PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : neutron/ eurus



dirknowitzki
16.03.2004, 21:27
hallo
die beiden laufräder (neutron und eurus) wurden ja hier schon viel diskutiert. so wie ich das sehe unterscheiden sie sich in gewicht und steifigkeit nicht wesentlich.

unterscheiden sich die beiden lr in der aerodynamik stärker?
oder liegt der unterschied hauptsächlich in der optik?

mfg dirknowitzki

p.s: wisst ihr wo man möglichst günstig ein vorderrad der beiden genannten lr findet?

ritzeldompteur
17.03.2004, 17:43
hm, laut campagnolo sind die eurus die teuerste variante der lr mit mittelhohem profil und die neutron die mittleren (zw hyperon und proton) mit niedriger felge.
die eurus werden (wahrscheinlich) ne bessere aerodynamik haben, weil höhere felge, und gefallen mir persönlich besser (bin aber der höhrere-felge-ist-schöner-typ :D )

bei bike-components gibts das vordere eurus für 260 und das vordere neutron-lf für 245

Orchid
17.03.2004, 20:43
Klar das die Neutrons keine " Windschneider " sind, aber dafür sind se auch icht gebaut.
Zu den Eurus kann ich nichts sagen aber zu den Neutrons.
Rollen 1A, sind sehr steif ( was ich bei Laufrädern auch bevorzuge:D ), und sind relativ leicht.
Also im Gegensatz zu meinen Ksyrium SL, preislich und qualitativ die bessere Wahl.

BMig
17.03.2004, 20:53
Original geschrieben von Orchid

Zu den Eurus kann ich nichts sagen....


Rollen 1A, sind sehr steif ( was ich bei Laufrädern auch bevorzuge:D ), und sind relativ leicht.
Also im Gegensatz zu meinen Cosmic Equipe, preislich und qualitativ die bessere Wahl.:)

Ehrlich, die Dinger laufen super, sehen sehr geil aus und machen einfach riesigen Spaß; die Neutron bestimmt auch.

Lost Highway
17.03.2004, 21:13
Original geschrieben von Orchid
Also im Gegensatz zu meinen Ksyrium SL, preislich und qualitativ die bessere Wahl.

Kannst Du das noch ein bißchen näher ausführen? Preislich sind sie ja ungefähr auf dem gleichen Niveau. Ist der einzige Vorteil der Ksyrium die Optik?

Orchid
17.03.2004, 21:16
Wenn du so fragst, JA!!!
Meine Meinung!!

Lost Highway
17.03.2004, 22:37
Schade, aussen hui, innen pfui... Aber ähnliches geht ja auch aus Marcel Wüsts Test in der neuen procycling hervor!

Orchid
18.03.2004, 07:35
Nicht das die Ksyriums jetzt schrott sind aber im Gegensatz zu den Neutrons schlagen sie diese nur in der Optikwertung.

dienstagsradler
18.03.2004, 09:43
Nicht mal da :p

stahlwade
18.03.2004, 09:59
Geschmackssache!
Ich finde die Ksyriums (in allen Varianten) potthässlich.

Erinnern stark an superbreit-Chrom-Alufelgen am Kadett. Ein Laufrad ist dann schön, wenn es mit dem Rad eine optisch harmonische Einheit bildet und nicht, wenn es selbst möglichst auffällig gestylt ist.

TiVo
18.03.2004, 10:42
Original geschrieben von stahlwade
Geschmackssache!
Ich finde die Ksyriums (in allen Varianten) potthässlich.

Erinnern stark an superbreit-Chrom-Alufelgen am Kadett. Ein Laufrad ist dann schön, wenn es mit dem Rad eine optisch harmonische Einheit bildet und nicht, wenn es selbst möglichst auffällig gestylt ist.


Danke, dann muss ich das nicht mehr schreiben. ;)
Gruss

Frodo
18.03.2004, 10:51
Vielleicht interessiert Dich ja der Gewichtsvegleich. Ich kann das reale Gewicht der Neutron liefern: 1560 Gr. (selbst nachgewogen)


F.

Glashütte RR
18.03.2004, 10:58
Original geschrieben von Lost Highway
Schade, aussen hui, innen pfui... Aber ähnliches geht ja auch aus Marcel Wüsts Test in der neuen procycling hervor!
... und was schreibt Marcel Wüst? (Hat doch das Saeco Teamequippment getestet, oder?)

BTW.: Gewicht Eurus (mit Campa Ritzelaufnahme) ohne Felgenband: 1609g laut meiner Küchenwaage, Campas Waage sagt 1560g.

alphie
18.03.2004, 13:25
fahre die eurus jetzt neu; 3-4 mal unterwegs gewesen u bin sehr zufrieden; hatte vorher mavic open pro, finde, dass das rad jetzt deutlich agiler ist.
qualität ist über jeden zweifel erhaben, habe jedenfalls noch nie etwas grunsätzlich schlechtes gehört

habe auch zwischen eurus u neutro geschwankt, und mich rein aus optischen gründen für die eurus entschieden; das mittelhohe profil sieht einfach genial aus.

mein tipp: wenn dir die eurus gefallen - kaufen

stahlwade
18.03.2004, 15:07
ach übrigens, ich finde dass es Campa übertreibt mit den Aufklebern auf den Felgen "asymetric Rim Design" oder so ähnlich usw.
Ich habe alle abgepuhlt bis auf "Campagnolo" und "Neutron".
Macht sich viel besser finde ich

Tour-Forum-Adm
18.03.2004, 16:29
Original geschrieben von Glashütte RR

... und was schreibt Marcel Wüst? (Hat doch das Saeco Teamequippment getestet, oder?)

BTW.: Gewicht Eurus (mit Campa Ritzelaufnahme) ohne Felgenband: 1609g laut meiner Küchenwaage, Campas Waage sagt 1560g.

also spart man doch nix im vergelich zu den ksyrium sl, die wiegen bei mir 1610g.
bdc

Lost Highway
18.03.2004, 18:12
Original geschrieben von Glashütte RR

... und was schreibt Marcel Wüst? (Hat doch das Saeco Teamequippment getestet, oder?)

Wüst hat das Cannondale six13 mit ksyrium SL04 getestet.
Er schreibt einfach das Die Laufräder bei Beschleunigungstests aus dem Stand an ihre Grenzen stießen.

Also wenn ich mich zwischen neutron und eurus entscheiden müsste würde meine Wahl auch auf eurus fallen... Obwohl die Neutron wohl etwas leichter sind.

Frodo
18.03.2004, 19:02
Die Neutron sind einfach super. Ich habe auch schon den Vorgänger Nucleon und bin begeistert. Aber ist wohl ne Frage, ob man das G3 System mag.

F.

Orchid
18.03.2004, 19:33
Nimm dir die Neutrons, beim 2004er Model sparst du auch nochmal 30 Gramm.
Die laufen echt sowas von gut!!!
Wenn du ein paar Ksyrium SL haben willst, PM an mich:D !!!

rumplex
18.03.2004, 20:59
Original geschrieben von Lost Highway


Wüst hat das Cannondale six13 mit ksyrium SL04 getestet.
Er schreibt einfach das Die Laufräder bei Beschleunigungstests aus dem Stand an ihre Grenzen stießen.

Also wenn ich mich zwischen neutron und eurus entscheiden müsste würde meine Wahl auch auf eurus fallen... Obwohl die Neutron wohl etwas leichter sind.

hat Wüst auch schon mal die Neutrons an einem rad gehabt (ich glaube Decathlon von ....?) . Und die kamen bei ihm saugut weg.

Sind für mich derzeit unter den leichten die besten und auch schönsten, weil schlicht.

Aber guter Tipp von Tivo: Die blöden Aufkleber einfach abpulen!

TiVo
19.03.2004, 09:17
Original geschrieben von rumplex


Aber guter Tipp von Tivo: Die blöden Aufkleber einfach abpulen!

Hab ich das geschrieben:confused:
Aber der Tip könnte von mir sein:)

Freue mich über jedes ksyrium-freie Rad, welches mir begegnet.
Aber ich hab ja auch zwei Scheinwerfer am Rad, wer nimmt so jemand schon ernst!:rolleyes:
http://www.ti-vo.de/rad/licht/e6e6.jpg
Gruss

Team Issue
19.03.2004, 09:41
Original geschrieben von Lost Highway


Wüst hat das Cannondale six13 mit ksyrium SL04 getestet.
Er schreibt einfach das Die Laufräder bei Beschleunigungstests aus dem Stand an ihre Grenzen stießen.



Beschleunigungstest aus dem Stand ????

Wie jetzt ?

Gibt es bei Radrennen auch eine Startampel wie in der Formel 1 ??

Oder ganz tricky:

100 m vor dem Ziel eine 180-Grad-Haarnadelkurve mit Fahrbahnverjüngung auf eine Breite von 20 cm, so dass die Fahrer auf quasi Null abbremsen müssen und dann volle Lotte beschleunigen ???

Und das ganze von einem Sprinter (Typ Rahmenverbieger) getestet.

Dann reicht mir diese Grenze... Ist auch wirklich ein "Grenzfall".

Team Issue

jan cordes
19.03.2004, 10:36
Hallo

Seit vorgestern bin ich auch stolzer Besitzer von Campa Eurus Laufrädern.
Also die Verarbeitung ist wirklich top. Die Felgen sind schon abgedreht und lackiert . Die Naben sehen eh super aus und laufen schön leise. Das G3 Einspeichsystem ist zwar nicht jeder mans Sache, aber es ist mal was anderes. Allerdings war die Montage von den neuen Conti Force/Attack-Reifen ganz schön schei..e schwer , da die so stram auf der Felge saßen. Gewogen habe ich sie auch gleich und bin auch 1700g gekommen, mit Felgenband. (Kernwaage).
Und bei der ersten Fahrt konnten die Eurus mich auch überzeugen. Sie sind richtig seitensteif, lassen sich gut beschleunigen und sind auch nicht so windanfällig wie meine Corimas. Außerdem macht der Freilauf schön klackklackklack, fast wie meine Tunenabe.
Ich bin gespannt auf weitere Fahrten mit den Campas.

Happy trails

capricorn
19.03.2004, 12:38
Als ich mir für mein Giant die Eurus ausgesucht habe, bin ich -ehrlich gesagt- nur nach der Optik gegangen und dem angegebenen Gewicht. Hatte noch keine Gelegenheit, die Dinger im Fahrbetrieb zu testen. Ob ich wirklich damit besonders gut beschleunigen kann, dürfte wohl 10 x mehr von meinen Beinmuskeln abhängen als von der Felgenhöhe oder dem G3-System. Im Zweifel wird mich jeder gut-trainierter Fahrer auch mit simplen 08/15-Laufrädern abhängen. ;)

Tour-Forum-Adm
19.03.2004, 14:17
weiß jemand, wie viel die neuen Neutron real wiegen?
bdc

seeeb
19.03.2004, 14:20
Hallo.
Irgendwo hatte ich es ja schonmal gelesen, konnte es aber nicht mehr finden - daher nochmal die Frage:
taugen die Eurus denn auch etwas, wenn der Fahrer zwischen 75 und 80kg wiegt? Oder sind die Neutron dann stabiler?
Gruss, Seeeb

Orchid
19.03.2004, 15:32
2004er Neutrons wiegen laut meiner Waage ohne alles 1565 Gramm!!!

HeinerFD
19.03.2004, 15:54
Original geschrieben von Orchid
2004er Neutrons wiegen laut meiner Waage ohne alles 1565 Gramm!!!

mit CAMPA- oder mit SHIMANO-Freilauf?

Heiner

Tour-Forum-Adm
19.03.2004, 16:33
Original geschrieben von HeinerFD


mit CAMPA- oder mit SHIMANO-Freilauf?

Heiner

gute Frage, bräuchte shimano, denke, er meint campa.
bdc

Frodo
19.03.2004, 16:36
Original geschrieben von Orchid
2004er Neutrons wiegen laut meiner Waage ohne alles 1565 Gramm!!!

Ha! Gewonnen! 1560 Gr.! :) :) :)

F.

Tour-Forum-Adm
19.03.2004, 16:43
Original geschrieben von Frodo


Ha! Gewonnen! 1560 Gr.! :) :) :)

F.

Freilauf?
bdc

Frodo
19.03.2004, 17:15
Original geschrieben von BDC


Freilauf?
bdc

Campa!


F.

Orchid
20.03.2004, 12:38
Campa Freilauf natürlich, oder fahre ich für T-Mobile:D !!!