PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa Neutron als Schlechtwetterlaufrad?



Schwarzwaldyeti
26.01.2011, 09:22
Liebe Forumisti,
ich brauche einen Schlechtwetterlaufradsatz und tendiere zu den Neutrons. Taugen die Naben dafür (Dichtung etc.)? Wie sieht es mit den Ultras aus, lohnt der Aufpreis oder ist die Nabe für Regen und Sand evtl. sogar schlechter geeignet?

Toxxi
26.01.2011, 09:45
Liebe Forumisti,
ich brauche einen Schlechtwetterlaufradsatz und tendiere zu den Neutrons. Taugen die Naben dafür (Dichtung etc.)? Wie sieht es mit den Ultras aus, lohnt der Aufpreis oder ist die Nabe für Regen und Sand evtl. sogar schlechter geeignet?

Hmmmm.... ehrlich?

Ich würde als Schlechtwetterlaufrad nicht so was teures nehmen. Mavic Aksium, Fulcrum Racig 5 CX, Campagnolo Vento CX (CX ist besser gedichtet) oder sogar was klassisches mit 32 Speichen und Konusnaben. Zumal ein Schlechtwettertrainingslaufradsatz auch ruhig ein bisschen schwerer sein kann. Das steigert den Trainingseffekt.

Beast
26.01.2011, 09:52
Evtl. die Scirocco CX.

Die Scirocco sind ja schon normal ein Top-Satz. Als CX mit der zusätzlichen Dichtung hätte ich überhaupt keine Bedenken mehr die auch bei Wind, Regen und Dreck durch die Gegend zu prügeln. :D

Pedalierer
26.01.2011, 10:07
Den Aufpreis zu den CX kann man sich getrost sparen.

Für 10 €*kann man die gegen beidseitig gedichtete Marken-Lager tauschen wenn die mal durch sind. Ich habe weder an R5 noch an Sciroccos je eine Lager zum Absaufen gebracht, auch ohne CX-Marketing-Blabla.

Orchid
26.01.2011, 10:19
Ja sie tun es das ganze Jahr !

454rulez
26.01.2011, 11:23
ich fahre neutrons, zondas, fulcrum 3 das ganze jahr durch - wegen der naben bzw. dichtungen würd ich mir keine sorgen machen, lediglich der verschleiss der bremsflanken bei regen ist halt etwas höher

Schwarzwaldyeti
26.01.2011, 11:33
Oops, das ging ja schnell...
Hab mich wohl schlecht ausgedrückt. Die Laufräder sind gedacht für Straßenverhältnisse wie zur Zeit mit Schmelzwasser und Tonnen von Split,Sand und Salz auf der Straße. Durch Regen, Wind und Schlamm werden die nicht geprügelt. ;)

@Beast: An die normalen Sciroccos hatte ich auch schon gedacht, aber diese G3-Einspeichung muss einem gefallen. Auch im Winter darf ein RR gut aussehen...

@Toxxi: Der Preis ist ein eher sekundäres Problem. Was tut man nicht alles für sein Hobby.

@Orchid: Genau das wollte ich hören bzw. lesen :D

Mike Stryder
26.01.2011, 12:37
och,

ich fahre fulcrum racing 1 am schlechtwetterrad.

*g*

was für eine verschwendung....abe sie waren halt über !


ich bilde mir ein, das die teuren teile einfach besser gedichtet sind. reibungsloser funktionieren etc.

ich hab nämlich keinen bock irgendwo im dunkel in der pampa zu stehen, nur weil (z.b.) die sperrklinken der 08/15 naben streiken.......oder eine speiche gerissen ist.

juergen0708
26.01.2011, 12:42
Ha, so ein hab ich vor 1 Woche mit defekten Sperrklinken gesehen. Dem war nicht zu helfen. Hatte aber schon seine Frau am Handy, die ihn dann abholen mußte.

Huber1
26.01.2011, 16:19
Die Campas sind durch die Bank weg alle sehr gute Laufräder!
Kann ich nur empfehlen!
Ich würde sie jedem Maviclaufrad vorziehen

Orchid
26.01.2011, 16:38
Die Campas sind durch die Bank weg alle sehr gute Laufräder!
Kann ich nur empfehlen!
Ich würde sie jedem Maviclaufrad vorziehen

Dein bester Post !!!
Wirklich!!!

Huber1
26.01.2011, 16:59
Was soll das denn heißen?
Bin ich Dir irgendwie quer gekommen?

Orchid
26.01.2011, 17:01
Was soll das denn heißen?
Bin ich Dir irgendwie quer gekommen?

Nein gar nicht..nur die Aussage ist zu 100 % korrekt!!!

Beast
26.01.2011, 17:07
Was soll das denn heißen?
Bin ich Dir irgendwie quer gekommen?

Wenn Dich dein User-Bild darstellt würde ich sagen er baggert Dich an. :D

Orchid
26.01.2011, 17:12
Wenn Dich dein User-Bild darstellt würde ich sagen er baggert Dich an. :D

Ich steh nicht auf blond;).

Huber1
26.01.2011, 17:14
Wenn Dich dein User-Bild darstellt würde ich sagen er baggert Dich an

Danke, aber ich denke Orchid ist schon sehr seriös.
Er akzeptiert auch mal eine Meinung wenn er eine Andere hat!
So ist das Leben!

Orchid
26.01.2011, 17:18
Zurück zum Thema...

Ja sie tun es auch im Winter die Neutrons und Campa Laufräder würde ch denen von Mavic immer vorziehen....

Vielleicht mit Ausnahmen von Ksyrium SSC von Anno damals:D

Huber1
26.01.2011, 17:20
Was bei Mavic wirklich gut ist, ist der Service!
Das muß ich sagen...

Sieger
26.01.2011, 17:24
Also mein Winterrad heißt Tomahawk XXL.

Achso ich gebs zu:Ich steh auf Blond und bin nicht ganz so seriös.:xdate:

Orchid
26.01.2011, 17:27
:Applaus:
Also mein Winterrad heißt Tomahawk XXL.

Achso ich gebs zu:Ich steh auf Blond und bin nicht ganz so seriös.:xdate:

:Applaus:

Endlich wirds mal wieder nicht so ernst hier im Forum...

@ Huber1

Wenn er zu anzüglich wird sag bescheid....:Angel:

Huber1
26.01.2011, 17:34
:D

Schwarzwaldyeti
26.01.2011, 17:46
Sorry, will kein Spielverderber sein, aber gibts noch eine Meinung zu Ultra oder Nichtultra?

Sieger
26.01.2011, 17:52
Bist du aber:Wir planen hier Familien und du kommst mit neutron ,Dichtung und so was.Man,Man,Man:D :zuchtgif:

Orchid
26.01.2011, 17:53
Sorry, will kein Spielverderber sein, aber gibts noch eine Meinung zu Ultra oder Nichtultra?

Wenn cool dann richtig...
Die alten Neutron Carbon..ab und an kann man welche in der Bucht oder hier nch finden.

Ich würde normal Neutrons nehmen.

Schwarzwaldyeti
26.01.2011, 18:00
Wenn cool dann richtig...
Die alten Neutron Carbon..ab und an kann man welche in der Bucht oder hier nch finden.

Ich würde normal Neutrons nehmen.

Gibt es dafür einen Grund außer dem Preis?

dual
26.01.2011, 18:03
Ich kenne einen, der fährt im Winter Hyperon. Gut, das ist schon iwie.... :ü

Aber halten tun die auch. Da würd ich mir um Neutron keine Sorgen machen. Ich nähme aber rote Koolstop.

Pedalierer
26.01.2011, 21:54
Die Neutron haben für Laufräder dieser Gewichtsklasse eine recht kräftige Bremsflanke (ca 1,5 mm) und gut gedichtete Lager. So gesehen spricht da nichts gegen einen Ganzjahreseinsatz.

Für das Malträtieren mit Salzlauge sind sie halt schon zu schade, da sollte man wenigstens öfter mal abwischen/abspülen im Winter.

powergel
26.01.2011, 22:20
MW ist der Unterschied der Ultra die Carbonummantelung der Nabe und ein paar Ausfräsungen an der Felge zwischen den Speichen. Die Felge wird dadurch etwas leichter. Die Carbonummantelung ist nur BlingBling.

Obs Dir gefällt und den Aufpreis wert ist, musst Du entscheiden. Für ein Winterrad finde ich es unnötig.

Kjeld
26.01.2011, 22:27
Ich würde wegen der Salzlauge Felgen mit Keramikflanke empfehlen, denen kann das Salz nichts anhaben. Campanaben sind schon mal gut. Ergo: Campa Record Naben, OpenPro Ceramic, ein paar Speichen, und gut. Oder eben konusgelagerte Shimanonaben, wenn Campafreilauf nicht gewünscht.

Selber habe ich mir einen LRS mit Miche Nabe hinten und DH-3N80 vorn, 24/28 Speichen und Rigida DPX CSS zusammengebaut. Leider fahre ich im Moment trotzdem lieber mit dem MTB umher, weil das einfach praktischer ist (Gebäckträger, höhere Pannensicherheit).

powergel
26.01.2011, 23:05
Leider fahre ich im Moment trotzdem lieber mit dem MTB umher, weil das einfach praktischer ist (Gebäckträger, höhere Pannensicherheit).

:applaus::applaus::applaus:

Toxxi
27.01.2011, 09:09
:applaus::applaus::applaus:

Hast Du eine Ahnung, wieviel Kjeld so verdrücken muss, damit er auf dem Weg zur Arbeit nicht an einem Hungerast leidet... :D

greglemond
27.01.2011, 09:37
Hast Du eine Ahnung, wieviel Kjeld so verdrücken muss, damit er auf dem Weg zur Arbeit nicht an einem Hungerast leidet... :D

:gut: köstlich!

Orchid
27.01.2011, 10:42
Meine Erfahrung hat gezeigt das höherwertige Gruppen und Laufräder sich im Schlechtwetterbetrieb besser schlagen als die günstigeren Pendants.....

Ist genau so dumm wie wenn ich meine 3000 + Uhr nur unter nem Anzug trage....

Schwarzwaldyeti
27.01.2011, 10:48
Dank an alle. Ich bin schlauer (hoffe ich jedenfalls) und Spaß hats offensichtlich auch gemacht. Wer hätte das bei einem LR-Thread gedacht. :D

Sieger
27.01.2011, 11:15
Meine Erfahrung hat gezeigt das höherwertige Gruppen und Laufräder sich im Schlechtwetterbetrieb besser schlagen als die günstigeren Pendants.....

Ist genau so dumm wie wenn ich meine 3000 + Uhr nur unter nem Anzug trage....

Stimme dem zu.
Wer stressfrei durch den Winter kommen will sollte gerade in der Jahreszeit ordentliches Material fahren.Das rechnet sich zum Schluss immer.Da lohnt dann auch mal ein Lagerwechsel als die 100€ Sätze gleich in die Tonne zu schmeißen.

(Ja,ich denke auch das war mal ein sinnvoller Beitrag) :biggrinbo

Nordisch
27.01.2011, 11:37
Stimme dem zu.
Wer stressfrei durch den Winter kommen will sollte gerade in der Jahreszeit ordentliches Material fahren.Das rechnet sich zum Schluss immer.Da lohnt dann auch mal ein Lagerwechsel als die 100€ Sätze gleich in die Tonne zu schmeißen.



Nö, der Felgenverscheliß im Winter ist recht hoch, da lohnt sich kein teurer Systemlrs.

Besser 79 € Shimano WH-R 500 nehmen.

Bei klassischen LRS lohnt sich die Investition in höherwertigere Naben.
Das aber auch nur, weil die die Freiläufe unempfindlicher sind.

Ansonsten ist selbst die einfache WH-R 500 Lagerung mit Castrol LMX Fett problemlos. Das gilt halt bis auf den Freilauf. Dieser hat trotzdem 3 teils üble Winter, viele Regenfahrten und Cross (gesamt 10.000km) erlebt, ehe er anfing zu hakeln. Kostenpunkt für die Reparatur wären 15 € gewesen. Da die hintere Felge (zum Vergleich eine Open Pro hat bei gelegentlichen Crossfahrten und viel Straße nicht mal 10.000 km gehalten) eh fast durch war, hab ich es sein gelassen.

Bei klassischen LRS, wo Felgen recht wenig kosten, stimme ich zu:

Die Dura Ace mit Titanfreilauf ist ein unerschrockener Dauerläufer. Mein Modell von 1998/99 hat schon 2 Speichensätze und 3 Felgen überlebt.

Ich bin für den Winterbetrieb aber dazu übergangen nur noch Felgen unter 30 € zu verbauen. Diese Felgen haben dickere Bremsflanken und oft einen praktischen Verschleißindikator.

Sieger
27.01.2011, 11:54
Dem stimme ich zu!
Aber nur das Rügen die schönste Insel Deutschlands ist!:D

Nordisch
27.01.2011, 12:00
Dem stimme ich zu!
Aber nur das Rügen die schönste Insel Deutschlands ist!:D

sehr diplomatisch ausgedrückt :D

MoritzFreiburg
27.01.2011, 18:30
Liebe Forumisti,
ich brauche einen Schlechtwetterlaufradsatz und tendiere zu den Neutrons. Taugen die Naben dafür (Dichtung etc.)? Wie sieht es mit den Ultras aus, lohnt der Aufpreis oder ist die Nabe für Regen und Sand evtl. sogar schlechter geeignet?

Meine Meinung gefällt Dir jetzt bestimmt nicht, aber mit Neutrons oder ggf. Neutron Ultras als Schlechtwetterlaufradsatz zu planen, halte ich wahlweise für dekadent, überflüssig, dumm oder gegenüber diesen tollen Laufrädern als Majestätsbeleidigung. Andere fahren die als Berg-, Wettkampf- oder Sonntagslaufradsatz und Du willst sie durch Schmelzwasser, Sand, Split und Salz jagen?

Aushalten tun die Neutrons es natürlich, sinnvoller (und da schließe ich mich einigen Vorrednern an) wäre mit Sicherheit was klassisch eingespeichtes mit guten Naben (z.B Campa Record, DT Swiss 340, Shimano Dura Ace oder Ultegra) und stabiler Felge (z.B. Mavic CXP 22, DT Swiss 465), 32 Speichen 3-fach gekreuzt. Sowas kriegste erstmal nicht tot, ist super wartungsfreundlich, Nippel liegen außen, ggf. Verschleißindikator, Lager kannste bei Verschleiß selbst tauschen/ pflegen... Quadratisch, praktisch, gut!

Wie das Rad auch im Winter gut aussieht, ist Geschmackssache. Ob das Aussehen letztlich wichtiger ist als technisch sinnvollere, billigere Lösungen ist Deine Entscheidung.

Orchid
27.01.2011, 18:34
Deswegen kann man sowas auch getrost gebraucht kaufen in gutem Zusatnd...für 250 kriegt man dann einen All Year Training, Competition, Weekend Uphill LRS.:)
Altermativ
Protons gebraucht!!!

Nordisch
27.01.2011, 18:43
(z.B. Mavic CXP 22, DT Swiss 465


DT 465 IMHO eher nicht.

ABER:

Open SPORT, X-treme R-490, wenn es nicht allzu schwer werden soll

Eine schöne Alternative wäre auch den WH-R 500 LRS etwas zu pimpen (andere Naben (zumin. hinten) und Speichen).
Die Felgen sind nämlich alles andere als Billigheimer. Solch STABILE, gut verarbeitete Felgen, in der Profilhöhe mit nur 510 Gramm, habe ich selten gesehen.

Die Schlucht
27.01.2011, 19:44
Nö, der Felgenverscheliß im Winter ist recht hoch, da lohnt sich kein teurer Systemlrs.

Besser 79 € Shimano WH-R 500 nehmen.

Bei klassischen LRS lohnt sich die Investition in höherwertigere Naben.
Das aber auch nur, weil die die Freiläufe unempfindlicher sind.

Ansonsten ist selbst die einfache WH-R 500 Lagerung mit Castrol LMX Fett problemlos. Das gilt halt bis auf den Freilauf. Dieser hat trotzdem 3 teils üble Winter, viele Regenfahrten und Cross (gesamt 10.000km) erlebt, ehe er anfing zu hakeln. Kostenpunkt für die Reparatur wären 15 € gewesen. Da die hintere Felge (zum Vergleich eine Open Pro hat bei gelegentlichen Crossfahrten und viel Straße nicht mal 10.000 km gehalten) eh fast durch war, hab ich es sein gelassen.

Bei klassischen LRS, wo Felgen recht wenig kosten, stimme ich zu:

Die Dura Ace mit Titanfreilauf ist ein unerschrockener Dauerläufer. Mein Modell von 1998/99 hat schon 2 Speichensätze und 3 Felgen überlebt.

Ich bin für den Winterbetrieb aber dazu übergangen nur noch Felgen unter 30 € zu verbauen. Diese Felgen haben dickere Bremsflanken und oft einen praktischen Verschleißindikator.

Immer dagegen, warst Du mit irgendeinen Thema d'accord:confused: glaube ich nicht:rolleyes:

medias
27.01.2011, 19:45
Immer dagegen, warst Du mit irgendeinen Thema d'accord:confused: glaube ich nicht:rolleyes:

Ne, muss, kann er auch nicht, hat andere Bedingungen als wir.

Die Schlucht
27.01.2011, 19:49
Ne, muss, kann er auch nicht, hat andere Bedingungen als wir.

Das stimmt, Inselbewohner habe ihre eigene "Macken". Siehe die Briten, die fahren sogar links rum:D

medias
27.01.2011, 19:56
Das stimmt, Inselbewohner habe ihre eigene "Macken". Siehe die Briten, die fahren sogar links rum:D

Das ist auch noch nicht geklärt bei L Verkehr, bremst sich da die linke Bremsfläche stärker runter, vorallem bei welchem Anströmwinkel.

Patrice Clerc
27.01.2011, 20:01
Das ist auch noch nicht geklärt bei L Verkehr, bremst sich da die linke Bremsfläche stärker runter, vorallem bei welchem Anströmwinkel.

Ja-ja, ich mach' jetzt dann auch ein Bier auf. :zuiperd:

Patrice Clerc
27.01.2011, 20:07
Ich würde wegen der Salzlauge Felgen mit Keramikflanke empfehlen, denen kann das Salz nichts anhaben.
Bremsflanken oxidieren eigentlich nie. Zum einen kommen sie nicht direkt mit anderen Metallen - z. B. den Ösen oder Speichen - in Kontakt, zum anderen werden sie von den Bremsgummis "geputzt" und "poliert". Zu dem Zweck ist eine Beschichtung völlig unnötig.

Patrice Clerc
27.01.2011, 20:09
Meine Erfahrung hat gezeigt das höherwertige Gruppen und Laufräder sich im Schlechtwetterbetrieb besser schlagen als die günstigeren Pendants.....
Kann ich nicht bestätigen. Gruppen und Laufräder auf 105- oder Veloce-Klasse sind teureren Teilen bezüglich Haltbarkeit mindestens ebenbürtig; gerade auch bei typischen Winterbelastungen.

Bursar
27.01.2011, 20:11
Bremsflanken oxidieren eigentlich nie. Zum einen kommen sie nicht direkt mit anderen Metallen - z. B. den Ösen oder Speichen - in Kontakt, zum anderen werden sie von den Bremsgummis "geputzt" und "poliert". Zu dem Zweck ist eine Beschichtung völlig unnötig.

Eben.
Dazu noch Koolstopp oder Swissstop Beläge, dann ist auch erhöhter Felgenverschleiß im Winter kein Problem mehr.

büttgen
27.01.2011, 20:15
Was bei Mavic wirklich gut ist, ist der Service!
Das muß ich sagen...

Kann ich leider nicht sagen, Service von Campa ist auch nicht viel besser.


:Angel:
Büttgen der Mavic und Campa fährt.

Nordisch
27.01.2011, 23:33
Eben.
Dazu noch Koolstopp oder Swissstop Beläge, dann ist auch erhöhter Felgenverschleiß im Winter kein Problem mehr.

Bei viel Dreck können die besten Bremsbeläge nichts ausrichten.

Koolstop fahre ich seit 2005 ausschließlich.


Oxidieren tun Felgen auch, meine DP 18 die ich gerade neu einspeiche hat noch immer leichte weißliche Verfärbungen.
Um das zu verhindern, müsste man nach jeder Ausfahrt mit klarem Wasser drüber spülen.

An der Alumischung liegt es nicht. Bei meiner CXP 33 trat das auch auf.

Nordisch
27.01.2011, 23:36
Das ist auch noch nicht geklärt bei L Verkehr, bremst sich da die linke Bremsfläche stärker runter, vorallem bei welchem Anströmwinkel.

Die Franzmänner von Mavic müssen dann auch in Uk gewesen sein.

Wie erkärt sich sonst, dass eine neue CXP 33 links 1,1 mm und rechts 1,3 mm dicke Bremsflanke hat. :rolleyes:

OCLV
27.01.2011, 23:38
An der Alumischung liegt es nicht. Bei meiner CXP 33 trat das auch auf.

Liegt am Anströmwinkel. ;)

tigerchen
27.01.2011, 23:48
Eben.
Dazu noch Koolstopp oder Swissstop Beläge, dann ist auch erhöhter Felgenverschleiß im Winter kein Problem mehr.

Den Schaiz kaufe ich nie wieder. Viel zu teuer für die "Leistung". Werde jetzt nur noch shimano-Beläge nehmen.

Nordisch
27.01.2011, 23:49
Liegt am Anströmwinkel. ;)

ah ja, genau :rolleyes:

Orchid
28.01.2011, 05:36
Kann ich nicht bestätigen. Gruppen und Laufräder auf 105- oder Veloce-Klasse sind teureren Teilen bezüglich Haltbarkeit mindestens ebenbürtig; gerade auch bei typischen Winterbelastungen.

Ich habe nicht explizit von Dura ACE, SR oder Red gesprochen !
Damit meinte ich auch Chorus, Ultegra Force Centaur und 105 !
:)

Mal kurz überlegen welche Lr ich im Schlechtwetter bzw cx Einsatz hatte!

Fulcrum Racing 5 Evo
Ksyrium Sl Silber
Fervor Falco mit novatec Naben
Neutrons
Mavic ksyrium SSC

Von denen alle Stelle ich mal die Neutrons ganz nach oben und die Fulcrums ganz nach unten was die Nabenqualutat samt Lager hat !

Nordisch
28.01.2011, 08:53
Mal kurz überlegen welche Lr ich im Schlechtwetter bzw cx Einsatz hatte!

Fulcrum Racing 5 Evo
Ksyrium Sl Silber
Fervor Falco mit novatec Naben
Neutrons
Mavic ksyrium SSC

Von denen alle Stelle ich mal die Neutrons ganz nach oben und die Fulcrums ganz nach unten was die Nabenqualutat samt Lager hat !


Nun ja, das wundert mich nicht.

Die einen haben alle schlechte bis mittelmäßige Rillenkugellager die zudem nicht einstellbar sind.

Fulcrum nur einseitig gedichtet.

Novatec ist ebenfalls nicht so prickelnd.

Mavic hat zwar noch die beste Rillenkugellagerung aber auch hier schleichen sich genug Fehler ein. Nach einer gewissen Laufleistung sind die schmalen Kugellaufbahnen der Rillenkugellager nun man so weit fertig, dass die Lager leichtes Spiel bekommen. Da bringt es dann auch nichts mehr nachzustellen.

Ich hatte sogar schon mal einen Fahrer, der meinem vorderen WH-R 500 LR einen besseren (weicheren) Lauf attestierte als seinen Ksyrium ES.



Die Neutron haben hochwertige Konuslager.


Fazit:

Der Vergleich hinkt aufgrund der unterschiedlichen Lagerformen.

Konuslager kann man nachstellen und manipulieren.

Bei guter Pflege/Einstellung ist in der Regel erst sehr spät ein Tausch von Konen und Kugeln notwendig.

Selbst Naben wo Hopfen und Malz verloren scheint (rauher Lauf, Kaufpreis rechtfertigt keine Neuteile), bekommt man mit etwas Fingerspitzengefühl noch ein paar 10.000 km zu einem befriedigenden Lauf. (Denke da an die Deore Naben von 2000 im Rad meines Bruders, die seit der Wartung 2007 von mir 10.000 - 20.000 km gelaufen sind. Erst jetzt tausch ich die Laufräder aus. Ich habe ihm den Reiselrs von meiner UK Reise geschenkt. )

Mein WH-R 500 Vorderrad habe ich nach ca. 1000 km zu einen besseren Lauf bekommen als im Neuzustand.
Am HR scheitert das einfach an der internen Freilauflagerung. Trotzdem hielt der Freilauf 10.000 km bei schlechten Wetterbedingungen.



Rillenkugellager dagegen müssen halt, wenn sie Macken zeigen, schlichtweg getauscht werden.