PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Android basierter Fahrradcomputer samt Leistungsmesser von Pioneer



LukeNRG
13.01.2011, 23:17
Hallo,

Pioneer (ist kein Scherz) hat auf der CES und auf einer Radmesse in Japan einen auf Android basierten Radcomputer als Prototyp gezeigt. Mehr hier in einem YouTube Video:

http://www.youtube.com/watch?v=6AU7BVeLU3g

Wer weder des japanischen noch englischen mächtig ist, findet in meinem Blog alle Info's welche ich im Netz und dem Video finden konnte in deutscher Sprache zusammengefasst.

Pioneer bringt Android samt GPS und Leistungsmessung ans Rad (http://www.trainingdigital.info/index.php/2011/01/pioneer-bringt-android-samt-gps-und-leistungsmessung-ans-rad/)

Gruß LukeNRG

greyscale
14.01.2011, 08:53
Uih, den finde ich jetzt mal ziemlich sexy;).

Von Pioneer allerings in der Tat ziemlich überraschend. Ist eigentlich bekannt, wie der Leistungsmesser funktionieren soll?

Der Leistungsmessermarkt wird allmählich etwas unübersichtlich. Da sind jetzt fast ein Dutzend Systeme am Markt / in der Pipeline. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass sich das noch rechnet - jedenfalls nicht bei den zu erwartenden Stückzahlen bei ~€ 1000,- plus pro Schiffs-Satz...

g.

pinguin
14.01.2011, 09:14
Jau, es empfiehlt sich immer mehr, abzuwarten und Tee zu trinken. Das Kästchen würde vom Innovationsgrad her schön mal Feinifeini werden.

j o g o
14.01.2011, 09:24
Normalerweise mag ich ja das komplizierte Computerzeug am Rad nicht. Ich verbringe meine Zeit lieber auf dem Rad und schaue in die Landschaft als am Computer irgendwelche Auswertungen zu machen und bei der Fahrt ständig irgendwelche Werte zu überwachen.
Aber: Dieser Pioneer schaut sehr interessant aus. Da könnte sogar ich schwach werden, wenn der Preis einigermaßen im Rahmen bleibt.

Beast
14.01.2011, 09:54
Das Ding ist echt heiss!

Man beachte mal den angefügten Shot.

Das Teil hat dort offenbar eine virtuelle Renn- bzw. Trainingsgruppenübersicht am Laufen!

Das heisst die Geräte kommunizieren untereinander. Man weiss also wer wo ist, wie weit voraus oder hinter einem. Ich kann z.B. auch eine App haben die mir die HF meiner Frau anzeigt...

Boah. Das ist geil! :Applaus:

Pioneer zu mir, ich mache den DACH Vertrieb! :D

Beast
14.01.2011, 09:55
Duale Kraftmessung für beide Kurbeln:

settembrini
14.01.2011, 10:03
currently under development.....wie lang so ein zustand währen kann sieht man ja bei metrigear.
aber zumindest nimmt sich mal wieder ein branchenriese mit ordentlich "manpower", wie ein kollege an anderer stelle so schön formulierte, dieses themas an.

Beast
14.01.2011, 10:04
Lecker. :D

Das Video bei Luke lohnt sich!

Beast
14.01.2011, 10:06
Cooles Feature wäre eine Lunch-App.

10km vor dem Ende der Trainingsrunde wird automatisch eine SMS an Frauchen verschickt.

Zu Hause warten dann vorgewärmte Handtücher im Bad und warmes Essen auf dem Tisch. :D

Hifly
14.01.2011, 10:32
Cooles Feature wäre eine Lunch-App.

10km vor dem Ende der Trainingsrunde wird automatisch eine SMS an Frauchen verschickt.

Zu Hause warten dann vorgewärmte Handtücher im Bad und warmes Essen auf dem Tisch. :D

Dann aber bitte für Singles wie mich auch an den Lieferservice vom lieblings Italiener!

LukeNRG
14.01.2011, 10:54
Hi,
das geht bestimmt mit einer App. Da richtet man sich eine "HomeZone" mit dem Umkreis von 10km um sein Haus ein und sobald man diese Grenze überschreitet, wird ne SMS verschickt... Sowas hat Garmin mit seinem GTU10 samt Tracking Website (http://www.trainingdigital.info/index.php/2011/01/garmin-gtu-10-online-geocacher-mit-tracking-app/) vor...

Wss den Leistungssensor angeht, so denke ich, dass er aus einer Kombination aus Dehnmessstreifen und Beschleunigungssensor besteht. Das an der Kurbel befestigte Kästchen enthält die DMS und das Ei zwischen den Kettenblättern den Beschleunigungssensor. Was gegen diese Theorie spricht ist, dass man an den Kurbelarmen eigentlich eher schlecht die Torsion messen kann...

Gestern fand ich die Idee noch sensationell, heute hab ich eher den Kater danach... Denn für wen ist so ein Teil eigentlich interessant? Wohl für die, welche eh schon ein iPhone oder Android Handy haben. Und wozu brauchen die dann so ein Teil? SonyEricsson hat auf der CES ohnehin für zwei bestehende Handys Updates angekündigt, welche den schon enthaltenen ANT+ Chip für Apps nutzbar machen und auch neue ANT+ kompatible Smartphones angekündigt.

http://www.youtube.com/watch?v=ZyBd4yY1KPs

Kombiniert man das noch mit deren LiveView (60-80€ teuer) genannten Teil wird daraus schon ne ganz interessante Geschichte:

http://www.youtube.com/watch?v=KN2qoA0FfHQ&feature=mfu_in_order&list=UL

Der/das LiveView ist im übrigen auch mit Android Geräten anderer Hersteller kompatibel. Sowas würde ich mir in Form einen Touchscreen Displays, welches die Form bzw. Montagemöglichkeiten des SRM Powercontrols hat, wünschen. Im Bereich von 100-150€. Denn ein Phone mit GPS&Co hab ich eh immer dabei...

Das Thema SonyEricsson & LiveView und ANT+ Kompatibilität, werde ich mir am Wochenende Vornehmen und entsprechend in meinem Blog veröffentlichen...

Gruß LukeNRG

Beast
14.01.2011, 11:11
Denn für wen ist so ein Teil eigentlich interessant? Wohl für die, welche eh schon ein iPhone oder Android Handy haben. Und wozu brauchen die dann so ein Teil?

Sind für das Pioneer keine Datenübertragungs-/Telefoniefunktionen geplant?

greyscale
14.01.2011, 11:26
Sind für das Pioneer keine Datenübertragungs-/Telefoniefunktionen geplant?

Und MP3 und 'ne Kamera will ich auch...

Nein, im Ernst, wenn man böse ist, ist das PioneerDings tatsächlich nur ein kastriertes Handy.

Sowas verkauft sich Ipod touch aber schon seit Jahren recht gut;).

g.

LukeNRG
14.01.2011, 11:28
Ich denke mal, dass es Versionen mit und ohne Mobilfunkmodem geben wird. Also sozusagen ein Mittelklasse und ein Oberklassegerät.

Aber das Pioneer Teil wird ja niemand Samstagabends mitnehmen oder im Büro auf den Schreibtisch legen...

Preislich wird das sicherlich unterhalb von Smartphones bleiben... Sprich unterhalb von 400€. Auf was ich hinaus wollte, ist dass man nicht alles dopppelt rumschleppen und vor allem doppelt bezahlen muss. Ein etwas größeres LiveView für den genannten Pries würde doch völlig ausreichen um die Daten, welche das Handy wassergeschützt in der Trikottasche sammelt, designtechnisch schlank am Lenker anzeigt...

Gruß Luke

P.S. Der iPod touch sieht aber im Gegensatz zum Pioneer Teil richtig schlank und elegant aus. Das Pioneer Design erinnert mich ein wenig an die Kaugummi-Automatenoptik der Polar S-Serie...

P.S.S. Da man einen Speicherkartenslot hat, Bluetooth mit sicherheit von Pioneer integriert ist, hat man also auch wenn kein Stecker am gehäuse vorhanden ist, die Möglichkeit über Bluetooth Stereoheadset Musik zu hören.

P.S.S.S. Das ist in Deutschland aber durch die StVO verboten. Man hört ja dann nichts mehr... ;-)

P.S.S.S.S. Wäre mir dann aber egal!

Beast
14.01.2011, 11:33
Ich denke mal, dass es Versionen mit und ohne Mobilfunkmodem geben wird. Also sozusagen ein Mittelklasse und ein Oberklassegerät.

Aber das Pioneer Teil wird ja niemand Samstagabends mitnehmen oder im Büro auf den Schreibtisch legen...

Preislich wird das sicherlich unterhalb von Smartphones bleiben... Sprich unterhalb von 400€. Auf was ich hinaus wollte, ist dass man nicht alles dopppelt rumschleppen und vor allem doppelt bezahlen muss. Ein etwas größeres LiveView für den genannten Pries würde doch völlig ausreichen um die Daten, welche das Handy wassergeschützt in der Trikottasche sammelt, designtechnisch schlank am Lenker anzeigt...

Gruß Luke

Jein.

Ich habe ungerne ein iPhone auf dem Rad dabei.

Gerade wenn einem das nicht gehört sondern ein Dienstgerät ist.

Aus meiner Sicht stört es auch überhaupt nicht wenn ich zwei, drei oder mehr Geräte habe die über Telefon/Datafunktionen verfügen. Am Bike habe ich dann halt ein Gerät dessen Funktionsgruppen speziell für das Rad zusammengestellt sind, inkl. der nötigen Peripherie wie Sensoren etc.

Man muss nicht immer alles in ein Gerät stopfen. :)

gobo206
14.01.2011, 11:36
Kombiniert man das noch mit deren LiveView (60-80€ teuer) genannten Teil wird daraus schon ne ganz interessante Geschichte:

http://www.youtube.com/watch?v=KN2qoA0FfHQ&feature=mfu_in_order&list=UL

Der/das LiveView ist im übrigen auch mit Android Geräten anderer Hersteller kompatibel. Sowas würde ich mir in Form einen Touchscreen Displays, welches die Form bzw. Montagemöglichkeiten des SRM Powercontrols hat, wünschen. Im Bereich von 100-150€. Denn ein Phone mit GPS&Co hab ich eh immer dabei...

Das Thema SonyEricsson & LiveView und ANT+ Kompatibilität, werde ich mir am Wochenende Vornehmen und entsprechend in meinem Blog veröffentlichen...

Gruß LukeNRG

Wobei das LiveView Ding und das zusätzlich notwendige App nicht wirklich einen guten Eindruck macht im Moment (wollte das fürs I9000 holen)

Und die Frage ist ob das nötige App dazu schon Ant+ darstellen kann/will

Siehe Erfahrungen hier:
Anrdoid-Hilfe.de zum SE Live View mit Galaxy S (http://www.android-hilfe.de/zubehoer-fuer-samsung-galaxy-s/55140-liveview-zweitdisplay-am-handgelenk.html)

Beast
14.01.2011, 11:37
P.S.S.S. Das ist in Deutschland aber durch die StVO verboten. Man hört ja dann nichts mehr... ;-)



Eine nicht auszurottende Urban Legend. :rolleyes:

Die StVO schreibt vor dass man nichts benutzen darf was die akustische Wahrnehmung zu sehr einschränkt (sinngemäss).

Wenn Du nachweisen kannst dass deine Ohrhörer über ein bestimmtes Limit nicht hinauskönnen hast Du 0 Problem.

Und selbst bei normalen MP3 Playern weiss die Bullerei inzwischen dass kaum jemand die so weit aufdreht dass er nix mehr hört.

Ich habe mal darauf geachtet. Im Auto kommt es bei mir regelmässig vor dass die Musik lauter ist als über die Ohrhörer die ich auf dem Bike trage.

LukeNRG
14.01.2011, 11:41
Hi,
ich spreche ja auch nicht von einem Gerät! Ein Smartphone auf den Vorbau montieren, sieht einfach sch**ße aus! Es gibt ja mittlerweile zwei Cases (WahooFitness Fiscia case und Padelbrain) welche Akku und Vorbauhalterung für das iPhone anbieten...

Mir ist halt lieber 400-500€ für das Smartphone auszugeben und 100€ für eine adäquate Anzeigemöglichkeit am Rad. Ein Blackberry würde ich nie mitnehmen... ;-) 400-500€ und dann nocheinmal 300-400€ für den Tacho wollte ich auch nicht ausgeben. Und ich hab schließlich nur maximal drei SIM Karten...

Zudem ist je teurer ein Gerät ist, die Hemschwelle zum Kauf umso großer. Ich hab gerade eine Studie gelesen, welche über Smartphones ging. 1/3 aller befragten Androidkäufer haben angegeben, dass Sie lieber ein iPhone gehabt hätten, dies Ihnen aber zu teuer war uns sich deshalb ein Android Handy gekauft haben...

Gruß Luke

P.S. Solange nichts passiert kräht kein Hahn danach. Aber wenn was passiert und es auf Grund von Behinderung, Arbeitsunfähigkeit um richtig viel Kohle geht, bist Du ggf. in der Nachweispflicht... Aber lass uns nicht über die StVO streiten. ;-) Ist ja hier auch völlig egal und sollen sich doch lieber die Korinthenkacker vor Gericht drüber streiten als wir uns...

Beast
14.01.2011, 11:49
P.S. Solange nichts passiert kräht kein Hahn danach. Aber wenn was passiert und es auf Grund von Behinderung, Arbeitsunfähigkeit um richtig viel Kohle geht, bist Du ggf. in der Nachweispflicht...

Eigentlich nicht.

De Fakto kann ich jedes Autoradio so laut machen dass es die akustische Behinderung eines voll aufgedrehten MP3 Players erreicht, nämlich nix mehr von aussen mitkriegen zu können. :D

Insofern kommt dieses ganze MP3-Player Bashing nur daher weil die Leute denken: "Der hat einen Stöpsel im Ohr. Der hört nix mehr!"

Ist aber OT. :)

LukeNRG
14.01.2011, 11:54
@gobo206

Das LiveView Teil kann, soviel ich bisher verstanden habe, selbst kein ANT+ sondern nur Bluetooth. Sprich es ist, sofern man dann ANT+ Daten wie HF haben möchte, auf ein ANT+ kompatibles Handy angewiesen. Soviel ich weiß, kann aktuell noch kein Android Handy direkt ANT+ verarbeiten. SonyEricsson will als erster Hersteller dies im laufe dieses Quartales (Q1/2010) mit den 2.2 Updates ausliefern...

Außerdem sind Kinderkrankheiten bei solchen Dingen ja üblich! ;-) LiveView gibt es ja erst seit November/Dezember...

Gruß Luke

Diede316
14.01.2011, 11:55
Harr. Das könnte was werden- und vor allen Dingen die bekannten Tacho- bzw. Radcomputer-Hersteller unter Druck setzten.

Ich denke, dass das Gerät noch bis zur Marktreife einige Monate braucht, zuerst sehr teuer sein wird und zu Beginn auch noch einige Kinderkrankheiten haben wird.

gobo206
14.01.2011, 12:05
@gobo206

Das LiveView Teil kann, soviel ich bisher verstanden habe, selbst kein ANT+ sondern nur Bluetooth. Sprich es ist, sofern man dann ANT+ Daten wie HF haben möchte, auf ein ANT+ kompatibles Handy angewiesen. Soviel ich weiß, kann aktuell noch kein Android Handy direkt ANT+ verarbeiten. SonyEricsson will als erster Hersteller dies im laufe dieses Quartales (Q1/2010) mit den 2.2 Updates ausliefern...

Außerdem sind Kinderkrankheiten bei solchen Dingen ja üblich! ;-) LiveView gibt es ja erst seit November/Dezember...

Gruß Luke

Schon klar
Phone mit BT und ANT+ dazu App
Live View zeigt via BT die Daten des Phones an welche via ANT+ von einem Sender kommen
diese übermittlung muss aber dann auch durch das laufende App auf dem Phone unterstützt sein
(und frisst Akku denke ich mal (am Besten dann auch noch GPS und Musik an ;))

LukeNRG
14.01.2011, 12:10
Hi,
klar! Aber wozu gibt es den Dualcore ARM Prozessoren, Media Acceleration Units usw...

Gerade ich als ET'ler bin ja fasziniert von den ganzen Entwicklungen und wie einfach man sich mittlerweile maßgeschneiderte Hardwarelösungen designen kann. Das einzige Problem ist, dass die Fähigkeiten in der Softwareentwicklung leider nicht im selben Maße zunehmen, was dann nur zu "halben" Lösungen führt...

Bleibt letztendlich zu hoffen, dass das kein kurzzeitiger Trend, sondern ein langanhaltender Entwicklungsprozess ist...

Gruß LukeNRG

zwanzich
14.01.2011, 12:16
Das liest sich ja alles hochgradig spannend und interessant.
Hoffentlich kommt dann auch was bezahlbares dabei raus.

M@rtin
29.01.2011, 13:30
currently under development.....wie lang so ein zustand währen kann sieht man ja bei metrigear.
aber zumindest nimmt sich mal wieder ein branchenriese mit ordentlich "manpower", wie ein kollege an anderer stelle so schön formulierte, dieses themas an.

" ...we are targeting a release in the second half of 2011." (http://www.metrigear.com/2011/01/27/garmin-vector-first-100-days/)

Martin

LukeNRG
29.01.2011, 15:33
Hi,
das hatten sie unter der Hand auch auf der InterBike schon gesagt. Interessanter wäre der Stand bei Look/Polar mit Ihrem Sensor. Bin übernächste Woche auf der ISPO und da ist Polar ja auch da...

So wie Sigma, Garmin oder O_Synce. Alle drei haben ja Leistungsmesser im Pedal angekündigt... :)

Gruß Luke

Milchschnittnbua
02.09.2012, 22:04
Gibt es inzwischen Neuigkeiten bezüglich Leistungsmessung mit Pioneer?

ludo
02.09.2012, 22:07
http://www.dcrainmaker.com/2012/08/first-look-at-pioneer-ant-leftright.html

sinixx
03.09.2012, 09:16
hm, eine Bastellösung für 2500 Euro, die nur mit den aktuellen Shimano Kurbel kompatibel ist. Nur die Software sieht interessant aus.