PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyon 2011 - Website/Modelle online



rocketracer
13.10.2010, 00:56
Die 2011er Canyon-Website ist online. Gibt jetzt wieder Räder mit SRAM:). Aerorad-Frameset kostet 1999 Euronen und ist ab KW 13 lieferbar.

Göö
13.10.2010, 02:27
Für mich wirds den Alu-Rahmen in der Teamfarbe :oke:

Toxxi
13.10.2010, 07:04
Jetzt gibts sogar ein Bahnrad. :oke:

Ich finde es immer schade, dass sie nicht mal etwas buntere Rahmen machen. Früher hatten sie welche.

Das Angebot an SRAM ist gut. Fehlt noch ein Roadlite mit Campa Veloce oder Centaur.


Die 2011er Canyon-Website ist online. Gibt jetzt wieder Räder mit SRAM:).

...Liefertermin voraussichtlich 2012... :ä

(nee, sorry, die liefern ja mittlerwile echt pünktlich :))


Für mich wirds den Alu-Rahmen in der Teamfarbe :oke:

*würg*

greglemond
13.10.2010, 12:42
Was ich immer nicht verstehe: warum bietet Canyon nicht auch mal ein wenig Custom an. Wenn ich jetzt zB das CF SLX mit Shimano-Ausstattung (DA) und Mavis R-Sys haben will, geht das nicht.

tabasco
13.10.2010, 13:16
was ist "canyon" ?:ä

SpacemanSpiff
13.10.2010, 13:19
was ist "canyon" ?:ä
Das sind die "echten" Cervelos!;)

marathonisti
13.10.2010, 13:35
Das sind die "echten" Cervelos!;)

Oder die schöneren :D

Gibt ja gar keine Räder mehr mit LW Laufrädern.

Toxxi
13.10.2010, 13:47
Was ich immer nicht verstehe: warum bietet Canyon nicht auch mal ein wenig Custom an. Wenn ich jetzt zB das CF SLX mit Shimano-Ausstattung (DA) und Mavis R-Sys haben will, geht das nicht.

Deshalb bin ich auch zu Red Bull gewechselt.

greglemond
13.10.2010, 13:48
Ich finde es immer schade, dass sie nicht mal etwas buntere Rahmen machen. Früher hatten sie welche.

Finde ich auch. Rot und dunkelblau gab's vor vielleicht 5 Jahren das letzte Mal. :heulend:

greglemond
13.10.2010, 13:49
Deshalb bin ich auch zu Red Bull gewechselt.

Kann man da besser oder überhaupt konfigurieren? War mir gar nicht bekannt.

arnte
13.10.2010, 13:51
also jetzt mal ehrlich, manchmal muss sich echt fragen ob die da in koblenz noch ganz dicht sind. ein rad für 5500,- eur mit zipp 404/808 combo und da packen die nen conti competition drauf?!?!?! :eek:

Toxxi
13.10.2010, 13:51
Kann man da besser oder überhaupt konfigurieren? War mir gar nicht bekannt.

Man kann jedes Rad in allen Einzelteilen (um)konfigurieren. :)

Einzige Nachteil: Man bekommt keinen einzelnen Rahmen zu kaufen, das ist bei Canyon besser. :(


Finde ich auch. Rot und dunkelblau gab's vor vielleicht 5 Jahren das letzte Mal. :heulend:

Es gab sogar mal Rahmen mit mehr als nur einer Farbe... :huilend:

tabasco
13.10.2010, 13:54
Finde ich auch. Rot und dunkelblau gab's vor vielleicht 5 Jahren das letzte Mal. :heulend:

"bunt" passt nicht zum markenimage von canyon. die sind rein technik-getrieben. reduktion auf das wesentliche. existentialisten. viel schwarz (s. webseite). weiß als kontrast und eine extrem sparsam eingesetzte schmuckfarbe (grün ist DIE farbe). ein dunkelrotes canyon könnte niemals dem ingeniörgeist so gut wiedergeben wie mattes carbon...doitscher techno-style halt. wenn du was buntes willst: nimm italiener oder cube !

greglemond
13.10.2010, 13:59
Es gab sogar mal Rahmen mit mehr als nur einer Farbe... :huilend:

Echt? Das war dann "vor meiner Zeit". :D

greglemond
13.10.2010, 14:03
"bunt" passt nicht zum markenimage von canyon. die sind rein technik-getrieben. reduktion auf das wesentliche. existentialisten. viel schwarz (s. webseite). weiß als kontrast und eine extrem sparsam eingesetzte schmuckfarbe (grün ist DIE farbe). ein dunkelrotes canyon könnte niemals dem ingeniörgeist so gut wiedergeben wie mattes carbon...doitscher techno-style halt. wenn du was buntes willst: nimm italiener oder cube !

Ja, das stimmt schon.
Immerhin gestalten sie nun in Innenseiten der Gabel und der Kettenstreben nicht schwarz. Finde ich gut.
Das Grün beim Aeroad Ete sieht fein aus.

heikotheh
13.10.2010, 14:17
Was soll das nur mit den Lieferzeiten?
Das Aeroad wird seit Wochen dick in der Presse beworben und ab November sollte es etwas geben und jetzt lese ich Lieferung im März oder April?
Und dann wird es doch noch Mai oder Juni!

Echt Schade, ich wollte eigentlich beim Ete gleich zuschlagen aber die Termine sprechen dagegen. In dem Punkt läuft Canyon einfach zu stark dem Wettbewerb hinterher...

greglemond
13.10.2010, 14:30
Bringt das "Aero" des Aeroad eigentlich einen spürbaren Gewinn neben dem Zugewinn von 140 g und 300 € gegenüber dem CF SLX?

tabasco
13.10.2010, 14:38
Bringt das "Aero" des Aeroad eigentlich einen spürbaren Gewinn

finanziell: wahrscheinlich ja !
schneller auf der strasse: wahrscheinlich nein !
eine neue sau für´s dorf: unbedingt !!

Göö
13.10.2010, 15:18
Was soll das nur mit den Lieferzeiten?
Das Aeroad wird seit Wochen dick in der Presse beworben und ab November sollte es etwas geben und jetzt lese ich Lieferung im März oder April?
Und dann wird es doch noch Mai oder Juni!

Echt Schade, ich wollte eigentlich beim Ete gleich zuschlagen aber die Termine sprechen dagegen. In dem Punkt läuft Canyon einfach zu stark dem Wettbewerb hinterher...

Fahr ja selbst Canyon aber was beim Ete klar dagegen spricht ist die Unterschrift diese dämliche Unterschrift auf dem Rahmen. Für 6300€....

Staabi
13.10.2010, 15:19
also jetzt mal ehrlich, manchmal muss sich echt fragen ob die da in koblenz noch ganz dicht sind. ein rad für 5500,- eur mit zipp 404/808 combo und da packen die nen conti competition drauf?!?!?! :eek:

??? Vielleicht bin ich tatsächlich nicht ganz dicht, aber das verstehe ich jetzt nicht? Der Competition ist das Spitzenmodell bei Conti, warum sollte der nicht zu einem 5500,- Euro Rad passen?

http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/themen/rennrad/schlauchstrasse/competition/competition_de.html


Der Schlauchreifen der Profis - jetzt mit Vectran! Nach wie vor bauen wir unsere Spitzenschlauchreifen in Handarbeit im hessischen Korbach.

3 Lagen / total 330 tpi + Vectran Breaker

Erklärst Du es mir bitte? Vielen Dank...

VG
Michael

marathonisti
13.10.2010, 17:37
??? Vielleicht bin ich tatsächlich nicht ganz dicht, aber das verstehe ich jetzt nicht? Der Competition ist das Spitzenmodell bei Conti, warum sollte der nicht zu einem 5500,- Euro Rad passen?

http://www.conti-online.com/generator/www/de/de/continental/fahrrad/themen/rennrad/schlauchstrasse/competition/competition_de.html



Erklärst Du es mir bitte? Vielen Dank...

VG
Michael

Das frage ich mich auch :D

Rodolfo
13.10.2010, 18:09
Was sagen denn die Bahnexperten zum V-Drome?
Ist der was (auch preislich)?

Aber warum ist hier auf dem Bild die Reynolds zu sehen, aber in den Angaben unten steht, dass Alex-Felgen verbaut sind?

http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=2134


Noch was: Muss da nicht ein richtiger "Bahnlenker" verbaut sein?
Kenne mich leider im Bahnradsport (noch) nicht so richtig aus...

medias
13.10.2010, 18:18
Richtiger Bahnlenker wie du meinst fahren die Sprinter, alle anderen fahren Strassenlenker.

Rodolfo
13.10.2010, 18:19
Richtiger Bahnlenker wie du meinst fahren die Sprinter, alle anderen fahren Strassenlenker.

Aha, danke.
Wieder was gelernt ;)

rocketracer
13.10.2010, 19:15
Bringt das "Aero" des Aeroad eigentlich einen spürbaren Gewinn neben dem Zugewinn von 140 g und 300 € gegenüber dem CF SLX?

Ja, wenn du 3-4 Stunden in einer Ausreißergruppe Tempo 50 fährst, dann kannste ein paar Sekunden rausholen:D - ansonsten besteht der Gewinn "nur" in der Optik.

Apropo Gewicht: beim CF SLX wird jetzt ein Rahmengewicht von 910g angegeben, im 2010er Katalog stand noch 890g - hat sich da was geändert oder ists einfach ein realistischerer Wert?

greglemond
13.10.2010, 19:36
Ja, wenn du 3-4 Stunden in einer Ausreißergruppe Tempo 50 fährst, dann kannste ein paar Sekunden rausholen:D - ansonsten besteht der Gewinn "nur" in der Optik.

So würde ich den Effekt auch einschätzen. :D


Apropo Gewicht: beim CF SLX wird jetzt ein Rahmengewicht von 910g angegeben, im 2010er Katalog stand noch 890g - hat sich da was geändert oder ists einfach ein realistischerer Wert?

Keine Ahnung. Aber die 8 vorn macht halt was her. Vielleicht entsprechen die 890 g dem minimal möglichen, nicht aber dem durchschnittlichen Gewicht eines Rahmens.

Nordisch
13.10.2010, 21:17
Canyon hat ja nun für ALLE Alurahmen UNMÖGLICHE Geometrien (davor war nur das Roadlite aus der Art geschlagen).

Bei 535 bis 545 mm Oberrohr ein 74,5 ° steiles Sitzrohr aber bei nur mittellangen Steuerrohren.

Fazit:

entweder man sitzt zu lang (der Sattel muss für die selbe Sitzposition auf einem Renner mit 73,5° Sitzrohr und gleich langem Oberrohr weiter nach hinten geschoben werden ) oder der Lenker ist zu tief (wenn man statt dessen den kürzeren Rahmen dafür aber mit kürzeren Steuerrohr nimmt).

Welche Gehirnakrobaten haben sich das ausgedacht. :boosonwee
Schade so wird es wieder kein ansonsten sehr gut verarbeitetes Canyon werden.

waldfrucht
13.10.2010, 21:41
Canyon hat ja nun für ALLE Alurahmen UNMÖGLICHE Geometrien (davor war nur das Roadlite aus der Art geschlagen).

Bei 535 bis 545 mm Oberrohr ein 74,5 ° steiles Sitzrohr aber bei nur mittellangen Steuerrohren.

Fazit:

entweder man sitzt zu lang (der Sattel muss für die selbe Sitzposition auf einem Renner mit 73,5° Sitzrohr und gleich langem Oberrohr weiter nach hinten geschoben werden ) .

Die haben doch ihre eigene Canyon Seatback Stütze oder?
Damit wird doch das ganze wieder ausgeglichen oder liege ich falsch?

Göö
13.10.2010, 21:55
Canyon hat ja nun für ALLE Alurahmen UNMÖGLICHE Geometrien (davor war nur das Roadlite aus der Art geschlagen).

Bei 535 bis 545 mm Oberrohr ein 74,5 ° steiles Sitzrohr aber bei nur mittellangen Steuerrohren.

Fazit:

entweder man sitzt zu lang (der Sattel muss für die selbe Sitzposition auf einem Renner mit 73,5° Sitzrohr und gleich langem Oberrohr weiter nach hinten geschoben werden ) oder der Lenker ist zu tief (wenn man statt dessen den kürzeren Rahmen dafür aber mit kürzeren Steuerrohr nimmt).

Welche Gehirnakrobaten haben sich das ausgedacht. :boosonwee
Schade so wird es wieder kein ansonsten sehr gut verarbeitetes Canyon werden.

Hat sich an der Geo im Vergleich zum letzten Jahr also einiges getan oder wie??

Nordisch
13.10.2010, 22:30
Hat sich an der Geo im Vergleich zum letzten Jahr also einiges getan oder wie??

beim teureren Alumodell, wie ich meine
(oder haben die das schon bei vorherigen Jahreswechsel vebockt :krabben:)

das Roadlite hatte noch nie eine sonderlich ansprechende Geometrie gehabt (außer für Leute mit relativ kurzen Beinen für ihren Oberkörper)
(seit 2006 - da standen Trek 1500 Canyon Roadlite Quantec Race SL auf meiner Liste, das Quantec ist es wegen der besseren Geo geworden)

Nordisch
13.10.2010, 22:32
Die haben doch ihre eigene Canyon Seatback Stütze oder?
Damit wird doch das ganze wieder ausgeglichen oder liege ich falsch?

Ja wird ausgeglichen, aber damit sitzt man automatisch weiter weg vom Lenker so als hätte man einen längeren Rahmen.

.chris
13.10.2010, 23:12
Canyon ist immer eine Überlegung wert. Mich stören dennoch einige Dinge:

- Rahmenlackierungen einfallslos und langweilig
- Kein echtes Customizing bei den Anbauteilen
- Keine freie Wahl wichtiger einzelner Größen möglich (Vorbaulänge, Lenkerbreite, Kurbellänge usw.)
- Website wird jedes Jahr unübersichtlicher
- Oftmals lange Lieferzeiten
- Richtig günstig war mal

Nordisch
13.10.2010, 23:14
Canyon ist immer eine Überlegung wert. Mich stören dennoch einige Dinge:

- Rahmenlackierungen einfallslos
- Kein echtes Customizing bei den Anbauteilen
- Keine freie Wahl wichtiger einzelner Größen möglich (Vorbaullänge, Lenkerbreite, Kurbellänge usw.)
- Website wird jedes Jahr unübersichtlicher
- Oftmals lange Lieferzeiten
- Richtig günstig war mal

größtes Problem, Gabeln kommen vorabgelängt

wer 4 oder 5 cm Spacer braucht hat schon mal ein Problem

.chris
13.10.2010, 23:16
Bei 5cm Spacer hat man aber wohl auch die falsche Rahmengröße gewählt. Sieht jedenfalls fürchterlich aus. ;)

Nordisch
13.10.2010, 23:42
Bei 5cm Spacer hat man aber wohl auch die falsche Rahmengröße gewählt. Sieht jedenfalls fürchterlich aus. ;)

Viele Langbeiner haben leider nur begrenzte Möglichkeiten.

Wenn der Rahmen nicht länger sein darf, das Steuerrohr aber noch immer zu kurz ist.
Übrigens beim 2006er Roadlite hätte ich in der passenden Rahmenlänge 8 cm Spacer fahren müssen bei 7,5 cm Überhöhung.
Um den längeren Rahmen fahren zu können hätte ich einen 70 mm Stummelvorbau montieren müssen, hätte aber noch immer 5 cm Spacer gehabt.
(beides mal bei gerader Vorbaumontage)

Ich bin 1,76 m und habe eine 83 cm SL. Es gibt aber noch etwas kleinere Menschen mit der selben SL. Was machen die nur?
Zum Glück gibt es inzwischen im unteren Preisbereich ganz komfortable Rahmen (dafür halt recht schwer), z.B. von Drössiger, Trek, Bulls ...
Alternativ bieten sich auch viele Cyclocrosser an, dabei aber darauf achten, dass das Oberrohr mit Crossbereifung nicht am Ende zu hoch liegt.

Tristero
14.10.2010, 01:13
Ich bin 1,76 m und habe eine 83 cm SL. Es gibt aber noch etwas kleinere Menschen mit der selben SL. Was machen die nur?


Principia fahren.

Nordisch
14.10.2010, 01:26
Principia fahren.

Die aktuellen Geometrien finde ich weniger geeignet. Im Vergleich zu meinem jetzigen Rahmen müsste ich 1,3 cm Spacer hinzufügen.

Tristero
14.10.2010, 02:04
Die aktuellen Geometrien finde ich weniger geeignet. Im Vergleich zu meinem jetzigen Rahmen müsste ich 1,3 cm Spacer hinzufügen.

Kann sein. Weiß ich nicht. Ist mir aber auch egal.

Zu Canyon: Teuer.

Hifly
14.10.2010, 09:26
@Nordisch: Maßrahmen und fertig ist das Gartenhaus, bei 7cm würde ich schon ernsthaft sorgen um den Gabelschaft machen.


@Canyon: Finde es interessant das Canyon immernoch mit den Preisvorteilen des Direktvertriebs wirbt, allerdings mittlerweile ein Rahmenset für 2000 Euro im Portfolio hat. Das sie einen guten Markenwert aufgebaut haben und den nutzen wollen ist klar, aber passt halt nicht zu der Unternehmesphilosophie die sie überall propagieren, auch der 800 Euro Alurahmen nicht.

altmeister
14.10.2010, 09:39
Principia fahren.

Oder Ridley! Die haben z.B. bei Steuerrohrlänge von 205 mm ein Oberrohr von 585 mm.

Zu Canyon: ich finde die Räder sind in den letzten Jahren immer besser geworden; ich würde mir aber kein Komplettrad kaufen, sondern nur einen Rahmen und den dann selbst aufbauen, da mir die angebotenen Ausstattungen nicht gefallen (Mavic Laufräder).

Der Aerroad Rahmen gefällt mir schon ganz gut...aber 1999 Euro sind auch klein Schnäppchen.

Gruß
Altmeister

M*A*S*H
14.10.2010, 09:43
schade das die Deppen mal wieder die ETE Lackierung nur als komplettes Rad verkaufen...die wenigsten werden das ausgeben.
Für mich sieht die Lackierung echt richtig gut aus....

Werde das Bike (ete) übernächste Woche auf Malle zum testen haben...kostet mich zwar 50,- pro Tag aber das ist es mir mal Wert :)

cdtreiber
14.10.2010, 09:53
Ich bin 1,76 m und habe eine 83 cm SL. Es gibt aber noch etwas kleinere Menschen mit der selben SL. Was machen die nur?


???
Was ist denn da so Besonderes dran.
Da holt man sich einen 56er Rahmen mit 100er Vorbau.
Bei den Modellen ist auch ein hoher Steuersatz montiert + 20mm Spacer ...
Damit ist es problemlos möglich längere Zeit Unterlenker zu fahren.

Wenn das für dich nicht fahrbar ist, solltest du vielleicht mehr Gymnastik machen oder grundsätzlich drüber nachdenken, ein Tourenrad zu nehmen.

cdtreiber
14.10.2010, 09:58
@Canyon: Finde es interessant das Canyon immernoch mit den Preisvorteilen des Direktvertriebs wirbt, allerdings mittlerweile ein Rahmenset für 2000 Euro im Portfolio hat. Das sie einen guten Markenwert aufgebaut haben und den nutzen wollen ist klar, aber passt halt nicht zu der Unternehmesphilosophie die sie überall propagieren, auch der 800 Euro Alurahmen nicht.

Hatte ich zuerst auch gedacht.
Aber du bekommst immer noch ein Carbonbike mit Ultegra für 2000 Euro.
Und das ist der gleiche Preis, den ich 2006 bezahlt habe!

Das man höherwertige Rahmen teurer anbietet finde ich legitim.
Und wenn ich an Preise von Scott, Cannondale, usw. denke, ist selbst das noch im "Rahmen".

heikotheh
14.10.2010, 09:59
schade das die Deppen mal wieder die ETE Lackierung nur als komplettes Rad verkaufen...die wenigsten werden das ausgeben.
Für mich sieht die Lackierung echt richtig gut aus....

Werde das Bike (ete) übernächste Woche auf Malle zum testen haben...kostet mich zwar 50,- pro Tag aber das ist es mir mal Wert :)

Na, dann berichte doch mal bitte! Würde mich interessieren!

2000,- für das Aeroad Rahmen Kit sind kein Schnapper. Für 200,- mehr bekommt man auch schon ein Cervelo S2 Kit. Die Frage ist ob das Canyon besser ist als ein Cervelo?

Nordisch
14.10.2010, 10:23
Wenn das für dich nicht fahrbar ist, solltest du vielleicht mehr Gymnastik machen oder grundsätzlich drüber nachdenken, ein Tourenrad zu nehmen.

Der Spruch hat einen ziemlich langen Bart und ist ebenso unsinnig.
Eher kam die Empfehlung von einer erfahrenen Trainerin beim Unisport schon bei meinem jetzigen Rennrad einen kürzen Vorbau (derzeit 105 mm) und eine geringere Überhöhung (derzeit 7,5 cm) zu fahren. Fahre übrigens mit Speedplay ein sehr flaches Pedal.

Den Boden erreiche ich spielend im Stand mit meinen Fingerspitzen.

Mein Tourenrad ist übrigens mein Cyclocrosser. So sportlich sitzen die wenigsten schon gar nicht wenn sie 2 Monate mit viel Gepäck auf Reisen gehen, so wie ich es kürzlich tat.

Scatto
14.10.2010, 10:25
Aber du bekommst immer noch ein Carbonbike mit Ultegra für 2000 Euro.


Das ist der Listenpreis eines Kuota Kharmas mit Ultegra.
Daran hat dann aber bspw. auch ein Händler was verdient.
Und dann kommt ja noch ein Rabatt.

Soooo unglaublich ungewöhnlich ist es also nicht, ein Carbonrad mit Ultegra für 2000€ kaufen zu können.

Nordisch
14.10.2010, 10:32
???
Was ist denn da so Besonderes dran.
Da holt man sich einen 56er Rahmen mit 100er Vorbau.
Bei den Modellen ist auch ein hoher Steuersatz montiert + 20mm Spacer ...
Damit ist es problemlos möglich längere Zeit Unterlenker zu fahren.



Wohl eher ein 80 mm Vorbau. ;)

Habe derzeit bei einem 145 mm Steuerohr, einen 1,5 cm oberen konischen Steusatzabschluss plus 3,5 cm Spacer. Zudem baut mein Steuersatz 0,5 cm höher als beim Canyon, da ich einen semiintegrierten Steuersatz habe.

Wasi
14.10.2010, 10:44
Wohl eher ein 80 mm Vorbau. ;)

Habe derzeit bei einem 145 mm Steuerohr, einen 1,5 cm oberen konischen Steusatzabschluss plus 3,5 cm Spacer. Zudem baut mein Steuersatz 0,5 cm höher als beim Canyon, da ich einen semiintegrierten Steuersatz habe.

irgs...dann ist die tatsächliche Steuerlänge ja 19,5-20 cm.....und dann hast du bei deiner Körpergrösse noch 6 cm Überhöhung??? Wie geht das? Was für einen Vorbau fährst du? Sitzhöhe? Und welcher Rahmen ist es?

Toxxi
14.10.2010, 11:02
Mein Tourenrad ist übrigens mein Cyclocrosser. So sportlich sitzen die wenigsten schon gar nicht wenn sie 2 Monate mit viel Gepäck auf Reisen gehen, so wie ich es kürzlich tat.

:oke: Dito. (176 / 84.5)

Nordisch
14.10.2010, 11:14
irgs...dann ist die tatsächliche Steuerlänge ja 19,5-20 cm.....und dann hast du bei deiner Körpergrösse noch 6 cm Überhöhung??? Wie geht das? Was für einen Vorbau fährst du? Sitzhöhe? Und welcher Rahmen ist es?

Quantec Race SL

Syntace F 139

Sitzhöhe: Mitte Tretlager bis Satteldecke gut 74 cm

Das hier ist auch eines meiner Räder:

155 mm Steuerrohr plus gut 3,5 cm Steuersatzhöhe würde in etwa einem gut 180 mm Steuerrohr bei integrierten Steuersätzen entsprechen. Die Überhöhung sind hier auch gut 6 cm.


http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/7/3/7/2/_/large/IMG_4425.JPG

greglemond
14.10.2010, 11:42
Canyon ist immer eine Überlegung wert. Mich stören dennoch einige Dinge:

- Rahmenlackierungen einfallslos und langweilig
- Kein echtes Customizing bei den Anbauteilen
- Keine freie Wahl wichtiger einzelner Größen möglich (Vorbaulänge, Lenkerbreite, Kurbellänge usw.)
- Website wird jedes Jahr unübersichtlicher
- Oftmals lange Lieferzeiten
- Richtig günstig war mal

Diese beiden Punkt stören mich auch. So viel kann es doch nicht kosten, Räder flexibler anzubieten. :confused:

greglemond
14.10.2010, 11:45
Werde das Bike (ete) übernächste Woche auf Malle zum testen haben...kostet mich zwar 50,- pro Tag aber das ist es mir mal Wert :)

Wer bietet sowas an?

greglemond
14.10.2010, 11:48
2000,- für das Aeroad Rahmen Kit sind kein Schnapper. Für 200,- mehr bekommt man auch schon ein Cervelo S2 Kit. Die Frage ist ob das Canyon besser ist als ein Cervelo?

Das S2 kostet doch aber 2800 € (http://www.cervelo.com/de_de/bikes/2010/S2/).

Wasi
14.10.2010, 12:06
@nordisch: das sieht ja ziemlich normal aus. Deine Sitzhöhe ist mit 74 cm und Speedplaypedalen aber auch ziemlich hoch (jedenfalls rechnerisch).

Nordisch
14.10.2010, 12:15
1.

@nordisch: das sieht ja ziemlich normal aus.

2.

Deine Sitzhöhe ist mit 74 cm und Speedplaypedalen aber auch ziemlich hoch (jedenfalls rechnerisch).

1.

Auch nur, weil das Steuerrohr so lang ist

2.

rechnerisch wundert es mich auch: 74 cm Sitzhöhe plus 17,2 cm Kurbel ...

sitzen tu ich aber wunderbar und die Sitzpostion (Körper/beine zu Tretlager) wurde von Trainern nicht bemängelt

gänseblümchen
14.10.2010, 12:25
@Nordisch: Maßrahmen und fertig ist das Gartenhaus, bei 7cm würde ich schon ernsthaft sorgen um den Gabelschaft machen.


@Canyon: Finde es interessant das Canyon immernoch mit den Preisvorteilen des Direktvertriebs wirbt, allerdings mittlerweile ein Rahmenset für 2000 Euro im Portfolio hat. Das sie einen guten Markenwert aufgebaut haben und den nutzen wollen ist klar, aber passt halt nicht zu der Unternehmesphilosophie die sie überall propagieren, auch der 800 Euro Alurahmen nicht.

Canyon machen gute Rahmen, aber 2000 Euro für einen Carbon-Rahmen von Canyon - nee, das geht mal gar nicht.

Das ist ein Direktversender, der gute Räder macht, aber der Wert eines Rades bemisst sich doch sicher auch an dem nicht zu definierenden "Haben-will"-Reflex.
Und ich behaupte mal einfach:
100 Leute, die sich entscheiden müssen (ohne bezahlen zu müssen), zwischen
- Cevelo und Canyon: 80% nehmen das Cervelo
- Trek und Canyon: 70 % nehmen das Trek
- Colnago und Canyon: mind. 70% nehmen das Colnago

mit anderen Carbon-Edelschmieden wie Parlee will ich das gar nicht vergleichen, da fiele die Wahl noch deutlicher aus.
Damit meine ich aber in erster Linie die Leute hier im Forum.

Draußen aber, und darauf zielt Canyon ja ab, haben viele keine weitreichende Ahnung. Die wollen eine Komplettlösung mit"Stiftung-Warentest-sehr-gut-Auszeichnung" und rundum sorglos-Paket - und das bietet Canyon. Wir hier sind Canyon völlig egal, aber auch völlig - mit uns hier ist nicht wirklich Geld zu verdienen.

Mir kommt kein Rahmen für 2000 Euro der Firma Canyon ins Haus - da muss ich nur etwas warten und bekomme ganz andere "Haben-will-Rahmen".

Kameko
14.10.2010, 12:25
Ich bin ziemlich enttäuscht. :heulend:
Ich hatte mich sehr für das Aeroad interessiert, aber mit den Ausstattungen ist es nun nicht mehr in der engeren Wahl.
Ich vermisse eine Force oder Ultegra als Wahlmöglichkeit.
Und schöne leichte Laufräder wie die R-SYS SLR.

Das Rahmenset wäre noch eine Alternative, ist aber zu teuer.

Schade CANYON. Wieder mal.

heikotheh
14.10.2010, 12:41
Das S2 kostet doch aber 2800 € (http://www.cervelo.com/de_de/bikes/2010/S2/).

Google man nach "Cervelo S2" und Du findest immer gute Angebote von seriösen Händlern.
Allerdings muss man manchmal Glück mit der Rahmenhöhe haben.

Wasi
14.10.2010, 13:03
1.

Auch nur, weil das Steuerrohr so lang ist

2.

rechnerisch wundert es mich auch: 74 cm Sitzhöhe plus 17,2 cm Kurbel ...

sitzen tu ich aber wunderbar und die Sitzpostion (Körper/beine zu Tretlager) wurde von Trainern nicht bemängelt

rein theoretisch könntest du auch eine 72 cm Sitzhöhe fahren..und könntest damit - rein theoretisch - deine "Geometrieprobleme" deutlich reduzieren.

Übrigens orientiert sich Canyon mit dem Aerorahmen mehr an der Reachmethode und hat für alle Rahmengrößen einen einheitlichen Sitzwinkel von 73,5 cm. Das erleichtert gerade in den kleineren bis mittleren Größen die Rahmenwahl.

Patrice Clerc
14.10.2010, 13:16
Ich bin ziemlich enttäuscht. :heulend:
Ich hatte mich sehr für das Aeroad interessiert,
(...)
Und schöne leichte Laufräder wie die R-SYS SLR.

Das ist IMO ein ziemlicher Widerspruch: Aerorahmen und die unaerodynamischten Räder überhaupt...

Nordisch
14.10.2010, 13:17
Übrigens orientiert sich Canyon mit dem Aerorahmen mehr an der Reachmethode und hat für alle Rahmengrößen einen einheitlichen Sitzwinkel von 73,5 cm. Das erleichtert gerade in den kleineren bis mittleren Größen die Rahmenwahl.

Den Rahmen hatte ich gar nicht berücksichtigt.

Allerdings klingt Aerorahmen nach Zeitfahren/Triathlon, wo eher vor dem Tretlager sitzt. Steilere Sitzwinkel wären hier angebrachter oder irre ich mich da?

EDIT

Habe gerade gesehen, die haben die passende Sattelstütze dazu, zweite steilere Winkelangabe steht auch dazu

cdtreiber
14.10.2010, 13:33
... Draußen aber, und darauf zielt Canyon ja ab, haben viele keine weitreichende Ahnung. Die wollen eine Komplettlösung mit"Stiftung-Warentest-sehr-gut-Auszeichnung" und rundum sorglos-Paket - und das bietet Canyon. Wir hier sind Canyon völlig egal, aber auch völlig - mit uns hier ist nicht wirklich Geld zu verdienen.

Sehr geil ... uhhhhhhh, ihr da draußen!
In welchem Universum fährst Du denn Rad?
Gibt's da vielleicht Straßen ohne Löcher und mit stetigem Gefälle?
Sach' schnell bescheid, will da auch hin.

:stokpaard


Genau, alles Ahnungslose die Canyon fahren ***lach***

Kameko
14.10.2010, 14:53
Das ist IMO ein ziemlicher Widerspruch: Aerorahmen und die unaerodynamischten Räder überhaupt...

Da hast du absolut recht. :ü

ABER. Mir geht es bei dem Rad überhaupt nicht um Aero. Die ist mir im Grunde völlig wurscht. Das Trikot flattert ja sowieso im Wind. :)

Mir geht es einzig und allein um die aufgeräumte Optik der innenliegenden Züge.
Zum Glück gibt es ja neuerdings aber noch andere Anbieter mit diesem feature.

gänseblümchen
14.10.2010, 15:32
Sehr geil ... uhhhhhhh, ihr da draußen!
In welchem Universum fährst Du denn Rad?
Gibt's da vielleicht Straßen ohne Löcher und mit stetigem Gefälle?
Sach' schnell bescheid, will da auch hin.

:stokpaard


Genau, alles Ahnungslose die Canyon fahren ***lach***

Ich kann ja nichts dafür, dass du nicht den Text zwischen den Zeilen lesen kannst: Gemeint ist damit außerhalb des Forums. Aber lesen und lesen sind halt nicht deine Sache.

Vielleicht wolltest du aber etwas witzig sein, leider ein etwas dämlicher Versuch.
Versuch es doch noch einmal. :D

Toxxi
14.10.2010, 15:44
Dass man nicht mal die Laufräder auswählen kann, finde ich echt schwach.... Ganz zu schweigen von Lenkerbreite, Vorbaulänge, Spaceranzahl etc.


Draußen aber, und darauf zielt Canyon ja ab, haben viele keine weitreichende Ahnung. Die wollen eine Komplettlösung mit"Stiftung-Warentest-sehr-gut-Auszeichnung" und rundum sorglos-Paket - und das bietet Canyon.

Yupp, kann ich aus Erfahrung bestätigen. (Und durfte mir dafür noch ordentlich Frozzelei anhören... :)) (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=208852)

Gruetti
14.10.2010, 16:19
Also ich weiß nicht, was Ihr da wieder für Probleme mit Canyon habt....;)

Die neuen Räder sind doch ok, der Aeroad-Rahmen gefällt mir persönlich sehr gut, die Probleme mit der Geo hab ich persönlich nicht (RH 58) und ob die nun nen Competition oder nen GP4000 bei Ihren Laufrädern ausliefern, ist mir auch Wumpe. Ich bau mir das Teil selbst auf, komme preislich sogar noch etwas besser weg und fahre ein "individuelles" Canyon, zumindest passts mir dann optimal und die Optik ist dann auch genau so, wie ich es mag.
Hab auch schon eins von der Stange gefahren, nur nen anderen Vorbau montiert und es tut immer noch wunderbar seinen Dienst.

Ich persönlich finde, dass die Jungs da in Koblenz einen tollen Job machen und alles in allem auch tolle Räder bauen, zumindest kenne ich ne ganze Menge Menschen, die ein Canyon fahren und damit zufrieden sind. Und das sind nicht nur die "einmal die Woche mit der Familie am Rhein" Radler, sondern teilweise auch richtige Raketen mit >25Tkm im Jahr.

Wer keinen Bock auf den Namen Canyon hat, fährt halt was anderes, wer mit der Geo nicht klar kommt, fährt halt was anderes, wem die Teile zu unbunt oder hässlich sind, fährt halt was anderes und gut ist.

Ich mecker ja auch nicht rum, weil die Frau meines besten Freundes hässlich ist, er muss ja damit klar kommen und ihm muss sie gefallen...:D

TKun
14.10.2010, 16:40
Ich kann ja nichts dafür, dass du nicht den Text zwischen den Zeilen lesen kannst: Gemeint ist damit außerhalb des Forums. Aber lesen und lesen sind halt nicht deine Sache.

Vielleicht wolltest du aber etwas witzig sein, leider ein etwas dämlicher Versuch.
Versuch es doch noch einmal. :D


Ich denke schon, daß er Deinen Text gelesen, verstanden und richtig interpretiert hat. Leute hier als dämlich zu bezeichnen würde ich mir aber an Deiner Stelle doch verkneifen.



Draußen aber, und darauf zielt Canyon ja ab, haben viele keine weitreichende Ahnung. Die wollen eine Komplettlösung mit"Stiftung-Warentest-sehr-gut-Auszeichnung" und rundum sorglos-Paket - und das bietet Canyon.


Und wieder dir alte Leier. Stimmt, der Großteil der Canyonfahrer hat keine Ahnung von der Materie und fährt die Dinger aus purer Bequemlichkeit:rolleyes:. Dazu sind sie überteuert und haben natürlich keinen Flair:ü.
Sorry, halte Deinen Kommentar für dümmlich.

Nordisch
14.10.2010, 16:57
@Nordisch: Maßrahmen und fertig ist das Gartenhaus, bei 7cm würde ich schon ernsthaft sorgen um den Gabelschaft machen.



Ist zum Glück die Überhöhung, nicht der Spacerturm.

Über 5 cm Spacer gehe ich auf keinen Fall.

Nordisch
14.10.2010, 16:58
Also ich weiß nicht, was Ihr da wieder für Probleme mit Canyon habt....;)




Finde es nur schade, dass sie so ungewöhnliche Geos haben.
Ansonsten würde ich auch ein Canyon fahren.

Mack
14.10.2010, 17:04
Ich persönlich finde, dass die Jungs da in Koblenz einen tollen Job machen und alles in allem auch tolle Räder bauen, zumindest kenne ich ne ganze Menge Menschen, die ein Canyon fahren und damit zufrieden sind. Und das sind nicht nur die "einmal die Woche mit der Familie am Rhein" Radler, sondern teilweise auch richtige Raketen mit >25Tkm im Jahr.

Wer keinen Bock auf den Namen Canyon hat, fährt halt was anderes, wer mit der Geo nicht klar kommt, fährt halt was anderes, wem die Teile zu unbunt oder hässlich sind, fährt halt was anderes und gut ist.

Ich mecker ja auch nicht rum, weil die Frau meines besten Freundes hässlich ist, er muss ja damit klar kommen und ihm muss sie gefallen...:D

Ich bin kein Canyonfahrer, aber diesem Post stimme ich uneingeschränkt zu!!!
Canyon belebt das Geschäft!!! Optisch gefallen mir die Dinger mittlerweile auch richtig gut! Besonders das Aero hat was...:respekt:
Mal schauen was die Konkurrenz als Antwort hat!!!

cdtreiber
14.10.2010, 17:14
Ich kann ja nichts dafür, dass du nicht den Text zwischen den Zeilen lesen kannst: Gemeint ist damit außerhalb des Forums. Aber lesen und lesen sind halt nicht deine Sache.

Vielleicht wolltest du aber etwas witzig sein, leider ein etwas dämlicher Versuch.
Versuch es doch noch einmal. :D

Nein, es war nicht witzig, sondern Sarkasmus.
Ich wollte dir nur mal klar machen, das dieses Forum hier kein Mikrokosmus von irgendwelchen Sonderlingen ist. Du solltest also nicht von Dir auf andere schließen.

Glaubst du, niemand in diesem Forum fährt ein Canyon, weil das hier alles so ausgewiesene Experten sind!?
Und dieser Nonsens mit "80% würden das oder das wählen".
Das ist allein deine subjektive Meinung.

Die Räder sind auf jeden Fall gut genug, um damit ProTour Siege einzufahren.
Und mein SLX würde ich jedem Colnago oder Cervelo vorziehen.

Wie ein Kollege hier schon geschrieben hat. Man muß nicht die Frau des Nachbarn schlecht machen. Und genau das wird hier gerne gemacht.

Aber es ist nun mal so, daß man Mitleid geschenkt bekommt und man sich Neid erarbeiten muß. Fakt ist, daß man bei Canyon Top Räder bekommt und das zu einem fairen Preis. Wer dem Markenwahn verfallen ist, der kann gerne das doppelte für's Rad bezahlen.

So, ich geh' Rad fahren ... viel Spaß beim nörgeln. Bin sicher ihr findet was.

gänseblümchen
14.10.2010, 17:16
Ich denke schon, daß er Deinen Text gelesen, verstanden und richtig interpretiert hat. Leute hier als dämlich zu bezeichnen würde ich mir aber an Deiner Stelle doch verkneifen.


Kannst du denn auch nicht richtig lesen?

Lies bitte noch mal und sage mir, wo ich ihn als dämlich bezeichnet habe?
Das gibt es doch echt nicht, aber langsam wird mir klar, warum bei der Pisa-Studie herausgekommen ist, dass es den Deutschen am Leseverständnis mangelt.

Der Versuch ist dämlich, der Versuch und nur der Versuch.
Nicht der User ist dämlich.
:rolleyes:

Edit: Du bezeichnest mich ja auch nicht als dümmlich, sondern nur meinen Kommentar.

gänseblümchen
14.10.2010, 17:22
Die Räder sind auf jeden Fall gut genug, um damit ProTour Siege einzufahren.
Und mein SLX würde ich jedem Colnago oder Cervelo vorziehen.


Ach daher weht der Wind....:D :D :D

ist klar, da würde ich mich auch auf den Schlips getreten fühlen.
Deine persönliche Meinung mit dem SLX lasse ich dir, aber ich behaupte einfach (und das schrieb ich ja eingangs, dass es eine Behauptung ist - aber Lesen ist nicht deine Sache, sonst würdest du ja nicht schreiben "das ist deine subjektive Meinung" - by the way: Eine persönliche Meinung ist subjektiv): Von 10 nehmen 8 das Cervelo.
Gefällt einem natürlich nicht als Canyon-Fahrer.

Ich habe gar nichts gegen Canyon, mir gefallen sie auch ganz gut, der neue Aero-Rahmen auch - aber die Preise stehen nicht mehr für einen Discount-Anbieter.
Wenn man überlegt, was da als Zwischenhändler/Händler wegfällt, liegen sie sogar auf einem fast Spitzenniveau.

Toxxi
14.10.2010, 17:30
Ich persönlich finde, dass die Jungs da in Koblenz einen tollen Job machen und alles in allem auch tolle Räder bauen, zumindest kenne ich ne ganze Menge Menschen, die ein Canyon fahren und damit zufrieden sind. Und das sind nicht nur die "einmal die Woche mit der Familie am Rhein" Radler, sondern teilweise auch richtige Raketen mit >25Tkm im Jahr.

Wer keinen Bock auf den Namen Canyon hat, fährt halt was anderes, wer mit der Geo nicht klar kommt, fährt halt was anderes, wem die Teile zu unbunt oder hässlich sind, fährt halt was anderes und gut ist.

Ich mecker ja auch nicht rum, weil die Frau meines besten Freundes hässlich ist, er muss ja damit klar kommen und ihm muss sie gefallen...:D

Ich fahre kein Canyon und stimme zu 100% zu.

Aber da hier eröffnet wurde mit "guckt mal die neuen Modelle an", kann ich ja ruhig sagen, dass sie mir persönlich zu unbunt und zu wenig flexibel in der Ausstattung sind. Die (ex)Frau meines besten Freundes ist übrigens 10 cm größer als ich.

Robitaille20
14.10.2010, 17:36
....Geschmack ist jedem das seine. Ich finde beim Canyon das Unterrohr grauenvoll. Beim Tretlager schmal und wird dann zum Steuerrohr richtig fett :D
Für mich der hässlichste Rahmen im Moment überhaupt...der verschiedene Geschmack belebt aber die Konkurenz und das ist doch ok so. Entscheidend ist sowieso nicht der Rahmen und das Material sondern der Fahrer der draufsitzt:D Ist nicht das Aero Road eine Kopie des S Modells von Cervelo ? :)
Beim Preis sollte man bedenken das ja ein Pro Team finanziert wird. Geht eben zu lasten der Kunden.

TKun
14.10.2010, 18:29
Kannst du denn auch nicht richtig lesen?

Lies bitte noch mal und sage mir, wo ich ihn als dämlich bezeichnet habe?
Das gibt es doch echt nicht, aber langsam wird mir klar, warum bei der Pisa-Studie herausgekommen ist, dass es den Deutschen am Leseverständnis mangelt.

Der Versuch ist dämlich, der Versuch und nur der Versuch.
Nicht der User ist dämlich.
:rolleyes:

Edit: Du bezeichnest mich ja auch nicht als dümmlich, sondern nur meinen Kommentar.

Ups, wie konnte ich bloß verkennen, daß allein Du die Deutungshoheit über sämtliche Schreibereien im Forum innehast.
Mir hier jetzt mit mangelndem Leseverständnis und Pisa zu kommen finde ich, gelinde gesagt, schon etwas frech:rolleyes:.
Dein letzter Satz zeigt mir aber eindeutig Deine mangelhafte Interpretationsfähigkeit.

Toxxi
14.10.2010, 18:32
:mad: Reichts jetzt langsam mit den Streitereien?

marathonisti
14.10.2010, 19:17
:mad: Reichts jetzt langsam mit den Streitereien?

Das frage ich mich auch ,wem ein Canyon zu teuer ist oder wem das Design nicht passt wird nicht gezwungen hier zu lesen und zu posten .
Ich finde für die Ausstattung sind sie immer noch am unteren Rand der Preissskala :D

pezzey
14.10.2010, 20:03
wem das nicht passt wird nicht gezwungen hier zu lesen und zu posten...

seit langem meine Rede:applaus::applaus::applaus:

cdtreiber
14.10.2010, 20:58
Ach daher weht der Wind....:D :D :D

ist klar, da würde ich mich auch auf den Schlips getreten fühlen.
Deine persönliche Meinung mit dem SLX lasse ich dir, aber ich behaupte einfach (und das schrieb ich ja eingangs, dass es eine Behauptung ist - aber Lesen ist nicht deine Sache, sonst würdest du ja nicht schreiben "das ist deine subjektive Meinung" - by the way: Eine persönliche Meinung ist subjektiv): Von 10 nehmen 8 das Cervelo.
Gefällt einem natürlich nicht als Canyon-Fahrer.

Ich habe gar nichts gegen Canyon, mir gefallen sie auch ganz gut, der neue Aero-Rahmen auch - aber die Preise stehen nicht mehr für einen Discount-Anbieter.
Wenn man überlegt, was da als Zwischenhändler/Händler wegfällt, liegen sie sogar auf einem fast Spitzenniveau.

Ich denke zwar, daß du eher unbewußt als gewollt, vom Wesentlichen deiner Aussage ablenkst, aber der Versuch ist nicht schlecht.

Du behauptest einfach, daß nur die "Unwissenden" außerhalb des Forums ein Canyon kaufen würden und unterstellst den Käufern damit eine "Dümmlichkeit". Du stellst irgendwelche Behauptungen zum Kaufverhalten auf, die jeglicher Grundlage entbehren. Lediglich das kritisiere ich an deiner Aussage. Das Forum hier ist keine Insel von einzig Wissenden, die nur Scott, Cervelo oder sonstige vermeintliche Edelmarken fahren.

Wie du darauf kommst, daß Canyon ein "Discounter" ist, bleibt auch dir überlassen. Fahr mal nach Koblenz und schau dir den Verkaufsraum & Infrastruktur an. Fakt ist, daß hier Top Räder vertrieben werden. Keines der Räder ist in irgendeiner Form eine Mogelpackung, bei dem man Abstriche machen muß (OK, die Citec Laufräder waren nun für mich nicht so der Brüller). Und nebenbei hat Canyon hier in Deutschland mittlerweile 250 Mitarbeiter. Für mich auch ein Kaufargument. Service habe ich auch schon in Anspruch genommen und alles wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit innerhalb von 2 Tagen erledigt.

Um es noch mal klarzustellen. Es ist mir völlig wurscht, was du über "mein" Canyon denkst. Fühle mich nicht auf den Schlips getreten oder sonstwas.

Aber diese unqualifizierten, pauschalisierten u. teils polemischen Aussagen gehen mir einfach gg. den Strich. Wenn jemand sachliche Kritik anbringt, ist das völlig OK. Und wenn jemand das Design nicht gefällt ... was soll's. Aber irgendwas muß doch in so Leuten wie dir ticken, sich zu solchen Aussagen hinreißen zu lassen. Mir käme es niemals in den Sinn auch nur ein schlechtes Wort über Trek, Scott oder BULLS Fahrer loszulassen. Und BTW, ich würde mich ärgern, wenn ich nur noch Canyon auf der Straße sehen würde. Schaue mir gerne auch Specialized oder die o.g. Marken an und erfreue ich an deren Einfälle und Design.

So, damit soll's das gewesen sein.

Göö
14.10.2010, 21:07
???
Was ist denn da so Besonderes dran.
Da holt man sich einen 56er Rahmen mit 100er Vorbau.
Bei den Modellen ist auch ein hoher Steuersatz montiert + 20mm Spacer ...
Damit ist es problemlos möglich längere Zeit Unterlenker zu fahren.

Wenn das für dich nicht fahrbar ist, solltest du vielleicht mehr Gymnastik machen oder grundsätzlich drüber nachdenken, ein Tourenrad zu nehmen.

Kann ich zu 100% zustimmen, weil ich bei 178cm und 83 SL Rahmengrösse 56+100er Vorbau fahre. Hatte nen 120er aber sauwohl fühl ich mich mit dem 100er

Göö
14.10.2010, 21:15
Ich kann ja nichts dafür, dass du nicht den Text zwischen den Zeilen lesen kannst: Gemeint ist damit außerhalb des Forums. Aber lesen und lesen sind halt nicht deine Sache.

Vielleicht wolltest du aber etwas witzig sein, leider ein etwas dämlicher Versuch.
Versuch es doch noch einmal. :D

Mauerblümchen....hör einfach auf ;)

Schnecke
14.10.2010, 21:32
Sehr geil ... uhhhhhhh, ihr da draußen!
In welchem Universum fährst Du denn Rad?
Gibt's da vielleicht Straßen ohne Löcher und mit stetigem Gefälle?
Sach' schnell bescheid, will da auch hin.

:stokpaard


Genau, alles Ahnungslose die Canyon fahren ***lach***

So unrecht hat Gaensebluemchen da gar nicht. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass sich in den themenbezogenen Foren meist die Leute herumtreiben die dem Themenbereich sehr viel Bedeutung zumessen (wie hier eben dem Radfahren) und sich daher oftmals auch besser auskennen. Das heisst aber nicht dass alle anderen komplett ahnungslos sind so wie Du faelschlicherweise geschlussfolgert hast.

Und der Rest des posts ist seine persoenliche Meinung, die man teilen kann oder nicht.

Göö
14.10.2010, 21:41
So unrecht hat Gaensebluemchen da gar nicht. Verschiedene Studien haben gezeigt, dass sich in den themenbezogenen Foren meist die Leute herumtreiben die dem Themenbereich sehr viel Bedeutung zumessen (wie hier eben dem Radfahren) und sich daher oftmals auch besser auskennen. Das heisst aber nicht dass alle anderen komplett ahnungslos sind so wie Du faelschlicherweise geschlussfolgert hast.

Und der Rest des posts ist seine persoenliche Meinung, die man teilen kann oder nicht.

Ach komm hör auf, ob ich 5000€ für ein Canyon oder oder ner anderen Marke ausgebe hat doch nichts mit Ahnungslosigkeit zutun.
Hier fuhr jeder 2te Spezialized, weil die Schlecks die fuhren. Und nächstes Jahr fahren die gleichen wahrscheinlich Trek....aber gut, diese Fans haben ja Ahnung:rolleyes:
Hab selbst ein SLX und ein CF :D

Schnecke
14.10.2010, 21:48
Ach komm hör auf, ob ich 5000€ für ein Canyon oder oder ner anderen Marke ausgebe hat doch nicht mit Ahnungslosigkeit zutun.
Ist fuhr jeder 2te Spezialized, weil die Schlecks die fuhren. Und nächstes Jahr fahren die gleichen wahrscheinlich Trek....aber gut, diese Fans haben ja Ahnung:rolleyes:

Nochmal lesen was ich geschrieben hab. Bei Nicht-Verstehen nachfragen. Dein Beitrag hat mit meinem beitrag in etwa so viel zu tun wie eine Gabel mit einer Haengematte.

settembrini
14.10.2010, 21:59
der winter naht, mit großen schritten...:rolleyes:

Abstrampler
14.10.2010, 22:06
der winter naht, mit großen schritten...:rolleyes:

Ich freu mich jetzt schon drauf... :nonono:

gänseblümchen
15.10.2010, 07:03
Ach komm hör auf, ob ich 5000€ für ein Canyon oder oder ner anderen Marke ausgebe hat doch nicht mit Ahnungslosigkeit zutun.
Ist fuhr jeder 2te Spezialized, weil die Schlecks die fuhren. Und nächstes Jahr fahren die gleichen wahrscheinlich Trek....aber gut, diese Fans haben ja Ahnung:rolleyes:

wie alt bist du, dass du dir ein Specialized kaufst, weil die Schlecks sie fahren?
Du schreibst mir, ich solle aufhören?
Da kann ich nur den Kopf schütteln.
Ich glaube, da lasse ich das mal besser mit deinem Laufradsatz.

@treiber
Ich weiß gar nicht, was du alles in meine Beiträge hineinliest, aber ich kann nichts dafür.
Natürlich sind alle außerhalb dieses Forums nicht Unwissende.
Das ist doch wirklich Schwachfug.

Es gibt nur viele Leute, die keine Lust haben, ein Rad selbst aufzubauen. Die auch nicht wissen, welcher Rahmen, Geo, Sitzhöhe usw. usf. bla bla bla.
Die möchten gerne komfortabel bedient werden.
Für die ist Canyon da.
Und sie haben noch das Gütesiegel von der Tour: Jeder Rahmen von denen ist der beste vor allen Vergleichsrahmen :rolleyes:
Da kann man also kaufen.
Und ob du dich nun angesprochen fühlen musst/kannst, kann ich und will ich gar nicht sagen.

Edit sagt, ich soll jetzt nichts mehr zu "Canyon" sagen

Svenfess
15.10.2010, 10:22
Es gibt nur viele Leute, die keine Lust haben, ein Rad selbst aufzubauen. Die auch nicht wissen, welcher Rahmen, Geo, Sitzhöhe usw. usf. bla bla bla.
Die möchten gerne komfortabel bedient werden.
Für die ist Canyon da.
Und sie haben noch das Gütesiegel von der Tour: Jeder Rahmen von denen ist der beste vor allen Vergleichsrahmen :rolleyes:
Da kann man also kaufen.
Und ob du dich nun angesprochen fühlen musst/kannst, kann ich und will ich gar nicht sagen.

Edit sagt, ich soll jetzt nichts mehr zu "Canyon" sagen

Sorry, Deine Argumentation ist flach. Ich kenne verdammt viele 10.000+ km im Jahr Fahrer, die sich bewusst für einen Canyon Rahmen entscheiden und diesen versehen mit Wunschkomponenten zusammenschrauben. Warum machen die das bloß? Tour Testergebnisse? Ne weniger, die Teile aus Koblenz haben inzwischen auch eine sehr gute Mundpropaganda. zudem gibt es sehr viele Menschen denen diese Geometrie entgegen kommt, ja, die sich sogar bewusst dafür entscheiden.
Ich habe auch mehrere Räder und unter anderem ein Canyon. Das habe ich bereits c.a. 20.000 km und eine Transalp gefahren. Ehrlich, mir gefällt es besser als alle Räder, die ich davor gefahren bin (darunter waren auch Scott CR1 und andere) und als meine anderen Räder, die ich besitze. Und bei Neukauf wird , da muss ich gar nicht grübeln auch wieder ein Canyon. Und so geht es vielen Canyon Fahrern die ich kenne.
Wenn ich gefragt werde, gebe ich diese zugegeben subjektive Erfahrung auch an andere weiter. Fast alle die ich kenne sind halt weniger Emotions- als Kopfkäufer. D.h., Lackierung und das Image weniger wichtig. Man reißt halt lieber viele Kilometer auf sehr gutem Material runter, als vor Eisdielen mit Material rum zu posen .
Eines Vorweg am Geld würde es mir nicht mangeln dennoch ist es eine ganz einfache Überlegung. Cervelo, Scott, Specialized... alles schöne Räder aber eben auch nicht wirklich besser (und z.Teil sogar schlechter, darf ja aber nicht sein, war soooo teuer und man hat ja im Kreis der Forumstheoretiker so viel Eindruck damit machen können) , dass ich für einen Rahmen soviel mehr zahlen muss (Listenpreis). Das Geld stecke ich lieber in Zubehör

Und nun noch eine Anmerkung. Es wird hier im Forum sehr oft bemängelt, dass Versenderräder den Nachteil des fehlenden Services vor Ort hätten. Tja, und das stimmt und vieles wofür Canyon diesbezüglich kritisiert wird stimmt auch. Das ist aber vor allem dann kein Problem, wenn man selbst schraubt. Und das ist das merkwürdige, die meisten Canyon Fahrer, die ich kenne sind eben keine von der Stange Käufer, die sich alles beim Händler vor Ort machen lassen. Das sind meistens eher kritische über Markt und Material informierte Fahrer, die selbst Hand anlegen. unter den Fahrern der oben genannten Marken hingegen sind öfters Ahnungslose, die alles beim Händler ihres Vertrauens machen lassen.
Und wenn jemand mit Rad fahren beginnt, selbst keine Erfahrung mit dem Schrauben hat würde ich ihm auch immer empfehlen kein Versenderrad zu nehmen, sondern stattdessen raten zu einem guten Radhändler zu gehen. Ich finde nämlich gerade Versenderräder sind Schrauberräder, mach muss schon genau vorher wissen was für eine Geometrie auf einen zukommt, und ob diese einem liegt oder nicht. zudem macht es Sinn, alles selbst erledigen zu können, weil es eben keine Alternative ist, das Rad für jeden Kleinkram einzuschicken und wochenlang zu warten.

Toxxi
15.10.2010, 10:31
Ich kenne verdammt viele 10.000+ km im Jahr Fahrer, die sich bewusst für einen Canyon Rahmen entscheiden und diesen versehen mit Wunschkomponenten zusammenschrauben. Warum machen die das bloß? Tour Testergebnisse? Ne weniger, die Teile aus Koblenz haben inzwischen auch eine sehr gute Mundpropaganda. zudem gibt es sehr viele Menschen denen diese Geometrie entgegen kommt, ja, die sich sogar bewusst dafür entscheiden.

[...]

Schön und gut. Glaube ich Dir. Solche Leute kenne ich auch einige.

Ich kenne aber auch verdammt viele Fahrer, die keine Ahnung vom Schrauben und von Geometrien haben, und sich einfach nur bedienen lassen wollen. Canyon gilt als preiswert und technisch top, da schlagen die zu.

Können wir die blöde Diskussion damit jetzt endlich beenden?

marathonisti
15.10.2010, 10:36
Schön und gut. Glaube ich Dir. Solche Leute kenne ich auch einige.

Ich kenne aber auch verdammt viele Fahrer, die keine Ahnung vom Schrauben und von Geometrien haben, und sich einfach nur bedienen lassen wollen. Canyon gilt als preiswert und technisch top, da schlagen die zu.

Können wir die blöde Diskussion damit jetzt endlich beenden?

Ich hoffe es :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

bertson
15.10.2010, 19:34
hi leute,

ich "misbrauche" den thread mal für ne frage.

habe SL von 85 bei größe von 182 und torsolänge von 67 und armlänge von 61.

laut meinen berechnungen (optimaler reach ist bei mir 395 + 120 vobau) brauche ich ne 56er RH.

ich wollte mir evtl. nen Ulitmate AL 9.0 kaufen. mit nem 120er vorbau sollte das perfekt passen. oder gibts bei canyon auch 125?

nun meine fragen:

- passt ne 56er rh? was sagt ihr als experten? (hab bisher noch auf keinem ultimate gesessen leider)

- wieviel überhöhung hätte ich (sitzhöhe 75,5cm)? (hab bisher 6,5cm und komme gut damit zurecht)

danke euch für die mühe schonma & alles gute,

bertson

bikerchris68
15.10.2010, 19:46
hi leute,

ich "misbrauche" den thread mal für ne frage.

habe SL von 85 bei größe von 182 und torsolänge von 67 und armlänge von 61.

laut meinen berechnungen (optimaler reach ist bei mir 395 + 120 vobau) brauche ich ne 56er RH.

ich wollte mir evtl. nen Ulitmate AL 9.0 kaufen. mit nem 120er vorbau sollte das perfekt passen. oder gibts bei canyon auch 125?

nun meine fragen:

- passt ne 56er rh? was sagt ihr als experten? (hab bisher noch auf keinem ultimate gesessen leider)

es fahren hier nicht alle diesen rahmen :D

- wieviel überhöhung hätte ich (sitzhöhe 75,5cm)? (hab bisher 6,5cm und komme gut damit zurecht)

geh auf die canyon hp, wähle deinen rahmen aus und mach die onlineberechnung der rahmengröße, dann haste den rahmen, dann nimmste die geo des rahmen, nenn zollstock und vergleichst mit deinem rahmen! und fertig ist die miezi :D

danke euch für die mühe schonma & alles gute,

bertson

bitte schön :D

bertson
15.10.2010, 19:50
alles schon gemacht. :-) daher komme ich auf den 56er rh.

die frage der überhöhung ist damit aber nicht geklärt leider. und evtl. gibts ja noch dinge zu beachten, die man nur durch praxis merkt und nicht durch berechnung.

bikerchris68
15.10.2010, 19:51
Schön und gut. Glaube ich Dir. Solche Leute kenne ich auch einige.

Ich kenne aber auch verdammt viele Fahrer, die keine Ahnung vom Schrauben und von Geometrien haben, und sich einfach nur bedienen lassen wollen. Canyon gilt als preiswert und technisch top, da schlagen die zu.

Können wir die blöde Diskussion damit jetzt endlich beenden?

genau, weniger streiten mehr radeln, egal mit was, hauptsache aufm rad :D

bikerchris68
15.10.2010, 19:59
alles schon gemacht. :-) daher komme ich auf den 56er rh.

die frage der überhöhung ist damit aber nicht geklärt leider. und evtl. gibts ja noch dinge zu beachten, die man nur durch praxis merkt und nicht durch berechnung.

wie? du kannst doch deine überhöhung ausmessen und ausrechnen! und alles was du nicht berechnen und bewerten kannst mußte eben ausprobieren, bingo flamingo dann sägste eben deinen gabelschaft auf 2 mal ab!

ich bin von nem 59er wilier izoard auf ein 62er ul pro cf umgestiegen, hab vorher alles vermessen, vorbau 1 cm kürzer, weniger reach & drop am lenker, sattel 0,5 bis 1 cm nach vorne cm nach vorne, überhöhung nicht mehr so stark wie vorher. mußte nur bei der 1 testfahrt 2 mal anhalten um den sattelwinkel einzustellen und sitze jetzt perfekt.
auf dem wilier saß ich auch sehr gut, jetzt aber noch besser.
ein neues rad kann auch neue chancen bedeuten :D

waldfrucht
16.10.2010, 22:04
Übrigens wurde heute, mit dem AEROAD, die Lombardei-Rundfahrt gewonnen!

Schnecke
16.10.2010, 22:50
Übrigens wurde heute, mit dem AEROAD, die Lombardei-Rundfahrt gewonnen!

Da kannste mal sehen wie gut der Gilbert ist :D

marathonisti
17.10.2010, 08:57
Da kannste mal sehen wie gut der Gilbert ist :D

Oder das Rad :D

Waldoblau
17.10.2010, 20:08
Zurück zum Thema:

Weiter oben stand die Aussage, die Geometrien z. B. des Alurahmens hätte sich für 2011 stark verändert. Nach meinen Informationen, die aber sehr unsicher sind, hat sich speziell beim 58er Ultimate Al überhaupt nichts verändert.

Kann dies jemand, der die alten Daten der letzten Jahre und die von 2010 zur Verfügung hat, klären?

Dankeschön für die Info!

rocketracer
17.10.2010, 21:46
Zurück zum Thema:

Weiter oben stand die Aussage, die Geometrien z. B. des Alurahmens hätte sich für 2011 stark verändert. Nach meinen Informationen, die aber sehr unsicher sind, hat sich speziell beim 58er Ultimate Al überhaupt nichts verändert.

Kann dies jemand, der die alten Daten der letzten Jahre und die von 2010 zur Verfügung hat, klären?

Dankeschön für die Info!

deine Informationen sind richtig: Geo beim 58er hat sich nicht geändert