PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schweinepreise!!! Direktkauf von hochwertigen Parts in Asien - Erfahrungen?



Schulmeister
22.01.2011, 14:48
Hallo zusammen!

Ich bin durch einen Freund über die Seite

http://www.alibaba.com

gestolpert. Wenn man sich dort ein wenig umschaut, findet man geradezu unglaubliche Angebote an Radteilen, Schaltgruppen, Laufrädern.
Beispielsweise kann man Reynolds Assault für 300 $/ Satz kaufen, Shim. Dura Ace 2011 für zwischen 400 und 500 Dollar etc und für den gleichen Preis auch Campa Super Record.
In der Regel muss man allerdings mindestens 5 oder 10 Sätze der Teile kaufen, was ja dank eines großen Freundeskreises bzw. Ebay kein Problem wäre.

Einige der asiatischen Händler bieten PayPal Bezahlung an, andere das auf mich weniger seriös wirkende Western Union.

Meine Frage: Hat schon mal jemand Erfahrungen mit solchen Bestellungen gemacht? Kann so etwas seriös sein? Oder ist das Geld, einmal überwiesen, futsch, und man sieht die Ware nie?

Wie sieht es denn überhaupt mit der Käuferabsicherung von PayPal-Zahlungen aus? Ich habe (noch) keinen PayPal-Account, würde es aber evtl. riskieren, mit einem solchen dort zu bezahlen, sofern das Geld im Falle eines Betruges komplett erstattet wird.

Was meint Ihr?

LG

Chris

[k:swiss]
22.01.2011, 14:57
Super Record und DA7900 für 500$..

Geh ans Fenster, mach es auf und wirf das Geld besser direkt raus.
Sag aber vorher bescheid wo du wohnst..:D

Bei NoName Carbonteilen mögen die Preise endverbraucherfreundlich und realistisch erscheinen, doch bei einer Super record die auch erst mal aus Italien nach Asien verschifft werden muss scheinen mir die Prese nicht real.

Bei Rahmen und Laufrädern gibt es ja einige positive Rückmeldungen hier im Forum. Das scheint zu funktionieren, aber das Gehirn sollte man eingeschaltet lassen.

Evans 1994
22.01.2011, 14:58
Kannst mal bitte die richtigen Links reinstellen, damit man nicht suchen muss.

Beast
22.01.2011, 15:04
Irgendwie kriegen wir die Firmen und Händler hier in Europa schon kaputt. :rolleyes:

Sorry, aber solche "Einkaufstipps" finde ich extrem übel. :mad:

M*A*S*H
22.01.2011, 15:05
wer dort bestellt muss a) Händler sein und b) nicht ganz dicht ...um zu glauben das Ware hier je ankommt...

Evans 1994
22.01.2011, 15:06
Naja, man muss auch das Problem sehen, dass die Preise in keiner Relation mehr zum tatsächlichen Herstellungspreis stehen.
Trotzdem hast du natürlich in gewisser Weise recht.

medias
22.01.2011, 15:08
Für 500 kauft nicht mal Pina oder Ernesto dir SR ein. Ja und die nehmen evt. mehr als 5 Gruppen.

Evans 1994
22.01.2011, 15:12
Mein Beitrag war weniger auf den wirklich sehr niedrigen Preis, sondern allgemein aufs Material bezogen. Schuld daran sind ja auch die Hersteller.

Hans_Beimer
22.01.2011, 15:14
Bei IBC war Alibaba.com auch mal im Gespräch, auch schon vor Jahren. Realisiert wurde das damals immer alles nicht. Würde mich auch mal interessieren ob das schon mal geklappt hat.

quälix1
22.01.2011, 15:18
Markenware wahrscheinlich aus Indonesien ???

Schick Dein Geld ruhig dorthin, der Verkäufer muss dann die nächsten 12 Monate nichts mehr arbeiten.
Achso....auf Ware brauchst du dann nicht warten.

Schulmeister
22.01.2011, 15:23
Für 500 kauft nicht mal Pina oder Ernesto dir SR ein. Ja und die nehmen evt. mehr als 5 Gruppen.
Langsam, langsam.....

ich habe selber lange genug in der Branche gearbeitet und weiß in etwa die Größenordnung der OEM-Preise.
Tatsächlich hast Du mit Campa & Shim. recht, dort sind auch die OEM-Teile noch verhältnismäßig teuer.

Aber bei viele anderen Anbauteilen sind die Parts für die Hersteller extrem günstig! Eine Federgabel von FOX, die den Endkunden UVP 899,- Euro kostet, kauf ein OEM für ~ 170,- euro ein. Dieses Verhältnis gilt auch für viele Laufräder, Vorbauten etc. Beispiel 2: Ritchey WCS-Vorbau, gängiger Preis rund 50 Eur, kostete OEM unter 13 Euro.

Insofern sind die Preise z.B. der Reynolds- und Easton LR (rund 300 $) gar nicht so abwegig. Es sind in etwa die OEM-Preise.
Da in SchingSchong-Land die meisten Räder montiert werden, wird dort auch jede Menge OEM-Krams herumliegen, teils auch überschüssiger.
Diese Angebote sind also bestimmt nicht von vornherein vollkommen unrealistisch.
Mir ist auch klar, dass da noch 19% + 4,7% drauzuschlagen sind (Steuer/Zoll)

Meine Frage bleibt daher: Hat das schon mal jemand ausprobiert?

LG

Chris

quälix1
22.01.2011, 15:23
Naja, man muss auch das Problem sehen, dass die Preise in keiner Relation mehr zum tatsächlichen Herstellungspreis stehen.
Trotzdem hast du natürlich in gewisser Weise recht.

Hast Du da irgendeinen direkten Zugang zu Daten die Das belegen ?

Oder vielleicht eine entsprechende Ausbildung, Bildung, Studium.....?

Schulmeister
22.01.2011, 15:23
Irgendwie kriegen wir die Firmen und Händler hier in Europa schon kaputt. :rolleyes:

Sorry, aber solche "Einkaufstipps" finde ich extrem übel. :mad:

Es handelt sich nicht um einen Einkaufstipp, sondern um eine Frage. Bitte genau lesen!

Schulmeister
22.01.2011, 15:27
Markenware wahrscheinlich aus Indonesien ???

Schick Dein Geld ruhig dorthin, der Verkäufer muss dann die nächsten 12 Monate nichts mehr arbeiten.
Achso....auf Ware brauchst du dann nicht warten.

Ist das nur Dein Bauchgefühl oder hast Du dafür einen Beleg?
Auf Bauchgefühl kann ich verzichten............denn das ist aufgrund der hiesigen extremen Preise definitiv an eine falsche Skalierung gewöhnt.

Dazu musst Du gar nicht nach Fernost gehen - schau einfach mal in die USA, was dort z.B. hochwertige Räder (oder auch Autos) kosten.
Beispiel gefällig?
Nissan 370 Z:
D: 42000 Euro
USA: 29000 $

Identische Wagen, japanischer Qualitätshersteller, der bei beiden Preisen noch gut verdient.

Bei Cannondale, Specialized & Co sieht das sehr ähnlich aus.

Schulmeister
22.01.2011, 15:30
wer dort bestellt muss a) Händler sein und b) nicht ganz dicht ...um zu glauben das Ware hier je ankommt...


a) ist definitiv Quark - habe schon dort per mail angefragt und konkrete Angebote bekommen

und

b) ....ist das Dein GEFÜHL oder weißt Du das?

Wenn ich nur nach Gefühl und Glaube gehe, kann ich auch zu ner Wahrsagerin gehen.
Ich würde mich über Erfahrungen - gleich, ob negativ oder positiv, freuen.

LG

C.

Mr.Hyde
22.01.2011, 15:30
Hast Du da irgendeinen direkten Zugang zu Daten die Das belegen ?

Oder vielleicht eine entsprechende Ausbildung, Bildung, Studium.....?

Es gibt Bottom-Up und Top-Down für die Kalkulation von sowas (vielleicht auch noch mehr, bin kein BWLer), aber die allermeisten Radsportteile sind was die Preise für die Endkunden angeht Top-Down kalkuliert, ganz klar Marktpreise. Beim Verkauf Hersteller-OEM mag das anders aussehen.
Nur ein Rahmen, der hier für 3000€ verkauft wird, aber aus China kommt, naja, da hat der Preis mit den Kosten halt nix mehr zu tun. Ist aber völlig legitim, wenn der Kunde es zahlt, würde der Unternehmer in Bezug auf seine Angestellten und sich selbst fahrlässig handeln, wenn er den Preis dann nicht auch abruft.

luftschwimmer
22.01.2011, 15:31
hallo,
also bei 7800er und "älteren" rädern wie cervelo P3 etc. sind die preise schon möglich, weil man solche waren evtl nicht mehr "los wird".
ich lass mir mal ein paar preise schicken! allerdings muss man ja immer die zölle aus taiwan, china beachten......

quälix1
22.01.2011, 15:33
Ich kann dir versichern genügend Einblick in die Materie zu haben um zu sagen, dass der Handel mit Firmen aus China ein geringeres Risiko darstellen, als diese Schnäppchenangebote speziell aus Indonesien wo Markenware verhökert wird.

Evans 1994
22.01.2011, 15:34
Hast Du da irgendeinen direkten Zugang zu Daten die Das belegen ?

Oder vielleicht eine entsprechende Ausbildung, Bildung, Studium.....?

Zugegebener Maßen kein konkretes Beispiel.
Schulmeister hat es zum Glück für mich schon beschrieben. :D
Ich kenne jedoch z.B. die Einkaufspreise von PT, wobei dieses Beispiel nicht ganz in dem Bereich 25% vom normalen Preis liegt, sondern lediglich 50%.
Kollegen von mir waren auch in den letzten Jahren bei der Eurobike und haben von so manchem Taiwanesen berichtet.

quälix1
22.01.2011, 15:36
Nur ein Rahmen, der hier für 3000€ verkauft wird, aber aus China kommt, naja, da hat der Preis mit den Kosten halt nix mehr zu tun. Ist aber völlig legitim, wenn der Kunde es zahlt, würde der Unternehmer in Bezug auf seine Angestellten und sich selbst fahrlässig handeln, wenn er den Preis dann nicht auch abruft.

:jaaaaaa:

Evans 1994
22.01.2011, 15:37
Mir fällt gerade noch ein, dass teilweise sogar gleiche Naben nur umgelabelt werden und zu 200€ Preisdifferenz verkauft werden. Leider fehlt mir gerade ein Beispiel, kann mich nicht mehr genau erinnern.

Beast
22.01.2011, 15:42
Es handelt sich nicht um einen Einkaufstipp, sondern um eine Frage. Bitte genau lesen!

Sehr witzig. :rolleyes:

LukeNRG
22.01.2011, 15:42
Was!?! Der Nissan ist in der EU fast doppelt so teuer wie in den USA??? Und ich hab noch gedacht, dass Apple ein krasseres Beispiel ist. Aber daran sieht man die Wirtschaftsleistung USA/EU und wie ungleich die Kohle mittlerweile in den Staaten verteilt ist...

Apple TV (der 2. Generation)

Preis in USA 99$( beim aktuellen Eurokurs ca. 72€)
Preis in der EU: 119€

Macht einen Preisaufschlag von 65% für exakt die selbe Ware...

Auf der anderen Seite kotzt mich in Deutschland teilweise die Ideenlosigkeit mancher Firmen an. Die meisten deutschen Radhersteller "labeln" doch nur noch und verlangen dafür ziemliche Preise. Und das dieser Boomerang durch den Direktvertrieb/Direktmarketing eben diese Hersteller nun wieder einholt, geschieht Ihnen nun auch nur recht...

Wer einen Rahmen in China für 100€ einkauft, sein namen draufkleben lässt und Ihn hier für 1500€ verkauft, darf sich nicht wundern, dass die Leute sich verarscht fühlen und sich die gleichen Teile ohne Namen für 300-400€ direkt in Asien ordern.

Gruß Luke

quälix1
22.01.2011, 15:44
Im Moment bewegen wir uns aber etwas weg von den Aussagen des Threaderstellers, in denen es explizit um Markenware wie Shimano, Sram, Campa usw. aus asiatischen Ländern geht.
Schaut man bei Alibaba nach dann werden diese Teile in erster Linie aus Indonesien verkauft. Und es ist fast zu 100% auszuschliesen dass nach Überweisung die Ware ankommt.

Was nichts mit umgelabelten Teilen aus chinesischer Produktion zu tun hat.
Wer dafür dann was zahlt, ob gerechtfertigt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

Evans 1994
22.01.2011, 15:44
Was!?! Der Nissan ist in der EU fast doppelt so teuer wie in den USA??? Und ich hab noch gedacht, dass Apple ein krasseres Beispiel ist. Aber daran sieht man die Wirtschaftsleistung USA/EU und wie ungleich die Kohle mittlerweile in den Staaten verteilt ist...

Apple TV (der 2. Generation)

Preis in USA 99$( beim aktuellen Eurokurs ca. 72€)
Preis in der EU: 119€

Macht einen Preisaufschlag von 65% für exakt die selbe Ware...

Gruß Luke

Dafür ist in den USA das normale Leben sowie Fahrradsachen ganz schön teuer.

Evans 1994
22.01.2011, 15:45
Im Moment bewegen wir uns aber etwas weg von den Aussagen des Thraederstellers, in denen es explizit um Markenware wie Shimano, Sram, Campa usw. aus asiatischen Ländern geht.
Schaut man bei Alibaba nach dann werden diese Teile in erster Linie aus Indonesien verkauft. Und es ist fast zu 100% auszuschliesen dass nach Überweisung die Ware ankommt.

Was nichts mit umgelabelten Teilen aus chinesischer Produktion zu tun hat.
Wer dafür dann was zahlt, ob gerechtfertigt oder nicht, steht auf einem anderen Blatt.

Tut mir leid. Hast recht.

skoon
22.01.2011, 16:20
generell find ich den Grundansatz falsch. Sich Markenteile so billig wie möglich besorgen zu wollen, ist nichts Falsches. Dennoch muß man auch die lokale Infrastruktur und Händler verstehen, wenn sie dann Hilfe bei solchen Teilen nur widerwillig oder hoch bezahlt geben.

Ob jetzt in der Alibaba Suchmaschine die dort angezeigten Lightweight Standard, welche ja (so hoffentlich) in Germany handgefertigt werden, wirklich der Wahrheit entsprechen...mmh, das möge man vielleicht bezweifeln.
:Angel:

Schulmeister
22.01.2011, 16:39
.......
Schaut man bei Alibaba nach dann werden diese Teile in erster Linie aus Indonesien verkauft. Und es ist fast zu 100% auszuschliesen dass nach Überweisung die Ware ankommt.
................

Wieso bist Du Dir da so sicher? Ich meine die Frage ganz ersnt, denn ich habe noch nie mit Händlern aus Indonesien zu tun gehabt.
Ist das so, dass das grundsätzlich Betrüger sind, die bei Alibaba die Leute abzocken wollen? Ich kann mir das, ehrlich gesagt, nicht vorstellen.

Woher nimmst Du diese Erkenntnis?

HeFra
22.01.2011, 16:39
Wenn ihr euch schon Teile in Asien besorgen wollt, dann meldet bitte ein Gewerbe an und zahlt Steuern.

5 Gruppen in Asien kaufen, eine behalten und den Rest bei Ebay verticken ist Importhandel! Ohne Gewerbeschein und ohne Steuerzahlung ist das Steuerhinterziehung.

Evans 1994
22.01.2011, 16:41
Wenn ihr euch schon Teile in Asien besorgen wollt, dann meldet bitte ein Gewerbe an und zahlt Steuern.

5 Gruppen in Asien kaufen, eine behalten und den Rest bei Ebay verticken ist Importhandel! Ohne Gewerbeschein und ohne Steuerzahlung ist das Steuerhinterziehung.

Das ist korrekt.
Wenn dann muss man 5Leute finden die dort was gemeinsam bestellen.

Schulmeister
22.01.2011, 16:45
Wenn ihr euch schon Teile in Asien besorgen wollt, dann meldet bitte ein Gewerbe an und zahlt Steuern.

5 Gruppen in Asien kaufen, eine behalten und den Rest bei Ebay verticken ist Importhandel! Ohne Gewerbeschein und ohne Steuerzahlung ist das Steuerhinterziehung.

Stimmt absolut! Ich habe das aber nicht vor, sondern werde einen Teil behalten und den Rest für Feunde mitbestellen. Ebay wäre bestenfalls für übrig gebliebene Reste ne Notlösung.

M*A*S*H
22.01.2011, 16:46
okay, hast natürlich Recht...wenn man auf eine Email eine Antwort bekommt dann ist das natürlich super seriös...bist Du so wohl behütet in einem Amish Dorf aufgewachsen um sowas zu glauben ?

b) ja, wir haben dort mal was bestellt - allerdings keine Radteile...
und nein, angekommen ist nix...




a) ist definitiv Quark - habe schon dort per mail angefragt und konkrete Angebote bekommen

und

b) ....ist das Dein GEFÜHL oder weißt Du das?

Wenn ich nur nach Gefühl und Glaube gehe, kann ich auch zu ner Wahrsagerin gehen.
Ich würde mich über Erfahrungen - gleich, ob negativ oder positiv, freuen.

LG

C.

quälix1
22.01.2011, 16:47
Wieso bist Du Dir da so sicher? Ich meine die Frage ganz ersnt, denn ich habe noch nie mit Händlern aus Indonesien zu tun gehabt.
Ist das so, dass das grundsätzlich Betrüger sind, die bei Alibaba die Leute abzocken wollen? Ich kann mir das, ehrlich gesagt, nicht vorstellen.

Woher nimmst Du diese Erkenntnis?

Glaubs mir einfach, dass der Kauf von Markenartikeln aus Indonesien zu fast 100% in die Hose geht.
Ich weiss warum.
Aber es darf ja jeder so seine eigenen Erfahrungen machen.

Schulmeister
22.01.2011, 16:48
Sehr witzig. :rolleyes:

Das ist mein Ernst! Ich würde das schon alleine wegen der Unsicherheit NIEMANDEM empfehlen. Das Risiko scheint hoch zu sein, Gewährleistung gibts auch keine.
Ich meine das durchaus ernst, als Frage, nicht als Tip. Alibaba dürfte auch vielen hinlänglich bekannt sein.

Schulmeister
22.01.2011, 16:57
Hallo,

einer der Händler, die in Betracht kommen, hat sogar einen seriösen Online-Shop.
Schaut mal, die Preise sind zwar nicht in allen Bereichen sooooo super, wie die anderen Alibaba-Angebote, aber meist immer noch deutlich unter den billigsten hiesigen Anbietern:

http://toms-bike.com/categories/Bike-Parts-Groupsets/Shimano/

und

http://toms-bike.com/categories/wheels/Easton/

LG

C.

quälix1
22.01.2011, 17:00
Das hat mit Alibaba nichts zu tun.
Dort sind viele seriöse und gute firmen vertreten mit denen ich schon zu tun hatte.
diese Firmen haben auch genaue vorstellungen was ihr Produkt kosten soll, die verschenken auch nichts. Das sind vornehmlich chinesische Hersteller.

Abstand zu nehmen ist von windigen " Gemischtwarenhändlern" ,die Markenware zu geiz ist geil Preisen anbieten, und die sind fast ausschließlich in Indonesien beheimatet.

M*A*S*H
22.01.2011, 17:02
meiner Meinung eine Homepage die man ich wenigen Stunden zusammen schustern kann...ich finde keinerlei seriöse Anhaltspunkte die mich glauben lassen das z.b. ein Sram Yellow Gruppe 428USD hier ankommt...

Ich bestelle schon viele Jahre im Internet und bin auch leider schon 1,2 mal auf die Fresse damit geflogen...daher empfehle ich hier eine gesunde Vorsicht.

Die Preise wecken die GIER bei uns Radlern....und das betäubt hier bei einigen leider die Vernunft...


Hallo,

einer der Händler, die in Betracht kommen, hat sogar einen seriösen Online-Shop.
Schaut mal, die Preise sind zwar nicht in allen Bereichen sooooo super, wie die anderen Alibaba-Angebote, aber meist immer noch deutlich unter den billigsten hiesigen Anbietern:

http://toms-bike.com/categories/Bike-Parts-Groupsets/Shimano/

und

http://toms-bike.com/categories/wheels/Easton/

LG

C.

quälix1
22.01.2011, 17:04
Hallo,

einer der Händler, die in Betracht kommen, hat sogar einen seriösen Online-Shop.

LG

C.

Toms Bike is bicycle store from indonesia, we have good price , secure payment , fast delivery .

:D:D:D:D:D:lol::lol::lol:

Ich hab so das Gefühl dass du einer von der beratungsresistenten Sorte bist.

Dura Ace 7900 ...$599:Applaus::Applaus:

quälix1
22.01.2011, 17:06
Hallo,

einer der Händler, die in Betracht kommen, hat sogar einen seriösen Online-Shop.
Schaut mal, die Preise sind zwar nicht in allen Bereichen sooooo super, wie die anderen Alibaba-Angebote, aber meist immer noch deutlich unter den billigsten hiesigen Anbietern:

http://toms-bike.com/categories/Bike-Parts-Groupsets/Shimano/

und

http://toms-bike.com/categories/wheels/Easton/

LG

C.

Bekommst Du Prämie aus Indonesien für eingehende Bestellungen bzw. Zahlungen ????:krabben:

medias
22.01.2011, 17:08
Wieso bestellst du nicht einfach anstatt uns hier zu Schulmeistern.:rolleyes:

quälix1
22.01.2011, 17:10
Wieso bestellst du nicht einfach anstatt uns hier zu Schulmeistern.:rolleyes:

Soll er gleich mehrere Gruppen bestellen.
Wenn die ankommen dann nehme ich eine zu dem Preis, + Zoll und Steuer natürlich.:drinken2:

M*A*S*H
22.01.2011, 17:10
jepp, gute Idee...am besten eine Gruppenbestellung für alle...

Ich nehm dann die Sram Yellow...Geld bekommst dann bei Übergabe :D:D


Wieso bestellst du nicht einfach anstatt uns hier zu Schulmeistern.:rolleyes:

medias
22.01.2011, 17:14
Ich kenne einen Händler der schwärmte immer von seinen guten DA Preisen, Ware angeblich aus Ungarn, war so um 1999 rum.
Gut er bestellte dann 30 Gruppen komp.
Erhalten hat er 30 Gruppen mit 165mm Kurbeln.
Er zehrt heute noch von seinen günstigen Gruppen.

[k:swiss]
22.01.2011, 17:18
Ganz knapp vorbei ist halt auch daneben...:D

Heutzutage könnte man sowas als Frauenkurbel im i-net verhökern..

Hans_Beimer
22.01.2011, 17:19
Ich kenne einen Händler der schwärmte immer von seinen guten DA Preisen, Ware angeblich aus Ungarn, war so um 1999 rum.
Gut er bestellte dann 30 Gruppen komp.
Erhalten hat er 30 Gruppen mit 165mm Kurbeln.
Er zehrt heute noch von seinen günstigen Gruppen.

Kurbeln kann er doch an Frauensportgruppen oder Fixiefahrer vertickern. Den Rest kriegt man doch los...

medias
22.01.2011, 17:22
30x Einzelteile ist auch nicht ohne, die ganze Abwicklung, der Kohle nachrennen.
Der Mann arbeitet ja auch noch.
Lieber er, als ich.:ä

PAYE
22.01.2011, 17:24
Ich kenne einen Händler der schwärmte immer von seinen guten DA Preisen, Ware angeblich aus Ungarn, war so um 1999 rum.
Gut er bestellte dann 30 Gruppen komp.
Erhalten hat er 30 Gruppen mit 165mm Kurbeln.
Er zehrt heute noch von seinen günstigen Gruppen.


Sende ihm doch diesen Link:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=217020&highlight=165


:rolleyes:

Schulmeister
22.01.2011, 17:25
Abstand zu nehmen ist von windigen " Gemischtwarenhändlern" ,die Markenware zu geiz ist geil Preisen anbieten, und die sind fast ausschließlich in Indonesien beheimatet.

OK, das kann ich mir auc gut vorstellen.

Schulmeister
22.01.2011, 17:29
Glaubs mir einfach, dass der Kauf von Markenartikeln aus Indonesien zu fast 100% in die Hose geht.
Ich weiss warum.
Aber es darf ja jeder so seine eigenen Erfahrungen machen.

Ich glaube Dir absolut - dann fage ich einfach: WARUM?
Bitte versteh mich nicht falsch - ich bin da auch misstrauisch, ich fände es aber klasse, wenn jemand von konkreten Erfahrungen berichten würde ohne nur seinen GLAUBEN kundzutun.

[k:swiss]
22.01.2011, 17:29
Sende ihm doch diesen Link:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=217020&highlight=165


:rolleyes:

auch nicht das richtige, kein Kompakt.:ä

medias
22.01.2011, 17:31
Sende ihm doch diesen Link:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=217020&highlight=165


:rolleyes:

Schwarze DA Kurbel und günstig hatten nicht mal die Ungarn.:Bluesbrot

[k:swiss]
22.01.2011, 17:31
Ich glaube Dir absolut - dann fage ich einfach: WARUM?
Bitte versteh mich nicht falsch - ich bin da auch misstrauisch, ich fände es aber klasse, wenn jemand von konkreten Erfahrungen berichten würde ohne nur seinen GLAUBEN kundzutun.

Probiers einfach aus. Kauf 5 Artikel so á 20 Euro und warte ab...

Schulmeister
22.01.2011, 17:32
meiner Meinung eine Homepage die man ich wenigen Stunden zusammen schustern kann...ich finde keinerlei seriöse Anhaltspunkte die mich glauben lassen das z.b. ein Sram Yellow Gruppe 428USD hier ankommt...

Ich bestelle schon viele Jahre im Internet und bin auch leider schon 1,2 mal auf die Fresse damit geflogen...daher empfehle ich hier eine gesunde Vorsicht.

Die Preise wecken die GIER bei uns Radlern....und das betäubt hier bei einigen leider die Vernunft...

100% Zustimmung!! Exakt deswegen frage ich unter anderem auch, wie es mit der Absicherung des Kaufes via PayPal ist.
Laut deren AGB sind die Käufe abgesichert, aber da ich juristischer Laie bin, möchte ich nicht damit auf die Nase fallen, dass am Ende doch nicht gehaftet wird.

Schulmeister
22.01.2011, 17:34
okay, hast natürlich Recht...wenn man auf eine Email eine Antwort bekommt dann ist das natürlich super seriös...bist Du so wohl behütet in einem Amish Dorf aufgewachsen um sowas zu glauben ?

b) ja, wir haben dort mal was bestellt - allerdings keine Radteile...
und nein, angekommen ist nix...

Wo habe ich SERIÖS geschrieben?
Ich schrieb von einem KONKRETEN Angebot. Das ist absolut nicht = seriös. Ich gehe auch nicht davon aus, dass das seriös ist, deshalb habe ich diesen Thread eröffnet.

Deinen Punkt b) finde ich allerdings interessant. Tut mir leid für Euch - darf ich fragen, was ihr bestellt habt und ob das auch so extreme Preise waren?

Schulmeister
22.01.2011, 17:44
Toms Bike is bicycle store from indonesia, we have good price , secure payment , fast delivery .

:D:D:D:D:D:lol::lol::lol:

Ich hab so das Gefühl dass du einer von der beratungsresistenten Sorte bist.

Dura Ace 7900 ...$599:Applaus::Applaus:

Wieso polemisch?

1.) Ich fragte nicht nach BERATUNG, sondern nach Erfahrung. Sich von irgendwelchen anonymen Leuten beraten zu lassen, ist genauso, wie blind in einem Indonesischen Marktplatz zu bestellen.

Ich bin absolut nicht beratungsresistent, stehe aber auf schlüssige Argumentationen und Fakten. Bisher kam da noch nichts von Dir.

Der niedrige Preis von 600 Dollar spricht nicht zwingend dagegen, die Sachen sind im Ausland ohnehin viel billiger und OEM noch mal ein ganzes Stück als für Endkunden.

Interessant wäre es zu wissen, was seriöse Discounter in diesen Ländern für ne Dura Ace nehmen. Dann hätte man immerhin einen Anhaltspunkt.

Schulmeister
22.01.2011, 17:46
Bekommst Du Prämie aus Indonesien für eingehende Bestellungen bzw. Zahlungen ????:krabben:

Ohne Kommentar - zu dämlich, sorry.

Schulmeister
22.01.2011, 17:50
Wieso bestellst du nicht einfach anstatt uns hier zu Schulmeistern.:rolleyes:

1.) Wo schulmeistere ich? .....
2.) Ich bestelle nicht einfach, weil mich zuvor zwei Dinge interessieren:

*Kram*
*wühl*

So, gerade noch mal meinen Eingangsthread gelesen.

Ich fragte dort nach Erfahrungen mit Bestellungen dieser Art und außerdem nach der Käuferabsicherung via PayPal.

Ohne dir zu nahe zu treten - bist Du auf diese Fragen bisher eingegangen?
:rolleyes:

medias
22.01.2011, 17:50
Am besten beantwortest du dir die Fragen selber, du weisst es ja eh besser.

Schulmeister
22.01.2011, 17:51
Soll er gleich mehrere Gruppen bestellen.
Wenn die ankommen dann nehme ich eine zu dem Preis, + Zoll und Steuer natürlich.:drinken2:

Ich bin sicher, dass ich sie Dir sogar ohne Zoll und Steuern überlassen werde, als Dank für Deine gute und sachliche Beratung in diesem Thema.

:D

Schulmeister
22.01.2011, 17:55
;3414941']Probiers einfach aus. Kauf 5 Artikel so á 20 Euro und warte ab...

Das ist ne gute Idee! Scheint mir auch ratsam ratsam, erst mal nen Satz Tachos o. ä. dort zu ordern.

Danke!

Schulmeister
22.01.2011, 17:58
Am besten beantwortest du dir die Fragen selber, du weisst es ja eh besser.

??? eingeschnappt, weil Du keine Ahnung hast, was meine Fragen angeht?

Tut mir leid für Dich!!
Aber wieso schreibst Du dann zu jedem x-beliebigen Thread, wenn Du gar keine Antwort auf die Fragen weißt?
Geltungssucht oder Langeweile?

PS: Wenn ich sie mir selber beantworten könnte, hätte ich sie nicht gestellt, oder?

Tristero
22.01.2011, 18:03
100% Zustimmung!! Exakt deswegen frage ich unter anderem auch, wie es mit der Absicherung des Kaufes via PayPal ist.
Laut deren AGB sind die Käufe abgesichert, aber da ich juristischer Laie bin, möchte ich nicht damit auf die Nase fallen, dass am Ende doch nicht gehaftet wird.

Um mal was Konstruktives beizutragen: Die Versicherung bei PayPal gilt imho nur und ausschließlich bei Ebay-Geschäften. M.a.W.: PayPal oder Western Union ist egal.

Hinzu kommt, dass Du, zumindest faktisch, überhaupt keinen Rechtshebel gegen den Verkäufer hast.

quälix1
22.01.2011, 18:03
War ja nicht böse gemeint, was ich weiter oben geschrieben habe, wohl eher ironisch.
Beratungsresistent war vielleicht nicht korrekt ausgedrückt, doch Deine mehrfachen Nachfragen bezüglich des Kaufs aus diesen Quellen, trotz des Hinweises, dass nicht seriös trotz paypal, haben mich vermuten lassen dass du uns, respektive mir, nicht glaubst.

nebenbei wird es kein Großserienhersteller lange dulden, dass OEM-Ware über irgendwelche asiatischen Kanäle zu Spottpreisen importiert werden kann.
Na und die EU hat ja schon in vielen bereichen mit exorbitanten Strafzöllen reagiert.

Anmerkung, lies dir interessehalber mal die AGB von paypal durch.
So sicher wie mancher glaubt ist das mit paypal nicht. die decken nicht jede Zahlung ab.

[k:swiss]
22.01.2011, 18:10
Um mal was Konstruktives beizutragen: Die Versicherung bei PayPal gilt imho nur und ausschließlich bei Ebay-Geschäften. M.a.W.: PayPal oder Western Union ist egal.

Hinzu kommt, dass Du, zumindest faktisch, überhaupt keinen Rechtshebel gegen den Verkäufer hast.

Ich meine das war nur in der Anfangszeit als Paypal hauptsächlich bei Ebay eingesetzt wurde. Müsste man mal bei den aktuellen AGBs nachlesen.

Fakt ist aber das Paypal einen möglichen Fall bewertet und nur bei Zustimmung zahlen wird. Wenn ein Geschäft schon im Vorhinein vom Käufer als unrealistisch einzustufen wäre werden die einen Teufel tun und zahlen.
Ist eine Bank und nicht die Wohlfahrt.

Schulmeister
22.01.2011, 18:12
Um mal was Konstruktives beizutragen: Die Versicherung bei PayPal gilt imho nur und ausschließlich bei Ebay-Geschäften. M.a.W.: PayPal oder Western Union ist egal.

Hinzu kommt, dass Du, zumindest faktisch, überhaupt keinen Rechtshebel gegen den Verkäufer hast.

OK!

Danke für den Tip! Ich habe eben mal die AGB auf der (recht unübersichtlichen) PayPal-Seite überflogen

https://cms.paypal.com/de/cgi-bin/?&cmd=_render-content&content_ID=ua/BuyerProtection_full

und dort stand diese Limitierung nicht. Allerdings bin ich kein Jurist und würde vermutlich über versteckte Formulierungen in den AGB stolpern.

Western Union kenne ich nur vom Namen - was kann denn der Verein in Sachen Auslandsgeldtransfer?

Bei den Rechtsmitteln hast Du natürlich recht - da hat man keine Chance, jemals sein Recht einzufordern. Deshalb würde ich so etwas auch nur mit voller Käuferabsicherung probieren.

medias
22.01.2011, 18:14
??? eingeschnappt, weil Du keine Ahnung hast, was meine Fragen angeht?

Tut mir leid für Dich!!
Aber wieso schreibst Du dann zu jedem x-beliebigen Thread, wenn Du gar keine Antwort auf die Fragen weißt?
Geltungssucht oder Langeweile?

PS: Wenn ich sie mir selber beantworten könnte, hätte ich sie nicht gestellt, oder?

Ich bin intelligent genug, dass ich weiss, es klappt nicht.

LukeNRG
22.01.2011, 18:15
Hi,

also ich sehe die Sache so:

Wäre ich ein "seriöser" Händler aus Fernost, wo würde ich dann meine Waren, welche ich gezielt in die westliche Welt verkaufen möchte, anbieten?

eBay

Also schauen wir mal, welches der günstigste eBay Preis für die 7900er Gruppe (alles außer Naben) weltweit ist.

Grob geschätzt 1000 USD.

Alles was 10% günstiger als der günstigste eBay Preis ist, ist definitiv zu schön um war zu sein! Warum sollte jemand einen Artikel im Netz günstiger verkaufen, als er bei eBay dafür bekommen könnte?

Der einzige Grund, warum derjenige Händler nicht bei eBay anbieten könnte/würde ist doch derjenige, dass er die ebay Verkäuferkriterien nicht erfüllt. Und bei so jemanden weiß ich nicht, ob man da (ohne Sicherheiten) bestellen sollte.

(Zahlungs-)Treuhänder werden auch nur Ihrem Namen gerecht, wenn man Sie selbst bestimmen kann...

eBay mag zwar mit 5% Provision und nochmaligen 3% für PayPal teuer erscheinen, dafür bietet es wenigstens einen recht passablen "Käuferschutz" bis 500€. (Hierbei muss man besonders auf das Kleingedruckte von Paypal aufpassen...)

Gruß LukeNRG

Schulmeister
22.01.2011, 18:17
War ja nicht böse gemeint, was ich weiter oben geschrieben habe, wohl eher ironisch.
.....

nebenbei wird es kein Großserienhersteller lange dulden, dass OEM-Ware über irgendwelche asiatischen Kanäle zu Spottpreisen importiert werden kann.
Na und die EU hat ja schon in vielen bereichen mit exorbitanten Strafzöllen reagiert..

Stimmt exakt! Den europäischen Händlern schauen die OEMs recht genau auf die Finger. Dennoch gibt es jede Menge Händler, die zumindest einen kleinen Teil Ihrer eigentlich für die Erstausrüstung gedachten Teile an Endkunden verscherbeln. Damit wird ein guter Reibach gemacht, allerdings nur in engen (Stückzahl-)Grenzen!




Anmerkung, lies dir interessehalber mal die AGB von paypal durch.
So sicher wie mancher glaubt ist das mit paypal nicht. die decken nicht jede Zahlung ab

S.O., meinen Link - ich habe keinen größeren Haken dort gefunden, bin aber wie gesagt kein Jurist.
Welche Einschränkungen sind Dir bekannt?

Schulmeister
22.01.2011, 18:19
;3415047']Ich meine das war nur in der Anfangszeit als Paypal hauptsächlich bei Ebay eingesetzt wurde. Müsste man mal bei den aktuellen AGBs nachlesen.

Fakt ist aber das Paypal einen möglichen Fall bewertet und nur bei Zustimmung zahlen wird. Wenn ein Geschäft schon im Vorhinein vom Käufer als unrealistisch einzustufen wäre werden die einen Teufel tun und zahlen.
Ist eine Bank und nicht die Wohlfahrt.

Aha! Das ist doch mal ein guter Hinweis!
Danke!

[k:swiss]
22.01.2011, 18:21
Western Union kenne ich nur vom Namen - was kann denn der Verein in Sachen Auslandsgeldtransfer?



Vergiß es. Goggle mal.

Ein letzter Tipp von mir und nicht böse gemeint:
Wer wenig Ahnung von Geldtransfers ins Ausland hat, sollte tunlichst davon Abstand nehmen dort was zu bestellen; und da du jetzt noch mit Western Union anfängst.
Mach das nicht!
Du kannst imho nur verlieren und dein Geld besser anlegen.

Schulmeister
22.01.2011, 18:27
Hi,

also ich sehe die Sache so:

Wäre ich ein "seriöser" Händler aus Fernost, wo würde ich dann meine Waren, welche ich gezielt in die westliche Welt verkaufen möchte anbieten?

eBay

Also schauen wir mal, welches der günstigste eBay Preis für die 7900er Gruppe (alles außer Naben) weltweit ist.

Grob geschätzt 1000 USD.

Alles was 10% günstiger als der günstigste eBay Preis ist, ist definitiv zu schön um war zu sein! Warum sollte jemand einen Artikel im Netz günstiger verkaufen, als er bei eBay dafür bekommen könnte?

Der einzige Grund, warum derjenige Händler nicht bei eBay anbieten könnte/würde ist doch derjenige, dass er die ebay Verkäuferkriterien nicht erfüllt. Und bei so jemanden weiß ich nicht, ob man da (ohne Sicherheiten) bestellen sollte.

(Zahlungs-)Treuhänder werden auch nur Ihrem Namen gerecht, wenn man Sie selbst bestimmen kann...

eBay mag zwar mit 5% Provision und nochmaligen 3% für PayPal teuer erscheinen, dafür bietet es wenigstens einen recht passablen "Käuferschutz" bis 500€. (Hierbei muss man besonders auf das Kleingedruckte von Paypal aufpassen...)

Gruß LukeNRG

Das klingt sehr vernünftig. Mir fällt auch kein echter Grund ein, warum solche Verkäufer ihren Kram nicht über Ebay anbieten sollten, zumal sie da sehr leicht einen viel größeren Käuferkreis ansprechen könnten.

Hmmm.......vielleicht sollte man doch besser das Geld aus dem Fenster werfen als in Fernost zu ordern ??!
:heulend:

medias
22.01.2011, 18:28
Siehste.

Schulmeister
22.01.2011, 18:31
;3415070']Vergiß es. Goggle mal.

Ein letzter Tipp von mir und nicht böse gemeint:
Wer wenig Ahnung von Geldtransfers ins Ausland hat, sollte tunlichst davon Abstand nehmen dort was zu bestellen; und da du jetzt noch mit Western Union anfängst.
Mach das nicht!
Du kannst imho nur verlieren und dein Geld besser anlegen.

Vermutlich hast Du recht - ich habe überhaupt keine Erfahrungen mit Auslandskäufen außerhalb der EU. Habe nur ab und an in England, Österreich und Holland bestellt und da gabs nie Probleme.
Deshalb ja meine Fragen.........
Es klang sehr verlockend und da PayPal mir als Überweiser "safe" erschien, dachte ich, könnte es einen Versuch wert sein.

Aber vermutlich wird PayPal bei so einem windigen Geschäft gar nicht erst zustimmen und die Abwickling ablehnen.

Vielen Dank!

Schulmeister
22.01.2011, 18:33
Siehste.

Ja, sehe ich. Absolut. Bin auch dankbar für die Antworten, die mir das klar gemacht haben. Nackte Behauptungen überzeugen mich aber leider nicht so richtig, deshalb hake ich lieber nach, bis mir die Sache logisch und schlüssig erscheint.
Nimms nicht persönlich, aber Deine Beiträge haben mich da nicht überzeugt, obwohl ich gar nicht in Abrede stellen will, dass du in vielen anderen Threads gute Kommentare geschrieben hast.

luftschwimmer
22.01.2011, 18:35
hallo,
ich würde mal versuchen etwas "kleines" dort zu kaufen. dann kommts evtl. auch mal ungesehen durch den zoll.....muss ja nicht gleich ein 5000 euro renner sein....:D

quälix1
22.01.2011, 18:43
hallo,
ich würde mal versuchen etwas "kleines" dort zu kaufen. dann kommts evtl. auch mal ungesehen durch den zoll.....muss ja nicht gleich ein 5000 euro renner sein....:D

Och ne, bitte nicht.
Hier gehts nicht um Zoll oder nicht Zoll, hier gehts darum, dass die Ware gar keine Chance hat überhaupt durch den Zoll zu kommen, weil sie erst gar nicht ankommt.!!!!!

Schulmeister
22.01.2011, 18:49
Och ne, bitte nicht.
Hier gehts nicht um Zoll oder nicht Zoll, hier gehts darum, dass die Ware gar keine Chance hat überhaupt durch den Zoll zu kommen, weil sie erst gar nicht ankommt.!!!!!

Stimmt! Bei den Preisen würde ich den Zoll & die Einfuhrsteuer liebend gerne bezahlen!

dual
22.01.2011, 19:13
DA SRM wireless neu für $ 750.- aus Australien. Kohle natürlich per Western Union... :rolling:

medias
22.01.2011, 19:16
Als Grossist wird man immer wo fündig, weil Irgendwo ist immer Saison, resp. Winter und man sitzt auf zuviel Ware und die neue steht auch schon auf der Matte.
Aber da geht es dann um Zahlen, kleine Mengen lohnt da nicht.

Hirschturbo
22.01.2011, 21:39
5 Gruppen in Asien kaufen, eine behalten und den Rest bei Ebay verticken ist Importhandel! Ohne Gewerbeschein und ohne Steuerzahlung ist das Steuerhinterziehung.

Der Knackpunkt ist für mich der, wenn ich als Privatperson nach dem Vorbild
Geiz ist Geil handle, hat das mit gewerbemäßigem Handel nichts zu tun.

Primär kaufe ich die Ware für mich, sekundär muss ich schauen wie ich die überflüssigen
Teile - welche ich nicht brauche - loskriege.

Wenn ich diese Sammelbestellung mache und sie korrekt Verzollt/Versteuert wird, darf ich
die 4 übriggeblieben Teile - meinem Hobbyrichterverständnis nach - bei Ebay als Privatperson
ohne Rechnung/MwSt verkaufen. Ich kann auch dazuschreiben "von Händler XYZ
aus Hong Kong, aus Sammelbestellung ungeöffnet".

Solange die primäre Absicht einer Privatperson nicht die ist, Händlern - welche durch den
Handel ihren Lebensunterhalt verdienen - konkurrenz zu machen, sehe ich dabei kein Problem.

Hans_Beimer
22.01.2011, 22:21
Meist ist der Knackpunkt aber der, das Finanzamt kriegt mit "Da verdient einer Geld", "Das wollen wir haben". Ob man das als Hobby, aus Nächstenliebe oder kaufmännischer Begeisterung heraus macht, ist egal. Aus dem Grunde habe ich auch die Teileschubbserei bei eBay eingestellt. Ich habe einfach keinen Bock darauf, Ärger zu kriegen. (obwohl man mit eBay so schön 1-2 Hunnies im Monat machen kann)

HeFra
22.01.2011, 23:13
Nennt sich Liebhaberei oder Kleingewerbe... Gewerbeschein brauchst du, Steuer muss gezahlt werden. Sobald du einkauft mit der Absicht weiter zu verkaufen ist das Handel und kein Privatverkauf.

staphen
23.01.2011, 01:17
;3414941']Probiers einfach aus. Kauf 5 Artikel so á 20 Euro und warte ab...

nicht mal das würde ich machen !!!

ich hab mich vor längerer zeit mal damit beschäftigt...

1. frag nach einer anderen zahlungsmethode, western union ist mist, da siehst du nichts wieder...(und du wirst feststellen das niemand bereit dazu ist)
2. lass dir die genaue adresse der firma geben und schau mal bei goole earth nach...(wie oft kam ich wohl da raus wo sich hase und igel gute nacht sagen?:D)
3. "bluffen" frag nach einem besichtigungstermin der firma, da du grad in der gegend bist, und häuchle interesse an einer größeren menge...und du wirst sehen....

dass das nix wird...:ä

Göö
23.01.2011, 01:24
Ich hatte keine Probleme hier http://www.yishunbike.com/index.php?main_page=index&cPath=58
und die meisten hier übrigens auch nicht http://www.bikeforums.net/showthread.php/684525-Official-YishunBike-GroupBuy-Full-carbon-road-wheelset
Gute Nacht!


Hallo zusammen!

Ich bin durch einen Freund über die Seite

http://www.alibaba.com

gestolpert. Wenn man sich dort ein wenig umschaut, findet man geradezu unglaubliche Angebote an Radteilen, Schaltgruppen, Laufrädern.
Beispielsweise kann man Reynolds Assault für 300 $/ Satz kaufen, Shim. Dura Ace 2011 für zwischen 400 und 500 Dollar etc und für den gleichen Preis auch Campa Super Record.
In der Regel muss man allerdings mindestens 5 oder 10 Sätze der Teile kaufen, was ja dank eines großen Freundeskreises bzw. Ebay kein Problem wäre.

Einige der asiatischen Händler bieten PayPal Bezahlung an, andere das auf mich weniger seriös wirkende Western Union.

Meine Frage: Hat schon mal jemand Erfahrungen mit solchen Bestellungen gemacht? Kann so etwas seriös sein? Oder ist das Geld, einmal überwiesen, futsch, und man sieht die Ware nie?

Wie sieht es denn überhaupt mit der Käuferabsicherung von PayPal-Zahlungen aus? Ich habe (noch) keinen PayPal-Account, würde es aber evtl. riskieren, mit einem solchen dort zu bezahlen, sofern das Geld im Falle eines Betruges komplett erstattet wird.

Was meint Ihr?

LG

Chris

Schulmeister
23.01.2011, 01:46
nicht mal das würde ich machen !!!

ich hab mich vor längerer zeit mal damit beschäftigt...

1. frag nach einer anderen zahlungsmethode, western union ist mist, da siehst du nichts wieder...(und du wirst feststellen das niemand bereit dazu ist)
2. lass dir die genaue adresse der firma geben und schau mal bei goole earth nach...(wie oft kam ich wohl da raus wo sich hase und igel gute nacht sagen?:D)
3. "bluffen" frag nach einem besichtigungstermin der firma, da du grad in der gegend bist, und häuchle interesse an einer größeren menge...und du wirst sehen....

dass das nix wird...:ä

Oha! sowas in der Art habe ich mir auch schon überlegt. Ich denke, das genau das, was ich machen werde!

Danke!

Schulmeister
23.01.2011, 01:52
Ich hatte keine Probleme hier http://www.yishunbike.com/index.php?main_page=index&cPath=58
und die meisten hier übrigens auch nicht http://www.bikeforums.net/showthread.php/684525-Official-YishunBike-GroupBuy-Full-carbon-road-wheelset
Gute Nacht!

Ah, danke für den Tip!

Die haben da leider nur ihre Hausmarke und da bin ich ein bißchen ängstlich, was Carbonteile angeht.
Schaltgruppen sind - abgesehen von der SRAM Red für gut 1200$ - keine lieferbar.

Trotzdem, der Laden wirkt tatsächlich seriös.

LG & gute N8!

C.

quälix1
23.01.2011, 07:50
Oha! sowas in der Art habe ich mir auch schon überlegt. Ich denke, das genau das, was ich machen werde!

Danke!

Sag mal an was Du eigentlich interessiert bist, Gruppen ,Laufräder etc.

Und nochmal, es gibt viele Anbieter in China die günstig Radteile verkaufen, eben so wie Du es nennst ihre Hausmarke, aber das klappt dann auch meist mit dem Import.
Markenware zu Schnäppchenpreisen haben einen Haken.

Die Chinesen wollen ja auch was verdienen, und das geht nicht mit Marken-Handelsware sondern Eigenprodukten oder sog. Noname-Ware.

BlackForest76
23.01.2011, 15:00
Hier finden sich einige aufschlussreiche Berichte zum Thema:
http://forum.chinaseite.de/ftopic23-5599-0-0-t-a.html

Schulmeister
23.01.2011, 17:53
Sag mal an was Du eigentlich interessiert bist, Gruppen ,Laufräder etc.



Ich wäre interessiert an Carbon-Laufrädern (Reynolds, Easton) und Komponentengruppen (Dura ACE/ C-Rekord), sowohl fürs MTB als auch für den Straßenrenner.
Aber es ist vermutlich so, wie Du sagst: Das No-Name-Zeugf bekommt man tatsächlich hinterhergeschmissen, die Markenartikel dagegen leider nicht bzw. nur im Angebot der Betrüger.

:(

Schulmeister
23.01.2011, 17:54
Hier finden sich einige aufschlussreiche Berichte zum Thema:
http://forum.chinaseite.de/ftopic23-5599-0-0-t-a.html

WOW! Danke - das ist mal wirklich informativ. Dankeschön!!

Dann vermute ich mal, dass meine Anfragen nach PayPal-Zahlung von den meisten Anbietern abgelehnt werden - aus gutem Grund.
Dann halt nicht :ü

AndyO
23.01.2011, 20:15
Eigentlich ist schon alles gesagt, aber falls es doch noch ein paar Zweifler geben sollte, die bei den Preisen nicht widerstehen können:

Die toms-bike Webseite kam mir doch von der Aufmachung und von den angebotenen Marken sehr bekannt vor, und zwar mit dem Shop aus diesem

Thread (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=206798)

der aber aus dem Netz genommen worden ist. Die probieren es jetzt einfach unter anderem Namen.

Obwohl... Zipp 404+808 für 770 €? :smullen: :smullen: :smullen:

Deichradler
23.01.2011, 22:40
Ihr könnte eure Bestellungen auch an mich schreiben und das Geld auf mein Konto überweisen, von mir gibt es immerhin ein DANKESCHÖN
und das ist wohl schon mehr als ihr von den Alis und Babas erwarten könntet :ü









Im ernst, würde mir im Traum nicht einfallen auf solch dubiose Angebote in einen Kaufrausch zu verfallen:ä

dual
01.02.2011, 08:28
Steht doch jeden Tag ein Dummer auf...

http://forums.roadbikereview.com/showthread.php?t=239567

La Gaffe
01.02.2011, 09:27
Der Knackpunkt ist für mich der, wenn ich als Privatperson nach dem Vorbild
Geiz ist Geil handle, hat das mit gewerbemäßigem Handel nichts zu tun.

Primär kaufe ich die Ware für mich, sekundär muss ich schauen wie ich die überflüssigen
Teile - welche ich nicht brauche - loskriege.

Wenn ich diese Sammelbestellung mache und sie korrekt Verzollt/Versteuert wird, darf ich
die 4 übriggeblieben Teile - meinem Hobbyrichterverständnis nach - bei Ebay als Privatperson
ohne Rechnung/MwSt verkaufen. Ich kann auch dazuschreiben "von Händler XYZ
aus Hong Kong, aus Sammelbestellung ungeöffnet".

Solange die primäre Absicht einer Privatperson nicht die ist, Händlern - welche durch den
Handel ihren Lebensunterhalt verdienen - konkurrenz zu machen, sehe ich dabei kein Problem.

Dann mach mal weiter als Hobbyrichter. Viel Erfolg!

Sigi Sommer
01.02.2011, 10:12
Man muss nicht zu tief in die Materie einsteigen, um den Erfolg einer Bestellung von Edelteilen in Indonesien realistisch abschätzen zu können, es passen einfach ein paar Sachen nicht zusammen:

Indonesien ist eines der ärmsten Länder der Welt, dort werden neuerdings edle Radpsortteile vertickert.

Weit weg von z.B. Europa oder USA, wo eine kaufkräftige Klientel sitzt und zu 99,9% keine Rechtsmittel einsetzen kann oder wird, falls keine Lieferung erfolgt.

Zudem mit einem Preisgefüge, welches nicht nur den günstigsten Tarif abbildet sondern ohne Not ich sag mal 30 oder 40% zum Zweitgünstigsten im www herstellt.

Damit sollen unsere Sparfuchs-Krämerseelen geweckt werden. Das riecht einfach zu stark, um auch nur mal einen 10$ Test zu wagen ... vllt bekommt man sogar die Ware für seinen 10 oder 20$ Testkauf, weil der Indonesier auch nicht ganz auf die Birne gefallen ist und auf den großen Braten wartet :ä

LukeNRG
01.02.2011, 10:39
Am Betsen noch der 199g Carbonlenker für $10... :ligtdubbe

wielrenner
02.02.2011, 23:04
Wer interesse hat, bekommt "The Official Alibaba.com Success Guide" als E-Buch per Mail. Adresse bitte per PM.

Grötzlhuber
04.02.2011, 20:05
gesetzt den fall, ihr würdet wirklich ware bekommen bei einer firma wie "alibaba", (was ich mir bei den preisen nicht vorstellen kann, ich komm von der seite der industrie, ich kenn die wichtigsten gestehungspreise, die aufschläge, zölle, steuern) stellt euch einfach mal vor es tritt eine garantie- oder gewährleistung in kraft, an wen möchtet ihr euch dann mit eurem OEM teil wenden?