PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SASO Umwerferschelle



Domenico
27.01.2011, 07:25
Bei BOC24 gibt es eine SASO Umwerferschelle für 30€

https://www.boc24.de/produkt/Fahrradteile/Antrieb-Schaltung/Umwerfer/SASO-Carbon-Schelle-fuer-Umwerfer-3K____179034_11516__11673.html

Hat jemand Erfahrung damit?

Der optische Vorteil (kommt an einen weissen Rahmen) ist die geringe Bauhöhe, welches auch gleichzeitig der Nachteil sein kann. Ich bitte auch um eine kurze Meinung von Carbon-Experten?

Bei Zoomen sieht man die miserable Endverarbeitung. Kann man da mit geringen Aufwand nacharbeiten?

Vielen Dank,
Domenico

coparni
27.01.2011, 10:39
Wieso nicht gleich eine hochwertige von BTP holen? Kommt perfekt aus einer mehrteiligen hochglanzpolierten Metallform, ist leichter und auf jeden Fall fasergerecht gebaut. Ob ich jetzt die billige kaufe und noch für 15€ einen hochwertigen 2K-Lack oder gleich eine BTP kaufe wäre mir auch egal.

Domenico
27.01.2011, 14:13
Sorry, hast es nicht richtig gelesen oder ich nicht richtig rübergebracht.

Mir geht es nicht ums Geld, sondern darum, dass die Schelle nicht so hoch aufbaut wie die anderen (auch BTP), die ja fast doppelt so hoch sind.

Grund (nochmal): Kommt an einen quasi-weissen Rahmen, und je unaufälliger die Schelle umso besser.

Lass mich dann eine alternative Frage stellen:

Kennt jemand eine Schelle, die Carbon-Rahmen schonend ist, aber nicht so hoch ist? Weiss ist auch okay. Preis egal.

Danke.

coparni
27.01.2011, 18:05
Frag doch mal bei BTP oder BK-Carbon ob sie sie niedriger schleifen für dich. Sollte kein Problem sein. ;)

Domenico
27.01.2011, 20:51
Hoi, wusste nicht das man mit denen "reden" kann.

Wenn man da was abschleifen kann, hätten Sie's aber bestimmt schon gemacht. Ich befürchte, dafür müssen sie konstruktiv was ändern (mehr Lagen wahrscheinlich), damit die Funktion voll erhalten bleibt.

Aber warum nicht, Fragen kostet ja nix. Danke!

Sonst jemand eine Alternative oder Erfahrung mit dem Saso?

LukeNRG
27.01.2011, 20:58
Wie wäre es mit weiß lackieren?

Erst mit 600 oder 800er Papier anschleifen, Farbspray 2-3mal drüber und dann mit Klarlack 1-2 mal drüber...

Hab ich erst bei Steuersatzkappe und Spacern erfolgreich gemacht! Habe aber zuerst an ein paar Plastikteilen ausm Müll geübt...

Gruß Luke

Domenico
31.01.2011, 09:57
Frag doch mal bei BTP oder BK-Carbon ob sie sie niedriger schleifen für dich. Sollte kein Problem sein. ;)

Und das ist die Antwort von MCFK, wie vermutet:

"Die Funktion ist nur bei voller Bauhöhe von 22 mm gewährleistet, daher raten wir Ihnen von einer geringeren Bauhöhe ab."

Domenico
31.01.2011, 09:58
Wie wäre es mit weiß lackieren?

Erst mit 600 oder 800er Papier anschleifen, Farbspray 2-3mal drüber und dann mit Klarlack 1-2 mal drüber...

Hab ich erst bei Steuersatzkappe und Spacern erfolgreich gemacht! Habe aber zuerst an ein paar Plastikteilen ausm Müll geübt...

Gruß Luke

Hi Luke,

klar, die Variante kommt auch in Frage, allerdings schon aufwendig.

Besten Dank,
Domenico

Corynebacterium
31.01.2011, 09:59
Kennt jemand eine Schelle, die Carbon-Rahmen schonend ist, aber nicht so hoch ist? Weiss ist auch okay. Preis egal.

Danke.

Gerade gestern bestellt, weil für SCHÖN und GUT und etwas "STABILER" befunden:

Die Schelle von PARLEE:

http://www.tomsbikecorner.de/images/product_images/original_images/4844_0.jpg

Coryne

Domenico
31.01.2011, 10:07
Ja klar, sehr schön!!

Allerdings gehts mir aus optischen Gründen (weisser Rahmen) um eine geringe Bauhöhe und da ist die Parlee richtig hoch.

Danke,
Domenico

Corynebacterium
31.01.2011, 10:09
Ja klar, sehr schön!!

Allerdings gehts mir aus optischen Gründen (weisser Rahmen) um eine geringe Bauhöhe und da ist die Parlee richtig hoch.

Danke,
Domenico

Richtig hoch? Mit nicht mal 1,8cm?

Weniger fände ich bedenklich und nicht gerade Carbon-schonend.

Coryne

Domenico
31.01.2011, 10:17
Ups, sieht höher aus als die bereits erwähnten (MCFK, BK, ...)

Und Du hast natürlich völlig recht, es gibt schon einen technischen Grund warum die soooo hoch sind.

Andererseits verstehe ich dann nicht, warum die Record-Alu-Schelle mit 8mm Höhe als carbon-schonend durchgeht, während man bei den Carbonschellen mehr als das doppelte braucht, obwohl diese sogar anschmiegsamer sein müssten.

Ciao, Domenico

coparni
31.01.2011, 10:44
Und das ist die Antwort von MCFK, wie vermutet:

"Die Funktion ist nur bei voller Bauhöhe von 22 mm gewährleistet, daher raten wir Ihnen von einer geringeren Bauhöhe ab."

Dann frag doch mal bei BK-Carbon. Der Benni ist Maschbauer und kann dir das berechnen und auslegen wie du es brauchst. Wobei mit ausreichend Erfahrung macht man das locker aus dem Handgelenk. ;)

Problem ist ja eh nur die kleiner werdende Auflagefläche welche dann evtl. nicht ausreicht um die Klemme verdrehsicher zu montieren. Carbon Montagepaste hilft da. Evtl. muss auch etwas mehr Steifigkeit in den Knick-Übergang von Schelle zu Umwerfer"anschlussstelle". Da helfen aber ein oder zwei Lagen mehr.

Fazit: Sollte kein Problem sein.

Ich habe leider nur eine halbfertige Form zu Hause und das seit über einem Jahr. Nie fertig gestellt. :D

Cyclomaster
31.01.2011, 12:13
Und das ist die Antwort von MCFK, wie vermutet:

"Die Funktion ist nur bei voller Bauhöhe von 22 mm gewährleistet, daher raten wir Ihnen von einer geringeren Bauhöhe ab."


Du solltest ja auch bei Leuten nachfragen die was davon verstehen.

BTP o BK von MCFK stand da nichts.

Corynebacterium
31.01.2011, 14:19
Du solltest ja auch bei Leuten nachfragen die was davon verstehen.

BTP o BK von MCFK stand da nichts.

Apropos verstehen:

An dieser Stelle einen ausdrücklichen Dank an Mr. Hyde für seine kompetente Beratung und seinen Tipp.

Muss mal gesagt werden.

Coryne

Cyclomaster
31.01.2011, 14:21
Apropos verstehen:

An dieser Stelle einen ausdrücklichen Dank an Mr. Hyde für seine kompetente Beratung und seinen Tipp.

Muss mal gesagt werden.

Coryne

Oder den!
:gut:

Mr.Hyde
31.01.2011, 14:32
Der Mr.Hyde empfiehlt für 34,9mm eindeutig BTP, die hat er selbst entwickelt, und die ist ganz objektiv betrachtet derzeit die Innovativste und m.e. beste Schelle auf dem Markt.

Was die Höhe angeht, die Verdrehsicherheit hängt NICHT von der Auflagefläche ab. Was aber passiert ist, dass man die Dehnsteifigkeit verringert wenn man die Klemme niedriger schleift, dadurch ist der kleine Spalt zwischen den Laschen eben schon bei niedrigerem Anzugsmoment geschlossen, als es "serienmäßig" der Fall wäre. Unter umständen reicht dann die Vorspannung nicht mehr aus um sicher zu klemmen, das ist aber vom Einzelfall abhängig.
Einfach mehr oder weniger Fasern reinpacken ist in dem Sinne nicht möglich, weil die meisten dieser Schellen in abgestimmten Pressformen hergestellt werden, sprich da ist nur eine Wanddicke möglich. Man kann höchstens noch die Faserwinkel etwas ändern hin zu größerer Dehnsteifigkeit, was aber im Prinzip auch gleich mit höherer Biegesteifigkeit einhergeht. Unter umständen könnte man dann die Schelle nicht mehr beschädigungsfrei weit genug aufbiegen um sie zu montieren.

Von der Warte her finde ich die MCFK übrigens überaus ungünstig gemacht. Um die Schelle bei gegebener Dehnstiefigkeit möglichst biegeweich zu bekommen um sie gut montieren zu können sollte man ein möglichst dünnes Band bauen, das eben zur Not etwas breiter ist (eben so wie bei BTP, Parlee, BK Composites). Eine geschlitzte Umwerferschelle, die in der Bauhöhe vergleichbar ist mit den genannten geschlossenen Schellen ist bei gleicher Dehnsteifigkeit zwangsweise wegen der größeren notwendigen Wanddicke biegesteifer in einem Bereich, der eigentlich maximal Biegeweich sein sollte.
Geschlitzte Schellen sind vielleicht halbwegs hübsch, aber technisch doof.

coparni
31.01.2011, 14:56
Der Mr.Hyde empfiehlt für 34,9mm eindeutig BTP, die hat er selbst entwickelt, und die ist ganz objektiv betrachtet derzeit die Innovativste und m.e. beste Schelle auf dem Markt.

Eigenlob stinkt aber wo er recht hat, hat er recht. :)




Was die Höhe angeht, die Verdrehsicherheit hängt NICHT von der Auflagefläche ab.

Du meinst weil sich der Anpressdruck auf weniger cm² verteilt?



...nicht möglich, weil die meisten dieser Schellen in abgestimmten Pressformen hergestellt werden, sprich da ist nur eine Wanddicke möglich.

Nicht wenn man es mit Gestell und Folie herstellt, wie es wohl die meisten machen. ;)

Mr.Hyde
31.01.2011, 15:02
Eigenlob stinkt aber wo er recht hat, hat er recht. :)


Mache ich normal auch nicht so oft :D




Du meinst weil sich der Anpressdruck auf weniger cm² verteilt?


Naja, Reibkraft ist nur von dem Reibkoeffizienten µ und der Normalkraft abhängig, ob die nun auf 1mm² oder 1m² wirkt ist egal.



Nicht wenn man es mit Gestell und Folie herstellt, wie es wohl die meisten machen. ;)

Ich glaube der Benni macht seine Klemmen auch mit einer Pressform, oder?

coparni
31.01.2011, 15:05
Der Altmeister machte sie mit Gestell und Folie. Ich hab meine eigenen auch so gemacht. Einfach und flexibel.

Mr.Hyde
31.01.2011, 15:10
Habe ich ja in der ersten Generation auch noch. Aber das erfordert so viel Nacharbeit...

Domenico
31.01.2011, 18:03
Du solltest ja auch bei Leuten nachfragen die was davon verstehen.

BTP o BK von MCFK stand da nichts.

Wieso? Was ist denn an der Aussage falsch?

Domenico
31.01.2011, 18:04
Richtig hoch? Mit nicht mal 1,8cm?

Weniger fände ich bedenklich und nicht gerade Carbon-schonend.

Coryne

2,3cm ;)

Domenico
31.01.2011, 18:08
... Was aber passiert ist, dass man die Dehnsteifigkeit verringert wenn man die Klemme niedriger schleift, dadurch ist der kleine Spalt zwischen den Laschen eben schon bei niedrigerem Anzugsmoment geschlossen, als es "serienmäßig" der Fall wäre. Unter umständen reicht dann die Vorspannung nicht mehr aus um sicher zu klemmen, das ist aber vom Einzelfall abhängig.
Einfach mehr oder weniger Fasern reinpacken ist in dem Sinne nicht möglich, weil die meisten dieser Schellen in abgestimmten Pressformen hergestellt werden, sprich da ist nur eine Wanddicke möglich. ...


Wenn ich Dich also richtig verstehe, ist das technisch möglich bei voller Funktion niedriger zu bauen, nur dass man dafür eben keine Form nehmen kann, die für höhere ausgelegt ist.

Kann man das so sagen?

Mr.Hyde
31.01.2011, 21:03
Wenn ich Dich also richtig verstehe, ist das technisch möglich bei voller Funktion niedriger zu bauen, nur dass man dafür eben keine Form nehmen kann, die für höhere ausgelegt ist.

Kann man das so sagen?

Gilt für die BTP in 34,9mm, wobei man auch da in gewissen Grenzen variieren kann. Anfragen kostet ja nix, vielleicht liegt's im machbaren Bereich.

141p
31.01.2011, 21:18
Wieso? Was ist denn an der Aussage falsch?

Ich habe schon vermutet, dass die Frage kommt. Such mal im IBC Leichtbauforum und im Forum von Light-bikes nach den Stichworten Charliemike und MCFK. Ich denke der Kommentar zielte darauf.

aussunda
30.08.2011, 19:56
Ich möcht das Thema noch mal hochholen. Taugt die Sasoschle etwas oder soll ich lieber Alu nehmen. 60 Euro sind def. zuviel für eine Schelle.

magicman
30.08.2011, 20:07
Ich möcht das Thema noch mal hochholen. Taugt die Sasoschle etwas oder soll ich lieber Alu nehmen. 60 Euro sind def. zuviel für eine Schelle.

die sollen auch nicht so ohne sein
http://smud-carbon.eu/fd_clamp.html

Asphaltrunner
31.08.2011, 22:01
Hallo,

ich finde meine SASO 3K Schelle besser verarbeitet als meine Aramid-BTP Schelle. Kann nichts gegen die SASO-Qualität sagen. Schöne Oberfläche in 3K, sauber verarbeitete Kanten und schön lackiert. Halten tun beide. Bauhöhe BTP ca. 21 mm Bauhöhe SASO 19 mm.

Guckst du hier:



und hier--> http://www.speedwareshop.de/Tuning/Klein/Fein/Leicht/SASO-Carbon-Umwerferschelle-3K::444.html

TCR Advanced SL
31.08.2011, 22:18
Mal davon abgesehen, dass man auf den Bildern rein gar nichts erkennen kann hat die äußere Lage und dass die Schelle schön lackiert ist, auch rein GAR NICHTS dazu auszusagen, wie die Schelle konstruktionstechnisch zu bewerten ist. D.h. Faserwinkel, Aufbau, etc.

Dass sie beide funktionieren ist klar. Sonst würde man sie ja nicht verkaufen.
Technisch am besten ist die aktuelle BTP Schelle die von Mr. Hyde konstruiert und deren Formen er gebaut hat.

magicman
01.09.2011, 07:22
wenn die saso schelle den umwerfer hält , so wie es sein soll!!

was will man mehr ??

wabeliger wie auf einen aerorahmen aufgenietete halter kann fast nicht sein.

tabasco
01.09.2011, 08:15
Mal davon abgesehen, dass man auf den Bildern rein gar nichts erkennen kann hat die äußere Lage und dass die Schelle schön lackiert ist, auch rein GAR NICHTS dazu auszusagen, wie die Schelle konstruktionstechnisch zu bewerten ist. D.h. Faserwinkel, Aufbau, etc.

Dass sie beide funktionieren ist klar. Sonst würde man sie ja nicht verkaufen.
Technisch am besten ist die aktuelle BTP Schelle die von Mr. Hyde konstruiert und deren Formen er gebaut hat.

du kannst GAR NICHTS erkennen, bist aber trotzdem überzeugt, dass die BTP-schelle am besten konstruiert ist :confused:

skoon
01.09.2011, 08:19
hab 2 Saso Sattelstützen. Äußerst gut verarbeitet. Sehr qualitativ. Für den Preis nur zu empfehlen. Am Besten auf Halde kaufen.

Mr.Hyde
01.09.2011, 18:14
du kannst GAR NICHTS erkennen, bist aber trotzdem überzeugt, dass die BTP-schelle am besten konstruiert ist :confused:

Er meint ja nicht die Schelle auf den Bildern, sondern die aktuelle Schelle, das ist nämlich eine andere, und davon gibt es genug gute Bilder im Netz.