PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Systemlaufräder oder lieber klassisch?



Moritz
31.03.2004, 17:50
Bin gerade dabei, mir ein neues Rad für die kommende Saison aufzubauen und stehe nun vor der Entscheidung, welche Räder ich nehmen soll.
Zur Auswahl stehen schicke Systemlaufräder (Mavic Ksyrium Elite) oder klassisch gespeichte (Mavic CXP 33, 3-fach gekreuzt).

Habe noch keine große Erfahrung mit den Systemlaufrädern. Was ist für einen Hobbyradler zu empfehlen? Welche sind robuster und halten länger? Habe gehört, dass ein Kontakt mit dem Bordstein genügt, um die Ksyriums zu schrotten. Was sind denn dann die Vorteile neben der Optik?
Wenn Ihr mir zu den klassischen Rädern ratet, welche Naben sind dann zu empfehlen?

Vielen Dank für Eure Hife.

knuster
31.03.2004, 17:56
Robuster und alltagstauglicher sind sicher die handgespeichten.
Für die kriegst du auch mal in irgendeinem Kuhkaff ne Speiche.

interph8ze
31.03.2004, 18:15
Original geschrieben von Moritz
Was ist für einen Hobbyradler zu empfehlen? Welche sind robuster und halten länger?


Ich würde Dir auf jeden Fall zu den Klassischen raten. Wenn ich Systemlaufräder draufhätte müsste ich glaube bei jedem Schlagloch weinen. :D
Wenn man im Alltagsverkehr unterwegs bist, passiert es oft, dass man nicht mehr ausweichen kann wenn man ein Schlagloch etc. sieht weil vielleicht gerade ein Auto dicht überholt, Kinder auf die Strasse springen etc..


bye

interph8ze

ritzeldompteur
31.03.2004, 19:45
Original geschrieben von interph8ze


Ich würde Dir auf jeden Fall zu den Klassischen raten. Wenn ich Systemlaufräder draufhätte müsste ich glaube bei jedem Schlagloch weinen. :D
Wenn man im Alltagsverkehr unterwegs bist, passiert es oft, dass man nicht mehr ausweichen kann wenn man ein Schlagloch etc. sieht weil vielleicht gerade ein Auto dicht überholt, Kinder auf die Strasse springen etc..


bye

interph8ze


das hängt natürlich davon ab, wo du wohnst ... bei mir aufm land (kuhkaff ;) ) fahr ich schon mit system-lr (mavic) weils besser aussieht ... die straßen sind gut, die schlechten kennt und meidet man und und genug touren-auswahl um auch kopfsteinpflaster aus dem weg zu gehen.
da halten sich auch die gefahren von autos einigermaßen in grenzen, da hier auf den straßen recht wenig los ist.

wenn du allerdings in einer größeres stadt wohnst, würde ich "normale" lr nehmen, billig und gut und haltbar. auf jeden fall.
war letzins in regensburg bei meinem händler => haß ich die stadt, pfui ... überall ampeln, tausend autos, verrückte fußgänger, gefahren überall, beschissene "radwege" ... wenn ich da wohnen würde, würde ich auf jeden fall "normale" fahren, da wären mit teure system-lr echt zu schade dafür. weil man da wirklich mal schnell aufm bürgersteig hinauf ausweichen muß, etc. da hat interph8ze recht.

interph8ze
31.03.2004, 20:14
Also nicht das da jemand was falsch versteht. Generell habe ich garnichts gegen Systemlaufräder.
Wenn ich mal im Lotto gewinnen sollte werde ich mir auch zuerst 100 Paar von den besten Laufrädern in meinen Fahrradhangar stellen und die nacheinander mit Freude zu Schrott fahren. :D

cinelli
31.03.2004, 20:20
ich kenne zwar die haltbarkeit der ksyrium lr nicht, fahre aber z.b. in rennen die shamal. da man sich da die fahrlinie nicht immer aussuchen kann kommt es auch schon mal vor das man ein schlagloch oder einen gullydeckel voll mitnimmt und toi toi toi bis jetzt haben die lr nicht einmal nen kleinen seitenschlag davon bekommen....

kletterer
31.03.2004, 21:15
Also bei mir haben die sog. Systemlaufräder ausedient. Nicht weil Sie so gut aussehen sodern wenn man mal irgendeinen defekt hat sieht es mit der Ersatzteillieferung bescheiden aus.
Habe im letzten Jahr nach Speichenbruch 4 Monate auf Ersatzspeiche und Nippel gewartet. Da lobe ich mir die klassischen Lr, da kann man mit gebrochener Speiche noch weiterfahren. Außerdem sind Sie wesentlich billiger in der Anschaffung.

23x6
31.03.2004, 21:27
Klassisch. Am besten 36-Loch, Kreuzspeichung.

Mutzemann
31.03.2004, 21:58
Hi Moritz, wie sieht es denn mit deinem Gewicht aus?
Der Zusammenhang von "etwas mehr Gewicht" und Systemlaufrädern wurde hier auch schon oft diskutiert

Glashütte RR
31.03.2004, 22:46
Original geschrieben von Moritz
Bin gerade dabei, mir ein neues Rad für die kommende Saison aufzubauen und stehe nun vor der Entscheidung, welche Räder ich nehmen soll.
Zur Auswahl stehen schicke Systemlaufräder (Mavic Ksyrium Elite) oder klassisch gespeichte (Mavic CXP 33, 3-fach gekreuzt).

Habe noch keine große Erfahrung mit den Systemlaufrädern. Was ist für einen Hobbyradler zu empfehlen? Welche sind robuster und halten länger? Habe gehört, dass ein Kontakt mit dem Bordstein genügt, um die Ksyriums zu schrotten. Was sind denn dann die Vorteile neben der Optik?
Wenn Ihr mir zu den klassischen Rädern ratet, welche Naben sind dann zu empfehlen?

Vielen Dank für Eure Hife.
Hallo Moritz,

meine Erfahrung mit Mavic Ksyrium und CXP33 und weiteren Laufradsätzen habe ich hier

http://home.wtnet.de/~kbavendiek/Laufradsaetze.htm

und auf der Folgeseite beschrieben. Vielleicht ist etwas für Dich dabei?

Gruss
Glashütte Roadrunner

Moritz
31.03.2004, 23:06
Wiege ca. 82 kg.
Ebenfalls Glückauf!



Original geschrieben von Mutzemann
Hi Moritz, wie sieht es denn mit deinem Gewicht aus?
Der Zusammenhang von "etwas mehr Gewicht" und Systemlaufrädern wurde hier auch schon oft diskutiert