PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimano MTB-Kette vernieten?



Toxxi
25.10.2010, 15:33
Mal wieder eine bestimmt saudämliche Frage von mir. Zunächst zum Hintergrund: Ein Bekannte möchte eine längere Radtour durch Südostasien machen, und ich plane gerade, was sie noch lernen muss und was für Ersatzteile sie braucht.

Stichwort: Ersatzkette. Sie fährt irgendein 8fach-System... Ist es sinnvoll, eine Ersatzkette mitzunehmen? Oder kann man im Fall der Fälle aus der alten Kette ein Stück rausnehmen und die wieder vernieten?

Die alten 7fach-Ketten konnte man ja irgendwo öffnen und den Niet wieder reindrücken. Geht das immer noch? Mit neueren Shimano-Ketten habe ich als Campa-Fahrer so gar keine Erfahrung. Wie siehts aus mit Kettenschloss o.ä.? Kann mir nicht so wirklich vorstellen, wie das mit einer Kettenschaltung funktionieren soll.

Über irgendwelche Aufklärung bin ich dankbar, ich werde beim Googeln aus dem Überangebot an Informationen echt nicht schlau.

philischen
25.10.2010, 15:47
Im Bereich Kette kann ich nur Empfehlen:

- Ersatz Kette HG 73 (LX/105 Niveau passend zu 8/9fach)
- Kettennieter
- 2-3 Kettenschlösser von KMC für 9fach


Dann kann wohl nix passieren.

Grund: Ein Nieter und Ersatzkette nützt nicht viel, wenn man das nicht anwenden kann. Die Missinglinks von KMC kann jeder Depp anwenden.


Ach ja, noch ganz wichtig: Vor der Fahrt die Kette messen. Ist die schon komplett runter und die Ritzel somit auch... Dann nützt die neue Kette auch nix und man steht dumm da...

Toxxi
25.10.2010, 16:24
Kann man diese KMC-Schlösser ohne Werkzeug einbauen? Und wie ich das sehe, brauche ich dann an beiden Enden ein Innenglied. Beim normalen Vernieten braucht man ja ein Außen- und ein Innenglied.

Kette, Ritzel und Blätter haben ca. 2-3000 km runter, sollte passen. Ritzel und Blätter sehen noch top aus. Kettenlänge.... hmmm, mal gucken, ob mein Fahrradhändler so ein Messwerkzeug hat.

philischen
25.10.2010, 16:36
Kann man diese KMC-Schlösser ohne Werkzeug einbauen? Und wie ich das sehe, brauche ich dann an beiden Enden ein Innenglied. Beim normalen Vernieten braucht man ja ein Außen- und ein Innenglied.

Kette, Ritzel und Blätter haben ca. 2-3000 km runter, sollte passen. Ritzel und Blätter sehen noch top aus. Kettenlänge.... hmmm, mal gucken, ob mein Fahrradhändler so ein Messwerkzeug hat.


Zum messen brauch man nur so ne Verschleißmesslehre... Aber bei 3000km sollte da nix sein.

Die Kettenschlösser kann man ohne Werzzeug verschließen und auch wieder mit etwas fummeln auf bekommen. Man brauch, wie du richtig erkannt hast, 2 Innenglieder.

HolgiH
25.10.2010, 16:38
Für ein 8-fach System braucht man keine HG73.
HG70-Ketten in 7,1mm Breite halten wesentlich länger. Bei mir hat bisher jede HG70 für deutlich über 12000km gereicht.

KMC Missiing Link ist eine gute Idee. Gibt es auch für 7/8-fach z.B. hier:
http://www.bike-components.de/products/info/p13502_Kettenschloss.html
Typ 3 wählen.

Die KMC-Kettenschlösser kann man werkzeuglos öffnen und schließen.

Gruß
Holgi

Frühaufsteher
25.10.2010, 16:40
Die 7-, 8- und 9-fach-Ketten sind nun wirklich nicht allzu schwer zu vernieten.

Da zählt nur die Übung und ein erträglicher Kettennieter. Dann reicht es, eine Ersatzkette im Gepäck zu haben und schlimmstenfalls die originale Kette je nach Gliedverlusten Stück um Stück kürzer zu nieten.

Wenn die Bekannte sich wirklich in solch Radfahr-Nirvana-Gebiete begeben will, sollte sie halt an einer Alt-Kette 20x Nietversuche gemacht haben, dann klappts auch unterwegs. Ich hab immer noch einen U-förmig gebogenen Nagel dabei, um das gerade zu vernietende Glied zu entlasten.

Die Nietübungen unbedingt am Rad durchführen, nicht nur "trocken" mit der Kette in der Hand.

Klüger fände ich noch, vor einer Tour Kassette und Kette zu erneuern und nochmal 100km unter Vollast einzufahren. Denn je nach Jahreskilometer können 3000km auch drei oder vier Jahren entsprechen.

HolgiH
25.10.2010, 17:10
..., sollte sie halt an einer Alt-Kette 20x Nietversuche gemacht haben, dann klappts auch unterwegs. ...Dir ist schon klar, daß auch für 7/8-fach Ketten ein 3er Set Nietstifte um 5 € kostet?

Ein KMC Missing Link ist mehrfach wiederverwendbar und kostet nur ca. 1,10€. Zudem kann man sich einen teuren Kettennieter sparen.
Die einfachen Nietdrücker - wie sie in vielen Multitools enthalten sind - taugen nicht zum ordentlichen Vernieten, sind aber zum Kette trennen völlig ausreichend.

Gruß
Holgi

Toxxi
25.10.2010, 17:29
Fazit: Ich über mit ihr, die Kette zu öffnen und einen KMC Missing Link einzusetzen.


Ein KMC Missing Link ist mehrfach wiederverwendbar und kostet nur ca. 1,10€. Zudem kann man sich einen teuren Kettennieter sparen.

Das ist echt ein Argument.


Die einfachen Nietdrücker - wie sie in vielen Multitools enthalten sind - taugen nicht zum ordentlichen Vernieten, sind aber zum Kette trennen völlig ausreichend.

Ich habe damit sogar eine 10fach Choruskette problemos eingebaut. Aber im Prinzip hast Du recht.

PAYE
25.10.2010, 17:34
Alternativ zum KMC Missing Link kannst du auch das SRAM 8fach Kettenschloss einsetzen (ist das schwarze). Kostet auch nicht mehr als das KMC.

prince67
25.10.2010, 17:40
Alternativ zum KMC Missing Link kannst du auch das SRAM 8fach Kettenschloss einsetzen (ist das schwarze). Kostet auch nicht mehr als das KMC.

SRAM 8fach Kettenschloss soll aber nicht bei Shimano Ketten passen.

PAYE
25.10.2010, 17:44
SRAM 8fach Kettenschloss soll aber nicht bei Shimano Ketten passen.

Weil?
Die Kettenbreite von 7,1mm sollte ja identisch sein.

Die SRAM 9fach Kettenschlösser (goldfarben) passen wunderbar bei Shimano 9fach Ketten. Warum sollte das bei 8fach anders sein?
Da ich selbst die 8fach SRAM Ketten (PC 68) verwende, hatte ich bislang keinen Versuch der Montage des SRAM Kettenschlosses auf einer Shimano 8fach Kette.

Rex Felice
25.10.2010, 17:58
Die 7-, 8- und 9-fach-Ketten sind nun wirklich nicht allzu schwer zu vernieten.

Da zählt nur die Übung und ein erträglicher Kettennieter. Dann reicht es, eine Ersatzkette im Gepäck zu haben und schlimmstenfalls die originale Kette je nach Gliedverlusten Stück um Stück kürzer zu nieten.

Wenn die Bekannte sich wirklich in solch Radfahr-Nirvana-Gebiete begeben will, sollte sie halt an einer Alt-Kette 20x Nietversuche gemacht haben, dann klappts auch unterwegs. Ich hab immer noch einen U-förmig gebogenen Nagel dabei, um das gerade zu vernietende Glied zu entlasten.

Die Nietübungen unbedingt am Rad durchführen, nicht nur "trocken" mit der Kette in der Hand.

Klüger fände ich noch, vor einer Tour Kassette und Kette zu erneuern und nochmal 100km unter Vollast einzufahren. Denn je nach Jahreskilometer können 3000km auch drei oder vier Jahren entsprechen.

+ 1

Würde auch zu HG50/70 etc. greifen.

prince67
25.10.2010, 18:19
Weil?
Die Kettenbreite von 7,1mm sollte ja identisch sein.

Die SRAM 9fach Kettenschlösser (goldfarben) passen wunderbar bei Shimano 9fach Ketten. Warum sollte das bei 8fach anders sein?
Da ich selbst die 8fach SRAM Ketten (PC 68) verwende, hatte ich bislang keinen Versuch der Montage des SRAM Kettenschlosses auf einer Shimano 8fach Kette.
Ich hab auch immer SRAM 9fach Kettenschlösser bei Shimano 9fach Ketten verwendet.
Doch:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=478158

PAYE
25.10.2010, 18:27
Ich hab auch immer SRAM 9fach Kettenschlösser bei Shimano 9fach Ketten verwendet.
Doch:
http://www.mtb-news.de/forum/showthread.php?t=478158

7fach Ketten waren eben etwas breiter als 8fach Ketten!
Ich glaube, 7fach war 7,2mm breit, wenn ich nicht irre. 8fach war 7,1mm breit.

prince67
25.10.2010, 18:31
7fach Ketten waren eben etwas breiter als 8fach Ketten!
Ich glaube, 7fach war 7,2mm breit, wenn ich nicht irre. 8fach war 7,1mm breit.
Gleiche Berichte kannst du auch für die HG91 (8fach) finden.

PAYE
25.10.2010, 18:34
Gleiche Berichte kannst du auch für die HG91 (8fach) finden.

OK, dann glauben wir es einfach. KMC rulez!

prince67
25.10.2010, 18:36
OK, dann glauben wir es einfach. KMC rulez!
Genau, sicher ist sicher.

Hans_Beimer
25.10.2010, 19:17
Ich habe mit den Sram-Ketten beste Erfahrungen gemacht. (müssten ja die alten Sachs-Sedis-Ketten sein) So eine PC48 kostet nur ein paar Euro und das Kettenschloss ist gleich dabei. Die billigen Shimano-Ketten sind bei mir immer sehr laut.

Frühaufsteher
25.10.2010, 21:13
Dir ist schon klar, daß auch für 7/8-fach Ketten ein 3er Set Nietstifte um 5 € kostet?

Ein KMC Missing Link ist mehrfach wiederverwendbar und kostet nur ca. 1,10€. Zudem kann man sich einen teuren Kettennieter sparen.
Die einfachen Nietdrücker - wie sie in vielen Multitools enthalten sind - taugen nicht zum ordentlichen Vernieten, sind aber zum Kette trennen völlig ausreichend.
Ja wie? Wer spricht von Ersatz-Nietstift? Drückt man den Stift halt nicht ganz raus un nachher wieder rein. Bisserl Übung, dann spart man sich den Quatsch mit Nietstift und Kettenschloss. Die einzige Kette, die mir in den letzten 10 Jahren gerissen ist, war die vormontierte SRAM-Kette an meinem BadBoy.

Ich dachte, die Dame möchte möglichst auch fern der Heimat und fern von Nachkauf-Kettenschlössern ihr Radel in Betrieb halten.