PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entschriften



jagen
05.04.2004, 14:11
Hallo,

hat jemand Erfahrung mit dem Entfernen von Beschriftungen auf rauhen, schwarzen Anbauteilen (hier: Ritchey Pro Sattelstütze). Sieht nach weißem Siebdruck aus. Wie bekommt man sowas am schonendsten runter?

Gruß
Thomas

pinguin
05.04.2004, 15:26
Das würde mich auch sehr interessieren! :)

p.

vincent
05.04.2004, 15:36
Hallo,

ich habe die Schrift mal von eine schwarzen Synchros- Stütze entfernt, mit viel, viel Verdünnung. Nen Lappen rumwickeln und richtig einsumpfen. Dann kann mans abwischen

Grüße
vince

tannoymonster
05.04.2004, 21:26
Du kannst auch Abbeizer aus dem Baumarkt nehmen, oder Aceton. Die rauhe, schwarze Oberfläche von Ritchey ist eloxiert, das schwarz geht durch die Chemie also nicht ab, nur der Aufdruck. Abbeizer ist etwas agressiver als Nitroverdünnung oder Spiritus, es geht also etwas schneller. Nur wenn der Schriftzug aufgelasert ist bekommst du ihn nicht weg (z.B. bei Radonrahmen).

jagen
06.04.2004, 07:29
Probier ich mal aus - besten Dank für die beiden Vorschläge

Gruß
Thomas

pinguin
06.04.2004, 08:09
Ich habe es mit Nitroverdünnung versucht: Lappen getränkt und um die Stütze gewickelt. Nach 12 Stunden: nix passiert... :(

p.

tannoymonster
06.04.2004, 21:34
Original geschrieben von pinguin
Ich habe es mit Nitroverdünnung versucht: Lappen getränkt und um die Stütze gewickelt. Nach 12 Stunden: nix passiert... :(

p.

Wie gesagt, oft sind die Logos auch einglasert, dann bekommt man sie nicht ab. Versuchs mal mit Abbeizer. Wenn der nicht geht ist es 100pro ne Lasergravur.

philischen
22.10.2006, 00:19
Nachdem ich aus einem lehrreichen Video gelernt hab, dass man erstmal versuche sollte, alte Freds zu finde.... :)

Kann mir jemand sagen, ob das Entfernen vom Logo bei Ritchey nun mit Aceton funktioniert oder nicht??? Es hadelt sich um folgenden WCS Vorbau... Baujahr ca. 2002... Er hat genau das Logo, das auf dem Bild zu sehen ist.

http://www.otto-bikes.de/shop/images/stemwcs318.jpg

Efix
22.10.2006, 00:26
Halb Nitro- halb KH-Verdünnung. Damit geht auch viel runter

u17 power
22.10.2006, 00:37
nimm aceton und ne zahnbürste die zahnbürste kannste dann weiter verwenden dann geht auch die gelbe farbe von den zähnen:D

triduma
22.10.2006, 08:03
Nachdem ich aus einem lehrreichen Video gelernt hab, dass man erstmal versuche sollte, alte Freds zu finde.... :)

Kann mir jemand sagen, ob das Entfernen vom Logo bei Ritchey nun mit Aceton funktioniert oder nicht??? Es hadelt sich um folgenden WCS Vorbau... Baujahr ca. 2002... Er hat genau das Logo, das auf dem Bild zu sehen ist.

http://www.otto-bikes.de/shop/images/stemwcs318.jpg

Hi,
mein Ritchey wcs Vorbau ist noch nicht mal ein Jahr alt und das Logo geht schon von alleine runter.:ü
Gruß triduma

fischmac
23.10.2006, 19:35
Hi,
mein Ritchey wcs Vorbau ist noch nicht mal ein Jahr alt und das Logo geht schon von alleine runter.:ü
Gruß triduma

das gleich priblem hab ich auch

OCLV
23.10.2006, 19:41
Interessant, denn mein WCS (BJ. 02 oder 03) hat def. gelaserte Schriftzüge! Wobei mich dieauch nicht stören. Finde z.B. den kleinen Schriftzug am Syntace F99 zuz klein.

marvin
23.10.2006, 19:46
Da wirst Du keine allgemein gültiges Rezept bekommen können.
Die beste Entfernungsmethode hängt immer von der der verwendeten Lackierung ab.

Grundsätzlich empfehle ich Dir, mit dem Mittel zu beginnen, das am wenigsten aggresiv ist und dann zu steigern. Abrassive Methoden wie Politur würde ich erst versuchen, wenn alles andere gescheitert ist.

Die Reihenfolge könnte also etwa so aussehen:

Alkohohl/Spiritus
Nitroverdünnung
Aceton
Abbeizer
Polierpaste (oder Chrompolitur)

Wie heisst es in Fleckentfernungsbeipackzetteln immer so schön ? "Zuerst an verdeckter Stelle ausprobieren"...