PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Angina



ClaudiLu
29.11.2002, 12:28
Weiß jemand, wie lange eine Angina ausheilt und wann man wieder aus den vollen per Rad schöpfen kann, ohne Rückschläge heraufzubeschwören?

Steffens
29.11.2002, 12:42
Hallo,

bei Erkältung, Halsentzündung denke ich, daß meistens 4-7 Tage ausreichen - merkt man ja selbst, ob die Beschwerden weg sind -.
Bei Angina aber unbedingt zum Arzt und behandeln lassen!

Besonders gefährlich finde ich die Streptokokken, die sich Kinder so oft einfangen. Ist wie Halsentzündung, aber unbehandelt saugefährlich, sollen die Herzklappen schädigen.

Gruß

Ralph

Klettermaxe
29.11.2002, 13:09
Habe mir im Juli (!) eine eitrige Angina zugezogen, bis ich zum Arzt bin habe ich mich eine Woche rumgequält und an normale Erkältung geglaubt. Der hat mir 3 Sekunden in den Hals gesehen, die eitrigen Flecken entdeckt und mich gleich für eine Woche krank geschrieben. Während der Antibiotika-Kur war radeln tabu (auch sonstiger Sport), eben wegen der Gefahr, dass sich die Infektion von den Mandeln irgendwohin ausbreitet. Jedenfalls schlug das Zeug nach zwei Ttagen an und es ging wieder aufwärts. Danach hab ichs noch eine Woche ruhig angehen lassen und auf der nächsten RTF habe ich mich wieder sehr gut gefühlt...von Formeinbruch keine Spur. Ein Kumpel von mir hatte im Sommer seine Herzmuskelentzündung (vermutlich eine verschleppte Bronchitis) und seitdem steht sein Rad herum...

ClaudiLu
29.11.2002, 13:36
ich danke für eure Beiträge. Aber was heißt eine Woche ruhig angehen lassen? Du hast gar nichts der wenig gemacht. ich wollte am Sonntag eine 60-km-Radtour mitmachen. Meine Kankheit ist dann genau eine Woche alt. ich würde aber noch ANtibiotika nehmen, d. h. theoretisch würden die über den Tag hinaus reichen. Aber wenn ich die am Sonntag absetze, würde das gehen?
Erkrankt bin ich bei keinem Kind, sondern bei meiner Ausfahrt vor einer Woche.

Oxygen
29.11.2002, 15:46
Hi,

mit Infektionserkrankungen ist einfach nicht zu spaßen! Zudem Du immer noch Antibiotika einnimmst. Die möglichen Folgen sind es nicht wert.:(


Gute Besserung!:)

ClaudiLu
29.11.2002, 18:43
Sicher? Aber ich fühl mich doch so gut. Bin heute zur Durchsicht mit dem Rad und zurück gefahren. Lief gut, ohne große Anstrengung.

hellau
30.11.2002, 14:15
Hallo!

Hände weg vom Rad! Solange du Antibiotika nimmst, und die MUß
man zu Ende (normal 10 Tage) nehmen. Du riskierst sonst eine Herzmuskelentzündung!!! Erst danach wieder langsam mit dem Training beginnen. In dieser Jahreszeit ist es doch völlig egal ob du ein paar Tage mehr oder weniger trainierst. Ich hoffe du bist so vernünftig! Gute Besserung!

mfg Hellau

ClaudiLu
01.12.2002, 01:09
Ja, ich bin so vernünftig. Ich mache die Tour morgen nicht, fahre aber in den Zielbereich, um einige Fahrer zu treffen, mit denen ich mich in einem Radforum unterhalte. Die ANtibiotika muß ich bin Dienstag nehmen. Also genau 10 Tage. Danke für deinen Rad(t).

felipe181
03.12.2002, 19:07
ich hab auch angina gehabt und hab 2 wochen ausgesetzt!!! auf anraten des arztes. setz also mindestens 1,5 bis 2 wochen aus! schone dich. du kannst in drei oder vier tagen mehr schonen als du in drei oder vier tagen steigern kannst. riskiers besser nicht! würd ich dir raten, kannst aba machen wie du meinst!

ClaudiLu
03.12.2002, 23:13
Ich hab durchgehalten. MOrgen sind 10 Tage um, und ich setz mich mal vorsichtig in den Sattel. Und ziehe ein paar langsame Runden. Danke für deinen Tip. Ich war nicht so verrückt und hab der Versuchung wiederstanden. Dank dieses Forums.