PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe - Steuerlagerspiel



robby_wood
16.03.2004, 19:50
Brauche Hilfe, blicke nicht durch.

Sachverhalt: Vollcarbongabel mit integriertem Ritchey Steuerlager hat Spiel.

Wollte so vorgehen wie bim MTB: Vorbau lösen und innen Schraube so fest ziehen, bis Spiel verschwunden ist. Konnte so fest ziehen wie ich wollte (hoffentlich ist da nicht schon was kaputt gegangen, wenn ja was ?), Spiel ist geblieben.

Unterschied zum MTB: oben auf dem Vorbau ist eine recht massive Abdeckkappe aufgeschraubt. Die hab ich ganz abgeschraubt.

Habe den Verdacht das die irgend eine Bedeutung hat, vielleicht eine Art Klemmechanismus, d.h. könnte mir denken, die Abdeckkappe fest aufzuschrauben und dann innen die Schraube dagegen zu kontern (gegen den Uhrzeigersin, quasi die innere Schraube lösen).

Ist das so, bitte um Hilfe und Erklärung des Prinzips.

tannoymonster
16.03.2004, 21:42
Deckel abgeschraubt ???
Ich gehe mal davon aus das du aufm MTB auch ein Ahead-System montiert hast?? Oder noch nen klassischen Vorbau (also ohne Deckel oben aufm Vorbau)???

Du musst die Klemmung vom Vorbau lösen (der Aheadvorbau hat keinen Schaft, das was wie der Schaft vom Vorbau aussieht ist der Schaft der Gabel bei Ahead !!), also die seitlichen Schrauben losdrehen. Dann schraubst du den Deckel auf dem Vorbau so fest bis das Spiel im Lager verschwunden ist. Danach schraubst du den Vorbau wieder fest.

Das Aheadsystem ist eigentlich einfach. Der Deckel auf dem Vorbau drückt auf den Vorbau, der drückt dann auf die Spacer, die drücken auf den Deckel vom Steuersatz, der drückt auf das Lager wodurch das Lager in die Lagerschale gedrückt wird. Das Spiel vom Steuersatz kannst du mit der Inbus-Schraube im Deckel ganz easy einstellen. Läuft das Lager dann perfekt schraubt man den Vorbau am Gabelschaft fest, dadurch kann sich nix mehr verstellen, und das ganze ohne Konterschrauben, Spezialwerkzeug etc.

Hört sich komplizierter an als es ist. Ansonsten schau mal bei nem Steuersatzhersteller auf die Homepage (z.b. Ritchey, Cane Creek, Chris King etc.), dort solltest du Montageanleitungen mit Bildern finden.

Ich
16.03.2004, 21:46
Tu Dir selbst einen Riesengefallen, und lass das einen Fachmann regeln! Du riskierst zu viel, wenn Du da ahnungslos rumbastelst!

robby_wood
16.03.2004, 22:09
Also hab ich soweit verstanden.

Ein paar Fragen (lassen wir das mal mit dem MTB und meinen Erinnerungen weg, mach sowas halt nicht jeden Tag, zumal ich seit 95 am MTB wg. Cannonadale Headshock habe, das funktioniert anders bzw. war bisher wartungsfrei)

1.) Nachdem ich die beiden seitlichen Vorbauschrauben gelöst habe, hab ich den Deckel abgeschraubt und dann die dadurch im Schaft liegende freigelegte Schraube ziemlich fest angezogen. In dem Glauben, damit das Spiel einstellen zu können. Spiel ist aber nicht verschwunden.
Hab ich jetzt durch das feste Anziehen der Schraube schon was zesrtört?
Hab sie auch nach ca. 5 Minuten wieder gelockert.

2.) Wie fest ziehe sie an, oder ziehe ich sie erst an, nachdem ich den Deckel angezogen habe. Also zuerst Deckel anziehen (wie fest, bis Spiel weg ist, bis ....?

3.) Dann innen liegende Schraube durch den Deckel anziehen, wie fest, bis ...?

4.) Was kann passieren, das mich zum Händler zwingt? Denke wenn es gut erklärt ist, krieg ich es hin.

Ich
16.03.2004, 22:20
Eins verstehe ich nicht: Wenn Du den Deckel abschraubst und abnimmst, welche Innenschraube kann es da noch geben? Eigentlich müsstest Du jetzt die Kralle sehen??! Beschreib mal genauer...

robby_wood
16.03.2004, 22:34
Ich versuchs:

Also es ist ja ein integriertes Lager für Carbonschaft.

Man sieht in den Schaft rein und etwa 2 cm unterhalb des Schafstabschlusses innen sieht man sowas wie einen Alu Bolzen in dessen Mitte eine Schraube mit Innensechskant trohnt. Die Schraube ließ sich etwa noch ein halbe Umdrehung bis ziemlich super (ungesund?) fest anziehen, dann wäre nur noch was mit roher Gewalt gegangen. Das Lagerspiel blieb davon völlig unbeiendruck, d.h. so gehts offensichtlich nicht.

tannoymonster
16.03.2004, 22:36
Mich macht die Schraube im Schaft unter Dem Deckel etwas stutzig.
Hast du keine Digicam. Du könntest mal n paar Bilder posten.
Der Steuersatz ist von Ritchey sagst du. Du meinst doch wohl nicht den Gummistopfen auf der Schraube, oder??

Der muss natürlich runter sonst kannst du ja den Schlüssel nicht in die Schraube stecken ;-). Der Vorbau sollte auch so lose gedreht sein das man ihn auf dem Gabelschaft drehen kann (also so das du das Lenkrad bewegst und das Vorderrad stehen bleibt). Dann Schraubst du die Schraube im Aheaddeckel so fest das du kein Spiel mehr im Lager hast, du die Gabel aber, ohne Knacken etc, locker drehen kannst. Danach den Vorbau wieder gerade ausrichten und wieder festschrauben.

Schau mal auf www.chrisking.com, da findest du auch n paar PDFs mit Montageanleitungen und Explosionszeichnungen von Aheadsets.

Ich
16.03.2004, 22:51
Ja, unbedingt mal ein Foto posten! Was das für eine Schraube unter dem Deckel ist, will ich auch wissen. Vielleicht gibt´s da ja was Spezielles, von dem ich keine Ahnung habe. Aber auf der Homepage von Ritchey finde ich keine Hinweise darauf...

robby_wood
16.03.2004, 22:54
... ne Kralle sieht man nicht.

Folgendes Halbwissen aufgeschnappt, irgendwo gelesen:

Obwohl bswp. Cannondale für Vollcarbonschäfte Krallen verwendet, soll man das nicht, da Kralle die Carbonfaser zerstört.

Für Carbon gibt es ein Krallenloses System. Es könnte sein, dass besagte Innenschraube beim Fetziehen das System Expanderartig auseinder- und analog einer Kralle innen gegen den Schaft drückt. Dann ist es vielleicht sogar richtig, diese Schraube möglichst festzuziehen und danach mit dem Deckel, wie beschrieben, das Lagerspiel einzustellen.

Ich find nämlich weder bei Ritchey, Campagnolo oder Cris King Hinweise. Wenn es aber eine besonder Kralle ("Expanderkralle" eins Drittanbieters wäre, würde das fehlende Anleitungen erklären). Hab mein ich mal im Rose Katalog sowas gelesen. Auf dem Deckel steht übrigesn FSA, auf den lagerschalabdeckungen Ritchey. Vileleicht such ich mal nach FSA ...

... nee das gibt es auch nichts, was so aussieht. Werd morgen beim Händler nachfargen. Bin mir 100% sicher, das man das selber hinkriegt, wenn man ne genaue Anleitung bekommt, da die Handgriffe an sich einfach sein werden ...

robby_wood
17.03.2004, 09:37
Hab beim Händler angerufen und der hat meine Vermutung bestätigt:

Statt eine Kralle ist wg. des Crabonschaftes eine Art Expander verbaut, d.h. diese innere Schraube weitet beim Festziehen den Expander und drückt ihn gegen die Gabelinnenwand. Die Schraube wird schon handfest gezogen, denke hab da nichts zerstört (habe aufgeört mit festzeiehn, als ich größeren Widerstand gespürt habe).

Das Lagerspiel wird, wie auch beschrieben und mir so auch vom MTB in Erinnerung, mit dem Deckel eingestellt, denke das ist hinzukriegen: kleinschrittig den Deckel festziehen, jedesmal prüfen, ob Lagerspiel weg ist, hört sich nicht schwierig an, hab ich auch schon mal hingekriegt.

Ich
17.03.2004, 13:10
Du hast Recht. Der Expander dient als Gegendruck gegen die Vorbauklemmung und das Spiel wird über den Deckel eingestellt.
Halt mich mal auf dem neuesten Stand, denn ich will mir auch ´ne Carbongabel einbauen...

robby_wood
17.03.2004, 20:54
Habs heute nachmittag relativ schnell hingebracht.

Die innere Expanderschraube handfest angezogen, den Deckel aufgeschraubt und so fest gedreht, bis Lagerspiel weg war, kontrolliert, das Lenkung leichtgängig geht. Vorbau befestigt.

40 km Tour gemacht - alles in Butter !!!!

bikerle
30.05.2004, 19:35
Hallo zusammen,

habe zu dem oben diskutierten Thema noch ne Frage. Habe gestern gerade wieder mal mein Lager einstellen müssen. Nach dem Einstellen habe ich den den bekannten Check gemacht und auch kein Spiel mehr im Lager feststellen können. Das einzige was mich jetzt ein wenig wundert ist, das sich die Spacer unter dem Vorbau immer noch leicht verschieben bei der Ausfahrt (echt nur minimal). Kann ich mir nicht erklären, denn wie schon gesagt es ist kein Spiel mehr im Lager und aus der Mittellage dreht sich der Lenker auch einwandfrei nach links und rechts.
Ist das normal? :confused:

robby_wood
30.05.2004, 20:37
meine ja, da das ganze nur releativ schwach angezogen wird.