PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nabenflansch zu dick für manche Speichenköpfe?



cc-j
18.10.2010, 21:20
Der rechte Nabenflansch an meiner DA FH-7900 HR-Nabe ist zu dick für alle Sorten Speichen die ich habe. Sapim Strong passen gar nicht durch die Löcher, DT Comp sind von der Krümmung bis zum Kopf genauso zu kurz wie Sapim X-Ray. Ganz zu schweigen davon noch eine klassische Unterlegscheibe unterzulegen - geht einfach nicht. Deswegen meine Frage an die Einspeich-Gemeinde: Welche Speichen könnt ihr empfehlen?

Gruß
Jochen

Kjeld
18.10.2010, 21:28
Klingt eher so, als wären die Löcher in der Nabe eher klein. Versuch Sapim Laser links und Race rechts, die haben den weitesten Bogen.

Bursar
18.10.2010, 21:41
Der rechte Nabenflansch an meiner DA FH-7900 HR-Nabe ist zu dick für alle Sorten Speichen die ich habe.
Und der linke nicht?

Kjeld
18.10.2010, 21:43
Und der linke nicht?

Möglich wär's. Bei einigen MTB - Naben ist der rechte Flansch auch dicker als der linke. Bsp.: FH-738

Meister
19.10.2010, 11:51
Ein enger Sitz des Speichenbogens im Flansch ist erwünscht. Unterlegscheibchen sind alles andere als klassisch, sondern eine Nachbesserung für schlechte Flansche/Bohrungen. OEM-Naben für maschinelle Einspeichung haben größere Löcher und Anfasungen. Als Laufradbauer wünscht man sich einen engen Sitz. Alle 2mm Speichen passen da. Mit dem richtigen Handgriff gehen die rein und beim Spannen und Abdrücken setzen die sich perfekt. In der Regel ist es genau dann richtig gut, wenn Hobbys meinen, da passt irgendwas nicht.
Ich empfehle Sapim CX-Ray.

Nordisch
19.10.2010, 12:58
Ein enger Sitz des Speichenbogens im Flansch ist erwünscht. Unterlegscheibchen sind alles andere als klassisch, sondern eine Nachbesserung für schlechte Flansche/Bohrungen.

oder größere Speichenbögen oder auch bei Standardnaben größere Speichenlöcher

Alle Nabendynamos (80/7X) von Shimano habe ich bei Sapim Speichen (Race) mit Unterlegscheiben eingespeicht.
Eine FH-M 580 Nabe habe ich rechts mit Sapim Strong (2,3 mm Bogen anstatt 2,00 mm) ohne Scheiben und links mit Sapim Race mit Scheiben eingespeicht.
Bei einer FH-6600 Ultegra Nabe stellte ich bei Sapim Race Speichen fest, dass ich rechts keine Scheiben benötigen werde und speichte aus guten Glauben die linke Seite mit Sapim Laser ohne Scheiben ein. Hier (links) hätten bei nachträglicher Betrachtung die Scheiben eine bessere Speichen/Nabenflansch-passung (Anschmiegen an den Flasch) ausgemacht.

Bei DT Comp Speichen habe ich in Verbindung mit einem Nabendynamo (Shimano 7X) und einer FH-5600 Nabe keine Unterlegscheiben benötigt.

Heidelfix
19.10.2010, 13:11
DA FH-7900 HR-Nabe. Sapim Strong passen gar nicht durch die Löcher

Hallo Jochen,

was Meister oben vom gewünschten engen Sitz der Speichen im Flansch schreibt, ist richtig. Maro Moskopp von RPD schreibt auch, daß die Verwendung der Strong gerade bei den hochwertigen Naben (DA, Record) nicht ohne Nacharbeiten der Flanschlöcher ginge, das sei aber mit einer kleinen Rundfeile problem- und gefahrlos möglich.
Ich habe selbst einige DA 7700er und DA 7800er Naben mit Strong rechts am HR aufgebaut und kann das bestätigen: Es kostet nur wenig Zeit die Löcher (möglichst zentripetal!) auf zu feilen, geht aber problemlos. Dichte unbedingt die Spalte zum Freilauf und zu den Lagern ab, sonst hast Du die voller Alustaub - und das willst Du nicht...

Der Aufwand lohnt aber letztlich, denn je nach Speichenzahl bzw Systemgewicht wird es halt ohne Strong hinten rechts nicht wirklich gut.

K,-
19.10.2010, 17:44
Ein enger Sitz des Speichenbogens... usw
:goodpost:

cc-j
19.10.2010, 20:18
Der rechte Flansch ist echt ca 1,5mm dicker als der linke (lässt sich schlecht messen wegen der glatten Schräge) und wenn ich Euch richtig interpretiere, dann sind die engen Löcher wünschenswert.
Die Maro-Variante werde ich nicht wagen - an der Nabe rumfeilen schmeckt mir irgendwie nicht.
Die Bohrungen sehen alles andere als schlecht aus, die Nabe macht einen extrem massiven und hochwertigen Eindruck - deswegen werde ich nun auch auf die Unterlegscheiben verzichten.
Speichentechnisch bin ich zwar nicht wirklich weiter - aber dafür zuversichtlich :-) - wobei die Tendenz schon zu Sapim Race oder X-Ray geht.

Schon mal danke für Eure Tips!

jochen

Kjeld
19.10.2010, 20:45
Da es hier ja um hinten rechts geht, solltest Du Race nehmen, und nicht cxRay.

Außer, Du baust ein Rad mit einer sehr stabilen und präzise gearbeiteten Felge und 32 oder 36 Speichen. Dann gehen auch cxRay problemlos für hinten rechts.

Lassen würde ich allgemein dünne Leichtspeichen hinten rechts bei:

- schwerem Fahrer
- sehr kraftvollem Fahrer
- Rad mit kleinen Übersetzungen (MTB, Trekkingrad, RR mit Dreifachkurbel)
- labiler, flacher Felge (OpenPro, Rigida Chrina, leichte Aluschlauchreifenfelge wie Ambrosio Crono, Campa Victory Strada u. a.)
- Speichenzahl < 32

Beast
19.10.2010, 21:10
Da es hier ja um hinten rechts geht, solltest Du Race nehmen, und nicht cxRay.

Außer, Du baust ein Rad mit einer sehr stabilen und präzise gearbeiteten Felge und 32 oder 36 Speichen. Dann gehen auch cxRay problemlos für hinten rechts.

Lassen würde ich allgemein dünne Leichtspeichen hinten rechts bei:

- schwerem Fahrer
- sehr kraftvollem Fahrer
- Rad mit kleinen Übersetzungen (MTB, Trekkingrad, RR mit Dreifachkurbel)
- labiler, flacher Felge (OpenPro, Rigida Chrina, leichte Aluschlauchreifenfelge wie Ambrosio Crono, Campa Victory Strada u. a.)
- Speichenzahl < 32

Bei machen deiner Postings rollt es mir die Fußnägel hoch, sorry wen ich das schreibe, ist aber so. :rolleyes:

cc-j
19.10.2010, 21:21
Bei machen deiner Postings rollt es mir die Fußnägel hoch, sorry wen ich das schreibe, ist aber so. :rolleyes:

Aber Dein Posting bringt mich auch nicht wirklich weiter.

cc-j
19.10.2010, 21:23
Da es hier ja um hinten rechts geht, solltest Du Race nehmen, und nicht cxRay.


Wegen des größerer Querschnittes in der Speichenmitte oder weswegen würdest Du die Race empfehlen?

Nordisch
19.10.2010, 21:25
Aber Dein Posting bringt mich auch nicht wirklich weiter.

Lass mal mir geht es genauso. ;)

@ Beast
(sorry Forumsbär, verstehe deine Kritik nicht)

Nordisch
19.10.2010, 21:27
Wegen des größerer Querschnittes in der Speichenmitte oder weswegen würdest Du die Race empfehlen?

dadurch geringere Dehnung und bessere Kraftübertragung

zudem Schonung der linken weniger gespannten Speichen

Kjeld
20.10.2010, 00:49
Ich glaube, die Vorstellung eines Vorderrades mit Rigida DP18 und 36 cxRay - Speichen hat Beast ein wenig entsetzt. Kann man ja nachvollziehen. :D