PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bild von Pinarello mit elektronischer Campa Schaltung



Orchid
24.10.2010, 07:56
Eben bei den ww´s gefunden...

crossblade
24.10.2010, 09:46
die mavic "schlappen" gefallen mir immer besser. wenn nur der preis nicht so hoch wäre :(

Orchid
24.10.2010, 09:47
die mavic "schlappen" gefallen mir immer besser. wenn nur der preis nicht so hoch wäre :(

da lege ich beim jedi preis 300 drauf und bekomme neue lightis:Applaus:

OCLV
24.10.2010, 10:37
sieht für mich aus wie ein Di2 Umwerfer und Schaltwerk.
Nur Kurbel und Ergos sind Campa.

PAYE
24.10.2010, 10:39
sieht für mich aus wie ein Di2 Umwerfer und Schaltwerk.
Nur Kurbel und Ergos sind Campa.


Wäre ja nix Neues, das Campa die Innovationen des japanischen Marktführers nachahmt. :D


Leider ist das Bild so klein, dass Details nicht wirklich zu erkennen sind. :(

Beast
24.10.2010, 10:45
Wäre ja nix Neues, das Campa die Innovationen des japanischen Marktführers nachahmt. :D


Schön wär's. :rolleyes:

PAYE
24.10.2010, 10:52
Schön wär's. :rolleyes:

Durchaus!
Lass uns mal abwarten, ob und wann es eine campaveredelte Variante der Di2 geben wird.


etwas ot:
Weiss eigentlich jemand, in welcher Größenordnung Ersatzakkus für die Di2 preislich liegen? LiIon-Akkus sind ja nicht ewig haltbar und so richtig günstig werden diese Spezialakkus wohl eher nicht sein ...?

OCLV
24.10.2010, 11:00
Hält 1000 Ladezyklen.
Muss ca. alle 1500-2000 km aufgeladen werden.
Sollte also ein Radleben lang halten der Akku... ;)

Mike Stryder
24.10.2010, 11:07
auf dem bild schaut der umwerfer derbst klobig aus.

Holgi_Hart
24.10.2010, 11:12
Eben bei den ww´s gefunden...


Hallo!


Könntest Du mir bitte den 'Link' schicken, wo Du das gefunden hast?! ;)


Viele Grüße aus dem LIPPERLAND,

Holger

PAYE
24.10.2010, 11:12
Hält 1000 Ladezyklen.
Muss ca. alle 1500-2000 km aufgeladen werden.
Sollte also ein Radleben lang halten der Akku... ;)

LiIon-Akkus "sterben" nach spätestens 5 Jahren den Alterstod. Kennt man vom Laptop, der Digi wie auch den Lupine-Akkus. :heulend:
Selbst Metallhydrid Akkus sind nicht ewig haltbar, ganz unabhängig von den 1000 Ladezyklen. So erlebt diese Tage bei Makita NiMH Akkus. :(

Insofern hoffe ich, dass das Radlerleben gravierend länger dauert als die Akku-Lebenszeit!

Tschipollini
24.10.2010, 11:59
Bleibt nur noch abzuwarten, wann die 1. Sh.-Hasser und damit Di2 Veschmäher und "Fürsinnloserklärer" die Campa E-Schaltung als das Beste vom Besten darstellen...:Applaus::coolfeest

paulix
24.10.2010, 12:07
Hält 1000 Ladezyklen.
Muss ca. alle 1500-2000 km aufgeladen werden.
Sollte also ein Radleben lang halten der Akku... ;)

Für NUR 1500km Reichweite musste aber ziemlich heftig im Getriebe rumrühren.
Mein Akku (habe mit 200mAh weniger als die Hälfte der Originalkapazität) reicht für ca. 1200km - dann kommt erstmal die 50% Anzeige.

Noch ein Tipp vom Profi :D
wenn man längere Zeit nicht fährt, den Akku bei halbvoll lagern.


PS: Der Di2 Akku ist ein Lithium-Polymer

Titan
24.10.2010, 14:19
http://tinyurl.com/39comlu

Abstrampler
24.10.2010, 15:52
http://tinyurl.com/39comlu

Ui, 10fach. Das ist aber schon älter, hm? :ü

magnum
24.10.2010, 16:22
sieht für mich aus wie ein Di2 Umwerfer und Schaltwerk.
Nur Kurbel und Ergos sind Campa.

Du Adlerauge. :)

marmeladenjosef
24.10.2010, 16:39
Hallo!


Könntest Du mir bitte den 'Link' schicken, wo Du das gefunden hast?! ;)


Viele Grüße aus dem LIPPERLAND,

Holger

http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?f=3&t=67394&start=105

[k:swiss]
24.10.2010, 16:41
Ui, 10fach. Das ist aber schon älter, hm? :ü

Scheint eher von den Cofidis Testrädern zu stammen.
Die Bilder gab es damals auch bei cyclingnews.com

cfckler
24.10.2010, 21:46
Campagnolo shows off its new electronic gear system (http://www.cyclingnews.com/news/campagnolo-shows-off-its-new-electronic-gear-system)

OCLV
24.10.2010, 22:02
Würd ich mir nicht kaufen.

Wenn die alle so weiter machen hat mein nächstes Rad wieder ne DA 7800 dran (oder die SRAM Force).

skoon
24.10.2010, 22:16
Würd ich mir nicht kaufen.

Wenn die alle so weiter machen hat mein nächstes Rad wieder ne DA 7800 dran (oder die SRAM Force).

subjektive Meinung

Koga-Miyata
24.10.2010, 22:21
Schön wär's. :rolleyes:

Wann hat denn Campa seit der Erfindung des Schnellspanners eine Innovation rausgebracht? Faule Italiener...:rolleyes:

OCLV
24.10.2010, 22:24
Ja, und?

Also zumindest ich brauche keine Schaltgruppe die preislich von unten an der 3000 € Marke kratzen wird. Die Kraft den Schalthebel zu bedienen hab ich grad noch selbst.

Sehe das bei der Di2 auch so. Am RR machts IMO keinen Sinn, am ZF Rad dagegen schon VIEL eher.
Bringt einfach keinen Vorteil am RR. Oder ich hab ihn die letzten 2 Jahre übersehen, wo ich an den Di2 Rädern mind. 1 mal in der Woche rumgefingert hab...

OCLV
24.10.2010, 22:27
Wann hat denn Campa seit der Erfindung des Schnellspanners eine Innovation rausgebracht? Faule Italiener...:rolleyes:

11 Ritzel hinten, Bremsen mit Löchern drin (Skeleton), teures Werkzeug um die Kette zu vernieten, den flächendeckenden Einsatz von Carbon, um sich das polieren zu sparen. Wenn das keine Innovationen sind... :D

Zumindest die Ultra-Torque Kurbeln finde ich jedoch sehr gut in Konstruktion und Design. Nur die ersten Exemplare hatten Probleme mit den Lagern. Ansonsten top Kurbel.

costante
24.10.2010, 22:54
:krabben: Eine elektr(on)ische Schaltung von Campa? Salvatore Comesso bei Saeco ist eine bei der 2004er Tour gefahren, wenn ich mich recht erinnere.
Bringen Sie jetzt auch eine auf den Markt? Wenn die Pros die 2011 fahren, wird wohl 2012 werden...Das Wettrüsten geht weiter.

skoon
24.10.2010, 23:15
11 Ritzel hinten, Bremsen mit Löchern drin (Skeleton), teures Werkzeug um die Kette zu vernieten, den flächendeckenden Einsatz von Carbon, um sich das polieren zu sparen. Wenn das keine Innovationen sind... :D

Zumindest die Ultra-Torque Kurbeln finde ich jedoch sehr gut in Konstruktion und Design. Nur die ersten Exemplare hatten Probleme mit den Lagern. Ansonsten top Kurbel.

hast auch wieder recht ;)

philischen
24.10.2010, 23:46
etwas ot:
Weiss eigentlich jemand, in welcher Größenordnung Ersatzakkus für die Di2 preislich liegen? LiIon-Akkus sind ja nicht ewig haltbar und so richtig günstig werden diese Spezialakkus wohl eher nicht sein ...?

Ohne jetzt den billigsten Preis gesucht zu haben: Z.B. bei bike-components kostet der 65€...

Rentnerteller
25.10.2010, 04:12
Au weia, italienische Ingenieurskunst und Elektronik.. das ist noch nie wirklich gut gegangen ;) :rolleyes:

Dieses "Rennen" gegen die Konkurrenz in Japan werden sie kaum gewinnen koennen. Bleibt zu hoffen, dass man sich in Vicenza wieder auf die alten Tugenden besinnt: schoene (mechanische) Radkomponenten zu bauen! Aehnlich wie bei Uhren wird Mechanik nie austerben.

Clouseau
25.10.2010, 06:46
Au weia, italienische Ingenieurskunst und Elektronik.. das ist noch nie wirklich gut gegangen ;) :rolleyes:

Dieses "Rennen" gegen die Konkurrenz in Japan werden sie kaum gewinnen koennen. Bleibt zu hoffen, dass man sich in Vicenza wieder auf die alten Tugenden besinnt: schoene (mechanische) Radkomponenten zu bauen! Aehnlich wie bei Uhren wird Mechanik nie austerben.

Das Tourforum ist ja nicht Maßstab für das was der Markt will.
(Wenn nach ginge würden viele viele Firmen schon gar nicht mehr existieren).

Das willfähige Kaufvieh (dieser Begriff ist in einem anderen Thread gefallen) wird Campa das Zeugs schon abnehmen.

Gruß

C. <- der hofft das es seine polierte Gruppe noch lange macht.

Abstrampler
25.10.2010, 07:11
Au weia, italienische Ingenieurskunst und Elektronik.. das ist noch nie wirklich gut gegangen ;) :rolleyes:




Na ja... :rolleyes:


Zu der Schaltung: Sie ist auf jeden Fall besser als die Di2. Auf jeden Fall! :D

Orchid
25.10.2010, 07:41
[QUOTE=OCLV;3308381]11 Ritzel hinten, Bremsen mit Löchern drin (Skeleton), teures Werkzeug um die Kette zu vernieten, den flächendeckenden Einsatz von Carbon, um sich das polieren zu sparen. Wenn das keine Innovationen sind... :D
QUOTE]

:goodpost::Applaus:

Ne Record Ultra Gruppe mit Record UT Kurbel ist schon für mich immer noch das beste SetUp...
Mal was anderes Thomas...
Die Lager die man jetzt bekommt zum wechseln sind die besser?
Meine ertsen beiden hielten jeweils nie länger als 5000km..sind die jetzt modifizierT???

Beast
25.10.2010, 08:33
Wann hat denn Campa seit der Erfindung des Schnellspanners eine Innovation rausgebracht? Faule Italiener...:rolleyes:

10fach? 11fach? G3? UT? ...

Bzw. ich frage mal anders rum. Welche bahnbrechende Erfindung ausser der Indexierung kam denn aus Osaka? :D

Und, nein, die STIs sind es nicht. :D

Beast
25.10.2010, 08:35
Bin mal gespannt wo Campa das preislich aufhängt und wie sie das Thema der Integration lösen.

Spannend wird's in jedem Fall. So ein ausgereiftes Produkt wie die Di2 müssen die erst mal auf die Beine stellen.

Patrice Clerc
25.10.2010, 08:49
10fach? 11fach? G3? UT? ...

Bzw. ich frage mal anders rum. Welche bahnbrechende Erfindung ausser der Indexierung kam denn aus Osaka? :D

Und, nein, die STIs sind es nicht. :D


Bremsschaltgriffe, jedenfalls markttauglich, gehören schon dazu.
Dann z. B. die Kassettennabe,
das Schrägparallelogramm am Schaltwerk (IIRC aber von Sun-Tour),
ganz allgemein die moderne Schaltwerksform (ggf auch ursprünglich von Sun-Tour, aber falls, dann von Shimano weit früher als von Campi übernommen),
kleinere Lochkreise (evtl. auch von Sun-Tour begonnen, weiss nur, dass Campi erst mit der C-Rekord auf den proprietären 135er-LK runter ging, also weit nach Shimano),
gedichtete Naben (gemäss Campi reichte bis vor gut 20 Jahren Fett zum dichten)
Gewichtsreduktion (Campi war Mitte 90er-Jahre zunehmend pummeliger geworden)
und vermutlich weiteres.

Bin jetzt nicht der Shimano-Fan, aber von Campi kam seit den 60er-Jahren keine nennenswerte Innovation oder Weiterentwicklung.

Clouseau
25.10.2010, 09:03
Bremsschaltgriffe, jedenfalls markttauglich, gehören schon dazu.


(Funktionierende) außenliegende Tretlager für den "Großserien"markt.

Kralle
25.10.2010, 09:29
Bremsschaltgriffe, jedenfalls markttauglich, gehören schon dazu.
Dann z. B. die Kassettennabe,
das Schrägparallelogramm am Schaltwerk (IIRC aber von Sun-Tour),
ganz allgemein die moderne Schaltwerksform (ggf auch ursprünglich von Sun-Tour, aber falls, dann von Shimano weit früher als von Campi übernommen),
kleinere Lochkreise (evtl. auch von Sun-Tour begonnen, weiss nur, dass Campi erst mit der C-Rekord auf den proprietären 135er-LK runter ging, also weit nach Shimano),
gedichtete Naben (gemäss Campi reichte bis vor gut 20 Jahren Fett zum dichten)
Gewichtsreduktion (Campi war Mitte 90er-Jahre zunehmend pummeliger geworden)
und vermutlich weiteres.

Bin jetzt nicht der Shimano-Fan, aber von Campi kam seit den 60er-Jahren keine nennenswerte Innovation oder Weiterentwicklung.

Shimano hat mit seinen Innovationen Geschichte geschrieben, das is einfach Fakt.
Aber auch hier wird es halt Neider geben.....
Ich geh sogar noch weiter, wenn es Shimano nicht geben würde, dann würde Campa heute sicher noch nur Rahmen Schalthebel anbieten und behaupten es gibt nix Besseres......

BMig
25.10.2010, 09:31
:krabben: Eine elektr(on)ische Schaltung von Campa? Salvatore Comesso bei Saeco ist eine bei der 2004er Tour gefahren, wenn ich mich recht erinnere.

Vielleicht war der einfach so lange in U-Haft:rolleyes:

Marco Gios
25.10.2010, 09:53
... Welche bahnbrechende Erfindung ausser der Indexierung kam denn aus Osaka?
Damit hatte der Erfinder Suntour am Markt schon Schiffbruch erlitten ehe Shimano das dann doch dem Verbraucher schmackhaft gemacht hat.

Lemone
25.10.2010, 10:00
Zumindest die Ultra-Torque Kurbeln finde ich jedoch sehr gut in Konstruktion und Design.

Werden die noch gebaut? Jetzt heißen doch die Dinger Power-Torque .... Ich fande die Ultra-Torque´s bei weitem besser als die Neuen. Machmal verstehe ich Campa nicht :D

Pedalierer
25.10.2010, 10:03
Werden die noch gebaut? Jetzt heißen doch die Dinger Power-Torque .... Ich fande die Ultra-Torque´s bei weitem besser als die Neuen. Machmal verstehe ich Campa nicht :D

Ab Chorus ist es weiterhin UT, darunter Power-Torque.

Lemone
25.10.2010, 10:10
Kann mir einer sagen, warum die das geändert haben? So viel scheint die Kostenersparnis auch nicht zu sein.

altmeister
25.10.2010, 10:28
Kann mir einer sagen, warum die das geändert haben? So viel scheint die Kostenersparnis auch nicht zu sein.

Ich glaube schon, daß da eine erhebliche Ersparnis drin ist; der Wegfall der aufwendig zu fertigenden Hirth-Verzahnung macht die Sache schon einfacher,
wobeidie neue Lösung technisch sicher nicht schlechter ist.

Was mich wurmt, ist dieses Downgrade bei der Centaur (oder ist die Gruppe jetzt günstiger als früher ? ).
Die Bremsen sind identisch mit Veloce, auch die Ergos scheinen die gleichen zu sein.


Gruß
Altmeister

Marco Gios
25.10.2010, 10:38
Kann mir einer sagen, warum die das geändert haben? So viel scheint die Kostenersparnis auch nicht zu sein.

Neben der einfacheren Herstellung ist das System auch toleranter zu schlecht vorbereiteten Rahmen. Die UT-Lager machen dann schnell die Grätsche während man es beim PT wohl nicht ganz so genau nehmen muss. Ein starkes Argument im OEM-Markt, in dem Campa ja nicht besonders gut aufgestellt ist.

Lemone
25.10.2010, 10:58
Was mich wurmt, ist dieses Downgrade bei der Centaur (oder ist die Gruppe jetzt günstiger als früher ? ).
Die Bremsen sind identisch mit Veloce, auch die Ergos scheinen die gleichen zu sein.

Ja, das nervt wirklich, da das meine Zielgruppe ist, die 11-fach Teile sind mir einfach zu teuer ....

Lemone
25.10.2010, 10:59
Neben der einfacheren Herstellung ist das System auch toleranter zu schlecht vorbereiteten Rahmen. Die UT-Lager machen dann schnell die Grätsche während man es beim PT wohl nicht ganz so genau nehmen muss. Ein starkes Argument im OEM-Markt, in dem Campa ja nicht besonders gut aufgestellt ist.

Das könnte es sein.
Danke

philischen
25.10.2010, 11:41
Schon wieder schön, was für Grundsatzdiskussion hier begonnen werden, wegen EINEM Bild auf dem ein schwarzes Rad (und wirklich nicht mehr) zu sehen ist :D.

Erstmal abwarten und Tee trinken.

Und noch etwas zu der Grundsatz Diskussion Shimano - Campa.
Konkurenz belebt das Geschäft, was uns als Kunden entgegen kommt. Und wenn eine der beiden Firmen nicht marktkonforme Produkte liefern würde, würde diese schon längst Pleite sein :). Aber scheint ja beiden gut zu gehen...

Clouseau
25.10.2010, 11:46
Ich glaube schon, daß da eine erhebliche Ersparnis drin ist; der Wegfall der aufwendig zu fertigenden Hirth-Verzahnung macht die Sache schon einfacher, wobei die neue Lösung technisch sicher nicht schlechter ist.



These 1: Diese neuen Wellentechnik wird bei FSA und Konsorten ja auch eingesetzt und ist m.A.n. einfach nur Hanebüchen.

These 2: Der Kurbel(wellen)lieferant hat Campa wohl ein entsprechendes Angebot gemacht für diese Technik.

:flamedevi

Rentnerteller
25.10.2010, 14:13
Schon wieder schön, was für Grundsatzdiskussion hier begonnen werden, wegen EINEM Bild auf dem ein schwarzes Rad (und wirklich nicht mehr) zu sehen ist :D.

Erstmal abwarten und Tee trinken.

Und noch etwas zu der Grundsatz Diskussion Shimano - Campa.
Konkurenz belebt das Geschäft, was uns als Kunden entgegen kommt. Und wenn eine der beiden Firmen nicht marktkonforme Produkte liefern würde, würde diese schon längst Pleite sein :). Aber scheint ja beiden gut zu gehen...

Ja, das sehe ich genauso. Aufgrund der Aehnlichkeit der Konstruktion kann man sich ja berechtigte Hoffnung machen, dass es demnaechst auch intelligente Systeme zur Kabelverlegung, Akkumontage gibt bzw. die Rahmenhersteller entsprechend reagieren :)

Hat SRAM eigentlich was aehnliches in Planung? Die muessten ja bald nachziehen..

Marco Gios
25.10.2010, 14:42
Hat SRAM eigentlich was aehnliches in Planung? Die muessten ja bald nachziehen..

Naja, wenn man sich Verkaufszahlen bzw. Verbreitungsgrad der DI2 so anschaut, dann ist der Druck wohl weder für Campa noch für Sram übermäßig hoch. Eher ein "nice to have" als Innovations-Aushängeschild, aber wohl kaum als echter Umsatzbringer.

philischen
25.10.2010, 14:48
Bei den WWs aufgetaucht:

http://cdn3.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0622_600.jpg

http://cdn6.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0623_600.jpg

http://cdn6.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0624_600.jpg

philischen
25.10.2010, 14:50
Naja, wenn man sich Verkaufszahlen bzw. Verbreitungsgrad der DI2 so anschaut, dann ist der Druck wohl weder für Campa noch für Sram übermäßig hoch. Eher ein "nice to have" als Innovations-Aushängeschild, aber wohl kaum als echter Umsatzbringer.


Woher kennst du die Verkaufszahlen von Shimano???

Marco Gios
25.10.2010, 15:30
Ich bin Marjorie, die allwissende Müllhalde. :D

http://i.computer-bild.de/imgs/40070868_de181a0143.jpg

philischen
25.10.2010, 15:43
Ich bin Marjorie, die allwissende Müllhalde. :D



:D

Aber mal im Ernst. Ich denke, das man die Verkaufszahlen schon unterschätzt. Es gibts genug Leute, die sich einfach sowas kaufen, weil sie können. Eben so ist das Forum hier kein wirklicher Querschnitt des Marktes (siehe die Abneigung hier gegen Canyon und wiederum deren Absatzzahlen/Wartezeiten).

Außerdem denke ich, das Campa weiß, wie die Absatzzahlen bei Shimano und deren DI2 aussehen. Und wenn die soooo gering wären, würden die jetzt nicht mit aller Kraft versuchen nach zu ziehen. Immerhin hatte ja Campa mit der Elektrogeschichte angefangen, dann die Entwicklung eingestellt. Und jetzt muss es ja irgendeine Motivation geben, das "alte" Zeugs wieder rauszukramen und weiter zu basteln...

Marco Gios
25.10.2010, 15:53
... Eben so ist das Forum hier kein wirklicher Querschnitt des Marktes (siehe die Abneigung hier gegen Canyon und wiederum deren Absatzzahlen/Wartezeiten)...

Was dieses Preissegment anbelangt ist das Forum eher überproportional - guck dir mal die Räder in der Galerie an, so eine Verteilung findet man in echten Leben eher nicht. Und von der geringen DI2-Dichte hier im Forum kann man schon mal einen Rückschluss wagen.



... würden die jetzt nicht mit aller Kraft versuchen nach zu ziehen. Immerhin hatte ja Campa mit der Elektrogeschichte angefangen, dann die Entwicklung eingestellt. Und jetzt muss es ja irgendeine Motivation geben, das "alte" Zeugs wieder rauszukramen und weiter zu basteln...

Die haben all die Jahre daran gewerkelt, das Zeug war nie eingemottet. Jahr für Jahr gab es immer wieder Bilder div. Profi-Fahrer mit Testgruppen. Scheinbar gab es aber wohl niemals einen so guten Stand der Technik, dass sie es auf den Markt bringen mochten. (Mavic diente da wohl als abschreckendes Beispiel.)

philischen
25.10.2010, 16:01
Was dieses Preissegment anbelangt ist das Forum eher überproportional - guck dir mal die Räder in der Galerie an, so eine Verteilung findet man in echten Leben eher nicht. Und von der geringen DI2-Dichte hier im Forum kann man schon mal einen Rückschluss wagen.

Stimmt auch wieder, aber ich denke, dass das "Alterssegment", dass sich die DI2 leisten kann, hier im Forum prozentual nur gering vertreten ist. Ich denk da nur an die "alten Herren" in machen Vereinen... Und die wissen meist nichtmal, was "das Internet" ist :D





Die haben all die Jahre daran gewerkelt, das Zeug war nie eingemottet. Jahr für Jahr gab es immer wieder Bilder div. Profi-Fahrer mit Testgruppen. Scheinbar gab es aber wohl niemals einen so guten Stand der Technik, dass sie es auf den Markt bringen mochten. (Mavic diente da wohl als abschreckendes Beispiel.)

Also ich bin der Meinung, dass ich die letzten 2-3 Jahre nix mehr wirklich von der elektro Campa gesehen hab. Kann aber auch sein, dass Campa die Tests nicht mehr so öffentlich betrieben hat, als die DI2 dann auf dem Markt war um sich nicht gleich dem direkten Vergleich stellen zu müssen.

Kingtom
25.10.2010, 16:11
Bei den WWs aufgetaucht:

http://cdn3.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0622_600.jpg

http://cdn6.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0623_600.jpg

http://cdn6.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0624_600.jpg

schön wäre wohl anders. aber warten wir mal ab, bis sie über den prototypenstatus hinaus sind.

Wonko
25.10.2010, 17:16
Shimano hat mit seinen Innovationen Geschichte geschrieben, das is einfach Fakt.


In dem sehr lesenswerten Artikel "Sunset für Suntour (http://www.users.globalnet.co.uk/~hadland/page35.htm)" finden sich viele Fakten und Hintergrundinformationen zu diesem Thema. Wer nicht so viel lesen möchte, der kann auch gleich zu der Tabelle "Significant Bicycle Developments - 1978 to 1998" runterscrollen, die sich ziemlich am Ende des Artikel findet.

Kingtom
25.10.2010, 17:24
schön wäre wohl anders. aber warten wir mal ab, bis sie über den prototypenstatus hinaus sind.

habe gerade auf cyclingnews gelesen, dass die schon über das prototypen-stadium hinaus sind. das soll also so ziemlich die finale version sein. :eek:

achherrjee.... bisher waren die campateile zumindest schön anzusehen... :D

PAYE
25.10.2010, 17:32
Stimmt auch wieder, aber ich denke, dass das "Alterssegment", dass sich die DI2 leisten kann, hier im Forum prozentual nur gering vertreten ist. Ich denk da nur an die "alten Herren" in machen Vereinen... Und die wissen meist nichtmal, was "das Internet" ist :D
...


Daraus ergibt sich über kurz oder lang wohl die Erfordernis, die neuen Ausbildungsberufe "Fahrrad-Mechatroniker" bzw. "Fahrrad-Elektroniker" anzubieten, damit all die neuen elektronischen Gimmicks auch den alten Herren zugänglich bleiben:

-die Wegfahrsperre mit Fingerabdrucksensor
-die Autoupdate-Funktion für das Betriebssystem
-die Justierung des Fahrrad-Navis
-usw.

medias
25.10.2010, 17:34
Daraus ergibt sich über kurz oder lang wohl die Erfordernis, einen neuen Ausbildungsberuf "Fahrrad-Mechantroniker" bzw. "Fahrrad-Elektroniker" anzubieten, damit all die neuen elektronischen Gimmicks auch den alten Herren zugänglich bleiben:

-die Wegfahrsprerre mit Fingerabdrucksensor
-die Autoupdate-Funktion für das Betriebssystem
-die Justierung des Fahrrad-Navis
-usw.

Campa sagte ja vor einiger Zeit, die Electro Gruppe sei nicht das Problem. Bevor sie den Handel usw. nicht im Griff haben lancieren sie das Produkt nicht.

Rentnerteller
25.10.2010, 17:50
habe gerade auf cyclingnews gelesen, dass die schon über das prototypen-stadium hinaus sind. das soll also so ziemlich die finale version sein. :eek:

achherrjee.... bisher waren die campateile zumindest schön anzusehen... :D

Sie sind sogar der Schreibmaschinentaste am Ergo treu geblieben.. wie schlecht ist das denn.. :eek:

Mike Stryder
25.10.2010, 18:15
Bei den WWs aufgetaucht:

http://cdn3.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0622_600.jpg

http://cdn6.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0623_600.jpg

http://cdn6.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/1/img_0624_600.jpg


omg

der umwerfer :(

und der daumen-drücker....

PAYE
25.10.2010, 18:43
omg

...

und der daumen-drücker....


Der sieht eher "elektro-mechanisch" aus.
Grobe Landmaschinentechnik.

philischen
25.10.2010, 19:08
Nochmal Nachschub bei Cyclingnews:

Mit dem Kästchen am Vorbau sieht das ganze irgendwie nach DI2 Klon aus.

http://cdn7.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/2/th_dogma_giro_d_italia_600.jpg

costante
25.10.2010, 20:55
OFF TOPIC:


Vielleicht war der einfach so lange in U-Haft:rolleyes:

Der Commesso? Echt?:eek::D

Hab den noch so in Erinnerung:

http://autobus.cyclingnews.com/photos/2000/jul00/tdf4/comwin18.jpg

Und er fährt immer noch (jetzt DA mechanisch):

http://www.teammeridiana.com/wp-content/uploads/sardegna2.jpg

Orchid
25.10.2010, 21:17
OFF TOPIC:



Der Commesso? Echt?:eek::D

Hab den noch so in Erinnerung:

http://autobus.cyclingnews.com/photos/2000/jul00/tdf4/comwin18.jpg

Und er fährt immer noch (jetzt DA mechanisch):

http://www.teammeridiana.com/wp-content/uploads/sardegna2.jpg

Der hat den bogen aber gepannt:D,

das bild mit vino was doch als sich stehversuche auf den letzten metern gemacht hatten..oder???

Kletterkönig
25.10.2010, 21:21
Der hat den bogen aber gepannt:D,

das bild mit vino was doch als sich stehversuche auf den letzten metern gemacht hatten..oder???

dürfte die Ankunft in Freiburg 2000 gewesen sein. Perfekte Fluchtgruppe damals.

Wer ist der im Auto? Kommt mir irgendwie auch bekannt vor

costante
25.10.2010, 21:23
Der hat den bogen aber gepannt:D,

das bild mit vino was doch als sich stehversuche auf den letzten metern gemacht hatten..oder???

:oke: Genau! Ziel in Freiburg i.Br., die 17. Etappe von Lausanne, 252 km (war die längste), am 20 Juli 2000.

paulix
25.10.2010, 21:25
habe gerade auf cyclingnews gelesen, dass die schon über das prototypen-stadium hinaus sind. das soll also so ziemlich die finale version sein. :eek:

achherrjee.... bisher waren die campateile zumindest schön anzusehen... :D

Da kann man wirlich nur hoffen das auf Fotos noch Vorserien Teile zu sehen sind.
Die Protoyten vor paar Jahren sahen da noch besser aus.

Und bei dem Mörderakku haben die entweder Angst oder bescheidene Leistungsdaten.

Orchid
25.10.2010, 21:26
:oke: Genau! Ziel in Freiburg i.Br., die 17. Etappe von Lausanne, 252 km (war die längste), am 20 Juli 2000.

ach ja...
komisch..obwohl damals auch doping präsent war wars trotzdem iwie ne coolere zeit ...

costante
25.10.2010, 21:27
dürfte die Ankunft in Freiburg 2000 gewesen sein. Perfekte Fluchtgruppe damals.

Wer ist der im Auto? Kommt mir irgendwie auch bekannt vor

Das ist Mariano Giallorenzo (lt. Team-HP). Kennst du den? Ich nicht. Ist wohl nicht so berühmt. Hat bei Gianni Savios Team Colombia-Selle Italia 2004 angefangen.

Cubeteam
26.10.2010, 08:08
gedichtete Naben (gemäss Campi reichte bis vor gut 20 Jahren Fett zum dichten)

nur blöd dass diese alte Campa Naben auch mit tausenden von Kilometern immer noch besser laufen, als alles aktuelles von Campa, DT Swiss, Shimano etc. :D Den Beweiß hab ich hier stehen.

Ich denke, Shimano ha einige gute Innovationen mit eingebracht, aber in erster Linie haben Sie dafür gesorgt, dass alle Fahrradartikel, auch die der anderen Hersteller, grundsätzlich eher von schlechterer Qualität sind.

Clouseau
26.10.2010, 08:19
aber in erster Linie haben Sie dafür gesorgt, dass alle Fahrradartikel, auch die der anderen Hersteller, grundsätzlich eher von schlechterer Qualität sind.

Das ist aber eine sehr gewagte Behauptung.

:ü:rolleyes:

Patrice Clerc
26.10.2010, 08:28
nur blöd dass diese alte Campa Naben auch mit tausenden von Kilometern immer noch besser laufen, als alles aktuelles von Campa, DT Swiss, Shimano etc. :D Den Beweiß hab ich hier stehen.Und ich den Gegenbeweis.


Ich denke, Shimano ha einige gute Innovationen mit eingebracht, aber in erster Linie haben Sie dafür gesorgt, dass alle Fahrradartikel, auch die der anderen Hersteller, grundsätzlich eher von schlechterer Qualität sind.
Du bist zu jung, das zu beurteilen.

In den 80ern konnte ich Campi gegen "Noname"-Japan-Zeugs, nicht nur von Shimano vergleichen. Das war, obwohl deutlich billiger, nicht schlechter (sondern eher besser, siehe auch Liste oben) und insbesondere die Kyoto-Pedale, Tange-Steuersätze und Suntour- und Shimano-Naben resp. deren Lager verschliessen weniger schnell als die oft deutlich teureren Campi-Sachen. Campi lebte damals schon vom Mythos.

Cubeteam
26.10.2010, 08:34
Von so "neuen" Naben war bei mir gar nicht die Rede. Meine stammen aus dem Ende der 60er und laufen ohne Service immer noch wie neu... beinahe täglicher Einsatz bei jedem Wetter.




Das ist aber eine sehr gewagte Behauptung.

:ü:rolleyes:

Schau dir die Qualität aktueller Bauteile an und vergleiche Sie mit den Jahrgängen zuvor (Markenübergreifend).

Die Verarbeitungsqualität wird überall von mal zu mal schlechter.

Ich bin der Meinung, dass Shimano das forciert haben dürfte, um die Preise nach unten zu drücken.

Die anderen haben dann "nachgezogen".

Mike Stryder
26.10.2010, 08:35
Nochmal Nachschub bei Cyclingnews:

Mit dem Kästchen am Vorbau sieht das ganze irgendwie nach DI2 Klon aus.

http://cdn7.media.cyclingnews.futurecdn.net/2010/10/25/2/th_dogma_giro_d_italia_600.jpg


un das "klonen" noch mal aufzugreifen.

dadurch das shimano nun die ersten am markt waren, hätte campa doch bei denen "abgucken" können.

um es genauer zu sagen:

wo kann man was / wie abspecken, da für die meißten leute das gewicht der topgruppe ausschlaggebend ist.

aber nein, was macht campa ?

sie schauen, wo man an den z.b. eh schon großen di2 umwerfer noch einen ticken größer gestalten kann......

ich hoffe wirklich, dass das noch prototypen sind, die gleich nach der pina-präsentation wieder eingestampft wurden.

Clouseau
26.10.2010, 08:37
Schau dir die Qualität aktueller Bauteile an und vergleiche Sie mit den Jahrgängen zuvor (Markenübergreifend).

Die Verarbeitungsqualität wird überall von mal zu mal schlechter.

Ich bin der Meinung, dass Shimano das forciert haben dürfte, um die Preise nach unten zu drücken.

Die anderen haben dann "nachgezogen".

Ich würde da ja eher mit Kostendruck, Währungsschwankungen und Gewinnmaximierungen argumentieren, aber Shimano pauschal als schuldigen zu benennen ist natürlich einfacher.

Shimano = Microsoft der Fahrradbranche?!

;)

Patrice Clerc
26.10.2010, 08:37
Von so "neuen" Naben war bei mir gar nicht die Rede. Meine stammen aus dem Ende der 60er und laufen ohne Service immer noch wie neu... beinahe täglicher Einsatz bei jedem Wetter.Also nur Vorderräder und auch die werden nicht ohne Service immer noch laufen. Die Hinterräder hätten in der Zwischenzeit ein paar Achsbrüche gehabt (Erfahrung), die Achse war unterdimensioniert.

So viel zur überragenden Qualität.


Schau dir die Qualität aktueller Bauteile an und vergleiche Sie mit den Jahrgängen zuvor (Markenübergreifend).Ich sehe eigentlich nur Teile, die verglichen mit den Pendants aus den 80er-Jahren (als Campi tonangebend war) besser verarbeitet und vor allem in jeglicher Hinsicht, auch Haltbarkeit, besser sind. Ausnahme sind vermutlich die Shimano-STIs.

Patrice Clerc
26.10.2010, 08:38
Ich würde da ja eher mit Kostendruck, Währungsschwankungen und Gewinnmaximierungen argumentieren, aber Shimano pauschal als schuldigen zu benennen ist natürlich einfacher.

Shimano = Microsoft der Fahrradbranche?!

;)Mittlerweile vielleicht sogar Google oder Apple. :Bluesbrot

Cubeteam
26.10.2010, 11:55
Ich sehe eigentlich nur Teile, die verglichen mit den Pendants aus den 80er-Jahren (als Campi tonangebend war) besser verarbeitet und vor allem in jeglicher Hinsicht, auch Haltbarkeit, besser sind. Ausnahme sind vermutlich die Shimano-STIs.

Deshalb werden die Oberflächen Polituren mit jeder Generation schlechter, bis Sie diese bei der 7900er einfach komplett weggelassen haben :D

Die Spaltmaße der Kettenblätter der ersten 6700er Kurbeln darf man auch nciht vergessen ;)

Wonko
26.10.2010, 17:09
Ich bin der Meinung, dass Shimano das forciert haben dürfte, um die Preise nach unten zu drücken.


'tüllich. Danach haben sie den Treibhauseffekt verursacht, die Jugend aufsässig gemacht und die Steuern erhöht. Ihren Betriebsausflug machen sie wie jedes Jahr nach Kanada, wo sie viel Freude am Abschlachten knopfäugiger Babyrobben haben.



Kindergarten ...

Patrice Clerc
26.10.2010, 17:21
Deshalb werden die Oberflächen Polituren mit jeder Generation schlechter, bis Sie diese bei der 7900er einfach komplett weggelassen haben :D

Die Spaltmaße der Kettenblätter der ersten 6700er Kurbeln darf man auch nciht vergessen ;)

Ja, ja. Alles ganz schlecht. Wahrscheinlich blättert sogar die Eloxalschicht ab und das Aluminium weist rote Rostflecken auf - bei dir nicht.

Bist halt ein Pechvogel. :Bluesbrot

Hifly
26.10.2010, 19:03
Kann nicht mal ein Admin den Thread von dem ganzen offtopic Glaubenskrieg befreien und nur die Beiträge die Campa Elektro betreffen drin lassen, so muss man 5 Seiten lesen für 3 Postings mit Bildern oder Infos:heulend:

Clouseau
26.10.2010, 22:15
Deshalb werden die Oberflächen Polituren mit jeder Generation schlechter, bis Sie diese bei der 7900er einfach komplett weggelassen haben :D


Deshalb macht Campa auch fast nur noch Carbonkurbeln... ahhhh ja...

Cubeteam
27.10.2010, 00:02
Deshalb macht Campa auch fast nur noch Carbonkurbeln... ahhhh ja...

Ich habe nicht behauptet, das Campa da anders ist. Ich sagte nicht, nur Shimano wird schlechter.

Meiner Meinung nach gilt das für alle drei Mitbewerber.

Ist aber auch wurscht.

OCCP-Oliver
27.10.2010, 08:37
Wenn ich mir die Bilder ansehe , vor allem die Ergos, hat Campa es nicht begriffen. Wieso sonst ist eine Schaltwippe immer noch an der Innenseite der Hebel. Völlig unsinnig.Den gleichen Fehler gemacht wie bei den mechanischen Hebeln.
Bin auf den Preis der Gruppe gespannt.

The Scrub
27.10.2010, 09:02
Wieso ist das ein Fehler? Ich komme damit sehr gut klar.

magnum
27.10.2010, 09:02
Wenn ich mir die Bilder ansehe , vor allem die Ergos, hat Campa es nicht begriffen. Wieso sonst ist eine Schaltwippe immer noch an der Innenseite der Hebel. Völlig unsinnig.Den gleichen Fehler gemacht wie bei den mechanischen Hebeln.
Bin auf den Preis der Gruppe gespannt.

Das ist aber Ansischtssache! Die Daumenhebel waren der Hauptgrund, warum ich auf Campa umgestiegen bin. Bin Shimano und Sram gefahren und immer wenn ich von den Ergos auf eine von den anderen beiden umgestiegen bin, hab ich gemerkt wie intuitiv der Daumenhebel ist. Letztendlich hab ich komplett auf Campa gewechselt.

Ich denke eine Menge Leute würde die Daumenhebel vermissen bzw. verbinden die Campa-Ergos eben genau damit. Zuletzt ist es ein nettes Alleinstellungsmerkmal. Besonders im Vergleich zur Di - und das wird das Thema sein, wie man hier ja seitenweise liest. :)

Louis de Funès
27.10.2010, 09:10
Mir waren die Daumenhebel immer etwas zu weit oben, aber das ist ja bei der elektrischen jetzt anders.
Bleibe trotzdem bei der mechanischen, neu-modisches Zeug verdammtes....:D

magnum
27.10.2010, 09:22
Ja ich glaube, wenn man einmal damit anfängt.... :D

Mike Stryder
27.10.2010, 10:34
der daumen-hebel / knopf bei campa ist super !!!

philischen
27.10.2010, 11:03
Für mich als "Nicht-Campa-Fahrer":
Kann mir mal einer sagen, ob man am Unterlenker greifend, z.B. Sprint, ob man da den Daumenhebel überhaupt schalten kann??? Kann ich mir nicht so wirklich vorstellen... :ü

magnum
27.10.2010, 11:18
Wenn du ganz hinten in den Unterlenker greifst geht das natürlich nicht :) (wie bei allen anderen auch) aber klar kann man im Unterlenker schalten. Es braucht im Unterlenker - für Umsteiger wie mich - ein wenig Zeit bis man das Gefühl hat nur 1 Gang zu schalten und nicht aus Versehen 2 oder mehr weil man etwas zu fest drauf gedrückt hat.
Dann ists aber wiederum super, weil man kontrolliert mehr als 1 Gang auf ein Mal raufschalten kann. Das macht Spaß beim Sprinten.
Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich mir den Daumenhebel da oft 1cm weiter vorne gewünscht hab. Dann wäre es perfekt für meine Hand.

Rex500
27.10.2010, 11:48
Wenn du ganz hinten in den Unterlenker greifst geht das natürlich nicht :) (wie bei allen anderen auch) aber klar kann man im Unterlenker schalten. Es braucht im Unterlenker - für Umsteiger wie mich - ein wenig Zeit bis man das Gefühl hat nur 1 Gang zu schalten und nicht aus Versehen 2 oder mehr weil man etwas zu fest drauf gedrückt hat.
Dann ists aber wiederum super, weil man kontrolliert mehr als 1 Gang auf ein Mal raufschalten kann. Das macht Spaß beim Sprinten.
Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich mir den Daumenhebel da oft 1cm weiter vorne gewünscht hab. Dann wäre es perfekt für meine Hand.

Es gibt Ergopower (10-fach), die nur einen Gang mit dem Daumenhebel schalten. Vorteil ist, dass man nicht versehentlich 2 oder noch mehr Gänge schalten kann.

Gruß!

magnum
27.10.2010, 12:05
Es gibt Ergopower (10-fach), die nur einen Gang mit dem Daumenhebel schalten. Vorteil ist, dass man nicht versehentlich 2 oder noch mehr Gänge schalten kann.

Gruß!

Ja. Nachteil ist, dass man nur einen Gang schalten kann. :)

Im Ernst, das ist einer der Vorteile von Campa. Und so eine riesige feinmotorische Anforderung ist das auch nicht. Erfordert eine kleine Eingewöhnungszeit.

Rentnerteller
27.10.2010, 20:11
Der Clou einer elektronischen Schaltung ist doch, die Schalteinrichtungen da anbringen zu koennen wo es Sinn macht - und nicht nur eine, sondern unter Umstaenden mehrere. Um es mal uebertrieben auszudruecken: wer nicht darueber nachdenkt, die Schalter ins Lenkerband zu integrieren, damit man schalten kann wo man will, macht einen konzeptionellen Fehler. Insofern kann ich nur zustimmen: das Campy Tech Lab hat's nicht begriffen - der Daumenschalthebel macht keinen Sinn mehr.


Das ist aber Ansischtssache! Die Daumenhebel waren der Hauptgrund, warum ich auf Campa umgestiegen bin. Bin Shimano und Sram gefahren und immer wenn ich von den Ergos auf eine von den anderen beiden umgestiegen bin, hab ich gemerkt wie intuitiv der Daumenhebel ist. Letztendlich hab ich komplett auf Campa gewechselt.

Ich denke eine Menge Leute würde die Daumenhebel vermissen bzw. verbinden die Campa-Ergos eben genau damit. Zuletzt ist es ein nettes Alleinstellungsmerkmal. Besonders im Vergleich zur Di - und das wird das Thema sein, wie man hier ja seitenweise liest. :)

Algera
27.10.2010, 20:50
Ich fahre an allen Rädern Campa und finde den Daumenhebel völlig in Ordnung. Einen technischen Zwang, auf das Schaltprinzip von Shimano oder Sram umzustellen, sehe ich nicht.

magnum
27.10.2010, 20:53
Der Clou einer elektronischen Schaltung ist doch, die Schalteinrichtungen da anbringen zu koennen wo es Sinn macht - und nicht nur eine, sondern unter Umstaenden mehrere. Um es mal uebertrieben auszudruecken: wer nicht darueber nachdenkt, die Schalter ins Lenkerband zu integrieren, damit man schalten kann wo man will, macht einen konzeptionellen Fehler.

Insofern kann ich nur zustimmen: das Campy Tech Lab hat's nicht begriffen - der Daumenschalthebel macht keinen Sinn mehr.

Mit dem ersten Teil hast du absolut recht. Aber solange die Schaltung nicht im Laden steht, wär ich mit endgültigen Aussagen eher zurückhaltend.

Abstrampler
27.10.2010, 21:30
Ich fahre an allen Rädern Campa und finde den Daumenhebel völlig in Ordnung. Einen technischen Zwang, auf das Schaltprinzip von Shimano oder Sram umzustellen, sehe ich nicht.


Eben.

Mike Stryder
27.10.2010, 21:56
Für mich als "Nicht-Campa-Fahrer":
Kann mir mal einer sagen, ob man am Unterlenker greifend, z.B. Sprint, ob man da den Daumenhebel überhaupt schalten kann??? Kann ich mir nicht so wirklich vorstellen... :ü

ja !

medias
29.10.2010, 20:31
Campa hat übrigens eine Pressemitteilung rausgelassen, dass es sich beim gezeigten um Portotypen handelte und zur Toky Show die Endgültige Version gezeigt wird.
Haben sich einige wohl zu früh gefreut.:ä

costante
29.10.2010, 20:39
Das Ende des Daumenschalthebels...:confused::eek::heulend:

paulix
29.10.2010, 20:40
Bin gespannt ob es einen angepaßten/speziellen Computer geben wird.
Die Japsaner bringen es wohl nicht hin.

costante
29.10.2010, 20:41
Wieso? Ist die DI2 ohne Comp?

paulix
29.10.2010, 20:55
Wieso? Ist die DI2 ohne Comp?

Der Plan war mal der SC-7900.
Ist bis dato nicht auf dem Markt.

costante
29.10.2010, 20:57
Der Plan war mal der SC-7900.
Ist bis dato nicht auf dem Markt.

Bin jetzt zu faul, nachzuschauen. Was wird bei der DI2 aktuell geboten? Die Anzeige im Hebel?