PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welchen langen Vorbau (ab 140mm) mit steilem Winkel kennt ihr so?



Inspector
15.03.2004, 22:28
Ich brauche umbedingt einen möglichst langen Vorbau mit steilem Winkel, damit ich ihn umdrehen kann und ich so den Lenker noch tiefer kriege.
Habe bereits alle Spacer raus und werde sogar einen niedrigeren Abschlußring dranmachen. Im Moment fahre ich einen WCS Vorbau mit 135 mm und flachem Winkel.
In Tour stand doch einmal drin, dass, nachdem Profis es forderten, ein 150 mm Vorbau entwickelt wurde. Welche Marke es war weiß ich aber nicht mehr.
Wichtig ist für mich, dass der Vorbau nicht schwerer als 160, max. 180 Gramm wiegt, besser wären aber 120-130 Gramm
(zur Zeit ca. 115-120 Gramm)
Ach ich bin 1,90 groß, habe ein Kampfgewicht:D von 74 Kg und fahre Rennen.

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen:)

Prometeo
15.03.2004, 22:32
Das war der Deda Newton. Gibts also in 150, 31,7, 8Grad.

Joey
15.03.2004, 23:10
Hi,

tiefer bringt Dich die Länge ja nur, wenn der Vorbau effektiv nach unten zeigt, d.h. einen Winkel von mehr als ca. 17° (je nach Lenkwinkel) hat. Ist es wirklich das, was Du willst? Ein 8° Vorbau bringt Dich mit zunehmender Länge immer weiter nach oben, egal wie rum Du ihn montierst.

Grüße,
Joey

s1520146
16.03.2004, 00:14
hallo,
ich glaub von look gabs mal den Ergo, den konnte man beliebig verstellen

Inspector
16.03.2004, 09:32
Original geschrieben von Joey
Hi,

tiefer bringt Dich die Länge ja nur, wenn der Vorbau effektiv nach unten zeigt, d.h. einen Winkel von mehr als ca. 17° (je nach Lenkwinkel) hat. Ist es wirklich das, was Du willst? Ein 8° Vorbau bringt Dich mit zunehmender Länge immer weiter nach oben, egal wie rum Du ihn montierst.

Grüße,
Joey

Ich möchte in erster Linie vorallem den Lenker tiefer kriegen.
Und dazu brauche ich einen 17 Grad-Vorbau den man umdrehen kann?
Gibt es überhaupt einen umdrehbahren Vorbau mit 140-150 mm Länge?
Mein 135 mm Vorbau hat ca 7-8 Grad.

Also, neue Anforderungen:

- Oversize (31,5 mm und 1/1,8 Zoll oder so ähnlich:o )

- steiler Winkel mit 12-20? Grad und umdrehbar!!!

- 140-150mm lang

-und nicht sonderlich schwer

Falls es soetwas gibt helft mir bitte, andernfalls muss die Fahrradindustrie extra für mich so etwas erfinden;)

38-Special
16.03.2004, 09:37
Ritchey Pro gibt's in 130 mm bei 17 Grad, wo ist das eigentliche Problem? Am Gewicht liegt's ja wohl nicht, die paar Gramm Unterschied machen einen nicht wirklich schneller.

Pipe
16.03.2004, 12:51
Hallo,
solche Vorbauten gibt es wie schon genannt von Deda. Aber auch Syntace bietet einen verstellbaren Vorbau für die Straße an, der dann auch 150mm erreicht.
Gruß Pipe

Inspector
16.03.2004, 13:05
Original geschrieben von 38-Special
Ritchey Pro gibt's in 130 mm bei 17 Grad, wo ist das eigentliche Problem? Am Gewicht liegt's ja wohl nicht, die paar Gramm Unterschied machen einen nicht wirklich schneller.

Es ist klar, dass diese <200 Grammvorbauten ´mich fast nicht messbar langsamer machen würden, aber irgendwie möchte ich mein Bike, welches knapp unter 8 kg wiegt in Rh 62, doch ganz gerne weiterhin in der 7 Kg Klasse haben. Dies dürften die meisten von euch verstehen, denke ich;)

Mein eigentliches Problem ist es aber, dass ich umbedingt eine gestrecktere und tiefere Position einnehmen möchte. D.h. ich brauche einen Vorbau, der länger als 135 mm ist und mit ca 17 Grad umdrehbar ist, am besten mit einem Gewicht von ca.160 Gramm. Es sollte auch ein nicht einstellbarer Vorbau sein, da ich diese häslich finde und sie zudem schwer sind. Natürlich würde ich einen solchen nehmen, falls es keine ander alternativen Vorbau gibt, welcher meine Kriterien erfüllt.

Als, die Hoffnung stirbt zuletzt

Joey
16.03.2004, 14:37
Hi,

also mal übersichtlich:

Ein Vorbau mit 17/73 Grad zeigt je nach Montage steil nach oben oder ist mehr oder weniger waagrecht. Ein weniger geneigter Vorbau, z.B. mit 8/82 Grad (angegeben ist dann meist ±8 Grad) bringt Dich in jeder der beiden Montagestellungen über die Waagrechte hinaus nach oben, in einer weniger, in der anderen mehr, und zwar umso weiter je länger er ist. Wenn Du in erster Linie tiefer sitzen willst, macht ein langer Vorbau nur Sinn, wenn er effektiv nach unten zeigt, d.h. steiler ist als 17/73 Grad. Mir fällt da nur dieses Rose-Teil mit ±35 Grad ein. In 120 mm Länge bringt er Dich (natürlich umgekehrt montiert) gegenüber der Waagrechten (also nicht gegenüber einem nach oben zeigenden Vorbau) um knapp 4 cm tiefer. Die effektive Länge ist dabei natürlich etwas kleiner als 12 cm (ca. 11.4 cm). Optisch sehr ungewöhnlich, aber es geht. Ich glaube übrigens, das Bild ist falsch, im Katalog sieht er anders aus, sind halt die WCS-Plagiate...
http://www.roseversand.de/tmplobs/PRD1_14394.jpg
Grüße,
Joey

Joey
16.03.2004, 14:58
Hier mal die Formeln (simple Geometrie):

h = l * sin(90° - phil + phiv)
s = l * cos(90° - phil + phiv)

h: Lenkerhöhe über der Waagrechten
s: effektive Vorbaulänge
l: angegebene Vorbaulänge
phil: Lenkwinkel Deines Rades
phiv: Vorbauwinkel (negativ bei Montage nach unten)

Erstes Beispiel:
Ritchey Pro mit 17°/73° bzw. ±17°, 130 mm, in tiefer Stellung montiert; Lenkwinkel 73° (typischer Wert)
h = 130 mm * sin(90°-73°+(-17°)) = 0 mm (waagrecht!)
s = 130 mm * cos(90°-73°+(-17°)) = 130 mm (Überraschung ;) )

Zweites Beispiel:
Xtreme WCR mit 35°/55° bzw. ±35°, 120 mm, in tiefer Stellung montiert; Lenkwinkel 73° (typischer Wert)
h = 120 mm * sin(90°-73°+(-35°)) = -37 mm (tiefer als waagrecht)
s = 120 mm * cos(90°-73°+(-35°)) = 114 mm

Im zweiten Beispiel "gewinnst" Du gegenüber dem ersten fast 4 cm an Tiefe, sitzt aber eineinhalb cm kürzer. Mit obigen Formeln kannst Du Dir jetzt alles ausrechnen.

Grüße,
Joey

Inspector
16.03.2004, 22:22
Original geschrieben von Joey
Hier mal die Formeln (simple Geometrie):

h = l * sin(90° - phil + phiv)
s = l * cos(90° - phil + phiv)

h: Lenkerhöhe über der Waagrechten
s: effektive Vorbaulänge
l: angegebene Vorbaulänge
phil: Lenkwinkel Deines Rades
phiv: Vorbauwinkel (negativ bei Montage nach unten)

Erstes Beispiel:
Ritchey Pro mit 17°/73° bzw. ±17°, 130 mm, in tiefer Stellung montiert; Lenkwinkel 73° (typischer Wert)
h = 130 mm * sin(90°-73°+(-17°)) = 0 mm (waagrecht!)
s = 130 mm * cos(90°-73°+(-17°)) = 130 mm (Überraschung ;) )

Zweites Beispiel:
Xtreme WCR mit 35°/55° bzw. ±35°, 120 mm, in tiefer Stellung montiert; Lenkwinkel 73° (typischer Wert)
h = 120 mm * sin(90°-73°+(-35°)) = -37 mm (tiefer als waagrecht)
s = 120 mm * cos(90°-73°+(-35°)) = 114 mm

Im zweiten Beispiel "gewinnst" Du gegenüber dem ersten fast 4 cm an Tiefe, sitzt aber eineinhalb cm kürzer. Mit obigen Formeln kannst Du Dir jetzt alles ausrechnen.

Grüße,
Joey

Vielen Dank Joey. Auch wennes etwas ungewöhnlich aussähe, so ein Vorbau mit solch einem grassen Winkel wie von Rose wäre die Lösung. Nur dieser Rose-Vorbau ist soweit ich weiß kein Oversizevorbau. Zudem wäre er mit 120 mm definitiv zu kurz. 135 mm effektive Länge sind das absolute Minimum.

Gibt es einen Oversizevorbau mit einem Winkel der <=17 Grad ist und außerdem 135 mm oder mehr Länge hat?

SF_
22.03.2004, 19:10
Evtl. baut Dir Brunn einen auf Basis des 071ers.

http://www.brunn-bikeparts.de/bike%20parts/Deutsch/Vorbauten/vorbauten.html

Ich habe mir dort einen Vorbau
0-Grad Neigung, 1-Zoll Gabelschaftaufnahme, 130 mm lang
anfertigen lassen.
Zum Gewicht kann ich nichts sagen, beim Vorbau ist für mich Ergonomie und Stabilität entscheidend.

Inspector
22.03.2004, 22:28
Original geschrieben von SF_
Evtl. baut Dir Brunn einen auf Basis des 071ers.

http://www.brunn-bikeparts.de/bike%20parts/Deutsch/Vorbauten/vorbauten.html

Ich habe mir dort einen Vorbau
0-Grad Neigung, 1-Zoll Gabelschaftaufnahme, 130 mm lang
anfertigen lassen.
Zum Gewicht kann ich nichts sagen, beim Vorbau ist für mich Ergonomie und Stabilität entscheidend.

Danke, aber die Preise sind einfach der Hammer.

Ich denke ich werde nun auf Normalmaß umsteigen, also kein Oversize mehr, weil es einfach mehr Auswahl gibt. Bin mir nur nicht sicher welcher es sein wird.
Kennt einer von euch einen?

Fabian
22.03.2004, 22:47
Wie wärs mit dem hier:

Deda Newton Pista, Oversize Ø31,7mm, 67° bzw. -23°, bis 140 mm

Gruß
Fabian

http://www.dedaelementi.com/img/articoli/NewtonPista_Grande.jpg

Abbath
22.03.2004, 23:36
nimm doch ne syntace vro einheit. do könntest zusätzlich den headshock adapter verwenden. eine art distanzhülse, die du auf den 1 1/8 schaft montierst ihn so verlängerst und die möglichkeit erhälst weiter oben einen vorbau (vro) mit nem schaftdurchmesser für cannondales headshocksystem zu montieren.
sieht zwar nicht klassisch elegant aus, ist aber imho die bessere lösung, weil du das dingen dann perfekt einstellen kannst.

bekr
27.03.2004, 21:50
also im pazzaz katalog sind welche drin von -10°/130mm/148gr über -17°/130mm/148gr bis hin (-)35°/175mm/259gramm
(pass aber auf irgendwann kommte der reifen wenn du zu weit runter gehst oder montierst den vorbau zwichen gabel und unterer steuersatz schale nee da läuft der rahmen dann hoch war ;-) etwas spaß muß sein)

hab auch das problem aber ich will hoch und die vorbauten sind fast nur max 10°
sonst schau doch mal auch im dowhill und trail bereich die haben meist steile winkel

oder aus tiatn rohren schweißen lassen

Inspector
28.03.2004, 00:15
Original geschrieben von bekr
also im pazzaz katalog sind welche drin von -10°/130mm/148gr über -17°/130mm/148gr bis hin (-)35°/175mm/259gramm
(pass aber auf irgendwann kommte der reifen wenn du zu weit runter gehst oder montierst den vorbau zwichen gabel und unterer steuersatz schale nee da läuft der rahmen dann hoch war ;-) etwas spaß muß sein)

hab auch das problem aber ich will hoch und die vorbauten sind fast nur max 10°
sonst schau doch mal auch im dowhill und trail bereich die haben meist steile winkel

oder aus tiatn rohren schweißen lassen

Ich werde jetzt den Deda Newton Pista nehmen, welcher mit 140 mm und -23 Grad und sehr niedrigem Gewicht ideal scheint.

Danke für den Tip Fabian:)