PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dura Ace 8 fach weiternutzen?



Lüttich66
31.03.2004, 12:04
Hallo zusammen,

ich brauche mal eine Empfehlung. Ich bin früher sehr viel RR gefahren und steige jetzt nach mehrjähriger Pause (aber nur RR-Pause) wieder ein. Mein alter Stahlrahmen ist furchtbar weich. Ich suche insofern neues Rad bzw. Rahmen. Lohnt es sich, eine 93er 8fach Dura Ace an einen neuen Rahmen zu schrauben, oder gleich neues Komplettrad z.B. mit aktueller Ultegra?

Paco73
31.03.2004, 12:44
Ich würde jetzt die neue Ultegra einer 10 Jahre alten Dura Ace vorziehen. Sicher die modernere Technik.

Kommt halt auch darauf an, was du so fahren willst.

jott_ka
31.03.2004, 12:54
Wenn die Komponenten technisch noch ok sind, würde ich persönlich lieber das Geld in einen hochwertigen Rahmen investieren und diesen dann später nach und nach mit neuen Komponenten aufwerten.

Nomade
31.03.2004, 12:58
Ich hab nach dem wiedereinstieg im letzten Jahr von der 10 Jahre alten Dura Ace nur die DA Tretkurbeln und den Umwerfer behalten. STI*s und Schaltwerk sind jetzt Ultegra. Das hat mich mal gerade etwas über 200€ gekostet. Ich denke, dass das für den Anfang allemal ausreicht und noch in finanzierbaren Grenzen hält. Wenn ich mir jetzt so die DA-Preise ansehe, wird mir echt schlecht.

Was sich vielleicht noch lohnen würde, wäre die komplette Gruppe für um die 1000€ (oder billiger) zu kaufen und alles was man nicht benötigt wieder zu verticken.Wenn man allerdings noch nen Rahmen benötigt, dann kann man dann auch gleich ein Komplettrad kaufen und hat keine Probleme mit dem Rumgeschraube.

Lüttich66
31.03.2004, 12:59
Einen guten Rahmen zu kaufen und dann einfach nach und nach neue Teile dran, hört sich gut an.

Und was heißt "modernere Technik" bei neuer Ultegra? Außer ein 9.tes Ritzel ist doch nichts wirklich neues da, oder?

bimboo
31.03.2004, 13:03
Eine 10 Jahre alte DA ist sicher wesentlich besser als eine aktuelle Ultegra (Innenlager, Naben, Kurbel, ...)

Paco73
31.03.2004, 13:17
Original geschrieben von bimboo
Eine 10 Jahre alte DA ist sicher wesentlich besser als eine aktuelle Ultegra (Innenlager, Naben, Kurbel, ...)

Ja sicher doch... wenn beides neu ist vielleicht. Aber die DA Teile sind 10 Jahre alt. :rolleyes:

jott_ka
31.03.2004, 13:22
Original geschrieben von Paco73


Ja sicher doch... wenn beides neu ist vielleicht. Aber die DA Teile sind 10 Jahre alt. :rolleyes:

...aber einige Jahre gar nicht benutzt worden.

Paco73
31.03.2004, 13:41
Original geschrieben von jott_ka


...aber einige Jahre gar nicht benutzt worden.

Darum ist die ganze Diskussion hier relativ und persönlicher Geschmack. ;) Kann sein, dass seine DA noch ganz neuwertig aussieht und top gepflegt ist. Ich habe aber auch schon RR gesehen, die waren deutlich jünger als 10 Jahre, aber Zustand trostlos. Darum meine generelle Aussage.

Und ich glaube, dass man bei Komponenten die 10 Jahre auseinanderliegen, einen Unterschied bezüglich Schaltfunktion/Komfort feststellen kann.

jott_ka
31.03.2004, 13:46
Da hast Du sicherlich recht. Deshalb hatte ich ja auch direkt daraufhingewiesen, daß die Teile technisch i.O. sein sollten.
P.S.: Fährst übrigens nen geiles Rad, Paco

Lüttich66
31.03.2004, 14:07
Also, meine DA ist tiptop o.k. Ich werde mal eine Ultegra probefahren. Vielleicht ist ja was dran am Schaltkomfort.

Paco73
31.03.2004, 14:33
@ jott ka - Danke ;)

@ Lüttich66 - Einfach mal testen. Wenn es aufs Budget ankommt und deine DA noch top funktioniert wie du sagst, kannst du schon nur den Rahmen kaufen. Sonst vielleicht dein altes Rad mit komplett DA verkaufen und ein neues mit Ultegra kaufen.

Marcofux
31.03.2004, 15:02
Hallo Lüttich

Ich habe selber noch die alte 8 fach DA als auch eine 2 Jahre alte 9 fach DA. Natürlich ist die "neue" besser. Aber ich bin vor kurzen ein Rad mit einer neuen Ultegra gefahren.
Subjektiv würde ich die 8-fach DA vorziehen. Hat definierter geschalten.

also neuer Rahmen *g*

Lüttich66
31.03.2004, 15:24
Original geschrieben von Marcofux
Hallo Lüttich

Ich habe selber noch die alte 8 fach DA als auch eine 2 Jahre alte 9 fach DA. Natürlich ist die "neue" besser. Aber ich bin vor kurzen ein Rad mit einer neuen Ultegra gefahren.
Subjektiv würde ich die 8-fach DA vorziehen. Hat definierter geschalten.

also neuer Rahmen *g*

Danke Marcofux. Glaube, so werde ich es machen. Welchen Rahmen empfiehlst Du in der Klasse 600-800 Euro? Und was hälst Du von Versendern wie Rose und Canyon?

Marcofux
31.03.2004, 15:46
Hallo Lüttich

Hm gute Frage, aber ich habe mit beiden keine Erfahrung.
Fahre einen Principia RSL (den hab ich von H&S Bike discount)
und einen guten alten "weichen" Denti Columbus SLX
Da haben andere vielleicht mehr Erfahrung

mfg

Marcofux

:D

C40
31.03.2004, 18:25
Original geschrieben von Paco73
Ich würde jetzt die neue Ultegra einer 10 Jahre alten Dura Ace vorziehen. Sicher die modernere Technik.

Kommt halt auch darauf an, was du so fahren willst.

...sorry aber eine Top 8-fach Dura Ace Gruppe eintauschen gegen eine mittelmäßige Ultegra, ....niemals :D


Gruß C40

diddlmaedchen
31.03.2004, 18:48
Ich hatte auch ursprünglich 'ne DA 8fach dran...habe mir dann zum neuen Rahmen nur die DA-9fach Teile gekauft, die auch mehr Komfort + bessere Technik bringen: STI+ Schaltwerk, Kurbelgarnitur + Kette + Kassette. Die alten Bremsen sind eh besser als die 7700er, und die alten Naben kann man genauso gut weiterfahren.

Bleibt nur die Frage, ob sich das bei den heutigen Gruppenpreisen rechnet.