PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Edge 500 - GPS Radcomputer



Seiten : [1] 2 3

K.Roo
22.01.2011, 00:21
Hallo Experten

wer von euch fährt mit so nem Teil durch die lande und wie Zufrieden ist er damit ???

Hab mal ne Frage ??
und zwar , wie lange halten die Akkus des Garmin ??

Ist da ein AKKU on Bord, oder müssen Batterien getauscht werden ??

Hat der garmin noch ein SD slot, oder kann man da noch Karten aufspielen ??
wieviel MB speicher sind on bord ???

Danke für Euer feedback

LG
K.Roo

gobo206
22.01.2011, 00:36
Falls die Frage ernst gemeint ist

War sehr zufrieden damit (nun Edge 800)

Der Rest wird hier beantwortet
https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=36728&pvID=38040#specsTab

K.Roo
22.01.2011, 00:45
Falls die Frage ernst gemeint ist

War sehr zufrieden damit (nun Edge 800)

Der Rest wird hier beantwortet
https://buy.garmin.com/shop/shop.do?pID=36728&pvID=38040#specsTab

Jepp

war ernst gemeint ;)

Für mich ist es u.A auch wichtig, dass ich auch zusätzliches Kartenmaterial aufspielen kann...

Werd mich in den nächsten tagen wohl a bissle ausführlicher mit dem thema befassen müssen... :ü

LG

K.Roo

gobo206
22.01.2011, 00:52
Wenn Karten dann kein Edge 500
eher 705/800 wenn Trainigscomputer Funktionen gewünscht
sonst auch Oregon etc

rafa71
22.01.2011, 07:20
Also mit Karte is mal garnix. Es gibt nur den Course als Strich, welchem man folgen kann. Ich habe den 500 in kw1 eine Woche auf Grand Canaria genutzt und nach zwei Tagen Eingewöhungszeit war er sehr hilfreich und ok.
Was mich stört ist, dass spez. in der Stadt der langsame Prozessor sich besonders bemerkbar macht.
Dennoch muss ich sagen, es ist eine rel. günstige Lösung und ein flexibles Gerät.
Ich war auf GC zum ersten Mal und so hatte ich nix außer Mietrad, Edge500, Netbook mit Apemap und Openstreetmaps. Dafür war die Tourenplanung sehr erfolgreich und der kleine Edge hat im Rahmen seiner Möglichkeiten gute Dienste geleistet (inkl. HF-Kontrolle).

Harry Koch
22.01.2011, 09:06
Jepp

war ernst gemeint ;)

Für mich ist es u.A auch wichtig, dass ich auch zusätzliches Kartenmaterial aufspielen kann...

Werd mich in den nächsten tagen wohl a bissle ausführlicher mit dem thema befassen müssen... :ü

LG

K.Roo

Wegen dem Kartenmaterial und einem dazu passenden GPS-Gerät würde ich mir mal das http://www.magicmaps.de/shop/produktliste/kategorie/tour-explorer-25-deutschland.html durchlesen. Ich weiss allerdings nicht ob es dazu billigere und einfachere Alternativen gibt. Da kann aber vielleicht einer der Experten des Forums was zu sagen.

K.Roo
22.01.2011, 10:49
Also mit Karte is mal garnix. Es gibt nur den Course als Strich, welchem man folgen kann. Ich habe den 500 in kw1 eine Woche auf Grand Canaria genutzt und nach zwei Tagen Eingewöhungszeit war er sehr hilfreich und ok.
Was mich stört ist, dass spez. in der Stadt der langsame Prozessor sich besonders bemerkbar macht.
Dennoch muss ich sagen, es ist eine rel. günstige Lösung und ein flexibles Gerät.
Ich war auf GC zum ersten Mal und so hatte ich nix außer Mietrad, Edge500, Netbook mit Apemap und Openstreetmaps. Dafür war die Tourenplanung sehr erfolgreich und der kleine Edge hat im Rahmen seiner Möglichkeiten gute Dienste geleistet (inkl. HF-Kontrolle).


Danke, für die Info bezüglich karten aufspielen...

So wies letztendlich aussieht werde ich mich wohl genauer **EINLESEN ** müssen...

Was mir **WICHTIG** ist, dass ich das Kartenmaterial von Tracks 4 Afrika aufspielen kann (läuft nur auf nem GARMIN) und verwaltet wird das ganze dann über MAPSOURCE....

Der Vorteil bei der KOMBI wäre, dass ich den GARMIN noch in AFRIKA als GPS gerät benutzen könnte.....

LG
K.Roo

gobo206
22.01.2011, 10:56
...mit dem 500er hättest Du dich schnell im Kongo verlaufen...
Also ist eine Trainigsfunktion mit HF und TF scheinbar eher unwichtig...damit ist der 800er auch raus auch wegen dem festenAkku...schau lieber dann in der Oregon Serie oder etrex etc
da sind Batterien wechselbar

Nordisch
22.01.2011, 11:56
Danke, für die Info bezüglich karten aufspielen...

So wies letztendlich aussieht werde ich mich wohl genauer **EINLESEN ** müssen...

Was mir **WICHTIG** ist, dass ich das Kartenmaterial von Tracks 4 Afrika aufspielen kann (läuft nur auf nem GARMIN) und verwaltet wird das ganze dann über MAPSOURCE....

Der Vorteil bei der KOMBI wäre, dass ich den GARMIN noch in AFRIKA als GPS gerät benutzen könnte.....

LG
K.Roo

Weiß zwar nicht, was du in Afrika machen möchtest, aber für mich klingt das eher nach einem robusten Handgerät alla Garmin GPSMap 60 CSX oder 62CSX.

Vorteil, robust, sehr bewährt und zuverlässig (zumindest das 60er), Betrieb über normale Akkus. Mit einem Satz (2000 mAh Sanyo Eneloop) bin ich in Großbritannien 1,5 bis 3 Tage geradelt. Ich habe das Ding auf der stabilen Vorbau(Lenker)halterung von Touratech montiert. Bei Vorbaumontage stört die Halterung jedoch beim sportlichen und häufigen Fahren im Wiegetritt. Auf der Radreise, kein Problem.

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/7/3/7/2/_/large/IMG_0745.JPG

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/3/7/3/7/2/_/large/IMG_0588.JPG

K.Roo
22.01.2011, 16:25
Weiß zwar nicht, was du in Afrika machen möchtest, aber für mich klingt das eher nach einem robusten Handgerät alla Garmin GPSMap 60 CSX oder 62CSX.
Vorteil, robust, sehr bewährt und zuverlässig (zumindest das 60er), Betrieb über normale Akkus. Mit einem Satz (2000 mAh Sanyo Eneloop) bin ich in Großbritannien 1,5 bis 3 Tage geradelt. Ich habe das Ding auf der stabilen Vorbau(Lenker)halterung von Touratech montiert. Bei Vorbaumontage stört die Halterung jedoch beim sportlichen und häufigen Fahren im Wiegetritt. Auf der Radreise, kein Problem.



In Afrika brauche ich das DING zu navigieren, damit ich ned verloren gehe in der WILDNISS ;-)

Ich habe für solche zwecke ein Garmin NÜVI (Auto Navi) (mit afrikanischem Kartenmaterial), das aber **DAUERSTROM** benötigt

Angedacht war, ein GPS gerät das ich gegebenefalls auch als Radcomputer einsetzen kann, und gleichzeitig kompatible mit meinem afrikanischem Kartenmaterial ist......Dann könnte ich nämlich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen .....


LG K.Roo

Nordisch
22.01.2011, 16:42
Für dort würde ich das 60 CSX nehmen ( und ggf. später verkaufen.)
Das Gerät hat übrigens auch einen integrierten Kompass und Luftdruckmesser.

Wenn du zurück kommst, kannst du dir noch immer einen Radcomputer holen.

(In Afrika bist du zu Fuß unterwegs - richtig? )

zwanzich
22.01.2011, 17:43
Hi.

Kann mich Nordisch nur anschliessen. Der 60CSx ist ein ausgereiftes robustes Gerät. Garmin hat zwar vor zwei Jahren den Chip geändert (SiRF III raus, MTK rein), aber der MTK ist keine Verschlechterung, sogar erheblich sparsamer. Habe mit einem frischen Akkusatz 30 h Dauerbetrieb erreicht.
Sind die Akkus schlapp, nimmste Wechselakkus oder eben normale AA-Batterien, die man praktisch überall bekommt. Betrieb über USB-Port ist ebenfalls denkbar, also auch via Nabendynamo, was dich unabhängig macht.

Was Karten angeht, kannst natürlich OSM nutzen, wobei ichnicht weiss, wie gut die für welche Regionen Afrikas taugen. Diesbezüglich wirst du im Touratech-Forum sicherlich bestens beraten. Da tummeln sich wirklich erfahrene Globetrotter.

TCR Advanced
22.01.2011, 17:57
Noch ein gutes In Depth Review zum Edge 500 (http://www.dcrainmaker.com/2009/11/garmin-edge-500-in-depth-review.html) :)

TCR Advanced
11.02.2011, 18:40
Bei BC wird der 500 in schwarz als Auslaufmodell verkauft :eek:

Wie ist denn das gemeint :confused:

Dave Gahan
12.02.2011, 08:18
Wer ist BC ?

461er
12.02.2011, 09:03
Wer ist BC ?

bike-components.de (175 € für den 500er)

TCR Advanced
12.02.2011, 10:49
175.- für den Schwarzen ist bislang das Günstigste was ich gesehen habe,
doch gab es den Normalen/Blauen ja vor Weihnachten bei amazon um 139.-

Sollte also noch was beim Preis gehen :D


Nur macht mich dieses "Auslaufmodell" eben etwas stutzig :hmm:

Hab BC deswegen angeschrieben, mal schauen ob ich heute noch eine Antwort bekomme. :rolleyes:

LukeNRG
12.02.2011, 11:13
Also auf der Ispo war zwar die Rede von zwei neuen Modellen im Fitness/Running/Cycling/Triathlon-Bereich, aber ein neuer Radcompi war nicht dabei...

Laut Produktzyklus sind zunächst der FR60 und dann der FR310xt für eine Erneuerung dran...

Gruß Luke

King of Ping
12.02.2011, 13:04
175.- für den Schwarzen ist bislang das Günstigste was ich gesehen habe,
doch gab es den Normalen/Blauen ja vor Weihnachten bei amazon um 139.-

Sollte also noch was beim Preis gehen :D


Nur macht mich dieses "Auslaufmodell" eben etwas stutzig :hmm:

Hab BC deswegen angeschrieben, mal schauen ob ich heute noch eine Antwort bekomme. :rolleyes:

ich habe den eben bei bc gekauft. wollte ihn nie in weiss und blau weil das gar nicht zu meinem rad passen würde und bei z.b. amazon war der schwarze immer teuerer als der weiss-blaue. so weit ich das mitbekommen habe war der edge 500 als er erstmals auf den markt kam schwarz, danach nur noch in blau-weiss zu bekommen und als garmin-slipstream version mit orange...
technisch gibt es keine unterschiede, habe jedenfalls nichts dergleichen gefunden

TCR Advanced
12.02.2011, 13:22
Nein, es gab ihn erst ausschließlich in blau !

schau mal hier (http://nyx.at/bikeboard/Board/showthread.php?119410-Garmin-Edge-500) ;)

Später kamen dann wohl die Schwarze bzw Team-Edition dazu.


Das dürfte sich auch nicht bis zu BC durchgesprochen haben, denn laut Antwort von ihnen:

hierbei handelt es sich lediglich um das 2010er Modell.
Aktuell hat Garmin eine neuere Version des Edge 500 im Programm.
Das neue ist dann auch nicht mehr schwarz/weiß sonden blau/weiß.

:hm:

Ich werde ihn mir auch in Schwarz holen; aber noch etwas abwarten. :D


edit:was mir jetzt erst auffällt:

laut BC Lieferumfang (http://www.bike-components.de/products/info/p27083_Edge-500-HR-GPS-Trainingscomputer---Auslaufmodell-.html) soll ein Brustgurt dabei sein,
was aber nicht sein kann, schaut man auf die Garmin Seite (https://buy.garmin.com/shop/shop.do?cID=160&pID=36728)

alexmaxflo
31.05.2011, 09:27
Hallo,

war leider bei folgender Frage mit den SUFU nicht wirklich erfolgreich.

Der Akku hält rund 18h, kann aber mit einem Akupack "nachgeladen" werde, wieviel Stunden Fahrdauer können aufgezeichnet werden, 30-40?, oder muss muss hach jedem 2 Tage ausgelesen werden, will das erste mal mit den 500 auf eine 9 Tage Tour gehen.

Danke und
Gruß
Alexander

Woko
31.05.2011, 09:53
Den bekommst Du in 9 Tagen nicht voll. 50 MB Speicher , reicht für ca 180 h, obwohl: 9x 24 = 216 h, Du musst ein wenig schlafen :D

lucabrasi
31.05.2011, 11:39
misst der garmin 500 strecke und speed ausschliesslich über gps oder gibts auch einen sensor fürs rad?

david0815
31.05.2011, 11:53
gibt es. Der heißt GSC-10

niconj
31.05.2011, 12:30
Also zum Routenabfahren kann ich ihn absolut nicht empfehlen. Da bleibt er ständig hängen. Ich würde ihn eben aus diesem Grund nicht mehr kaufen. Da habe ich mich schon schwarz geärgert über das rausgeworfene Geld.

Garmin schiebt es auf die Software und kommt aller paar Monate mit einer neuen raus. Mittlerweile sind wir schon bei 2.7 angelangt und die Freezes beim Tracking sind immer noch vorhanden und es kommen meist mit jedem Update neue Bugs hinzu, die dann die alten ersetzen.

Wenn du das Routing nicht haben willst, dann ist er gut. Wenn doch, dann kauf dir was anderes, dafür ist er einfach null zu gebrauchen.

Nico.

Hier mal ein Bisschen Lektüre (https://forums.garmin.com/showthread.php?t=5225&page=9) dazu.

4711
31.05.2011, 12:41
Ich benutze seit ca. 5 Monaten auch einen Edge500 an zwei verschiedenen Rädern, jeweils mit dem GSC-10.
Mit dem Routenabfahren bin ich hervorragend zurecht gekommen im April in meinem Italien Urlaub wo ich mehrere von Gpies herruntergeladene Touren nachgefahren bin, sowie erst letztes Wochende in Tirol.
Ich habe den Zoomfaktor auf 500m eingestellt und hatte bisher noch keinerlei Abstürze.:D
Softwarestand ist 2.6.
Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, das ich mit dem Gerät hochzufrieden bin.

hulster
31.05.2011, 13:06
Also zum Routenabfahren kann ich ihn absolut nicht empfehlen. Da bleibt er ständig hängen. Ich würde ihn eben aus diesem Grund nicht mehr kaufen. Da habe ich mich schon schwarz geärgert über das rausgeworfene Geld.

Garmin schiebt es auf die Software und kommt aller paar Monate mit einer neuen raus. Mittlerweile sind wir schon bei 2.7 angelangt und die Freezes beim Tracking sind immer noch vorhanden und es kommen meist mit jedem Update neue Bugs hinzu, die dann die alten ersetzen.

Wenn du das Routing nicht haben willst, dann ist er gut. Wenn doch, dann kauf dir was anderes, dafür ist er einfach null zu gebrauchen.

Nico.

Hier mal ein Bisschen Lektüre (https://forums.garmin.com/showthread.php?t=5225&page=9) dazu.

Haste Recht, aber du kannst auf die 2.4 zurückgehen, oder den Workaround mit dem festen Zoomfaktor >300m benutzen.
Aber wenn du als Gerät eine Alternative kennst, die Navigation und Computerfunktionen in dem Maße unterstützt..... lass uns nicht dumm sterben. :D

niconj
31.05.2011, 13:22
Haste Recht, aber du kannst auf die 2.4 zurückgehen, oder den Workaround mit dem festen Zoomfaktor >300m benutzen.
Aber wenn du als Gerät eine Alternative kennst, die Navigation und Computerfunktionen in dem Maße unterstützt..... lass uns nicht dumm sterben. :D

Das Abfahren der Tracks funktionierte leider auch unter 2.4 nicht und auch beim festen Zoomfaktor von 500 dieses Wochenende hat er mir die Tracklinie nicht angezeigt, erst als ich am Zoom rumgespielt habe. (Mit 2.7)

Leider gibt es nur eine alternative und das ist der Edge800 wobei ich auch da schon über Probleme beim Abfahren von Tracks gelesen habe. Einfach mal in den englischen Foren schauen. Da hat man genug Lektüre für ein Paar Tage; wohl bemerkt nur auf Probleme bezogen.

Ich finde es einfach nur schade, dass Garmin dann auf die "Wartefunktion" des Kunden hinweist und meint, dass es mit dem nächsten Firmwareupdate funktionieren wird. Damit machen sie sich mittlerweile schon ganz schön lächerlich, denn bisher kamen immer nur neue Bugs und keine Abhilfe für das große Problem der Freezes.

@4711: Benutzt du auch den Pulsgurt? Ich bin dieses Wochenende nur mit diesem und ohne GSC10 gefahren (214km) und hatte keine Abstürze zu beklagen. Vielleicht besteht das Problem einfach darin, dass der 500 zu schmal auf der Brust ist um alle Daten aufzuzeichnen und gleichzeitig die Route zu verarbeiten.

Nico.

tom37
31.05.2011, 15:46
Habe das Nachfahren eines Tracks mit dem Edge 500 zwar nur mal ausprobiert, aber vielleicht ist folgende "Beobachtung" nützlich: das Gerät mag es nicht, wenn (auch nur zeitweise, z.B. wegen anderem Rad) nicht Vorhandene Sensoren aktiviert sind. Sonst gibt es u.U. einen plötzlichen Ausfall der Komunikation eines tatsächlich vorhandenen/Daten liefernden Sensors.

4711
31.05.2011, 19:56
@4711: Benutzt du auch den Pulsgurt? Ich bin dieses Wochenende nur mit diesem und ohne GSC10 gefahren (214km) und hatte keine Abstürze zu beklagen. Vielleicht besteht das Problem einfach darin, dass der 500 zu schmal auf der Brust ist um alle Daten aufzuzeichnen und gleichzeitig die Route zu verarbeiten.

Nico.

Ich hatte mal den Pulsgurt dabei und mal nicht. Mit GSC10 bin ich immer gefahren!
Benutzt habe ich einen Pulsgurt von Ciclo, aber das sollte ja wohl keine Auswirkungen haben. Ich weiss zwar nicht warum es funktioniert, aber hauptsache es funktioniert.:D

hulster
31.05.2011, 23:54
Habe das Nachfahren eines Tracks mit dem Edge 500 zwar nur mal ausprobiert, aber vielleicht ist folgende "Beobachtung" nützlich: das Gerät mag es nicht, wenn (auch nur zeitweise, z.B. wegen anderem Rad) nicht Vorhandene Sensoren aktiviert sind. Sonst gibt es u.U. einen plötzlichen Ausfall der Komunikation eines tatsächlich vorhandenen/Daten liefernden Sensors.

Ich hab immer Beides an. Hatte ab 2.6 Probleme. Mit 2.4 nie.
Hatte bisher nur 2x einen Absturz. Ist aber kein großes Problem, da es nur einen Neusstart erfordert.

hulster
01.06.2011, 00:10
Das Abfahren der Tracks funktionierte leider auch unter 2.4 nicht und auch beim festen Zoomfaktor von 500 dieses Wochenende hat er mir die Tracklinie nicht angezeigt, erst als ich am Zoom rumgespielt habe. (Mit 2.7)

Leider gibt es nur eine alternative und das ist der Edge800 wobei ich auch da schon über Probleme beim Abfahren von Tracks gelesen habe. Einfach mal in den englischen Foren schauen. Da hat man genug Lektüre für ein Paar Tage; wohl bemerkt nur auf Probleme bezogen.

Ich finde es einfach nur schade, dass Garmin dann auf die "Wartefunktion" des Kunden hinweist und meint, dass es mit dem nächsten Firmwareupdate funktionieren wird. Damit machen sie sich mittlerweile schon ganz schön lächerlich, denn bisher kamen immer nur neue Bugs und keine Abhilfe für das große Problem der Freezes.

Nico.

Ich glaub es dir natürlich, aber nachvollziehen kann ich es nicht. Wie gesagt fahre ich ca. 50% meiner Strecken mit Navigation und habe keine Probleme.
Das Einzige was ich erkennen kann, sind Verzögerungen der Anzeige des Tracks nach Systemmeldungen, z.B. Runde beendet (Auto-Runde 5km) oder umschalten von Datenfeldern auf Track. Aber nie wirklich störend.
Das Verhalten von Garmin stinkt mir auch, weswegen ich auch bei Garmin Geräten zur zeit zurückhaltend bin. Hätte eigentlich Bock auf den 310XT (bei dem sind wenig Probleme bekannt) und bräuchte auch ein neues Mobil Navi.
Hast du den schon bei Garmin eine Supportanfrage aufgemacht? Umso mehr sich über die Supportseite melden umso besser.
Wie schon gesagt sehe ich zum 500 zur zeit wenig Alternativen. Das das Problem nicht bei Jedem und in gleichem Maße auftritt, ist bei der Lösung mit Sicherheit auch nicht besonders hilfreich.

aussunda
01.06.2011, 05:42
Also Routen kann man eh nicht nachfahren, wenn dann sind das Tracks. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied!

Zur Not funktioniert das auch mit einem 500er. Aber nicht 100 %ig. Das ist aber m.M. nicht die Kernaufgabe des 500er sondern nur ein zusätzliches Gimmick das man halt mal nutzen kann.

Wenn Navi, dann 800er oder 60er Serie. 60er ist halt das Non plus Ultra in der Outdoorszene. Ist halt globig und nicht schön anzuschauen. Unschlagbarer Vorteil sind die austauschbaren AA-Batterien. Das macht schon Sinn, wenn man irgendwo in der Prärie steht und nicht mehr weiter weiß.

niconj
01.06.2011, 07:37
Zur Not funktioniert das auch mit einem 500er. Aber nicht 100 %ig. Das ist aber m.M. nicht die Kernaufgabe des 500er sondern nur ein zusätzliches Gimmick das man halt mal nutzen kann.

Sicherlich ist es nicht die Kernaufgabe des Garmin aber wenn ich ein Produkt damit bewerbe, dann sollte es auch funktionieren; gerade bei solch einem Feature, welches vielen Sportlern das Training auf unbekannten Strecken vereinfacht (vereinfachen würde). Ich bin zu 100% sicher, dass der Garmin, ohne diesem Gimmick, nicht so gefragt wäre.* Für 180€ kann ich mir auch nen Ciclosport oder Polar kaufen. Da funktioniert dann auch das, was in der Artikelbeschreibung steht. Zwar ist dann kein GPS dabei aber wofür braucht man das denn, wenn nicht für das Routing?

Nico.

*Alles was ich bisher in Foren über den Edge500 gelesen habe, bezog sich auf die Routenfunktion bzw. dass das der Kaufgrund für den Edge sein wird / war.

Woko
01.06.2011, 08:42
Das Einzige was ich erkennen kann, sind Verzögerungen der Anzeige des Tracks nach Systemmeldungen, z.B. Runde beendet (Auto-Runde 5km) oder umschalten von Datenfeldern auf Track. Aber nie wirklich störend.


Ist bei mir ähnlich, das Ding ist sicher nicht der schnellste Rechner. Das fällt auch auf wenn man sich Daten auf dem Gerät anschauen will, er scheint die recht mühsam auszugraben...
Abgestürzt ist er jedoch noch nie (in jetzt ca. 10 Monaten)

hulster
01.06.2011, 10:59
Also Routen kann man eh nicht nachfahren, wenn dann sind das Tracks. Das ist schon ein gewaltiger Unterschied!

Zur Not funktioniert das auch mit einem 500er. Aber nicht 100 %ig. Das ist aber m.M. nicht die Kernaufgabe des 500er sondern nur ein zusätzliches Gimmick das man halt mal nutzen kann.



Unterschied Routen und Tracks ist den Meisten hier hoffentlich klar.
Aber wieso soll das Nachfahren von Tracks nicht 100%tig funktionieren?
Bei mir funktioniiert das so 100%tig, dass ich mit RR garnicht mehr mit Karten-Navi fahre. Und ich fahre 50% meiner Strecken mit Streckenführung.
Klar stellt Garmin das nicht als Kernaufgabe dar. Die verdienen ja auch mehr Geld mit 800 plus Karten. :D
Das Akku-Problem, wenn es denn überhaupt existiert, (Noch ein Vorteil vom 500 gegenüber 800 :D ) ist mit einem simplen USB-Batterie-Pack erledigt. Wiegt auch kaum mehr als die Batterien. Mit Sicherheit aber deutlich weniger als ein GPS60 mit Ersatzbatterien. Für den 800 bietet Garmin sogar selbst was an. Läßt sich u.U. auch für den 500 nutzen.

aussunda
01.06.2011, 11:26
Ja, beim Rennrad funktioniert es besser als im Wald mit dem Crosser. Das ist auch meine eigene Erfahrung.

niconj
01.06.2011, 12:19
Es gibt genügend, bei denen es nicht funktioniert. Siehe den von mir weiter oben geposteten Link.

Ich bin ja der Meinung, dass das mit dem GSC10 und Heartrate zu tun hat; d.h. der Garmin einfach zu schwach ist dafür und es eben dadurch zu Freezes kommt. Vielleicht hat aber Garmin auch was am Gerät geändert, denn ich habe eins der ersten im Handel erhältlichen gekauft.

Nico.

hulster
02.06.2011, 23:04
Ja, beim Rennrad funktioniert es besser als im Wald mit dem Crosser. Das ist auch meine eigene Erfahrung.

Das ist aber eh normal. Wald schirmt jedes GPS Empfangsgerät ab. Natürlich gibt es trotzdem Unterschiede. Fahre den 500 genaus am Crosser, auch im Wald. Habe eigentlich keine Probleme. Wenn man die Auswirkungen nachvollziehen will, kann man sich ja das Feld "Genauigkeit" anzeigen lassen.

461er
03.06.2011, 11:28
Gut zu lesen, dann habe ich ja wieder Geld gespart :ü

Ich habe überlegt meinen Forerunner 205 mal gegen den Edge 500 auszutauschen, aber wenn ich das hier so lese warte ich doch noch lieber etwas ab.

Mit dem FR 205 klappt das abfahren von Tracks eigentlich ganz leidlich
(das wäre dann ja wohl eine Alternative zum Edge 500, zumal man diesen zwischenzeitlich in der Bucht ganz günstig schiessen kann), Erfahrungen mit irgendwelchen Herzsensoren oä habe ich allerdings nicht.

Als Manko beim FR205 finde ich, dass die Zahlenangaben (Masstab des Zoomfaktors) schlecht abzulesen sind, da man doch öfters mal die Ansicht von 300 m (bevorzugt ausserorts) und 12 m (bevorzugt innerorts,bei Abzweigungen) wechselt.

*cl*
03.06.2011, 13:16
Ich bin zwar noch kein Experte mit dem Edge 500, aber Folgendes konnte ich beim Nachfahren von Tracks bereits feststellen:

Absturz bei Auto-Seitenwechsel <EIN> und Auto-Zoom <EIN>

kein Absturz bei Auto-Seitenwechsel <AUS> und Auto-Zoom <AUS>

Der GSC-10 und der Pulsgurt sind dabei immer aktiv, es läuft Firmware 2.70, GPS 2.40.

Ist das vllt. ein Ansatzpunkt, um diese Freezes nachvollziehen zu können?

hulster
03.06.2011, 13:22
Gut zu lesen, dann habe ich ja wieder Geld gespart :ü

Ich habe überlegt meinen Forerunner 205 mal gegen den Edge 500 auszutauschen, aber wenn ich das hier so lese warte ich doch noch lieber etwas ab.

Mit dem FR 205 klappt das abfahren von Tracks eigentlich ganz leidlich
(das wäre dann ja wohl eine Alternative zum Edge 500, zumal man diesen zwischenzeitlich in der Bucht ganz günstig schiessen kann), Erfahrungen mit irgendwelchen Herzsensoren oä habe ich allerdings nicht.

Als Manko beim FR205 finde ich, dass die Zahlenangaben (Masstab des Zoomfaktors) schlecht abzulesen sind, da man doch öfters mal die Ansicht von 300 m (bevorzugt ausserorts) und 12 m (bevorzugt innerorts,bei Abzweigungen) wechselt.

Der Hauptgrund ist wirklich die Optik der Halterung und die ist Geschmachssache. Wesentlich ist sonst nur die barometrische Höhenmessung. Aber mal ehrlich. Bei signifikanten Höhendifferenzen ist GPS genau genug. Bei geringen Höhendifferenzen braucht man es eh nicht. Spätestens auf dem Computer kann man korrigierend eingreifen.
Wenn du also die Halterung überlebst - nimm den 205.

HT67
03.06.2011, 19:16
Habe den Edge 500 s/w im Bundle mit einem Gurt (älteres Modell) seit drei Tagen. Ich finde Preis/Leistung sowie Funktionsumfang/Größe-Gewicht eigentlich ganz gelungen. Hauptsächlich habe ich ihn zur Leistungsmessung mit Powertab gekauft, aber tracking funktioniert bei mir auch gut ohne Abstürze!

Nur eins klappt nicht - das Koppeln mit meinem bequemeren Suunto-HF-Gurt, trotz Batteriewechsel incl. 10 sec Kurzschluss und ausreichend Abstand zu allem was irgendwie mit ANT+ zu tun hat???? Lösungsvorschläge?
Irgendwo soll es auch eine Kompatibilitätsliste geben - finde ich aber nicht.

Ist zwar kein gravierendes Problem, da der etwas unbequmere Garmingurt gut funktioniert. Trotzdem - wer hat einen Tipp?

Ach so - zum Spass habe ich mal das Koppeln Edge mit Suunto Bike POD probiert. Hat auch nicht geklappt. Gibt es ein grundsätzliches Problem Garmin - Suunto?

Danke für Tipps

hulster
04.06.2011, 00:12
Habe den Edge 500 s/w im Bundle mit einem Gurt (älteres Modell) seit drei Tagen. Ich finde Preis/Leistung sowie Funktionsumfang/Größe-Gewicht eigentlich ganz gelungen. Hauptsächlich habe ich ihn zur Leistungsmessung mit Powertab gekauft, aber tracking funktioniert bei mir auch gut ohne Abstürze!

Nur eins klappt nicht - das Koppeln mit meinem bequemeren Suunto-HF-Gurt, trotz Batteriewechsel incl. 10 sec Kurzschluss und ausreichend Abstand zu allem was irgendwie mit ANT+ zu tun hat???? Lösungsvorschläge?
Irgendwo soll es auch eine Kompatibilitätsliste geben - finde ich aber nicht.

Ist zwar kein gravierendes Problem, da der etwas unbequmere Garmingurt gut funktioniert. Trotzdem - wer hat einen Tipp?

Ach so - zum Spass habe ich mal das Koppeln Edge mit Suunto Bike POD probiert. Hat auch nicht geklappt. Gibt es ein grundsätzliches Problem Garmin - Suunto?

Danke für Tipps

Ja, weil bei Suunto hinter dem Ant das "+" fehlt. Nicht kompatibel.

hulster
04.06.2011, 00:20
Ich bin zwar noch kein Experte mit dem Edge 500, aber Folgendes konnte ich beim Nachfahren von Tracks bereits feststellen:

Absturz bei Auto-Seitenwechsel <EIN> und Auto-Zoom <EIN>

kein Absturz bei Auto-Seitenwechsel <AUS> und Auto-Zoom <AUS>

Der GSC-10 und der Pulsgurt sind dabei immer aktiv, es läuft Firmware 2.70, GPS 2.40.

Ist das vllt. ein Ansatzpunkt, um diese Freezes nachvollziehen zu können?

Bitte unterscheiden zwischen Freezes und "Verschwinden der Tracklinie".
Freezes passieren eh selten, ich habe bis jetzt 2 erlebt. Einen nach 100 km und einen nach 25km.
Tracklinie verschwindet bei mit ab bei 2.6 bei allen Einstellung außer Zoom manuell >= 500m und das regelmäßig.

*cl*
04.06.2011, 07:54
Bitte unterscheiden zwischen Freezes und "Verschwinden der Tracklinie".
Freezes passieren eh selten, ich habe bis jetzt 2 erlebt. Einen nach 100 km und einen nach 25km.
Tracklinie verschwindet bei mit ab bei 2.6 bei allen Einstellung außer Zoom manuell >= 500m und das regelmäßig.

Ich meine den richtigen Freeze, bei dem die Anzeige einfriert und der Edge auch auf keine Taste mehr reagiert. Das würde ich gerne eingrenzen. Es scheint hierzu von Garmin noch keine Lösung zu geben.

niconj
04.06.2011, 10:02
das wäre dann ja wohl eine Alternative zum Edge 500, zumal man diesen zwischenzeitlich in der Bucht ganz günstig schiessen kann.

Hier mal die Auflösung warum.


Ich meine den richtigen Freeze, bei dem die Anzeige einfriert und der Edge auch auf keine Taste mehr reagiert. [...] Es scheint hierzu von Garmin noch keine Lösung zu geben.

Es gibt einfach viele User, die sich den Edge nur wegen der Tracking Funktion gekauft haben und wenn diese nicht funktioniert und Garmin dahingehend auch keine Lösung anbietet...

Wie gesagt, ich bin sehr enttäuscht wobei ich es ja anscheinend noch gut habe. Bei mir funktioniert ja wenigstens der 3 Tasten Reset mit dem ich den Garmin wenigstens gleich wieder beleben kann. Ich habe schon vereinzelt gelesen, dass die Leute warten mussten, bis er sich von allein abschaltete (Batterie leer).

Reaktionen von Garmin darauf sind wie folgt:

1. Standardmail von wegen "hard reset des Gerätes"
2. Softwareupdates (die weitere Bugs mit sich bringen [siehe fehlende Tracklinie] aber das große Problem nicht lösen)
3. "Ein Lösung kann ich Ihnen hierfür nicht anbieten aber wir haben das GAnze bereits weitergegeben." (aus dem Garmin Forum)
4. Einschicken des Gerätes und wochenlange Überprüfung nur um es dann zurückzuschicken und zu sagen, dass der Fehler nicht reproduziert werden konnte.

Ich könnte mich nur noch aufregen über die!

Nico.

pinguin
04.06.2011, 11:30
Garmin will sich Navigon (Würzburger Firma) einverleiben, vllt. gibt's dann endlich mal anständige Software.

In dem Augenblick, in dem SmartPhones wie das Defy Ant+ können und nen Temperatursensor haben, haben die Garmins eh ausgekackt.

*cl*
06.06.2011, 20:51
Am Wochenende hatte ich Folgendes beim Nachfahren eines Tracks:

Der Edge 500 schaltete sich immer beim Umschalten von der Trackseite (die wo der Track als Strich dargestellt wird) zur Seite mit den Abbiegehinweisen ab, egal ob mit automatischem oder manuellem Seitenwechsel.

Ein Test mit einem anderen Track (auch mit Abbiegehinweisen) brachte hingegen kein "Selbstabschalten".

Beide Tracks wurden mit Bikeroutetoaster erzeugt.

Ich vermute hier eine defekte Trackdatei als Ursache.

pinguin
06.06.2011, 21:10
Was passiert, wenn du diese Tracks mal durch gpsbabel schiebst, sprich neu schreiben läßt?

*cl*
06.06.2011, 22:57
Ich habe die vmtl. defekte Trackdatei vom Edge heruntergeschoben und verschiedene Varianten daraus mit dem TCX-Converter erzeugt und wieder auf den Edge hochgeladen:

- Reparaturfunktion von TCX-Converter: wieder "Selbstabschaltung"
- Dateinamen geändert (hatte ein "ö"): wieder "Selbstabschaltung"
- Anzahl der Trackpunkte reduziert: wieder "Selbstabschaltung"
- Wegpunkte (= Abbiegehinweise) gelöscht: ***geht***

Lag also an den erzeugten Wegpunkten (=Abbiegehinweise). Wobei ich einen anderen Track mit Wegpunkten (=Abbiegehinweise) problemlos nachfahren konnte.

*cl*
14.08.2011, 22:30
Beim "rumspielen" in den Einstellungen zu den Datenfeldern hatte ich irgendeine Tastenkombination gedrückt - mit folgendem Ergebnis:

charly21
18.08.2011, 06:37
Habe eine Frage zur Einstellung Data Rec.
Mit welcher Einstellung zeichnet Ihr eure Daten auf .
Leistung mit oder ohne Durchschnitts Null und warum.

Holsteiner
18.08.2011, 09:13
Darf ich mal bitte eine Zwischenfrage stellen?

Ich möchte einen neuen Radcomputer.

Wenn ich mal die Navigationsfunktion des Garmin Edge 500 außen vorlasse, es also rein um die Radcomputerfunktionen geht, ist der Garmin (als Bundle) dann mit dem Polar CS500 CAD zu vergleichen?

Hat hier jemand Erfahrungen mit beiden Geräten? Sind sie vergleichbar? Wer bietet - wie gesagt, wenn es nicht um Navigation geht - das bessere Preis-/Leistungsverhältnis?

Danke!!!

charly21
19.08.2011, 06:33
Habe eine Frage zur Einstellung Data Rec.
Mit welcher Einstellung zeichnet Ihr eure Daten auf .
Leistung mit oder ohne Durchschnitts Null und warum.


Na keiner unter euch der den Garmin Edge 500 mit einem Leistungsmesser
in Verwendung hat. Kann mir echt keiner weiterhelfen wie mann die Daten
am besten aufzeichnet. Was realistischer erscheint mit oder ohne Durch-
schnitts Null. Vielen Dank

charly21
22.08.2011, 08:58
Na keiner unter euch der den Garmin Edge 500 mit einem Leistungsmesser
in Verwendung hat. Kann mir echt keiner weiterhelfen wie mann die Daten
am besten aufzeichnet. Was realistischer erscheint mit oder ohne Durch-
schnitts Null. Vielen Dank

Kann mir echt keiner einen Tipp geben.
Oder eine kurze Erklärung.

crishi
22.08.2011, 14:16
Habe eine Frage zur Einstellung Data Rec.
Mit welcher Einstellung zeichnet Ihr eure Daten auf .
Leistung mit oder ohne Durchschnitts Null und warum.

Averaging Zero muss eingeschaltet sein. Ansonsten werden die Leistungsdurchschnittsdaten verfälscht. Wenn du nicht trittst also die Leistung 0 erbringst sollte das genauso in den Durchschnitt einfliessen wie jede andere Leistung die du in deinem Training erbringst. Also, mit "0" einschalten.

charly21
22.08.2011, 17:21
Averaging Zero muss eingeschaltet sein. Ansonsten werden die Leistungsdurchschnittsdaten verfälscht. Wenn du nicht trittst also die Leistung 0 erbringst sollte das genauso in den Durchschnitt einfliessen wie jede andere Leistung die du in deinem Training erbringst. Also, mit "0" einschalten.

Wo finde Ich die Averaging Zero Einstellung ?
Finde nur unter Data Rec. Leistung mit oder ohne
Durchschnitts Null.

crishi
22.08.2011, 17:29
Averaging Zero ist nur der engl. begriff dafür. Wir meinen dieselbe Funktion. Einfach "Mit Durchschnitts 0" anklicken.

charly21
22.08.2011, 17:31
Danke

*cl*
24.08.2011, 21:48
Beim "rumspielen" in den Einstellungen zu den Datenfeldern hatte ich irgendeine Tastenkombination gedrückt - mit folgendem Ergebnis:

Folgende Tastenkombination war es:

1. Gerät einschalten
2. "Page/Menu" lange drücken, um in das erste Einstellungsfenster zu kommen, dann wieder loslassen
3. Im Wechsel die beiden rechten Tasten ("Start/Stop" und "Lap/Reset") jew. 5-6 mal kurz drücken, bis diese undokumentierten Systemfenster erscheinen.

...könnte bei der Fehlersuche vllt. helfen.

racex
30.08.2011, 11:15
Hallo,

habe ein Problem mit meine Garmin 500... .

Es bildet sich Kondenswasser auf der Innenseite des Displays...sogar wenn Wassertropfen außen draufliegen bildet sich Innen Kondenswasser.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Was kann man dagegen tun?

Ich gehe ja nicht mit dem schwimmen oder so..allenfalls im Regen fahren oder Rad putzen(natürlich mit sanften Gardena Strahl)...

*cl*
27.09.2011, 19:14
Am Wochenende hatte ich Folgendes beim Nachfahren eines Tracks:

Der Edge 500 schaltete sich immer beim Umschalten von der Trackseite (die wo der Track als Strich dargestellt wird) zur Seite mit den Abbiegehinweisen ab, egal ob mit automatischem oder manuellem Seitenwechsel.

Ein Test mit einem anderen Track (auch mit Abbiegehinweisen) brachte hingegen kein "Selbstabschalten".

Beide Tracks wurden mit Bikeroutetoaster erzeugt.

Ich vermute hier eine defekte Trackdatei als Ursache.

Ich verlinke mal einen Thread aus dem Garminforum, der hier gut hinein passt:
https://forums.garmin.com/showthread.php?t=21689

Birdman
07.11.2011, 13:57
Hallo zusammen,

kann man sich eigentlich beim Edge 500 die bisher gefahrene Streckenführung anzeigen lassen, also einen Bildschirm vergleichbar zum Strecken-Display aufrufen? Wenn man keiner vorher überspielten Strecke folgen will, könnte es zur Orientierung ja trotzdem ab und an sinnvoll sein, den bisher zurückgelegten Weg visuell vor sich zu haben.

*cl*
07.11.2011, 18:24
Nein, geht nicht.

Birdman
07.11.2011, 19:47
Nein, geht nicht.
Danke! Schade. :( Geht als Workaround also nur, eine beliebige Strecke zu starten, dann sieht man den eigenen Track.

Chris13
07.11.2011, 19:58
Hallo,

habe ein Problem mit meine Garmin 500... .

Es bildet sich Kondenswasser auf der Innenseite des Displays...sogar wenn Wassertropfen außen draufliegen bildet sich Innen Kondenswasser.

Habt ihr auch solche Erfahrungen gemacht?

Was kann man dagegen tun?

Ich gehe ja nicht mit dem schwimmen oder so..allenfalls im Regen fahren oder Rad putzen(natürlich mit sanften Gardena Strahl)...

Wenn sich Kondenswasser bildet, dann ist das meist ein Garantiefall. Ich würde es mal einschicken.

*cl*
07.11.2011, 23:09
Danke! Schade. :( Geht als Workaround also nur, eine beliebige Strecke zu starten, dann sieht man den eigenen Track.

Du siehst immer nur eine hochgeladene oder aus einer vorher aufgezeichneten Ausfahrt generierte Strecke als Polygonzug. Dann kannst Du abschätzen, wie weit Du bei Deiner aktuellen Ausfahrt von dieser Strecke entfernt bist, da dein aktueller Standpunkt in Bezug zu dieser Strecke angezeigt wird.

Becki
08.12.2011, 12:07
Das „andere Mitglied“ bin ich. Ich hatte mich aber verlesen. Asche auf mein Haupt! Der Speicher des 500er ist 50MB, davon sind 1,4 durch Systemdateien belegt.

Wolfgang

*cl*
08.12.2011, 13:27
...

bei mir zeigt er unter laufwerk an: Gesamt 56,4MB und 2MB frei (obwohl nichts drauf ist)

hat jemand eine idee?

danke.

2MB frei trotz "nichts drauf" kann eigentlich nicht sein.

cazone
15.05.2012, 19:35
Noch mal zum routing mit dem Edge 500.

Ich habe erst einen Versuch gemacht.
Der war relativ zwar erfolgreich aber nicht ohne Macken.

Habe die Route auf openrunner erstellt, dann auf den garmin übertragen.

Probleme waren:

1/ Dummerweise, beim nachfahren springt die ganze Zeit die Anzeige zwischen "off course" "course found" hin und her.
Das ist unerträglich. Zu 99% war ich "on course".
Und es piept alle 10 sec ...

Gibt es eine Möglichkeit die Senibilität der Routen zu mildern? Das etwas mehr Spielraum da ist?

2/ nach 80km int das Ding einfach ausgegangen...

3/ die Höhenanzeige flippt völlig aus. Manchmal sah es so aus als wäre ich Falschirmspringen.


Gibt es für die Probleme Lösungen (bin erst am Anfang der endloslangen threads auf dem Garmin-Forum) ?

merci!
c*

Birdman
16.05.2012, 09:44
1/ Dummerweise, beim nachfahren springt die ganze Zeit die Anzeige zwischen "off course" "course found" hin und her.
Das ist unerträglich. Zu 99% war ich "on course".
Und es piept alle 10 sec ...

Gibt es eine Möglichkeit die Senibilität der Routen zu mildern? Das etwas mehr Spielraum da ist?

Leider gibt es keine Möglichkeit, hier was einzustellen. Den Piepston kann man ja abstellen, aber mich nervt auch regelmäßig diese Anzeige, die man wegdrücken muss, damit man wieder was sieht.
Bist Du die Strecke in der richtigen Richtung gefahren? Ein Befahren in entgegengesetzter Richtung (von Ziel zu Start) kann der Edge überhaupt nicht ab, selbst wenn man sich punktgenau auf der Strecke befindet. Man kann die Strecken aber auch "umdrehen".
Ansonsten kann es daran liegen, dass der Track eventuell zu wenig Punkte für den Edge hat. Häufig werden auf annähernd gerader Strecke keine Zwischenpunkte gesetzt, hier bekommt der Edge 500 in der aktuellen Firmware (2.80) Probleme, u. a. verschwindet dann auch mal die Tracklinie komplett vom Display. Workarounds hierfür gibt es mehrere:
Ältere Firmware aufspielen, entweder die 2.40 oder die 2.50. Oder Trackpunkte ergänzen, so dass z. B. alle 30m - 50m ein Trackpunkt gesetzt wird. Dies kann man unter den Optionen beim Download von Tracks bei GPSIES seit neuestem einstellen. Oder man verwendet das kleine Tool "Gpx2Crs".

Schnecke
16.05.2012, 15:36
Noch mal zum routing mit dem Edge 500.

Ich habe erst einen Versuch gemacht.
Der war relativ zwar erfolgreich aber nicht ohne Macken.

Habe die Route auf openrunner erstellt, dann auf den garmin übertragen.

Probleme waren:

1/ Dummerweise, beim nachfahren springt die ganze Zeit die Anzeige zwischen "off course" "course found" hin und her.
Das ist unerträglich. Zu 99% war ich "on course".
Und es piept alle 10 sec ...

Gibt es eine Möglichkeit die Senibilität der Routen zu mildern? Das etwas mehr Spielraum da ist?

2/ nach 80km int das Ding einfach ausgegangen...

3/ die Höhenanzeige flippt völlig aus. Manchmal sah es so aus als wäre ich Falschirmspringen.


Gibt es für die Probleme Lösungen (bin erst am Anfang der endloslangen threads auf dem Garmin-Forum) ?

merci!
c*


Wenn ich eine neue Strecke ausprobieren will erstelle ich sie auf GPSies und setze einen Haken bei "Wegen folgen". Ich weiss nicht ob das Dein Problem loest, aber eine Meldung ueber eine Abweichung von der Strecke kam bei mir bisher nicht vor wenn ich auf der richtigen Strecke war.

Die Hoehenanzeige ist mMn sowieso unzuverlaessig. Ich fahre unter der Woche immer dieselbe Strecke und die Werte fuer Auf- und Abstieg unterscheiden sich taeglich und das nicht nur um ein paar Meter sondern um bis zu 1/3. Fuer mich momentan kein grosses Problem, da ich im Flachland wohne aber ich wundere mich dann doch wenn dieselbe Strecke Mittwochs 265 hm Anstieg hat und Donnerstags 367 hm ohne dass ueber nacht Huegel gewachsen sind.

Beppo
16.05.2012, 15:50
habe den 500 seit 2 Jahren und hatte anfangs auch Probleme mit abstürzenden "Courses" gehabt. Mit 2.80 klappts eigentlich problemlos.

Ausprobieren:
Autozoom aus und festen Zoom auf z. B. 200m - für mich ausreichend
Routen erstelle ich mit bikemap, kenne die anderen Routenplaner auch. Ein Kurs mit openrunner erstellt, verursachte ähnliche Probleme. Evtl. verwenden die anderen Methoden zur Trackerstellung?
Ich kann bis zu 20 m neben dem kurs fahren (z.B. Radweg) und er motzt nicht.
Der Kurs verschwindet bei mir recht selten, komischerweise immer bei langen Geraden, um dann vor Kurven wieder aufzutauchen.
Da der 500 die höhe barometrisch ermittelt, dürfte es doch bei den gemessenen hm keine allzu großen Abweichungen geben, oder?

DaPhreak
16.05.2012, 15:58
...Da der 500 die höhe barometrisch ermittelt, dürfte es doch bei den gemessenen hm keine allzu großen Abweichungen geben, oder?

Huhu :drinken2:

Meine Freundin hat momentan den 500, ich den 705. Haben wohl beide barometrische Sensoren, aber die gefahrenen HM unterscheiden sich teilweise enorm (bis zu 300hm Unterschied hatten wir schon nach einer Tour).

Da wir morgen beide nen 800er bekommen, hat sich das dann wohl auch erledigt. Dann sind unsere HM halt beide falsch :D

*cl*
16.05.2012, 17:00
Beim Erstellen eines Tracks kann man bei einigen Programmen (ich weiss jetzt nicht welche) die Genauigkeit angeben, mit der der aktuelle Standort mit dem Track verglichen wird. Das sollte dauernde Streckenabweichungen verhindern. Bei mir kommen diese nur sehr selten.

Beppo
16.05.2012, 17:14
Servus :proost:

evtl. unterschiedliche Algorithmen zur Berechnung? Bei bikemap gab´s mal (oder immer wieder) Diskussionen, ab welchem Höhenunteschied (Maulwurfshügel vs. Mittelgebirge) jetzt gezählt wird und wann nicht. Fazit: man kann´s keinem Recht machen... Oder Touren erstellen: hab mal eine Route in mehreren Planern erstellt und jedesmal gab´s andere Höhenmeter. Ähnlich funktionieren wohl die ganzen Höhenmetersummierungen in den Compis...


Huhu :drinken2:

Meine Freundin hat momentan den 500, ich den 705. Haben wohl beide barometrische Sensoren, aber die gefahrenen HM unterscheiden sich teilweise enorm (bis zu 300hm Unterschied hatten wir schon nach einer Tour).

Da wir morgen beide nen 800er bekommen, hat sich das dann wohl auch erledigt. Dann sind unsere HM halt beide falsch :D :Applaus:

LudoD.
18.05.2012, 19:32
Nabend.

Habe heute mal versucht mit zwei Leistungsmessern gleichzeitig zu fahren. Der Edge 500 macht da aber anscheinend nicht mit. Es kommt immer die Meldung, dass er zwei Sensoren erkennt. Ist es irgendwie möglich nur einen bestimmten Sensor zuzuordnen?

Gruss
LudoD.

*cl*
19.05.2012, 12:47
Nabend.

Habe heute mal versucht mit zwei Leistungsmessern gleichzeitig zu fahren. Der Edge 500 macht da aber anscheinend nicht mit. Es kommt immer die Meldung, dass er zwei Sensoren erkennt. Ist es irgendwie möglich nur einen bestimmten Sensor zuzuordnen?

Gruss
LudoD.

Scannen und zuordnen - so funktioniert es mit dem GSC-10. Bei Leistungsmessern muss das doch auch gehen.

LudoD.
19.05.2012, 15:45
Scannen und zuordnen - so funktioniert es mit dem GSC-10. Bei Leistungsmessern muss das doch auch gehen.

Ja danke, habs hinbekommen. Das Powertap Hinterrad muss nur weit genug weg sein, damit er beim Scannen nicht 2 Sensoren findet.

Pami8770
19.05.2012, 18:06
Hallo Leut`s!

Hab auch ein kleines Problem mit meinem Edge.:heulend:
Bin heute ne geplante Strecke mit Virtuell Partner gefahren.Nach ca. der Hälfte der Strecke hing sich wohl die Software auf und sagt keinen mugs mehr.Wollte ihn ausschalten und neu starten.Aber nix geht.Reagiert auf keine Taste mehr.Im Handbuch steht glaub ich in der Fehlerbehandlung was zu tun ist.Bloß irgendwie ist das wohl verschütt gegangen.Kanns jedenfalls auf die schnelle nicht finden.
Kann mir mal jemand helfen,wie man das gute Stück wieder zum Leben erweckt.

Danke schon mal.:)

Lg Mike!

Louis de Funès
19.05.2012, 18:33
Hatte ich auch schon, Reset Knopf nützte auch nichts.
Da hilft nur warten, bis der Akku den Geist aufgibt...

Pami8770
19.05.2012, 18:40
Hatte ich auch schon, Reset Knopf nützte auch nichts.
Da hilft nur warten, bis der Akku den Geist aufgibt...

Na,TOLL!:(

hulster
19.05.2012, 23:21
Hatte ich auch schon, Reset Knopf nützte auch nichts.
Da hilft nur warten, bis der Akku den Geist aufgibt...

Quatsch - Alle 4 Tasten gleichzeitig.

Pami8770
20.05.2012, 09:39
Quatsch - Alle 4 Tasten gleichzeitig.

Viele Dank Hulster!!!:duimop:
Alle vier Tasten gedrückt und siehe da,Patient lebt noch.:Applaus::Applaus::Applaus:

Dachte schon muß ohne Edge auf Tour gehen.War schon der Verzweiflung nahe.Kann nämlich nicht mehr ohne!:D

Also noch mal vielen Dank!

Lg Mike!

Louis de Funès
20.05.2012, 13:08
Quatsch - Alle 4 Tasten gleichzeitig.

Wieder was dazu gelernt :Applaus:

hulster
21.05.2012, 13:37
Und wenn ihr jetzt noch GPSies zur Streckenplanung nutz und auch die Option "Trackpunkte gleichmässig verteilen" beim herunterladen nicht vergesst, habt ihr das Problem erst garnicht.
Bekannter Bug und einziger Workaround außer auf alte Firmware <= 2.4 zurückzugehen.

Bike-tech
25.05.2012, 21:52
Es gibt ein Update für den 500er!

http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=4715

*cl*
27.05.2012, 09:18
Es gibt ein Update für den 500er!

http://www8.garmin.com/support/download_details.jsp?id=4715

Die Sache mit der Tracklinie, die immer mal wieder verschwindet, haben sie mit dem Update leider immer noch nicht in den Griff bekommen. Dafür klingelt der 500er jetzt anders, wenn er eine Streckenabweichung feststellt.

neumi35
27.05.2012, 19:26
Und man kann 10' Glättung einstellen, die Werte springen so gut wie garnicht mehr :Applaus:.

Beppo
27.05.2012, 19:37
Die Sache mit der Tracklinie, die immer mal wieder verschwindet.

Funktioniert inzwischen recht gut. Habe bei meinem beobachtet, dass die Linie bevorzugt bei langen Geraden verschwindet und vor Kurven etc. wieder auftaucht. Absturz hatte ich schon lange (>1,5 Jahre) nicht mehr.

fitting12
27.05.2012, 19:46
Hallo Experten

wer von euch fährt mit so nem Teil durch die lande und wie Zufrieden ist er damit ???

LG
K.Roo

Der aktuelle Giro Italia Sieger fährt den 500 spazieren und nicht den 800 wie der zukünftige Tour de France Sieger. :)

hulster
28.05.2012, 22:46
Die Sache mit der Tracklinie, die immer mal wieder verschwindet, haben sie mit dem Update leider immer noch nicht in den Griff bekommen. Dafür klingelt der 500er jetzt anders, wenn er eine Streckenabweichung feststellt.

Kann ich bestätigen! Leider!!!!

DaCube
29.05.2012, 12:35
Kann ich bestätigen! Leider!!!!

Auch wenn man die Punkte unter Gpsies gleichmäßig verteilt?

sayeret
29.05.2012, 13:44
Und nach dem Update funktioniert der automatische Upload (Mac) nicht mehr - sowohl bei Garmin Connect als auch bei Strava nicht. Problem ist aber wohl bekannt, eine Lösung nicht…

hulster
29.05.2012, 14:40
Auch wenn man die Punkte unter Gpsies gleichmäßig verteilt?

Sieht so aus - muss aber nochmal gegentesten. Da ich auch erwartet habe, dass der Workaround immer noch funktionieren müsste, bin ich mir jetzt nicht mehr sicher, ob ich das Häckchen wirklich gesetzt habe.
Kann aber auch nur an den häufigeren "Streckenabweichung" liegen. Da verschwindet die Linie nämlich. Erst wenn er den Kurs wieder gefunden wird, wird neu gezeichnet. Sehr unglücklich, da Garmin die Streckentoleranz wohl reduziert hat und es dadurch DEUTLICH häufiger zur "Streckenabweichung" kommt. Sie wir zwar üblicherweise schnell wieder gefunden, aber nur wenn der Empfang gut ist. War Gestern im Neandertal unterwegs, viel Wald + tiefe Täler. Da ist das wirklich ein Problem, da der Empfang real schlechter ist. Wenn man da bei "Streckenabweichung" den Track nicht mehr sieht, ist man wirklich in den Popo gekniffen.
Ich VERMUTE, dass die mit der höheren Empfindlichkeit, das sehr späte Drehen der Karte korrigieren wollten. Die reagiert jetzt auch deutlich schneller. Der Schuss ging dann wohln nach hinten los.

DaCube
29.05.2012, 15:12
War Gestern im Neandertal unterwegs, viel Wald + tiefe Täler. Da ist das wirklich ein Problem, da der Empfang real schlechter ist. Wenn man da bei "Streckenabweichung" den Track nicht mehr sieht, ist man wirklich in den Popo gekniffen.
.


Ich hab mal ne paar unbekannte MTB-Tracks geladen, ist richtig **********, wenn im Grafenberger Wald oder wo auch immer die Wurmnavigation abreisst und man nicht weiß wo man hin muss und ewig am Massstab stellen muß.

War gestern auch im Neandertal unterwegs (Straße), hab zum Schluß am Horn gerissen (die letzten 5km von Erkrath nach ME die 1-2% "hoch" mim 34er-Schnitt). Ist Heimatrevier!

Birdman
29.05.2012, 15:37
Sehr unglücklich, da Garmin die Streckentoleranz wohl reduziert hat und es dadurch DEUTLICH häufiger zur "Streckenabweichung" kommt.
Noch weniger Toleranz, geht das überhaupt? :eek: Bei der 2.8er hat der Edge bei mir sogar gemeckert, wenn ich meine eigenen Touren auf dem exakt gleichen Weg nachgefahren bin. Schade, das schnellere Drehen der Karte wäre wohl wirklich eine Verbesserung gewesen. Dann bleib' ich vorerst wohl lieber bei der 2.5er Firmware.

*cl*
29.05.2012, 17:01
Die Sache mit der Tracklinie, die immer mal wieder verschwindet, haben sie mit dem Update leider immer noch nicht in den Griff bekommen. Dafür klingelt der 500er jetzt anders, wenn er eine Streckenabweichung feststellt.

Kann ich bestätigen! Leider!!!!

Auch wenn man die Punkte unter Gpsies gleichmäßig verteilt?


Ich hatte bei meinem Test die Punkte unter Gpsies gleichmäßig verteilt - also Antwort leider: JA

niconj
29.05.2012, 21:16
Und nach dem Update funktioniert der automatische Upload (Mac) nicht mehr - sowohl bei Garmin Connect als auch bei Strava nicht. Problem ist aber wohl bekannt, eine Lösung nicht…

Und wie lädst du dann die Strecken hoch?

Nico.

sayeret
29.05.2012, 21:27
Manueller Upload - Streckendaten manuell auf dem Garmin auswählen und hochladen. Geht bei Connect und Strava, komfortabler ist es allerdings, durch einen Klick automatisch alle neuen Aktivitäten hochzuladen.

Look_695
30.05.2012, 17:13
habe ein softwareupdate über webupdater durchgeführt. nach dem einschalten des edge kam noch die meldung über die neue software. leider hat was nicht funktioniert, da jetzt mit der anzeige "GARMIN" stehen bleibt uns nichts mehr passiert. ausschalten und reset hat leider auch nichts geholfen. außerdem findet aich auch mit dem pc den edge 500 nicht mehr. was für möglichkeiten gibt es? kann man evtl den alten zustand wieder herstellen?

neumi35
30.05.2012, 18:27
War bei mir ebenso. Nach eine Weile des Wartens erwachte er wieder....

Argonrockt
30.05.2012, 21:42
..und er funktioniert dann nicht mehr mit dem Poweragent (Software):heulend:

Look_695
31.05.2012, 07:07
habe ein softwareupdate über webupdater durchgeführt. nach dem einschalten des edge kam noch die meldung über die neue software. leider hat was nicht funktioniert, da jetzt mit der anzeige "GARMIN" stehen bleibt uns nichts mehr passiert. ausschalten und reset hat leider auch nichts geholfen. außerdem findet aich auch mit dem pc den edge 500 nicht mehr. was für möglichkeiten gibt es? kann man evtl den alten zustand wieder herstellen?

danke für die hinweise. es war tatsächlich so, es hat nur ewig gedauert, nun funktioniert es wieder.

Altec
31.05.2012, 10:46
Problem. Mit einem Mal zeigte der Edge keine Herzfrequenz (die einfache Standausführung) mehr an. Batteriewechsel durchgeführt, erneut gescannt. Weiterhin keine Anzeige. Viel einzustellen gibt es ja nicht. Derzeit bin ich etwas ratlos. Handbuch und Garmin-Forum haben mir bislang nicht weiter geholfen. Ist jemandem sowas bekannt? Sender geschrottet oder dummer Anwenderfehler (nein, Batterie ist richtig eingelegt)?

wolfi_sd
31.05.2012, 10:51
Hänge mich hier gleich mal mit meiner Frage rein: Gibt es beim 500 eigentlich irgend einen "Hotkey" mit dem ich schnell die einzelnen Räder umschalten kann? Oder muss ich mich da immer durch die ganzen Menüs kämpfen?

tsnake
31.05.2012, 15:36
wäre ein sinnvolles feature!
soweit ich weiss geht es nicht. man muss sich durch die menuepunkte quälen.

wolfi_sd
31.05.2012, 15:45
Schade, beim Polar im Jahre Schnee gabs das (lange auf irgend einen Knopf gedrückt...)

Altec
31.05.2012, 21:33
Problem. Mit einem Mal zeigte der Edge keine Herzfrequenz (die einfache Standausführung) mehr an. Batteriewechsel durchgeführt, erneut gescannt. Weiterhin keine Anzeige. Viel einzustellen gibt es ja nicht. Derzeit bin ich etwas ratlos. Handbuch und Garmin-Forum haben mir bislang nicht weiter geholfen. Ist jemandem sowas bekannt? Sender geschrottet oder dummer Anwenderfehler (nein, Batterie ist richtig eingelegt)?

Na, da zitiere ich mal selber. Niemand eine Idee, niemandem ähnliches widerfahren?

hulster
01.06.2012, 00:01
Na, da zitiere ich mal selber. Niemand eine Idee, niemandem ähnliches widerfahren?

Hat er nach dem erneuten Scan gefunden angezeigt?
Gurt feucht gemacht für den Scan?

Wenn dass alles passt, kann man noch eine Reset des Edge und des Gurtes (Batterie längere Zeit entfernt lassen, oder mit Alu die Kontakte im Batteriegehäuse kurzschließen).
Wenn das Alles nicht hilft ist der Gurt wohl defekt. Garmin Support anrufen.

hulster
01.06.2012, 00:09
Noch weniger Toleranz, geht das überhaupt? :eek: Bei der 2.8er hat der Edge bei mir sogar gemeckert, wenn ich meine eigenen Touren auf dem exakt gleichen Weg nachgefahren bin. Schade, das schnellere Drehen der Karte wäre wohl wirklich eine Verbesserung gewesen. Dann bleib' ich vorerst wohl lieber bei der 2.5er Firmware.

Das liegt natürlich auch immer ein bisschen an den örtlichen Gegenheiten und in der Natur von GPS. Es liegt beim Edge nun mal keine Karte mit Geodaten im Hintergrund. Somit kann er sich nur mit einer vorgegebenen Tolleranz an GPS Punkten orientieren. So nen Spaß kannst du durchaus auch mit einem Autonavi erleben. Wenn ich über die A40 fahr finde ich mich plötzlich auch mal auf Straßen neben der Autobahn wieder.
Aber bei der 3.00 hat Garmin es echt übertrieben. Ich weiß nicht wieso man nicht Richtungsänderung (zum drehen der Karte) und Entfernung zum Track unterschiedlich behandeln kann. Man könnte auch dem Benutzer überlassen, die ihm genehmen Wert zu wählen.

btw - ich habe ein Downgrade auf 2.8 gemacht. Andere Benutzer haben auch bestätigt, dass der GPSies Workaround mit der 3.00 nicht mehr funktioniert.
Wer also Navi braucht, sollte besser nicht updaten.

Altec
01.06.2012, 13:56
@hulster.
Hat leider alles nicht geklappt. Die bittere Wahrheit ist wohl, dass der Pulsgurt defekt ist.

Und jetzt nach Update auf Version 3.0 verweigert der Edge die Kalibration meiner Powertap-Nabe. Na prima.

hulster
02.06.2012, 10:48
@hulster.
Hat leider alles nicht geklappt. Die bittere Wahrheit ist wohl, dass der Pulsgurt defekt ist.

Und jetzt nach Update auf Version 3.0 verweigert der Edge die Kalibration meiner Powertap-Nabe. Na prima.

Mach ein Downgrade, wenn du nicht wirklich eins der neuen PM Features brauchst. Ich bin auch schon zurückgegangen.

Aus dem US Garmin Forum:

https://forums.garmin.com/showpost.php?p=89239&postcount=5

Hier hat ein User die unterschiedlichen Softwarereleases zur Verfügung gestellt.

ACHTUNG!!! Dies sind KEINE Updates sondern Neuinstallationen. Also ALLE Einstellung weg. Bitte alles vorher notieren. Die Dateien müssen in "gupdate.gcd" umbenannt werden und ins "/garmin" Verzeichnis kopiert werden. Nur so erkennt der Edge sie.

Birdman
02.06.2012, 12:39
ACHTUNG!!! Dies sind KEINE Updates sondern Neuinstallationen. Also ALLE Einstellung weg. Bitte alles vorher notieren.
Oder folgende Dateien vorher sichern und anschließend wieder auf den Edge kopieren:
Garmin\Settings\Settings.fit
Garmin\Sports\Cycling.fit
Garmin\Totals\Totals.fit
Garmin\Elevations\Elevations.fit (wenn man einen Höhenpunkt festgelegt hat)

Funktioniert problemlos, habe schon ein paar Downgrades gemacht. Zumindest von der Firmware 2.80/2.60 abwärts, die 3.00 hab' ich noch nicht probiert.

Altec
02.06.2012, 21:50
...vielen Dank für die Anregungen. Da werde ich mich wohl bemühen müssen.

hulster
02.06.2012, 22:02
Oder folgende Dateien vorher sichern und anschließend wieder auf den Edge kopieren:
Garmin\Settings\Settings.fit
Garmin\Sports\Cycling.fit
Garmin\Totals\Totals.fit
Garmin\Elevations\Elevations.fit (wenn man einen Höhenpunkt festgelegt hat)

Funktioniert problemlos, habe schon ein paar Downgrades gemacht. Zumindest von der Firmware 2.80/2.60 abwärts, die 3.00 hab' ich noch nicht probiert.

Danke - eigentlich logisch. Allerdings VOR dem UPDATE sichern. Ist ja nicht sichergestellt, dass die Dateien rückwärtskompatibel sind. Zum Beispiel gibt es ja einige neue Felder.
Denke der Einfachheit halber sicher man dann am besten den ganzen Garmin Folder.

Schnecke
25.06.2012, 16:19
Ich habe so meine Probleme mit der Track Funktion des Edge 500, da die Linien immer wieder fuer einige Km verschwinden, was gefuehlt immer bei Kreuzungen der Fall ist. Das Gelumpe weiss doch wo ich hin will, da er mir dann ja mitteilt dass ich von der Strecke abgewichen bin. Deshalb war schon des oefteren kurz davor das ueberteuerte Sch**** Ding im naechsten See zu versenken. Um das Problem evtl. doch zu beheben haette ich ein paar Fragen:

Wie finde ich bei GPSies die Option “Punkte gleichmaessig verteilen”, so dass alle paar Meter ein punkt gesetzt wird. Bei mir taucht diese Option nicht in der Leiste auf der rechten Seite auf. Muss ich dazu ein Konto erstellen und angemeldet sein?

Angeblich sollen die Linien nicht mehr verschwinden wenn man den Zoom permanent auf 500 m einstellt. Wie kann man das machen. Bei mir wechselt das Ding immer wieder auf 80 oder 120 m zurueck.

hulster
25.06.2012, 16:32
1. Erst einen Track auswählen. Dann oben LINKS unter der Dateiformats auswahl "Optionen einblenden" klicken.

2. Wenn du in der Karten ansicht bist und den "Power" Knopf (oben LINKS :-) ) drückst erscheint das Zoom Menü. Das steht üblicherweise auf Auto und du kannst durch die verschiedenen Zoom-Faktoren scrollen, nicht vergessen mit ENTER zu bestätigen. Ich würde dir allerdings empfehlen den GPSies Workaround auf die Reihe zu kriegen. Ich hoffe du hast aktuell KEIN Update auf 3.00 gemacht. Da funktioniert der Workaround nicht mehr.

Birdman
25.06.2012, 16:35
Hallo Schnecke,


Wie finde ich bei GPSies die Option “Punkte gleichmaessig verteilen”, so dass alle paar Meter ein punkt gesetzt wird. Bei mir taucht diese Option nicht in der Leiste auf der rechten Seite auf. Muss ich dazu ein Konto erstellen und angemeldet sein?
Nein, geht auch ohne Anmeldung. Beim Download den Button "Optionen" anklicken, dort findest Du dann die Möglichkeit. Bei direkt auf Gpsies erstellten Tracks gibt es das nicht, der Track muss dort abgespeichert sein.

Welche Firmware-Version verwendest Du denn? Bei der ganz aktuellen 3.0, die es seit ca. 2 Wochen gibt, funktioniert der Trick über Gpsies nicht mehr!


Angeblich sollen die Linien nicht mehr verschwinden wenn man den Zoom permanent auf 500 m einstellt.
Das funktioniert allerdings auch nicht immer, ich hab' es selber ausprobiert. Auch bei fester Zoomeinstellung und der Firmware 2.8 verschwand der Track bei mir immer mal wieder. Wenn Du ganz sicher gehen willst und häufiger Tracks nachfahren willst, dann nimm die Firmware-Version 2.4 bzw. 2.5. Damit verschwindet die Tracklinie nicht.

Schnecke
25.06.2012, 16:47
Vielen Dank, ich werde die Tipps heute abend gleich mal ausprobieren. Das update auf 3.0 habe ich nicht gemacht, nachdem ich hier von den ganzen Problemen gelesen hab.

*cl*
15.07.2012, 19:40
Ich hatte heute (Schwitz?)Wasser im Display. Dabei dachte ich, der Edge 500 sei wasserdicht. Ich habe da noch so ein Video von DCRainmaker im Kopf, wo er den Edge 500 in der Badewanne auf Dichtheit testet...

Habt ihr das auch schon mal gehabt?

Altec
15.07.2012, 19:47
...nein, noch nie. Und viel Wasser hat er auch schon gesehen.

Beppo
15.07.2012, 22:56
heute 5,5 h, davon ca. 2,5 im heftigen dauerregen, keine probleme. mein edge ist inzw. genau 2 jahre mehr oder weniger im dauerbetrieb.

zur software: 3.0 läuft (bisher) reibungslos. bin heute einen track mit 170 km nachgefahren, kein absturz. gleichzeitig "musste" er noch powertap daten verarbeiten. das verschwinden des tracks tritt komischerweise immer nur bei sehr langen geraden auf.

Robitaille20
15.07.2012, 23:12
Ich hatte heute (Schwitz?)Wasser im Display. Dabei dachte ich, der Edge 500 sei wasserdicht. Ich habe da noch so ein Video von DCRainmaker im Kopf, wo er den Edge 500 in der Badewanne auf Dichtheit testet...

Habt ihr das auch schon mal gehabt?

.....beim 705er ja, beim 500er noch nicht.
705er in Wolkenbruch gekommen, übelster Regen...seit dem läuft das Teil nur mehr kurzfristig und die Tasten lassen sich nach einer weile nicht mehr schalten.

Birdman
16.07.2012, 08:22
das verschwinden des tracks tritt komischerweise immer nur bei sehr langen geraden auf.
Bei sehr langen Geraden ist der Abstand zwischen zwei Trackpunkten in der Regel sehr groß, dies scheint auch das Problem der verschwindenden Tracklinien zu sein. Deshalb gibt es seit einiger Zeit z. B. eine GPSies-Download-Einstellung, die Trackpunkte weitgehend gleich verteilt, so daß auch bei langen Geraden zwischendrin Trackpunkte gesetzt werden. Leider funktioniert dieser Workaround nicht mehr mit der neuen Firmware 3.0.

heckantrieb
16.07.2012, 09:42
Falls es mal um nicht auf GPSIES gespeicherte Tracks geht:

Ich benutze seit einiger Zeit Qlandkarte GT.
Dort gibt es (neben allen andern Features der Routenplanung) auch komfortable Moeglichkeiten die Punktedichte zu verringern/vergroessern bzw. den Track in Teilstuecke zu zerlegen.

hulster
16.07.2012, 12:56
Falls es mal um nicht auf GPSIES gespeicherte Tracks geht:

Ich benutze seit einiger Zeit Qlandkarte GT.
Dort gibt es (neben allen andern Features der Routenplanung) auch komfortable Moeglichkeiten die Punktedichte zu verringern/vergroessern bzw. den Track in Teilstuecke zu zerlegen.

Danke. Immer gut auch eine Alternative zu haben.
NUR nicht vergesssen - bringt ab 3.0 nix mehr.

heckantrieb
16.07.2012, 15:15
Danke. Immer gut auch eine Alternative zu haben.
NUR nicht vergesssen - bringt ab 3.0 nix mehr.

Das betrifft mich mit meinem alten etrex gluecklicherweise nicht - dafuer muss ich immer in kleiner 500 Punkte stueckeln (was Dank Qlandkarte aber gar kein Problem mehr ist) Trotzdem Danke fuer den Hinweis!

aurachtaler
20.07.2012, 23:04
Hallo Leute,

weiß jemand ob der Edge 500 auf nen Tablet Pc mit Android läuft? Ich suche ne günstige Alternative für unterwegs, zwecks Datenupload.

Gruß
Bernd

niconj
21.07.2012, 00:20
Ich habe am letzten Wochenende das 3.0 probiert und bin fast ausgeflippt. Das ist doch keine Verbesserung. Die Tracklinie war fast immer weg, bei Kurven hat es Minuten gedauert, bis die Anzeige sich gedreht hat und dann ist das Gerät ist auch noch hängengeblieben.

Wenn sie es nicht schaffen die Bugs mit einer Firmware zu beheben, dann sollten sie das Ding auch nicht mit der Trackfunktion bewerben.

Nico.

p.s.: Ich habe gerade wieder auf 2.8 gedowngraded. Wer die Firmware braucht einfach eine Mail an mich.

hulster
27.07.2012, 11:36
Hallo Leute,

weiß jemand ob der Edge 500 auf nen Tablet Pc mit Android läuft? Ich suche ne günstige Alternative für unterwegs, zwecks Datenupload.

Gruß
Bernd

Kommt drauf an, was du machen willst. Garmin Connect oder TC eher nicht, da die ein spezifisches Browser Plugin brauchen.
Hat dein Tablet eine USB Port sollte das Edge Filesystem sichtbar sein. Ist ja dann nix anderes als ein USB Stick.
Reicht für den Upload. Brauchst aber nur als Sicherung. Normalerweise reicht der Speicher auf dem Edge für ein paar Wochen.

look_595
27.07.2012, 11:47
Hallo Leute,

weiß jemand ob der Edge 500 auf nen Tablet Pc mit Android läuft? Ich suche ne günstige Alternative für unterwegs, zwecks Datenupload.

Gruß
Bernd

würd mich auch interessiert ob ich meinen edge 500 über ein ipad ins garmin connect uploaden kann. usb adabter würd es ja geben.

hulster
27.07.2012, 13:27
würd mich auch interessiert ob ich meinen edge 500 über ein ipad ins garmin connect uploaden kann. usb adabter würd es ja geben.

Nur wenn Garmin Connect auch Upload aus lokaler Datei unterstützt, sonst bräuchtest du Treiber und Plugin für iOS.
Weg wäre dann:

Edge -> Trainingsdatei per USB -> iPad (oder Android) -> Fileupload GC

Ich benutze GC nicht, da es mir zuwenig kann und ich meine Daten gerne bei mir habe. Da müsst ihr also selbst schauen.

look_595
27.07.2012, 13:30
Nur wenn Garmin Connect auch Upload aus lokaler Datei unterstützt, sonst bräuchtest du Treiber und Plugin für iOS.
Weg wäre dann:

Edge -> Trainingsdatei per USB -> iPad (oder Android) -> Fileupload GC

Ich benutze GC nicht, da es mir zuwenig kann und ich meine Daten gerne bei mir habe. Da müsst ihr also selbst schauen.

ja garmin connect unterstütz auch hochladen aus einer datei
man mus nur auf manuel hochladen gehen dann kann man die datei auswählen.

frage ist ob das ipad den garmin als laufwerk erkennt ?

hulster
27.07.2012, 17:14
ja garmin connect unterstütz auch hochladen aus einer datei
man mus nur auf manuel hochladen gehen dann kann man die datei auswählen.

frage ist ob das ipad den garmin als laufwerk erkennt ?

Ich habe zwar nur einen Mac und kein iOS Gerät, aber ich gehe davon aus, dass iOS auch FAT32 lesen kann. Was sprichte gegens probieren?

juekapasta
01.08.2012, 14:17
Hallo,

habe mal ne Frage zum Edge 500, SV 2.8:
Es gelingt mir nicht über den Menüpunkt 'weitergeben' (Schlossymbol 'Datenschutz' wurde vorher geöffnet) eine Aktivität per Email weiterzuleiten. Klicke ich im Auswahlmenü auf 'email' passiert gar nichts. Arbeite übrigens mit OSX 10.7.4, Safari 6.0 und Mail.
Bei einem Bekannten, der mit Windows arbeitet scheint's zu funktionieren.
Hat einer eine Idee?

Grus
J.

aurachtaler
01.08.2012, 18:59
Hallo,

habe mal ne Frage zum Edge 500, SV 2.8:
Es gelingt mir nicht über den Menüpunkt 'weitergeben' (Schlossymbol 'Datenschutz' wurde vorher geöffnet) eine Aktivität per Email weiterzuleiten. Klicke ich im Auswahlmenü auf 'email' passiert gar nichts. Arbeite übrigens mit OSX 10.7.4, Safari 6.0 und Mail.
Bei einem Bekannten, der mit Windows arbeitet scheint's zu funktionieren.
Hat einer eine Idee?

Grus
J.

Ich arbeite mit Windows, geht bei mir ohne Probleme. Nachdem du auf Email klickst müßte er eigentlich ein kleines Kästchen aufmachen, dann gibst die Emailadresse ein, danach noch den nervigen Code, dann wird der Track versendet.

Gruß
Bernd

juekapasta
01.08.2012, 22:53
Ja eben, bei meinem Bekannten mit Windows-PC funktioniert das auch so. Bei mir tut sich rein gar nichts, also kein Fenster öffnet sich, um etwas einzugeben wenn ich auf 'email' klicke. Jetzt frage ich mich, ist das nun ein Problem des Betriebssystems 'OSX Lion', des Browsers 'Safari', des Mailprogrammes Apple 'Mail', des Mailproviders 'GMX' oder ganz einfach ein Konfigurationsproblem.
Vielleicht hatte ja jemand mit dem Mac ein ähnliches Problem und konnte es lösen.

Timeliner
03.08.2012, 08:52
Hi,

ich schalte mich auch kurz mal ein.
Ich will mir schon seit geraumer Zeit das Teil zulegen aber mittlerweile überlege ich ob der Edge 500 nicht demnächst durch einen Nachfolger ersetzt wird, da das Modell ja mittlerweile seit 3 Jahren auf dem Markt ist und im Computerzeitalter sowas eigentlich als veraltet gilt.
Hat dazu jemand genauere Informationen?

Beste Grüße

hulster
03.08.2012, 10:13
Hi,

ich schalte mich auch kurz mal ein.
Ich will mir schon seit geraumer Zeit das Teil zulegen aber mittlerweile überlege ich ob der Edge 500 nicht demnächst durch einen Nachfolger ersetzt wird, da das Modell ja mittlerweile seit 3 Jahren auf dem Markt ist und im Computerzeitalter sowas eigentlich als veraltet gilt.
Hat dazu jemand genauere Informationen?

Beste Grüße

Warte bis zur Eurobike. Wenn da nix kommt, wird auch kurzfristig nix kommen.
Schau dir allerdings mal in den Garmin Support Foren US und Deutschland die Beiträge zur 910XT an.
Und danach fragst du dich nochmal, ob du wirklich ein neues Gerät willst. Die haben den 500 schon genug mit der Firmware 3.00 verschlimmbessert. Momentan scheint die beste Lösung zu sein den 500 mit der 2.80 zu benutzen, wenn man nicht P2M, SRM etc hat.

p. pennes
03.08.2012, 10:24
Warte bis zur Eurobike. Wenn da nix kommt, wird auch kurzfristig nix kommen.
Schau dir allerdings mal in den Garmin Support Foren US und Deutschland die Beiträge zur 910XT an.
Und danach fragst du dich nochmal, ob du wirklich ein neues Gerät willst. Die haben den 500 schon genug mit der Firmware 3.00 verschlimmbessert. Momentan scheint die beste Lösung zu sein den 500 mit der 2.80 zu benutzen, wenn man nicht P2M, SRM etc hat.

wenn man einen Powermeter hat, dann sollte man auf 3.0 updaten? Warum?

hulster
03.08.2012, 10:30
wenn man einen Powermeter hat, dann sollte man auf 3.0 updaten? Warum?

Nicht unbedingt, aber es sind neue Felder hinzugekommen. Wenn man davon was braucht....
Aber frag mich nicht was. Habe selbst kein PM.

aurachtaler
03.08.2012, 10:59
Hi,

ich schalte mich auch kurz mal ein.
Ich will mir schon seit geraumer Zeit das Teil zulegen aber mittlerweile überlege ich ob der Edge 500 nicht demnächst durch einen Nachfolger ersetzt wird, da das Modell ja mittlerweile seit 3 Jahren auf dem Markt ist und im Computerzeitalter sowas eigentlich als veraltet gilt.
Hat dazu jemand genauere Informationen?

Beste Grüße


Sag uns weshalb du dir den Edge500 zulegen willst, dann kann man besser abwägen was gut oder schlecht ist, sofern es was negatives geben sollte. :D
Außerdem glaub ich kaum das am Edge500 irgend etwas geändert wird, dass Teil ist wie ich finde perfekt!

Ich hab meinen jetzt 2Jahre im Einsatz, würde ihn sofort wieder kaufen. Der Garmin Service ist auch sehr Kulant wenns um Garantiefälle geht, wurde immer problemlos gelöst. Ich hatte innerhalb eines Jahres 3 GSC10 Sensoren eingeschickt, wurden immer anstandslos getauscht. Vor gut 2 Monaten hab ich meinen Edge500 eingeschickt da er vor dem Display feine Risse im Gehäuse bekommen hat, innerhalb einer Woche hatte ich einen neuen Edge erhalten.

Ich hatte vorher einen Polar CS400, der eigentlich auch tadellos lief, aber da hat mich dann mit der Zeit genervt das man das Display nicht so konfigurieren kann wie man es gerne hätte. Das ist beim Edge500 das geniale, und war mein Kaufgrund. Ansonsten schau dir die Geräte der Mitbewerber über die letzten Jahre an, da wird unterm Strich so gut wie nichts geändert.

Das einzige was ich am Edge ändern würde wäre die Halterung, da müßte gleich was vernünftiges mit rein! Aber seit ein paar Tagen hab ich ne Barfly.

Gruß
Bernd

Timeliner
03.08.2012, 11:53
Sag uns weshalb du dir den Edge500 zulegen willst, dann kann man besser abwägen was gut oder schlecht ist, sofern es was negatives geben sollte. :D
Außerdem glaub ich kaum das am Edge500 irgend etwas geändert wird, dass Teil ist wie ich finde perfekt!



Ich würde mich selbst als Hobby-Fahrer einordnen. fahre so 2000 km/Jahr und will mir das Teil seit ewigen Zeiten zulegen, weil ich in jedem Radladen und von Bekannten immer höre was ein tolles Gerät das ist und dass man es auch beim Laufen einfach benutzen kann. Mich nervt es mein riesen Handy jedesmal mitzunehmen, dass mir dann lediglich den Weg trackt aber keine Angaben über Puls etc. gibt. Außerdem liegt es mit 250 bis 280€ noch in meinem Preisrahmen. Der Forerunner 910XT sprengt den leicht, obwohl der mir eigentlich optisch besser gefällt, allerdings für meine Verwendung dann wohl doch zu professionell ist, vor allem da ich eine Schwimmniete bin ;)

hulster
03.08.2012, 11:59
Ich würde mich selbst als Hobby-Fahrer einordnen und will mir das Teil eigentlich seit einem Jahr zulegen, weil ich in jedem Radladen und von Bekannten immer höre was ein tolles Gerät das ist und dass man es auch beim Laufen einfach benutzen kann. Mich nervt es mein riesen Handy jedesmal mitzunehmen, dass mir dann lediglich den Weg trackt aber keine Angaben über Puls etc. gibt. Außerdem liegt es mit 250 bis 280€ noch in meinem Preisrahmen. Der Forerunner 910XT sprengt den leicht, obwohl der mir eigentlich optisch besser gefällt, allerdings für meine Verwendung dann wohl doch zu professionell ist.

Wenn du auch Laufen willst, nimm den 310XT. Der ist auch solide und funktioniert. Hat ein paar weniger Felder als der Edge 500 für den Rad-Bereich, sollte aber reichen. Notfalls vorher in die BA reinschauen.
Am Rad wird der dann entweder mit einer etwas voluminöseren Halterrung montiert um die das normale Armband befestigt wird, oder es gibt die Schnellwechselhalterung. Das ist dann Bajonett wie beim Edge 500. Damit wird der 310Xt allerdings dicker, da dieses Gegenstück dann anstelle des Armbands montiert wird. Dazu gibt es dann ein spezielles Armband, das wiederum den gleichen Bajonetthalter hat, wie am Fahrrad.

Timeliner
08.08.2012, 22:01
Hi,
ich habe mich vor zwei Tagen für den Edge 500 entschieden :) allerdings heute, nachdem ich relativ spät nach Hause kam und die Beleuchtung an dem Teil das erste Mal angeschaltet habe, eine sehr ungleichmäßige Ausleuchtung des Displays bemerkt, vorallem links unten. Mich stört das, vorallem bei dem Preis.
Kennt einer dieses Problem?

Grüße

aurachtaler
08.08.2012, 22:37
Ich denke du darfst das nicht mit der Armaturenbeleuchtung im Auto vergleichen! Wenn ich zb Nachts fahre interessiert mich der Edge überhaupt nicht. Ich drücke zuhause auf Start wenn ich los fahre, und auf Stop wenn ich wieder zuhause bin. Unterwegs konzentriere ich mich lieber auf die Strecke bzw den Verkehr! Der Edge erledigt seine Arbeit auch ohne Licht! :D
Unterm Strich kann ich zu der Displayausleuchtung wenig sagen, da ich sie nicht nutze! Ich hab sie mal kurz aktviert, dass wars dann aber schon. Vorher hatte ich einen Polar CS400, der hatte diese Funktion ja auch, aber der war keinesfalls heller.
Das ist jetzt für mich ein Punkt der überhaupt nicht relevant ist. Sicherlich hat man auch bei Nachtfahrten die Zeit um auf den Comp zu gucken, aber das ist Nachts eher sekundär.

Gruß
Bernd

*cl*
08.08.2012, 23:27
... und die Beleuchtung an dem Teil das erste Mal angeschaltet habe, eine sehr ungleichmäßige Ausleuchtung des Displays bemerkt, vorallem links unten. Mich stört das, vorallem bei dem Preis.
Kennt einer dieses Problem?

Grüße

Das muss am Blickwinkel liegen. Wenn ich leicht von oben auf das Display schaue, ist die linke untere Ecke heller wegen der dortigen LED. Wenn ich aber senkrecht zum Display oder leicht von unten draufschaue ist alles gleichmäßig. Montiere den Edge mal am Rad und überprüfe dann nochmal die Displayausleuchtung. Ich nutze die Beleuchtung sehr oft und habe bis jetzt während der Fahrt keine objektiven Probleme mit unterschiedlicher Ausleuchtung feststellen können.

*cl*
08.08.2012, 23:44
1. von oben
2. leicht von unten

312933
312934

Timeliner
09.08.2012, 08:35
Das muss am Blickwinkel liegen. Wenn ich leicht von oben auf das Display schaue, ist die linke untere Ecke heller wegen der dortigen LED. Wenn ich aber senkrecht zum Display oder leicht von unten draufschaue ist alles gleichmäßig. Montiere den Edge mal am Rad und überprüfe dann nochmal die Displayausleuchtung. Ich nutze die Beleuchtung sehr oft und habe bis jetzt während der Fahrt keine objektiven Probleme mit unterschiedlicher Ausleuchtung feststellen können.

Danke für die Bilder, sieht bei mir ganz genauso aus und ne Reklamation bringt wohl nix.
Wann hast du Deinen denn gekauft?

*cl*
09.08.2012, 14:22
Vor ca 1.5 Jahren.

Robitaille20
12.08.2012, 23:10
Habe extra wegen den neuen Datenfeldern für Powermeter die Softwareversion 3.0 geladen. Seitdem kann ich Daten weder in Golden Cheetah noch in Sport Tracks 3.0 importieren. Fehler " Bad header size 14 " ...was kann das sein ?

Altec
13.08.2012, 07:13
Habe extra wegen den neuen Datenfeldern für Powermeter die Softwareversion 3.0 geladen. Seitdem kann ich Daten weder in Golden Cheetah noch in Sport Tracks 3.0 importieren. Fehler " Bad header size 14 " ...was kann das sein ?
importieren.[/QUOTE]

... ich habe mit GC und der 3.0er Version keine Probleme. Ich lade die Datei (fit-format) direkt vom Garmin Edge der als Massenspeicher erkannt wird in GC.

Robitaille20
13.08.2012, 09:00
importieren.

... ich habe mit GC und der 3.0er Version keine Probleme. Ich lade die Datei (fit-format) direkt vom Garmin Edge der als Massenspeicher erkannt wird in GC.[/QUOTE]

Ja, klar so mache ich daß auch immer und habe es auch mit 2.8 erfolgreich so gemacht, aber seit ich die 3.0 Version habe gibt er mir beim importieren vom Garmin 500 in Golden Cheetah als auch in Sport Tracks 3.0 die Fehlemeldung " Bad header size 14 " ...vielleicht ist es was in den Einstellungen am Garmin was ich übersehen habe ? Kannt niemand das Problem ? Nutze jetzt zusätzlich in einem 4 Fenster die neuen Anzeigen für Poermeter wie TSS, Watt/kg etc.... meine Daten wie Alter, Gewicht, Größe....habe ich alles eingegeben...kann also daran nicht liegen

p. pennes
13.08.2012, 11:51
zuerst einmal:
Das Update ist wirklich lohnenswert, wenn man einen PM hat. Es gibt einige neue Dinge, die nun angezeigt werden. Ich finde es gut, ob es notwendig ist, dass während der Fahrt angezeigt zu bekommen....vermutlich eher nicht (das reichte auch daheim am PC).

@Robitaille
das Problem hatte ich komischerweise auch am Freitag. Heute geht es wieder. Ich habe keine Ahnung, was da los war. Vielleicht noch einmal probieren?

Robitaille20
13.08.2012, 12:03
...zwei längere Ausfahrten nach dem Update auf 3.0 von 140 KM und zweite über 200 KM und jedesmal das gleiche Problem. Ach ja, habe meinen 705er bei den zwei Ausfahrten sicherheitshalber mit dazu genommen. Da gabs keine Probleme. Der 705er hat alles korrekt auf GC und ST 3 importiert

Robitaille20
13.08.2012, 16:56
bei Golden Cheetah auf Version 2.1 gewechselt und jetzt klappt es mit dem Importieren vom Garmin 500.....bei Sport Tracks 3.0 habe ich das nötige Update noch nicht gefunden das nach der Softwareumstellung des 500er auf Version 3.0 zu installieren wäre ?

Schmittler
24.08.2012, 14:44
So langsam könnte mein Polar in die Rente, ein 500er in Schwarz/Grau soll her. Aber den gibts ja leider nicht als Bundle. Gibts irgendwo die Möglichkeit günstiger an den Textilgurt und den Geschwindigkeitssensor für die Kettenstrebe zu gelangen? Irgendwie hadere ich mit mir für die zwei popeligen Sachen nochmal 120 Euro hinzulegen...

Und noch etwas: Funktioniert das Ding mittlerweile auch gescheit mit einem Mac?

hulster
24.08.2012, 15:41
So langsam könnte mein Polar in die Rente, ein 500er in Schwarz/Grau soll her. Aber den gibts ja leider nicht als Bundle. Gibts irgendwo die Möglichkeit günstiger an den Textilgurt und den Geschwindigkeitssensor für die Kettenstrebe zu gelangen? Irgendwie hadere ich mit mir für die zwei popeligen Sachen nochmal 120 Euro hinzulegen...

Und noch etwas: Funktioniert das Ding mittlerweile auch gescheit mit einem Mac?

Preisrecherche - Google ist dein Freund

Mac - bei mir läuft er problemlos mit Rubitrack unter Lion. Garmin Connect oder TC sind - meiner Meinung nach - nicht der Hit.

sinixx
24.08.2012, 15:44
So langsam könnte mein Polar in die Rente, ein 500er in Schwarz/Grau soll her. Aber den gibts ja leider nicht als Bundle. Gibts irgendwo die Möglichkeit günstiger an den Textilgurt und den Geschwindigkeitssensor für die Kettenstrebe zu gelangen? Irgendwie hadere ich mit mir für die zwei popeligen Sachen nochmal 120 Euro hinzulegen...


Ich habe mir den schwarz/grauen Garmin 500 bei gps-kassel.de als Bundle geholt. Sehe aber grade, dass sie kein komplettes Bundle mehr anbieten. Wenn Du unbedingt den orginal Garmin Speedsensor willst würde ich mal dort anrufen und fragen ob sie dir den Speedsensor noch zum guten Preis dazu geben.

Ich habe inzwischen aber einen anderen ant+ fähigen Speedsensor. Der Garmin Sensor gibt bei jedem zweiten Regen den Geist auf und ist hässlich.

Noch ein Tipp, nehm den Textilgurt, der funktioniert bei mir deutlich besser (kein Puls von 240 auf der Abfahrt) als der andere!!

hulster
24.08.2012, 15:47
Ich habe inzwischen aber einen anderen ant+ fähigen Speedsensor. Der Garmin Sensor gibt bei jedem zweiten Regen den Geist auf und ist hässlich.


Keine Ahnung, was du mit dem Ding machst. Ich fahre den auch am Crosser im Winter und da kriegt der mehr ab als nur Regen.
Hässlich ist relativ. Andere finde ich nicht viel besser.
Zumindest kann man ihn relativ unauffällig montieren. Unter die Strebe und mit dem Sensorarm hinter die Strebe.

Schmittler
24.08.2012, 17:33
Vielen Dank!

pcycle
24.08.2012, 23:05
So langsam könnte mein Polar in die Rente, ein 500er in Schwarz/Grau soll her. Aber den gibts ja leider nicht als Bundle. Gibts irgendwo die Möglichkeit günstiger an den Textilgurt und den Geschwindigkeitssensor für die Kettenstrebe zu gelangen? Irgendwie hadere ich mit mir für die zwei popeligen Sachen nochmal 120 Euro hinzulegen...


Wenn Du auf die Trittfrequenz verzichten kannst, dann funktioniert der Computer auch ohne den Sensor,
Die Geschwindigkeits und Streckenerfassung sind über die GPS-Funktion sehr genau.

sinixx
25.08.2012, 09:20
Die Geschwindigkeits und Streckenerfassung sind über die GPS-Funktion sehr genau.

Im Tal und/oder Wald schwankt die Geschwindigkeit schnell mal um +- 5 Km/h. Auf der abfahrt kein Problem, berghoch hat man aber keinen Dunst wie schnell man ist!! So ist es bei mir, wenn mal wieder der Speedsensor nicht am Rad ist.

Schmittler
25.08.2012, 11:02
Passt denn dann am Ende noch halbwegs der Durchschnitt?

deodato
25.08.2012, 11:15
An meinem Giant funkt der Garmin super mit als auch ohne Speedsensor. Nur was komisch ist seit neusten, wenn es berghoch geht und ich will auf Leute warten und fahre daher unter 5km/h dann zeigt der Garmin 0km/h an und geht kurzzeitig in die automatische Pause.
Mit dem Mac hast du keine Probleme. Als Software habe ich mir Rubitrack gekauft. Ist Top und ein MUSS. Es gibt bald die Version 3.

hulster
25.08.2012, 11:41
Passt denn dann am Ende noch halbwegs der Durchschnitt?

Natürlich - die Ungenauigkeit betrifft vor allen Dingen die Momentangeschwindigkeit, da diese über eine relativ kurze Vergleichsstrecke gemessen wird und somit die systembedingten GPS-Ungenauigkeiten stärker zu Buche schlagen.
Die Durchschnittgeschwindigkeit wird über die Gesamtstrecke und die jeweilige Runde ermittelt. Dies ist sehr genau. Auch mit GSC-10 wird die Stecke, wenn GPS an, über GPS ermittelt.

eca
25.08.2012, 17:35
?.. und fahre daher unter 5km/h dann zeigt der Garmin 0km/h an und geht kurzzeitig in die automatische Pause.


Kannst Du in den Einstellungen ändern...

Feli125
25.08.2012, 21:38
Als Software habe ich mir Rubitrack gekauft. Ist Top und ein MUSS. Es gibt bald die Version 3.

danke für den Tip!

aurachtaler
30.08.2012, 08:33
Hallo Leute,

hat jemand von euch auch das Problem mit der Akkustandanzeige? Das Problemchen hatte mein alter Edge schon, und der neue machts jetzt auch. Das heist wenn der Akku geladen ist, und ich mach ne größere Runde von 4-5Std und lese den Edge dann aus, hab ich noch ne Kapazität von über 90%.

Gestern bin ich losgefahren, Akkustand bei 53%, aber nach 1,5Std ging der Edge dann aus, Akku empty! :boosonwee

Ich gehe mal davon aus das es evtl ein Software Problem ist, hab aktuell noch 2.8 drauf. Mein alter Edge lief eigentlich 1,5 Jahre ohne Probleme, aber seit heuer hatte er das dann auch gemacht. Der neue machte es gleich.

Wie handhabt ihr das mit dem Akku laden? Wenn mein Akku vor einer Ausfahrt voll geladen war, und ich fahr jetzt unter der Woche nur Abends schnell 2-2,5Std dann lese ich ihn nur aus und zieh ihn wieder ab, bzw lese ich ihn 1 x die Woche aus. 4 Ausfahrten ~ 10Std hat der immer gehalten.
Ich will den Akku nicht nach jeder 2-3Std. Ausfahrt hinhängen und wieder aufladen, ich glaube das ist auch nicht gerade gut.

Gruß
Bernd

Birdman
30.08.2012, 08:36
Hallo Leute,

hat jemand von euch auch das Problem mit der Akkustandanzeige? ...
Probier mal den Akku komplett leerlaufen zu lassen, bis sich der Edge von selbst abschaltet. Dann wieder neu laden. Dies soll beim ein oder anderen die Akkuanzeige dann wieder verbessert haben.

Thor80
30.08.2012, 10:39
Mahlzeit

wie schauts mit dem Update aus gibts da schon was neues, kann man es schon ohne Problem machen ich meine das der 500er auch funkt.?

aurachtaler
30.08.2012, 11:33
Probier mal den Akku komplett leerlaufen zu lassen, bis sich der Edge von selbst abschaltet. Dann wieder neu laden. Dies soll beim ein oder anderen die Akkuanzeige dann wieder verbessert haben.

Das war gestern der Fall! Beim einschalten hat er 53% angezeigt, und nach 1.30Std hat er den Dienst quittiert! :D

Mal schaun obs dadurch besser wird? :confused:

look_595
30.08.2012, 11:43
Mahlzeit

wie schauts mit dem Update aus gibts da schon was neues, kann man es schon ohne Problem machen ich meine das der 500er auch funkt.?

ich hab die firmware 3.0 oben funkt ganz gut navi funktion benutz ich aber nicht

Schmittler
08.09.2012, 16:33
Ich habe heute auch meinen 500er bekommen, eigentlich schönes Gerät! Mal schauen, wie stabil es läuft, ein, zweimal ist es schon abgestürzt...

Morgen würde ich ganz gerne einen Track nachfahren und habe eben ein wenig getestet. Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, dann starte ich die Strecke und er sollte automatisch die gefahrene Strecke nochmal aufzeichnen, oder? Irgendwie hat er das vorhin nämlich nicht so richtig gemacht bzw. die Strecke ließ sich nicht auslesen.

pcycle
08.09.2012, 18:15
Ich habe heute auch meinen 500er bekommen, eigentlich schönes Gerät! Mal schauen, wie stabil es läuft, ein, zweimal ist es schon abgestürzt...

Morgen würde ich ganz gerne einen Track nachfahren und habe eben ein wenig getestet. Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, dann starte ich die Strecke und er sollte automatisch die gefahrene Strecke nochmal aufzeichnen, oder? Irgendwie hat er das vorhin nämlich nicht so richtig gemacht bzw. die Strecke ließ sich nicht auslesen.

Ich habe habe den 500er neun seit einem Monat , Firmware 3.0 war drauf.

Diese Woche habe ich erstmals das Nachfahren einer aufzeichneten Strecke probiert - funktionierte problemlos
Auch eine Route welche ich als Download auf das Gerät geladen habe konnte ich sauber nachfahren.
Obwohl ich mir das Gerät nicht für diesen Zweck gekauft habe, bin ich von dieser Funktion begeistert.

Wenn Du eine Aufgezeichnete Route nachfahren willst, dann gehst Du so vor:

Im Hauptmenü Training - dann Strecken- dann Neu -jetzt siehst du die aufgezeichneten auf dem Gerät
- davon eine Auswählen - und dann auf Strecke starten gehen

Das Display hat jetz 2 Anzeigefelder mehr
- eins mit Höhengrafik, hier siehst Deine Position und die Position eines virtuellen Partners/Gegners
und dessen Vorsprung bzw. Rückstands zu Dir.
-eins mit dem Track als Grafik, also die Route und Deine Position

Kaervek
10.09.2012, 12:14
Nach 6 Wochen Benutzung funktioniert die Pulsmessung bei mir nicht mehr richtig. Zuerst gab es auf einer Tour die ersten 10min keine Anzeige, danach alles normal. Bei der nächsten Tour lange Zeit nix, dann sporadisch alles ok und wieder nix. Nächste Tour ca. 90% nix, Rest Werte < 110 (trotz Belastung). Die letzten zwei Touren entweder nichts, definitiv zu niedrige Werte oder unrealistisch hohe Werte ausgelöst durch Trikotflattern.

Ich habe bereits
- Batterie gewechselt
- Gurt gewaschen
- vor der Benutzung angefeuchtet

Der kann ja noch nicht verschlissen sein, oder? Es handelt sich um den Komfort-Textil-Brustgurt. Habe auch schon geschaut, ob den Gurt ohne Sender einzeln zu kaufen gibt. Zumindest bei meinen üblichen POS nicht.

asolo
10.09.2012, 15:41
Servus.

ja, den gibts auch einzeln z.B. hier:
http://www.redcoon.de/B392707-Garmin-Brustgurt-Textil-ohne-Sender_Zubehör-Sport-Training

LukeNRG
10.09.2012, 16:01
Servus.

ja, den gibts auch einzeln z.B. hier:
http://www.redcoon.de/B392707-Garmin-Brustgurt-Textil-ohne-Sender_Zubehör-Sport-Training

39€ für einen Brustgurt!?!

Ein Schnäppchen...

Schmittler
10.09.2012, 23:47
Kauf dir den Polargurt, der soll deutlich!! besser und vor allem haltbarer sein.

Kann man eigentlich einen aufgezeichneten Track in umgekehrter Richtung nachfahren, ohne dass das Ding einen Flippi bekommt und mich vor lauter Gepiepse irre macht?

McMurphy
11.09.2012, 05:34
Nach 6 Wochen Benutzung funktioniert die Pulsmessung bei mir nicht mehr richtig. Zuerst gab es auf einer Tour die ersten 10min keine Anzeige, danach alles normal. Bei der nächsten Tour lange Zeit nix, dann sporadisch alles ok und wieder nix. Nächste Tour ca. 90% nix, Rest Werte < 110 (trotz Belastung). Die letzten zwei Touren entweder nichts, definitiv zu niedrige Werte oder unrealistisch hohe Werte ausgelöst durch Trikotflattern.

Ich habe bereits
- Batterie gewechselt
- Gurt gewaschen
- vor der Benutzung angefeuchtet

Der kann ja noch nicht verschlissen sein, oder? Es handelt sich um den Komfort-Textil-Brustgurt. Habe auch schon geschaut, ob den Gurt ohne Sender einzeln zu kaufen gibt. Zumindest bei meinen üblichen POS nicht.


Brustgurt defekt, das Problem ist bekannt. (viel zu niedrige bzw. gar keine Anzeige)
Den Gurt an den Garmin Support schicken und austauschen lassen, wenn du Glück hast hält der neue etwas länger.

Birdman
11.09.2012, 09:22
Kann man eigentlich einen aufgezeichneten Track in umgekehrter Richtung nachfahren, ohne dass das Ding einen Flippi bekommt und mich vor lauter Gepiepse irre macht?
Jein! Du musst Dir auf jeden Fall den Track zuerst runterladen, dann mit einem entsprechenden Programm die Richtung ändern, speichern und wieder auf den Garmin laden. Direkt im Gerät geht diese Richtungsänderung nicht. Wenn Du den originalen Track einfach ohne Modifikation "verkehrt" herum abfährst, wirst Du nicht allzuviel von der Tracklinie sehen, da Du permanent die Meldung des "verlorenen" Tracks im Display hast. :D

Je nach Trackverlauf und Firmware-Version dürfte diese Meldung allerdings auch bei der vorherigen externen Drehung auftauchen. Da Du Dich auf breiten Strassen natürlich auf der anderen Starssenseite als während der Aufzeichnung bewegst, kann es bei sehr empfindlich eingestellten Firmware-Versionen wohl dazu kommen.

Schmittler
11.09.2012, 09:37
Richtig, mal war die Linie da, mal wieder weg. Muss ich mal ausprobieren die Strecke am Rechner zu drehen! Danke.

Kaervek
11.09.2012, 09:39
Servus.

ja, den gibts auch einzeln z.B. hier:
http://www.redcoon.de/B392707-Garmin-Brustgurt-Textil-ohne-Sender_Zubehör-Sport-Training

Danke. Aber wie ein Vorredner schon schrieb: 39€ für den Gurt ist nicht nur ein bisschen zu teuer.


Kauf dir den Polargurt, der soll deutlich!! besser und vor allem haltbarer sein.


Der "normale" Polargurt funktioniert? http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=31048;page=1; menu=1000,5,144,145;mid=108;pgc=93:313
Den habe ich nämlich zu Hause rumliegen. Werde dann mal heute abend den Sender draufstrecken und ausprobieren. :)
Besser ist der in der Tat. Verschleißt zwar auch, aber nicht schon nach 6 Wochen. :rolleyes:



Brustgurt defekt, das Problem ist bekannt. (viel zu niedrige bzw. gar keine Anzeige)
Den Gurt an den Garmin Support schicken und austauschen lassen, wenn du Glück hast hält der neue etwas länger.

Das werde ich dann auch mal machen...


Danke für die Hinweise. :)

Schmittler
11.09.2012, 09:47
Der "normale" Polargurt funktioniert? http://www.bike24.de/1.php?content=8;navigation=1;product=31048;page=1; menu=1000,5,144,145;mid=108;pgc=93:313
Den habe ich nämlich zu Hause rumliegen. Werde dann mal heute abend den Sender draufstrecken und ausprobieren. :)
Besser ist der in der Tat. Verschleißt zwar auch, aber nicht schon nach 6 Wochen. :rolleyes:

Ja.

Schmittler
26.09.2012, 23:11
Ich fahre im Moment sehr viele Tracks nach und das macht echt keinen Spass. Der Track selbst wird vielleicht noch 10 Prozent der Strecke angezeigt. Den Rest der Zeit sehe ich einfach nur den kleinen Pfeil, mehr nicht! Wenn ich mich dann logischerweise verfahre, meckert das Ding (wenn in meinen Augen auch viel zu spaet), aber der Track wird auch da nicht mehr angezeigt. Das heisst, entweder habe ich Glueck und es gibt nur einen weiteren Abzweigoder ich muss probieren, solange bis er nicht mehr meckert. Ich habe die Version 3.0, ist das ein bekanntes Problem? Und wenn ja, was kann ich dagegen machen?

kenci
27.09.2012, 02:08
Garmin Edge 800 kaufen...

*cl*
27.09.2012, 08:23
...Ich habe die Version 3.0, ist das ein bekanntes Problem? Und wenn ja, was kann ich dagegen machen?

Ja, ist bekannt.

Lösungsversuch 1: Zoomfaktor konstant einstellen (500m sind meist ein guter Wert)

Lösungsversuch 2: auf Version 2.4 downgraden, wurde hier im Forum schon beschrieben

Lösungsversuch 3: siehe voriger Post :D

Birdman
27.09.2012, 09:09
Ich fahre im Moment sehr viele Tracks nach und das macht echt keinen Spass.
Die möglichen Lösungsansätze hat Dir *cl* ja schon geschrieben, insbesondere das Downgrade sollte die Anzeige doch erheblich stabiler machen.

So toll ich den Edge 500 nach wie vor finde, zum Nachfahren von Tracks finde ich ihn trotz diverser Workarounds unbrauchbar. Hab' es gerade eben mal wieder ausprobiert. Die Displayaktualisierung ist nach dem Abbiegen grottenlahm und besonders nervig ist die Empfindlichkeit (auch bei Firmware 2.4/2.5) beim Streckenverlauf. Fährt man nur mal auf dem 5m weiter rechts liegenden Radweg statt wie bei der ursprünglichen Aufzeichnung auf der Strasse kommt schon diese riesige, alles überdeckende Strecke-Verloren-Fehlermeldung. Die dann auch noch per Enter weggedrückt werden muss, um anschließend auf ein leeres Display zu schauen. Sehr sinnig in unbekanntem Terrain. :rolleyes:

Wie gesagt, tolles kompaktes Gerät zum Aufzeichen und Archivieren von Strecken, aber zum Nachfahren von Tracks m. M. n. ungeeignet.

hulster
27.09.2012, 13:40
Ja, ist bekannt.

Lösungsversuch 2: auf Version 2.4 downgraden, wurde hier im Forum schon beschrieben



Oder 2.8 mit GPSies Workaround

heckantrieb
27.09.2012, 14:00
So toll ich den Edge 500 nach wie vor finde, zum Nachfahren von Tracks finde ich ihn trotz diverser Workarounds unbrauchbar. Hab' es gerade eben mal wieder ausprobiert. Die Displayaktualisierung ist nach dem Abbiegen grottenlahm und besonders nervig ist die Empfindlichkeit (auch bei Firmware 2.4/2.5) beim Streckenverlauf. Fährt man nur mal auf dem 5m weiter rechts liegenden Radweg statt wie bei der ursprünglichen Aufzeichnung auf der Strasse kommt schon diese riesige, alles überdeckende Strecke-Verloren-Fehlermeldung.

Bloede Frage (von einem, der nur einen etrex Vista hat):
Muss man einen Track denn "aktiv nachfahren"?

Mir ging dieses ganze Gebimmel mit Abbiegehinweisen, Auto-Zoom, etc. schon beim ersten Mal auf den Zeiger. Ich lade einen Track auf's Geraet und dieser wird angezeigt (Zoomstufe meist um 200m). Na, und jetzt fahre ich halt, auf dem Track, neben dem Track, gegen den Track ....
Geht das mit dem Edge so nicht?

Birdman
27.09.2012, 14:12
... jetzt fahre ich halt, auf dem Track, neben dem Track, gegen den Track ....
Geht das mit dem Edge so nicht?
Gebimmel, Abbiegehinweise etc. habe ich bei meinen Tracks auf dem Edge 500 auch nicht, weiß gar nicht, ob dies überhaupt dort geht.

Auf dem Track fahren geht, neben und vor allem gegen den Track geht leider nicht. Da bekommt man immer einen groooooßen Warnhinweis, dass man die Strecke verlassen hätte. Diesen Hinweis kann man auch nicht permanent abstellen, man muss ihn jedes mal wegdrücken. Woran man sich ja gewöhnen könnte, wenn dann nicht der Kartenbildschirm neu aufgebaut würde. Was bei langen Tracks (oder solchen mit zusätzlich eingefügten Trackpunkten wg. Anzeige-Bug) erstens dauert und zweitens häufig die Tracklinie erst wieder dargestellt wird, wenn man sich nach Meinung des Gerätes wieder genau auf der Strecke befindet. Beides mit dem Rennrad in unbekanntem Gebiet im wahrsten Sinne des Wortes nicht gerade zielführend. ;) Vielleicht für Rollator-Touren eher geeignet.

Wenn ich einen Track nachfahren will greife ich deshalb nach wie vor auf meinen betagten Foretrex 201 zurück, der ist trotz seiner Beschränkung auf max. 500 Trackpunkte wesentlich fixer und weniger fehleranfällig.

heckantrieb
27.09.2012, 14:18
Auf dem Track fahren geht, neben und vor allem gegen den Track geht leider nicht. Da bekommt man immer einen groooooßen Warnhinweis, dass man die Strecke verlassen hätte.

Ich frag' mal anders:
Du hast einen oder mehrere Tracks auf dem Garmin. Sind die auf der Karte sichtbar ohne den Track im Trackmenu anzuwaehlen und "Starten" zu druecken? Z.B. direkt nach dem Anschalten.
Weil - mehr als so eine farbige Kruemelspur (idealerweise vor dem Hintergrund einer Karte) brauch ich gar nicht.

Birdman
27.09.2012, 14:36
Du hast einen oder mehrere Tracks auf dem Garmin. Sind die auf der Karte sichtbar ohne den Track im Trackmenu anzuwaehlen und "Starten" zu druecken? Z.B. direkt nach dem Anschalten.
Weil - mehr als so eine farbige Kruemelspur (idealerweise vor dem Hintergrund einer Karte) brauch ich gar nicht.
Zunächst mal ist der Edge 500 nicht zum Navigieren gedacht, auch wenn die ein oder andere Marketing-Aussage dies mal suggerieren wollte. Karte gibt es keine, nur eine nicht-farbige Krümelspur eines Tracks. Der muss vorab aus der Liste der gespeicherten Tracks ausgewählt und gestartet werden. Prinzipiell ist das Nachfahren mit einer s/w-Krümelspur ohne Kartenhintergrund kein Problem, das mache ich mittlerweile seit gut 10 Jahren so. Nur die Performance lässt beim Edge 500 halt zu wünschen übrig. Wenn Du Karte möchtest, dann wäre der Edge 800 was für Dich, ist halt größer.

heckantrieb
27.09.2012, 14:49
Zunächst mal ist der Edge 500 nicht zum Navigieren gedacht, auch wenn die ein oder andere Marketing-Aussage dies mal suggerieren wollte. Karte gibt es keine, nur eine nicht-farbige Krümelspur eines Tracks. Der muss vorab aus der Liste der gespeicherten Tracks ausgewählt und gestartet werden. Prinzipiell ist das Nachfahren mit einer s/w-Krümelspur ohne Kartenhintergrund kein Problem, das mache ich mittlerweile seit gut 10 Jahren so. Nur die Performance lässt beim Edge 500 halt zu wünschen übrig. Wenn Du Karte möchtest, dann wäre der Edge 800 was für Dich, ist halt größer.

Ok, verstehe, die Kruemelspur gibt's nur zu sehen, wenn man einen Track "startet". Damit gibt's dann die Begleiterscheinungen einer "gefuehrten" Navigation (falsche Richtung, etc.). Einen Track nur anzeigen kann der 500er also nicht. Schade - das waere eigentlich noch viel einfacher und wuerde viele der hier diskutierten Probleme loesen.

Schmittler
27.09.2012, 22:08
Die Krümelspur ist eigentlich super nachzufahren. Das Gerät funktioniert halt nicht so, wie es soll. Ich will kein riesen Ding auf dem Lenker oder Vorbau haben. Von der Größe und dem Funktionsumfang ist der 500er für mich perfekt. Wenn das Gerät eben nur gescheit funktionieren würde. Unverständlich, dass Garmin da jede Firmware-Version immer versaut.

hulster
27.09.2012, 23:33
Ok, verstehe, die Kruemelspur gibt's nur zu sehen, wenn man einen Track "startet". Damit gibt's dann die Begleiterscheinungen einer "gefuehrten" Navigation (falsche Richtung, etc.). Einen Track nur anzeigen kann der 500er also nicht. Schade - das waere eigentlich noch viel einfacher und wuerde viele der hier diskutierten Probleme loesen.

Wäre zumindest eine Möglichkeit. Hat allerdings den Nachteil, dass du mehr aufs Display schauen musst. Mit "Navigation" an warnt er dich halt nach 20 - 30 m, wenn du abweichst. Das reicht mir dann aber auch. Streckenhinweise/Wegpunkt finde ich ehe nervig.

heckantrieb
28.09.2012, 07:45
Wäre zumindest eine Möglichkeit. Hat allerdings den Nachteil, dass du mehr aufs Display schauen musst. Mit "Navigation" an warnt er dich halt nach 20 - 30 m, wenn du abweichst. Das reicht mir dann aber auch. Streckenhinweise/Wegpunkt finde ich ehe nervig.

Ich habe anfangs mit dem etrex Routen nachgefahren, spaeter Tracks und mittlerweile mache ich es nur noch so, dass der Track sichtbar ist und ich "eigenverantwortlich" fahre. Will ich nicht mehr anders haben. Die Moeglichkeit genau so zu "navigieren" waere fuer mich ein Killerkriterium fuer ein neues Geraet, bei dem Navigation im Vordergrund steht.
Aber gut, hier geht's ja mehr um einen Radcomputer, bei dem Navigation eher Beigabe ist.

Sockenbügler
30.09.2012, 20:02
Hi

Sagt mal, wer joggt mit dem Edge 500 ? Es gibt ja ein Armband dafür (ebay, amazon.com)

Heute hab ich das gemacht. Und oh Graus. Die Anzeige ist sowas von ungenau springt beim normalen "Gehen" von 5.0 und 7.0 hin und her, auch beim joggen hab ich nicht das Gefühl von Genauigkeit.

Im Wald hat er mit Routen enorm Problem, obschon ma langsam geht. Mies.

Update heute gemacht, nix genützt.

Liegts am zu wenig sensiblen Empfänger ? Haben die Forerunner einen exakteren für LANGSAME Geschwindigkeiten ?Lohnt der Umstieg ?

hulster
30.09.2012, 22:25
Hi

Sagt mal, wer joggt mit dem Edge 500 ? Es gibt ja ein Armband dafür (ebay, amazon.com)

Heute hab ich das gemacht. Und oh Graus. Die Anzeige ist sowas von ungenau springt beim normalen "Gehen" von 5.0 und 7.0 hin und her, auch beim joggen hab ich nicht das Gefühl von Genauigkeit.

Im Wald hat er mit Routen enorm Problem, obschon ma langsam geht. Mies.

Update heute gemacht, nix genützt.

Liegts am zu wenig sensiblen Empfänger ? Haben die Forerunner einen exakteren für LANGSAME Geschwindigkeiten ?Lohnt der Umstieg ?

Hast du das Armband? Dann hast du schon mal bessere Voraussetzungen. Obwohl KEIN Armband wirklcih für den 500 gemacht ist.
Zu deinem Problem. Das ist normal und hat mehr mit GPS als mit dem 500 zu tun. Ein Läufer rechnet übrigens mit Pace also min/km und nicht km/h. Also 6:00 min/km, anstatt 10 km/h.
Das Problem ist die GPS Ungenauigkeit. Umso geringer die Geschwindigkeit ist, umso größer ist der Anteil der Ungenaugikeit in Relation. 5m Meter Genauigkeit bei guten Empfang wirken sich halt als MÖGLICHER Fehler bei 3 m/s anders aus, als bei 9 m/s. Deswegen ist es bei Läufern selten sinnvoll die aktuelle Pace anzuzeigen. Zudem sich auch leichte Steigungen u.ä. stärker auswirken.
Deswegen solltest du die fürs Laufen Pace/Rund anzeigen lassen und Auto-Lap auf 1 km stellen (Rad Std 5 km).
Somit erhälst du über den laufenden km ausreichend genaue Anzeige und durch den Wechsel bei jedem km auch ausreichend aktuell und an wechselnde Bedingungen angepasst.

Sockenbügler
30.09.2012, 22:38
Hast du das Armband? Dann hast du schon mal bessere Voraussetzungen. Obwohl KEIN Armband wirklcih für den 500 gemacht ist.
Zu deinem Problem. Das ist normal und hat mehr mit GPS als mit dem 500 zu tun. Ein Läufer rechnet übrigens mit Pace also min/km und nicht km/h. Also 6:00 min/km, anstatt 10 km/h.
Das Problem ist die GPS Ungenauigkeit. Umso geringer die Geschwindigkeit ist, umso größer ist der Anteil der Ungenaugikeit in Relation. 5m Meter Genauigkeit bei guten Empfang wirken sich halt als MÖGLICHER Fehler bei 3 m/s anders aus, als bei 9 m/s. Deswegen ist es bei Läufern selten sinnvoll die aktuelle Pace anzuzeigen. Zudem sich auch leichte Steigungen u.ä. stärker auswirken.
Deswegen solltest du die fürs Laufen Pace/Rund anzeigen lassen und Auto-Lap auf 1 km stellen (Rad Std 5 km).
Somit erhälst du über den laufenden km ausreichend genaue Anzeige und durch den Wechsel bei jedem km auch ausreichend aktuell und an wechselnde Bedingungen angepasst.

danke, aber ich sehe ständig, dass der edge500 auch im wald (MTB) immer rel. grosse probleme hat, wobei zB NIKE+ - uhren dies nicht hätten. auch ev. die neueren laufuhren wie FR110 nicht.... hilft wohl nix als ausprobieren.

ev. hat ja jemand den vergleich zu den (neuen)forerunnern.

hulster
01.10.2012, 19:38
danke, aber ich sehe ständig, dass der edge500 auch im wald (MTB) immer rel. grosse probleme hat, wobei zB NIKE+ - uhren dies nicht hätten. auch ev. die neueren laufuhren wie FR110 nicht.... hilft wohl nix als ausprobieren.

ev. hat ja jemand den vergleich zu den (neuen)forerunnern.

Sorry, aber so sehr ich hier über das Course-Feature und die Software-Support Qualiät lamentiere, aber mir sind keine derartigen Empfangsprobleme bekannt. Ich fahre öfters Täler, Wald u.ä., ich kann keine Empfangsprobleme feststellen. Die Aufzeichnung funktioniert immer einwandfrei. Beim Navigieren mit Firmware 3.00 ist er häufiger "Off Track", weil die Toleranzeinstellungen geändert wurden. Wenns aber um reine Aufzeichnung geht, keine Probleme.
Auch beim Laufen solange du das Armband hast, sehe ich da wenig Probleme. Und das Pace-Problem habe ich ja versucht dir zu erklären.

Sockenbügler
01.10.2012, 20:12
Sorry, aber so sehr ich hier über das Course-Feature und die Software-Support Qualiät lamentiere, aber mir sind keine derartigen Empfangsprobleme bekannt. Ich fahre öfters Täler, Wald u.ä., ich kann keine Empfangsprobleme feststellen. Die Aufzeichnung funktioniert immer einwandfrei. Beim Navigieren mit Firmware 3.00 ist er häufiger "Off Track", weil die Toleranzeinstellungen geändert wurden. Wenns aber um reine Aufzeichnung geht, keine Probleme.
Auch beim Laufen solange du das Armband hast, sehe ich da wenig Probleme. Und das Pace-Problem habe ich ja versucht dir zu erklären.

track in gpsies erstellt, wie immer exportiert via tcx in edge500.

dann wollte ich dem ding im wald nachlaufen. er hatte massive probleme bei nur leicht bedecktem wald mit der einstellung 80m/120m/200m - erst bei 300m darstellung gings irgendwie. sorry, das nicht das was ich mir 2012 von einem gps vorstelle.

DröVoSu
01.10.2012, 22:22
Das liegt auch am Konzept von GPS, nicht nur an einer gewissen Abstufung bei der Chip-Qualität/dem Design.

Solange das europäische Pendant zum US-Amerikanischen GPS nicht aus dem Knick kommt, musste halt mit den absichtlich versaubeutelten Daten leben. Oder du stellst dir ein D-GPS System her, indem du dir ein zwotes Empfängerle daheim auf's Dach schnallst und im Anschluss aufwändiges Postprozessing betreibst :D Hilft dir aber für dein Vorhaben eher auch nix.


Die neuen Garmin nutzen noch die russischen Satelliten, vielleicht wird es damit besser.


Das mit der Referenzstation am Boden wird eh schwer und teuer.
Arbeite zeitweise für eine Vermessungsfirma, die unter anderen solche temporären Refs aufbaut.

Alternativ kann er sich per Modem kostenpflichtig einwählen um genauerer Daten zu bekommen.
Ich fürchte aber, dass das Garmin zu beiden Varianten keinen Zugang hat. :D

hulster
02.10.2012, 01:12
track in gpsies erstellt, wie immer exportiert via tcx in edge500.

dann wollte ich dem ding im wald nachlaufen. er hatte massive probleme bei nur leicht bedecktem wald mit der einstellung 80m/120m/200m - erst bei 300m darstellung gings irgendwie. sorry, das nicht das was ich mir 2012 von einem gps vorstelle.

Welche Firmware hast du drauf? Hast du bei GPSies unter "Optionen" "Trackpunkte gleichmäßig verteilen" gewählt.
Mit der Firmware 2.8 und diesem Workaround gibt es keine Probleme. Eine feste Zoom-Einstellung ist nicht notwendig. Gehe mit dem Edge zwar nicht Laufen, weil ich noch nen alten FR305 habe, aber ich navigiere regelmässig damit.

Sockenbügler
02.10.2012, 10:52
323648
Welche Firmware hast du drauf? Hast du bei GPSies unter "Optionen" "Trackpunkte gleichmäßig verteilen" gewählt.
Mit der Firmware 2.8 und diesem Workaround gibt es keine Probleme. Eine feste Zoom-Einstellung ist nicht notwendig. Gehe mit dem Edge zwar nicht Laufen, weil ich noch nen alten FR305 habe, aber ich navigiere regelmässig damit.

ich hab ja eben diese woche die neuste firmware draufgespielt, siehe oben.

wo steht das mit "Optionen" "Trackpunkte gleichmäßig verteilen" ?

siehe anhang.

LukeNRG
02.10.2012, 14:03
Geräte, die solch "primitive" Unterstützungslösungen anbieten und nicht von Garmin sind, finde ich schwer interessant :D

An welche denkst Du denn da?

Vg Luke

hulster
02.10.2012, 22:10
323648

ich hab ja eben diese woche die neuste firmware draufgespielt, siehe oben.

wo steht das mit "Optionen" "Trackpunkte gleichmäßig verteilen" ?

siehe anhang.


1. Dann geh mal auf die Garmin Support Seiten und schau wie du ein Downgrade machst.

2. Die Option gibt es nur beim Herunterladen und nicht beim Importieren. Sprich wenn du von GPSies direkt auf den Edge spielst.

3. Es ist leider mittlerweile sehr empfehlenswert sich erst in Herstellerforen zu informieren, bevor man irgendein Update macht. War da früher auch unkritischer, aber mir mittlerweile meine Zeit zu schade.

spoke
09.10.2012, 21:36
Gebimmel, Abbiegehinweise etc. habe ich bei meinen Tracks auf dem Edge 500 auch nicht, weiß gar nicht, ob dies überhaupt dort geht.

Auf dem Track fahren geht, neben und vor allem gegen den Track geht leider nicht. Da bekommt man immer einen groooooßen Warnhinweis, dass man die Strecke verlassen hätte. Diesen Hinweis kann man auch nicht permanent abstellen, man muss ihn jedes mal wegdrücken. Woran man sich ja gewöhnen könnte, wenn dann nicht der Kartenbildschirm neu aufgebaut würde. Was bei langen Tracks (oder solchen mit zusätzlich eingefügten Trackpunkten wg. Anzeige-Bug) erstens dauert und zweitens häufig die Tracklinie erst wieder dargestellt wird, wenn man sich nach Meinung des Gerätes wieder genau auf der Strecke befindet. Beides mit dem Rennrad in unbekanntem Gebiet im wahrsten Sinne des Wortes nicht gerade zielführend. ;) Vielleicht für Rollator-Touren eher geeignet.

Wenn ich einen Track nachfahren will greife ich deshalb nach wie vor auf meinen betagten Foretrex 201 zurück, der ist trotz seiner Beschränkung auf max. 500 Trackpunkte wesentlich fixer und weniger fehleranfällig.

Das wird den Besitzern eines Edge 500 nicht helfen, aber vielleicht denen, die noch ein Gerät kaufen wollen:
Bei meinem brandneuen Edge 200 gibt es diese Probleme nicht. Die Meldung beim Verlassen der Strecke verschwindet schnell von selbst wieder, der Track bleibt sichtbar. Die Anzeige zoomt sich sogar soweit raus, dass er sichtbar bleibt, selbst wenn er mehrere hundert Meter entfernt ist.
Die Übertragung der Tracks von gpsies klappt einwandfrei, die Speicherung der gefahrenen Tour ebenfalls.

Wer also auf Pulsmesser und Trittfrequenz verzichten kann, der sollte sich den 200er mal ansehen. Optisch ziemlich identisch mit dem 500er, schwarz, ca. 120 €. Für mich das ideale Gerät, wenn man Routing unterwegs nicht braucht.

Sockenbügler
09.10.2012, 21:57
Das wird den Besitzern eines Edge 500 nicht helfen, aber vielleicht denen, die noch ein Gerät kaufen wollen:
Bei meinem brandneuen Edge 200 gibt es diese Probleme nicht. Die Meldung beim Verlassen der Strecke verschwindet schnell von selbst wieder, der Track bleibt sichtbar. Die Anzeige zoomt sich sogar soweit raus, dass er sichtbar bleibt, selbst wenn er mehrere hundert Meter entfernt ist.
Die Übertragung der Tracks von gpsies klappt einwandfrei, die Speicherung der gefahrenen Tour ebenfalls.

Wer also auf Pulsmesser und Trittfrequenz verzichten kann, der sollte sich den 200er mal ansehen. Optisch ziemlich identisch mit dem 500er, schwarz, ca. 120 €. Für mich das ideale Gerät, wenn man Routing unterwegs nicht braucht.

hu? was ist der unterschied zwischen einem "alten" edge500 , welcher das neuste update hat und einem frisch im laden gekauften mit demselben update?!

Birdman
10.10.2012, 08:21
hu? was ist der unterschied zwischen einem "alten" edge500 , welcher das neuste update hat und einem frisch im laden gekauften mit demselben update?!
Wo steht da was von altem und neuem Edge 500? Spoke sprach von einem 200er, der ist noch nicht so lange erhältlich, wie der 500er.

@Spoke: Das sind ja mal positive Nachrichten von Garmin! Leider wollte ich gerne eine Gerät mit Pulsmesser und TF, um nicht immer 2 Geräte rumschleppen zu müssen, sonst würde ich doch glatt den 500er eintauschen. Das zeigt übrigens, dass eine Fehlerlösung durchaus machbar wäre, nur scheint Garmin da beim 500er keine Lust mehr drauf zu haben.

hulster
10.10.2012, 10:59
Wo steht da was von altem und neuem Edge 500? Spoke sprach von einem 200er, der ist noch nicht so lange erhältlich, wie der 500er.

@Spoke: Das sind ja mal positive Nachrichten von Garmin! Leider wollte ich gerne eine Gerät mit Pulsmesser und TF, um nicht immer 2 Geräte rumschleppen zu müssen, sonst würde ich doch glatt den 500er eintauschen. Das zeigt übrigens, dass eine Fehlerlösung durchaus machbar wäre, nur scheint Garmin da beim 500er keine Lust mehr drauf zu haben.

Trotzdem ist Vorsicht geboten. ICH glaube nicht, dass sich der Empfang vom 200 und 500 unterscheiden. Ich gehe auch davon aus, dass bei Beiden bei der aktuellen Firmware das gleiche Software-Modul für das Course Feature verwendet wird. Wieso sollte Garmin hier bei der Ähnlichkeit der Modelle zusätzlichen Entwicklungsaufwand betreiben. Der 200 ist ein gestrippter 500er ohne ANT+.
Garmin hat definitiv was am Course Feature getan, weswegen das vorherige Verhalten, der Verlust der Tracklinie bei großen Trackpunkt Abständen behoben SCHEINT. Deswegen bringt der Workaround bei GPSies auch nix mehr.
ABER dieser Bug wurde anscheinend durch einen neuen ersetzt. Es sieht so aus, als ob Garmin die Toleranz "On Track" veringert hat. Wahrscheinlich mit dem Ziel Richtungänderungen schneller erkennen zu können.
Das hat aber zur Folge, dass bei schlechteren Empfangsbedingungen öfters mal "Streckenabweichung" kommt.
Leider ist dann die Logik der Software so, dass die Tracklinie verschwindet und erst wieder neu gezeichnet wird, wenn die Strecke wieder gefunden wurde.
Ich hatte mit dem 500er mit der 3.0 auf meiner Testfahrt auch wenig Probleme, wenn die Empfangsbedingungen gut waren. Da ich aber gerne hügelig unterwegs bin, habe ich auch öfters schlechte Empfangsbedingungen, wegen Tälern oder Wald. Mit der 2.8 habe ich auch den gleichen Strecken keine Probleme. Nicht weil die die 2.8 besseren Empfang hat, sondern einfach weil die Toleranz größer ist. Bis zur 2.8 haben sich die Leute oft beschwert, dass sich die Karte zu langsam dreht. Dies könnte auch besser sein, ist aber bei vorausschauender Fahrweise eine deutlich geringeres Problem, als die verschwindende Tracklinie. Da die 3.0er in Gebieten mit schlechterem Empfang zuviel Probleme macht bin ich auf 2.8 zurückgegangen, obwohl der ursprüngliche Bug behoben zu sein SCHEINT.
Zurück zum Vergleich 200/500. AuF Basis dieser Annahmen glaube ich nicht an einen Unterschied zwischen 200 und 500 solange die Testbedingungen nicht klar sind. Und selbst dann.... Solange nicht im Vergleich am selben Lenker ein 200 und 500 gleichzeitig getestet wurde, halte ich eine Aussage, dass der 200 im Bezug auf das Course Feature besser sein soll für fragwürdig.

spoke
10.10.2012, 17:31
Einen direkten Vergleich habe ich nicht. Ich muss beim 200er aber keinen Button drücken, wenn die Meldung zur Kursabweichung kommt und der Track bleibt auch bei Abweichung sichtbar. Bei der Software muss also irgend was anders sein.

Sockenbügler
10.10.2012, 19:14
ich hab beim joggen (armband) und dem edge 500 mit der neusten firmware das problem, dass ich oftmals gar keine linie sehe , selbst wenn ich einfach geradeausjogge und der weg nur gerade ist. (leicht bedeckter wald).

ich muss dann immer umschalten von 120-200 auf 300m und wieder zurück. dann kommt die linie wieder. woran liegt das?

*cl*
10.10.2012, 19:38
Ich denke deswegen:

Wenn der Edge 500 aufgrund des Zoomfaktors nicht mind. 2 Trackpunkte aus der Datei innerhalb des im Display darzustellenden Bereichs hat, kann er softwarebedingt diese nicht zu einer Linie verbinden.

Wenn es so ist, ist es ein reines Softwareproblem, dass über ein wenig Rechenleistung des Edge (Stichwort: zusätzliche Trackpunkte Edge-seitig interpolieren) im Prinzip völlig simpel zu lösen wäre...

Sockenbügler
10.10.2012, 19:50
Ich denke deswegen:

Wenn der Edge 500 aufgrund des Zoomfaktors nicht mind. 2 Trackpunkte aus der Datei innerhalb des im Display darzustellenden Bereichs hat, kann er softwarebedingt diese nicht zu einer Linie verbinden.

Wenn es so ist, ist es ein reines Softwareproblem, dass über ein wenig Rechenleistung des Edge (Stichwort: zusätzliche Trackpunkte Edge-seitig interpolieren) im Prinzip völlig simpel zu lösen wäre...

kann ich das in gpsies lösen ? gibts da eine funktion die ich wählen muss,d amit auch die einstellung 200m geht (und nicht nur 300m die doch rel grob ist für joggen)

*cl*
10.10.2012, 22:26
K.A., ich habe mich mit der zickigen Tracklinie vorerst abgefunden. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

Sockenbügler
10.10.2012, 22:41
K.A., ich habe mich mit der zickigen Tracklinie vorerst abgefunden. Die Hoffnung stirbt zuletzt...

beim edge 305 hat nie was gezickt. den kann ich aber nicht zum joggen nehmen:(

pcycle
10.10.2012, 22:44
kann ich das in gpsies lösen ? gibts da eine funktion die ich wählen muss,d amit auch die einstellung 200m geht (und nicht nur 300m die doch rel grob ist für joggen)

Glaube die Lösung steht schon hier, ein Stück weiter oben - bei mir hats geholfen, allerdings nutze ich
den 500 auch nur auf Fahrrädern


Welche Firmware hast du drauf? Hast du bei GPSies unter "Optionen" "Trackpunkte gleichmäßig verteilen" gewählt.
Mit der Firmware 2.8 und diesem Workaround gibt es keine Probleme. Eine feste Zoom-Einstellung ist nicht notwendig. Gehe mit dem Edge zwar nicht Laufen, weil ich noch nen alten FR305 habe, aber ich navigiere regelmässig damit.

Sockenbügler
10.10.2012, 22:48
Glaube die Lösung steht schon hier, ein Stück weiter oben - bei mir hats geholfen, allerdings nutze ich
den 500 auch nur auf Fahrrädern

das mit den optionen "trackpunkte verteilen" finde ich nirgends in gpsies:(

Birdman
11.10.2012, 08:40
das mit den optionen "trackpunkte verteilen" finde ich nirgends in gpsies:(
Optionen einblenden und dann relativ weit unten "Punkte gleichmäßig verteilen" anhaken.

Sockenbügler
11.10.2012, 08:42
Optionen einblenden und dann relativ weit unten "Punkte gleichmäßig verteilen" anhaken.

wenn ich unter "STRECKE ERSTELLEN" - OPTIONEN EINBLENDEN klicke, dann kann ich nur das anwählen:

x Strecke umkehren
x Zu einer Strecke zusammenfassen

x Strecke glätten (nach Douglas Peucker Algorithmus)
keine Glättung schwach mittel stark

Birdman
11.10.2012, 09:16
wenn ich unter "STRECKE ERSTELLEN" - OPTIONEN EINBLENDEN klicke, dann kann ich nur das anwählen:
Diese Option gibt es nur beim Download oder beim Konvertieren einer schon bestehenden Strecke. Wenn Du also eine Strecke in GPSies erst erstellst, musst Du die erstmal dort speichern und dann mit der entsprechenden Option wieder downloaden.

Sockenbügler
11.10.2012, 09:20
Diese Option gibt es nur beim Download oder beim Konvertieren einer schon bestehenden Strecke. Wenn Du also eine Strecke in GPSies erst erstellst, musst Du die erstmal dort speichern und dann mit der entsprechenden Option wieder downloaden.

oh danke.

und da einfach nur "punkte gleichmässig verteilen" wählen ? oder auch die KOORDINATEN(Zahl)reduzieren und Strecke glätten ? Was hat es mit diesen beiden letzten Punkten auf sich? Hilft es noch zusätzlich die Punkte zu reduzieren mittels Reduzierung bzw Glättung?

Birdman
11.10.2012, 09:27
und da einfach nur "punkte gleichmässig verteilen" wählen ?
Ja

oder auch die KOORDINATEN(Zahl)reduzieren und Strecke glätten ? Was hat es mit diesen beiden letzten Punkten auf sich? Hilft es noch zusätzlich die Punkte zu reduzieren mittels Reduzierung bzw Glättung?
Nein. Die Reduzierung benötigt man z. B. für ältere GPS-Geräte, die zum Teil nur Tracks mit maximal 500 Trackpunkten verarbeiten können. Beim Edge 500 wäre eine Reduzierung/Glättung kontraproduktiv, da dadurch der Abstand zwischen den Punkten wieder teilweise größer wird und der Track z. B. bei kurvigen Strecken stärker von der Realität abweicht. Damit würdest Du die Fehlermeldung "Streckenabweichung" häufiger zu Gesicht bekommen.

Birdman
11.10.2012, 09:32
@Sockenbügler: Wenn ich die Beiträge der letzten Seiten richtig lese, dann hast Du die neueste Firmware 3.0 auf Deinem Edge 500. Damit funktioniert der GPSies-Workaround leider nicht mehr, d. h. Du müsstest vorher auf die Firmware 2.80 downgraden.

Sockenbügler
11.10.2012, 09:35
@Sockenbügler: Wenn ich die Beiträge der letzten Seiten richtig lese, dann hast Du die neueste Firmware 3.0 auf Deinem Edge 500. Damit funktioniert der GPSies-Workaround leider nicht mehr, d. h. Du müsstest vorher auf die Firmware 2.80 downgraden.

danke für die fachkundige auskunft oben.
uff.. und wie schaff ich das genau ? wo wäre denn diese version noch erhältlich und muss man dann vorher einen reset machen oder einfach nur drüberinstall?

*cl*
11.10.2012, 09:49
So eine Downgradeprozedur wurde letztens hier im Forum genau beschrieben - nimm mal die Suchfunktion.

Sockenbügler
11.10.2012, 09:55
So eine Downgradeprozedur wurde letztens hier im Forum genau beschrieben - nimm mal die Suchfunktion.

bird weiss es sicher in einem satz.

Birdman
11.10.2012, 10:10
bird weiss es sicher in einem satz.
Ist etwas mehr als ein Satz. :D

Ich zitiere mich mal selber:

VOR dem Update die entsprechenden Einstellungsdateien sichern und hinterher wieder aufspielen:
\Elevations\Elavations.fit [eventuell gespeicherte Höhenpunkte]
\Settings\Settings.fit [Allgemeine Einstellungen]
\Sports\Cycling.fit [Einstellungen der einzelnen Räder]
\Totals\Totals.fit [Gesamtkilometer etc.]

Am besten einfach vorher den gesamten Inhalt des Garmin kopieren und am PC sichern. Anschließend das Update machen und nach dem Einschalten einfach nachsehen, welche Einstellungen eventuell noch vorhanden sind, welche fehlen und dann die entsprechenden Dateien wieder in die Verzeichnisse auf dem Garmin zurückkopieren.

Die Anleitungen zum Downgrade inkl. Links zu den Downloadmöglichkeiten der alten Firmware findest Du hier:
https://forums.garmin.com/showthread.php?18937-Looking-for-2-6&p=89239#post89239

Sockenbügler
11.10.2012, 10:33
Ist etwas mehr als ein Satz. :D

Ich zitiere mich mal selber:

VOR dem Update die entsprechenden Einstellungsdateien sichern und hinterher wieder aufspielen:
\Elevations\Elavations.fit [eventuell gespeicherte Höhenpunkte]
\Settings\Settings.fit [Allgemeine Einstellungen]
\Sports\Cycling.fit [Einstellungen der einzelnen Räder]
\Totals\Totals.fit [Gesamtkilometer etc.]

Am besten einfach vorher den gesamten Inhalt des Garmin kopieren und am PC sichern. Anschließend das Update machen und nach dem Einschalten einfach nachsehen, welche Einstellungen eventuell noch vorhanden sind, welche fehlen und dann die entsprechenden Dateien wieder in die Verzeichnisse auf dem Garmin zurückkopieren.

Die Anleitungen zum Downgrade inkl. Links zu den Downloadmöglichkeiten der alten Firmware findest Du hier:
https://forums.garmin.com/showthread.php?18937-Looking-for-2-6&p=89239#post89239

merci vielmals. gibts eigentlich kein hardreset (hat doch so ein resetknopft für spitzen stift), wo man alles löschen lassen kann und dann einfach das 2.8 aufspielen ?

Birdman
11.10.2012, 10:34
merci vielmals. gibts eigentlich kein hardreset (hat doch so ein resetknopft für spitzen stift), wo man alles löschen lassen kann und dann einfach das 2.8 aufspielen ?
Die vor dem Reset enthaltene Firmware bleibt dadurch aber erhalten.

Sockenbügler
11.10.2012, 10:37
Die vor dem Reset enthaltene Firmware bleibt dadurch aber erhalten.

ok, noch heftiger: einfach formatieren in windows;)?

hab ja alle aktivitäten eh gespeichert jeweils.

Birdman
11.10.2012, 10:52
ok, noch heftiger: einfach formatieren in windows;)?
Brauchst Du auch immer so lange, um Deine Socken zu bügeln? ;) Nimm einfach die Anleitung und mach einen Downgrade zur Firmware 2.8 oder zur 2.4 (mit der brauchst Du den Workaraound von GPSies nicht) und gut ists.

Sockenbügler
11.10.2012, 11:00
Brauchst Du auch immer so lange, um Deine Socken zu bügeln? ;) Nimm einfach die Anleitung und mach einen Downgrade zur Firmware 2.8 oder zur 2.4 (mit der brauchst Du den Workaraound von GPSies nicht) und gut ists.

hi, wo wäre die gesamte version von 2.4 und 2.8 zum downloaden?

Birdman
11.10.2012, 11:03
hi, wo wäre die gesamte version von 2.4 und 2.8 zum downloaden?
Ich bin ja eigentlich ein recht geduldiger Mensch, aber liest Du eigentlich auch die Hinweise und Links, die man Dir schreibt? Den Link zur Anleitung UND zu den Downloadmöglichkeiten gab es ein paar Beiträge weiter oben.

Sockenbügler
11.10.2012, 11:19
danke für die geduld. der link war nicht gerade schnell gefunden.

hab jetzt 2.4 drauf. VÖLLIG BESCHEUERT DASS MAN SO WEIT DOWNGRADEN MUSS - WAS EIN SCHEISS.

habt ihr eigentlich im gebäude sat-empfang ?

mit dem 705 hatte ich das jeweils.

Birdman
11.10.2012, 11:56
habt ihr eigentlich im gebäude sat-empfang ?
Das kommt immer auf das Gebäude bzw. die verwendeten Baumaterialien und den genauen Standort dort drinnen an. Im Keller mit Betondecke dürfte man mit den wenigsten Geräten noch was empfangen. :D

Sockenbügler
11.10.2012, 12:22
Das kommt immer auf das Gebäude bzw. die verwendeten Baumaterialien und den genauen Standort dort drinnen an. Im Keller mit Betondecke dürfte man mit den wenigsten Geräten noch was empfangen. :D

wie gesagt, mit dem 705 hatte ich in der wohnung empfang, mit dem edge500 nicht. folgerung: edge500 hat den mieseren empfänger.

Schmittler
11.10.2012, 15:08
Habe jetzt mal Autozoom ausgeschaltet, auf 200 m fest und bin einen 100 km Track nachgefahren - hat perfekt funktioniert. Sogar beim Verlassen des Tracks ist die Linie weiter sichtbar gewesen.

GearX
11.10.2012, 15:16
Habe jetzt mal Autozoom ausgeschaltet, auf 200 m fest und bin einen 100 km Track nachgefahren - hat perfekt funktioniert. Sogar beim Verlassen des Tracks ist die Linie weiter sichtbar gewesen.

Welche FW hast du nun installiert?

Schmittler
11.10.2012, 17:40
Immer noch die 3.0, war ab Werk drauf.

Sockenbügler
12.10.2012, 07:46
danke für die geduld. der link war nicht gerade schnell gefunden.

hab jetzt 2.4 drauf. VÖLLIG BESCHEUERT DASS MAN SO WEIT DOWNGRADEN MUSS - WAS EIN SCHEISS.

habt ihr eigentlich im gebäude sat-empfang ?

mit dem 705 hatte ich das jeweils.

so, seit ich das 2.4 über das 3.0 installiert habe findet er das gps signal nicht mehr.

wie mache ich meinen edge500 ganz platt ? bitte hilfe.

Birdman
12.10.2012, 08:31
so, seit ich das 2.4 über das 3.0 installiert habe findet er das gps signal nicht mehr.

wie mache ich meinen edge500 ganz platt ? bitte hilfe.
Was heisst "findet nicht mehr" genau? Gibt es eine Fehlermeldung oder macht er nix oder was? Nach einem solchen Downgrade kann es schon mal sein, dass er alle Einstellungen "vergessen" hat. Leg' den Edge an eine Position mit guter Sicht zum Himmel, also nicht unbedingt nur aufs Fensterbrett oder auf den überdachten Balkon mitten in einer Häuserschlucht. Dann längere Zeit in Ruhe lassen und vor allem nicht hin und her tragen, das kann am Anfang schon mal 'ne Viertelstunde dauern (schreibt übrigens auch Garmin).

Falls das nicht funktioniert, hier mal die Anleitung von Garmin:


How do I perform a Master Reset on my Edge 500?
06/21/2012

There are a few instances when it may be necessary to perform a master reset on the Edge 500. A master reset should be performed if the Edge is:

not receiving a satellite signal
not functioning properly
needing to be restored the factory default settings

All settings, activities, and satellite data may be erased when resetting the GPS. Activities can be backed up to Garmin Connect. Refer to the FAQ article "How can I back up my personal settings and profiles on my Edge 500?" to back up personalized settings.

To perform the master reset:

Power device off
Press and hold Page/Menu, Start/Stop and Power simultaneously
Release buttons when the word "Garmin" disappears

After the Edge 500 is reset, it will walk through the initial setup. After completing this, leave the device outside with a clear view of the sky for approximately 15 minutes to acquire satellite data.

lighthouse
20.11.2012, 08:56
Moinsen,

ich hole diesen älteren Fred noch einmal hoch, weil ich eine Frage dazu habe.

Ich stehe momentan vor der Entscheidung mir einen Edge 200, bzw. 500 zuzulegen.
Bislang fahre ich einen Ciclosport 4.2HR und einen Polar CS400.
Auf Puls möchte ich nicht verzichten, habe aber mit dem Ciclosport den Nachteil, dass die Pulsanzeige immer weiterläuft, sprich: wenn ich vom Rad absteige, den Tacho abbaue, nimmt der Tacho solange den Puls weiter auf, bis die Entfernung Sender/Empfänger zu weit wird. Insofern habe ich bei zeitweiligen Unterbrechungen einen falschen Pulsschnitt.
Beim Polar kann ich die Pulsaufnahme stoppen, wenn ich aber eine Stunde pausiere, läuft entweder der Polar im Stand-By weiter, oder ich muss danach eine neue Tour starten.

Daher meine Frage: stoppt der Edge 500 beim Anhalten automatisch die Pulsaufzeichnung, oder läuft diese, wie bei meinem Ciclo, weiter?
Wenn ja, würde mir der Edge 200 nämlich reichen. Dann würde ich wahrscheinlich lieber zusätzlich noch eine Pulsuhr holen.

Danke im Voraus,

lighthouse

hulster
20.11.2012, 09:00
Moinsen,

ich hole diesen älteren Fred noch einmal hoch, weil ich eine Frage dazu habe.

Ich stehe momentan vor der Entscheidung mir einen Edge 200, bzw. 500 zuzulegen.
Bislang fahre ich einen Ciclosport 4.2HR und einen Polar CS400.
Auf Puls möchte ich nicht verzichten, habe aber mit dem Ciclosport den Nachteil, dass die Pulsanzeige immer weiterläuft, sprich: wenn ich vom Rad absteige, den Tacho abbaue, nimmt der Tacho solange den Puls weiter auf, bis die Entfernung Sender/Empfänger zu weit wird. Insofern habe ich bei zeitweiligen Unterbrechungen einen falschen Pulsschnitt.
Beim Polar kann ich die Pulsaufnahme stoppen, wenn ich aber eine Stunde pausiere, läuft entweder der Polar im Stand-By weiter, oder ich muss danach eine neue Tour starten.

Daher meine Frage: stoppt der Edge 500 beim Anhalten automatisch die Pulsaufzeichnung, oder läuft diese, wie bei meinem Ciclo, weiter?
Wenn ja, würde mir der Edge 200 nämlich reichen. Dann würde ich wahrscheinlich lieber zusätzlich noch eine Pulsuhr holen.

Danke im Voraus,

lighthouse


Der 500 stoppt die Puls Aufzeichnung sowohl bei Auto-Stop, als auch wenn du manuell stoppst.

lighthouse
20.11.2012, 09:01
Perfekt!
Ich danke Dir.:)

HintermPeloton1
30.11.2012, 19:00
Hi Leutz,

habe meinen Neuerwerb gerade ausgepackt und bin fleißig am einstellen, nur den Punkt wo man die HF-Bereiche modifizieren kann finde ich nicht. Der Edge errechnet immer was aus dem angegebenen Alter... In der Anleitung steht ja, das geht über garmin-connect, nur wo :confused:?
Danke für Hilfe, Gruß
HintermPeloton

svollmer
30.11.2012, 21:44
In Garmin Connect kannst Du die Trainingszonen so einstellen:

* oben rechts auf das Menü mit Deinem Namen klicken und "Einstellungen" auswählen
* dann links "Trainingszonen" wählen und Deine gewünschten Daten eingeben
* zum Schluss im Menü links unten "An Gerät senden" wählen, um die Daten an den Garmin zu senden


Im Garmin Edge 500 kannst Du die Daten hier einstellen (habe gerade nur Englisch eingestellt):
* Settings | Bike Settings | Heart Rate | HR Zones

Viele Grüße,
Stephan