PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kettenbreite von Dura Ace (9fach/10fach) wichtig beim neuen 10fach-Umwerfer?



varenga
19.03.2004, 00:07
Zur Abwechslung mal wieder eine Frage zur Kompatibilität der alten 9fach Dura Ace mit der neuen 10fach.

Inzwischen ist es ja schon eine sichere Sache, daß man die 10fach Hebel (ST-7800) problemlos mit 9-fach Dura Ace Kassetten und Ketten fahren kann.

Die Preisfrage ist diesmal: Kann man die breitere 9fach-Kette (CN-7701) mit dem neuen, schmälereren 10-fach Umwerfer (FD-7800)fahren?
Die neue Kette (CN-7800) ist ja mit 5,9 mm krasse 0,6 mm schmäler als die ältere 9-fach Kette.

Meine Hoffnung ist, daß auch der 10-fach Umwerfer breit genug ist, um die 9-fach-Kette innerhalb der normalen Kettenlinie zu schalten, ohne daß die Kette an den Leitblechen schleift. Allem Anschein nach sind nämlich die Leitbleche des neuen Umwerfers ein wenig schmäler bzw. näher zusammen.

Klar ist meine Frage seltsam, weil sie sich an Leute richtet, die aus Jux den neuen 10-fach Umwerfer ausgemessen haben oder aus purem Luxus den neuen Umwerfer mit dem 9-fach System weiterfahren.

Trotzdem frage ich, weil ich gerne auf den 10-fach Umwerfer aufrüsten würde. Sieht nämlich sehr nett aus, wie ich meine. Und da ich ohnehin einen neuen Dura-Ace Umwerfer möchte, leg ich gerne einen 10er mehr für den FD-7800 hin

Über Tips und Erfahrungen würd ich mich freuen.

Gruß,
Varenga