PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Richtige Gabellänge??



Göö
03.11.2010, 20:58
Nabend,
brauche eine Carbon Gabel für meinen neuen Quantec SLR Rahmen, Grösse M, und wollte fragen ob mir jemand sagen kann, welche Gabellänge ich den eigentlich bräuchte.
Thx

Nordisch
03.11.2010, 21:19
Bei Renngabeln gibts da relevante Unterschiede :confused:

(Beim Cross ja aber Renn?)

OCLV
03.11.2010, 21:23
Du meinst wahrscheinlich die Gabelschaftlänge....

Irgendwas um die 210mm, aber das hängt vom Steuersatz und der Anzahl der Spacer ab.

Göö
03.11.2010, 21:28
Du meinst wahrscheinlich die Gabelschaftlänge....

Irgendwas um die 210mm, aber das hängt vom Steuersatz und der Anzahl der Spacer ab.

Sorry ja Gabelschaftlänge, Steuersatz Ritchey Pro

Nordisch
03.11.2010, 21:44
Du meinst wahrscheinlich die Gabelschaftlänge....

Irgendwas um die 210mm, aber das hängt vom Steuersatz und der Anzahl der Spacer ab.

und vorbau

Clouseau
03.11.2010, 22:04
und vorbau

Und Sitzposition...

:ü :rolleyes: :D

OCLV
03.11.2010, 22:25
Bau doch einfach erst alles zusammen, check die benötigte Länge dabei und dann sägst du die Gabel ab. Ist doch kein Problem.

Cervélo
04.11.2010, 09:59
Wenn Du eine neue Gabel kaufts, ist der Schaft meistens 300mm lang, oder willst Du eine gebrauchte kaufen?

Hans86
04.11.2010, 10:33
steuerrohrlänge + bauhöhe steuersatz + spacer + vorbau

das wären bei dir ungefähr: 14 + 1 + 1 + 4 = 20cm gabelschaft. (bei einem spacer)

also oclv hat recht ~21cm schaftlänge brauchst du, sofern du dich für eine gebrauchte gabel interessierst.

Lone Wolf
04.11.2010, 17:17
Bei einer neuen Carbongabel ist der Gabelschaft fast immer 300 mm lang also selbst bei einem sehr großen Rahmen mit langem Steuerrohr mehr als ausreichend lang.

Ich würde aber schauen, dass Du eine Gabel bekommst bei der die Gabelkrone genau den gleichen Durchmesser hat die das Steuerrohrende unten. Dann hast Du einen nahtlosen Übergang vom Steuerrohr zur Gabel. Das sieht wesentlich besser aus als wenn da so eine "Stufe" drin ist.

Göö
05.11.2010, 00:39
Danke, ich glaub ich werde diese hier nehmen...oder eine bei eBay aus China

Göö
07.11.2010, 22:25
Hab mich für diese Gabel hier entschieden,
http://www.e-hongfu-bikes.com/index.php?main_page=product_info&cPath=71&products_id=200
worauf muss ich achten, resp. wovon muss ich mich vor der Bestellung vergewissern??:confused:

speichenquäler
07.11.2010, 23:07
...dass sie dir das häßliche Ding (sieht aus wie eine leicht nachvorne gebeugte dicke Frau) auch schicken...

gruß

Sensmann
08.11.2010, 14:50
macht es eigentlich sinn sich noch gedanken über den vorlauf zu machen? beeinflusst doch ein wenig das fahrgefühl oder?

Lone Wolf
08.11.2010, 18:40
...dass sie dir das häßliche Ding (sieht aus wie eine leicht nachvorne gebeugte dicke Frau) auch schicken...

gruß

Wenn die Gabel eingebaut ist sieht man den Winkel zwischen Gabelschaft und Gabelscheiden ja nicht mehr. Dann ist es kein häßliches Ding. Das hier ist eine Straight Fork. Die Gabelscheiden haben keine Biegung nach vorn sondern sind gerade. Damit der Nachlauf stimmt ist da ein Winkel zwischen Schaft und Gabelscheiden. Genau wie bei einer MTB Federgabel auch.

Göö
08.11.2010, 21:28
Danke an alle, schlussendlich hab ich die hier gekauft :D
Falls die Länge nicht passen sollte, gehe ich davon aus, dass ein Fahrradhändler das machen kann.

Göö
08.11.2010, 21:29
Und die hier auch noch

Kjeld
08.11.2010, 22:02
Danke an alle, schlussendlich hab ich die hier gekauft :D
Falls die Länge nicht passen sollte, gehe ich davon aus, dass ein Fahrradhändler das machen kann.

Ach was. Du kannst den Schaft schon auch selbst kürzen. Mit dem Bleistift anreißen und dann mit dem Dremel abtrennen.

Nicht sägen, das Carbon fasert angeblich gern aus.

tigerchen
08.11.2010, 22:06
Ach was. Du kannst den Schaft schon auch selbst kürzen. Mit dem Bleistift anreißen und dann mit dem Dremel abtrennen.

Nicht sägen, das Carbon fasert angeblich gern aus.

Jetzt verstehe ich erst recht gar nichts mehr.

1. "Selbst kürzen" und "angeblich".
2. Mit dem Bleistift "anreißen".

Kjeld
08.11.2010, 22:12
Habe Carbon noch nie gesägt, deshalb angeblich. Dremeln geht gut.

"Anreißen" ist das schlaue Wort für "Strich machen, wo es ab soll". ;)

Holsteiner
08.11.2010, 22:16
Jetzt verstehe ich erst recht gar nichts mehr.

1. "Selbst kürzen" und "angeblich".
2. Mit dem Bleistift "anreißen".

Er meint, dass man mit einem Bleistift auf der richtigen Höhe eine Linie anzeichnet und an dieser Stelle die Gabel kürzt, indem man etwas benutzt, das auf keinen Fall wie eine Säge aussehen darf!

Das ist natürlich "Quatsch", was der "Kjeld" auch weiß...deshalb das "angeblich"!

Alles klar? :D ;)

tigerchen
08.11.2010, 22:17
Habe Carbon noch nie gesägt, deshalb angeblich. Dremeln geht gut.

"Anreißen" ist das schlaue Wort für "Strich machen, wo es ab soll". ;)
Oft wird einem geraten, die Sägestelle mit Klebeband abzukleben wegen Ausfransen.

tigerchen
08.11.2010, 22:18
Das ist natürlich "Quatsch", was der "Kjeld" auch weiß...deshalb das "angeblich"!

Alles klar? :D ;)
Nee, absolut nicht.

Holsteiner
08.11.2010, 22:23
Nee, absolut nicht.

Was ist denn nicht klar? Dass der Kjeld es eigentlich weiß (wissen müsste)? Oder dass wir beide wissen, dass Carbon konventionell "sägbar" ist? :confused: ;)

tigerchen
08.11.2010, 22:26
Was ist denn nicht klar? Dass der Kjeld es eigentlich weiß (wissen müsste)? Oder dass wir beide wissen, dass Carbon konventionell "sägbar" ist? :confused: ;)
Es IST sägbar. Man braucht das Wort nicht einmal in die Anführungszeichen zu nehmen, ist es doch regelkonform gebildet: Transitives Verb ohne phonotaktische Beschränkungen + produktives -bar-Suffix für die Adjektivierung.

Kjeld
08.11.2010, 22:26
Wieso sägen, wenn dremeln perfekt funktioniert, schön Krach macht und Gelegenheit bietet, mal wieder ein technisches Spielzeug zu benutzen?

Eine scharfe Eisensäge sollte schon auch gehen, aber wie gesagt, ich dremele! (Geht auch gut bei Schaltzug- und Bremszugaußenhüllen.)

tigerchen
08.11.2010, 22:28
Wieso sägen, wenn dremeln perfekt funktioniert, schön Krach macht und Gelegenheit bietet, mal wieder ein technisches Spielzeug zu benutzen?

Eine scharfe Eisensäge sollte schon auch gehen, aber wie gesagt, ich dremele! (Geht auch gut bei Schaltzug- und Bremszugaußenhüllen.)

Ja gut. Dann lege ich mir eben demnächst auch so einen Dremel zu.

hate_your_enemy
09.11.2010, 00:04
Dremel ist Spitze, vor allem in Wohnungen und in der Nähe von Stereoanlagen, Rechnern und Lautsprechern.


Ich nehm bei Gabelschäften die Säge und eine Schneidfürhrung für Rohre – säge aber nur in eine Richtung – mit der Zahnung, sodass ich im Prinzip den Schnitt »erstreichle« — vorher mit Tesafilm abgeklebt, dann mit ner Feile sauber entgraten und am Ende Klarlack druff. Fertig.

Patrice Clerc
09.11.2010, 08:23
Man kann auch einfach einen alten Spacer auf der richtigen Höhe auf den Vorbau legen und mit einer scharfen Eisensäge dem Spacer entlang sägen.

IMO ist das einfacher als einem Bleistiftstrich entlang sägen.

Das Karbon fasert oder splittert habe ich noch nicht erlebt und ich habe schon einige Karbon-Rohre (Gabeln und Sattelstütze) gekürzt.

Kjeld
09.11.2010, 08:38
IMO ist das einfacher als einem Bleistiftstrich entlang sägen.


Dremeln, nicht sägen. :D