risse kannst Du auch mit Glasfasergewebe abdecken und anschließend mit Kunstharz tränken. Die angegebenen Materialien sind in Baumärkten und im Fachhandel erhältlich
Dann einfach abschleifen, schwarzen Lack drauf ? vielleicht geht ja noch was ?

Ich würde nicht aufgeben einfach mal ausprobieren, defekt ist er ja eh schon :heulend: also kann man alles ausprobieren .
natürlich alles ohne Gewähr ;-))

DEr Alpen

xrated
02.09.2010, 22:48
Ne Weile hält der vielleicht noch. Rausziehen kann man da nichts, gibt Risse. Die Kratzspuren wundern mich, kommt das von der Dehnung?

hate_your_enemy
02.09.2010, 23:20
das Ding kannste doch noch in Rennen verheizen – wegwerfen würd ich den nicht.

magicman
03.09.2010, 08:21
:5bike:
Vielleicht hilft es ja:
Kitten die Beschädigung mittels einer handelsüblichen Kunstharz-Spachtelmasse für Autoreparaturen (2-Komponten-Masse). Diese Masse lässt sich dann sehr gut verarbeiten und formen. Größere Risse kannst Du auch mit Glasfasergewebe abdecken und anschließend mit Kunstharz tränken. Die angegebenen Materialien sind in Baumärkten und im Fachhandel erhältlich
Dann einfach abschleifen, schwarzen Lack drauf ? vielleicht geht ja noch was ?

Ich würde nicht aufgeben einfach mal ausprobieren, defekt ist er ja eh schon :heulend: also kann man alles ausprobieren .
natürlich alles ohne Gewähr ;-))

DEr Alpen

sehe ich auch so

anschliessend das ganze rad glasperl strahlen und lackieren lassen.

MicMonte
03.09.2010, 23:54
Ne Weile hält der vielleicht noch. Rausziehen kann man da nichts, gibt Risse. Die Kratzspuren wundern mich, kommt das von der Dehnung?

Das sind keine Kratzspuren, es kommt von der Materialdehnung.

Wenn ich Eure Tipps so lese, dann werde ich den Rahmen nicht einfach so wegwerfen, ohne was zu probieren.

Nachdem ich gestern mal ne Testfahrt gemacht habe und die Kiste sich auch jenseits der 70 km/h so ruhig verhielt wie vorher, werden das doch nicht die letzten km gewesen sein.

Hab aber doch jetzt ein Problem. Ein Ersatzrahmen muß her:hmm:

Gruß,
Michael

tigerchen
04.09.2010, 00:18
Nachdem ich gestern mal ne Testfahrt gemacht habe und die Kiste sich auch jenseits der 70 km/h so ruhig verhielt wie vorher, werden das doch nicht die letzten km gewesen sein.

Hab aber doch jetzt ein Problem. Ein Ersatzrahmen muß her:hmm:


Wozu? Nimm doch wieder die Kiste. Die verhält sich doch so gut jenseits der 70. :rolleyes:

Prima Blume
04.09.2010, 02:05
Mein Principia hat eine abgekriegt.

Ist eine Delle im Oberrohr, die durch den Lenkerbogen entstanden ist. Die Gegenseite des Oberohrs ist absolut gerade, hat also keinen Knick.
Die ganze Energie hat das Material durch Verformung aufgenommen.

Hab ein paar Bilder gemacht.

Läßt sich sowas mit vertretbarem Kostenaufwand reparieren oder ist das eher ein Entsorgungsproblem?

Gruß,
Michael

Ich würde ne Wette darauf eingehen, daß du diesen Rahmen noch locker 20.000 km und viel mehr ohne Probleme weiterfahren könntest, vorausgesetzt du prügelst ihn nicht und fährst keine Rennen.

Reparieren läßt sich das allerdings nicht mehr, aber Entsorgungsproblem auch nicht. wie einige schon vorher schrieben, auf der Rolle im Winter immer noch prima einzusetzen.

light-motiv.de
04.09.2010, 09:04
Das sind keine Kratzspuren, es kommt von der Materialdehnung.

Wenn ich Eure Tipps so lese, dann werde ich den Rahmen nicht einfach so wegwerfen, ohne was zu probieren.

Nachdem ich gestern mal ne Testfahrt gemacht habe und die Kiste sich auch jenseits der 70 km/h so ruhig verhielt wie vorher, werden das doch nicht die letzten km gewesen sein.

Hab aber doch jetzt ein Problem. Ein Ersatzrahmen muß her:hmm:

Gruß,
Michael


Dann würde ich mal über den tip mit dem carbonlaminat um das oberrohr nachdenkden!
Das Aluminium hat einen weg, auch um die eigendliche beschädigung herrum... und Alu ist ja dafür bekannt irgendwan ohne vorwarnung zu brechen....

also sicher ist sicher...

spartacus
04.09.2010, 09:10
Diese Lösung kann doch nur 'ne optische Korrektur sein.
Du schaffst dadurch noch lange keine kraftschlüssige Verbindung, die beim Versagen des Alu-Rohres einspringt...

xrated
04.09.2010, 14:18
Ohne das sich da Risse ausbreiten, bricht da sicherlich nichts ohne Vorwarnung. Wenn man da was drüberlegt, sieht man evtl. Risse halt nicht mehr.

magicman
04.09.2010, 15:10
habe mittlerweile fast 30 jährige erfahrung mit metall
ich bin auch überzeugt das hier nichts bricht.

wenn was bricht , dafür ist auch principia bekannt
dann irgendwo neben irgendeiner schweissnaht.

@xrated
kann hiermit deine aussage nur unterstreichen.

MicMonte
05.09.2010, 10:18
Ohne das sich da Risse ausbreiten, bricht da sicherlich nichts ohne Vorwarnung. Wenn man da was drüberlegt, sieht man evtl. Risse halt nicht mehr.


habe mittlerweile fast 30 jährige erfahrung mit metall
ich bin auch überzeugt das hier nichts bricht.

wenn was bricht , dafür ist auch principia bekannt
dann irgendwo neben irgendeiner schweissnaht.

@xrated
kann hiermit deine aussage nur unterstreichen.

Habe gestern die Sache auch nochmal nem "Fachmann" gezeigt.
Er ist auch eurer Meinung. Der Rahmen fliegt mir ncht plötzlich um die Ohren.
Wenn, dann könnte sich mit der Zeit durch die Belastung und Erschütterungen ein Riß bilden. Daher sollte ich es auch nicht zuschmieren, sondern regelmäßig kontrollieren. In dem Fall, sch... auf die Optik.

Grüße,
Michael

Dirk_MS
05.09.2010, 11:27
Mal eine kleine Geschichte. Ein Kollege von mir ist vor zwei Jahren direkt hinter mir in einer Kurve schön geradeaus in den Wald gefahren und hat mit dem Rad (Alu) leicht einen Baum getroffen. Im ist nicht passiert und am Rad war keine Beschädigung zu erkennen. Also „Glück gehabt“ und weiter gefahren. Ein bisschen später kam eine Verkehrsberühigung mit einigen Bodenschwellen. „Sag mal Dirk irgendwie stimmt hier was nicht“ und das konnte mal laut sagen. Der Rahmen war am Unter- und Oberrohr eingeknickt und wir sing gerade noch im Zuckeltempo nach Hause gerollt. Wäre das Ganze in der nächsten Abfahrt bei einer Bodenwelle oder beim Anbremsen passiert, böse, böse. Nach dem Abflug war am Rahmen nichts aber auch gar nichts zu erkennen gewesen. Ganz ehrlich ich würde mit dem Rahmen bei der Vorschädigung keinen Meter mehr fahren. Aber Schluss endlich kann dir die Entscheidung hier eh keiner abnehmen.

Grüß’le
Dirk

luftschwimmer
05.09.2010, 16:05
Hallo,
schraub deine komponenten ab, und verscherbel das teil auf ebay.......jeden tags teht irgendwo ein du.....r auf...........

hate_your_enemy
05.09.2010, 18:05
und dann am besten noch die Beule verschweigen

bei Reklamierung sagen, es handle sich um einen gebrauchten Gegenstand und da ist klar dass ne Beule drin ist ... und das macht ja nix.

Dann noch »keine Rücknahme« hinschreiben, für einen Euro reinsetzen ...

den Leuten dann erzählen, dass ein Gebot ab einem Euro ja nix sein kann und man auf keinen Fall den Rahmen zurücknimmt ... ist ja alles in zwei sekunden repariert und vergessen.


... alles schon erlebt.

coc_crosser
06.09.2010, 07:30
mein allererstes giant mtb vor 15 jahren habe ich rahmenmässig zerlegt/gebrochen am oberrohr.
stahl:

geflickt habe ich es mit einem rohr das vom innendurchmesser so war wie das oberrohr im aussendurchmesser. anschliessend das rohr längs aufgesägt(2hälften)und das ganze wie eine hülse verschweisst. hält heute noch.
ähnlich wie eine auspuffreparatur...