PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zeitfahreinstellung mit Di2



bika
16.09.2010, 09:46
Hallo,

kennt sich jemand mit dem Zeitfahreinstellungen aus?
Bei normalen Lenkerendschalthebeln ist es ja so, dass der Abstand vom Tretlager bis zum Lenkerende weniger als 75 cm sein muss. Wie ist es nun mit den Di2-Schaltern? Bis wohin wird nun gemessen?

Danke schonmal

http://www.bike24.net/images/products/p0411756.jpg

gobo206
16.09.2010, 10:09
Da hier in der Einbau Anleitung nichts steht
http://techdocs.shimano.com/media/techdocs/content/cycle/SI/DA_Di2/SW7971/SI-7DL0A-002-GER_v1_m56577569830705247.PDF

Und der Schaltbefehl ja elektronisch erfolgt, und dann nichts gezogen wird sondern Stellmotoren arbeiten
denke ich mal das bei der Di-Schaltung Entfernungen vernachlässigbar sind

philischen
16.09.2010, 11:07
Also ich meine, gelesen zu haben, dass die "Hebel" komplett mitgemessen werden. Man kann sich ja auch komplett dran festhalten.

Bei den normalen Schalthebeln wird ja bis Mitte Drehgelenk gemessen.

bika
16.09.2010, 11:14
Also ich meine, gelesen zu haben, dass die "Hebel" komplett mitgemessen werden. Man kann sich ja auch komplett dran festhalten.

Bei den normalen Schalthebeln wird ja bis Mitte Drehgelenk gemessen.

OK, danke.
Die Quelle weist du aber nicht mehr?

Dukesim
16.09.2010, 11:18
Hallo,

kennt sich jemand mit dem Zeitfahreinstellungen aus?
Bei normalen Lenkerendschalthebeln ist es ja so, dass der Abstand vom Tretlager bis zum Lenkerende weniger als 75 cm sein muss. Wie ist es nun mit den Di2-Schaltern? Bis wohin wird nun gemessen?

Danke schonmal

http://www.bike24.net/images/products/p0411756.jpg


Da hier in der Einbau Anleitung nichts steht
http://techdocs.shimano.com/media/techdocs/content/cycle/SI/DA_Di2/SW7971/SI-7DL0A-002-GER_v1_m56577569830705247.PDF

(...)

fürs zeitfahren gibt es keine regeln, da ist jeder nur seinem gewissen unterworfen. daher findet man auch in der montageanleitung nichts.
;)
bei uci-zeitfahren wird der di2 schalthebel voll mitgerechnet, d.h. die 75cm(horizontaler abstand zwischen tretlagerachsen mitte bis "extensionspitze") gelten bis zur spitze des schalthebels selbst.

nachzulesen:
http://www.uci.ch/includes/asp/getTarget.asp?type=FILE&id=NTI0MDY
http://www.uci.ch/includes/asp/getTarget.asp?type=FILE&id=34033


damit hat man in der praxis bei den elektronischen schalthebeln etwas weniger grifflänge, als bei klassischen schalthebeln, bei denen die 75cm bis zur schalthebalachsenmitte gelten. vor allem als großer uci-fahrer, sollte man sich die Di2 also zusetzlich überlegen.

für die spezialisten gibt es noch ein trick um mit mechanischen hebeln noch mehr grifflänge zu haben:
man kann auch rahmenschalthebel an die lenkerenschalthebelmontage montieren:
http://cdn.mos.bikeradar.com/images/news/2010/05/11/1273592662015-1eksvwk0q3m8n-950-75.jpg
http://cdn.mos.bikeradar.com/images/news/2010/05/11/1273592531585-1k0ost4kmocyv-950-75.jpg
Quelle:
http://www.bikeradar.com/news/article/pro-bike-david-millars-garmin-transitions-felt-da-26101

Dukesim
12.03.2011, 09:26
hier nochmal was zum thema:
http://velonews.competitor.com/2011/03/bikes-and-tech/uci-clarifies-rules-on-aero-shifters-at-tirreno-adriatico_163366
es ist im grunde wie bisher geschrieben, nur, dass die uci nun eine sonderhandhabung für die R2C schalthebel wie von sram/zipp anwendet.
hier gilt wiederum die komplette länge bis zur spitze der hebel, was man aber scheinbar durch leichtes anstellen der ruheposition aus der horizontalen umgehen kann(dann gilt wie bei normalen hebeln die schalthebelachse). diese geschichte mit den R2C ist aber noch in entwicklung, d.h. die UCI wird sich da wohl noch etwas konkreteres überlegen.