PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kurbel schwergängig nach längerer Ruhezeit



Xenon
18.10.2010, 13:43
Hi folks,

bevor ich alles auseinanderschraube hat vielleicht von euch jemande eine Idee.
Campa Chorus UT Kurbel 2008
Wenn ich sie eine Zeitlang nicht drehe - sagen wir mal so 12h - dann sitzt die richtig fest. D.h. ich muss einen relativ hohen Widerstand überwinden, bis sie sich dreht. Nach einer Umdrehung läuft sie aber so seidenweich wie immer, als wär nix gewesen.
Kann doch eigentlich nur ein beginnender Lagerschaden z.B. durch Korrosion sein? Bin Anfang des Jahres 2-3mal in einen Regenschauer gekommen.
Hab das "Phänomen" vor etwa 1 Woche bemerkt.
die einzige Dichtung, die die Lager haben ist doch das im Neuzustand weiße Fett, richtig?

klappradl
18.10.2010, 13:45
Wenn ich sie eine Zeitlang nicht drehe - sagen wir mal so 12h - dann sitzt die richtig fest. D.h. ich muss einen relativ hohen Widerstand überwinden, bis sie sich dreht.

Mit oder ohne Kette?

Xenon
18.10.2010, 13:50
ohne.
Dachte auch schon, dass bei der Kette ein paar Glieder eingerostet wären, drum hab ich sie von den Kettenblättern runtergemacht.
Ach ja, Pedale sinds auch nicht. Bemerke den Widerstand auch, wenn ich am Kurbelarm drehe.
Der Widerstand ist unabhängig von der Drehrichtung.

Marco Gios
18.10.2010, 14:07
die einzige Dichtung, die die Lager haben ist doch das im Neuzustand weiße Fett, richtig?

SR ist ungedichtet (bzw. Fett-gedichtet), bei den anderen Gruppen liegt eine Dichtung im Lager, guggst du hier (http://www.smi-radsport.de/oxid.php/sid/2e1b7695625fe9e08e35938e08c43abb/cl/details/cnid/5d84820a55abdce97.10980619/anid/87948975feac82ec8.70506989/pgNr/2/CAM-ULTRATORQUE--Lager-(FC-RE012).-Paar/).

Algera
18.10.2010, 17:17
Das "riecht" nach neuem Lager. :ü

Ich hatte dieses Problem ebenfalls bei der Record.

Xenon
18.10.2010, 20:22
Ach komm, des gibts doch net. Die hat noch keine 5tkm:mad:
Hab ich was falsch gemacht?

Algera
18.10.2010, 21:28
Meine Kurbel hatte, als der Defekt auftrat, sicher nicht mehr als 1.000 Kilometer. :ü

Marco Gios
19.10.2010, 12:19
Ach komm, des gibts doch net. Die hat noch keine 5tkm:mad:
Hab ich was falsch gemacht?

Vielleicht war das Tretlagergehäuse nicht ordentlich plangefräst, das mögen die Lager gar nicht.

Clouseau
19.10.2010, 12:51
Meine Kurbel hatte, als der Defekt auftrat, sicher nicht mehr als 1.000 Kilometer. :ü

Das sind ja "Stand"zeiten wie bei den allerersten ISIS-Lagern.

:applaus:

Und ich will noch einmal hören was für miese Lager die "anderen" Hersteller verbauen und wie toll Campa ist. (Ist jetzt nicht auf dich bezogen Algera).

:Applaus::ü:D

Algera
19.10.2010, 19:39
Nachdem das neue (rechte) Lager eingebaut war, läuft Alles tadellos. Das Lager kostet ca. 20 €.

Xenon
20.10.2010, 09:41
Kann ich das selber wechseln? Habe kein spezielles Werkzeug. Mit einem Schraubenzieher runterhebeln kommt wahrscheinlich nicht so gut.
Das wird doch irgendwie aufgepresst sein, oder?

settembrini
20.10.2010, 11:51
Meine Kurbel hatte, als der Defekt auftrat, sicher nicht mehr als 1.000 Kilometer. :ü

hui, das scheint mir aber ungewöhnlich-ich habe den fred zum anlass genommen, bei meiner fulcrum rs, die ich die zweite saison gefahren bin, nochmal nach dem rechten zu sehen: alles noch einwandfrei, obwohl das rad auch des öfteren im regen bewegt wurde.

allerdings habe ich mir angewöhnt, die lager mindestens zweimal pro saison zu kontrollieren und neu zu fetten.

dabei verwende ich dann nur erstklassiges (völlig überteuertes) hochleistungsfett, mit dem ich auch ganz und gar nicht sparsam umgehe, damit ein klein wenig dichtung bewirkt wird.

bis jetzt hat es so anscheinend ganz gut funktioniert so.

Xenon
20.10.2010, 19:51
Nachdem das neue (rechte) Lager eingebaut war, läuft Alles tadellos. Das Lager kostet ca. 20 €.

Wie hast du das gewechselt? Geht selber machen oder brauch ich Spezialwerkzeug?

Algera
20.10.2010, 21:38
Auf der Campagnolo Homepage gibt es ein recht anschauliches Video (http://www.campagnolo.com/jsp/de/servicevideo/videocatid_4_videoid_34.jsp).

Clouseau
21.10.2010, 07:38
Nachdem das neue (rechte) Lager eingebaut war, läuft Alles tadellos. Das Lager kostet ca. 20 €.

Das wurde nicht mal auf Kulanz oder Garantie getauscht?


Algera
22.10.2010, 21:34
Das wurde nicht mal auf Kulanz oder Garantie getauscht?



Ist ein Campa-Lager! :D

Clouseau
22.10.2010, 22:33
Ist ein Campa-Lager! :D

Ach stimmt, da war ja noch was.

:ü:D

Xenon
24.10.2010, 12:16
Auf der Campagnolo Homepage gibt es ein recht anschauliches Video (http://www.campagnolo.com/jsp/de/servicevideo/videocatid_4_videoid_34.jsp).

Das Video zeigt aber nicht, wie man das Lager von der Achse bekommt.
Hab die Kurbel jetzt mal runtergeschraubt. Linkes Lager völlig verrostet, obwohl es eine Dichtung hat.