PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Track als Karte ins Navi



harzloethi
22.01.2011, 21:20
Hallo Forumsfreunde,

Siggi bat mich, hier nochmal was zur Umwandlung von Tracks in Karten fürs Navie einzustellen. Er schrieb:

Irgendwie wurde meine Videoanleitung bei Rapidshare gelöscht, keine Ahnung wie und warum.
Ich habe sie mal auf meinen alten Server hochgeladen.

Hier ist der Link.
http://siggis-seiten.de/GPS/Track-als-Karte-im-Navi.swf

Hier mal ne kurze Einweisung worum es überhaupt geht.

Die Anleitung dient dazu die Track- Punktebegrenzung und die Track-Anzahlbegrenzung von Garmin Navis zu umgehen. Auch lässt sich hiermit die, oft schlecht sichtbare, Tracklinie in Farbe und Breite frei gestalten.
Die umgewandelten Tracks liegen dann auf der Chipkarte des Navis und lassen sich über das Menü "Kartenverzeichnis" des Navis einzeln, oder komplett, an-und abschalten.
Z.B. belegt ein Track mit ehemals 3000 Punkten später etwa 8 KB Speicherplatz auf der Chipkarte. Man kann sich ausrechnen wieviele einzelne Tracks sich dann, zusammen mit einer etwa 1 GB Hintergrundlandkarte, auf einer z.B. 2 GB Chipkarte speichern lassen.
Die komplette Tourenplanung für den Urlaub, oder eine Weltumradelung ungekürzt im Navi, alles kein Problem mehr.
Ich wende diese Methode schon seit längerem an. Z.B. hatte ich letztes Jahr den 19 000 Punkte Originaltrack vom 1500km Brevet Hamburg-Berlin-Köln-Hamburg, als 4 Pixel breite und dunkelblaue Linie komplett auf dem Navi.

Ich hoffe, das hilft den Interessierten.

Gruß Henning