PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Conti versus Vittoria



Stromberg
07.11.2010, 14:48
Als Schlauchreifen-Neuling bin ich dankbar für Tipps. Aus meiner Erfahrung mit Clincher-Reifen von Continental (Grand Prix 4000 S) hätte ich die Conti Competition blind gekauft - bis mir der nette Mechaniker bei BOC davon abgeraten hat. Seiner Meinung nach laufen die Conti-Schlauchreifen nicht rund, haben häufig Höhenschläge. Er legte mir die Vittoria Corsa Evo CX wärmstens ans Herz - aber vielleicht hat das ja auch mit dem Preis von mehr als 70 Euro zu tun :rolleyes:

Freue mich, wenn Ihr mir Eure Erfahrungen mitteilt, um mir ein Urteil bilden zu können. Vielelicht noch so viel: Ich bin kein Leichtbau-Fetischist. Insofern sind mir ein guter Pannenschutz und Laufleistung allemal lieber als ein paar Gramm weniger.

brulp
07.11.2010, 14:53
montage und laufgefühl ganz klar vittoria.

pannensicherheit conti.

ich hatte bisher noch keinen neuen competition der einen höhenschlag hatte.

454rulez
07.11.2010, 15:10
ich schließe mich der meinung von brulp an - allerdings gibts die vittoria auch schon für 50 euro, und statt des competition tuts imho der sprinter vollkommen

Bingarnichthier
07.11.2010, 15:23
Insofern sind mir ein guter Pannenschutz und Laufleistung allemal lieber als ein paar Gramm weniger.

Sprinter und Stans NoTubes Milch rein. Dann kannste jeden Reifen fahren bis die Karkasse durchkommt. Bestes P/L Verhältnis. Sprinter montiert sich auch deutlich leichter als Competition.

Stromberg
07.11.2010, 15:26
Sprinter und Stans NoTubes Milch rein. Dann kannste jeden Reifen fahren bis die Karkasse durchkommt. Bestes P/L Verhältnis. Sprinter montiert sich auch deutlich leichter als Competition.


Hört sich gut an, danke für den Tipp :drinken2:

Pumare
07.11.2010, 16:40
Bin den Conti Comp und den Sprinter gefahren. Kein Problem mit Höhenschlag etc, allerdings bin ich mit den Pneus nicht warm geworden, das Abrollverhalten ist Contitypisch knüppelhart und die Teile werden eckig.
Den Vittoria bin ich auch ne Zeit lang gefahren, fand ich nen guten Reifen, keine Panne, nur die Nässe mag der Reifen nicht.
Nun fahre ich seit längerer Zeit Veloflex Carbon, bin super zufrieden damit, saugutes Abrollverhalten, super Grip und bisher keine Panne damit. Mein Favorit bisher.

328
07.11.2010, 21:29
Conti ist bei mir immer geeirert. Daraufhin hab ich mir
die von allen hochgleobten Vittorias gekauft. Sind super
rund gelaufen, nur leider ist mir nach 200km der Hinterreifen
geplatzt (Beschädigung an der hauchdünnen Flanke) und
nach 400km der Vorderreifen (keine Ahnung warum).
60kg und ~7 Bar. Jetzt liegt jedenfalls alles in der Tonne :D

Algera
07.11.2010, 21:39
Das ist schlicht Pech. :ü

Ich fahre bevorzugt den Vittoria Crono Evo CS, also einen Reifen den man mangels Pannenschutzes eigentlich gar nicht fahren darf (lt. Tour-Test). :D Die Reifen halten jedoch gut. Einmal durfte ich sogar zwei nebeneinander liegende Reißzwecken (!) aus dem Vorderreifen herausziehen. Obwohl ich davon ausging, daß es für die Luft nun kein Halten mehr geben dürfte, geschah nichts. Die Luft blieb im Reifen und ich habe ihn gefahren, bis er definitiv herunter war.