PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frauenhosen



ullistein
29.03.2004, 12:09
Nachdem das Thema Sättel für Frauen in einem anderen Thread abgefrühstückt worden ist, würde mich mal interessieren, welche Hose frau am liebsten trägt.
Bringen die Damenmodelle der einzelnen Firmen tatsächlich was bei der Lösung der weiblichen Sitzprobleme?
Ist auch hier Assos der Weisheit letzter Schluß oder gibt es für Frau was besseres?
Mein Problem ist immer ein einschneidendes Gefühl an den empfindlichen Stellen, geht es anderen genauso?

Bin gespannt auf Eure Meinungen,

Gruß,

ulli

paem
29.03.2004, 12:18
Also meine liebste kurze Hose ist eine Hose von Gore, sehr dünn sehr elastisch. Das Polster von Gore ist sehr bequem, nicht so dick, mit mehreren "Abteilungen", ein bißchen Struktur und ein wirkliches Frauen-Modell.

Ganz unbeliebt ist bei mir das Tshibo-Capri-Modell, an einigen Stellen zu weit, obenrum zu kurz geschnitten, nicht sehr elastisch. Wird nur im Notfall getragen.

So mittelgern habe ich meine Hosen von Adidas.

Die Hosen von Tchibo und Adidas haben ungefähr das gleiche Polster, etwas dicker, eher unbequem.

Für der Winter habe ich zwei Trägerhosen von Adidas, die haben ein ähnliches Polster wie die Gore-Hose, sind etwas dicker und sau-bequem.

Was ziemlich blöd ist, dass meine Größe (38) vor Ort praktisch immer ausverkauft ist und man im Versand selten vorher sieht welches Polster verarbeitet ist.

Tanja

BB-Lady
29.03.2004, 13:49
Habe ein Gore-Damen-Body Modell 2003 und eine Gore-Da.-Winterhose. Die Einlagen sind nicht schlecht, aber ich suche
immer noch die ultimative Hose.
Bei einem Radhändler habe ich mir die Craft-Da.-Hose angeschaut.
Seine Partnerin hat sie im Mallorca-Urlaub getestet und meinte,
sie sei eine Steigerung. Sie empfehlen auch Sugoi und Protective.
Kosten je 80 €. Nalini Pro soll auch sehr gut sein. Am besten
probieren.

Gruß
BB-Lady

diddlmaedchen
29.03.2004, 18:43
Die hochwertigeren Nalini-Hosen kann ich auch empfehlen...habe mir aber beim Anblick des spartanischen Sitzpolsters in der Damenversion lieber das Herrenmodell gegriffen. Außerdem mag ich diese kurzen Beine bei den Damenhosen nicht. Mit Pearl Izumi kann man m. M. nach auch nichts falsch machen.

Powerschnecke
29.03.2004, 19:59
Fand bisher eigentlich immer die Löffler Hosen gut. Habe jetzt erstmalig Protective gerade neu angeschafft und finde sie super, bzgl. des Sitzpolsters.
Hängt auch immer ein bisschen davon ab, wie lang die Tour werden soll :D

Rennmaus69
29.03.2004, 20:00
Ich fahre Hosen ohne Polster, diese "Pampers"-Modelle finde ich eher unbequem.

SF_
29.03.2004, 20:22
Meine Frau findet eine von Gore sehr bequem. Die Verarbeitung ist allerdings ziemlich armselig - überall gehen Fäden an den Nähten weg.

Kathrin
29.03.2004, 20:22
nehme gerne die Nalini Hosen und meine absolute Lieblingshose war die Hausmarke von Bike-o-bello mit den weißen Netzträgern. Das Nalinipolster war für meinen Po der absolute Bringer.

Cadence
30.03.2004, 10:12
Original geschrieben von Rennmaus69
Ich fahre Hosen ohne Polster, diese "Pampers"-Modelle finde ich eher unbequem.

Bei steigendem Rennradgenuss wird sich dieses Vorurteil im Fahrtwind auflösen :)

ullistein
11.04.2004, 10:21
Nachdem ich mich nun mal ein wenig umgeguckt habe, bin ich etwas gefrustet.
Warum sind Frauenmodelle bloß so kurz geschnitten? Wenn man keine Beine wie Claudia Schiffer hat, sieht man darin aus wie eine Leberwurst.
Welche Frauenhosen sind länger geschnitten und trotzdem zu empfehlen? Welchen Vorteil bieten speziell Trägerhosen? Daß Männer lieber mit Trägern fahren, weiß ich, ist das für Frauen ebenfalls sinnvoll?
Außerdem ist mir aufgefallen, daß die Auswahl generell etwas mau ist. Liegt das an der frühen Jahreszeit?

Gruß,

ulli

diddlmaedchen
11.04.2004, 10:26
Warum willst du unbedingt Frauenhosen ? Probier doch mal eine Pearl Izumi oder eine gute Nalini (nicht die ganz einfachen), auch ruhig ein Männermodell...für mich gibts da keine Nachteile.
Ich mag auch diese extrem kurzen Beine der Frauenhosen nicht.

Trägerhosen trage ich auch lieber, weil der Bund von den normalen Hosen schnell mal am Bauch kneifen kann...

Powerschnecke
11.04.2004, 18:39
Hallo, Frohe Ostern :)

Also es gibt noch eine Möglichkeit. Schaut mal bei www.fit-in-style.de rein, extra nur für Mädels.
Da gibt es Radhosen mit sehr unterschiedlichen Längen, angegeben von 10 - 17 cm Innenbeinlänge. Weiß allerdings nicht wie die Sitzeinlagen sind.
Viel Glück

Prince2003
11.04.2004, 18:52
Also, meine Frau fährt am liebsten mit Damenhosen von Löffler. Löffler bietet diese Hosen mit langem Bein und ohne Träger an, leider nur in schwarz. Den Tragekomfort von Trägerhosen weiß meine Frau zwar zu schätzen, allerdings sind diese Hosen bei gewissen Bedürfnissen, denen Damen öfter nachkommen müssen als die Herren, eher unpraktisch.
Seit kurzem fährt sie auch mit einer Assos-Trägerhose mit langem Bein. Vom Tragekomfort, mit Pampersgefühl, ist sie begeistert, allerdings gibt es dann wieder die eben erwähnten Unannehmlichkeiten.

Kathrin
11.04.2004, 19:23
Original geschrieben von ullistein
Welchen Vorteil bieten speziell Trägerhosen? Daß Männer lieber mit Trägern fahren, weiß ich, ist das für Frauen ebenfalls sinnvoll?

ich bin früher auch mit normalen Hosen gefahren, damit man beim pullern sich nicht immer komplett ausziehen muß, hatte aber häufig Probleme mit dem "unteren Rücken", tat halt weh. Dann bin ich auf Trägerhosen gewechselt (die einfachen Nalini's, das Sitzpolster ist da nicht so dick) und seit dem hab ich keine Rückenprobleme mehr, nix kneift am Bauch, der Rücken ist immer schön warm. Ich wollte nie wieder mit "normalen" Hosen fahren.

Jetzt zu dieser Jahreszeit ziehe ich aber normale lange Hosen über die kurze Radhose drüber.

Powerschnecke
11.04.2004, 20:07
Und nun muß du auch nicht mehr pullern ?! :D

Fahr mal z.B. bei einer RTF in der ersten Gruppe als Frau mit. Da mußt du verdammt schnell sein, sonst sind alle weg. Es wartet keiner bis du dich halb aus und wieder angezogen hast :D

Kathrin
11.04.2004, 20:43
Original geschrieben von Powerschnecke
Und nun muß du auch nicht mehr pullern ?! :D

Fahr mal z.B. bei einer RTF in der ersten Gruppe als Frau mit. Da mußt du verdammt schnell sein, sonst sind alle weg. Es wartet keiner bis du dich halb aus und wieder angezogen hast :D

klar muß ich hin und wieder auch mal austreten, aber erst nach so etwa 3,5-4h. Und da ich eigentlich immer alleine fahre, hab ich damit auch kein Problem. :rolleyes: