PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Erfahrung mit RR Scheibenbremsen Avid BB7



robby_wood
06.12.2010, 23:00
Mein Projekt Winterrad ist noch nicht abgeschlossen liebäugle mit einem Trek 2010 2.5

Jetzt habe ich noch das Kona Honky Tonk Inc mit Stahlrahmen und Scheibenbremsen entdeckt.

Vorteil wäre Stahl (fahr ich bisher auch im Winter) und wg. der Scheibenbremsen gute Montage von richtig festen Schutzblechen.

A..ber Scheibenbremsen? Selbst hydraulische Avid und Magura, find ich nicht so prickelnd: es schleift häufig und die Bremse muß immer eher abrupt und kurz anstatt (ist mir lieber) fein dosiert, längeranhaltend betätigt werden.

Vortel ist aber eindeutig dass Verhalten bei Nässe.

Wie ist die mechanische BB7?

NobbyNobbs
07.12.2010, 08:57
Die Avid BB7 ist wohl die derzeit beste mechanische Scheibenbremse. Relativ einfach einzustellen und sehr gute Bremsleistung. Aber um schleiffrei zu bleiben muss ich relativ häufig nachstellen. Wegen dieses Gefummels bin auch ich kein so großer Fan von Scheibenbremsen. Aber bei Regen, Schnee und Matsch sind sie halt überlegen.

Zum Rahmen:
Warum nicht einfach den "normalen" Honky Tonk mit langeschenkligen Rennradbremsen? Da passen die schmalsten SKS-Bluemels mit 28mm-Reifen.
Bei mechanischen Scheibenbremsen erfordern feste Schutzbleche meiner Erfahrung nach hingegen bei der Montage hingegen immer mehr oder weniger Gefrickel und Rumgebiege. (mechanische Scheibenbremsen sind deutlich voluminöser als hydraulische).

pinguin
07.12.2010, 09:13
Suchfunktion, bitte. Zur BB7 steht in dieser Anstalt schon vieles geschrieben. Weiterhin IBC lesen, Rubrik Bremsen.