PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Aldi-Speedbike



stephse
13.10.2010, 07:46
Für alle Indoor-Fetischisten gibt's folgendes Speedbike ab 21.10.10 bei Aldi Nord:

http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_do_21_10_2010_48_461_7109_5.html

Klingt erstmal ganz brauchbar...

Nomade
13.10.2010, 09:23
Die 12kg Schwungscheibe kommt mir etwas unterdimensioniert vor. Aber vielleicht gleicht das die elektronische Bremse aus.

Patrice Clerc
13.10.2010, 09:41
Die 12kg Schwungscheibe kommt mir etwas unterdimensioniert vor. Aber vielleicht gleicht das die elektronische Bremse aus.

12 kg mag wenig sein im Vergleich zu anderen. 12 kg, die schnell laufen, sind aber immer noch deutlich mehr als 2 kg Hinterrad und 5 kg am Gerät mit ganz kleinem Radius an den üblichen fixen Rollen.

Das Gerät mag weitere Mängel haben; die 12 kg Scheibe würde ich aber erstmal nicht dazu zählen.

Janny1983
13.10.2010, 09:50
280 sind ja aber auch schon nicht das billigste...muss man mal gucken, ich hoffe es gibt schnell Leute mit Erfahrungen dazu...

stephse
13.10.2010, 10:03
Macht auf den ersten Blick keinen schlechten Eindruck, vor allem scheint es für Rennradfahrer geeignet (verstellbarer Rennsattel , Rennlenker, Tria-Auflieger, SPD-Pedale, Wattanzeige, Trainingsprogramme).

Sollte das Gerät brauchbar sein, wären 280 Tacken ein fairer Preis.
Wenn ich mir überlege, was Markengeräte so kosten... :rolleyes:

Nomade
13.10.2010, 10:06
12 kg mag wenig sein im Vergleich zu anderen. 12 kg, die schnell laufen, sind aber immer noch deutlich mehr als 2 kg Hinterrad und 5 kg am Gerät mit ganz kleinem Radius an den üblichen fixen Rollen.

Das Gerät mag weitere Mängel haben; die 12 kg Scheibe würde ich aber erstmal nicht dazu zählen.

Wenn die Elektronische Bremse das mangelnde Gewicht ausgleicht ist es ja ok. Aber 12kg an einem Spinningbike wären ein bisschen wenig Schwungmasse und würde eher Richtung Spielzeug gehen. Allerdings ist das Aldi-Teil ja auch kein Spinningbike. Wirkt vielmehr wie ein Ergometer im Spinningbike-Köstüm.

bikerchris68
13.10.2010, 10:45
sowas in der form mit mehr gewicht bei der schwungscheibe, mit digitalem tacho habe ich schon mal vor gut 10 jahren bei metro für 129 euro erworben.

war alles prima, nur die einstellungen von sattel, lenker usw. waren extrem bescheiden! das ding ist v-mässig aufgebaut, je länger die beine desto mehr abstand zum lenker. den wenn du den lenker hoch stellst geht der ja auch nach vorne weg!!!! also wird der abstand mit zunenehmender größer immer größer!

scinnner
13.10.2010, 10:47
kleine info am rande .. die speedbikes bei A-süd kommen immer von der firma royalbeach ... es würde mich wundern, wenn das bei A-nord anders wäre ..

Patrice Clerc
13.10.2010, 10:50
Wenn die Elektronische Bremse das mangelnde Gewicht ausgleicht ist es ja ok.Das Gewicht und die Bremse haben nicht direkt miteinenander zu tun. Das Gewicht soll für den Schwung resp. Trägheit und damit für ein ansatzweise realistisches Fahrgefühl ähnlich der Strasse sorgen.

Die Bremse für den Widerstand; also die Leistung regulieren, die bei konstanter Trittfrequenz aufgebracht werden muss.



Aber 12kg an einem Spinningbike wären ein bisschen wenig Schwungmasse und würde eher Richtung Spielzeug gehen. Allerdings ist das Aldi-Teil ja auch kein Spinningbike. Wirkt vielmehr wie ein Ergometer im Spinningbike-Köstüm.
Das heisst also, die üblichen Taxc- und Elite-Trainer etc., die nicht nur deutlich weniger Gewicht, sondern gleich auch noch kleinere Durchmesser bringen, sind deiner Meinung nach völlig unbrauchbar?

Ich vermute, du verwechselst da etwas.:Bluesbrot

Nomade
13.10.2010, 11:08
Ich vermute, du verwechselst da etwas.:Bluesbrot

Ich vermute Du verwechselst da was. Was hat ein Tacx-Trainer mit einem Spinning-bike zu tun?

Patrice Clerc
13.10.2010, 11:11
Ich vermute Du verwechselst da was. Was hat ein Tacx-Trainer mit einem Spinning-bike zu tun?

Beides trainiert das selbe, jedenfalls dann, wenn man ähnliche Trainingsprogramme durchzieht. Oder zurückgefragt: wieso sollte man diese bezüglich der Schwungräder unterscheiden? Es ist ja so, dass sich die Leute je nach Gusto, Platz, finanzielle Möglichkeiten etc. entweder das eine oder das andere kaufen um Indoor-Training machen zu können.

Wenn jetzt das obige Ding trotz seiner relativ grossen 12 kg Scheibe nicht tauglich wäre, wie untauglich müssten dann erst die Turbo-Trainer mit ihren kleineren und leichteren Scheiben, 'tschuldigung: Rollen erst sein? Da diese Turbotrainern erfahrungsgemäss aber tauglich sind und Leute erfolgreich - also mit guter Trainingswirkung - trainiren können, ist dein Argument wegen der diesbezüglich besseren 12 kg Scheibe hinfällig.

:Bluesbrot

Nomade
13.10.2010, 11:32
Ich weiss gar nicht was du eigentlich willst. Meine Aussage war eigentlich nur, dass 12kg für ein Spinningbike zu wenig ist. Das ist Fakt. Die Vergleiche zu anderen Trainingsgeräten, die einen komplett anderen Aufbau haben und auch andere Einsatzbereiche haben, kommen von Dir.

Patrice Clerc
13.10.2010, 11:43
Ich weiss gar nicht was du eigentlich willst.Das merke ich und bin ein bisschen enttäuscht, dass du das aus meinen obigen Aussagen nicht rauslesen kannst. Vielleicht kann hier jemand dritter moderieren.


Meine Aussage war eigentlich nur, dass 12kg für ein Spinningbike zu wenig ist. Das ist Fakt.In erster Linie ist das eine persönliche Einschätzung. ;)


Die Vergleiche zu anderen Trainingsgeräten, die einen komplett anderen Aufbau haben und auch andere Einsatzbereiche haben, kommen von Dir.Dass die eben einen anderen Einsatzzweck haben, bezweifle ich. Die meisten Forumsteilnehmer wollen auf beiden trainieren, i.a.R. bei schlechtem Wetter oder Dunkelheit, um auf dem Rennrad, auf der Strasse gut in Form zu sein. Wenn jetzt die kleinere, deutlich leichtere Rolle gut genug ist, warum sollte dann mit dem schwereren Schwungrad nicht gut trainiert werden können?

Dass sich ein richtiges Sprinningrad nochmals deutlich anders, besser anfühlt, mag zwar richtig sein (oder auch nicht), ist aber offensichtlich nicht entscheidend fürs Wintertraining.

gänseblümchen
13.10.2010, 11:47
meine Güte, welch Ton am frühen Morgen.

Schwanzvergleich hüben wie drüben

Nomade
13.10.2010, 13:06
Das merke ich und bin ein bisschen enttäuscht, dass du das aus meinen obigen Aussagen nicht rauslesen kannst. Vielleicht kann hier jemand dritter moderieren.



:confused:



In erster Linie ist das eine persönliche Einschätzung. ;)


Ja,meine persönliche und die sämtlicher Hersteller von qualitativ hochwertigen Spinningbikes



Dass die eben einen anderen Einsatzzweck haben, bezweifle ich.


Das ist dein gutes Recht.



Die meisten Forumsteilnehmer wollen auf beiden trainieren, i.a.R. bei schlechtem Wetter oder Dunkelheit, um auf dem Rennrad, auf der Strasse gut in Form zu sein. Wenn jetzt die kleinere, deutlich leichtere Rolle gut genug ist, warum sollte dann mit dem schwereren Schwungrad nicht gut trainiert werden können?

Wem das reicht kann damit ja auch glücklich werden. Mir würde es vermutlich nicht reichen.



Dass sich ein richtiges Sprinningrad nochmals deutlich anders, besser anfühlt, mag zwar richtig sein (oder auch nicht), ist aber offensichtlich nicht entscheidend fürs Wintertraining.

Für mein Wintertraining schon. Ich kann auf meinem Spinningrad deutlich intensiver trainieren als auf der freien Rolle. Jeder andere kann so trainieren wie er möchte.

Patrice Clerc
13.10.2010, 14:48
:confused:;)



Für mein Wintertraining schon. Ich kann auf meinem Spinningrad deutlich intensiver trainieren als auf der freien Rolle. Jeder andere kann so trainieren wie er möchte.
Es spricht niemand (jedenfalls nicht in diesem Thread) von der freien Rolle.

scinnner
13.10.2010, 14:50
man wird nicht gezwungen hier mitzulesen UND zu antworten oder ? ... :D

Patrice Clerc
13.10.2010, 14:54
man wird nicht gezwungen hier mitzulesen UND zu antworten oder ? ... :D

Gemessen an deiner Posting-Anzahl: offenbar schon... :Bluesbrot

scinnner
13.10.2010, 14:56
Gemessen an deiner Posting-Anzahl: offenbar schon... :Bluesbrot

immerhin schreibe ich nicht 1200 postings über taxc- und elite-trainer wenn es um die haltung von schäferhunden geht ... :D

Patrice Clerc
13.10.2010, 14:57
immerhin schreibe ich nicht 1200 postings über taxc- und elite-trainer wenn es um die haltung von schäferhunden geht ... :D

Ach so, du hast den längeren...

scinnner
13.10.2010, 14:58
Ach so, du hast den längeren...


das steht außer frage ... :rolleyes:

Patrice Clerc
13.10.2010, 14:59
das steht außer frage ... :rolleyes:

Aber du hast schon eigens darauf hinweisen müssen, nicht?

On-topic: was hast du eigentlich beizutragen?

scinnner
13.10.2010, 15:01
Aber du hast schon eigens darauf hinweisen müssen, nicht?

On-topic: was hast du eigentlich beizutragen?


von welchem planeten kommst du eigentlich ? .. :eek: .. ansonsten s.o. ...

Patrice Clerc
13.10.2010, 15:07
Wieso? Nach deiner Deffinition gibt es da, bei ähnlichem Trainingsprogramm, keinen Unterschied zum Rollentrainer, Ergometer oder Spinningbike.;)
Wir sprachen von der Schwungmasse, nicht von der Bremse. Und ein FTP-, VO2-Max-Training oder alles darunter kann man - nicht nur gemäss meiner Erfahrung - auch mit einem Turbo-Trainer problemlos machen, sofern die Bremse stark genug ist (was sie selbst für Weltmeister bei den allermeisten Geräten ist).

End of thread für mich.

CB_Radler
13.10.2010, 20:25
Das 2009 Model bei Stiftung Warentest:
http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/schnelltest/Ergo-Fahrradtrainer-von-Aldi-Sued-Speed-im-Wohnzimmer-1808810-2808810/

Angebote von Aldi-Sued und Nord sind sicher identisch. Das diesjährige Süd Angebot gab es schon am 6. Sep.
http://www.aldi-sued.de/de/html/offers/2867_21646.htm

Bei uns (Sued) stehen noch paar rum, bin selbst noch am überlegen ob ich mir eins hole bevor sie in den Norden verschifft werden.

Hier übrigens noch ein Beitrag vom letzten Jahr.
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=177342

Vielleicht kann froschkoenig, der es laut dem Beitrag letztes Jahr gekauft hat, noch was dazu sagen.

Mich würde interessieren ob das Teil von der Lautstärke her auch in einer Mietwohnung nutzbar ist oder man die Anlage/Fernseher voll aufdrehen muss.

gänseblümchen
13.10.2010, 20:29
End of thread für mich.

Heute bist du unerträglich.
Was ist denn bloß los mit dir, in dich gefahren?
Hast du den Herbst-Blues?

[k:swiss]
13.10.2010, 21:23
Vorweg: Ich bin absolut kein Aldi Hasser oder so( in den heutige zeiten werden diese sowieso immer weniger) aber von allem aus deren Non Food Sortiment bin ich nicht überzeugt.

Das Geld ist besser in einen guten Rollentrainer investiert.

magnum
13.10.2010, 22:24
Bevor das hier in eine sinnlose Schwungmassendiskusion ausartet...

http://www.sport-tiedje.de/de/ausdauertraining/ergometer

Bitte wieder back to Topic - ich denk nämlich auch über das Teil nach. Wichtig ist definitiv die oben angefragte Lautstärke des Teils...wenn man da mal Erfahrungen posten könnte wär fein.

Hat evtl. ein Besitzer des gleichen Teils von Albrecht Süd mal den Q-Faktor gemessen?

bikerchris68
13.10.2010, 22:33
frag mal nach ob du das ding auch nach zusammenbau ohne probleme bei aldi wieder umtauschen kannst? ohne vorher die sitzposition ausloten zu können und ohne umtauschmöglichkeit wäre das mir ein zu großes risiko.
vor allem wäre auch interessant ob ein andere sattel montiert werden kann. von den sattel im f-studio hab ich na ch einer stunde schon genug!

also wer hat so ein dingschon mal nach hause geschleppt und kann was zur geo sagen

chris

scinnner
14.10.2010, 09:00
frag mal nach ob du das ding auch nach zusammenbau ohne probleme bei aldi wieder umtauschen kannst?

zumindest bei a süd kannst du 60 tage lang grundlos dein geld zurück bekommen ...

die a nord regelung kenne ich nicht ...

Muelli73
18.10.2010, 10:27
Gibt`s hier was neues zu diesem Thema? Vielleicht von jemandem, der das Teil bei Aldi-Süd gekauft und schon getestet hat?

Muelli73