PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurzer Schaltwerkskäfig - welches Ritzel noch schaltbar



Zanderschnapper
09.10.2010, 09:01
Hab mal ne kurze Frage:
Kann man mit einem Dura Ace Schaltwerk, kurzer Käfig, noch Ritzel mit 27 oder 28 Zähnen problemlos schalten?
Ach ja - es ist ein 7900er Schaltwerk.

[k:swiss]
09.10.2010, 09:11
Kann jetzt nur für das 7800er sprechen. Das packt ein 27er hinten in Kombination mit einem 38er vorn.

Cyclomaster
09.10.2010, 09:15
Kommt auch ein wenig auf die Übersetzung vorne an!

Aber normalerweise sind es bei 7900er 28 Zähne.

Zanderschnapper
09.10.2010, 09:15
Super - wenn ich vorne ein noch kleineres Kettenblatt habe, z.B. ein 34er, sollte das doch auf jeden Fall funzen, oder?

Cyclomaster
09.10.2010, 09:21
Super - wenn ich vorne ein noch kleineres Kettenblatt habe, z.B. ein 34er, sollte das doch auf jeden Fall funzen, oder?

Nein!

Wie große ist den das zweite Blatt?

Zanderschnapper
09.10.2010, 09:25
Es wird ein 33er oder 34er Blatt werden.

Cyclomaster
09.10.2010, 09:33
Es wird ein 33er oder 34er Blatt werden.

so kann ich dir nicht helfen.

Ich brauch das zweite Blatt!

ritzelman
09.10.2010, 09:43
Je nach Rahmen geht hinten auch ein 30er soweit die Kapazität
stimmt.

Suchfunktion.

Smeik
09.10.2010, 09:55
Punkt Nummer 1: Kapazität
das schaltwerk verkraftet wahrscheinlich 28-52(groß-groß) nicht
wenn du ausschließen kannst diese kombi zu schltern, dann ist die kapazität kein hinderniss, wenn es dann mal geschalten wird, kann es allerdings zum schaltwerkabriss kommen.
Vermeidungsstrategie: Sehr lange kette verwenden, dann ist 33-11 o.ä.(klein-klein) nicht fahrbar, weil der käfig die kettenspannung nicht gewährleisten kann. Kaputt geht dabei allerdings nichts.

Punkt Nummer 2: Parralelegrammkapazität
Rennradschaltwerke können unter umständen(ist von rad zu rad verschieden, weil das ausfallende mit reinspielt) keine sehr großen ritzel schalten, weil sie trotz ganz reingedrehter schraube für den horizontalen abstand zu den ritzeln
mit dem letzten ritzel kolidieren kann.
Lösung: 9fach mtbschaltwerk verwenden. Hat die selbe Parralelogrammgeometrie(10fach Mtb geht NICHT), aber ist größer dimensioniert. dann kannst du problemlos auf 32 Zähne und mehr hochgehen.

Cyclomaster
09.10.2010, 10:01
Punkt Nummer 1: Kapazität
das schaltwerk verkraftet wahrscheinlich 28-52(groß-groß) nicht
wenn du ausschließen kannst diese kombi zu schltern, dann ist die kapazität kein hinderniss, wenn es dann mal geschalten wird, kann es allerdings zum schaltwerkabriss kommen.
Vermeidungsstrategie: Sehr lange kette verwenden, dann ist 33-11 o.ä.(klein-klein) nicht fahrbar, weil der käfig die kettenspannung nicht gewährleisten kann. Kaputt geht dabei allerdings nichts.

Punkt Nummer 2: Parralelegrammkapazität
Rennradschaltwerke können unter umständen(ist von rad zu rad verschieden, weil das ausfallende mit reinspielt) keine sehr großen ritzel schalten, weil sie trotz ganz reingedrehter schraube für den horizontalen abstand zu den ritzeln
mit dem letzten ritzel kolidieren kann.
Lösung: 9fach mtbschaltwerk verwenden. Hat die selbe Parralelogrammgeometrie(10fach Mtb geht NICHT), aber ist größer dimensioniert. dann kannst du problemlos auf 32 Zähne und mehr hochgehen.

:D

Danke ich war zu faul.

Bis auf das

Vermeidungsstrategie: Sehr lange kette verwenden, dann ist 33-11 o.ä.(klein-klein) nicht fahrbar, weil der käfig die kettenspannung nicht gewährleisten kann. Kaputt geht dabei allerdings nichts.

Da kann schon was passieren!

Zanderschnapper
09.10.2010, 10:35
so kann ich dir nicht helfen.

Ich brauch das zweite Blatt!

Das zweite Blatt soll ein 46er oder ein 48er werden.
Sorry, habe das vorhin falsch verstanden :rolleyes:

pinguin
09.10.2010, 10:46
Super - wenn ich vorne ein noch kleineres Kettenblatt habe, z.B. ein 34er, sollte das doch auf jeden Fall funzen, oder?

Ich habe für die private RATA 33/46 und 13-30 montiert gehabt. Ging mit einem kurzen DA-7700 problemlos, da:

1. die Schaltaugengeometrie für diese Angelegenheit positiv ausgelegt war.

2. ich die B-Screw falschrum ins Schaltwerk eingeschraubt hatte, damit größere Distanz oberes Leitröllchen zum 30er Ritzel machbar.

Deine Frage kann man nicht pauschal mit Ja oder Nein beantworten, du musst es ausprobieren. Wenn dein Rahmen bzw. das Schaltauge da nicht mitspielen, dann hast du Pech. Die Größe des vorderen kleinen Kettenblatts spielt insofern keine Rolle, wenn du das große Kettenblatt ebenso reduzierst. Vorne 33/50 oder 52 oder sowas wird tatsächlich nicht gut funktionieren, weil das Schaltwerk die dann nötige Kettenlänge nicht verdauen kann.

HolgiH
09.10.2010, 12:09
Was schwafelt ihr euch den hier wieder für dummes Zeug zusammen?
50/34 + 11-28 geht völlig problemlos. Das wird von Shimano sogar so verkauft.

Smeik
09.10.2010, 12:20
Was schwafelt ihr euch den hier wieder für dummes Zeug zusammen?
50/34 + 11-28 geht völlig problemlos. Das wird von Shimano sogar so verkauft.

ja, wir haben halt wieder eine wenig allgemein über die Materie geschwafelt:D
aber dummes zeug war nicht dabei.
denn bei manchen rahmen kann 28Z kritisch werden.
Das Forum ist halt für das Schrauben jenseitz der Herstellerkompatibilität und richtlinien offen

pinguin
09.10.2010, 13:45
50/34 + 11-28 geht völlig problemlos.

Das 30 mehr als 28 ist, ist dir aber schon bewusst? Von daher wäre ein wenig Differenzierung in deinem schwachsinnigen Beitrag durchaus erwünscht.

marmeladenjosef
09.10.2010, 15:01
ich fahr 53/38 mit hinten 13/29 (kurzes campa-schaltwerk) ohne zicken und das schon lange.
muß ich mir gedanken machen, wenn ich auf sram (kuzes schaltwerk) wechsel (in kombination 53/38 und hinten 12/27)?
in wiefern wirkt sich die rahmengröße auf die problematik aus?

pinguin
09.10.2010, 16:40
Je kürzer die Kettenstreben, desto deutlicher spürbar bei der Schaltqualität, der Kettenschräglauf. Kann z.B. sein, dass du wunderbar auf einen großen Pizzateller hinten raufschalten kannst, aber beim Rückwärtstreten fällt dir die Kette sofort wieder runter.

marmeladenjosef
09.10.2010, 17:57
da fällt nix runter beim rückwärts treten. hoffe nur, das das mit sram auch so bleibt.
ok, meine kettenstrebe ist wohl eher lang... :rolleyes: