PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Canyon Roadlight 7.0 vs. Poison Cyanit T 2011 vs. Radon R-1 5.0



Hoffi88
25.01.2011, 22:20
Hallo Leute,

ich möchte diese Jahr vom Fitnessbike auf ein Rennrad umsteigen und ich suche nun ein günstiges Einsteigerrad für ca 1200 Euro. Da ich an meinem Fitnessbike den RD 6600 und die Bremsen von der Ultegra habe sollte das Rennrad eine Ultegra Gruppe besitzen. Ich fahre ca. 4000-5000km im Jahr

Ich habe mich schon auf 3 Fahrräder eingeschossen und würde gerne wissen welche der beiden hier im Forum besser bewertet wird.

Poison Cyanit T 2011

Rahmen Aluminium 6061 dreifach konifiziert
Gabel Carbon /Aluschaft
Steuersatz IS22 LT
Vorbau Controltech One 31,8 5°
Lenker Controltech One
Griffe Lenkerband Kork
Sattelstütze Controltech One
Sattelklemme Alu
Sattel Selle Italia X2
Bremse Shimano Ultegra 6700
Bremshebel Shimano Ultegra 6700
Schaltwerk Shimano Ultegra 6700
Umwerfer Shimano Ultegra 6700
Schalthebel Shimano Ultegra 6700
Kette Shimano Ultegra 6700
Kassette Shimano Ultegra 6700
Innenlager Shimano Ultegra 6700
Kurbel Shimano Ultegra 6700 39/53 oder 50/34 oder 52/39/30

Felgen Mavic Aksium
Reifen Conti Ultra Sport Faltreifen 700 x 23
Gewicht 8,1 kg wie abgebildet

http://poisonbikes.de/frame.php?MakeLang=deutsch&MakeLangID=1&lay1=3&lay2=1&lay3=1&lay4=0&prodid=9911050035-75

Canyon Roadlight 7.0

Rahmen Canyon New F6 Technology
Gabel Canyon One One Eight CF
Steuersatz Tange IS-22 SCT
Schaltwerk Shimano Ultegra 6700
Umwerfer Shimano Ultegra 6700
Schaltgriffe Shimano Ultegra 6700
Bremsgriffe Shimano Ultegra 6700
Bremsen Shimano Ultegra 6700
Naben Mavic Aksium
Zahnkranz Shimano Ultegra 6700 11-28
Felgen Mavic Aksium
Reifen Continental Grand Prix 4000s
Kurbeln Shimano Ultegra 6700 Compact
Kettenblätter 50/34
Innenlager Shimano Ultegra 6700
Vorbau Ritchey WCS 4-Axis (31,8)
Lenker Ritchey WCS Logic II
Sattel Selle Italia SL Kit Carbonio
Sattelstütze Ritchey WCS
Pedale Auslieferung ohne
Rahmenhöhen 50, 52, 54, 56, 58, 60, 62, 64, 66 cm
Farbe sand blasted anodized black
fuji metallic white
Gewicht 7,90

http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=2106#

Radon R-1 5.0

RAHMEN Aluminium 7005 Superlight Triple Butted
GABEL Deda Black Force
STEUERSATZ FSA Orbit Z semi-integriert
VORBAU Syntace F149
LENKER Syntace Racelite 2014
SATTELSTÜTZE RFR Prolight
SATTEL Scape light
BREMSEN Shimano Ultegra
SCHALTHEBEL Shimano Ultegra
SCHALTWERK Shimano Ultegra
UMWERFER Shimano Ultegra
KURBEL Shimano Ultegra 50/34
INNENLAGER Shimano Hollowtech II "Press-Fit"
KASSETTE Shimano CS-6700 11-28
KETTE Shimano CN-6700
LAUFRÄDER Fulcrum Racing 7
REIFEN Schwalbe Ultremo R 23mm
PEDALE -
GEWICHT ab 8kg
FARBE Schwarz/Team
GROESSEN 53cm/56cm/58cm/60cm/63cm

http://www.radon-bikes.de/xist4c/web/R-1-5-0_id_8955_.htm#ausstattung


Ich tendiere zum Canyon.

Also das Radon ist zur Zeit nicht in meiner Rahmenhöhe lieferbar, aber ich würde mir das Bike erst im Mai zulegen bis dahin kann es ja wieder lieferbar sein :-).

MFG

GrrIngo
25.01.2011, 22:42
Also...
das tut sich alles nicht viel. Aber warum soll es ein Versandrad sein? Auch bei günstigen Rädern sind die Unterschiede gut erfahrbar, und eine gut passende Anpassung des Rades an den Fahrer macht oft den Unterschied zwischen OK und Fahrspaß. Nicht zu vergessen: die Originalausstattungs-Sättel passen selten zum eigenen Hintern, beim Händler dagegen kann man durchaus oft auch mehrere Sättel testen (soweit man vernünftig mit dem Material umgeht natürlich). Gerade zum Einstieg ist ein guter Händler durchaus einiges wert...

Ansonsten: Auf den Webseiten / im Katalog steht oft alles mögliche, aber nicht die Info, die man wirklich braucht...

Gruß
GrrIngo

Hoffi88
25.01.2011, 22:55
Also Versender, weil ich ein ähnlich gut ausgestattetes Bike bei allen Händlern bei mir in der Nähe nicht unter 1500 Euro bekomme.

Das mit den Rahmenanpassungen denke ich bekomme ich gut allein hin habe mir schon 2 fitnessbikes selbs gebaut und daher bin ich in dem Thema nicht unbefleckt.

Also ich habe zur zeit den Selle Italia X2 an meinem Fitnessbike und bin mit dem sehr zufrieden wenn der orginalsattel nicht gut ist würde ich mir den noch zulegen und den Orginalsattel über Ebay verkaufen. :-)

Habt ihr Erfahrungen zur Qualität der drei Anbieter.

MFG

waldfrucht
27.01.2011, 21:18
Also ich würde das Canyon kaufen.
Bin aber auch durch 3 Räder von denen vorbelastet obwohl Poison Örtlich näher liegen würde.

Hoffi88
27.01.2011, 21:39
Danke das hilft viel wenn das Bauchgefühl noch von andern unterstützt wird.

Was würdest du mir raten das Roadlight 7.0

oder das Ultimat AL 9.0.

ist es die 400 Euro mehr wert.

waldfrucht
27.01.2011, 21:57
Mit dem AL hast du natürlich einen super Rahmen und du kannst, wenn du willst, nach und nach Tunen.
Du kannst dir damit im Alu Bereich einen Top Renner aufbauen wenn du nicht irgendwann auf Carbon wechseln willst.
Früher oder später will man ja meist immer mehr.
Das macht meiner Meinung nach beim Roadlite nicht so viel Sinn.

Wenn du dir schon am überlegen bist das AL 9.0 zu holen mach es. Später wirst du ggf. bereuen nicht von Anfang an noch die 400,- mehr ausgegeben zu haben.

Abstrampler
27.01.2011, 21:57
Danke das hilft viel wenn das Bauchgefühl noch von andern unterstützt wird.

Was würdest du mir raten das Roadlight 7.0

oder das Ultimat AL 9.0.

ist es die 400 Euro mehr wert.


Die 400,- Euro Aufpreis würde ich nicht zahlen. Klar, die besseren Laufräder, die bessere Sattelstütze, ein modernerer und geslopter Rahmen ...

Ich würde einfach nur 300,- Euro Aufpreis zahlen, dabei noch mal 100 Gramm Gewicht einsparen und das Ultimate 8.0 nehmen.
Mit den besseren Laufrädern, der besseren Stütze, dem moderneren, geslopten Rahmen und 11fach Schaltung. :D ;)

Hoffi88
27.01.2011, 22:10
Bei 11 fach bin ich mir nicht so sicher ich meine das ist die 1 Generation der 11 Schaltung und naja meistens werden die Kinderkrankheiten erst in der 2. Generation ausgemerzt.

Ist die Athena wirklich auf Ultegra niveau, und wie siehts mit den Ersatzteilen aus sind die bei campa nicht teurer?

:-)

Abstrampler
27.01.2011, 22:22
Kinderkrankheiten sind mit der aktuellen Generation eigentlich kein Thema mehr.
Auch bei der Ultegra nicht. Die ist ja auch nicht länger auf dem Markt als die Campa 11fach.

Bei den Verschleißteilen ist das so ´ne Sache. Einiges ist teurer, dafür aber im Schadensfall auch reparabel. Anderes ist einfach nur teurer.

Unter dem Strich kommt das aber erst bei vielen, vielen Tausend Kilometern im Jahr zum Tragen.
Die Preise für Kassetten und Ketten sind ja allgemein nicht besonders hoch.

Hoffi88
27.01.2011, 22:26
Problem ist das ich an meinen 2 Fitnessbikes die Ultegra 6600/105-5600 fahre und sehr zufrieden bin außerdem kenn ich mich mit der Einstellung und den Reperaturen aus daher tue ich mich schwer auf campa umzusteigen.

Abstrampler
27.01.2011, 22:35
Das ist natürlich ein Grund. :ü

Ich hab an vier Rädern unterschiedliche Schaltungen.
Deore LX, Tiagra 9fach, Centaur 10fach mit Ultegra Kassette und Kette, sowie eins mit Record 11fach. Da isses dann eh schon egal. :D

Hoffi88
27.01.2011, 22:41
Das stimmt, aber ich glaube ich bleib bei der Ultegra auch wenn sie 100g schwerer ist.

sei mir nicht böse aber der schuster bleibt bei seinen leisten.

Abstrampler
27.01.2011, 22:50
Im Leben bin ich hier niemandem böse. :D

Ich hatte Deinen ersten Post lediglich quergelesen und den Aspekt "Ultegra-Fitnessbike" dabei übersehen.
Ganz allein mein Fehler.

;)

Hoffi88
27.01.2011, 22:54
obwohl du mich schon nachdenklich gemacht hast.

Wenn mir doch nur jemand die Entscheidung abnehmen könnte.

Was ich dennoch nicht verstehe ist warum das 8.0 Preiswerter als das 9.0 obwohl die verbaute Gruppe eigendlich teurer ist

Hoffi88
27.01.2011, 23:06
Also ich habe mir gerade mal die neue Tour zur Hand genommen und habe mir den Schaltgruppentest mal angesehen.

Ultegra 1.9
Athena 1.9

Kette ultegra 1.8

Chorus/Athena 1.8

ich glaube ich werde es riskieren und die Athena nehmen

Preiswerter/leichter bei gleichen Testergebnissen das Überzeugt doch.

Abstrampler
27.01.2011, 23:16
Probier´s aus. Ich komme mit den Campa Ergos erheblich besser klar. :)

Zu einem guten Preis verkauft bekommst Du bei Nichtgefallen ein Canyon mit Campa sowieso immer. Besonders die weißen Räder sind ja schon recht beliebt.

Hoffi88
27.01.2011, 23:24
Super danke jetzt bin ich schon ganz hibbelich aber der Haushaltsvorstand hat den Kauf erst zum Mai genehmigt damit ich noch ein wenig spare.

Aber dann geht es ab :-)

Hoffi88
27.01.2011, 23:25
Hast du Fotos von deinen Bikes

Toxxi
28.01.2011, 09:19
Super danke jetzt bin ich schon ganz hibbelich aber der Haushaltsvorstand hat den Kauf erst zum Mai genehmigt damit ich noch ein wenig spare.

Aber dann geht es ab :-)

Na wenn Du jetzt bestellst, hast Du vielleicht Glück, dass es schon im Mai 2012 geliefert wird. :D

pistolpitt
28.01.2011, 09:52
Also ich habe mir gerade mal die neue Tour zur Hand genommen und habe mir den Schaltgruppentest mal angesehen.

Ultegra 1.9
Athena 1.9

Kette ultegra 1.8

Chorus/Athena 1.8

ich glaube ich werde es riskieren und die Athena nehmen

Preiswerter/leichter bei gleichen Testergebnissen das Überzeugt doch.

welche Athena wurde denn da getestet ?
Die mit Carbonkurbel oder ohne ?
Vielleicht ist ja der Gewichtsunterschied hier zu finden.
Auf dem Bildchen vom Al 8.0 seh ich zumindest nicht die Carbonkurbel.

Aber egal welche Gruppe, die werden beide ihren Dienst tun.

Hoffi88
28.01.2011, 11:59
Leider ist in der Tour kein bild der getesteten Athena.

Gruppengewichte

Athena: 2273g

Ultegra: 2322g

Ich denke Qualitativ werden die beiden Gruppen sich nichts nehmen.

Bikegewichte

Canyon Ultimate AL. 8.0: 7.4kg

Canyon Ultimate AL 9.0: 7.5kg

Der Unterschied ist also maginal, da beide Gruppen aber in der Tour mit 1.9 abgeschlossen haben und die Althena extra für ihre Haltbarkeit gelobt wurde.
Werde ich wol das Ultimate AL 8.0 nehmen da es 100 Euro Preiswerter ist und auch noch in Teamfarben erhältlich ist die ich sehr ansprechend finde.

Was fährst du für Gruppen hast du die Athena verbaut oder Erfahrungen mit ihr.

Hoffi88
28.01.2011, 12:09
@ Toxxi hast du da schlechte erfahrungen mit der Lieferzeit bei canyon?

Canyonero
28.01.2011, 12:15
Lieferzeit kannst Du doch einfach auf der Canyon HP nachgucken. Aktuell innerhalb von 14 Tagen quasi in allen Größen und Farben verfügbar. Wenn Du erst im Mai bestellst, und die aktuelle Charge verkauft ist, kann es durchaus vorkommen, dass es etwas länger dauert - muss aber nicht.

Hoffi88
28.01.2011, 12:21
Wie verhält sich das mit den Preisen neigt Canyon dazu die im laufe des Jahres zu erhöhen?

Liefert Canyon das ganze Jahr in allen größen?
(Radon tut das z.B.: nicht)

Wenn ich jetzt noch bis Mai warten muss dann kann ich auch noch 1-2 monate länger warten.

Gedult ist eine Tugend die wenn man sie besitzt nur langsam vergänglich ist.

Canyonero
28.01.2011, 12:30
Die Preise werden nicht erhöht. Viele Modelle werden Anfang April zur Saisoneröffnung sogar etwas reduziert (in diesem Preissegment ca. 100-200 Euro).
Größen gibt es prinzipiell das ganze Jahr über, es sei denn ein Modell ist irgendwann in einer bestimmten Größe ausverkauft. Das ist aber in der Regel vor dem Sommer nicht der Fall.

Hoffi88
28.01.2011, 12:50
Das klingt ja super was für ein Canyon fährst du denn wenn ich fragen darf.

immerflach
28.01.2011, 13:34
Leute, Ihr diskutiert wieder über Schrauben. Die 3 Räder sind qualitativ nahezu gleich aber die Geo´s sind unterschiedlich und das ist wesentlich entscheidender!! Das Canyon ist sportlich, das Poison mit höherem Steuerrohr eher relaxed. Beim Poison kann man doch auch Lenkerbreite etc. konfigurieren, oder?

Der Rennfahrer kauft die passende Geo, Lenker, Vorbau, Laufräder.
Der Eisdielenfahrer kauft ein Schaltwerk mit Teilen drumherum....

tommie004
28.01.2011, 14:34
Das klingt ja super was für ein Canyon fährst du denn wenn ich fragen darf.

Es gab im Jahr 2009 erhebliche Schwierigkeiten bei den Lieferterminen.
Da war es schon eher Glück wenn man das bestellte Rad in der angegebenen Zeit bekam. (Ich hatte übrigens Glück)

Im Jahr 2010 war die Situation schon deutlich besser.

2011 habe ich noch von keinen Schwierigkeiten gehört.
MeinZweitrad habe ich im Dezember bei Canyon bestellt und hatte es nach einer Woche zu Hause.

Hoffi88
28.01.2011, 15:02
@ immerflach

Ich habe diese Kritik schon in der 1. Antwort zu diesem Thema bekommen.

Daher kommt auch die Entscheidung auf das Ultimate AL umzusteigen weil ich dieses schon einmal 40 km probefahren konnte und mich sehr wohl gefühlt habe und dadurch erst mit dem Rennradvirus infiziert wurde. Den Sattel werde ich eh ändern da ich auf meinen Beiden fitnessbikes den selle italia x2 Fahre den ich sehr bequem finde und auch noch neu bei mir zuhause habe.

Vorbauten habe ich noch ein Paar hier bei mir rumliegen von meinen Fitnessbikeaufbauten so das ich da auch Änderungmöglichkeiten habe.

Geo ist kein Neubegriff für mich da ich schon seit 2 jahren fitnessbike fahre und ich auch schon Selbstaufbauten gemacht habe

Genau wegen solche Kritik bin ich ja hier ins Forum gekommenaber gleich herablassend zu werden ist hier nicht angebracht ich nehme ehrliche und ordendlich geäuserte kritik gerne an.

MFG

Canyonero
28.01.2011, 15:18
Das klingt ja super was für ein Canyon fährst du denn wenn ich fragen darf.

Ich habe ein CF 8.0 aus dem Jahr 2010, also komplett Ultegra und Ksyrium SL. Dieses Jahr kommt ein weiteres dazu :)


Genau wegen solche Kritik bin ich ja hier ins Forum gekommenaber gleich herablassend zu werden ist hier nicht angebracht ich nehme ehrliche und ordendlich geäuserte kritik gerne an.

So sollte es sein. Wer nach wie vor schreibt, dass man auf sein Rad ein halbes Jahr warten muss, der schreibt Kokolores. tommie004 hat die Lieferzeiten der letzten zwei Jahre treffend beschrieben.

Hoffi88
28.01.2011, 18:31
Na dann drückt mal die Daumen das das Geld schnell zusammen habe und beim Veloton schon mit dem neuen Bike antreten kann das wärs doch:-)

Abstrampler
28.01.2011, 18:37
Ich drücke, erwarte dafür aber Bilder und einen schriftlich Eindruck vom Schaltgefühl. :D

Hoffi88
28.01.2011, 18:43
Na das ist klar :-)

Vieleicht sieht man sich ja trittst du beim Veloton in Berlin an.

Abstrampler
28.01.2011, 19:04
Ne, aber in Berlin war ich mal wegen der obligatorischen Klassenfahrt. 1987 oder so. :D

Bin eher der ambitionierte Genussradler. Im Rennen sind mir zu viele andere unterwegs.

Hoffi88
28.01.2011, 19:07
:-) ich eigendlich auch aber ein paar veranstaltungen sind einfach Pflicht.